Mit eigenen Beinen in Hyrule?

  • Ich kann mich Darkshuttle123 nur anschließen.Früher mit einer blühenden Phantasie "gesegnet" gewesen was dann rappite abnahm.Aber wenn ich mal so bissel überlege dann würd ich wohl in Port Monee wohnen wollen. Geniales feeling hat man da ja schon beim zocken, von daher.Naja gut nen Paar Goronen und Zora`s könnten da schon noch rumspringen aber man kann ja nich alles haben oder =)

  • Ich würde gerne in Drakonia leben. Drakonia hat meiner Meinung nach die nettesten Bewohner. Außerdem ist es dort bestimmt angenehm zu wohnen. Nicht zu vergessen ist, dass es dort einen Dungeon gibt, wenn man also Abenteuer erleben will, muss man nicht die Insel verlassen!

  • Ich würd mal gern wissen, ob es auch Leute gibt, die wie ich ab und zu Fantasiereisen in Hyrule machen. *relax*......


    Ab und zu?! AB UND ZU?!
    Ehrlich, die Welt von Hyrule ist Bestandteil aller meiner Tagträume. :) Ich bin so ein Mensch, der sich sehr gerne mal aus der Realität in fiktive Welten flüchtet, vor allem, wenn's im echten Leben mal nicht so gut läuft. Viele denken sich jetzt sicherlich, dass das nicht sehr gesund für die Psyche ist, aber ich möchte meine Traumwelten nicht mehr missen.


    Was ich dort machen würde? Link heiraten. Ähm. Bleiben wir realistisch...
    Ich wäre wahrscheinlich ganz normale Hylianerin und würde in irgendeinem Dorf leben, Kakariko oder Ordon, zusammen mit meinen Tieren. Kommt natürlich auch ganz aufs Spiel an, ich habe mich jetzt spontan für TP entschieden.
    Könnte mir aber auch eine Art Nomadendasein vorstellen - ständig mit dem Pferd unterwegs, jede Nacht an einem anderen Ort übernachten. Link zu kennen und/oder mit ihm befreundet zu sein wäre natürlich der absolute Jackpot, aber ich glaube, ich würde ihn eher aus der Ferne bewundern.

  • Ich hab als Kind, wo Ocarina of Time noch aktuell war, ziemlich oft davon geträumt durch die hylanische Steppe zu reiten oder einfach auf den Klippen im Gerudo-Tal zu baumeln und tollkühn runter zu springen, wenn die Sonne zu stark auf mein Kopf gebrannt hat. Es ist einfach eine entspannte Abwechslung zum stressigen Alltag und man taucht in eine Welt ein, die man sich nicht nur genau vorstellen kann, da man praktisch schon "selber" dort rum geirrt ist, sondern auch das Erlebnis des Spielens sich eingeprägt hat mit den Erfahrungen, Soundtracks und Emotionen..



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Also in Ordon würde ich nicht leben wollen, diese Gutherzigkeit, die diesen Gutmenschen da an den Tag legen, würde mich irre machen xD
    Als Kiddi wollte ich immer Gerudo-Kriegerin sein und im Geurdotal leben. Die Männersache ist mir als Kind entgangen xD Ich finde aber bis heute die Gerudos ein faszinerendes Volk.
    Am liebsten wäre ich wohl in Hyrule-Stadt aus TP, da ist immer was los und es gibt viel zu sehen. Oder auf der Farm aus OoT, nicht wegen der Pferde, sondern weil ich Malon so gerne mag. Malon wäre sicher eine super Freundin^^.

  • Ich würde gerne in Kakariko wohnen und mit Link befreundet sein.Kakariko würde ich als Wohnort wählen weil mir diese kleine Stadt einfach gefällt.
    Natürlich würde ich auch gerne Schloss Hyrule und die Zitadelle der Zeit besuchen.Sehr gerne würde ich auch Prinzessin Zelda treffen.

  • Ich würde mich auf die Lon Lon Farm zurückziehen und das gewöhnliche Landleben genießen. War schon immer der ländliche Typ, der selbst nie wirklich gerne in der Stadt wohnen würde und einfach gerne das Grün vor der Haustür hat. Das einzige Probleme dürfte lediglich meine Angst vor Pferden darstellen, aber ich muss mich nicht unbedingt ins Zentrum zu diesen Tieren begeben. Immer schön ein Zaun dazwischen, dann fühl ich mich sicher :D
    Vermutlich wäre ich, wie auch im richtigen Leben, nicht gerade der Reisetyp, der alles entdecken würde.

  • Mir hat als Kind immer das Kakariko aus OoT gefallen (das aus TP fand ich dagegen sehr trostlos). Die Kakariko-Musik finde ich schon so schön, versprüht soviel Vertrautheit. In dem Dörfchen würde ich gerne wohnen. :D

    I'm so hungry, I could eat an Octorok :butcher:

  • Das Sternenobservatorium wär was für mich. Viele alte Sachen horten, untersuchen, dann und wann zur Kometensichtung vielleicht mal mit der Steinmaske in die Wüste reisen...


    Wegen den vielen Monstern würde ich wohl boxen lernen. (Oder mir ein Känguruh besorgen, dass das für mich übernimmt. :D )


    Am Wasser, egal ob Meer oder Fluss, würde ich aber auch gern wohnen. Möwen vor dem Fenster, Fische züchten vielleicht, oder eine Auffangstation für gestrandete Zoraeier aufmachen. ^^

  • Ich mag ja zelda und link und den ganzen kram aber, wie wäre es denn mal mit der dunklen seite der macht? Ich würde zum Beispiel ein diener von ganondorf werden wollen dann würd ich ihn hintergehn ihn umbringen also wenn er es am wenigsten vermutet, dann würde ich mir das Triforce der kraft unter den nagel reißen, und was dann passiert könnt ihr euch schon denken oder? MUAHAHAHA!!!!!!!!!

  • Ich verbringe eine Menge meiner Tagträume in Hyrule. Größtenteils in der OoT version von Hyrule, als Abenteurerin die sich ein Haus am Hylia See gebaut hat um einen Schlafplatz in der Nähe ihrer Zora-Freundin zu haben, aber inzwischen auch in der Breath of the Wild version von Hyrule, wo ich ein Haus in der Nähe des Zoradorfes habe. Ebenfalls wegen besager Zora-Freundin. Und oft genug träume ich davon, einfach ohne bestimmtes Ziel durch die Hylianische Steppe zu reiten, den Duft von Gras und Blumen in der Nase.

  • Ich hatte das früher bei OoT ganz extrem. Mir hat es dabei Kakariko und das Reich der Zora angetan. Ich habe von den Völkern regelmäßig geträumt und am Tage vorgestellt wie es wohl wäre, wenn ich mit ihnen befreundet wäre und was man alles in Hyrule unternehmen könnte.


    Als ich OoT dann das erste Mal durchgespielt hatte bin ich in ein riesiges Loch gefallen. Ich war todtraurig, wollte wieder nach Hyrule und ich habe meine "Freunde" vermisst. Das war richtig schlimm!!! Naja ich war 15 damals ;)


    In BotW bin ich einfach nur fasziniert von der Gestaltung Hyrules. Es gibt verdammt viele Orte, wo ich mich gerne niederlassen würde. Ich würde gerne die Ranelle Spitze besteigen und im Hylia See baden gehen. Auch Phirone hat es mir angetan, nur müsste ich mir vorher einen Donnerhelm besorgen. Des weiteren würde ich, könnte ich mir einen Platz für mein Haus aussuchen, vorher schauen wo die wenigsten Leunen rum laufen!!!

  • Zitat von Dr.Clent

    Des weiteren würde ich, könnte ich mir einen Platz für mein Haus aussuchen, vorher schauen wo die wenigsten Leunen rum laufen!!!

    ...in der Wüste! 8o Ja ist n bisschen heiß, aber wenn du dir ab und zu ein paar Frostmelonen brutzelst, ist ja alles paletti. Und nachts kuschelst du dich einfach in eine Decke nahe der Feuerstelle. Wahlweise rupfst du vorher einen arglosen Orni und schneiderst dir einen schönen warmen Pyjama.

    Alternativ gibt es dann nur den Todesberg, aber da ist das Nahrungsangebot recht dürftig. Abgesehen von Eldin-Sträußen, ein paar Kleintieren und einer Hand voll Glutforellen kannste sonst nur an einem leckeren Felsen knabbern... Die Durchschnittstemperatur ist auch eher gewöhnungsbedürftig.


    Könnte ich im BotW-Hyrule wohnen, wäre das vermutlich auf Jotwerde - wenn man davon ausgeht, dass es keine Monster mehr gibt. Gäbe es diese noch, würde ich wohl Angelstedt oder Gerudo-Stadt wählen. Auch das Orni-Dorf ist toll, aber da gibt es halt wirklich nur Orni. Ich habe da weit und breit nicht einen Goronen, Zora oder Gerudo angetroffen. Hylianer halten sich wohl auch nur bedingt dort auf. Dadurch wirkt das Dorf so abgeschieden.


    Wenn Ganon aber besiegt ist, sind auch die Monster weg; es spricht also nicht gegen eine Besiedlung im schönen Inneren Hyrule. Diese Ebene ist eigentlich perfekt...


    Abseits von BotW find ich noch das Hyrule aus TWW ganz nett. Da würde ich mich gern in Port Monee niederlassen oder natürlich auf der Insel, die ich im Laufe des Spiels bekomme. Allerdings wäre der nächste Supermarkt halt etwas weiter weg, was früher oder später auch problematisch werden könnte.:modo:

  • Angelstadt hatte ich vergessen!


    Ich erinnere mich an einen längeren Aufenthalt in Angelstadt, da ich dort Maxi-Echsen gejagt habe. Ich habe das jagen dann des öfteren unterlassen und habe mir einfach nur diesen idyllisch schönen Ort angeschaut. Meiner Frau (Die mit BotW oder allgemein mit Videospielen mal so gar nichts anfangen kann) zeigte ich Angelstadt und legte ihr nah, dass wenn uns alles zu viel wird wir uns doch hier häußlich niederlassen könnten. Es gibt hier keinerlei Monster, wir beide lieben Fisch und es ist doch herrlich schön.


    Meine Frau schaute mich an wie ein Schwein ins Uhrwerk und empfahl mir entweder Urlaub zu nehmen oder einen Therapeuten aufzusuchen. Naja das ist ein anderes Thema :P

  • Hallo


    Könnt ihr euch vorstellen wie oft ich in meinen Träumen in Hyrule war ?!?

    Ich glaube nicht. Ich bin andauernd dort.

    Ich kann ja mal den Häufigsten nennen :



    ( BotW, 100 Jahre vor Spielbeginn ) Ich bin Links bester Freund. Da sehe ich den Kampf zwischen Ganon und ihm. Ich renne so schnell ich kann, weiche dabei Wächtern aus die sich dadurch gegenseitig zerstören. Durch meinen antiken Schild zerstöre ich noch weitere und die Restlichen one-hitte ich mit meinem Schwert. Ich mähe Leunen in allen Farben nieder als wären sie Gras. Ich renne weiter und zerschmettere noch unzählige von Monstern. Genau in dem Moment, in dem Ganon Link angreifen und dadurch auslöschen will, springe ich mit letzter Kraft zwischen die beiden. Ich fliege gefühlte Kilometer nach hinten und lande hart auf dem Boden. Natürlich kann ich nicht aufstehen, doch ich sehe, wie Link den Moment nutzt und Ganon total eine verpasst. Woraufhin Zelda ihn versiegelt. Link rennt zu mir, sieht mir lange in die Augen und murmelt: Danke. Ich versuche "Bitte" zu sagen, doch ich krächze nur. Er rennt zu Mipha und bittet sie mich zu heilen, selbiges macht sie sofort. Ich werde ebenfalls zum Recke und erhalte einen eigenen Titanen, eine Schlange ......




    Ich habe mehrere Tage an diesem Tagtraum gebastelt, tja leider ist dieser Traum nicht Wahrheit. Aber allein die Vorstellung ist geil. Nebenbei, ich weiß, dass einiges aus meinem Traum nicht in das wirkliche Geschehen von vor 100 Jahren passt, aber das ist mir egal. Ist ja nur ein Traum, leider;( ( Oh shit, Ich bin den Tränen nah , ich sollte wohl mit dem Träumen aufhören, sonst ende ich wie dieser Smiley )






    Beste Grüße

    Euer Maronus