Super Smash Bros Wii U / 3DS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe heute bei einem Kumpel Smash Bros. WiiU gespielt. Genutzt habe ich den Classic Controller Pro der Wii, weil mein Kumpel keinen Gamecube Adapter besitzt geschweige denn Brawl mit Gamecube Controller gezockt hat.
      Da mein Classic Controller Pro nun schon 2½ Jahre ungenutzt im Schrank lag, war er entsprechend eingestaubt xD

      Das Spiel wirkt nach 2 Stunden Brawl viel zu ähnlich. Nur mit noch mehr Charakteren...es sind mir zu viele um ehrlich zu sein. Waren auch erstaunlich viele Retro Stages dabei und von den neuen hat mich keine speziell vom Hocker gehauen.
      Der Stagebaukasten ist unterste Schublade. Nach 20min habe ich halbwegs was hinbekommen und es war grauenhaft. Nicht mal gerade Flächen waren möglich :cursing:

      Übrigens, die COMs sind mir wieder viel zu feige. Das ging mir bei SSBB schon auf die Nerven und tat es heute erneut. Einmal 7 Minuten für einen 3 Leben Kampf benötigt :rolleyes:

      Habe mit einigen Charakteren gespielt. Gut war ich mit Shiek und Link. Auch Toon Link, Mr. Game & Watch und Shulk waren ganz gut. Besonders Letzterer ist mir noch ganz neu und in ihm sehe ich viel Potential. Captain Falcon geht leider, genau wie bei Brawl, gar nicht. Selbst Olimar scheine ich verlernt zu haben. Von den Neulingen habe ich mit Pac-Man, Rosalina, Ryu und Palutena gar nichts auf die Reihe bekommen. Lucina, Daraen und Quajutsu waren noch ganz ok.

      Werde mir am Donnerstag oder Freitag trotzdem den 3DS Teil für den Urlaub und Online-Gaming zulegen. Da kann ich mich mit allen Charakteren besser vertraut machen
    • Trakon schrieb:

      Das Spiel wirkt nach 2 Stunden Brawl viel zu ähnlich. Nur mit noch mehr Charakteren...es sind mir zu viele um ehrlich zu sein. Waren auch erstaunlich viele Retro Stages dabei und von den neuen hat mich keine speziell vom Hocker gehauen.
      Der Stagebaukasten ist unterste Schublade. Nach 20min habe ich halbwegs was hinbekommen und es war grauenhaft. Nicht mal gerade Flächen waren möglich :cursing:

      Das Problem für mich ist, dass es keinen Abenteuer-Modus wie den Subraum-Emmisär aus Brawl gibt, und die Hardware mit teils unnötigen Kram aufgefüllt wurde. Den Stage-Editor habe ich genau einmal gebraucht, um den damit verbundenen Meilenstein freizuspielen, aber aufgrund der fehlenden Optionen sehe ich mich eindeutig außer Stande, auch nur ansatzweise interessante Stages wie noch zu Brawl-Zeiten herzustellen. Man hat sich an diesen Stellen einfach wieder eins, zwei Schritte zurückbewegt, was ich persönlich ziemlich schade finde.

      In welcher Hinsicht dieses Spiel alle anderen zuvor meiner Ansicht nach jedoch völlig aussticht, ist das Balancing der Kämpfer. Zwar gibt es immer noch Charaktere, die nach meiner Auffassung noch gnadenlos over- bzw. underpowered sind, aber ich muss es den Entwicklern wirklich hoch anrechnen, dass sie sich diese Mühe gegeben haben. Neuerdings kann man beispielsweise auch die ganz normalen Schlagkombos gebrauchen – selbst solche "endlosen" wie die von Game&Watch – weil sie am Ende noch mit einem richtigen Schlag abgerundet werden, mit dem man den Gegner daran hindern kann, sofort wieder anzugreifen.

      Es stimmt, dass die Kämpferauswahl im Prinzip viel zu groß ist. Sie war mitunter bestimmt auch schuld daran, dass ich das Spiel lange Zeit an die Seite gelegt hatte. Bei keinem anderen Ableger war es bisher mit so viel Aufwand verbunden, sowas wie den klassischen oder den Allstar-Modus Modus mit allen Kämpfern abzuschließen. Aufgrund des gelungenen Balancing der Kämpfer bin ich allerdings wieder mehr gewillt, mich mit den einzelnen Charakteren und ihren diversen Kuriositäten auseinanderzusetzen, weil nun keiner von ihnen mehr absolut unbrauchbar ist.

      Nur bei dem Rosalina-Luma-Gespann bin ich geneigt, zu sagen, dass es nichts drauf hat, aber die Wahrheit sieht höchstwahrscheinlich einfach so aus, dass ich mit ihnen einfach nicht umgehen kann und mir ihre "Strategie" bisher einfach nur verborgen blieb. :ugly: Ich habe vor ein paar Tagen vergeblich versucht, mit ihnen den Allstar-Modus auf Normal durchzuspielen. (Heute werde ich noch einen Beitrag in den Spielfortschritt-Thread setzen; darin werde ich dann nochmal Bezug darauf nehmen.)

      Trakon schrieb:

      Übrigens, die COMs sind mir wieder viel zu feige. Das ging mir bei SSBB schon auf die Nerven und tat es heute erneut. Einmal 7 Minuten für einen 3 Leben Kampf benötigt :rolleyes:

      An dem Computergegner habe ich persönlich nichts auszusetzen. Sie sind mittlerweile einfach so schlau, sich außerhalb der Reichweite deiner Attacken aufzuhalten; Computergegner mit größeren Zahlen werden unter Umständen auch einfach mit Sicherheitsabstand vor dir stehen bleiben, wenn du eine Smash-Attacke auflädst, und geduldig darauf warten, bis du mit deinem Angriff fertig bist, damit sie effektiv zum Konter ansetzen können. Das ist mir schon häufiger passiert. :D

      Zum Glück sind wir auch nicht mehr in Melee-Zeiten, als der Computergegner nur ausgewählte Gegenstände benutzte, dabei alles andere links liegen ließ, und zu allem Überfluss noch jeden Zweikampf unterbrach, wenn am anderen Ende der Stage ein Stück Nahrung auftauchte.

      Trakon schrieb:

      Habe mit einigen Charakteren gespielt. Gut war ich mit Shiek und Link. Auch Toon Link, Mr. Game & Watch und Shulk waren ganz gut. Besonders Letzterer ist mir noch ganz neu und in ihm sehe ich viel Potential. Captain Falcon geht leider, genau wie bei Brawl, gar nicht. Selbst Olimar scheine ich verlernt zu haben. Von den Neulingen habe ich mit Pac-Man, Rosalina, Ryu und Palutena gar nichts auf die Reihe bekommen. Lucina, Daraen und Quajutsu waren noch ganz ok.

      Darf ich fragen, was dir an Captain Falcon nicht gefallen hat? Denn mittlerweile gibt es ja die Möglichkeit, jeden Kämpfer mit Ausrüstungsgegenständen zu schmücken, die direkten Eingriff auf die Statuswerte, und als Konsequenz daraus auch auf das Spielgefühl, nehmen und sie auch mit besonderen Fähigkeiten ausstatten können. Wenn dir ein Kämpfer also beispielsweise zu schnell oder zu langsam ist, dann wirst du die Möglichkeit haben, daran noch etwas zu feilen. ;)

      Trakon schrieb:

      Werde mir am Donnerstag oder Freitag trotzdem den 3DS Teil für den Urlaub und Online-Gaming zulegen. Da kann ich mich mit allen Charakteren besser vertraut machen

      Damit kannst du auf jeden Fall nichts falsch machen. Trotz diverser Mankos ist es ein großartiges Spiel. ;)
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Teil 1, @Aero:

      Aero schrieb:

      Das Problem für mich ist, dass es keinen Abenteuer-Modus wie den Subraum-Emmisär aus Brawl gibt, und die Hardware mit teils unnötigen Kram aufgefüllt wurde. [...] In welcher Hinsicht dieses Spiel alle anderen zuvor meiner Ansicht nach jedoch völlig aussticht, ist das Balancing der Kämpfer.

      Ich hab leider grad keine Zeit, Quellen zu suchen, aber ich meine mich zu erinnern, dass Sakurai/irgendwer Verantwortliches mal sagte, dass a) kein Storymodus, weil die Leute das eh nach 0,2 Tagen auf YouTube hochladen bzw. sehen b) Sakurai vorher selbst das Balancing geschmissen hat und seine Lieblinge daher stärker waren, aber in Sm4sh ein ganzes Team dabei saß. Letzteres fühlt sich zumindest so an (ohne ein Prosmashspieler zu sein), ersteres find ich lächerlich. Was ist das für ein Grund?
      Dass es ansonsten vielleicht auf dem 3DS vielleicht nicht gepasst hätte, weil Speicherplatz, ohne Ahnung davon zu haben, okay, aber auf der Wii U wär das sicherlich drin gewesen.

      Aero schrieb:

      Nur bei dem Rosalina-Luma-Gespann bin ich geneigt, zu sagen, dass es nichts drauf hat, aber die Wahrheit sieht höchstwahrscheinlich einfach so aus, dass ich mit ihnen einfach nicht umgehen kann und mir ihre "Strategie" bisher einfach nur verborgen blieb. :ugly:

      Ich hab die Tage im 4er Multiplayer gegen wen gespielt, der Rosalina und Luma und generell so ziemlich alle Kampfspiele draufhat. Luma ist wohl dazu da, um Gegner auf sichere Entfernung von Rosalina zu halten. Find ich interessant, aber ich bin zu blöd für solche Charaktere :ugly:

      Aero schrieb:

      Es stimmt, dass die Kämpferauswahl im Prinzip viel zu groß ist.

      Persönlich find ich das sogar toll so, trotz so einiger Alternativcharaktere. Es braucht ein ganzes Stück Einarbeitungszeit, aber ich hab ganz gerne ein großes Kämpferfeld, weil ich die Abwechslung in Beat'em Ups mag und oft Kämpfer durchwechsel.

      Teil 2, @DLCs :
      Hat die schon jemand in den Fingern gehabt? Ich hab die 4 Kämpfer bisher leider nur bei Freunden spielen können, plane aber, mir zumindest 2 (Lucas und Ryu) noch für den 3DS zu kaufen.
      Ryu halte ich für den brauchbarsten DLC, weil er sich anders als bisherige Kämpfer spielt und erstaunlich gut funktioniert. So eine Hadouken gegen Mario ist außerdem lustig :ugly: Mewtu, Lucas und Roy sind eigentlich nur wieder Alternativcharaktere und gerade Roy liegt mir einfach gar nicht. Mewtu eigentlich auch nicht, aber ich mag Mewtu aus Prinzip, und Lucas mag ich einfach als besseren Ness.
    • Kitti schrieb:

      Ich hab leider grad keine Zeit, Quellen zu suchen, aber ich meine mich zu erinnern, dass Sakurai/irgendwer Verantwortliches mal sagte, dass a) kein Storymodus, weil die Leute das eh nach 0,2 Tagen auf YouTube hochladen bzw. sehen b) Sakurai vorher selbst das Balancing geschmissen hat und seine Lieblinge daher stärker waren, aber in Sm4sh ein ganzes Team dabei saß. Letzteres fühlt sich zumindest so an (ohne ein Prosmashspieler zu sein), ersteres find ich lächerlich. Was ist das für ein Grund?

      Ich verstehe es auch nicht. Mögliches Leaking der Videosequenzen, wie es bei Brawl passiert ist, wäre natürlich ärgerlich gewesen, aber was hat es bei Brawl letztendlich wirklich für Konsequenzen gehabt? Hat die Tatsache, dass man die Videos vorher auf YouTube sehen konnte, wirklich negativen Einfluss auf die Verkaufszahlen genommen? Was interessiert es mich als Konsument, wenn man bei Nintendo zu blöd ist, den Info-Deckel verschlossen zu halten? :ugly:

      Egal, wie man es dreht und wendet, das ist auch meiner Meinung nach absolut keine Entschuldigung, dass man völlig auf einen Abenteuer-Modus verzichtet hat.

      Kitti schrieb:

      Dass es ansonsten vielleicht auf dem 3DS vielleicht nicht gepasst hätte, weil Speicherplatz, ohne Ahnung davon zu haben, okay, aber auf der Wii U wär das sicherlich drin gewesen.

      Das hätte nicht funktioniert, weil die 3DS-Version dadurch noch eindeutiger das schlechtere Produkt gewesen wäre.

      Kitti schrieb:

      Ich hab die Tage im 4er Multiplayer gegen wen gespielt, der Rosalina und Luma und generell so ziemlich alle Kampfspiele draufhat. Luma ist wohl dazu da, um Gegner auf sichere Entfernung von Rosalina zu halten. Find ich interessant, aber ich bin zu blöd für solche Charaktere :ugly:

      Ich dann wohl auch. :ugly:

      Kitti schrieb:

      Persönlich find ich das sogar toll so, trotz so einiger Alternativcharaktere. Es braucht ein ganzes Stück Einarbeitungszeit, aber ich hab ganz gerne ein großes Kämpferfeld, weil ich die Abwechslung in Beat'em Ups mag und oft Kämpfer durchwechsel.

      Es ist natürlich gut für die Vielfalt, weil dadurch praktisch sichergestellt ist, dass in der Auswahl Kämpfer dabei sind, mit denen man gut umgehen kann. Wenn man allerdings an die vollständige Komplettierung eines Spiels interessiert ist, da kann eine zu große Auswahl wiederum ziemlich hinderlich sein. In diesem Smash Bros. wird bei einem Meilenstein beispielsweise verlangt, dass man den All-Star-Modus mit jedem einzelnen Kämpfer auf der höchsten Schwierigkeitsstufe meistert. Und, wow... das finde ich bei fast 50 Kämpfern doch ein bisschen krass.

      Kitti schrieb:

      Hat die schon jemand in den Fingern gehabt? Ich hab die 4 Kämpfer bisher leider nur bei Freunden spielen können, plane aber, mir zumindest 2 (Lucas und Ryu) noch für den 3DS zu kaufen.
      Ryu halte ich für den brauchbarsten DLC, weil er sich anders als bisherige Kämpfer spielt und erstaunlich gut funktioniert. So eine Hadouken gegen Mario ist außerdem lustig :ugly: Mewtu, Lucas und Roy sind eigentlich nur wieder Alternativcharaktere und gerade Roy liegt mir einfach gar nicht. Mewtu eigentlich auch nicht, aber ich mag Mewtu aus Prinzip, und Lucas mag ich einfach als besseren Ness.

      Was die DLC angeht, da würde ich dir die vier Kämpfer durchaus empfehlen. Lucas und Mewtu spielen sich zwar noch weitgehend so, wie man es noch aus Melee bzw. Brawl gewohnt ist, aber Roy wurde wenigstens so weit verändert, dass er nicht mehr ganz so eindeutig als Marth-Klon auffällt. Die Rolle des Voll-Klons übernimmt dieses Mal ja Lucina. :P

      Mit Ryu habe ich mich noch nicht allzu viel bespaßt – ich habe mit ihm nur einmal den klassischen Modus gespielt, um seine Trophäe zu bekommen – aber so wie ich das von vielen Seiten gehört habe, soll er am aufwändigsten programmiert worden sein. Bei ihm ist es ja zum Beispiel so, dass man seine Spezialattacken nicht nur mit... ähm, "B" sondern auch mit den Original-Tastenkombinationen, wie man sie aus Street Fighter kennt (oder, wie in meinem Fall, nicht kennt), ausführen kann, wodurch sie dann sogar stärker werden.

      Er ist allerdings ein bisschen teurer als die anderen DLC-Charaktere, weil mit ihm noch eine weitere Stage gebundled kommt.

      Was übrigens die Stages angeht... es handelt sich dabei ja um diverse Arenen aus dem ersten Smash Brothers: Peachs Schloss, Hyrule Schloss und Dream Land. Wenn sie dir damals gefallen haben, dann kannst du sie dir ja herunterladen. Wenn nicht, dann würde ich an deiner Stelle die Finger davon lassen.

      Sowieso finde ich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis der herunterladbaren Inhalte bei diesem Spiel, wenn man sie mit denen von anderen Titeln wie Mario Kart 8 oder Hyrule Warriors vergleicht, absolut miserabel ist. Wenn man sich alle Kämpfer, alle Arenen und alle Mii-Outfits kaufen wollte, würde man sich der 50 €-Marke gefährlich schnell nähern. Zum Vergleich hat sich bei Hyrule Warriors für weniger als den halben Preis das Spielangebot auf mindestens das Dreifache erhöht, was man bei Smash Bros. wirklich nicht sagen kann.

      Ich kann natürlich nicht beurteilen, wie aufwändig es ist, neue Kämpfer in ein schon bestehendes System einzuprogrammieren, aber dennoch möchte ich anzweifeln, dass die Inhalte wirklich diesen Preis wert sind – vor allem, was die Outfits angeht.
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Aero schrieb:

      Zum Glück sind wir auch nicht mehr in Melee-Zeiten, als der Computergegner nur ausgewählte Gegenstände benutzte, dabei alles andere links liegen ließ, und zu allem Überfluss noch jeden Zweikampf unterbrach, wenn am anderen Ende der Stage ein Stück Nahrung auftauchte.

      Ich erinnere mich :D aber ich spiele schon seit 2 Jahren Smash Bros. komplett ohne Items. Höchstens mal den Smashball bei Brawl, aber das wurde auch schnell unfair. Ich will wissen, wer ohne Hilfe die besten Skills hat.

      Aero schrieb:

      Es stimmt, dass die Kämpferauswahl im Prinzip viel zu groß ist. Sie war mitunter bestimmt auch schuld daran, dass ich das Spiel lange Zeit an die Seite gelegt hatte. Bei keinem anderen Ableger war es bisher mit so viel Aufwand verbunden, sowas wie den klassischen oder den Allstar-Modus Modus mit allen Kämpfern abzuschließen. Aufgrund des gelungenen Balancing der Kämpfer bin ich allerdings wieder mehr gewillt, mich mit den einzelnen Charakteren und ihren diversen Kuriositäten auseinanderzusetzen, weil nun keiner von ihnen mehr absolut unbrauchbar ist.

      Nicht nur das. Ich bin bei Smash nicht gerne ein reiner Gelegenheitskämpfer, der mal mit jedem spielt, sondern möchte schon einen Main finden und online kämpfen. Bei Brawl habe ich 2 Monate benötigt, um ungefähr Mains zu finden, hier gehe ich von noch mehr Dauer aus.

      Aero schrieb:

      Das Problem für mich ist, dass es keinen Abenteuer-Modus wie den Subraum-Emmisär aus Brawl gibt, und die Hardware mit teils unnötigen Kram aufgefüllt wurde. Den Stage-Editor habe ich genau einmal gebraucht, um den damit verbundenen Meilenstein freizuspielen, aber aufgrund der fehlenden Optionen sehe ich mich eindeutig außer Stande, auch nur ansatzweise interessante Stages wie noch zu Brawl-Zeiten herzustellen.

      Den Subraum vermisse ich nicht mal, weil er irgendwann auch genervt hat. Sehr eintöniges Gameplay, selbst wenn ich die Idee gut fand. Den Abenteuer Modus bei Melee mochte ich lieber ^^
      Und wenn ich bedenke, was ich alles für geniale Stages bei SSBB erstellt habe, dann ist es umso trauriger, dass das die Smash WiiU Besitzer wohl nicht mehr ansatzweise hinbekommen können, was damals möglich war.

      Aero schrieb:

      Darf ich fragen, was dir an Captain Falcon nicht gefallen hat?

      Genau wie in Brawl treffe ich mit den Attacken nicht mehr, sprich ich bekomme keine Combos zustande und verfehle sowieso den Gegner zu oft. Egal ob es sich nun um ADA (A Down Air) oder das Knie (AFA = A Front Air) handelt, welche quasi essentiell für ihn sind.

      Kitti schrieb:

      Teil 2, @DLCs :
      Hat die schon jemand in den Fingern gehabt? Ich hab die 4 Kämpfer bisher leider nur bei Freunden spielen können, plane aber, mir zumindest 2 (Lucas und Ryu) noch für den 3DS zu kaufen.
      Ryu halte ich für den brauchbarsten DLC, weil er sich anders als bisherige Kämpfer spielt und erstaunlich gut funktioniert.

      Ich konnte schon mit Ryu spielen. Mir persönlich ist er zu langsam und da ich nicht mit ihm spielen werde, spare ich mir das DLC Geld lieber. Aber wer eben, wie Du, gerne Abwechslung hat, dürfte nichts falsch machen.

      Aero schrieb:

      Sowieso finde ich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis der herunterladbaren Inhalte bei diesem Spiel, wenn man sie mit denen von anderen Titeln wie Mario Kart 8 oder Hyrule Warriors vergleicht, absolut miserabel ist. Wenn man sich alle Kämpfer, alle Arenen und alle Mii-Outfits kaufen wollte, würde man sich der 50 €-Marke gefährlich schnell nähern. Zum Vergleich hat sich bei Hyrule Warriors für weniger als den halben Preis das Spielangebot auf mindestens das Dreifache erhöht, was man bei Smash Bros. wirklich nicht sagen kann.

      Ach, das ist noch nichts im Vergleich zu Dead or Alive 5 Last Round. Wenn man alle DLCs kauft, die übrigens nur aus Kostümen bestehen, kommt man auf über 400€. Auch wenn es hier nicht annähernd so teuer ist, werde ich mir keine DLCs zulegen, außer Krystal schafft es bei der Kämpfer-Umfrage. Ich glaube jedoch, dass es nicht der Fall sein wird.
    • Aero schrieb:

      Das hätte nicht funktioniert, weil die 3DS-Version dadurch noch eindeutiger das schlechtere Produkt gewesen wäre.

      Einerseits könnte ich ein solches Argument, wenn ich es mal aus Nintendos Sichtweise anschau, verstehen, andererseits fände ich es dann lächerlich, bei zwei Versionen eine leiden zu lassen, die viel stärker sein könnte. Ich bin dennoch froh über die 3DS Version, die mir vor dem Besitz der Wii U Sm4sh ermöglicht hat. Online spielen kann ich und alle Kämpfer hab ich da auch. Reicht mir sogar. Auch wenn natürlich, wie du sagst, die Variante auf der Wii U zumindest einige Vorzüge hat.

      Aero schrieb:

      Bei ihm ist es ja zum Beispiel so, dass man seine Spezialattacken nicht nur mit... ähm, "B" sondern auch mit den Original-Tastenkombinationen, wie man sie aus Street Fighter kennt (oder, wie in meinem Fall, nicht kennt), ausführen kann, wodurch sie dann sogar stärker werden.

      Das wusste ich gar nicht. Wie episch. In Street Fighter 2 bin ich wirklich nicht gut, aber die Hadouken kann ich :ugly: Werd ich bei Gelegenheit mal anwenden.

      Aero schrieb:

      Sowieso finde ich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis der herunterladbaren Inhalte bei diesem Spiel, wenn man sie mit denen von anderen Titeln wie Mario Kart 8 oder Hyrule Warriors vergleicht, absolut miserabel ist. Wenn man sich alle Kämpfer, alle Arenen und alle Mii-Outfits kaufen wollte, würde man sich der 50 €-Marke gefährlich schnell nähern.


      Genau das denk ich mir die ganze Zeit. Wenn ich mich recht entsinne, wie ich es bei einem Freund gesehen hab, waren es c. 20€ für 4 Kämpfer (+ unvermeidliche Stage bei Ryu)? Das ist eine Menge Geld für so "wenig" Content. Ich fand schon die Preise bei MK8 zu hoch angesetzt, auch wenn mich viele dafür mit Steinen bewerfen :ugly: Klar sind neue Charaktere toll, aber die Preise sind doof. Trotzdem werd ich bei Sm4sh wohl irgendwann in den sauren Apfel beißen.
      Ich überlege trotz allem, mir das Katzenkostüm als einzigen anderweitigen DLC zu kaufen :ugly:
      (Was Trakon bei DOA5 anspricht, ist dagegen wahrer Irrsinn. Wtf.)

      Trakon schrieb:

      aber ich spiele schon seit 2 Jahren Smash Bros. komplett ohne Items. Höchstens mal den Smashball bei Brawl, aber das wurde auch schnell unfair. Ich will wissen, wer ohne Hilfe die besten Skills hat.


      Ich hab keinen Skill :ugly: Aber so spiel ich auch am liebsten, wenn es um Zweikämpfe geht. Ansonsten dürfen aber auch Items her für den großen Multiplayerspaß. Jeder eben, wie er mag.

      Trakon schrieb:

      Ich konnte schon mit Ryu spielen. Mir persönlich ist er zu langsam und da ich nicht mit ihm spielen werde, spare ich mir das DLC Geld lieber.


      Auch nicht mit der Möglichkeit, Statuswerte anzupassen, die Aero ansprach? Vielleicht liegt dir sowas ja dann. Ich weiß nur nicht, inwiefern sich diese dann tatsächlich effektiv auswirken, da ich die noch seltener als Miikämpfer nutze.

      [edit]
      Ups, kleiner Spam von Zitaten und :ugly: s.

      [edit #2]
      @WhiteShadow:
      Oh ja, Lucas' PK Thunder ist es, was ihn so episch macht. Wenn man das raushat, kann man sich auch noch bei möglichen Fällen retten, aber die Gefahr, eben nicht zu treffen, ist in solchen Stresssituationen hoch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kitti ()

    • Aero schrieb:

      Das Problem für mich ist, dass es keinen Abenteuer-Modus wie den Subraum-Emmisär aus Brawl gibt [...] Den Stage-Editor habe ich genau einmal gebraucht, um den damit verbundenen Meilenstein freizuspielen, aber aufgrund der fehlenden Optionen sehe ich mich eindeutig außer Stande, auch nur ansatzweise interessante Stages wie noch zu Brawl-Zeiten herzustellen.
      Da sind die Modi Smash-Abenteuer für den 3DS und Smash-Tour für die Wii U (obwohl ich es hier nicht beurteilen kann) wohl eher ein schwacher Trost. Was den Stage-Editor angeht, habe ich genau das gleiche gemacht. Ha, ha. Ich habe mich nicht weiter mit ihm auseinandergesetzt, aber anscheinend ist das auch nicht nötig, wenn ich eure Erfahrungen hier so lesen. Mit einer abgespreckten Version ist keinem geholfen.


      Aero schrieb:

      Computergegner mit größeren Zahlen werden unter Umständen auch einfach mit Sicherheitsabstand vor dir stehen bleiben, wenn du eine Smash-Attacke auflädst, und geduldig darauf warten, bis du mit deinem Angriff fertig bist[...]
      Das kommt mir bekannt vor. Ich denke mir dann immer: „Komm schon, renn schnell rein, die Smash-Attacke ist gleich aufgeladen!“
      Aber darauf kann ich lange warten.

      Kitti schrieb:

      a) kein Storymodus, weil die Leute das eh nach 0,2 Tagen auf YouTube hochladen bzw. sehen b) Sakurai vorher selbst das Balancing geschmissen hat und seine Lieblinge daher stärker waren, aber in Sm4sh ein ganzes Team dabei saß.
      Wurde nicht sogar ein Storymodus schon vorbereitet, der dann am Ende aber wieder eingestampft wurde, weil irgendetwas durchsickerte oder täusche ich mich da?

      Trakon schrieb:

      Selbst Olimar scheine ich verlernt zu haben.
      Falls du Olimar gern in Brwal gespielt hast, dann gebe ich dir den Rat an ihm dranzubleiben. Ich war anfangs ein wenig skeptisch, was die Limitierung seiner Pikmänner angeht, aber jetzt im Nachhinein finde ich den neuen Olimar ziemlich klasse. Dadurch, dass die Reihenfolge gleich bleibt, wie er welches Pikmin aus dem Boden zieht, und er die Reihenfolge innerhalb der drei ändern kann, lässt es sich mit ihm ziemlich gut kämpfen.

      Kitti schrieb:

      Luma ist wohl dazu da, um Gegner auf sichere Entfernung von Rosalina zu halten.
      Das stimmt, das ist auch eine prima Möglichkeit. Was auch noch super ist, wenn ein Gegner zwischen Luma und Rosalina steht und bearbeitet wird. He, he. Leider gehöre ich wohl zu den, die sie einfach nicht so gut beherrschen können.

      Kitti schrieb:

      Ryu halte ich für den brauchbarsten DLC, weil er sich anders als bisherige Kämpfer spielt und erstaunlich gut funktioniert. So eine Hadouken gegen Mario ist außerdem lustig :ugly: Mewtu, Lucas und Roy sind eigentlich nur wieder Alternativcharaktere und gerade Roy liegt mir einfach gar nicht. Mewtu eigentlich auch nicht, aber ich mag Mewtu aus Prinzip, und Lucas mag ich einfach als besseren Ness.
      Aero hat dir die Kämpfer ja bereits empfohlen. Ich schließe mich der Empfehlung an!
      Man muss nicht mal mit Street Fighter vertraut sein, aber allein die Tatsache, dass solche Mechaniken eingebaut wurden, machen Ryu interessant. Bei mir kommt dadurch auch ein gewisses Street Fighter-Spielgefühl auf. Und die Prozente läppern sich, wenn man seine stärkeren Attacken ausführt. Mewtu würde ich gar nicht mal als Alternativcharakter bezeichnen, wenn man bedenkt, dass er immerhin zu erst in Melee auftauchte. Was das angeht hat Roy wohl den bitteren Nachgeschmack, weil man ihn in Melee erst nach Marth erhalten konnte, falls ich mich richtig erinnere. Es sind quasi Rückkehrer. Das Argument, Mewtu gern zu spielen, weil man ihn aus Prinzip mag, kann ich aber gut nachvollziehen. Es ist halt einfach ein cooles Pokémon.
      Was Lucas angeht, habe ich mich zurecht schon vor der „Smash oben“-Attacke gefürchtet.

      Bongo Bongo trommelt zu: Nobuo Uematsu - You Can Hear the Cry of the Planet (Final Fantsay VII Soundtrack)
      Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!
    • Trakon schrieb:

      Und wenn ich bedenke, was ich alles für geniale Stages bei SSBB erstellt habe, dann ist es umso trauriger, dass das die Smash WiiU Besitzer wohl nicht mehr ansatzweise hinbekommen können, was damals möglich war.

      Der Stage-Editor in diesem Spiel ist eine absolute Frechheit. Punkt.

      Trakon schrieb:

      Genau wie in Brawl treffe ich mit den Attacken nicht mehr, sprich ich bekomme keine Combos zustande und verfehle sowieso den Gegner zu oft. Egal ob es sich nun um ADA (A Down Air) oder das Knie (AFA = A Front Air) handelt, welche quasi essentiell für ihn sind.

      Ich hatte vor allem damals bei Melee das Problem, dass mir manche Kämpfer einfach viel zu schnell waren. (Ich bin halt nicht mehr der jüngste.) :ugly: Das hatte sich bei Brawl ein bisschen gebessert, weil das Spiel insgesamt ja nicht so schnell lief wie sein Vorgänger. Aber jetzt wird mir durch die Ausrüstungsgegenstände endlich die Möglichkeit geboten, aktiv Einfluss auf die Statuswerte der Kämpfer zu nehmen. So kann man Konfigurationen zusammenbauen, in denen zu langsame Kämpfer etwas schneller oder zu schnelle Kämpfer etwas langsamer werden.

      Was man allerdings bedenken muss, ist, dass die drei Statuswerte (Angriff, Verteidigung und Geschwindigkeit) in einem Dreierverhältnis stehen. Es sieht vereinfacht ausgedrückt so aus, dass der untere Wert immer in Mitleidenschaft gezogen wird:

      Angriff
      Verteidigung
      Geschwindigkeit
      Angriff
      ...


      Es gibt auch noch Ausrüstungsteile, die negative Nebeneffekte aufweisen – sowas wie verringerte Laufgeschwindigkeit oder fehlende Unverwundbarkeit, wenn man gerade frisch aus der Arena gekickt wurde – dafür haben sie aber den Vorteil, dass sie in der Regel deutlich mehr die Statuswerte erhöhen als verringern.

      Trakon schrieb:

      Ach, das ist noch nichts im Vergleich zu Dead or Alive 5 Last Round. Wenn man alle DLCs kauft, die übrigens nur aus Kostümen bestehen, kommt man auf über 400€. Auch wenn es hier nicht annähernd so teuer ist, werde ich mir keine DLCs zulegen, außer Krystal schafft es bei der Kämpfer-Umfrage. Ich glaube jedoch, dass es nicht der Fall sein wird.

      No comment. :ugly:

      Kitti schrieb:

      Genau das denk ich mir die ganze Zeit. Wenn ich mich recht entsinne, wie ich es bei einem Freund gesehen hab, waren es c. 20€ für 4 Kämpfer (+ unvermeidliche Stage bei Ryu)? Das ist eine Menge Geld für so "wenig" Content. Ich fand schon die Preise bei MK8 zu hoch angesetzt, auch wenn mich viele dafür mit Steinen bewerfen :ugly: Klar sind neue Charaktere toll, aber die Preise sind doof. Trotzdem werd ich bei Sm4sh wohl irgendwann in den sauren Apfel beißen.

      Oh, bei Mario Kart 8 ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dagegen absolute Spitzenklasse. Du musst bedenken, wenn du alle DLC im Bundle kaufst, dass du für nur 12 € insgesamt 6 Charaktere, 8 Karts und 16 Rennstrecken bekommst. Außerdem gab es noch als Bonus weitere Farbvarianten für Yoshi und Shy-Guy. Unterm Strich bekommst du bei Smash Bros. für 12 € wesentlich weniger.

      WhiteShadow schrieb:

      Da sind die Modi Smash-Abenteuer für den 3DS und Smash-Tour für die Wii U (obwohl ich es hier nicht beurteilen kann) wohl eher ein schwacher Trost.

      Die Smash-Tour ist nicht unbedingt schlecht, bleibt aber weit hinter dem zurück, was anstelle dessen hätte angeboten werden können. Meinetwegen hätte man auch auf die Smash-Tour verzichten und in beiden Versionen das Smash-Abenteuer anbieten können. Was aber nicht geht, weil der 3DS-Version dadurch praktisch das Hauptfeature fehlen würde.

      WhiteShadow schrieb:

      Was Lucas angeht, habe ich mich zurecht schon vor der „Smash oben“-Attacke gefürchtet.

      Ich meine, dass bei diesen Nachrichten am Anfang eines Matches gesagt wird, dass diese Attacke die meiste "launching power" im Spiel haben soll.
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Habe Super Smash Bros. 3DS, wie Ihr meinen Gaming-Berichten schon entnehmen konntet, innerhalb kürzester Zeit richtig verschlungen. Mein zweitmeistgezocktes 3DS Game nach Pokémon X und an Dead or Alive Dimensions ist es auch schon vorbeigezogen. Kann ich jedem 3DS Besitzer, Smash Fans sowieso, nur ans Herz legen.

      Noch nie zuvor habe ich bei einem Smash Teil wirklich so ausgeglichenen Charaktere erlebt. RIESENLOB :thumbup: die regelmäßigen Updates scheinen sich ausgezahlt zu haben, da hat sich Nintendo wirklich Mühe gegeben. Bei COMs merkt man nicht mehr, dass ein Charakter deutlich hervorsticht. Bei Melee waren es ja immer Ganondorf, Falco, Luigi und Peach, die stärker als andere Charaktere wirkten.

      Die Charakterauswahl ist weiterhin viel zu groß in meinen Augen. Manchmal musste ich mich echt durchbeißen, Klassik, All-Star, Smash Abenteuer, 10er Smash, 100er Smash, Home Run Contest und Scheiben Bomber mit wirklich jedem zu machen. Aber ich habs gemacht :D Meine Mains sind Ganondorf, Daraen, Lucina, Toon Link und - wie in jedem Smash Teil - Link. Für Link und Toon-Link scheine ich eine Begabung zu haben und Ganondorf liegt mir wieder wie zu Melee Zeiten, nachdem er in Brawl gar nicht ging. Dennoch sind meine zwei meistgespielten Charaktere Daraen und Lucina, weil sie zum einen Neulinge sind und zum anderen ich sie einfach mag.

      Sonst mag ich auch noch Shulk und Pac Man von den Newcomern. Besonders Pac Man war alleine von den Trailern her der Charakter, auf den ich mich am meisten gefreut hatte. Mit beiden bin ich auch einigermaßen gut, aber mache halt auch noch so meine Fehler. Mr. Game & Watch sowie Olimar (Brawl Mains) kann ich weiterhin nicht mehr gut. Olimars Überarbeitungen mit den Pikmins wirken zwar positiv und auch taktischer, aber allgemein mache ich keine so starken Combos mehr wie früher. Lucina kann ich übrigens besser spielen als Marth. Bei Marth muss man optimal mit der Schwertspitze treffen und bei Lucina ist eben ausgeglichen. Sonst ist sie auch minimal leichter zu handhaben in meinen Augen ^^ habe ja beide ausprobiert.

      Meine Lieblingsstage ist der Nullbombenwald. Diese Atmosphäre ist der Hammer, erinnert mich an die Belagerte Burg aus Brawl. Ist aber eine Kid Icarus und keine Fire Emblem Stage. Die Musik "Wrath of the Reset Bomb" ist auch klasse. Ansonsten finde ich auch die Feroxer Arena, Gerudo Tal, Mario 3D Land, Brinstar, Ferner Planet, WarioWare Inc. und Prismaturm sehr schön. Gar kein Fan bin ich allerdings von Pac-Maze, Ballon Fight und vor allem Tropen Trubel aufgrund des Wasserstroms. Schade ist es auch, dass die 3 Melee Stages schon in Brawl dabei waren. Man hätte ruhig neue nehmen können, Poké Flug und Schädelbucht hätten mich gefreut.

      Der 100er Smash wurde glücklicherweise vereinfacht, ansonsten hätte ich ihn nicht so leicht mit jedem Charakter meistern können. Scheiben Bomber hat mir auch sehr gut als neue Stadionspielart gefallen ^^ ebenfalls sehr episch war der überraschende Bossfight im Classic Modus, den man glaube ich ab Stufe 7 und höher hatte. Master Hand und Crazy Hand verschmelzen zu einem Schattenwesen mit 4 Phasen, das sich als Master Core herausstellt. Auf der WiiU scheint es aber noch Master Fortress zu geben und wie die aussieht weiß ich leider nicht. Klingt aber heftig.
      Den Stagebaukasten vermisse ich übrigens nicht, weil wenn ich mir den von der WiiU angucke, dann wäre es eh nicht besser geworden. Schade ist es dagegen schon, dass keine Events mehr dabei sind. Gemerkt habe ich das allerdings auch erst gestern, als ich darauf hingewiesen wurde. Man hatte ja dennoch sehr viel offline zu erledigen.

      Die Meilensteine konnte ich alle abräumen :thumbup: das war mein großes persönliches Ziel und in Brawl hatte ich es auch schon geschafft. Hier kam mir es einfacher vor, da selbst der Klassik Modus auf 9,0 mit einem personalisierten Charakter machbar war. Für das zeitaufwändige (alle Zusatz Items sammeln, alle Spezialtechniken + Outfits + Kopfbedeckungen sammeln und 50 Stunden Kollektivspielzeit) habe ich meine Hämmer benutzt und schon hatte ich alle in der Tasche. Trophäen habe ich nun genau 617 und den Rest kaufe ich mir einfach im Laden, denn dort gibt es regelmäßig neue. Münzen habe ich mehr als genug.

      Das Smash Abenteuer mag ich nicht wirklich. An sich ist der Ansatz gar nicht so schlecht. Es gab immer wieder Events wie Kopfgeld auf schwere Bossgegner oder Schatzsuchen, es waren ganz viele Gegner aus dem Nintendouniversum zu finden und es gab Dimensionstore mit unterschiedlichen Aufgaben. Für Gegnerhorden hat man auch eine Vielzahl an Items dabei gehabt, um sich aus der Klemme zu befreien. Ich hatte immer Teilgenesung, Horizontalstrahl und Hammer dabei. Jedoch rutscht das Smash Abenteuer schnell ins Unfaire, wenn man, wie ich einmal, als König Dedede gegen Sonic mit 766 Speed ein Wettrennen veranstalten muss. Daher waren die COMs bei mir später immer Ganondorf, Ike und Bowser he he, alle natürlich unpersonalisiert. Nur mit Unfairness gegenüber COMs hat es für einen selbst Spaß gemacht :D

      Hatte es für den Meilenstein auch mit jedem gespielt. Mit Sonic hatte ich es plötzlich geschafft, übertrieben hohe Werte zu erzielen, ich habs sogar fotografiert.


      Da muss man ihn auch erst mal steuern können :D Ich schätze gegen echte Gegner macht das Smash Abenteuer viel Spaß, aber gegen COMs nicht wirklich.

      Das Spiel hat mich dermaßen gepackt, das hätte ich selbst nicht gedacht. Ich bin vielleicht kein Profi, aber grundsätzlich kämpfen kann ich schon und online trete ich weiterhin in Zukunft gerne an :) Mit Kitti hatte ich vorgestern schon einen guten Smash Abend und vielleicht gibt es ja noch weitere hier, die mal Lust hätten. Dann könnte man eventuell auch was zu dritt oder viert machen, falls Interesse bestehen würde.
    • Huihuihui, na das war gestern eine wirkliche Überraschung, zumindest für mich (war im Vorfeld schon etwas darüber bekannt?)
      Auf jeden Fall wurde ein neuer (Schwert)Kämpfer angekündigt, aber seht selbst:



      Als ich anfangs den Sternenhimmel sah dachte ich erst an die Rückkehr von Wolf, aber als ich dann den Ton aufdrehte verwarf ich meinen Gedanken. Spätestens als der Final Fantasy-Schriftzug ins Bild kam, musste ich dann natürlich an Cloud denken. Einige hätten sich über Zack aber bestimmt mehr gefreut. He, he.
      Ich hätte es auch nicht schlecht gefunden, wenn sie Cid reingenommen hätten, aber der ist wohl zu unbekannt (hatte der überhaupt einen Auftritt in Theatrhythm?).

      Ich frage mich ja, ob Nintendo schon länger vor hatte ihn hinzuzufügen, ob sie auf die Wünsche der Fans reagiert haben.
      Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die Stage und die neuen Musiktitel die es mit Cloud dazugeben wird.

      Übrigens wurde am Ende ja noch eine Übertragung speziell für Super Smash Bros. im Dezember angekündigt! Ich bin schon sehr gespannt und hoffe weiterhin auf die Vorstellung von Banjo-Kazooie, hehe.

      Editiert: Irgendwie ironisch, dass Cloud nun als Kämpfer zu Smash Bros. kommt, wenn man bedenkt, dass Square sich von Nintendo getrennt hat, weil sie Final Fantasy VII nicht auf dem Nintendo 64 realisieren konnten.

      Bongo Bongo trommelt zu: Nobuo Uematsu - You Can Hear the Cry of the Planet (Final Fantsay VII Soundtrack)
      Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!
    • Morgen ist es endlich soweit und der letzte Zusatzinhalt erscheint für Super Smash Bros.!
      Ich freue mich schon richtig drauf, wobei Corrin als Figur schon ein kleiner Spoiler in Bezug auf Fire Emblem Fates ist. Nichtsdestotrotz ist es mal interessant erneut einen Charakter zu spielen, den man vorher noch nicht kannte (auch wenn es in diesem Fall einfach daran liegt, dass das Spiel hierzulande noch nicht erschienen ist. Das letzte Mal war das für mich der Fall bei Roy und Marth in Super Smash Bros. Melee.

      Auf Bayonetta bin ich in Bezug auf die Mechaniken gespannt. Ich habe das Gefühl mit ihr haben die Entwickler vermutlich den facettenreichsten Kämpfer eingebaut. Ich freue mich für die Fans die sie schon so lang herbeigesehnt haben. Das wäre wirklich eine Verschwendung gewesen, wenn sie die Hexe nicht ins Spiel gebracht hätten, zumal Bayonetta 2 ein Exklusivtitel für die Wii U ist.

      An dieser Stelle könnt ihr euch noch mal die letzte Nintendo Direct anschauen:


      Mich würde ja mal interessien seit wann Corrin geplant war. Ob die Entwickler beabsichtigten noch einen Kämpfer aus Fire Emblem in Spiel zu bringen? Immerhin haben wir sechs Vertreter der Reihe. Nur das Pilz-Königreich hat mehr Kämpfer ins Rennen geschickt. He, he.

      Endlich kann ich mich auch auf den All-Stars-Modus konzentrieren und dort probieren höhere Punktzahlen zu erreichen, da nun alle Kämpfer vorhanden sind. Ich bin mal gespannt ob es eine neue Etappe gibt oder „2007-2013“ einfach in „2007-2015“ geändert wird. Letzteres wird bestimmt eher der Fall sein.

      Mit Cloud habe ich mich mittlerweile gut eingespielt. Anfangs fand ich ihn sogar ein wenig zu stark und stellte für kurze Zeit in Frage, ob die Kämpfer immer noch ausgeglichen sind, aber er passt super in die Kämpferauswahl. Sein Gameplay macht mir sehr viel Spaß und seine Smash-Attacken fühlen sich richtig mächtig an. Die Stage (vor allem die normale Variante mit der Materia) und die Musik ist natürlich auch super.

      Kaum ist das Spiel so gut wie abgeschlossen gibt es die ersten Gerüchte zum nächsten Teil. Ein derzeitiges Gerücht besagt, dass der nächste Teil von Bandai Namco entwickelt und zum Start der nächsten Konsole erscheinen wird. Ich denke wenn überhaupt wird es vielleicht um eine Portierung handeln, da es für einen neuen Teil einfach zu früh wäre.
      Quelle: 4players

      Bongo Bongo trommelt zu: Nobuo Uematsu - You Can Hear the Cry of the Planet (Final Fantsay VII Soundtrack)
      Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!
    • Von den zusätzlichen DLC Charakteren spiele ich am liebsten Bayonetta und Roy.
      Cloud habe ich auch einige Zeit lang gespielt und wie @WhiteShadow schon gesagt hat, hat man am Anfang das Gefühl, dass er ziemlich unausgegglichen Stark gegenüber anderen Charakteren ist.
      Das Gefühl legt sich aber ziemlich schnell wie ich finde, da ich von dem Spiel und dessen Mechanik ziemlich begeistert bin. Sie versuche mit verschiedenen Charakteren und ihren eigenen, individuellen Fertigkeiten und passiven Movements frischen Wind reinzubringen. Damit spiele ich mal kurz die KO Anzeige von little Mac, die Power Anzeige von Cloud und die versteckten Secret Attacken von Ryu an. (Es gibt noch mehr Charaktere die individuelle Sachen haben die mir aber gerade nicht einfallen mögen.)

      Das macht das Spiel zu etwas Besonderem. Damit bricht Smash meiner Meinung nach die Glasfront und bewegt das Spiel mit einem neuen Potential weit nach vorne. Vorher war Smash dominiert von den standartisierten A und B angirffen. Wer diese Kombos mit einem bestimmten Charakter gut umgesetzt hat, hat gewonnen. Jetzt ist es allerdings so, dass man nicht nur die A und B Angriffe zur Verfügung hat, man hat auch in einem schnellen Gameplay charakterspezifische, passive Fähigkeiten die nebenher dominieren. <- Ich nenne das einfach mal so- Die in besonderen Situationen einzusetzen oder damit eine Strategie zu planen ( wie Shulk und seine Buffs ) macht das Spiel weit aus mehr interessant und flexibel und bricht damit definitiv das Standartszenario A A A Hebel rauf B ...

      Ebeso gefällt mir, dass jeder Charakter einen Schwerpunkt auf ein gewisses System hat. Das war zwar in anderen Smash Teilen war auch schon so, doch gerade auf der Wii U fällt mir das ziemlich stark auf. Bayonetta zum Beispiel ist kein Charakter, der gute B Smashes besitzt. Ihre Angriffe dominieren hauptsächlich auf dem A Knopf und wenn man die aufgeladenen Hebelangriffe durchführt. Versteckte Stun-Kombos mit ihren Pistolen retten ihren Tag. Andere Charaktere haben dann eher starke B Smashes und schwächere A Angriffe, sind aber dafür langsamer oder schneller.

      Wie gesagt, das gabs in vorherigen Smash Teilen ebenfalls schon, hier fällt es mir aber zielich stark auf.

      ~ Drop the beat! ~
    • Ich hab heute bei einem Kumpel die DLC Charaktere Mewtu, Roy, Ryu und Bayonetta ausprobiert. An Mewtu hat sich fast gar nichts geändert, er ließ sich wie bei Melee spielen. Dort war er jedoch mein schlechtester Charakter :D

      Roy war in meiner Anfangszeit mal ein Main von mir. Er kam mir in Smash WiiU langsamer vor, obwohl er eine hohe Bewegungsgeschwindigkeit hatte. Womöglich war es eine "optische Täuschung", da das Spielgeschehen allgemein minimal langsamer als zu Melee Zeiten ist. Er war daher ganz gut, kommt jedoch bei weitem nicht an meine Lucina heran.

      Ryu hat sich so richtig Street-Fighter-mäßig spielen lassen, also seltsam he he. Die Moves haben ganz gut raushauen können und der Schaden war auch in Ordnung, allerdings kam ich mit den Bewegungen nicht klar. Er ist sehr langsam und führt immer wieder die gleiche Attacke aus, wenn man den Knopf mehrmals drückt. Erinnert also sehr an die eigentliche Reihe sowie der Fakt, dass man sogar seine originalen Kombos eingebaut hat, welche bei korrekter Eingabe die Attacke verstärken. Doch da ich sie nicht kenne, konnte ich sie auch nicht nutzen. Er liegt mir also nicht so gut. Aber seine Stage ist cool.

      Bayonetta kam mir doch schon sehr stark vor. Ihr Smash-Attacken haben eine ziemlich große Reichweite und sie ist schnell. Hinzu kommt, dass man fast jederzeit mit den Pistolen schießen kann, deren Kugeln sehr weit fliegen und Gegner aufhalten. Und besonders der Down-B Move haut rein. Er ist eine Art Konter, aber schwieriger zu timen als z.B. bei Lucina. Wenn es gelingt, gerät der Charakter in ein Feld, das einer Verlangsamung der Zeit unterliegt. In diesem Moment kann man wunderbar einen Finisher einsetzen und aus diesen Gründen hat sie sehr reingehauen. Ihre Stage ist auch ganz nett, allerdings lenkt der Hintergrund dann doch etwas vom Kampfgeschehen ab.