Metroid Prime 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OK, Other M hat Macken, darum ist es ja nicht das beste Metroid, aber es als das schlechteste zu bezeichnen und dann auch noch so einen Aufstand machen, wenn das Team einen Nachfolger machen würde? Ist für mich übertrieben und eben nicht nachvollziehbar. Ist ja nicht so, dass es ein Spiel war, das broken oder unspielbar war oder das einen extremen Stilbruch gemacht hat, der in die Hose ging (Castlevanie 64)
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #50: Robert Cop


      "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"
    • Da gebe ich dir vollkommen recht. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, dennoch bilde ich mir ein, im Folgenden für die Mehrheit der alteingesessenen Metroidfans zu sprechen.

      Es ist nicht so, dass Other M einen extremen Stilbruch gemacht hat, der in die Hose ging. So weit, so gut.
      Es ist tatsächlich so, dass Other M mehrere extreme Stilbrüche gemacht hat, die allesamt in die Hose gingen.

      Dazu gehören neben der bereits angesprochenen Charakterentwicklung von Samus und dem völligen Fehlen irgendwelcher Orte, die man nach Lust und Laune auf Teufel komm raus erkunden kann auch Gameplaymist wie zum Beispiel, dass man Missiles aufladen kann. Dass Frau Aran sich selbst heilen kann, wenn sie sich nicht bewegt, ist zwar bescheuert, aber das gibts in so vielen Spielen, dass es wohl mittlerweile zum guten Ton gehört, so ein Feature zu haben. Aber wo zaubert sie sich bitte schön die Raketen her? Aber Moxie, das ist doch eh nur ein Spiel und Ja ich weiß, und als Spiel für sich genommen ist es gar nicht mal sooooooooooooo schlecht. Aber ich finde, es verdient die Bezeichnung 'Metroid' nicht.Deine Meinung in Ehren, Olf, aber frag dich mal durch die Fangemeinde, welches das schlechteste Metroid ist
      Echoes war zugegebenermaßen nicht der Burner und das Munitionssystem hat mehr kaputtgemacht als geholfen, aber immerhin gabs da keinen 'großen' Stilbruch wie Linearität und Rumgejammer von Samus.

      Und ich freue mich ehrlich, dass es Leute wie dich gibt, die Other M mögen, aber wenn die so weitermachen, dann verspreche ich dir, dass ein Riesenteil der Fanbase weg ist.


      @unten: Nein, nicht nur die. Ich meine auch Fanboys, die sich auf Youtube in zahllosen Videos darüber auslassen, wie grottenschlecht Other M ist. Und die sind noch keine vierzig. :3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Moxie ()

    • Rumgejammer ist kein großer Stilbruch, Resident Evil 4 ist ein großer Stilbruch und Linearität gabs schon vorher, das ist nicht neu. Genaugenommen ist in puncto linearität Other M nicht viel übler, als alle anderen. Wenn man bei Prime lange genug stehen bleibt, wird einem auch gesagt, wohin man muss und man wird durchs Spiel geführt. Wie auch bei Fusion, Prime 3 oder eben Other M.
      Other M ist halt das Wind Waker von Metroid. Es ist ein Zeichen, das für Umbruch steht und eben für viele Fans der Serie ein Prellbock für das, was halt im Moment alle großen Serien betrifft. Nie wieder wird ein Metroid so magisch sein wie Prime oder Super Metroid, nie wieder wird ein Zelda so magisch sein, wie Ocarina of Time oder Link to the Past, aber warum soll Other M das Fett abkriegen, wo man Team Ninja überhaupt nichts vorwerfen kann.
      Und mit "Fangemeinde" meinst du sicher /v/, das fast vollkommen aus Videospielhipstern und Hypokriten besteht, welche die meisten Spiele, von denen sie so schwärmen, vermutlich garnicht mal zu Ende gespielt haben, deren einziges Problem darin besteht, dass das Bäuchlein drückt, weil sie halt mittlerweile in ihren mittzwanzigern sind und eben Videospiele nicht mehr so erleben, wie vor 15 Jahren oder die sich Mods und Spiele ausschließlich illegal herunterladen und sich beklagen, wenn EA alle Entwickler aufkauft und zerstört. Nein, Spass beiseite, ich weiß was du meinst aber Wind Waker war z.B. auch so ein Beispiel, genau, wie Skyward Sword. Es gibt halt Spiele, die die Community spalten. Die einen wollen Innovation aber nicht auf kosten des "Spiel"Gefühls, die anderes wollen, dass es ewig so bleibt und sich anfühlt, wie ihr liebster Teil der Serie. Ich glaube, dass ein Prime 4 oder egal welche Firma den nächsten Teil gemacht hätte, es immer Kritik gehagelt hätte.

      Das ist meine Sicht der Dinge. Ich hatte Spass mit Other M. Wenn Metroid etwas nicht ist, dann ein Charakter/Storyspiel. Warum also so ein Fass aufmachen? Gameplay wurde geändert, ok, das kam aber nicht von Heute auf Morgen, aber ständig auf Other M rumhacken, weil Samus halt mal den Mund aufmacht und Gefühle hat, find ich nicht verständlich.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #50: Robert Cop


      "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"
    • Bezüglich Other M wär da meine Ansicht:

      Es ist beileibe nicht das schlechteste Metroid (diese "Ehre" würde 'Metroid Prime Hunters' vom DS zufallen, aber lassen wir das) , zumindest vom Gameplay her. Ich persönlich find es sehr löblich, dass sie hier versucht haben, ein storylastigeres Spiel auf die Reihe zu bringen, was aber dank diverser Umsetzungsfehler von durchaus guten Ideen leider vermurkst wurde. ^^" Beispielsweise wurde ja versucht, die Beziehung von Samus und Adam so wirken zu lassen, dass sie wie Vater und Tochter rüberkommen... nur war das Endergebnis alles andere als das, nämlich voller unglücklicher Implikationen. Auch hätten sie Samus' Verhalten doch mehr an das aus Metroid Fusion halten sollen, wo sie auch diverse Monologe gehalten hat, aber wo man auch richtig gesehen hat, dass sie dennoch eine äußerst professionelle Kopfgeldjägerin ist, die halt eben mitfühlender ist als zuerst angenommen.
      Momentaner Ava aus einer Commission gezeichnet von JENIAC
    • Ich würde ein neues Metroid sehr begrüßen. Es wäre mir gleich, ob es auf dem 3DS oder auf der Wii U erscheinen würde, ich würde mich definitiv über einen neuen Ableger freuen.

      Vorzugsweise im Stile von Metroid: Other M. Ich persönlich konnte mit der Prime-Reihe nie wirklich was anfangen. Generell habe ich noch nicht so viel von dieser Serie im Allgemeinen gespielt, allerdings mochte ich Other M sehr und Super Metroid ist eine wahre Perle.

      Ich denke, dass es für ein neues Metroid auch noch genügend Raum für Innovation gibt und die Entwickler sind bestimmt noch nicht die Ideen ausgegangen. Ich bin mir sicher das der nächste Ableger in kreativer Sicht, sicherlich einiges bieten könnte, ohne dass man das Gefühl bekommt alles schon mal gesehen zu haben.
    • Ich habe kürzlich wieder Metroid Fusion und Zero Mission durchgespielt, mittlerweile jeweils zum vierten Mal und mit jedem Run wird mein Wunsch nach einem 2D Sidescroller für den 3DS immer noch größer. Bitte Nintendo, das wäre so großartig. Es wäre ja nicht so, dass wir in den letzten Jahren mit Metroids bombardiert wurden. Das letzte kam vor Jahren heraus, der letzte Sidescroller vor über 10 Jahren oder so. Hunters zähle ich nicht.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #50: Robert Cop


      "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"
    • Metroid Prime Hunters hatte für mein Dafürhalten schon einige gute Ansätze gehabt: beispielsweise, dass es mehrere spielbare Kopfgeldjäger (alle mit speziellen Fähigkeiten) und mehrere Waffensysteme gab. Was dem Spiel allerdings das Genick gebrochen hat, und warum ich dir insoweit zustimme, indass ich es auch nicht gerne als vollwertiges Metroid-Spiel anerkennen möchte, ist die Tatsache, dass es auf den Mehrspieler (und ganz besonders das Onlinespiel) ausgelegt war und der Singleplayer, der geboten wurde, verglichen mit anderen Spielen dieser Serie mehr oder weniger ein Witz darstellte.

      Aber ich muss auch sagen, dass ich einem Sidescroller sehr positiv gegenüber stünde. Und die Tatsache, dass man beim neuen 3DS-Zelda auf die dreidimensionale Darstellung weitgehend verzichtet hat, lässt mich schon ein wenig hoffen, dass man dem bei einem neuen Metroid-Spiel auf dem 3DS auch nachkommen könnte. Aber letztendlich bin ich an dieser Stelle ziemlich gleichgültig; solange das Endprodukt gut ist, darf es in puncto Gameplay meinetwegen auch gerne ein verbessertes Metroid Prime Hunters sein.
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Nintendo spricht intern über Metroid-Zukunft

      13.06.14 - Bei Nintendo finden Gespräche statt, wie es mit der Metroid-Serie weitergehen soll. Das hat Shinya Takahashi von Nintendos Software Planning & Development Group bestätigt, der u.a. auch Super Smash, das neue Amiibo Projekt, uvm. betreut.

      Sowohl ein neues 2D- als auch 3D-Metroid wären deshalb irgendwann einmal möglich: Takahashi betont, dass man bei den internen Diskussionen nämlich stets berücksichtigt, dass es den Metroid Prime-Stil und den traditionelleren 2D-Stil von Metroid gibt.

      Nintendo denkt, dass man sich beiden Stilrichtungen widmen sollte und hofft, in Zukunft mehr zu der Serie sagen zu können. Takahashis Aussage lässt deshalb die Vermutung zu, dass Nintendo gerne ein 2D- und 3D-Metroid entwickeln will.


      Quelle: Gamefront.de

      Metroid Fans können aufhorchen, Nintendo scheint intern über Metroid zu sprechen und welchen Weg ein neues Spiel gehen könnte. Mich persönlich freut, dass ein 2D Metroid nicht von vornherein ausgeschlossen wird. Ich hoffe auf jeden Fall, dass für 3DS und Wii U eventuell bald ein neuer Teil angekündigt wird.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #50: Robert Cop


      "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"
    • Ja, man gibt mir ein 2D-Metroid für den 3DS und ein 3D-FPS-Metroid für die Wii U, die entsprechend jeweils alles rausholen, was aus den Konsolen herauszuholen ist, und ich glaube, dann bin ich im siebten Himmel angekommen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es so aufgeteilt werden könnte; schließlich hat man ja schon damals bei der Metroid Prime-Trilogy gesehen, wie hervorragend sich die Wii U-Steuerung dann für so ein Spiel eignen würde.

      Und wenn diese Spiele dann noch von den Retro Studios entwickelt werden, dann darf man sich meiner Ansicht nach auf Top-Spiele gefasst machen. :)
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Das Tüpfelchen auf dem I wäre natürlich, wenn die Spiele miteinander verbunden werden könnten und man, ähnlich wie bei Metroid Fusion und Prime, exklusive Inhalte freischalten könnte. Sowas fände ich ziemlich cool, z.B. besondere Outfits, Waffen oder Gegenden, je nachdem, welches der beiden Spiele man bereits gekauft oder sogar durchgespielt hat
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #50: Robert Cop


      "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"
    • Also, Nintendo wäre gut beraten, wenn sie einen geistigen Prime Nachfolger rausbringen; am besten von Retro entwickelt. Damit würde man evtl. die Grafikspieler für die Wii U beeindrucken und hinzugewinnen können. Das tolle an Prime war aber vor allem, dass es neben der exellenten Grafik und Atmosphäre ein geniales neues Genre mit qualitativem Gameplay bot.
      Ich sehe da noch viele Sachen, die man dort bringen könnte. Allein mit dem Gamepad wäre zB das Scannen bestimmt interessanter zu gestalten.

      Bei einem 2D Metroid bin ich skeptisch. Die Latte ist mit Super Metroid sehr hoch. Other M war ja eher durchwachsen. Wenn 2D-Gameplay, dann am besten ein richtiger Sidescroller. Ich würde es dann toll finden, wenn sie Sprites anstelle von Polygonen (zB DKCR 3D) verwenden. Eine Optik ähnlich dem Metroid 2 - Fan Remake wäre nice.

      Auf jeden Fall nice etwas zu Metroid zu hören, wobei ich da nie Zweifel hatte - im Gegensatz zu IPs wie F-Zero, Star Fox, Wave Race etc. - das da an einem Nachfolger getüftelt wird.
    • Nichts für ungut, aber über diese News kann ich mich nicht freuen. Die Wii U ist jetzt seit anderthalb Jahren heraußen, für die Wii kam seit 2011 nichts Großes mehr. Und Nintendo diskutiert grade über ein Metroid?


      ... hallo? Ich meine, das ist eine ihrer beliebtesten IPs, nach der die Fans sowieso lechzen. Dass mehrere neue Teile kommen, steht ohnehin außer Frage. Und Other M erschien 2010 - und alles, was man zu dem Franchise bis jetzt vorweisen kann, ist, dass man intern drüber diskutiert? Ich will ja nicht rummeckern, aber dafür, wie schlecht die Wii U läuft und wie sehr Nintendo an Boden verliert unter Gamern, haben sie die letzten Jahre einfach viel zu viele Nachrichten von wegen: "Wir reden darüber", "Wir denken drüber nach", etc. ... rausgehauen. Dasselbe gilt für das MM-Remake. OoT 3D kam 2011. Die Engine ist fertig, ebenso wie gefühlte 75% der MM-Assets, da sie ja aus OoT stammen. Auch der gesamte Quellcode des Spiels liegt vor. Die Portierung kann nicht mehr als ein halbes Jahr dauern und Dezember 2012 wäre aufgrund der Weltuntergangsthematik der perfekteste Releasezeitraum in der Geschichte der Menschheit gewesen für das Spiel. Und was bekommen wir Mitte 2014? Nach über einem Jahr Anspielungen darauf gerade mal die Meldung, dass der Wunsch nach dem Game gehört wird.

      Ich finde sowas ehrlich gesagt frustrierend. Ist ja schön, dass Nintendo zuhört und redet und nachdenkt. Aber wie wär's mal schlicht und ergreifend mit machen?
    • @Peter:
      Kennst du Breath of Fire? Ich denk mal schon. Wie wir alle wissen gibt 6 Teile. Wobei der letzte Teil erst so gegen Mitte letzten Jahres rauskam(?) und fürs Smartphone ist. Und der Teil davor, Dragon Quarter, irgendwann 2002 das Tageslicht erblickte. Und warum hat es so lange gedauert bis man ein neuer Teil rauskam? O.k. Da gibt es ne menge Sachen die in Gegensatz zu den Vorgängern anders sind, z.B. die Story, Gameplay und Grafik. Und das hat sehr viele Fans dann auch abgeschreckt, wobei das dieses komische Spielprinzip, mit dem mehrere male Durchspielen und dem D-Wert einen großen Teil dazu bei tragen.
      Was ich damit sagen will: die wollen wohl das es Metroid nicht so ergeht wie BoF, das nach einem Spiel im Grunde alles verloren hat. O.k. Ich denke die werden keine so krassen Stilbrüche wie bei BoF machen, aber schon paar kleine Änderungen können schon ein ganzes Spiel zerstören. Und da die WiiU sich nun auch nicht so toll verkauft, könnte dies noch größere Folgen für Metroid haben.

      edit: o.k. der neuste Teil scheint erst irgendwann diesen Sommer rauszukommen. Er wure mitten letzten Jahres Angekündigt.


      Set von Cloud-Strife

      Diese Mikasa zierte das Cover von "ATTACK ON MIKASA" von Nemigi Tsukasa
      Wer sagt das Hentais keine Kunst sind?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marik ()

    • Ich sehe nicht, was Breath of Fire damit zu tun hat (nur einmal am SNES für fünf Minuten angespielt, sonst weiß ich nichts drüber), da es ja nicht von Nintendo ist. Und viele Metroid-Fans sahen die Marke ja schon (übertriebenerweise) mit Other M geschändet, also von daher... was soll's. Die müssten eh nur Retro an MP4 setzen und fast jeder würde abjizzen. Ich kritisiere ja nicht, dass sie sich Zeit für ihre Games nehmen - aber selbst, wenn sie fünf Jahre daran entwickeln (was für heutige Verhältnisse bei einer bestehenden IP doch recht lange ist), hätte man schon 2010 damit anfangen können. Dann hätte man dieses Jahr zur E3 Trailer präsentieren können und das Spiel nächstes Jahr releasen. Aber vier Jahre nach dem letzten Game darüber zu reden anzufangen, ob und wie es weitergehen soll, vor allem, wenn der Output auch an allen anderen Fronten zu wünschen übrig lässt... ich frage mich einfach, was zum Teufel Nintendo seit 2010, 2011 herum gemacht hat. Hauptsächlich, sich auf den Wii-Lorbeeren (sprich: -Geldbergen) ausgeruht, wie es scheint.
    • Peter schrieb:

      ... hallo? Ich meine, das ist eine ihrer beliebtesten IPs, nach der die Fans sowieso lechzen.[...]

      Metroid mag zwar eine der beliebtesten Serien sein, allerdings kann man nicht sagen, dass es ein Schwergewicht in den Verkaufszahlen ist. Hier habe ich auf Anhieb schon ein paar Zahlen gefunden, und da kann man sehen, dass MP3 mit seinen dort aufgeführten 1.310.000 Einheiten (und davon sogar nur 80.000 in Japan, was ich persönlich unglaublich finde) in der Rangliste noch recht weit unten ist.

      Sogar Mario Party 8, was meiner Ansicht nach definitiv kein erstklassiger Ableger seiner Reihe ist, hat dieser Seite zufolge fast 5 Millionen verkaufte Exemplare auf die Waage gebracht – also mehr als das Dreifache vom dritten Metroid Prime. Das ist zwar seitens Metroid weißgott kein schlechtes Ergebnis, aber nach dem Fiasko mit Other M kann ich es verstehen, wenn Nintendo beim Weitergebrauch des Metroid-Franchises etwas vorsichtiger ist.

      Dasselbe gilt übrigens auch für das MM-Remake: ohne jetzt die tatsächlichen Zahlen zu wissen, so denke ich, war dieses Spiel polarisierend genug, um sich negativ auf die Verkaufszahlen auszuwirken. Ich kann gerade nicht nachschauen, weil mir gerade die Uhr im Nacken sitzt... aber liege ich falsch in der Annahme, dass MM sich wesentlich schlechter verkauft hat als sein Vorgänger OoT?
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • 10 Jahre ist es nun her, dass für mich ein Metroid erschienen ist, dass ich gerne zum Franchise dazu zähle. Wie schon im Metroid Hate Thread erwähnt, scheint Retrostudios auf Twitter gewisse Hinweise zu liefern: reddit.com/r/NintendoSwitch/co…weeting_some_prime_steak/

      Alles nur Spekulation aber es könnte etwas mit Metroid zu tun haben.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Also ich gehe zu 90% davon aus, dass es ein neues Metroid auf der Switch geben wird. Nein ich bin mir eigentlich zu 100% sicher.

      Es würde irgendwie passen, da es wieder Zeit wird. Zumal habe ich ein starkes Gefühl was das angeht.

      Zumal gab Retro Studios in einem ihrer Spiele ein Metroid Easter Egg. In Donkey Kong Country-Tropical Freeze nämlich. Dort ist Samus Raumschiff zwischen den Bäumen zu sehen. Da es ein Wii U Spiel ist gehe ich davon aus, dass es ein Hinweis sein könnte. Warum sollten sie sonst in einem Donkey Kong ein Metroid Easter Egg einbauen?



      Bildquelle: gameinformer.com/b/features/ar…/6747259.aspx?PageIndex=3

      Auf der kommenden E3 spätestens auf der E3 2018 wird ein Metroid für die Switch angekündigt werden!
    • Shadow_Mage schrieb:

      Warum sollten sie sonst in einem Donkey Kong ein Metroid Easter Egg einbauen?
      Nunja, vielleicht auch einfach schon weil sie die gesamte Prime-Serie gemacht haben und sie das nicht loslässt? :P

      Ich bin mir nicht 100% sicher, dass es ein Metroid für die Switch geben wird weil ich mir ja auch so sicher war, dass es eines für die WiiU geben wird. Abwarten ist angesagt... aber ich bin auch der Meinung, dass es passieren wird. Die Hoffnung stirbt zuletzt!


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Moody™ schrieb:

      Nunja, vielleicht auch einfach schon weil sie die gesamte Prime-Serie gemacht haben und sie das nicht loslässt?
      Warum ausgerechnet in Tropical Freeze? Zumal die auch noch nie irgendwelche Easter Eggs von anderen Spielen in eines ihrer Spiele verbaut haben (mir sind zumindest keine bekannt). Und jetzt ausgerechnet Samus Raumschiff in einen Jump'n'Run was mit Affen zutun hat?

      Extra deswegen ihr Raumschiff modellieren nur so weil ihnen die Prime Serie gefällt? Glaube ich nicht.