New Super Mario Bros. U

  • Also ich habe NSMBWii schon etwa seit einem halben Jahr und bin erst noch in der Dschungel-Welt. Ich weiß nicht, wieso, aber dieser Teil fesselt nicht so sehr, wie die Teile davor. Sogar der urschlechte 3DS-Teil hat mich mehr gefesselt. Warscheinlich sinkt meine Interesse an Mario Bros. langsam, oder das Spiel gefällt mir einfach nicht, obwohl es wirklich sehr gut ist! Der Schwierigkeitsgrad ist sehr hoch und die Texturen sind sehr scharf. Eigentlich einer der bisher wenigen tollen Spielen der Wii U, ich sollte es echt mal zuende bringen!

  • Das Spiel hat mittlerweile schon wieder ein paar Jahre auf dem Buckel, aber für mich, der es erst seit wenigen Wochen durch hat, ist das Spielerlebnis noch ganz frisch.


    Früher wurden New Super Mario Bros. U und New Super Luigi U separat verkauft. Nach einer Weile wurden sie zusammengeführt, so dass man gleich zwei Spiele auf einmal erhält, die seitdem als Teil der Nintendo Selects auch noch sehr günstig zu haben sind. New Super Luigi U kann man dann einfach im Hauptmenü auswählen.


    Der Wii-U-Titel der Reihe ist für mich deshalb so interessant gewesen, weil ich schon den Vorgänger auf der Wii genossen und zu 100 Prozent durchgespielt hatte. Die Videos hatten auf mich den Eindruck gemacht, dass sich beide Spiele in Bezug auf Optik und Gameplay sehr ähneln - und tatsächlich ist dem so! Wer bereits etwas mit New Super Mario Bros. Wii anfangen konnte und Spaß daran hatte, der wird sicher auch seinen Spaß im neuesten Abenteuer finden.


    In der Tat sind sich die Spiele wirklich sehr ähnlich. Spielmechanik, Story und Design überschneiden sich zu einem großen Teil, aber es wurden auch viele Musikstücke und Gegner übernommen. Der hauptsächliche Unterschied liegt meiner Meinung nach in der noch schöneren Grafik. Außerdem gibt es ein neues Item, mit dem das Spiel wirbt - im Wii-Titel war es der Propellerhelm, hier ist es ein Pilz, mit dem man zum Flughörnchen wird, was ich ganz nett fand. Einige Male stößt man auf ein weiteres neues Element, den Baby-Yoshi, den es in drei Variationen mit verschiedenen Fähigkeiten gibt. Ich fand das irgendwie putzig, auch wenn dann zur aktuellen Musik noch mehr "Baa! Baa!" ertönte.


    Davon abgesehen unterscheiden sie sich nur sehr subtil, was mir auf der einen Seite ein wenig zu denken gab. Etwas mehr Innovation hätte ich mir durchaus gewünscht, insofern fand ich es schade, dass man den Erfolg des Vorgängers nicht noch besser genutzt hatte. Vor allem die Storys sind ja völlig identisch. Andererseits habe ich hier ja meinen Spaß gehabt und wurde nicht wirklich enttäuscht. Im Gegenteil - mir hat das Rumhüpfen, das Erforschen der Welten und das Lösen von Aufgaben ziemlichen Spaß gemacht. Ein Level war nur selten nach dem ersten Durchlauf komplett gelöst.


    Dass es insgesamt acht Welten gibt, kann man sich bestimmt schon selber denken. Außerdem gibt es wieder eine Bonuswelt mit acht regulären Leveln und einem weiteren Spaßlevel. Die regulären waren zum Teil wieder etwas herausfordernd, aber in meinen Augen diesmal weniger schwierig als noch im Vorgänger auf der Wii. Jedenfalls fand ich sie alle toll und habe nie den Spaß verloren, selbst wenn ich manchmal mehrere Dutzend Neuversuche benötigte.


    Überhaupt bietet dieses Spiel viele neue Leveln und Geheimnisse mit allen Schwierigkeitsgraden. Vereinzelt gibt es sehr knackige Rätsel, die aber alle machbar sind, wenn man sich ein wenig reinhängt und nicht nach einem Versuch schlapp macht.


    Was ich besonders schön fand, war, dass es auch hier wieder sehr viel Bonusinhalt gab. Zahlreiche Videos, die zum Teil hilfreiche Tipps geben, aber auch der reinen Unterhaltung dienen. Es gibt Levelspeedruns, Tipps zu den Sternenmünzen, interessante Tricks für das Sammeln von Leben, akrobatische Leveldurchläufe und mehr. Insgesamt ist das Videomaterial schon sehr umfangreich. Im Gegensatz zu New Super Mario Bros. Wii kann man hier sogar selbst vieles davon machen. Zum Beispiel muss man bestimmte Leveln innerhalb einer vorgegebenen, sehr knapp bemessenen Zeit durchlaufen oder durch Sprünge auf Gegnern eine bestimmte Anzahl an Leben erzielen, ohne dabei den Boden zu berühren. Oder man muss Angriffen von Gegnern ausweichen oder alle Münzen einsammeln. Die Herausforderungen empfand ich im Allgemeinen als recht schwierig und da es sehr viele von ihnen gab, holte ich mir in nur einigen von ihnen die Goldmedaille, während ich den Rest unversucht ließ, da ich zu diesem Zeitpunkt schon ein wenig genug von Super Mario hatte.


    Am Ende konnte ich auch fünf Sterne auf meinem Spielstand zählen, was 100 Prozent entspricht.


    New Super Luigi U hatte ich noch kurz begonnen, um zu schauen, wie es so ist. Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Anstatt als Mario läuft man als Luigi noch einmal alle bereits bekannten Leveln durch. Diese behalten zwar ihr Thema bei, sind jedoch in ihrem Aufbau radikal verändert. Außerdem hat man für jeden Level nur 100 Sekunden Zeit, wodurch das Spiel um Einiges schwieriger wird als sein Original. Tatsächlich hatte ich schon in den ersten paar Leveln erhebliche Probleme und konnte sie nur nach mehreren Verlusten von Leben ganz abschließen. Das Ziel zu erreichen ist dabei nicht das Problem - die eigentliche Herausforderung ist, zugleich die drei Sternenmünzen einzusammeln, ohne dass man dabei bei aller Hektik in den Abgrund fällt oder die Zeit abläuft. Jedenfalls war ich wie gesagt schon etwas gesättigt von Super Mario, weshalb ich das Ganze noch in Welt 1 abbrach. Sorry, Luigi! Vielleicht hole ich es ja in ein paar Jahren nach, wenn mich wieder die Lust packt.

  • Ich zähle mich zu den Leuten, die damit nicht mehr so viel anfangen können. Hab´s auch auf der U, weil ich es kostenlos bekommen konnte (durch eine Aktion). Alleine habe ich es schnell bei Seite gelegt... aber im Mehrspieler finde ich das noch spaßig. Die Level sind einfach nicht soooo kreativ.


    Mario Maker ist für mich da das ultimative 2D Mario. Man hatte noch nie Level auf so einem hohen Niveau. Und der Content ist quasi endlos.

  • Wer an dieses Spiel noch gute Erinnerung hat oder die Wii U-Version vielleicht niemals spielen konnte, hat nun Grund zur Freude: Das Game bekommt eine Deluxe-Version mit dem Namen New Super Mario Bros. U Deluxe – sie erscheint am 11. Januar 2019. Diese wird einige neue Features beinhalten, welche man sich im Trailer genauer ansehen kann – vor allem „interessant“ wohl die neuen spielbaren Charaktere.


  • Hehe, ein weiterer Grund für unzufriedene WiiU-Besitzer noch unzufriedener zu sein weil Sie auf eine Switch hätten warten sollen. Naja, egal. Dieses Thema hatten wir schon.

    New Super Mario Bros. U habe ich noch nicht gespielt und für mich ist dieses Spiel völlig unbekannt. Ich finde den Artstyle aber (obwohl ich erst ein New Super Mario Bros. durchgespielt habe) schon jetzt sehr ausgelutscht und mein Interesse an das Spiel ist nicht sonderlich hoch. Es gibt ja schon genug Plattformer für die Switch die ich mir holen will: Zum Beispiel DK Tropical Freeze, Crash Bandicoot und Rayman Legends.

    Außerdem hoffe ich noch auf den Super Mario Maker für die Switch, den ich hundert mal interessanter finden würde. Mittlerweile würde ich es Nintendo auch zutrauen, dass Sie auch den portieren werden.

    Die Chance, dass ich mir das mal kaufe ist sehr gering. Wenn dann für ein paar wenige Euro.

  • Auch wenn das Spiel an meinem eigenen Interesse vorbeischrammt, wollte ich die Community noch einmal daran erinnern, dass die Deluxe-Version des Spiels ab dem heutigen Tag für die Switch erhältlich ist!




    Hier noch eine kurze Zusammenfassung der Änderungen:


    • Andere spielbare Charaktere: Mario, Luigi, Toad, Toadette und Nabbit
    • Ein neues Power-Up: Die Superkrone, welche Toadette in eine Prinzessin verwandeln (spielerische Eigenschaften: Gleiten)
    • Man kann sich Hints anzeigen lassen oder ein Level im Autoplay via Super Guide durchspielen
    • Drei neue Modi: Boost Rush, Herausforderung, Münzkampf
    • New Super Luigi U-Inhalte inbegriffen
    • Aufgebesserte Grafik und Performance



    Habe das Spiel ehrlichgesagt bis eben vergessen. Demnach: Werde ich mir nicht holen, vielleicht ja trotzdem für einige User hier Interessant, immerhin sind die Spiele des schnauzbärtigen Kemptners ja sehr populär.

  • Auf den ersten Blick klingt das jetzt nicht ganz so deluxe wie erwartet. Das einzig wirklich Neue ist nämlich die Einführung von Toadette/Peachette und Nabbit als neue spielbare Charaktere. Denn New Super Luigi U ist bereits seit mehreren Jahren in New Super Mario Bros. U für Wii U enthalten, ebenso die drei erwähnten Modi. Da das Spiel zudem Teil der Nintendo Selects ist, ist es auch entsprechend günstig zu haben (Media Markt: 25 Euro). Auch der Super Guide und das Anzeigen von Hints war schon auf der Wii U in Form einer sehr großzügigen Videothek enthalten (in Peachs Schloss in Welt 1).


    Deshalb wundert es mich schon, dass die Deluxe-Version nur wegen der aufpolierten Grafik (die aber auch schon auf der Wii U ziemlich gut aussah) und zwei neuen Spielern wieder zum Vollpreis gehandelt wird (Saturn: 53 Euro). Andererseits ist es verständlich, da die New-Super-Mario-Bros.-Reihe sehr erfolgreich ist und man sich mit der Deluxe-Version wieder einen finanziellen Erfolg erhofft.


    Ich werde es wohl nicht kaufen, da ich bereits die Variante auf der Wii U gespielt habe. Ich fand es ziemlich gut und spaßig, es verspricht ähnlich viel Freude wie schon auf der Wii, wenn man etwas mit der Reihe anfangen kann. Daher kann ich das Spiel im Grunde empfehlen. Aber sofern man auch eine Wii U hat, würde ich es mir gut überlegen, nicht besser dort zu spielen.

  • Ja die Switch ist gut darin, bereits auf anderen / älteren Konsolen erhältliche Spiele zum Vollpreis erfolgreich zu vermarkten.


    In diesem Fall halten sich die Neuerungen echt in Grenzen. Da ich es bisher gar nicht gespielt habe, wäre es für mich durchaus interessant zumal ich mal wieder richtig Laune auf ein 2D-Mario hätte. Mich davon abhalten tut halt der Vollpreis. Ich sehe es dann halt nicht ein 59 Euro zu bezahlen für eine mehr oder weniger schlichte Portierung eines Wii-U Titels.

  • habe, wäre es für mich durchaus interessant zumal ich mal wieder richtig Laune auf ein 2D-Mario hätte. Mich davon abhalten tut halt der Vollpreis. Ich sehe es dann halt nicht ein 59 Euro zu bezahlen für eine mehr oder weniger schlichte Portierung eines Wii-U Titels.

    Ich würde es nicht tun. Es gibt deutlich bessere Plattformer aus der selben Zeit, die du dir für die Switch holen könnest. Wenn du unbedingt bei Nintendo bleiben willst, dann würde ich lieber zu Dokey Kong Country: Tropical Freeze greifen.


    Und wer weiß... wenn du Lust auf Mario hast, dann könnte man auf Super Mario Maker Deluxe hoffen. :)

  • Also ich konnte leider nicht widerstehen.


    Ich habe mir das Spiel bestellt und es kam am Samstag. Ich muss aber dazusagen, dass meine Verlobte und ich unglaublich gerne Super Mario - Spiele zusammen spielen. Sei es die alten Teile oder die neueren. Wobei sie mehr Spaß mit 2D hat. Ich bevorzuge auch eher die 2D - Teile. Da kommen immer so Kindheitserinnerung a la Super Mario World hoch. Und verdammt, dieses Spiel war Imo das beste Super Mario Spiel.


    Als ich die Weltkarte des Spiels gesehen habe, musste ich direkt wieder an Super Mario World denken. Und genau da habe ich das Spiel bestellt. Ich habe aber auch keine Wii U. Demnach ist es der erste Kauf. Klar fand ich 59,99 Euro etwas stark. Aber ich muss sagen, wir haben ultra viel Spaß. Und das war mir wichtig. Endlich mal wieder ein Multiplayertitel, bei dem beide wirklich Spaß haben. Wo man wirklich zusammen was erreichen kann. Das hatte mir son bisschen bei der Switch bisher gefehlt. Klar konnte man zB Mario Kart zu zweit Spaß haben. Aber einer hatte dann doch meist das nachsehen. Deswegen finde ich diesen Titel so genial.


    Mein Eindruck zum Spiel:


    Erstmal finde ich es schön, dass man sich die Charakter aussuchen kann und dies auch immer wieder ändern kann. Angefangen habe ich mit Mario, Luigi und Toadette haben wir auch schon gespielt. Der Stil im Super Mario Run finde ich toll. Habe das Spiel auch gerne gespielt. Meine Verlobte sogar noch lieber, die müsste fast überall alle Münzen haben. Und da kommen wir wieder zurück zum Spiel. Teilweise ist es echt schwer alle Münzen zu bekommen. Mittlerweile sind wir an nem Punkt, wo wir gesagt haben. Ok erstmal LVL beenden. :D


    Aber ich muss sagen der CO-OP Modus ist mega gelungen. Wie spaßig das ist, seinen Nebenmann runterzuwerfen. Auch gerne mal gewollt um eine Münze zu bekommen. Wie frustrierend es sein kann, wenn der Nebenmann mal wieder im Weg stand.


    Bisher haben wir 3 "Welten" geschafft und die 4. haben wir begonnen. Und es wird immer knackiger vom Schwierigkeitsgrad. Ich gehe von aus, dass mich im Nachhinein nicht ärgern werde, dieses Spiel für den Preis gekauft zu haben.


    Die anderen Modi habe ich mir bisher noch nicht angeschaut. Wobei ich gehört habe, dass die auch sehr spaßig sein sollen.


    Das soweit zu meinem ersten Eindruck.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.