Wie findet ihr Prinzessin Zelda?

  • Wie findet ihr überhaupt Zelda als Charakter?


    Ich finde sie so Mittel..
    sie benutzt Link eigentlich nur (siehe Skyward Sword)
    früher mochte ich sie irgendwie lieber
    jetzt nicht mehr so...

  • Ich kenne sie selbst nur bis TP (Ohne Windwaker).


    Aber seit TP finde ich sie auch mehr und mehr unattraktiv, hab mir auch mehr Story um sie gewünscht.
    (Ich war froh, das ich für Ihr gegenüber mir ignorantes Verhalten gegen sie kämpfen durfte, auch wenn sie von Ganon kontrolliert wurde.
    In A Link to the Past und in The Ocarina of Time fand ich Ihren Auftritt spitze und passend.


    Zu Skyward Sword kann ich nicht's sagen :(


    Das Leben ist ein First-Person-Adventure - Schwer zu spielen aber hat die beste Grafik!

  • Ich bin ehrlich..ich kann Zelda gar nicht so als Character einschätzen..Ich mein..kenn sie schon seit Okarina of Time bis Skyward Sword..aber iwie finde ich kommt sie einfach zu selten im Spiel an sich vor, als das man sie irgendwie einschätzen könnte^^
    Man weiß ja nur eigentlich das sie halt die Prinzessin ist, das Triforce der Weisheit hat und das sie Ganon besiegen will..und somit Link immer losschickt um die ganzen Quests zu machen xD
    Vom Aussehen her finde ich sie in Tp am schönsten :) SS ist sie auch noch ganz süß geworden...Obowoohl..mir fällt ein in Wind Waker ist sie öfters dabei, aber auch nur als Tetra..da ist sie ja anders vom Character her..xD


    ->Ich kann sie nicht so als Character einschätzen, obwohl ich sie mir sehr nett vorstelle..könnte etwas arrogant werden, aber dennoch sehr hilfsbereit und immer für das Gute :D

  • Och ja, Zelda... in den meisten Spielen find ich sie ganz nett, aber nicht weiter interessant. Die zwei großen Ausnahmen sind bei mir Wind Waker (Tetra habe ich anfangs sehr gemocht, alles was nach ihrer "Verwandlung" passierte war allerdings nicht mehr so prickelnd :huh: ) und Spirit Tracks (die für mich mit Abstand die lustigste und symphatischste Zelda war, die je in einem Spiel auftauchte ^^ ).

  • Ich finde Zelda bei ST ambessten, ihre art xD;
    bei SS bin ich der gleichen Meinung;
    bei OoT mag ich sie auch weil sie ganz am ende sich sorgen um Link macht wenn der von Ganon getroffen wird;

    kurz und knapp ich mag sie nur in ST und in OoT sonst nicht

  • Da Zelda in fast jedem Spiel einen anderen Charakter hat (wenn man von einem Charakter sprechen kann) ist es schwer, die Frage überaupt eindeutig zu beantworten. Man sieht ja auch nicht allzu viel von ihr, sie ist zwar die Namensgeberin der Serie, aber meist spricht man, wenn überhaupt, nur am Ende mit ihr.


    Jede Zelda ist aber mehr oder weniger Mutig. Das haben sie alle gemein.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #55: Salem Saberhagen

    salem-tuxs3jvs.jpg

    "Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen, Miauz."

  • Also ich weiß jeder hat seine eigene Meinung, aber ich finde Zelda in Twilight Princess sehr, sehr attraktiv. :rolleyes: Leider kam sie nicht so oft vor, dafür war ihr Charakter so wie eine Prinzessin sein sollte. In Skyward Sword war sie keine Prinzessin und war daher ziemlich kindlich und albern. Natürlich ist das witzig und ich mag das auch so. In TP ist sie auch ziemlich ernst. Was ich sehr schade finde ist, dass sie (aus meiner Sicht) in SS nicht so gut aussieht. Man hat im 16. Teil der Zelda-Reihe die Emotionen verdammt gut dargestellt. Mir ist das sehr aufgefallen, da ich Zeichne und sehr auf Details achte. Deshalb finde ich das sehr Schade, dass Zelda vom Aussehen her nicht so gut gelungen ist ;(

  • Ich finde die Zelda aus Twilight Princess am besten. Die ist ja ein totaler Außenseiter, was ich irgentwie gut finde.


    Weil


    1. Die Haarfarbe, entweder ist das braun oder dunkelblond, alle anderen Zeldas haben aber blonde Haare. (Außer bei den 1. Spielen, das lag aber daran dass man keine blonden Haare auf den Konsolen vor der NES darstellen konnte)


    2. Sie scheint schon Königin zu sein, in allen anderen Zeldas gibt es einen König, in TT ist sie offensichtlich Königin, auch wenn sie den Titel Prinzessin hat. Denn nie ist von einem König die Rede.


    3. Zelda ist ziemlich ernst, die anderen Zeldas sind ja meistens ziemlich kindisch. Vor allem die in ST. Ich finde das ziemlich toll, aber ich glaube das ist nur so, weil eine kindische Zelda nicht in dieses düstere Spiel gepasst hätte.


    Allgemein ist Zelda mein Lieblingschara, aber da hat jeder seine eigene Meinung. Aber die Zelda aus ST finde ich schrecklich, ganz ehrlich.


    LG.


    ZeldaNayru

  • Sie gehört halt dazu. Ich find sie ok.


    Bis auf die in SS! Hässliche Frisur hässliches Gesicht!


    Achso und in Spirit tracks find ich sie am besten!

    Ich sage dir, wir haben hier zwar nicht das Sagen, aber ich kann dir eine Menge sagen über die Leute die hier das Sagen haben. Was hab ich gesagt?

  • Das liegt doch auf der Hand das Link Zelda befreien muss damit das böse gebannt werden kann.


    aber es gibt zwei spiele der zauberstab von gamelon wo man Zelda statt link spielt und dann Zelda's Adventure.


    also hat zelda auch schon ihrem beitrag geleistet mal so gesehen ;)


    aber es liegt nicht in der hand von Zelda sondern leider von den machern die das spiel programmieren.


    ich fande immer noch Ocarina of Tme das beste spiel von allen Zeldas. oder A Link to the past war auch hammer

  • Da wo ma zelda als Hauptcharakter spielt sind die CD-I Spiele und du brauchst die passende konsole dazu, ein schwarzes großes gerät, aber es gibt sie auch in grau die kleinere und weiter entwickelnde variante aber die genau so gut ist wie die erste nur das sie kleiner aber fein ist.

  • Ich habe mir mal die Freiheit genommen, den Threadtitel anzupassen: "Wie findet ihr Prinzessin Zelda?" trifft es denke ich besser und sollte zu keinerlei Verwirrung mehr führen.
    ---


    Nun ja, Zelda spielt ja wirklich eher eine passive Rolle in der Spielreihe, und das, obwohl sie Namensgeberin und eine der Hauptfiguren ist. Eigentlich mag ich sie; als Trägerin des Triforce-Fragments der Weisheit spielt sie ihre Rolle sehr gut. Sie handelt besonnen und bewahrt Ruhe, auch wenn sie unheilvolle Vorahnungen hat. Ich fand es in OoT immer klasse, dass man sie auch als Erwachsene sieht. Als ich klein war, fand ich sie natürlich unglaublich hübsch.^^ Ich bin aber definitiv dafür, dass sie blond sein muss.
    In TP mag ich sie nicht so gern, möglicherweise wegen des Aussehens oder viel mehr, weil sie durch die Alternativprinzessin Midna eine gefühlt noch kleinere Rolle spielt als sonst.


    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit Darkshuttle123 -

  • Ich kann sie am meisten in TP leiden, wahrscheinlich deswegen, weil sie mal nicht blond ist, auch im RL ist blond nicht wirklich die Farbe, die ich schätze. Doch es gibt eine Ausnahme, nämlich bei SS mag ich sie noch gerne, weil sie immer so nett zu Link ist und das kam mir sympatisch rüber. Das schlechte war allerdings, dass sie 20x drumherumgeredet hat, bevor sie auf den Punkt gekommen ist, sonst wäre vllt die ganze geschichte gar nicht passiert. Im Comic Stil oder in OoT hat sie mir, vom Aussehen her jedenfalls, nicht gut gefallen, und von den Pixel Teilen für GBA, SNES, NES usw. will ich erst gar nicht sprechen.

  • Meiner Ansicht nach hat Zelda in TP ebenfalls blonde Haare. Ich glaube, dass Viele ihr Aussehen aus Super Smash Bros. Brawl mit ihrem Aussehen in Twilight Princess durcheinander bringen, denn die Haarfarbe ist eindeutig eine andere - in Brawl hat sie ja sehr dunkle, braune Haare.


    Aber zurück zum Thema: Es ist schon interessant, dass man sich gar nicht so oft Gedanken darüber macht, wie man eigentlich die Person findet, die - wie schon gesagt wurde - aufgrund dessen, dass sie den Titel gibt, einen gewissen Stellenwert hat. Für mich steht sie aber meist eher im Hintergrund und mich interessieren andere Charaktere oft mehr. Früher mochte ich sie Ocarina of Time in ihrer Kindergestalt nicht so, inzwischen mehr. Als Erwachsene fand ich sie dann auch unheimlich hübsch, vor allem ihr Kleid. Nunja, inzwischen ist die Grafik etwas weiter voran geschritten und der Eindruck schwindet, aber hübsch bleibt sie immer.
    In Wind Waker mochte ich sie in der Toon Link Grafik nicht sonderlich und verwirrend fand ich auch, dass Link wie ein Kind wirkt und sie demnach auch, ihr Kostüm aber an das der Erwachsenen Zelda angelehnt ist. Und jetzt bei Skyward Sword wirkt sie auf mich wieder ganz anders, aber irgendwie auch ein bisschen zu wenig wie eine Prinzessin. In Twilight Princess gefiel sie mir optisch recht gut, aber sie war von allen Darstellungen vermutlich die kühlste und ernsteste Version, was wiederum nicht so schön ist. Lächelt sie eigentlich ein einziges Mal im Spiel?
    Ich denke, dass mir die Darstellungen aus OoT und TP am besten gefallen, Ocarina of Time vielleicht noch etwas mehr, wobei es auch am Nostalgie-Bonus liegen könnte. Allerdings habe ich mir immer wieder die Frage gestellt, wie die Personifikation der Weisheit nur so unweise sein kann und ganz Hyrule gefährdet mit ihren Plänen. :D


    Generell mochte ich andere Frauen in den Zelda Spielen oft lieber, weil sie mehr Charakter hatten. Zelda hat eine große Rolle, aber charakterlich ist sie meiner Meinung nach eigentlich nirgendwo wirklich ausgereift und spannend. Liegt vermutlich auch daran, dass wir uns nicht im RPG-Genre befinden.
    Ich würde also nicht sagen, dass ich sie nicht mag, aber ich finde sie einfach nicht so interessant.

  • Wenn ich mich rein auf das Game beziehe ist Zelda für mich das gleiche wie Peach. Die Prinzessin die von dem pöhsen pöhsen Ganon (Bowser) gerettet werden muss und Link (bzw. Mario) sind dann die Männer fürs Grobe die den Karren wieder rausziehen müssen. In manchen Fanfictions kommt ihr eine dankbarere Rolle zu aber der Grundtenor ist immer gleich.

    Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen.

  • Naja, das kommt auf's Spiel an. In OoT zum Beispiel kann ich sie ganz gut leiden, sie wirktsehr entschlossen und mutig, aber in TP zum Beispiel kann ich sie überhaupt nicht leiden, sie tut ständig so mysteriös und geheimnissvoll, das passt nicht so finde ich. In TWW ist sie eigentlich wie in OoT, sie ist sehr mutig (Siehe: Kampf gegen Ganondorf), aber im Gegensatz zu der Zelda in OoT auch vernünftiger.

  • Sie ist mir nicht unbedingt unsympathisch, aber ein richtiger Sympathieträger ist sie für mich auch nicht. Meistens wirkt sie schon ganz nett auf mich, allerdings wenn dann mag ich eher die mutige Zelda aus TP oder so, da wirkte sie entschlossen. In OoT war mir das naive Prinzesschen wiederum weniger sympathisch.
    In ST hat sie ja eine große Rolle gespielt, da wirkte sie auch richtig sympathisch finde ich. Das lag womöglich daran dass man sich in diesem Spiel tatsächlich mit ihr angefreundet hat und man viel von ihrer Person mitbekommen hat. Außerdem war sie so eine nette Mischung aus prinzessenhaft und mutig, man hat also gleich mehrere Facetten von ihr mitbekommen. In ST und TP favorisiere ich sie denke, aber insgesamt ist es durchwachsen.

  • Ich mochte Prinzessin Zelda bisher in jedem Teil sehr gern. Zwar kann man sie vom Charakter her nie so wirklich einschätzen, weil man dafür viel zu wenig mit ihr zu tun hat, aber ich mag ihr gesamtes Erscheinungsbild und die kurze Zeit die man mit ihr verbringt. Gab eigentlich keinen Teil indem ich sie nicht mindestens vom Aussehen her hübsch fand, besonders hat mir da die Zelda aus Twilight Princess gefallen. Ich würde mir für die noch kommenden Teile jedoch wünschen, dass man da vielleicht ein bisschen mehr mit ihr zu tun hat und auch mal mehr von ihrem Charakter mitbekommt.

  • Ich finde Zelda gut so wie sie ist. Sie mag vielleicht nicht gerade die lustigste Person sein, aber das kann man von ihr auch nicht erwarten. Als Prinzessin trägt sie eine große Verantwortung für ein ganzes Volk. Ich glaube, ich wäre an ihrer Stelle auch nicht mehr so lustig und locker, wie ich mich jetzt kenne. Aber das heißt nicht, dass sie mir nicht sympathisch wäre. Ich mag sie. Sie hat eine Art, die mir gefällt. Außerdem redet und handelt sie aus meiner Sicht schon sehr erwachsen (was man auch hier diskutieren kann), wenn auch nicht unbedingt sehr weise, da Weisheit meiner Meinung nach durch Erfahrungen geprägt wird - und als Kind oder Heranwachsende kann sie ja noch nicht so viel Erfahrung haben.


    Es gibt andererseits auch Spiele, bei denen ich mich gefragt habe, was sie mit dem Titel The Legend of Zelda zu tun haben. Ein Beispiel wäre Majora's Mask, wo mich eigentlich nur die Okarina an die Person Zelda erinnert. Aber es muss ja auch mal etwas Neues her, Zelda kann nicht immer im Mittelpunkt stehen. Es ist auch völlig okay, dass sie entgegen des Titels nicht immer die Hauptfigur ist.


    Was mich nur ein bisschen gestört hat, ist, dass sie in Ocarina of Time hellgrüne Augenbrauen hat. Es sieht komisch aus, passt aber nicht. ^^