Final Fantasy XV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wow, ein Angelsimulator mit Final-Fantasy-Charakteren. Wirklich?

      Ich hatte ja zeitweise überlegt, ob mit den "neuen Spielmechaniken" zu Episode Prompto gemeint sein könnte, dass man in seinem Kapitel mit VR spielen könnte, vor allem da es beim von Yuffie verlinkten Trailer bei etwa 0:16 aussieht, als würde man das Geschehen aus seiner Sicht betrachten. Aber okay, Angeln ist auch gut. Gut, dass ich kein VR habe, da brauche ich nicht einmal überlegen, ob ich es ausprobiere.

      Ich meine, ich mag Bonusinhalte bis zu einer gewissen Grenze ja doch irgendwie, wenn mir das Spiel gefiel, und kann verstehen, wenn Entwickler aus einem erfolgreichen Konzept noch mehr Geld pressen wollen - aber irgendwann geht es mir auch zu weit, vor allem, wenn das Spiel einfach so viele Baustellen hat, an denen gefeilt werden könnte. Ich glaube, die wenigsten Spieler interessiert jetzt ein Angeln aus der Egoperspektive als vielmehr Bugfixes und der versprochene Content. Aber gut, da sind dann vermutlich andere Leute mit beschäftigt - trotzdem ist der Zeitpunkt für so eine Ankündigung vielleicht nicht der beste.

      Btw.: Ist das wirklich Noctis Hand? Er hat doch eigentlich einen Handschuh an der linken Hand, in der Egoperspektive ist der gar nicht zu sehen.
    • Während bei der Übertragung der Square Enix Stage (E3 2017) zum großen Teil nur geredet wird und man keine wirklichen Videos sieht, wurde nebenher ein Trailer zum Final Fantasy XV-Universum veröffentlicht.
      Auch wenn das Video-Material nicht allzu viel Neues zeigt, gibt es uns einen kleinen Vorgeschmack auf Dinge, welche noch kommen werden – allen voran das Juni Update, welches Episode Prompto und zum Beispiel den neuen Regalia-Type umfasst. Natürlich kommt auch zeitnah das Update für die XBox One X um optimale Ergebnisse zu erzielen.



      Aus dem Video geht auch hervor, dass Episode Prompto am 27.06 erscheinen wird, während man die erwähnte, neue Spielmechanik näher beleuchtet – so wie für Episode Gladio das Kampf-Gameplay verändert wurde, ist dies auch hier der Fall. Der Fokus liegt hierbei offenbar auf Shooter.
      Zudem sieht man ein bisschen etwas zu King’s Knight, welches ein Mobil-Spiel ist, welches dem Handy-Game aus dem Haupttitel nachempfunden ist.

      Was ich von der Shooter-Entscheidung halten soll, weiß ich nicht. An sich ist es natürlich WIRKLICH eine frische Idee und es passt auch zu seinem Kampfstil – aber ich stelle mich dabei vermutlich furchtbar dumm an. Werde es also 10.000 x spielen müssen um alles zu kriegen (als ob ich dies nicht eh wollte, haha).

      27.06 – Yuffies Todesdatum. Wisst ihr Bescheid.

      @Sylph
      VR-Prompto wäre natürlich mein Wunschtraum… aber es wäre auf der anderen Seite auch sehr unfair, da nicht so viele Leute VR haben. Für ein sinnloses Mini-Spiel wie die Angel-Simulation bietet es sich noch an…
      Nicht, dass ich die Simulation gut heiße; finde sie extrem lächerlich; aber mir ist es ehrlich gesagt lieber, wenn das so eine Sache wird, die nicht zum Gameplay zufügt, sondern nur eine dumme Spielerei. Solange wir dadurch nicht auf andere Updates verzichten müssen, soll es mir recht sein… hoffe einfach, dass bei der Umfrage was rumkommt und wir später was Schönes als Zusatz bekommen. Story-Inhalt.

      Und: Nein, es ist NICHT Noctis Hand. Ich glaube, dass es eben wirklich VR ist. Man IST nicht Noctis, man ist BEI den Choco-Bros. Wenn man mit Prompto flirten kann, ist es gut. Andernfalls: Scheiß Spiel. :B
    • Wie sieht es eigentlich mit Dungeons aus? Wirds da auch Neue geben? Oder ist der neue Content rein in die Episodae Tabernacularis verpackt, also wo ich halt mit den einzelnen Boybandmitgliedern ihre in sich geschlossenen Abenteuer erlebe? Weil ich eher so der "alles in einer Welt" Typ bin, also ich mag DLC lieber so, der sich in die Hauptwelt einfügt und weniger diese absgeschlossenen Kapitel, die abgekapselt sind und deren Items, Level, Progression overall man halt nicht "mitnehmen" kann. Lieber wäre mir z.B. dass die leere Spielwelt gefüllt werden würde mit z.B. mehr Monstern, dass der Levelunterschied ein bissl besser ausgearbeitet wird, so dass man halt entweder Lvl 0 Monster als Lvl 120 Dude nicht einmal mit dem braunen Augen anschauen muss und dafür aber bei größeren Mobs auch mehr Exp einstreichen kann - ja Imps, ich schaue in eure verdammte Richtung. Finde auch, dass das AP System überarbeitet gehört. Das zeigt mir schon, dass es beinahe unschaffbar ist, im Hauptspiel alle APs freizuschalten und man dafür extra diese Zusatzmissionen machen musste, es da aber AP regnete, das war irgendwie ungeballanced. Neue Fähigkeiten wären auch cool, also dass es lvl 15 Fischen oder neue Traits gibt, z.B. "Fahren" oder so. Das wäre dann schon Content wo ich sagen könnte "ok, ein zweiter Durchlauf ist ok" aber Festivals, Kostüme und dass ich mit dem Regalia jetzt überall fahren kann sind jetzt nicht unbedingt das, was ich mir schon immer gewünscht habe, va wenn der Late Game Content eigentlich nur aus zwei Dungeon Crawlern besteht.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"


    • Mitschnitt aus dem Final Fantasy XV-Universe Block, welchen man heute gesehen hat und da war auch richtiges Gameplay aus der kommenden Episode Prompto (27. Juni – für alle die es nicht mitbekommen haben).

      ICH HYPERVENTILIERE. Anfangs war ich ja nicht so angetan von der Idee, dass es ein Action-Shooter ist, aber für eine Episode habe ich nichts dagegen – Dirge of Cerberus hatte ja auch kurzweilig Spaß gemacht. Außerdem sehen die Moves so, so cool aus. Aaaaaah. Mein süßes kleines Engelchen kann so ein Badass sein. *schweres atmen*

      Freue mich nun wirklich noch mehr auf die Episode, weil ich das Gameplay cool finde und es sieht weitaus weniger „klobig“ aus als das von Episode Gladio - was aber ja auch passend war, da Gladiolus eben nicht so agil ist.

      Anbei noch der Trailer zu KING’S KNIGHT - Wrath of the Dark Dragon. Wer nicht weiß was dies ist: Ein Remake des Square Side-Scrolling Shooters für Handys. Was das mit Final Fantasy XV zu tun hat? Ganz einfach: Die vier Jungs spielen das Spiel innerhalb des Spiels (Gameception) auf ihren mobilen Telefonen – und wir können dies auch bald tun, mit bis zu vier Freunden (oder alleine, wenn wir keine Freunde haben).

      @Megaolf
      Es wurde ja ein Survey gemacht um abzuchecken, was es noch für neue Inhalte geben könnte. Demnach kann man nicht ausschließen, dass diesbezüglich nicht noch etwas kommt. Feste Pläne sind bisher: Episode Prompto, Episode Ignis, Regalia Type-D, Exo-Suit, Online-Multiplayer (wie auch immer der aussehen wird). In der Umfrage wurden aber ausdrücklich auch nach Wünschen bezüglich von Gameplay-Veränderungen bzw. zum großen Teil auch Story erfragt.

      Keine Ahnung was du gerade mit „Zusatzmissionen“ meinst? AP regnet es nirgendwo, es gibt eben Taktiken, wie man schnell an AP kommt – die Punkte für die AP im Timed Quest muss man ja auch erst Mal freischalten und es kostet einiges. Klar, kann man so AP farmen, aber ich sehe nun nicht den Unterschied ob ich 20 Mobs mache und meine AP kriege oder ob ich 20 Mobs mache und meine AP via Quest-Belohnung einstreiche (eventuell verstehe ich es gerade aber auch irgendwie falsch).
      Genauso wenig verstehe ich gerade die Aussage mit den Erfahrungspunkten. Man bekommt für stärkere Gegner viel mehr Erfahrungspunkte (Bonus: Wenn es mit Timed Quest ist / erster Mobhunt) als für kleine und ich würde schwer behaupten, dass man mit bis zu Level 50 die ganzen Level 120 Gegner tatsächlich nicht mit den Arsch ansehen kann. Als ich zum ersten Mal gegen die Gruppe an der Küste bei Cap Caem gekämpft habe (Kaiser-Behemoth? Bin mir gerade unsicher was es war), habe ich TROTZ Level 120 so richtig übel auf die Fresse bekommen als ich mich doof angestellt habe – erst mit Taktik hat es geklappt. Aber wie gehabt, vielleicht bin ich gerade zu müde und kapier es nicht – kann echt sein.

      Und da hätte man ja auch „mehr Content“. Keine Ahnung wie sehr du dich nun seither mit dem Spiel beschäftigst, aber die zeitlich begrenzten Aufgaben, waren immer sehr einzigartig. Es gab einen Angel-Contest, eine Gegner-Schnitzeljagd, neue Endgegner (Königs-Behemoth z.B.), neue Gegenstände etc. Einen neuem Dungeon wäre ich aber natürlich auch nicht abgeneigt. Mich würde dahingehend z.B. mal interessieren, was es mit dem Ei vom Karneval zu tun hat.

      @Kitti
      Auch wenn ich den Scheiß beim besten Willen nicht gut reden will: das VR war sowieso nur als kleine Spielerei gedacht, immerhin will man die Welt des Spiels an möglichst viele Spieler heranbringen. Dass es also „nur“ ein Minispiel wird, finde ich eigentlich BESSER. Persönlich habe ich zwar die Möglichkeit, aber dies ist ja nicht bei der Mehrheit der PlayStation 4 / XBox One-Besitzer der Fall. Würden die da total relevantes und cooles Zeug machen, würde ich mich ohne VR fühlen als hätte ich keine Chance dies direkt zu erleben und somit einen wichtigen Aspekt der gesamten Erfahrung verpassen.

      Demnach bietet sich das Angeln auf eine gewisse Art und Weise schon an. Es ist ja auch im Spiel ein springender Punkt, da es die Lieblingsbeschäftigung von Noctis ist, damit einige Quests verbunden sind und sogar eine Fähigkeit daran gekoppelt ist.

      Finde ich, dass man das Spiel gebraucht hätte?
      Absolut nicht. Aber kurzum ist es mir lieber, dass sie sich dafür eine extrem losgelöste Idee ausgedacht haben als dass sie es zu einer Notwendigkeit gemacht hätten um eine bessere Gameplay-Erfahrung zu erleben.
    • Ich finde, Episode Prompto sieht schon viel spannender aus als Episode Gladiolus, was jetzt nicht direkt an Prompto selbst liegt (verzeih mir, Yuffie), sondern daran, dass zum einen das Gameplay darin einfach spannender wirkt und zum anderen, dass der behandelte Storyabschnitt mich einfach mehr reizt.
      Auch gameplaytechnisch scheint Episode Prompto ein wenig was Neues zu bieten, ich bin ja nicht so ein Shooter-Fan, aber Dirge of Cerberus habe ich tatsächlich auch gespielt und solange es nicht Egoperspektive ist, geht es. Zumal es ja wirklich nur in der Episode so ist. Bringt sicherlich auch etwas frischen Wind in das Spiel.

      Auch Episode Ignis fände ich spannend, gibt es dazu eigentlich schon Infos? Also ob die z.B. noch dieses Jahr erscheint?

      Bisher sind seit Release ja schon so einige neue Inhalte dazugekommen; da ich, seit ich das Spiel beendet habe, bis auf den "ursprünglichen" Postgame-Content nichts gespielt habe und immer noch Level 99 bin, kann ich mir demnächst einen Replay gut vorstellen, besonders da es ja auch ein New Game+ gibt und man diverse Dinge übernehmen kann, wenn ich dann "nur" die Story und die neuen Dinge spiele, sollte das nicht zu lange dauern.

      Ende Juni/Anfang Juli habe ich dann auch wahrscheinlich meine PS4 zurück und kann mir den Season Pass kaufen und die bereits vorhandenen Dinge herunterladen.

      Megaolf schrieb:

      Weil ich eher so der "alles in einer Welt" Typ bin, also ich mag DLC lieber so, der sich in die Hauptwelt einfügt und weniger diese absgeschlossenen Kapitel, die abgekapselt sind und deren Items, Level, Progression overall man halt nicht "mitnehmen" kann. [...]
      Kann ich gut verstehen, denn die bisherigen "Events" wie der Karneval und auch die Charakter-Episoden sind ja für sich einzelne Kapitel, die vermutlich auch einzeln im Hauptmenü angewählt werden können, ähnlich dem alternativen Pfad Kapitel 13? Oder sind diese auch im Spiel integriert?
      Ich fände eben auch schön, wenn man die storyrelevanten Inhalte dann im normalen Spielverlauf auch dabei hätte, da das dem Spielfluss sicherlich gut tut, wenn man nicht erst ins Hauptmenü muss, um da etwas anzuwählen.

      Was die Spielwelt und weitere Verbesserungen und Patches angeht, so denke ich, dass diese und die Charakter-Episoden sich ja nicht ausschließen. Letztere waren vermutlich von Anfang an mehr oder weniger geplant gewesen; an ersteren sitzen dann wahrscheinlich auch andere Leute dran. Einige Dinge wurden ja bereits nachgereicht (wie das oben erwähnte Kapitel 13 Verse 2) und ich kann mir gut vorstellen, dass da noch Einiges hinzukommen wird. Oder sagen wir, ich hoffe es - dass die Entwickler auf die Stimmen und Kritik der Spieler eingehen und nachbessern, um ein möglichst angenehmes Spielerlebnis für alle zu schaffen. Natürlich wird FF XV nicht optimal und einige Dinge werden so bleiben wie sie sind, aber ein wenig zusätzliche Kleinigkeiten können wir sicherlich erwarten. Auch, was die Ergebnisse der Umfrage angeht, bin schon gespannt, wie darauf eingegangen wird.
    • Sylph schrieb:

      Auch Episode Ignis fände ich spannend, gibt es dazu eigentlich schon Infos? Also ob die z.B. noch dieses Jahr erscheint?

      Als die Episoden angekündigt wurden hieß es, dass alles innerhalb eines Jahres nach Release des Games kommt. Demnach sollte es bis spätestens November soweit sein.
      Meine Prognose wäre: Episode Ignis Teaser am Ende von Episode Prompto -> Episode Ignis im September –> Multiplayer dann im November (der war auch in diesen ein-jahres-Plan eingebunden).

      Sylph schrieb:

      Kann ich gut verstehen, denn die bisherigen "Events" wie der Karneval und auch die Charakter-Episoden sind ja für sich einzelne Kapitel, die vermutlich auch einzeln im Hauptmenü angewählt werden können, ähnlich dem alternativen Pfad Kapitel 13? Oder sind diese auch im Spiel integriert?

      Die Episoden sind im Menü extra anzuwählen und daher separiert. Wäre ja auch ziemlich unfair, wenn man sich das Spiel bzw. den Season-Pass kauft, aber keinen Zugriff auf Episoden etc. hätte, die man bezahlt hat, nur weil man im Spiel noch nicht so weit ist (auch, wenn es natürlich fraglich ist, wie gut man den Inhalt findet, wenn man noch nicht bei betreffender Stelle ist…).

      Soll jetzt natürlich nicht heißen, dass ich mir nicht mehr Inhalt wünsche. Aber da bleibt eben abzuwarten was noch daraus gemacht wird und wie man es integriert. Weiß z.B. nicht ob Kapitel 13 Vers 2 AUCH gespielt werden kann, wenn man normal zum Kapitel kommt. Habe noch kein „New Game+“ angefangen, weil ich auf alle Episoden warten wollte… aber vielleicht nehme ich es mal in Angriff.

      Dass sie die Sachen separiert anbieten finde ich per se aber nicht schlecht. Hätte ich das komplette Spiel zwangsweise neu anfangen müssen für Kapitel Vers 2, dann wäre ich wohl sauer geworden. Demnach wäre ja ein Kompromiss ganz gut: Alle, die das Spiel schon durch haben, können sich die zusätzlichen Inhalte extra anschauen und alle, die noch nicht durch sind / nicht bei betreffender Stelle, bekommen es gleich ins Spiel eingeflochten. Würde dann natürlich auch in „New Game+“ so sein – wie gesagt, ich weiß nicht ob es beim neuen Kapitel 13 vielleicht schon so ist.
    • Yuffie schrieb:

      Dass sie die Sachen separiert anbieten finde ich per se aber nicht schlecht. Hätte ich das komplette Spiel zwangsweise neu anfangen müssen für Kapitel Vers 2, dann wäre ich wohl sauer geworden. Demnach wäre ja ein Kompromiss ganz gut: Alle, die das Spiel schon durch haben, können sich die zusätzlichen Inhalte extra anschauen und alle, die noch nicht durch sind / nicht bei betreffender Stelle, bekommen es gleich ins Spiel eingeflochten. Würde dann natürlich auch in „New Game+“ so sein – wie gesagt, ich weiß nicht ob es beim neuen Kapitel 13 vielleicht schon so ist.
      Ja, das meinte ich. Ich kann den Sinn dahinter verstehen, dass man Kapitel 13 Verse 2 auch aus dem Menü heraus anwählen kann. Die wenigsten Spieler dürften Lust gehabt haben, noch einmal bis Kapitel 13 (was ja schon recht weit ist) zu spielen, um das neue Kapitel spielen zu können, weshalb das schon ganz gut gemacht war.

      Aber wenn ich dann das Spiel spiele und die DLCs gekauft habe, wäre es schon nett, wenn ich dann alles "in einem" hätte. In der Regel kauft (bzw. spielt) man die Charakter-Episoden doch wahrscheinlich erst dann, wenn man an der betreffenden Stelle im Spiel ist. Käme mir schon etwas doof vor, wenn ich das Spiel erst pausieren, speichern, dann zum Titelbildschirm zurückkehren müsste und die Episode auswählen. Und danach die erspielten Items/Erfolge nicht mitnehmen könnte und wieder meinen anderen Spielstand laden, um in der Story fortzuschreiten. Das macht die Atmosphäre ja schon etwas kaputt, besonders in den späteren Spielstunden, wo die Geschichte ja etwas "ernster" wird.
      Beim Karneval hat es noch irgendwo Sinn ergeben, da Altissia dafür ja extra umdekoriert worden war und im Spielverlauf schwierig darzustellen gewesen wäre. Aber das Event war ja nur zeitlich begrenzt und hatte auch nicht viel Einfluss auf die Geschichte des Spiels (und was es mit dem Ei auf sich hat, weiß man ja noch nicht).

      Aber vielleicht beschwere ich mich ja auch grundlos, denn ich weiß auch nicht, wie es gelöst ist. Da muss man wohl nur abwarten und das Spiel dann spielen, um es herauszufinden. Womöglich funktioniert es ja so, wie ich mir das denke, dann ist mein "Gemeckere" hier auch unnötig.
    • Yuffie schrieb:

      Keine Ahnung was du gerade mit „Zusatzmissionen“ meinst? AP regnet es nirgendwo, es gibt eben Taktiken, wie man schnell an AP kommt – die Punkte für die AP im Timed Quest muss man ja auch erst Mal freischalten und es kostet einiges. Klar, kann man so AP farmen, aber ich sehe nun nicht den Unterschied ob ich 20 Mobs mache und meine AP kriege oder ob ich 20 Mobs mache und meine AP via Quest-Belohnung einstreiche (eventuell verstehe ich es gerade aber auch irgendwie falsch).

      Na einfach Erweiterungen der Story, neue "Missionen", neue Hunts, neue Sidequests, neue NPCs. Die Welt ist doch so groß, warum da nicht ein paar einzigartige Sidequestketten, die auch interessanter sein dürfen als "geh nach A, finde Person B, sprich mit ihr" oder "geh nach A, finde Item B, bringe es mir, Grund irrelevant". Wir hatten das Thema schon und ich finde, es ist noch nicht zu spät, interessantere Sidequests als es zum Release noch der Fall war, ins Spiel zu integrieren. Vielleicht bin ich da ja auch der einzige, der sich in seinen RPGs Sidequests mit Storyinhalt und Sinn wünscht, vllt haben die Japaner da anders abgestimmt, aber zumindest ich finde da noch etwas Luft nach oben.
      Und zu den AP Quests. Fands halt schon ein wenig Verarsche wenn ich jetzt viele AP Punkte ausgebe um Pipifatz wenig AP punkte durchs Fahren, Angeln, Schokoboreiten zurückzubekommen und dann kommt das erste Aftergamepatchquest und ich bekomme gleich so viel AP in den Arsch geblasen, wie für 20 Stunden Gameplay davor. Die AP Grinderei ist mir halt enorm auf den Sack gegangen, das Eingeständnis war eh dass Squaresoft da mit den Quests reagierte aber es ist ein spätes, unbefriedigendes Eingeständnis für ein nicht funktionales AP System, dessen Kosten/Nutzen Faktor außer Verhältnis steht. Ich zahle AP dass ich für fünf Minuten fahren 100 Gil bekomme? Boi! Ich bezahle viele AP dass ich für jeden gefangenen Fisch oder jede gekochte Mahlzeit einen AP bekomme? Boi. Das ist ein Perpetuum Mobile der AP Grinderei und dabei sind 50% der Fähigkeiten noch nichtmal nützlich, aber als Completionist ist es halt mein Fluch das hochzugrinden...

      Yuffie schrieb:

      Genauso wenig verstehe ich gerade die Aussage mit den Erfahrungspunkten. Man bekommt für stärkere Gegner viel mehr Erfahrungspunkte (Bonus: Wenn es mit Timed Quest ist / erster Mobhunt) als für kleine und ich würde schwer behaupten, dass man mit bis zu Level 50 die ganzen Level 120 Gegner tatsächlich nicht mit den Arsch ansehen kann. Als ich zum ersten Mal gegen die Gruppe an der Küste bei Cap Caem gekämpft habe (Kaiser-Behemoth? Bin mir gerade unsicher was es war), habe ich TROTZ Level 120 so richtig übel auf die Fresse bekommen als ich mich doof angestellt habe – erst mit Taktik hat es geklappt. Aber wie gehabt, vielleicht bin ich gerade zu müde und kapier es nicht – kann echt sein.

      Mir fehlt der Sense of Progression, gerade was Open World betrifft. Ich habe schon das ein oder andere RPG gespielt und habe in Final Fantasy XV ständig das Gefühl, gerade für schwere Gegner zu wenig durch Items und Exp belohnt zu werden, während Gegnerarten und Anzahl auch stark unterschiedliche Belohnungen bringen können. Ich fühle mich nach einem ultra schweren Kampf, der auch mal 10 Minuten dauern kann irgendwie verarscht, wenn dann evtl. gerade mal doppelt so viel Exp aufploppen wie für eine Gruppe Feinde, die ich im Schlaf mit einer kleinen Dosis Magie besiegen kann. Und dann gibt's noch nicht mal ein einzigartiges Item für die meisten Bosse. Mir fehlt da einfach der Sinn, etwas wirklich geschafft zu haben. Ich wünsche mir Impact, wenn ich ein Monster besiege, ich erwarte mir eine gesunde Aufwandsentschädigung. Ich habe so oft das Gefühl gehabt, dass ich einen Boss jetzt nur besiegt habe, dass ich sagen kann "ich habe ihn besiegt", es aber weder besonders viele Exp noch Items dafür gab. Die Hunts waren ja noch eine Ecke schwerer als der selbe Mob in der "freien Wildbahn" und als Belohnung bekomme ich vier Huntpunkte, für die ich am Ende - auch nur wenn ich 50 beisammen habe - ein weiteres Item bekomme, das ich zu 99% schon irgendwo anders bekommen habe. Oder die Questreihen. Eine Quest dreht sich einfach drum verschiedene Steine an verschiedenen Locations zu holen und sie Dino zu bringen. Oder die Fotos für Hurly. Dafür gibt's sukzessive mehr Monhe und Exp für wenig Aufwand, andere Quests hingegen die echt schwer waren bringen dafür einen feuchten Bienenschiss. Ich finds in einem Spiel irgendwie trostlos wenn ich ein Quest - ein schweres Quest - nur für completionists sake mache und nicht, weil ich eine tolle Belohnung dafür bekomme. Das selbe gilt auch für Mobs. Bestimmte Mobs habe ich einfach links liegen gelassen - z.b. nachts die Weiterentwicklung der Iron Fists - weil sie unverhältnismäßig wenig Exp für den Aufwand bringen, den sie darstellen, während ich die selbe Anzahl an Exp für andere Monstergruppen in bestimmten Gegenden bekommen kann. Ok, "gute Grindgegenden" waren schon früher in Final Fantasy Spielen vorhanden, aber wir haben mittlerweile 2017 und sowas sollte schon lange der Vergangenheit angehören. Ich habe einfach bei anderen Spielen, bei vielen anderen RPG Spielen das Gefühl "stärker" zu werden und das Gefühl, dass man für schwere Gegner angemessen belohnt wird.

      Yuffie schrieb:

      Und da hätte man ja auch „mehr Content“. Keine Ahnung wie sehr du dich nun seither mit dem Spiel beschäftigst, aber die zeitlich begrenzten Aufgaben, waren immer sehr einzigartig. Es gab einen Angel-Contest, eine Gegner-Schnitzeljagd, neue Endgegner (Königs-Behemoth z.B.), neue Gegenstände etc. Einen neuem Dungeon wäre ich aber natürlich auch nicht abgeneigt. Mich würde dahingehend z.B. mal interessieren, was es mit dem Ei vom Karneval zu tun hat.

      Das letzte, was ich gespielt bzw. gesehen habe, war der Karneval und seither verfolge ich halt deine Beiträge, dh. ich weiß um die Episodae Wolpertingae bescheid und dass es halt Power Ranger Rüstungen und so Kleinkram geben wird. Die Quests habe ich nicht alle gemacht, sondern nur mal das Kaktor Quest, wöchentliche Quests die auch nur aus "besiege Anzahl X von Monster Y" bestehen haben jetzt nicht den Oberreiz für mich als Content.

      Sylph schrieb:

      Ich fände eben auch schön, wenn man die storyrelevanten Inhalte dann im normalen Spielverlauf auch dabei hätte, da das dem Spielfluss sicherlich gut tut, wenn man nicht erst ins Hauptmenü muss, um da etwas anzuwählen.

      Es würde mich ja noch nicht einmal stören, wenn sich Prompto jetzt die Pistole, die er in seiner Episodae erhalten hat, grundlos aus dem Arsch zieht. Warum jetzt auf einmal einen Fi** auf die Story und Kausalität geben? Wäre doch egal und man hätte zumindest den Fortschritt auch im "Hauptspiel".
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • Megaolf schrieb:

      Es würde mich ja noch nicht einmal stören, wenn sich Prompto jetzt die Pistole, die er in seiner Episodae erhalten hat, grundlos aus dem Arsch zieht. Warum jetzt auf einmal einen Fi** auf die Story und Kausalität geben? Wäre doch egal und man hätte zumindest den Fortschritt auch im "Hauptspiel".

      Häh? Ich checke den Abschnitt beim BESTE Willen nicht. Man sieht doch im Stream selbst, wie Prompto an die Waffen kommt: Er nimmt sie den Magitek-Soldaten ab und nutzt diese dann. Demnach – er zieht sich die Waffen nicht aus dem Arsch, sondern klaut sich die seiner Gegner…? Und warum sollte er die im Hauptspiel brauchen, wenn er von Noctis durch seine Fähigkeit Waffen bekommt?
      Es ist ja außerdem sehr wahrscheinlich, DAS man am Ende wieder was bekommt, war bei Gladiolus ja nicht anders: Die besondere Waffe hat man bekommen, aber die 12.567 Supertränke hat man halt nicht übertragen – die braucht auch kein Mensch… frage mich gerade ob du die Episode gespielt hast und mitbekommen hast, dass man die Waffe von Gilgamesh im Hauptspiel bekam (außerdem noch ein Kostüm)… oder was hier gerade für ein Kommunikations-Problem herrscht.
    • Yuffie schrieb:

      Häh? Ich checke den Abschnitt beim BESTE Willen nicht. Man sieht doch im Stream selbst, wie Prompto an die Waffen kommt: Er nimmt sie den Magitek-Soldaten ab und nutzt diese dann. Demnach – er zieht sich die Waffen nicht aus dem Arsch, sondern klaut sich die seiner Gegner…? Und warum sollte er die im Hauptspiel brauchen, wenn er von Noctis durch seine Fähigkeit Waffen bekommt?

      Nein, das war so gemeint, dass Prompto uU Items, Waffen, Accessoires etc. in seiner Episodae bekommt. Jetzt befinde ich mich wieder im Hauptspiel, die Episodae spielt jedoch danach, weshalb es keinen Sinn machen würde, wenn Prompto die Items bereits hätte, weil er sie ja in der Zukunft erst bekommt. Aber es würde mich nicht stören, wenn das Spiel einfach die Items ins Hauptspiel überträgt und man sie besäße, obwohl man sie logischerweise nicht besitzen könnte - dazu fällt mir immer Resident Evil 7 ein, wo Chris sich in einer späteren Mission an seine Shotgun "erinnert", welche sich just auf einmal in seinem Inventar befindet. Selbst wenn es vom Gameplay her ein Shooter oder was weiß ich ist und Noctis ihm Waffen gibt, so gibt es Intentarslots die man mit Items befüllen kann die man eben evtl in der Episodae erhält.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • @Megaolf
      Ah, okay, dann hatte ich den ersten Teil irgendwie falsch verstanden. Da man Gladios Waffe bekommen hat (man konnte bei ihm halt nur eine finden, Rest war ja Heilungszeug), ist ja noch nicht auszuschließen, dass man die Waffen auch behält oder dann halt eben, die letzte Waffe, welche er im Spiel nutzt – der goldene Revolver aus dem Teaser. Bin mir eigentlich zu 99% sicher, dass das die Waffe sein wird, welche man ins Spiel übernimmt und die könnte man dann ja; theoretisch; im Main-Game zu jederzeit nutzen. So wie Gladiolus Waffe von Gilgamesh (oder auch die Collectables aus dem Karneval).
    • Ok in diesem Fall wäre es natürlich toll und für mich auch ein Anreiz die Episodae durchzuspielen, zumal meine Schwester eh angekündigt hat, sich das Gesamtpaket, also den Season Pass zu kaufen um eben alle Inhalte zu bekommen
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • Okay, ja, ich nerve… aber Square Enix war so nett: Da es auf der E3 im Stream nur einen early-build zu spielen gab und die Gameplay-Demonstration daher relativ kurz war, haben sie ein Video nachgereicht, welches z.B. auch den Einsatz der Bazooka zeigt und generell HD abgespielt werden kann.



      Ehrlich gesagt: Kein Plan, wie ich das bis 27.06 noch überleben soll. Gibt zwar noch kein Sample für die japanische Synchro, aber ich finde die Mischung aus Badass und Niedlich einfach urkomisch, süß und zum liebhaben… so bei ca. 2 Minuten als er den Stealth-Kill machen muss – einfach mal so ein Trottel-Geräusch, haha. Perfekt. Prompto ist PERFEKT, OK? Ok.

    • ALS OB. ALS OB DIE NICHT NOCH EINS DRAUF SETZEN.

      Episode Prompto sieht schon jetzt viel besser aus als Episode Gladio. Ich bin so froh, aber ich sterbe auch. ICH STERBE. Irgendjemand muss mich erschlagen und erst wieder aus dem Koma erwecken, wenn der 27.06 ist, weil ich es nicht mehr aushalte.

      Aranea wird also in seiner Episode dabei sein… und Ardyn treibt seine Psychospiele. UND SEIN VATER KOMMT AUCH VOR.

      ICH WEINE SCHON JETZT. Wie kann man meinem liebsten Baby wehtun? WIE KANN MAN IHM WEHTUN?

      Nur noch eine Woche. NUR NOCH EINE WOCHE.

      Me:
    • Yuffie schrieb:

      UND SEIN VATER KOMMT AUCH VOR.
      Du meinst deinen Schwiegervater? Die kommenden Tage wirst du ganz sicher überleben, allein schon aufgrund von Luft, Liebe und Prompto. He, he.
      Gibt es denn schon Spekulationen, auf wen Prompto die Waffe im ersten Trailer richtet, also ob es eine ihm nahestehende Person ist zum Beispiel?
      Mir gefällt das Gameplay, es scheint mir mehr actionreicher zu sein als im Hauptspiel. Von der Handlung her wird es doch sicherlich nur eine Ergänzung zum Hauptspiel sein oder? Ich war ein wenig überrascht als ich den Trailer sah. Diese Anspielungen darauf
      Spoiler anzeigen
      , dass er „erschaffen“ wurde sind ... merkwürdig.

      Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!
    • WhiteShadow schrieb:

      Du meinst deinen Schwiegervater?

      MADE MY DAY LIFE.

      Spekulationen wären, dass es ein Abbild von Noctis ist (am Ende des Trailers sieht es auch ein bisschen so aus) andere Ideen waren, dass es sein Vater ist, was aber auf Grund der restlichen Geschichte nicht unbedingt zwingend Sinn ergibt und der Trailer lässt es so auch nicht vermuten.

      Spoiler anzeigen
      Ich könnte mir auch vorstellen, dass er „sich selbst“ (einen Magitek-Soldaten mit seiner Hülle oder Ardyn halt, wie schon vorher umgekehrt) erschießt und so versucht mit seiner niflheimischen Herkunft abzuschließen.

      Dass er erschaffen wurde lag irgendwie Nahe, nur habe ich es mir nicht… SO vorgestellt. Dachte halt, er wurde wie ein Baby geboren und danach kam dann die „Behandlung“ sozusagen… und nicht, dass er so im Reagenzglas gezüchtet wurde…?!?! Ich bin mal sehr gespannt.
    • Der Trailer sieht ja um einiges vielversprechender aus als der von Episode Gladio damals. Gefällt mir; vor allem wirkt es so, als gäbe es im Gameplay schon mehrere abwechslungsreiche Elemente. Auch storytechnisch verspricht der Trailer eine ganze Menge. Bin schon recht gespannt, da Prompto ja meiner Meinung nach schon zu den Charakteren mit interessanterem Hintergrund zählt.

      Ich war auch überrascht, denn ich hätte ebenfalls nicht gedacht, dass
      Spoiler anzeigen
      Prompto auf diese Weise "erschaffen" wurde. Eigentlich hatte ich das so wie Yuffie verstanden, dass er normal geboren und später dann, ähm, "umfunktioniert" wurde. Denn so verstehe ich auch nicht, wie das mit dem "Vater" (Name entfallen) zu verstehen ist - etwa im übertragenen Sinne?

      Auch, dass Noctis im Trailer vorkommt, hat mich stutzig gemacht - also klar, es ist nicht Noctis, sondern wahrscheinlich wieder ein perfider Trick Ardyns, aber irgendwie... Ich weiß auch nicht. Ich bin überzeugt, dass wir hier mit einigen Psychospielchen rechnen können. Wahrscheinlich werde ich nach der Episode Ardyn noch weniger leiden können.


      @Yuffie, versprich mir, dass du überlebst, nachdem du die Episode gespielt hast, ja? Du musst mir dann erzählen, ob es sich lohnt (wobei ich glaube, mir die Antwort schon denken zu können, hehe), den Season Pass zu kaufen und sie zu spielen.
    • Wollte die News nicht vollkommen unter den Tisch fallen lassen, auch wenn sie für die meisten deutschen Fans wohl nicht relevant sind: Am Freitag, den 23.06.2017 um 13 Uhr wird es einen Active Time Report zu Final Fantasy XV geben, welchen ihr euch auf Youtube ansehen könnt. Da es sich um ein E3-Spezial handelt, kann man stark davon ausgehen, dass man lediglich die Informationen der Messe hier noch mal für die japanische Audienz zusammentragen wird. Hauptsächlich zu Episode Prompto, aber auch zur Angelsimulation, höchstwahrscheinlich.

      Ich hoffe wirklich, dass es nur eine Zusammenfassung der E3 ist. So gierig ich auch auf die Episode bin, möchte ich vorab nicht zu viele Informationen. Anschauen werde ich mir das Ganze aber dennoch mal. Falls es irgendetwas Neues / Wichtiges gibt, werde ich selbstredend wieder in diesen Thread schreiben. Ansonsten hört ihr spätestens post-Episode-Prompto von mir.

      @Sylph
      Spoiler anzeigen
      Im Lösungsbuch steht auch eigentlich eindeutig „Biological Father“ bei Versteal, demnach… vielleicht ist er ja wirklich geboren, aber er war trotzdem sozusagen ein Proto-Typ und danach hat der Vater mit seiner DNA sonst was gemacht?

      Dass Ardyn Psycho-Spielchen spielt, denke ich mir auch. Daher eben auch meine Vermutung, dass Prompto „Noctis“ erschießt und Ardyn ihn in dessen Gestalt Angst macht, von wegen, dass seine Freunde ihn nicht mehr brauchen/mögen, wenn sie wissen, dass er aus Niflheim / Magitek Proto-Typ ist…

      AAAH MEIN ARMES KLEINES BABY.


      Okay, ich werde meine letzten Atemzüge nutzen um hier einen Beitrag zu schreiben und danach ableben.
    • Nachdem ich nun einige Trophäen gesammelt habe und die Episode ein zweites Mal von mir beendet wurde, möchte ich nun doch noch „schnell“ meine Meinung zu Episode Prompto loswerden, wobei Spoiler natürlich markiert werden.

      Erst einmal vorweg: Mir gefällt diese Episode weitaus besser als Episode Gladio und dies hat nichts mit dem Fakt zu tun, dass ich Prompto mehr mag. Persönlich fand ich das Gameplay einfach besser und im Vergleich hatte ich in der neuen Episode auch weitaus mehr Story zu verarbeiten – was ja schon mal eine nette Sache ist.

      Außerdem würde ich gerne erwähnen, dass ich bei meinem ersten Durchlauf (ohne Nebenmissionen) um die zwei Stunden gebraucht habe und beim zweiten Durchlauf mit den Nebenmissionen; alle, die ich gefunden habe; waren es knapp drei Stunden. Demnach wurde hier schon mal gehalten was versprochen wurde. Dabei sind aber wohlgemerkt die Aufgaben außerhalb der Episode (z.B. das Zeitfahren) nicht mit eingerechnet.

      Nun aber zu der Bewertung, angefangen mit dem Gameplay:

      Von der Art wie es sich spielt, bietet die Episode eine ordentliche Vielfalt, die ich mir so im ersten Moment nicht vorgestellt habe, aber die Gegner wurden eben auf die Mechanik des Spiels optimiert und so ist nicht bei jedem Gegner-Typ das Maschinengewehr die beste Wahl und auch der Raketenwerfer ist keine ultimative Gewinngarantie – hatte nämlich etwas die Befürchtung, dass man damit dann zum Boss marschieren kann und man hat leichtes Spiel.
      Persönlich empfand ich den Raketenwerfer sogar als ziemlich nutzlos, vor allem sobald man auf das Außengelände kommt. Das Scharfschützengewehr jedoch: Mein bester Freund und Helfer. Manchmal ist es aber auch klug in den Nahkampf zu wechseln und die „Verschrotten“-Technik zu nutzen.
      Ich war wirklich überrascht, wie viel Spaß es auch auf lange Dauer gemacht hat. Man sollte sich da nicht täuschen lassen und denken, dass es plumpes Geballer ist. Anfangs habe ich die Taktik noch etwas verfolgt (einfach irgendwo verkriechen und rausschießen), aber man sollte sich da schon mehr trauen. 1. Kommt man dann weitaus schneller voran. 2. Ist die Passage meiner Meinung nach extrem fair – man muss also nicht zimperlich sein.
      Man bekommt genügend Heilitems mit auf dem Weg und kann sich später durch Nebenmissionen auch noch Elixier und Co. dazu verdienen, neben den Mikrochips. Hier kommt nämlich die zweite essenzielle Mechanik: Das Fahren mit dem Schneemobil. Obwohl das Fahren darauf teilweise etwas mühselig ist; weil man z.B. in einen Busch springt und dann die Kamera dumm ist; fand ich es schon spaßig und es wird einem glücklicherweise auch nicht allzu viel damit abverlangt. Theoretisch kann man sogar absteigen und jede Strecke zu Fuß zurücklegen.
      Wie schon mit dem neuen Regalia (Type-D), kann man auch mit dem Mobil Gegner umfahren, aber freundliche Warnung: Man sollte nicht übermütig werden… jedenfalls KANN es manchmal ein klein bisschen frustrierend sein, wenn man ungünstig an eine Klippe fährt und sich dann erst Mal wieder ausrichten muss, aber ich hatte nun keine übermäßigen Probleme und das Pisten-Rennen ist ein netter Zeitvertreib, den man gut bewältigen kann, sobald man ein Gefühl für das Fahren hat.

      Wie aus dem Trailer ja schon ersichtlich war, ist auch Aranea mit dabei – muss sagen: Man hat ihr ein paar ordentliche Kombi mit dem süßen Chocobo gegeben. War ja schon immer ein Fan von Dragoon, demnach war ich dem nicht abgeneigt!

      Pro-Tipp
      Ich empfehle die Nebenmissionen erst zu starten, nachdem sie Aranea einem auf dem Schneefeld anschließt… macht es weitaus einfacher.


      Die Bosse fand ich soweit in Ordnung, auch wenn es von mir aus hier mehr Spielerein mit dem Gameplay hätte geben können. Insbesondere beim allerletzten Boss.

      Endboss der Episode
      Fand schade, dass man praktisch nur permanent schießen musste und es da eigentlich keinerlei Einschränkungen gab. Die einzige „Schwierigkeit“ war, dass man sein Ziel immer auf die richtigen Stellen ausrichten musste. Vermutlich wollten sie Frust verhindern, indem man so etwas wie Überhitzung vermeidet, aber da hat mir ein bisschen der Kniff gefehlt.


      Neben den kleinen Problemen mit dem Schneemobil und den Mängeln an den Kämpfen gegen Bosse, gäbe es noch eine Kleinigkeit, welche mich genervt hat: Missionen erreichen. Hier wäre ein Auto-Pilot wirklich hilfreich gewesen. Ich hatte nämlich eine Mission vermasselt und musste dann noch mal ewig zum Start zurücklatschen (auf dem Weg sehr schwere Gegner…) – hätte ich es mehrfach nicht geschafft, wäre ich wohl wütend gewesen… vor allem da die Nebenaufgaben wirklich teilweise sehr weit weg vom Hauptziel sind.

      Kommen wir zum Inhalt:

      Episode Prompto hat eine nette Erzählstruktur, wobei man hier nicht nur auf Cutscenes setzt, sondern auch auf die etwas ‚faulere‘ Erzählweise durch Dokumente bzw. Aufzeichnungen. Für mich war es persönlich nicht störend, weil die andere Möglichkeit Expositions-Gespräche wären und die mag ich gar nicht. Außerdem waren die bedeutsamen Szenen eben gut aufgezogen und haben mein Mitgefühl für Prompto noch ein wenig mehr gesteigert (und meine Liebe für ihn lodert mehr und mehr).
      Aber man lernt endlich einige Dinge, welche man vorher höchstens wage im Hauptspie mitgenommen hat (oder teilweise gar nicht – Stichwort: Vater) und bekommt auch einen noch tieferen Einblick in den Schädel des Hobbyfotografen – was für mich; natürlich; einmalig war. Fernab von meiner Liebe für Prompto, war es aber auch wirklich schön aufgezogen und noch ein Stückchen mehr Futter geliefert. Anbei ist mir auch Aranea sehr sympathisch geworden! Ich mochte sie ja vorher schon, aber hier fand ich sie richtig süß (und stark).

      Details
      Die Konfrontation mit Promptos Vergangenheit war wirklich herzerweichend inszeniert – außerdem war es schön mal Child-Prompto in der Grafik zu sehen… hätte gerne noch High-School-Prompto gesehen, aber hey: man kann nicht alles haben!

      Die Szene mit „Noctis“ hätte von mir aus noch ein wenig ausführlicher sein können, dafür war die Szene Post-Credits dann ja wirklich sehr süß – aber auch schmerzhaft. Noctis und Prompto, welche zusammen Eos zu einer Einheit machen…? Niedlicher Gedanke, aber wenn man das Ende kennt eher ein kleiner Hieb in die Seite.

      Auch ein Highlight: Ardyn Izunia, welcher das Victory-Fanfare singt… FUCKING PSYCHO.

      Prompto erschießt sich übrigens wirklich selbst – CALLED IT (kann es irgendwie nicht zitieren, weil sonst der Spoiler spinnt)…


      Außerdem gab es am Ende einen Teaser für die nächste Episode – Episode Ignis wird uns im Dezember warten:



      Also, mal abgesehen davon, dass mich die Episode Prompto emotional schon mitgenommen hat, hat mich der Teaser dann noch mal fertig gemacht. Wenn man weiß was Ignis geschieht… oh boy… die Episode wird vermutlich die düsterste werden. Mag es aber kinematisch wie es gemacht ist… diese zwei Piano-Anschläge… und dann wie man nur hört, dass Ignis Brille bricht…
      Na ja, wenigstens habe ich nun einen Grund bis Dezember zu überleben. Muss mich doch auch um Mama-Ignis kümmern. ;w;

      P.S.: Schreibfehler dürft ihr behalten, ich bin müde und muss mich jetzt hinlegen um von einem glücklichen Leben mit Prompto zu träumen.