Super Smash Bros.

    • Super Smash Bros.



      Das US-amerikanische Spielemagazin IGN nannte Super Smash Bros. an Platz 11 seiner Liste der 25 besten N 64 Spiele.


      • Super Smash Bros.
      • Nintendo 64
      • 21. Januar 1999
      • 26. April 1999
      • 19. November 1999


      Man wählt ein von 12 Charakteren aus und muss mithilfe von Attacken oder Einsatz von Items die Gegner von der Plattform bewegen. Das Ganze gestaltet sich immer einfacher sobald der Gegner schon eine erhöhte % Zahl hat. Er fliegt förmlich von der Plattform.
      Zunächst muss man im Einspielermodus einige Aufgaben und Kämpfe bewältigen damit man Ness, Falcon, Luigi und Pummeluff sein Eignen nennen darf. Man hat die Wahl zwischen Team oder Jeder für sich Modus und kann zusätzlich über eine Zeituhr spielen wo der gewinnt er am meisten getötet hat oder man entscheidet sich für eine bestimmte Anzahl von Leben (1 bis 99) und gewinnt wenn man als letzter übrig bleibt.
      In den ersten Teil liegen mit den 4 freischaltbaren Charakteren, ein noch 8 weitere frei wie Mario, Dongkey Kong, Link, Samus Aran, Yoshi, Kirby, Fox McCloud und Pikachu.
      Ebenfalls kann man sich eine weitere Welt freischaltet. Somit hat man am Ende eine Auswahl von 9 Welten.


      I’m just watching a bad dream I never wake up from.

      - Spike Spiegel from Cowboy Bebop
    • Neben James Bond Goldeneye und Mario Kart 64 gehört Super Smash Bros zu meinen goldenen Drei alltime Favorite Partyspielen auf dem Nintendo 64. Noch heute spiele ich Smash Bros unheimlich gerne. Es gab Zeiten, da haben wir uns jeden Tag bei einem Kollegen daheim getroffen und gezockt, bis die Fetzen flogen. Trotz der streng limitierten Auswahl fand ich die charakterlichen Unterschiede der Kämpfer auf jeden Fall besser, als es ua beim neuesten Teil der Fall ist. Es ist auch heute noch mein liebstes Smash Brothers. Zwar verlangt einem Melee mehr ab, was das Beherrschen der Steuerung und die Reflexe angeht, aber ich wurde in Melee niemals auch nur annähernd so gut mit allen Charakteren, wie in Smash Bros.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • Ich habe es gesuchtet. Gesuchtet bis zum geht nicht mehr. Und irgendwelche Lügen im Internet das man die Hand spielen kann oder Tarnkappen-Mario spielen kann haben mich dazu motiviert immer weiter zu spielen. Meiner Meinung nach ist es mein lieblings Smash Brothers. Es ist nicht so vollgestopft mit Zeugs das man einfach nicht braucht. Gut, Melee ist auch nicht schlecht aber mir sind dort wieder zu viele Charaktere dabei die sich einfach zu ähnlich steuern oder die ich einfach nicht kenne. Was gibt es noch zu sagen was hier noch nicht gesagt wurde? Klasse Spiel und ich habe es leider noch nicht in meiner N64 Sammlung die ich vor kurzem begonnen habe.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Ich besitze dieses Tolle Game. Es ist, was N64 Games betrifft, mein 4. liebstes, vorher kommen noch Zelda MM, OoT und Paper Mario 1 ;)
      Momentan liegt es, was die Smash Brothers Reihe angeht, auf dem 2. Platz, nur Melee für Gamecube ist besser (das ist ja auch mein absolutes lieblingsspiel, das ich nach 2 Jahren immer noch suchte xD)

      Die Charakterauswahl ist sehr bescheiden, aber das reicht mir auch, denn so finde ich schneller meine Main, doch den hab ich gleich gefunden, nämlich Link :P wie in allen 3 Teilen
      Smash Bros. bietet mir, was den 1P Modus betrifft, natürlich weniger als die Nachfolger, ABER er hat mir auf jeden Fall mehr Spaß bereitet, als der in Brawl (Melee Adventure Modus unschlagbar ^^). Vor allem im Stadion hab ich mir die Zähne ausgebissen. Race to the finish wurde in Melee besser gelöst, da wars schwerer, aber ich rede von dem Target Test und dem plattformenspringen. Der Target Test ging ja noch, endlich wieder jeder seinen eigenen *-* aber das plattformenspringen, mann-o-mann, das hat mich Nerven gekostet, aber das fand ich cool. Dennoch hatte ich alles in 2 Tagen, mir fehlt nur noch der Item Switch nach 100 VS. Kämpfen.

      Die stages und die Musik....wunderschön. Schlsos Hyrule ist eine Wucht! Zelda Theme, so eine tolle stage, keine zocke ich öfter als diese. Danach kommt Dreamland, denn das hat mir schon bei Melee so super gefallen und auch diesmal konnte ich es mir nicht verkneifen, diese stage ins Herz zu schließen. Bei der Mario Bros. stage fande ich witzig, auch die Röhre benutzen zu könne, wir hatten es aus Fun probiert und es ging tatsächlich. Nur eine endet im Abgrund, da muss man gleich springen ^^

      Im Gesamten hat es sich auf jeden Falls gelohnt, es macht spaß in alten Zeiten zu zocken :thumbup:
    • Oh ja, das ist unangefochten mein Lieblingsteil dieser Spieleserie, weil da alles noch so einfach aufgebaut ist und auf das wirklich nötigste beschränkt wurde. Jede Spieleserie wird von genau einem Kämpfer und einer Arena vertreten; die Ausnahmen sind "Super Mario" und "Pokémon" mit Luigi und Pummeluff, da sie vermutlich mitunter die beliebtesten Charaktere zweier extrem erfolgreichen Serien waren.

      Ness und Capt. Falcon sind die einzigen, die nichts weiter spendiert bekommen haben, aber das ist meiner Meinung nach vollkommen okay, da sie in erster Linie wohl nur als Gastauftritte gedacht waren.

      Der Computergegner macht in diesem Spiel noch richtig Spaß, da er noch alles einsetzt, was ihm in die Griffel kommt, und sich nicht nur auf die effektivsten Waffen sowie schadenreduzierende Items beschränkt - was er leider ganz deutlich bei Super Smash Bros. Melee auf dem Gamecube macht: da wird sogar ein 4-Mann-Handgemenge aufgelöst, nur weil am anderen Ende der Arena ein Stück Nahrung aufgetaucht ist. Und ich finde, das muss wirklich nicht sein.

      Was mir aber noch am besten an diesem Spiel gefällt, ist die Tatsache, dass es noch so richtig schön übertrieben knallt, wenn man beispielsweise von einem Bob-Omb getroffen wird. :ugly: Das macht so richtig Laune.

      Super Smash Bros. hat mir viele schöne Spielstunden beschert, und ich bin auch sehr froh darüber, dass Nintendo dieses Spiel auch auf der Virtual Console der Wii herausgebracht hat. :) Damit kann man nämlich seine N64-Controller noch ein bisschen mehr schonen.

      Und ganz davon abgesehen finde ich auch, dass sich das Spiel sehr gut mit einem Gamecube-Controller spielen lässt. ;)
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Super Smash Bros. ist denke ich das Nintendo 64 Spiel was ich am meisten gespielt habe. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ist im Gegensatz zu sein Nachfolgern nicht zu voll gepackt. Es ist Originell! Ich war nicht zu schlagen mit Ness. :D
    • Super Smash Bros. lernte ich bei einem Freund kennen. Wir spielten es gelegentlich zusammen und ich fand Gefallen daran. Damit ich nicht immer bei ihm sein muss, um zu spielen, und da Ausleihen auch keine langfristige Lösung gewesen wäre, entschied ich mich nach einiger Zeit, es auch selbst zu kaufen. Zu dieser Zeit hatte ich es gesuchtet wie kaum ein anderes Spiel.

      Einige Jahre später kam Brawl raus, was dann das neue meistgespielte Spiel wurde. Dadurch wurde der 64-Ableger stark verdrängt, sodass ich heute vieles, was ich damals konnte, verlernt habe. Ich merke, dass die Steuerung ganz anders war.

      Insgesamt finde ich, dass es ein schönes Spiel gewesen ist, mir persönlich ist es noch lieber als Melee. Meine Lieblingsstage war ganz klar Schloss Hyrule.
    • Ich hab in letzter Zeit mal wieder öfters Smash Bros. auf meiner Wii angeworfen und es hat großen Spaß gemacht. Ich habs zwar nicht auf hoher Spielstufe gezockt, aber ich wollte mich einfach mal ein bisschen amüsieren und mit jedem der 12 Charaktere kämpfen. Ich bevorzuge eher die kleineren Charakterroster, mehr als bei Melee (da waren es 25) muss es in meinen Augen nicht sein.

      Zwar ist der Umfang des Spiels im Vergleich zu den anderen sehr gering, aber was den Einzelspieler betrifft, da ist es für mich SSBB und SSB4 um Längen voraus. Das liegt nicht zuletzt an den COMs, welche hier noch relativ normal kämpfen und nicht mit dauerhaftem Ausweichen beschäftigt sind, um im fiesesten Moment zuzuschlagen. Des Weiteren ist der Soundtrack einfach herrlich mit den sehr klassischen Themes aus den verschiedenen Reihen. Die Charaktere lassen sich auch alle ganz unterschiedlich spielen (wobei Mario und Luigi sich noch ein bisschen ähnlich sind) und decken verschiedenste Typen ab (Fernkämpfer - Nahkämpfer, Leichtgewicht - Schwergewicht, schnell - langsam, usw.) dass vom Wichtigsten immer einer dabei ist, den man nehmen kann.

      Das Spiel ist toll. Einfach mal zum Zurücklehnen und Lossmashen: erste Sahne. In diesem Game habe ich mich viel weniger aufgeregt als in allen anderen. Am liebsten nutze ich immer noch Link, wie in jedem Teil, aber auch die anderen natürlich. Lediglich Yoshi liegt mir teilweise gar nicht, weil er sich mit B oben nicht retten kann und im Gegensatz zu Pummeluff nicht so agil in der Luft ist.