Mario Kart 8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe soeben von einem Freund erfahren, dass es keinen Grand Prix Koop zu geben scheint, wie schon bei Mario Kart Wii. Sehr schade, damit hat das Spiel für mich absolut an Reiz verloren. Ausgehend von dem Fall, dass es wirklich keinen Grand Prix Koop gibt, kann ich diese Entscheidung von Nintendo in keinster Weise verstehen, da Nintendo doch sonst immer großen Wert auf das gemeinsame Spielen legt und der Onlinefaktor ganz ganz klein geschrieben wird.
      Dennoch kauft es sich ein Kumpel, warum auch immer, und er lässt mich seinen Code einlösen.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Megaolf schrieb:

      Ich habe soeben von einem Freund erfahren, dass es keinen Grand Prix Koop zu geben scheint, wie schon bei Mario Kart Wii.
      Doch, gibt es. Sogar für bis zu vier Spieler :) Spiele ihn gerade mit meinem Bruder, und zwei Spieler können immer noch auf "Mitmachen" drücken.

      Werde beizeiten mal etwas ausführlicher auf das Spiel eingehen^^ Bisher muss ich aber sagen, dass es mir insgesamt wirklich sehr sehr gut gefällt.
    • Das habe ich gerade eben auch gelesen, dass es sich da um eine Fehlinformation gehandelt hat. Ich habe keine Ahnung, woher er das hatte, auf jeden Fall ist das Spiel jetzt natürlich wieder sehr interessant für mich geworden und ich werde es mir auf jeden Fall kaufen
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Also ich hab das Spiel jetzt gekauft und finde es klasse!

      Die neuen Nitro-Strecken sind meiner Meinung nach sowohl sehr gut gestaltet und auch abwechslungsreich. Und auch die Retro Strecken wurden gut ausgesucht.

      Mit den Karts, Bikes und Quads bin ich auch ziemlich zufrieden und das Tolle ist, dass jedes einzelne Teil das Gefühl beim Fahren irgendwie verändert. Z.B mit dem einen Teil ist man schneller, das andere kann besser driften etc. Man erhält durch Münzen sammeln neue Autoteile. Um das letzte Teil freizuschalten braucht man 10.000 Münzen! Also langer Spielspaß.

      Zu den Charakteren muss ich sagen, dass ich eher enttäuscht bin, da die die Hälfte des Rosters mit Baby Kopien und Koopa Kindern vollgestopft wurde und Charaktere wie Knochentrocken oder Buu Huu entfernt wurde. Das finde ich sehr schade.

      Den Schlacht bzw. Battle Modus finde ich schrecklich! Man fährt nämlich nun nicht mehr in Battle Arenas sondern auf Kursstrecken. Das Problem hierbei ist, dass man sich alle paar Jahre einmal trifft. Deshalb ist dieser Modus eher langweilig.

      Mario Kart 8 kann entweder mit dem Wii U Gamepad, einer Wii Fernbedienung, dem Wii U Pro Controller oder mit Wii Fernbedienung + Nunchuck gespielt werden (Ich weiß nicht ob man es in Zukunft auch mit dem kürzlich von Nintendo angekündigten Gamecube Controller Adapter spielen kann).

      Im Offline Modus können bis zu 4 Spieler mitspielen. Hier stehen die Optionen: Grand Prix, Versus Rennen und Schlacht zur Verfügung. Beim Versus Rennen kann man viele Dinge verstellen z.B die Items, sodass nur Panzer oder Bannen oder Bomb Ombs in den Item Boxen drin sind, man kann auch Teams einstellen und die COM - Player sowohl: leicht, normal, schwierig als auch aus stellen. Im Battle Modus gilt das selbe.

      Noch kurz zum Gamepad. Während dem Rennen kann man einstellen, dass entweder die Hupe mit Platzierungen oder die Karte mit den Platzierungen auf dem Gamepad angezeigt wird. Wer will kann auch das Bild vom TV Bildschirm auf den Game Pad sehen (So wie es auch schon bei z.B Zelda WW HD war).

      Ich persönlich finde das Spiel absolut empfehlenswert. Ich kann euch nur raten es zu besorgen. Das Gameplay ist toll, vor allem im Mutliplayer Modus, nur die schlecht ausgesuchten Charaktere und der Schlacht Modus ziehen das Spiel etwas runter was aber trotzdem den Spaß nicht beeinflusst.
      ...Welcome home. - ...Willkommen zu Hause. - ...Bienvenido a casa. - ...Bentornato. - ...Bienvenue à la maison. - お帰りなさい

    • Ready for some Action? SOME ACTION 52?

      In Mario Kart 8 gibt es Online sogenannte "Turniere". Dabei handelt es sich um selbst erstellte Räume mit selbst erstellten Regeln, in die man einmal joint und dann immer fahren kann, wenn man Lust hat.
      Und ich möchte euch Zelda Forumianer in unseren Shy Guy Squad einladen. Warum Shy Guy Squad? Warum holst du dir nicht deine kleine Babyflasche aus den Händen deiner Mutter, anstatt hier irgendwelche blöden Fragen zu stellen?!
      Es ist natürlich, trotz des Namens, nicht Pflicht als Shy Guy zu spielen. Gespielt wird auf 150cc mit allen Fahrzeugen und COMs, die die restlichen Plätze einnehmen.
      Also, wann immer ihr Lust habt, joint uns. Zurzeit besteht der Raum nur aus SharD und mir, aber das soll sich möglichst schnell ändern :3

      Der Code lautet 0343-8085-9901
    • Um genau zu sein stehen zur Zeit ganze 2 Turniergruppen offen, eine davon ersetzt freie Plätze mit CPU Spielern und die andere tut dies nicht für den Fall von ernsteren Matches.

      Der Raum ohne CPU Spieler lautet: Shy-Guy Trupp.
      Code für diesen Raum: 8878-8348-3579

      Der Raum mit CPU Spielern nennt sich wie Recht schon sagte Shy-Guy Squad.
      Code wäre hiermit auch derselbe wie in Recht's Beitrag: 0343-8085-9901

      Beide Räume sind mit einer Ausnahme von 30 verpflichteten Minuten Täglich offen. Ich hoffe dann mal das man sich sieht oder so.

      10.09.2014
      I'm out

    • Seit kurzem besitze ich nun auch Mario Kart 8 und habe nun schon alle Grand Prix gemeinsam mit einem Kumpel im Koop auf 50ccm durchgespielt. Wir wollen auf jeden Fall noch 100ccm und 150ccm machen, ob wir überall drei Sterne holen, weiß ich noch nicht. Hier mein Fazit, nachdem ich alle Strecken einmal gesehen habe.

      Gott sei Dank kann man, nach der großen Enttäuschung Mario Kart Wii, endlich wieder im Koop offline den Grand Prix bestreiten, diesmal sogar zu viert. Sehr positiv fällt auf, dass man nicht nur den Pro Controller, sondern auch die Wiimote und vermutlich in weiterer Folge auch den Gamecube Controller mit Adapter benutzen kann. Letzteres bleibt zumindest zu hoffen.
      Das Spiel erinnert vom Handling her stark an Double Dash, wobei mir das Sliden bei Double Dash wesentlich besser gefiel, es fühlte sich einfach knackiger an und ließ sich besser steuern.
      Die Welten, meist Remakes und Updateversionen bereits bekannter Welten, sind Ok. Es war bisher keine einzige Welt dabei, die mich wirklich gefesselt hat. Die Welten sind einfach nichts besonderes mehr, die Rennstrecken wirken alle gleich einfallslos, selbst die Remakes wirken fad und lustlos, keine Herausforderungen. Selbst die Anti Gravity, Unterwasser oder Gleitpassagen sind nichts besonderes und spielen sich wie die normalen Passagen.
      Abwechslung bieten hingegen die vielen verschiedenen Karts, Bikes und Modifikation bzw. Fahrer (die aber, soweit ich das bemerkt hab, keinen Einfluss auf das Handling haben). Ein großer Pluspunkt sind die freischaltbaren Dinge, denn von denen gibte es eine ganze Menge. Der Schwierigkeitsgrad ist auch gut. Während 50ccm noch sehr einfach ist, zieht 100ccm richtig an und 150ccm bzw. der Spiegelcup sind richtig knackig. Zwar kein Super Mario Kart, aber schon schwerer als Mario Kart 64 und Double Dash, zumindest würd ich das sagen.
      Kurzum, das Spiel lohnt sich, wenn man Mario Kart mag, aber die Formel wird langsam langweilig. Man kennt alles und hat gewisse Dinge, wie Leveldesign und Handling schon besser gesehen. Im Vergleich zum Wii Teil jedoch ein großer Schritt nach vorne, aber ich persönlich zocke dann doch lieber noch Double Dash oder eben Mario Kart 64, das in meinen Augen immer noch das beste Mario Kart ist, das es dem Fahrer am Meisten abverlangt (im VS oder Battle Modus)
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Also die Fahrer wählt man aus, bevor sich das Kart bzw. die Modifizierungen auswählen lassen und erst ab letzterem Punkt kann man sehen, wie sehr sich die Statistiken ändern, je nachdem, welches Kart bzw welche Bereifung man wählt (Handling, Gewicht, Grip, Geschwindigkeit, Beschleunigung). Ich glaube, die Fahrer sind nur Fluff.

      Ich habe Double Dash erst kürzlich gespielt, da ich Mario Kart Wii doch über lange Zeit ignoriert und stattdessen den Gamecube Ableger gezockt hab. Ich kam sofort wieder rein. Gut, ich hab das Spiel lange und viel gespielt, vielleicht kommt mir deshalb die Steuerung noch relativ gut und eingängig vor, ich komm auf jeden Fall mit der Gamecube Steuerung schon viel besser zurecht. Vielleicht auch die Macht der Gewohntheit. Das Sliden find ich halt bei Double Dash besser, man bekommt ein ordentlicheres Feedback, bei Teil 8 fühlt es sich ungenau und schwammig an. Außerdem konnte man bei Double Dash den Boost durch das Drücken entgegen der Lenkrichtung manuell betätigen wohingegen in Teil 8 der Boost mit der Dauer des Slides zusammenhängt und dieser eben so weniger manipulierbar ist. Kann man jetzt gut oder schlecht finden, ich fand die Double Dash Variante wesentlich besser, da man als Lenker mehr Eingreifen konnte.

      Edit: Was mir auch negativ aufgefallen ist bei Teil 8, nämlich, dass man Items nicht mehr "readyen" kann, zumindest nicht mehr so, dass man neue Items bekommt. So bietet das Spiel meiner Meinung nach noch weniger strategische Möglichkeiten im Zusammenhang mit den Items. Man kann immer nur ein Item haben. Auch, wenn man sich die Bananenschlange hinten dranhängt, erst, wenn die letzte Banane gelegt ist, kann man ein neues Item bekommen
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Megaolf schrieb:

      Was mir auch negativ aufgefallen ist bei Teil 8, nämlich, dass man Items nicht mehr "readyen" kann, zumindest nicht mehr so, dass man neue Items bekommt. So bietet das Spiel meiner Meinung nach noch weniger strategische Möglichkeiten im Zusammenhang mit den Items. Man kann immer nur ein Item haben. Auch, wenn man sich die Bananenschlange hinten dranhängt, erst, wenn die letzte Banane gelegt ist, kann man ein neues Item bekommen

      Dadurch kann man seinen ersten Platz nicht mehr so gut verteidigen; und es wird verhindert, dass man die Strecke mit Bananenschalen und grünen Panzern zukleistert. Zum einen finde ich es gut, da es zumindest in der Theorie die Ranglisten noch ein bisschen besser durcheinanderwirbeln kann – vor allem bei menschlichen Spielern mit Gefälle in den Fertigkeiten – und zum anderen habe ich da selbst schon ein wenig drunter gelitten, da mir für einen abgeworfenen Puffer sehr häufig eine Münze angedreht wurde und ich dadurch kommenden roten Panzern hilflos ausgeliefert war.

      Peter schrieb:

      Beeinflussen die Fahrer das Handling nicht mit ihren unterschiedlichen Gewichtsklassen? Und Double Dash habe ich erst kürzlich zum ersten Mal seit Jahren wieder gezockt und war schockiert, wie absolut schrottig sich das Teil heutzutage spielt.

      Das war auf jeden Fall bei Mario Kart Wii so, indass besonders die Rennen im Internet mit Daisys und Funky Kongs belagert wurden, da diese offensichtlich die besten Attribute auf die Beine stellen konnten.

      Ich würde es sehr begrüßen, sollte dies bei Mario Kart 8 abgeschafft worden sein.
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Und warum fragst du dann?
      Mario Kart ist für mich keine Wissenschaft, darum spiele ich es auch lieber als Need for Speed, Forza oder Gran Tourismo, weil es eben keine Simulation sein soll. Die Stats sind mir egal, vielmehr noch, ich brauche sie nicht wirklich. Mario Kart hat immer ganz simpel funktioniert, fette Fahrer steuern sich schwerer, erreichen nicht so schnell, dafür aber eine höhere Höchstgeschwindigkeit und bei kleinen Fahrern ist es umgekehrt, der Rest liegt dazwischen. Ich hätte so ein Statsystem nicht unbedingt gebraucht. Außerdem macht es keinen großen Unterschied beim Fahren, wie gesagt habe ich das Spiel mit allen möglichen Fahrern und allen möglichen Einstellungen getestet, ich würde sagen, dass ein guter Fahrer wohl mit jedem Vehikel eine gute Figur macht. Auf jeden Fall muss man keine Wissenschaft aus den Stats machen, um die 150ccm zu schaffen. Online weiß ich es nicht, wobei ich da auch eher ein Feind von Materialschlachten bin und auf Können allein und nicht auf die Wahl meines Fahrzeugs als Hauptfaktor für den Sieg zurückgreifen will
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Dass die Fahrer alle unterschiedliche Stats haben, habe ich auch schon mitbekommen, auch wenn ich mich darüber noch nicht so informiert habe. Werde ich auch nicht. Ich habe bis jetzt in Mario Kart immer die Standard-Karts mit Standard-Reifen und Standard-Gleiter genommen und damit den Großteil der Rennen für mich entscheiden können. MK 8 ist allerdings, wie ich finde, wirklich etwas schwieriger als MK 7 und MK Wii, was sich darin äußert, dass man es kaum schafft, die computergesteuerten Gegner (weiträumig) abzuhängen; mir wurde gesagt, das läge wohl an ein paar Balance-Changes bei der Häufigkeit verschiedener Items. Wie dem auch sei, ich habe bis jetzt immer mit Standard-Equipment gespielt und das werde ich wohl auch weiterhin machen^^

      Was für mich bei MK 8 ein ganz großer Pluspunkt ist, ist, dass das Fahrverhalten sich irgendwie dynamischer und direkter anfühlt. Also nicht irgendwie verwaschen, sondern als hab man das Kart direkter unter Kontrolle hätte. Auch die Physik wurde meiner Meinung nach etwas überarbeitet, was sich, finde ich, durchaus positiv auf das Spielgefühl auswirkt.
      Ich habe MK 8 aber auch das letzte mal letzten Samstag gespielt, kann also auch sein, dass meine Erinnerung etwas verwaschen ist. Aber ich freue mich schon darauf, es das nächste mal wieder zu spielen, wenn ich meinen Kumpel besuche^^

      Kurzum: Ich nehme Standard-Karts, und bin zufrieden mit MK 8 xD

      Mitglied des Retro-Rates der Drei mit Noa und Zero, seit dem 15.07.2014
    • Naja, so schlimm sind die Stats bei den Fahrern nun auch nicht, zumindest nicht so, wie es bei MKWii war, wo jeder blutige Tryhard mit Daisy oder Funky gefahren ist. Es ist nun so geregelt, dass es unter den 3 Gewichtsklassen noch "Unterklassen" gibt, sodass nun z.B die leichte Fahrer in (ich nenne es mal so) "Light-Light" und "Heavy-Light" geteilt wurden. Ich finde das eine ziemlich gute Lösung um mehr Schwung in die Auswahl einzubauen, ohne dass darunter die Charaktervielfalt in Onlinerennen leidet. Zwar sieht man irgendwie ziemlich oft Rosalina und Donkey Kong, aber das hat dann nichts mehr mit irgendwelchen Stats zu tun, da diese genausogut mit z.B Waluigi oder Ludwig ausgetauscht würden könnten.
    • Meine Lieblingsfahrerin ist auch unter anderem Rosalina, damals bei MKWii war es wahrscheinlich weil ich den Charakter an sich so schon mochte aus Galaxy aber dort konnte ich auch sie als Schwergewicht+Medibike und wie das noch hieß kombinieren. So konnte ich recht gut fahren, jetzt bei MKWii8 geht das auch noch eigentlich. Dennoch hab ich bisher beim Spielen (auch Online) nicht viele gesehen die die ganzen Babycharas nehmen :/ Wo ich nicht weiss wieso die keiner nimmt. Haben die irgendwelche Stats die nicht ansprechend sind? Hab nie darauf geachtet um ehrlich zu sein..
    • Peter schrieb:

      Um ehrlich zu sein: um dich auf eine nicht allzu klugscheißende Art auf deinen Irrtum hinzuweisen.


      Das ist aber eine ziemlich seltsame Art und Weise, vor allem, weil ich ja nicht genau gewusst habe, ob die Fahrer das Handling beeinflussen und das auch betont habe.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Hey

      Ich finde Mario kart 8 ein gutes Spiel. Habe damals 1 woche dran vor gesessen, jetzt spiele ich weniger *g*
      Anfangs habe ich die koopalinge nicht gemocht, aber jetzt finde ich sie toll. Nehme online öfter Morton, Ludwig, Larry und Iggy ^^

      Positiv:

      Neue Strecken sind super
      Lakitu ist sofort zur Stelle wenn man runtergefallen ist
      Keinen Wolkenblitz mehr
      Roter Panzer aus Mk8 ist schlauer als MKW, weil es nicht immer gegen die Wand zerschellt
      Schnelle Online Modus
      Rennen ohne CPU ist möglich
      Bei vollen Raum kann man im Raum als Zuschauer das Rennen ansehen
      Bike ist nicht mehr so überpowert
      Keine Chara-Boni mehr wie damals Funky Kong und Daisy
      Online Punkte fängt mit 1000 an

      Negativ:

      Zu viele Disconnects bei Online
      Mega-Pilz ist nicht mehr dabei
      Keine Sternenränge mehr im online modus angezeigt wie in MKW
      Minimap ist nicht im Hauptscreen wo der Fahrer ist
      Jeder Fahrer bekommen fast nur triple Pilze so dass es unmöglich ist die anderen einzuholen

      Mehr fällt mir nicht ein
    • Nachdem sich bei mir nun der MK8-Hype gesenkt hat, entpuppen sich bei dem Spiel doch sehr gravierende Schönheitsfehler, die auch der schöne Look nicht überstrahlen kann.

      Positiv:

      • Sehr schöne Grafik - alles ist gestochen scharf
      • Tolle neue Strecken
      • Endlich was neues - Anti-Gravity
      • Sehr gut ausgewählte und redesignte Retro-Strecken
      • Gut funktionierender Online Modus, nachdem der Bug im Auswahlbildschirm endlich gefixed wurde
      • Langezeitmotivation durch Online-Modus und Sammeln der Stempel und aller Kartteile
      • Weniger Stachis und Blitze
      Negativ:

      • Hirnrissiger Battle Modus
      • Unausgewogenes Item Balancing - als 10. ne Münze, was geht!?
      • Stachis kommen fast immer in der letzten Runde
      • Bescheuerte Charakter
      • Frust kommt schnell auf like a Mario Kart Wii

      Insgesamt würde ich dem Spiel 83% geben, also 8.5/10. Da war eindeutig mehr drin, schlecht ist das Spiel aber keineswegs. ;)