Nintendo Game Boy Advance

  • Habt ihr einen GBA (SP)? 18

    1. Ja (14) 78%
    2. Nein (3) 17%
    3. Ich hatte einen,jetzt nicht mehr (1) 6%

    Wieso gibt es zu dem noch keinen Thread? Komisch...
    Naja, ich hab jedenfalls den Game Boy Advance SP und TMC und ALLTP darauf. In Planung sind die Spiele Pokemon Smaragd und vielleicht
    dieses Banjo-Kazooie. Ich finde das Ding eigentlich ziemlich cool, mit den guten alten A- und B-Knöpfen.^^
    Der SP hat ja auch eine bessere Hintergundbeleuchtung, wodurch das Zocken im Dunkeln oder abends im Bett viel mehr Spaß macht.

    Einmal editiert, zuletzt von Majoshi ()

  • Schaut wirklich so aus, als würde es zu diesem tollen Handheld noch keinen Thread geben. Der Gameboy Advance oder GBA ist leider etwas sehr an mir vorbeigegangen. Ich war während dieser Zeit noch in meinen Gameboy Color verliebt und hatte den richtig lang. Erst, als der DS herauskam, habe ich mir dann einen neuen Handheld zugelegt.


    Den Gameboy Advance mit seinen tollen Spielen habe ich allerdings vor nicht allzu langer Zeit neu für mich entdeckt und mir gleich die SP wie auch die normale Version (als Gamecube Controller) gekauft, dazu noch die wichtigsten Spiele wie auch den Gameboy Advance Player für den Gamecube. Ich konnte garnicht glauben, dass ich so lange über zwei der besten Metroidspiele hinweggesehen habe. Dann noch ein tolles Harvest Moon und noch etliche andere, tolle Spiele.


    P.S. Habe den Thread in die Retroecke verschoben und als Sticky angeheftet.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Liegt der Game Boy Advance etwa genau auf der Grenze zwischen Retro und den "aktuellen" Konsolen. Find ich gut, dass du den Thread in den Nintendo-Bereich zurücktransferiert hast, da der GBA ja noch nicht wirklich Retro ist.

  • Der GBA SP ist für mcih immer noch der beste je produzierte Handheld. Der originale GBA ist zwar handlicher, jedoch war der SP kompakter, hat den Bilcschirm geschützt und hatte zumdem noch eine eingebaute Innenbeleuchtung, was das Spieln im Dunkeln ermöglichte. Metroid 4 und Zero Mission habe ich runtergesuchtet. Ebenso F-Zero GP Legend (geiles Game!). Final Fantasy Tactics Advance war der Zeitkiller schlechthin. Sword of Mana und Mario Kart Super Circuit habe ich auch gern gespielt drauf, wobei die Steuerung bei Letzterem etwa misraten war. Leider hatte ich nie die Chance ein GBA Zelda Spiel drauf zu zocken.
    Ein großer Pluspunkt war natürlich auch die Abwärtskompatibilität zu (fast) allen GB und GBC Spielen.
    Ich bin immer noch auf der Suche nach der SP Version mit richtiger Hintergrundbeleuchtung, sowie ein GBA Micro.

  • Ich besitze einen Game Boy Advance SP. Ich besaß davor nur den ganz alten Game Boy. Als ich dann wieder Lust bekam zu spielen, nahm ich natürlich zunächst diesen dafür, bis mir der GBA empfohlen wurde. Dass das Gerät nun farbige Spiele wiedergeben konnte, war zunächst noch völlig nebensächlich, da ich ohnehin keine Game Boy Color Spiele besaß. Die eigentlichen Kaufkriterien waren für mich die Beleuchtung sowie der integrierte Akku. Nix Batterien mehr. Dass das Gerät dazu noch handlich klein ist, war ein positiver Nebeneffekt. Viele Nutzer kritisieren ja das Format des Geräts, aber für mich ist es genau richtig.


    Nach und nach legte ich mir dann auch Advance-Spiele und einige Color-Spiele zu, darunter etliche Zeldatitel. Bis heute nutze ich sowohl DS als auch GBA zum Spielen. Das Gerät hat mich begeistert und der Kauf hat sich für mich wirklich gelohnt.

  • Oh ja der GBA ist in mein Augen der Beste Handheld. Es gab dort viele tolle Spiele wie Shigi sie schon teils aufgezählt hat und das lila-durchsichtige Design vom GBA war Weltklasse. Man war nicht mehr nur auf Batterien angewiesen sondern konnte auch einfach Akku verwenden. Großer Bildschirm und die Farberneuerung im Gegensatz zu GBC war Spitze. Bis heute mein Favorit unter den Handhelden..



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Ich habe seit Ewigkeiten einen alten, lila-durchsichtigen GBA. War meine zweite Konsole überhaupt und ich hab jahrelang fast jeden Tag damit gespielt, bis dann irgendwann der DS (auch zu mir) kam. Mittlerweile bin ich aber doch arg verwöhnt und mit dem Uralt-GBA mus man ja erstmal das richtige Licht finden, deshalb hab ich mir einen GBA SP (im Zelda-Design, leider stark verkratzt, funktioniert aber einwandfrei) zugelegt und ein Paar neue Spiele gekauft, die ich damals verpasst hatte (u.a. Harvest Moon FoMT und Fire Emblem). Macht so auf jeden Fall mehr Spaß als auf dem DS Lite, irgendwie. Wobei die geringe Distanz zwischen beiden Händen ziemlich gewöhnungsbedürftig ist. Aber allgemein habe ich mit dem GBA sehr, sehr viel Spaß (gehabt).

  • Der GBA ist zusammen mit dem 3DS in meinen Augen der beste Handheld. Gibt einfach tolle Spiele dafür wie die Super Mario Advance-Reihe, Pokemon, Minish Cap und ALTTP+4Swords. Noch dazu sind beide Varianten sehr handlich und es ist gemütlich mit ihnen zu spielen. Bei mir war der Suchtfaktor bei Super Mario Advance 4 am höchsten ^^

  • Für mich als großer SNES- und generell 16-Bit-Fan ist der Game Boy Advance ebenfalls der beste Handheld. Pokémon sieht meiner Meinung nach in der dritten Generation richtig super aus, die Metroids sind wirklich ultra gut und es gibt etliche weitere hier bereits genannte (und natürlich auch noch mehrere nicht genannte Titel). Auch wenn ich es klasse finde, die ganzen alten Mario-Titel unterwegs zu spielen bin ich gegenüber der Super Mario Advance-Reihe etwas skeptisch, da aufgrund dieser keine neuen 2D Marios für den Handheld erschienen sind, Wario Land 4 und Mario vs. Donkey Kong waren dafür aber sehr gute Alternativen.


    Ich besitze den GBA SP in der Classic NES-Edition und seit zwei Tagen auch wieder einen klassischen GBA. Da ich meiner Freundin zum Einstieg in die Pokémon-Serie die Feuerrote Edition schenke und ich selbst dann parallel Blattgrün spiele, musste ich einen zweiten GBA kaufen, damit wir auch tauschen und kämpfen können, da der DSLite und der GBA SP sich ja nicht verbinden lassen können. Daher habe ich mir sehr günstig (8€) einen gebrauchten GBA gekauft um später diese Modifikation durchzuführen. Als ich den GBA gestern in der Hand hatte ist mir aufgefallen, dass er viel kleiner ist als ich ihn in Erinnerung hatte und daher doch nicht so super gut in der Hand liegt (jedoch immer noch weitaus besser als der SP).


    Für alle Fans von 2D Zeldas habe ich noch einen Geheimtipp: Monster House. Monster House ist ein Lizenzspiel zu einem eher unerfolgreichem Animationsfilm. Jedoch entgegen den Trend von Lizenzversoftungen ist das Monster House-Spiel für den GBA richtig gut. Es spielt sich halt sehr ähnlich wie ein klassisches 2D Zelda (als wäre das Spiel ein riesiges Dungeon, in dem alle Power Ups, Wuffenupgrads etc. im Dungeon sind) und sieht auch wirklich super aus. Das Spiel ist auch super günstig zu haben. Momentan findet man es bei Amazon für unter 5€ und das Neu also wirklich in der OVP mit Anleitung und noch eingeschweist, was ja bei GBA Games recht selten ist. Wenn man sich mit dem Modul alleine zufrieden gibt kann man es gebraucht bei Amazon sogar unter einem Euro finden (jedoch kostet es ja Versand, daher kann man es bei eBay für 1€ mit kostenlosem Versand noch günstiger bekommen). Wer 2D Zeldas mag und einen GBA, einen DS, DSLite oder einen Game Boy Player besitzt sollte zugreifen.


    Hier noch ein Review-Video:



  • Der GBA und Retro. Ich werd alt. Ich erinner mich noch gut daran, wie das Gerät ca. 2001 auf den Markt kam, bis die große Marke Game Boy mit ihm unterging (im weitesten Sinne, der DS führt das ja fort).


    Mittlerweile kann ich gar nicht mehr ohne SP. Den hab ich mir vor einigen Jahren gebraucht gegönnt, passenderweise im Zeldadesign, da ich nach den ersten Erfahrungen mit dem DS nicht mehr ohne Hintergrundbeleuchtung konnte. Von Mods wie dem, den Ser Pounce erwähnt, wusste ich damals nichts und umsetzbar sind sie leider auch nicht, da nicht nur ich, sondern meine gesamte Familie dafür zu unbegabt sind. Den Micro würd ich gern auch mal in den Pfoten haben, da ich passenderweise recht kleine Hände hab.
    Die Spielebibliothek ist tatsächlich großartig. Metroid, Castlevania, Mario, Zelda, Pokémon, selbst noch Wario und F-Zero. Besonders hervorheben möchte ich an der Stelle Golden Sun. Beide Teile sind unglaubliche RPGs und holen technisch eine Menge aus dem kleinen Handheld raus.


    Ser Pounce : Sieht nicht uninteressant aus. Ich werd mir das Spiel, wenn ich mal Zeit finde, näher ansehen.

  • Der Game Boy Advance ist bis heute mein liebster Handheld. Ich besitze deshalb gleich zwei davon: Genauer gesagt zwei Game Boy Advance SP, da ich die Displaybeleuchtung sehr mag und mich nicht in der Lage sah, einen Umbau wie in dem von Ser Pounce geposteten Youtube-Tutorial selbst durchzuführen.
    Leider war ich bezüglich dieser Konsole ein kleiner Spätzünder. Den ersten SP kaufte ich mir 2007, als seine Blütezeit längst vorbei war. Es war die Zelda-Edition in gold mit Triforce-Aufdruck, der klassische AGS-001. Sobald ich auf den Geschmack der Beleuchtung und des Akkus (im Vergleich zu meinem batteriebetriebenen Game Boy Pocket) gekommen war, legte ich (glaube 2009) mit einem AGS-101 in Surf Blue nach. Für den musste man damals noch einiges blechen, aber es hat sich gelohnt. Die doppelte Beleuchtung ist einfach fantastisch.


    Ich habe etliche Stunden an dieser Konsole verbracht, insbesondere mit Pokémon Smaragd, Zelda The Minish Cap, Mario und Luigi - Superstar Saga und Golden Sun I + II. Alle fünf Titel gehören bis heute zu meinen absoluten Handheld-Favoriten und somit auch zu meinen Empfehlungen für diese Konsole.
    Seit ich einen 3DS habe, wurde der SP kaum noch benutzt, zuletzt für Shining Soul, das ich aber allenfalls mittelmäßig fand und daher nie zuende gespielt habe.


    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit Darkshuttle123 -

  • Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich auf einer London-Reise in 2003 auf einem U-Bahnhof großflächige Werbeplakate für den GBA SP gesehen habe. Was für ein heißes Teil, dachte ich mir.


    Meinen eigenen habe ich mir ein Jahr später gekauft, nachdem ich ein Wochenende lang auf einem Marktstand in der Altstadt von Salzgitter gearbeitet habe. War das ein tolles Gefühl, sich von selbst verdientem Geld ein schönes Geschenk zu machen.


    Das ist er:


    Im Laufe der Zeit haben sich ein paar GBA-Spiele angesammelt, aber wirklich viele sinds nie geworden, weil ich auch noch einige alte GameBoy-Spiele hatte. Auf dem GBA bin ich zum ersten Mal mit Castlevania in Berührung gekommen, und auch meine Leidenschaft für Metroid hat sich nach und nach entwickelt. Mein neuester Spielekauf für den GBA ist noch gar nicht so lange her, es ist Gradius Advance.


    Rückblickend bin ich mit der Spieleauswahl auf dem GBA zufrieden, aber etwas enttäuschend ist die Musik. An die tollen Synthie-Instrumente des SNES kann sie nicht heranreichen, aber dafür sind die Soundeffekte (z.B. Sprache) ganz gut.

    Fly & Kokiri_Girl - Eating pork chops and surfin' on coffins since 2011/02/06.

  • Ein großer Pluspunkt war natürlich auch die Abwärtskompatibilität zu (fast) allen GB und GBC Spielen.

    Welche Ausnahmen gab es denn zum Beispiel? Kann es sein, dass diese „100 in 1-Spielmodule“ nicht mehr funktionierten? Aber die meinst du bestimmt nicht.


    Wenn ich mir das so überlege, dann habe ich auf jeden Fall mehr Zeit mit dem Game Boy Advance verbracht, als mit dem Color. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich mir eine Promo Videokassette gekauft habe, durch die ich erst auf den neuen Game Boy aufmerksam wurde. Als ich ihn dann irgendwann in den Händen hielt, spielte ich aufgrund von fehlenden Advance-Modulen die alten Game Boy Spiele und zwar mit einem „widescreen“. Herrlich. Was die Spiele angeht wurden hier etliche genannt, die sich auch in meiner Spielebibliothek befinden.
    Mein erstes Spiel war Mario Kart Super Circuit, womit ich etliche Stunden verbrachte.
    An Pokémon hatte ich zu der Zeit zwar ein wenig das Interesse verloren, aber als mein Kumpel aus den Ferien mit Rubin zurückkam und ich es kurz anspielen durfte, rannte ich sofort in den nächsten Laden um mir Saphir zu holen. Wie Ser Pounce es bereits erwähnte sieht das Spiel wirklich schön aus. Und das war nur eins von vielen Spielen. Metroid kehrte zurück und haute mich ebenfalls völlig aus den Socken, nachdem ich nur Metroid II bis zu diesem Zeitpunkt kannte. Dennoch war es toll, dass auch F-Zero einige Ableger bekam auch wenn der Climax Teil nie außerhalb von Japan erschien.
    Mit A Link to the Past und Yoshi's Island bekam der Advance zwei wirklich tolle Portierungen und im Genre RPG gab es die bereits genannten Teile von Golden Sun, welche wohl auch insgesamt bei vielen zu den besten Advance Spielen zählen.
    Erwähnenswert sind für mich auf jeden Fall noch Banjo-Kazooie: Grunty's Rache (zwar hat es eine nicht allzu optimale Kamera, aber das änderte nichts am Spielspaß und die Idee, diesen Teil zwischen Banjo-Kazooie und Tooie anzusiedeln finde ich heute noch klasse), The Minish Cap und Warioland 4.


    Lobenswert war aber auch der Support von Nintendo in Bezug auf den GameCube. So kann man zum Beispiel in Metroid Prime die NES-Version von Metroid freischalten und Samus in den Fusion Suit stecken, oder bei Wind Waker kann ein zweiter Spieler mit dem Tingleceiver Unsinn anstellen. Die Idee mit dem Advance Shop in den beiden Oracle Teilen der Zelda-Reihe empfand ich auch als netten Zusatz.


    Der Game Boy Advance hat seinen Charme selbst heute noch nicht verloren, auch wenn ich stets auf die Sonne angewiesen bin. He, he. Und es gibt immer noch Spiele die mich interessieren würden (aber fast unbezahlbar geworden sind), wie zum Beispiel Fire Emblem oder Final Fantasy VI.

    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Heute ist der GBA SP AGS 101 (der mit Hintergrundbeleuchtung statt Vordergrundbeleuchtung angekommen), dieser wird mir das Display für die von mir angesprochene Mod dienen. Der Unterschied der Bildschirmqualität ist ja echt enorm (Link ). Nachdem ich das gesehen habe, will ich ja gar nicht mehr mit meinem NES GBA SP spielen.^^

  • Muss man wahrscheinlich mal erlebt haben. Ich dachte nämlich, bis ich grad nachgesehen hab, einen AGS 101 zu haben, mein SP ist aber ein 001, also mit der alten Vordergrundbeleuchtung. Merk ich gar nicht, weil sich bereits das sehr gut anfühlt, aber was für ein Unterschied im Video.
    Positiv anzurechnen, dass man aber auch schon damit ganz gut gegen die Sonne spielen kann. Aktuell stört mich bloß wieder der fehlende Kopfhöreranschluss bzw. dass ich mir den Adapter immer noch nicht angeschafft hab.

  • Die Adapter gibt es schon sehr günstig von Drittherstellern von daher sollte das kein Problem sein. Jedoch kann man während man den Adapter nutzt, den Game Boy leider nicht aufladen. Noch ein Grund mehr für den Mod.^^

  • Inzwischen hab ich mir endlich so einen Kopfhöreradapter gegönnt und schon ein wenig bespielt. Er tut eben, was er soll, nicht mehr und nicht weniger. Dass Nintendo auf den klasisschen Kopfhöreranschluss verzichtet hat, lässt mich auch heute noch den Kopf schütteln. Gut, ganz ohne Alternative wäre noch blöder.
    Dass dann der Stromaschluss sozusagen schon belegt ist, ist dann auch nicht besonders nett. Mich persönlich stört es weniger, da ich den Kopfhöreranschluss in der Regel im Zug oder Auto brauche und es da eh schlecht aussieht mit Strom (okay, Adapter für Zigarettenanzünder, aber ich hab keine und achte darauf, vor langen Fahrten meine Geräte aufzuladen).

  • Jaa, das mit dem SP-Kopfhörer-Adapter ist schon ne eigenartige Sache. O__O Ich hatte lange Zeit einen Dritthersteller-Adapter aus einem großen Zubehör-Paket, und anfangs war der Adapter OK. Aber nach einiger Zeit hat er nen Kackelwontakt Wackelkontakt bekommen, also kam mal Ton aus dem Kopfhörer, und mal aus dem Lautspecher des GBA SP. Besonders unterwegs auf Zugfahrten echt peinlich.


    Schuld war der Stecker, der nicht richtig in der Buchse des GBA SP saß. Vor zwei Jahren habe ich mir dann gebraucht einen originalen Nintendo-Adapter gekauft. Und der steckt bombenfest drin, keine Probleme mehr seitdem gehabt. Nur, hat es sich gelohnt, wo ich heute eh nur noch selten mit dem SP unterwegs spiele? Hmmm... Nein, ich glaube nicht, aber die paar Kröten waren auch kein großer Verlust.

    Fly & Kokiri_Girl - Eating pork chops and surfin' on coffins since 2011/02/06.

  • Nur, hat es sich gelohnt, wo ich heute eh nur noch selten mit dem SP unterwegs spiele? Hmmm... Nein, ich glaube nicht, aber die paar Kröten waren auch kein großer Verlust.


    Also es gibt ja mehr Situationen. Manchmal muss man auch zu Hause auf Kopfhörer zugreifen; wenn du nachts spielen willst und die Wände zum Nachbarn aus Pappe bestehen.
    Außerdem kriegt man so nur Stereo aus dem GBA raus, was vor allem bei Spielen wie Metroid Fusion und Zero Mission noch mehr zur Stimmung beiträgt. Einige Spiele hatten auch extra eine Auswahl für Kopfhörer in den Optionen der jeweiligen Spiele, um besseren Sound abzuspielen.


    Aber es ist wirklich doof und wieder so Nintendotypisch um irgendwo noch Geld zu sparen bzw. Geld abzuziehen (indem man sich ne zeitlang nur den originalen Nintendo Adapter kaufenn konnte). Beim GB Micro brauchte man ja keinen Adapter mehr.

  • Huhu Ihr Lieben,


    bin ja seit kurz vor Weihnachten stolze GBS SP-Besitzerin und zocke gerade MinishCap:love:. Doch jetzt gibt´s Probleme:

    Schon nach dem Kaufen fiel mir auf, dass die orange Ladelampe immer nur kurz aufleuchtet und gleich wieder aus geht. Er blieb auch nie lange an. Ich habe dann einen neuen GBA-Akku und ein neues Ladekabel gekauft und dachte erst, jetzt ist alles o.k. Zunächst hat er dauergeleuchtet und dann irgendwann grün, hat dann auch länger funktioniert.

    Doch nun hält es immer kürzer und jetzt ist es mit den neuen Teilen genau wie am Anfang,heul ... Habe die ganze Nacht geladen, rumgezuppelt bis es orange leuchtet, doch er lässt sich nur für wenige Sekunden anmachen. Habe den alten Akku mal rein, da ist es genau dasselbe.

    Sollte ich mal Kontaktspray probieren ( hab´ ich im Netz gelesen...) - nur wo genau sprüh ich das hin? In die Buchse und auf den Stecker ??

    Null Ahnung von sowas hab´...

    Kennt jemand das auch und hat vielleicht ´nen Tip für mich? Menno, da habe ich als Zock-Anfgänger Linki mit viel Mühe durch alle 4 Dungeons gebracht und mich gerade aufs Sidequesten gefreut...


    Vielen Dank schonmal !!!


    LG, Nanni