Super Mario Maker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Mario Maker

      Mit Mario Maker, das von Nintendo auf der E3 2014 erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde, kann der Spiele seine eigenen 8-Bit Mario Abenteuer erschaffen. So lassen sich mittels Wii U Tablet einfach und, zumindest laut ersten Videos, unkompliziert Welten für den Sidescroller mit allen aus der Serie bekannten Elementen erstellen. Vermutlich wird der Spieler zwischen zwei Grafikstilen wechseln können, nämlich dem bekanntne 8-Bit Stil und dem Stil aus New Super Mario Bros HD.

      Wie das Erstellen einer Spielwelt funktioniert, ist auf diesem Video ersichtlich.

      gamefront.de/archiv06-2014-gam…Nintendo-HQ-Gameplay.html

      Ich sehe das Spiel mit geteilter Meinung. Einerseits finde ich es eine nette Idee und bin schon sehr auf die Kreativität der Menschen gespannt. Schon bei ua Little Big Planet hat man gesehen, wie unglaublich Kreativ manche Spieler sind und ich freue mich irgendwie schon darauf, die Welten dieser Spieler zu erkunden. Auf der anderen Seite muss ich doch ein wenig schmunzeln. Nach gefühlten 10 New Super Mario Bros Titeln scheint Nintendo in diesem Bereich wohl wirklich nichts mehr Neues einzufallen, da lassen sie kurzerhand ihre Fans das Mario Spiel ihrer Träume machen.

      Das Spiel wird wohl 2015 für die Wii U erscheinen, ein genauerer Termin ist derzeit nicht bekannt. Ob es Konnektivität zwischen Wii U und Nintendo 3DS geben wird, ist noch nicht bekannt, fände ich aber ein nettes Feature, also wenn sich die erstellten Welten auch für den 3DS herunterladen und spielen ließen.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • Ich finde die Idee sehr schön und dass man das mittels Hacks und whatnot auch am PC seit Jahr(zehnt)en machen kann, juckt mich nicht besonders. Das wird sicher ein lustiges Teil, mit dem sich mein innerer Gamedesigner sehr anfreunden wird - wenn der Preis vertretbar ist (€15 und darunter) werde ich es mir holen. Überhaupt finde ich alles, was das Wii U-Gamepad in Hinsicht auf Contenterschaffung und Editoren einbindet, absolut unterstützenswert. Ich hoffe ja nach wie vor für Smash Bros. auf einen dramatisch verbesserten Leveleditor, der mit dem Gamepad traumhaft funktionieren würde.
    • Ich finde es toll das Nintendo mit dem Mario Maker ein Tool bietet eigene Mario-Level zu erstellen. Und das wie es scheint auch einfach für den Klassiker vom NES! Bisher hatten nur ROM-Hacker dieses Vergnügung *räusper*.

      Meiner Meinung nach hätte der Mario Maker (im 8 Bit Stil) auf jeder WiiU vorinstalliert sein sollen. Ich mein..Das erste Super Mario kann man doch auch mal für Lau rausgeben oder? Zusätzlich noch den Mario Maker und wuallaa! Jeder in der WiiU Community hat bereits einen Grund miteinander zu agieren, Level auszutauschen und allgemein gegenseitig in Kontakt zu treten! Ist doch eine gute Grundvoraussetzung mit der WiiU eine Standfeste Community aufzubauen.

      Aber naja, wie es scheint wird das eh nicht der Fall sein. Ich finde es gut das Sie die 2 Spielstile mit eingebracht haben. Was jetzt natürlich noch wirklich wäre meiner Meinung nach ist die Erstellung einer Overworld bzw. die Aneinanderreihung von verschiedenen Level. Außerdem sollte es keinerlei Limitierungen geben und der Mario Maker sollte die gleichen Mittel haben wie es damals die wirklichen Level-Ersteller hatten.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Ich fänds irgendwie ziemlich cool, wenn sie sich nicht nur auf die 8-Bit Marios beschränken würden. Ich meine, wie schwer kann es denn sein, einen Editor für ein paar NES sowie SNES Spiele zu machen? Platz kann das ganze wohl kaum brauchen und von der Umsetzung her dürfte es auch nicht allzu schwierig sein, dann baut man halt auch alle benötigten Tiles (oder wie man dazu sagt) der restlichen Spiele ein. Da wurde etwas Potential verschenkt, finde ich. Vermutlich wird es dann einen Super Mario World Editor separat geben als Mario Maker 2, auf der Suche nach noch mehr Geld
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • Grundsätzlich finde ich die Idee von Mario Maker nicht so schlecht und es kann sicher ganz lustig sein, wenn man sich die eigene Welt zusammenstoppelt. Für mich allerdings wäre das Spiel mal ein netter Zeitvertreiber nebenher und wie am E3-Chatabend schon erwähnt gehört Mario Maker für mich in die Spielklasse: Könnte man mal anspielen, im Kaufhaus oder bei einem Freund, aber mehr auch nicht.

      So sehe ich das Spiel für mich dann auch. Es könnte mal ganz nett sein, aber ich denke nicht, dass mich das Spiel langfristig vor den Bildschirm halten würde. Ich werde mir Mario Maker also eher nicht zulegen.
    • Super Mario Maker

      Endlich ist es da,..
      nach weit über 30 Jahren bringt Nintendo endlich den Spielern die Möglichkeit
      eigene Level zu bauen. Das perfekte Geschenk zum Geburtstag des Klempners.
      Man kann im Spiel eigene Level bauen, Level anderer User spielen und auch so jede Menge Spaß am Spiel haben.
      ich selbst habe mir das Spiel zum Release gekauft, und war positiv überrascht, trotz anfänglicher Skepsis.
      Natürlich, ist es nicht wie jedes andere Mario Spiel, das Hauptaugenmerk liegt tatsächlich ausschließlich darin Level zu bauen ,
      und mit dem Internet zu teilen.

      Habt ihr auch schon Erfahrungen mit dem SMM gemacht?
      Wenn ja dann schreibt doch einfach mal eure schönsten Erlebnisse in den Thread.
      Ihr habt ein level das jeder spielen und sehen soll?
      Dann teilt es doch mit uns im Forum, ich denke viele werden sich darüber sehr freuen. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sturmgeburt ()

    • @Sturmgeburt: Magst du nicht etwas vom Spiel erzählen? Orientier dich doch an anderen Eröffnungsthreads zu Videospielen, da werden meistens ein paar Infos und Ersteindrücke bzw. Erwartungen gepostet, selbst wenn man das Spiel noch garnicht selber gespielt hat.

      Das Spiel selbst habe ich schon einige Zeit auf meinem Spieleradar, aber ich habe auch in letzter Zeit, kurz vor dem Release, die Lust an dem Konzept verloren. Es klingt schon nett, vor allem Welten anderer Spieler zu spielen, ähnlich, wie man es von Little Big Planet kennt, nur jetzt halt mit bewährtem Mario Thema, aber nichts desto trotz reizt es mich momentan nicht genug, dass ich es zum Vollpreis kaufe. Ein Kumpel hat es sich gekauft, vielleicht leihe ich es mir einmal aus. Dank der etwas umständlichen Nintendo Online Plattform stelle ich es mir aber nicht ganz so intuitiv vor, was das Austauschen und Spielen von Levels angeht, die andere Spieler erstellt haben
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • Ich habe mir dieses Spiel gleich am ersten Tag gekauft, weil ich diesem schon ewig lange entgegengefiebert hatte – und gemessen an all den Stunden, die ich bereits in dieses Spiel investiert habe, kann ich sagen, dass sich der Kauf eindeutig für mich gelohnt hat.

      Es war ja schon immer ein Traum von mir, meine eigenen Mario-Level zu bauen, und dieses Spiel enttäuscht da wirklich nicht. Zwar wirken die Optionen, wenn man Tools wie SMBX gewohnt ist, auf den ersten Blick erstmal als ein wenig eingeschränkt, so gibt es aber auch Features, die wirklich originell sind und die eigene Fantasie sprießen lassen. Auch bei der Benutzerfreundlichkeit kann ich diesem Spiel dicke Pluspunkte geben; Einsteiger können ebenso gut Blöcke hintereinanderplatzen wie Experten ihre Kaizo-Level bauen können.

      Was ich mir bei dem Spiel aber noch wünschen würde, das ist das eine oder andere Update, meinetwegen auch in Form von DLC, weil es doch noch so manche Dinge gibt, bei denen ich nicht verstehen kann, warum sie es nicht ins Spiel geschafft haben. Das Fehlen von Wüsten- und Eisthemen finde ich an dieser Stelle besonders schmerzlich, da diese ja spätestens seit SMB3 eigentlich zum Inventar gehören sollten. Auch würde ich mich freuen, wenn man den Wechsel von einem Bereich in den nächsten mit etwas anderem als einer Röhre bewerkstelligen oder auch das Sub-Areal selbst in der Levelvorschau zeigen könnte. (Was durchaus dazu gut wäre, wenn sich das eigentliche Level in diesem abspielt – zum Beispiel ein Höhlen- oder Unterwasserlevel auf der Oberwelt anfängt und endet – und man sehen möchte, an welchen Stellen Leute schon ihre Klempner gestapelt haben.)

      Ansonsten bin ich aber schon mit diesem Spiel zufrieden. Ich kann verstehen, wenn man davor zurückschreckt, den vollen Kaufpreis dafür zu bezahlen, weil dieses Spiel allein von der Datenmenge verglichen mit anderen Wii U-Spielen glaube ich schon fast winzig ist (wo wiederum einen Erwerb des Spiels im Downloadformat für mich in Frage gekommen wäre, hätte es das Artbook nicht gegeben – naja, gut), wenn man aber eine kreative Ader hat und schon immer seine eigenen Mario-Level bauen und einer Community vorstellen wollte, dann sollte man sich diesen Titel meiner Ansicht nach eigentlich nicht entgehen lassen.

      Meine Obergrenze an hochladbaren Level habe ich bereits fürs erste ausgeschöpft. Wer das Spiel also hat und sie mal antesten möchte, der kann mal einen Blick in den folgenden Spoilerkasten werfen und sich die ID-Codes anschauen. Und keine Sorge... es sind keine Kaizo-Level dabei. Sowas gibt es bei mir nicht. ;)

      Spoiler anzeigen
      "Mushroom Gorge" (NSMBU – Oberwelt): 3CC0-0000-003E-65C4
      "Bowser's Fire Castle" (NSMBU – Schloss): 257B-0000-0045-CD02
      "Coral Capers" (SMB3 – Unterwasser*): 6D99-0000-0047-2B7C
      "Fungus Caves" (SMB3 – Höhle*): D3FF-0000-004F-5044
      "The Retro Experience" (SMB1 – Oberwelt): 9E76-0000-0056-1209
      "Chainsaw Massacre" (SMW – Schloss): 279D-0000-005C-B0B0
      "Ships of Legend" (SMW – Luftschiff): B545-0000-005E-1212
      "Crystal Mines" (NSMBU – Höhle): D0F7-0000-0066-FAD0
      "Trick House" (SMB1 – Geisterhaus): 1E29-0000-0071-7B08
      "Your Worst Nightmare" (SMB3 – Geisterhaus): 34BC-0000-0077-E305

      * Die eigentlichen Level finden im Sub-Areal statt, also wird in der Levelvorschau nur die Oberwelt mit dem Start- und Zielpunkt angezeigt.

      Dies sind meine Level in chronologischer Reihenfolge, wie ich sie auf den Server geladen habe. Wenn sie euch gefallen, dann lasst mir gerne einen Stern (oder sogar einen Kommentar) da. Ich würde mich freuen. :)


      @ Megaolf:

      Sorry, dass ich dir auf deine PN bezüglich deiner Frage zu diesem Spiel gar nicht mehr geantwortet habe. Das ist mir echt aus dem Kopf gegangen.

      Die Funktionalität der Online-Plattform habe ich mit meinem Beitrag noch nicht abgedeckt, und das ist in der Tat ein bisschen umständlich. Man kann nur nach Leveln suchen, und das letztendlich auch nur durch die Eingabe der ID-Codes, was wiederum sehr unintuitiv ist. Glücklicherweise, wenn dir ein "Mario Maker" über den Weg läuft, der für deine Begriffe gute Level baut, dann hast du die Möglichkeit, ihn praktisch zu abonnieren, wodurch du dann schnell Zugriff auf seine oder ihre Level bekommst. Eine gezielte Suchfunktion für Level, beispielsweise durch Tags, wird irgendwann hoffentlich über ein Update nachgereicht.

      @ Sturmgeburt:

      Ich möchte dich an dieser Stelle auch nochmal ausdrücklich daran erinnern, dass Megaolf dich gebeten hat, deinen Eingangspost weiter auszuarbeiten. Nicht, dass hier noch ein Unglück passiert. ;)
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Aero schrieb:

      @Sturmgeburt:

      Ich möchte dich an dieser Stelle auch nochmal ausdrücklich daran erinnern, dass Megaolf dich gebeten hat, deinen Eingangspost weiter auszuarbeiten. Nicht, dass hier noch ein Unglück passiert.
      Ich bin schon am schreiben,
      muss mir aber überlegen, wie ich es schreibe, was alles reinkommt u.s.w
      Dauert noch ca 2 tage, da ich beruflich jede menge zutun habe.
    • Achja, Super Mario Maker. Das Spiel hat ja seit Release für ein Nintendo-Spiel auf YouTube und Twitch echt geboomt. Seit der Ankündigung grinst mich dieses Spiel eigentlich schon an. Schon immer wollte ich eigene Super Mario Bros. Level bauen und somit wäre ein Kindheitstraum wahr geworden. Ich dürfte sogar irgendwo noch paar Skizzen von Levels haben die ich mal vor etlichen Jahren gemacht habe.. Vermutlich sind die Levels qualitativ eher mau aber wäre trotzdem interessant diese Skizzen wieder zu sehen :)

      Wenn ich die WiiU habe, dann ist Super Mario Maker ein Pflichttitel. Allerdings habe ich ein wenig bedenken, dass dieses Spiel praktisch unbrauchbar wird bis zu dem Zeitpunkt an dem ich mir eine WiiU hole. Schließlich scheint Nintendo NX nur noch wenige Meter voraus zu sein und Internet-Dienste für Konsolen werden ja sehr gerne ausgeschaltet. Wie dem auch sei...

      Was Super Mario Maker angeht, gibt es für mich 2 Sachen zu bemängeln:
      1. Der orangene Tint und die Schatten in den 2D-Styles.
      2. Identische Physik in allen Styles. Wieso das so ist, ist eigentlich klar: Nintendo wollte dass man ohne Probleme zwischen den Styles wechseln kann. Aber unterschiedliche Physik hätte da bisschen mehr Abwechslung geboten.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Moody™ schrieb:

      2. Identische Physik in allen Styles. Wieso das so ist, ist eigentlich klar: Nintendo wollte dass man ohne Probleme zwischen den Styles wechseln kann. Aber unterschiedliche Physik hätte da bisschen mehr Abwechslung geboten.

      Es gibt Unterschiede in der Physik bei den einzelnen Spielstyles. In SMB1 kann man keine NPC aufheben, ab SMB3 hingegen schon, und in SMW kann man sogar Dinge nach oben werfen. Und im NSMBU-Stil kann man zwar nichts nach oben werfen, dafür gibt es noch die Möglichkeit, einen Wirbler in der Luft machen, um punktgenauer springen zu können, sowie einen Wandsprung. Auch vom Handling her glaube ich, dass die einzelnen Spielphysiken sehr gut übertragen wurden.

      Dass es also keine Unterschiede in den einzelnen Spielphysiken gibt, stimmt so also nicht. ;)
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • @Aero: Ja, stimmt. Das hatte ich im Beitrag nicht bedacht. Natürlich gibt es da und hier Unterschiede weil die dazugehörigen Animationen für fehlen. Jedoch sollte die Sprunghöhe und das Handling beim laufen etc. identisch sein.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Was ich mir übrigens noch wünschen würde, ist, dass man einzelne Screens sondieren kann, um beispielsweise sowas wie Bonusräume oder ein Geisterhaus mit vielen Räumen (in denen man die anderen Räume aber nicht sehen darf) vernünftig bauen zu können. Es nervt mich nämlich ein bisschen, dass ich diese immer mit einer breiten Wand vom Rest des Sub-Areals abtrennen musste, falls sich dort noch andere Inhalte befinden, um an dieser Stelle nicht einfach nur einen großen Abgrund zu haben.

      Hoffentlich ein wenig verständlicher ausgedrückt könnte ich einfach sagen, dass man die beiden Areale (oder meinetwegen nur das Sub-Areal) in weitere Areale aufteilen können sollte, die dann auch ihre eigenen Grenzen haben. Ein Areal besteht ja maximal aus 10 Screens in die Breite und 2 Screens in die Höhe, und ich würde es als nicht schlecht empfinden, beispielsweise die ersten beiden Screens vom Rest abtrennen zu können.

      Oder wie wäre es, wenn man das Levellayout in die Höhe (bzw. Tiefe) anstatt in die Breite bauen könnte? Bisher ist nämlich ausgesprochen viel künstlicherisches Geschick vonnöten, um dem Spieler vorgaukeln zu können, dass es sich bei dem Level, den er gerade spielt, um einen Turm handelt, den es zu erklimmen gilt.
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Wie man unter anderem hier nachlesen kann, wird es am 5. November ein kostenloses Update geben, mit dem neue Features eingeführt werden. Darunter zählen unter anderem:

      Checkpoints
      Wenn man einen Richtungspfeil nimmt und schüttelt, dann verwandelt sich dieser in einen Checkpoint, von dem man zwei in seinem Level platzieren kann. Allerdings muss man darauf achten, dass diese Checkpoints "sicher" sind, da man das Level, um es auf den Server laden zu können, von diesen Punkten aus durchspielen muss.

      Wahrscheinlich ist es so, dass sich das Spiel merken wird, ob bei einem Durchspielen des Levels, beispielsweise per Speicherbot, jemals von diesen Checkpoints gestartet wurde oder nicht. Falls man bei einem Level mehrere Versuche gebraucht hat und von besagten Checkpoints starten musste, dann vermute ich mal, dass das Spiel nicht vom Erbauer verlangen wird, das Level nochmal extra von diesen Punkten aus zu beginnen.

      Kontextbedingte, "gestaffelte" Power-Ups
      Genau so, wie man es eigentlich aus Mario-Spielen gewohnt ist – man springt als kleiner Mario an einen Block und ein Pilz erscheint. Aktiviert man denselben Block allerdings als großer Mario, dann spuckt er auf einmal eine Feuerblume aus! Wenn man nach dem Update also eine Feuerblume nimmt und auf diese einen Pilz zieht, dann "fusionieren" sie und verleihen dem Block, in dem dieses Gebilde dann platziert wird, eben genau diesen Effekt.

      Auf diese Funktion habe ich gewartet – sogar noch mehr als auf Checkpoints. Ich bin nämlich der Ansicht, dass man sich, ich behaupte mal, in den meisten Leveln eine Feuerblume, mit der man sich viele Level (allen voran Unterwasser-Level) um einiges vereinfachen kann, erst "verdienen" muss.

      [...]

      Es gibt noch weitere Neuerungen, wie z. B. einen schweren Modus für das Fliegenklatschen-Spiel "Gnat Attack", für den man einen Muncher immer weiter schütteln und dann die große Robofliege angreifen muss, oder die Möglichkeit, offizielle, von Nintendo erstellte Level zu spielen, aber ich muss zugeben, dass diese für mich weniger interessant sind. Aber hey... meine Meinung ist ja nicht das Maß aller Dinge hier. :D
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • ich persönlich bin von mario maker doch etwas enttäuscht. die idee ist zwar gut, aber irgendwie fehlts mir an motivation. man ist sehr eingeschränkt, es fehlen gewisse elemente. die bosskämpfe fehlen mir komplett. naja, habe mir da etwas mehr erhofft. nach einer woche war bei mir die luft sozusagen schon raus.

      im baukasten fehlt mir übrigens die unterste reihe... weiss jemand wie sich diese aufschalten lässt? ?(
      *lol*
    • Bucho schrieb:

      im baukasten fehlt mir übrigens die unterste reihe... weiss jemand wie sich diese aufschalten lässt? ?(

      Diese Reihe ganz unten, die mit dem Turm-Symbol, ist nur dafür gedacht, dass du darauf die Elemente sammelst, die du am meisten benutzt. Alle bisher freischaltbaren Elemente werden auf die anderen fünf Reihen verteilt.
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Ich mag das Spiel sehr und habe auch sehr viel Zeit darin investiert. Mir persönlich fehlt allerdings das Wüstenset. Nintendo sollte mal senkrechte Level (z.B. für Türme) nachreichen was ich sinvoller fände wie Feuerklos die eigentlich kaum vorkommen.
      Wenn ihr wollt könnt ihr meine Level mal spielen:
      Meine Level (Super Mario Maker Bookmark)
      Die Legende von Hyrule
      A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.
      A sword wields no strength, unless the hand that holds it has courage.
    • HyruleLegend schrieb:

      Ich mag das Spiel sehr und habe auch sehr viel Zeit darin investiert. Mir persönlich fehlt allerdings das Wüstenset. Nintendo sollte mal senkrechte Level (z.B. für Türme) nachreichen was ich sinvoller fände wie Feuerklos die eigentlich kaum vorkommen.
      Naja, diese "Feuerklos" haben definitiv eine Daseinsberechtung, nur sind sie mehr oder weniger für eine einzige Sorte Level zu gebrauchen – und das sind die der Shooter-Kategorie. Man kann zwar dieselben Geschicklichkeitspassagen einbauen wie für eine normale Clownkutsche, aber meiner Ansicht nach ist es nur wenig sinnvoll, wenn man herannahende Gegner einfach mit einem Feuerball (oder drei Feuerbällen, falls man eine Feuerblume eingesammelt hat) besiegen kann.

      Die P-Türen finde ich da schon universal besser einsetzbar. Zwar hätte ich mir in diesem Zusammenhang auch sowas wie blaue Münzen oder Blöcke gewünscht, die erst nach Betätigen des P-Schalters erscheinen (und auch wieder verschwinden, wenn dieser nachlässt), aber man ja bekanntlich nicht alles haben. :)

      Ich halte es mittlerweile für utopisch, dass nachträglich so etwas wie Schrägen ins Spiel integriert werden. Als die Rücksetzpunkte damals eingeführt werden, hat jemand im Vorstellungsvideo, glaube ich, auch gesagt, dass es schwierig gewesen war, solche in den Spielcode einzubauen. Und Schrägen? Ich habe zwar keine Ahnung, was die Programmierung von Videospielen angeht, aber das müsste ein schon ähnlich "intelligentes" System wie beim Landschafts-Tool sein, wo eben diese Landschaftsblöcke gemäß ihrer Anordnung sowie ihrer Position automatisch umgestaltet werden.

      Ganz zu schweigen davon, dass für jeden Spielstil (also auch für den von SMB1) eine Rutschanimation eingebaut werden müsste. Zwar gäbe es dafür genug Referenzmaterial, weil alles nach SMB3 ja über Schrägen und diese Rutschfähigkeit verfügt, aber so etwas nachträglich in den Mario Maker einzubauen, stelle ich mir äußerst kompliziert vor.

      Aus diesem Grund glaube ich eher, dass – wenn überhaupt noch – weiterhin nur "kleinere" Änderungen vorgenommen und weitere Tools mit Sekundärfunktionen ausgestattet werden. So etwas wie Sternen- bzw. Advance- oder Drachenmünzen könnte ich mir noch vorstellen, die eben hinter einer Münze versteckt werden, oder dass ein Giftpilz erscheint, wenn man einen 1-UP-Pilz schüttelt. Eine Eisblume würde sich an dieser Stelle auch anbieten, aber da ist mehr oder weniger dasselbe Problem, dass von jedem Gegner zusätzlich eine eingefrorene Version im Spielcode existieren müsste.

      Und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Nintendo solch eine Mühe auf sich nehmen wird. Aber vielleicht irre ich mich auch. :whistling:
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten
    • Ich hab mich gerade richtig gefreut, als ich gesehen habe, dass es in dem Spiel ein Kostüm basierend auf einem Anime / Manga geben wird: Nämlich Chitoge Kirisaki aus Nisekoi – eine romantische Harem-Komödie, welche zwar nicht zu meinen Favoriten gehört, aber der Pixel-Brei sieht dennoch unheimlich süß aus. Glücklicherweise bekommen wir ja – soweit ich weiß – alle Kostüme, auch von Charakteren, welche bei uns gar nicht bekannt sind. Deswegen können wir uns nun alle die süße Chitoge holen!

      Hier der zugehörige Trailer:
    • Halleluja! Am 9. März wird es ein neues Update geben. Es ist vielleicht sogar das größte Update, das dieses Spiel je bekommen hat. In mancher Hinsicht ist es (nach den Rücksetzpunkten) vielleicht sogar das wichtigste.


      Fassen wir einmal zusammen:
      • Schlüssel und verschlossene Türen:
        Indem man einen P-Schalter schüttelt, bekommt man einen Schlüssel, der prima zu der verschlossenen Tür passt, die man durch Schütteln einer Tür (genauer gesagt einer blauen Tür) bekommt. Man kann diesen Schlüssel überall verstecken – irgendwo frei im Level herumliegend, in Blöcken wartend oder – wait for it! – einem Gegner zum Aufpassen geben! Somit ist es endlich möglich, richtige Bosskämpfe einzuführen, denen man nicht mehr ausweichen kann. Übrigens:
        • Rote Münzen
          Schüttelt man eine Münze, dann gibt es eine rote Münze. Wenn ich das richtig im Video gesehen habe, kann man maximal fünf davon in seinem Level platzieren, und wenn man sie alle eingesammelt hat, dann bekommt man einen solchen Schlüssel direkt in die Hände gespielt.
      • Dornensäule:
        Alle Sadisten unter uns können ab dem 9. März durch Schütteln eines Wummp eine Dornensäule herstellen, wie man sie zum ersten Mal in Super Mario World erleben durfte. Ob man hier auch sofort kaputtgeht, wenn man von so einer erwischt wird? ;)
      • "Super Expert"-Modus in der 100-Mario-Herausforderung:
        Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass alle die Level unter diesem Schirm landen, die bei den Bookmarks das Prädikat "sehr schwierig" haben und dementsprechend über eine abgrundtief niedrige Abschlussrate verfügen dürften. Dafür soll man nur sechs davon abschließen müssen, um die neuen Kostüme (darunter Tetra aus The Wind Waker) freispielen zu können.
      • Erweiterte Suchkriterien in den Bookmarks:
        Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, aber da scheint es nun möglich zu sein, mitunter explizit nach Spielern zu suchen, die die meisten Erstabschüsse erspielt und Weltrekorde aufgestellt haben. Leider ist mir hier nicht ganz ersichtlich, wofür das gut sein soll, um ehrlich zu sein.
      So, ich muss erstmal wieder die Gehirnzellen regenerieren, die mir bei diesem Teil der Direct durchgebrannt wurden. Bis es aber soweit ist: sagt mir doch mal, was ihr von diesen Neuerungen haltet. Eure Meinung würde mich wirklich interessieren. :)

      Alter Schwede...
      Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
      Les deux vierges règnent sur la mort.
      Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

      ~~~

      Alles rund um Feen-Gefährten, Nahrung und Leihfähigkeiten