Hylianische Steppe (Ebene von Hyrule)

  • Da Rückwärtslaufen in OoT schneller als vorwärts ist, kann man so tatsächlich ohne Probleme das Tor bei Sonnenuntergang erreichen, ohne dass einem die Zugbrücke vor der Nase hochgezogen wird. Mit Rollen habe ich es glaube ich nicht geschafft, aber so ist man definitiv auf der sicheren Seite! Einfach die Anvisier-Taste und dabei den Stick nach unten drücken.

    Wow, das ist mir noch gar nicht aufgefallen. :/ Man sollte da aber das Layout der Steppe in- und auswendig kennen, weil man ja nicht sehen kann, ob man vom Weg abkommt und/oder in ein Hindernis läuft.

    Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
    Les deux vierges règnent sur la mort.
    Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

  • Man sollte da aber das Layout der Steppe in- und auswendig kennen, weil man ja nicht sehen kann, ob man vom Weg abkommt und/oder in ein Hindernis läuft.

    Man hat allerdings immer noch die Karte und solange sich der eigene Standort auf die Zugbrücke zubewegt, ist alles gut. Hindernisse gibt's ja in dieser Einöde quasi nicht. Außerdem hat man auch genug Zeit, sich das eine oder andere mal wieder richtig herum zu drehen und seine Position zu korrigieren.

    Klar, für den ersten Spielstand würde ich es nicht empfehlen, zumal man da eh noch nicht weiß, was einen erwartet. Aber ab dem zweiten kann man das schon gut machen