Wen mögt ihr nicht?

  • Titel sagt schon alles ^^ Welcher Charakter ging euch auf die Nerven?


    Unvermeidbar nervte mich Phai, besonders dann, wenn sie mir ungefragt die Lösungen von Rätseln verriet. Ihr Getanze finde ich allerdings super xD


    Der absolut grässlichste NPC ist aber Grus. oder Gru oder wie er heißt. Diese Memme konnte ich schon beim ersten Auftritt nicht ab. Sein Geschleime gegenüber Link ist einfach nur peinlich und schrecklich :D Und dass er einem mehrere Ausdauertränke abknöpft (die sind ja auch nicht grad billig, ne) macht ihn auch nicht sympathisch. "Oh danke, ein Ausdauertrank! Hätte ich doch nur NOCH einen!" Junge, geh dir halt selbst einen kaufen. Doping ist sowieso nicht gut xD.

  • NPCs mit diesem Aussehen:



    Das ist weder nah an der Realität, noch in irgendeiner Weise ansprechend. Was haben sich die Entwickler bei diesem Design gedacht...was haben sie sich gedacht? Das ist ein Kopf in Regentropfenform mit "modischer" Frisur und roten Schnecken auf den Wangen. Hinzu kommen abstehende Zähne, der wird das neue Topmodel



    Dann noch Phai, ich mochte sie einfach nicht, weil sie immer von Prozenten geredet hat und der Text mit der leeren Batterie in der Fernbedienung so extrem laaaaangsam lief. Sie zählt für mich zu den schlechtesten Begleitern und das hat sich bis zur letzten Sekunde im Spiel hingezogen.


    Ghirahim war ebenfalls so ein Taugenichts, nur als Witzfigur getarnt. Bis auf den dritten Kampf war er absolut lächerlich (bin schon so oft über ihn hergezogen in diesem Forum, man kennt meine üblichen Argumente bereits). Zusätzlich war der ersten Kampf gegen ihn schon im Bereich des Unfairen. 6 Game Overs und nur ein Sieg durch Zufall sind definitiv zu viel des Guten :evil:

  • Phai hat mir eigentlich immer gefallen, sie ist sogar eines meiner Lieblingscharaktere im Spiel. Dass sie den Stand der Batterien erwähnen muss, ist ein bisschen unnötig und stört den Spielfluss, aber mir macht das nicht so viel aus.


    Aber es gibt auch ein paar Leute, die mir nicht so sympathisch sind. Das wären vor allem die Leute im Basar. Die machen einen auf Kumpels, aber wenn man mal im Moment nichts kaufen will, werden sie gleich verärgert. Manch einer lässt noch einen blöden Spruch los. Das erinnert mich an Maros Laden in Kakariko. Eigentlich gehe ich nicht gern zum Basar.


    Dann wäre da noch Morsego, der Dämon, dem man die Juwelen der Güte bringen muss. Am Anfang fand ich ihn noch ganz in Ordnung und dachte, ich müsse ihm 10 oder 20 Juwelen bringen. Aber irgendwie wurden es immer mehr, plötzlich wollte er 30, dann 40 und immer so weiter. Da kam ich mir schon ein bisschen verarscht vor. Irgendwann hatte ich 60 oder 70 und er wollte immer noch mehr. Obwohl ich die Quest fertig bringen wollte, konnte ich die restlichen Juwelen nicht mehr finden. Da er mir so hässlich rüberkam, soll er ruhig ein hässlicher Dämon bleiben.


    Auch die Luftretter sind auf Dauer ein bisschen nervig, wenn man von Wolkenhort runterfällt. Aber die Idee ist trotzdem gut und natürlich logischer, als dass Link einfach so wieder oben ist.


    Den Rest fand ich in der Regel gut oder zumindest in Ordnung.

  • Die Leute, die einen retten, wenn man vom Wolkenhort fällt. Zwar waren sie am Anfang ganz nett, doch irgendwann nervten sie noch mit ihrem "Du wirst nie ein Ritter, wenn du die ganze Zeit vom Wolkenhort fällst". Was kann ich denn dafür, wenn ihr was dagegen habt, wenn ich statt von einer Sprungplattform mal von wo anders runter springen will, um meinen Wolkenvogel zu rufen?


    Dann wäre noch Grus oder Gru oder wie auch immer der heißt. Der Typ denkt, es wäre in Ordnung, wenn er sich von mir ein Ausdauertränke schnorren könnte, anstatt selber welche zu kaufen! Und dann will er auch noch Geld für dieses Kürbis-Minispiel, weil er sich Kürbisse kaufen muss, OBWOHL ES IM WOLKENHORT EIN HERRENLOSES KÜRBISFELD GIBT, WO ES SIE GRATIS GIBT!!!

  • Wen ich nicht mag...
    Hmmm, am furchtbarsten finde ich Bados dicken kleinen Freund, der mit den blauen Haaren. Ich weiß gerade nicht wie der heißt. Aber der ist absolut unangenehm und hat mich nur genervt. Bado fand ich am Anfang auch doof, später konnte man ihn aber quasi nur noch mögen. Aber der Typ ging gar nicht.
    Der Vater von der Lagerfrau, dieses ehemalige Topmodel. Zum einen sah er wirklich eklig aus, zum anderen hat er sich in der Nebenquest mit ihm nicht gerade gut benommen, da wurde er mir irgendwie richtig unsympathisch. :D
    So wahnsinnig hat mich ansonsten niemand gestört. Nur der Verkäufer im Basar, also von dem normalen Laden, der war mir auch relativ unangenehm, wegen diesem aufgesetzten Grinsen. Und dann noch diese Geschäfte in der Nacht, das wirkt insgesamt reichlich zwielichtig und geldgierig.


    Phai hat zwar manchmal genervt, aber als solches mochte ich sie.


    Edit: Rax heißt der erwähnte Freund von Bado.

  • Puuh, wen ich nicht mag in Skyward Sword. Ich glaube da wäre es einfacher aufzuzählen wen ich überhaupt mag.


    Ne, wirklich! Ich mag das Characterdesign in Skyward Sword echt nicht wirklich, ob vom Aussehen, der Persönlichkeiten oder vom Sounddesign. Was die Hauptcharaktere angeht mag ich Phi und Goose wohl am wenigsten. Phi, weil Sie immer höllisch genervt hat und so robotisch ist und Goose weil er am Anfang so genervt hat, schrecklich aussieht und später dann aus heiterem Himmel wieder alle Tassen im Schrank hat.
    Auch Nebencharaktere gab es keine wirklichen Dauerbrenner. Ich fand nur die Idee der Item-Bank-Frau "Pica" ganz nett, dass sie sich im Verlauf des Spiels in Link verliebt.

  • Skyward Sword hat es schon geschafft, viele unsympathische Charaktere hervorzubringen. x__x


    Phai finde ich jedoch im Gegensatz zur allgemeinen Meinung sehr toll. Manchmal nervte sie schon mit ihren offensichtlichen Angaben ("Meister, die Anzahl deiner Herzen hat sich dramatisch verringert!" ACH NEIN?! Wäre mir gar nicht aufgefallen, bei dem lauten Geräusch und dem Geblinke noch dazu!) aber oft war sie auch hilfreich. Außerdem mochte ich die Entwicklung ihres Charakters gegen Ende hin und man hatte irgendwie das Gefühl, dass Phai Link ins Herz geschlossen hat trotz ihrer sehr mechanischen Art. Auch ihr Design finde ich gelungen.


    Bado... naja... auch ihm kann man wegen character development und so noch irgendwas abgewinnen. Er ist halt zu Beginn der typische Bully, der dann aber zu Sinnen kommt und auf einmal gar nicht so verkehrt ist. Aber wirklich mögen tue ich Bado auch nicht. Seine Mitläufer wie Gru (oder so) fand ich einfach nur schrecklich, der war wirklich nur nervig und daneben.


    Die Leute auf dem Basar sind auch schrecklich. Allesamt. Da mag ich keinen. Die sind mir alle viel zu sehr auf Käufer aus und lassen immer einen dummen Kommentar ab, wenn man sich gegen das Item entscheidet. Sogar Terry fand ich dieses Mal total unsympathisch, weil er einen einfach mal im wahrsten Sinne des Wortes rausschmeißt falls man nichts bei ihm kauft. Der Typ auf der Bambusinsel ist immerhin ganz witzig und man kann über ihn lachen, aber ich fands auch mies wie er sich in der Quest rund um seine Tochter verhalten hat. Insgesamt hätte im Wolkenhort etwas Freundlichkeit hier und da nicht geschadet.


    Dann: Gepora, also Zeldas Dad. Dieser Mann steht irgendwie monatelang vor einem Bücherregal. Während Link seine Tochter rettet. Normal. Mir ist schon irgendwie bewusst, dass er nicht viel machen kann, aber er versucht's auch nicht wirklich. Oh, und den Goronen, dem man immer über den Weg läuft finde ich auch teilweise nervig.

  • hass boss hab ich ned aber der charackter bado mag ich ned da er gleich am anfang gleich aufn sack gehen muss

    Einmal editiert, zuletzt von Die Hauskatze ()

  • Also ich schätze Phai als Charakter und von der Persönlichkeit ja sehr, aber Boah spielt die hier den Captain Obvious!


    "Gebieter mit einer Wahrscheinlichkeit von 85% will ich dir gerade nur wieder TOTAL AUF DEN SACK GEHEN!"


    Getoppt wird sie nur von Navi.


    Ansonsten finde ich, hat man beim Verbannten einen großen Griff in die Fäkalientonne getan, denn wie oft musste

    man den besiegen? 4 mal?


    ÄHHHH!


    Ansonsten finde ich passte der Rest ganz ok beisammen und eigentlich ar das mit Bado als Bad Guy, der Nett wird, mal

    was gewagt erfrischend neues, speziell für ein Zelda Game.