Asterix & Obelix XXL

  • Asterix & Obelix XXL ist ein Action-Adventure aus dem Jahre 50 vor Christus 2003 und wurde für PC, PlayStation 2, Gamecube und Gameboy Advance veröffentlicht. Die GBA Version ist zwar ein 3D Spiel, aber ein wenig anders. Der Sinn des Spiels ist es, Römer zu verprügeln...und zwar in Massen. Anfangs wird man mit Gegnern im zwei- bis dreistelligen Bereich konfrontiert, später wird es auch vierstellig. Natürlich mag das im ersten Moment auch viel wirken, aber im Laufe des Spiels kann man verschiedene Combos erwerben (z.B das Tornado Combo), mit welchem ein paar Hundert Römer weggefegt werden. Anfängliche sind natürlich nicht so stark, aber es auch noch nicht das stärkste.


    Begleitet wird man auf seinem Abenteuer von Obelix und Idefix. Beide können per Tastendruck "geschickt" werden. Schickt man Obelix, dann greift und wirbelt er einen Römer herum. Schickt man Idefix, so beißt er den Legionär und dieser verliert seinen Schild. Besonders ein Zenturio kann sich mit seinem Schild gut schützen und ein paar von ihnen auf einem Haufen stellen eine große Gefahr dar. An manchen Passagen muss man auch mit Obelix spielen, weil dessen Fähigkeiten sich von Asterix unterscheiden oder die beiden getrennt sind.


    Story: Die Römer haben bei einem Unwetter das Dorf überfallen ("der Himmel ist den Galliern auf den Kopf gefallen") und die Bewohner über das ganze römische Reich verteilt und eingesperrt. Asterix, Obelix und Idefix waren auf Wildschweinjagd und kommen in das belagerte sowie brennende Dorf. Sofort machen sie sich auf den Weg, ihre Freunde zu befreien und dabei reisen sie durch verschiedene Länder. Von Gallien in die Normandie über Griechenland, Helvetien und Ägypten bis hin nach Rom. Alle Orte unterscheiden sich grundsätzlich in Sachen Rätsel, Gegner und Gestaltung voneinander, sodass man trotz des durchgängig gleichen Spielprinzips immer etwas Abwechslung hat.


    Die Währung des Spiels sind Römerhelme. Man erhält sie, indem man Römer verprügelt oder sie liegen in der Gegend verstreut herum. Zudem gilt es pro Region, eine bestimmte Anzahl an goldenen Lorbeerkränzen zu finden. Diese sind schwer versteckt und schalten neue Kostüme für Asterix und Obelix frei, sollte man alle pro Gebiet gefunden haben.
    Verliert man Lebenspunkte (sie werden in Schilden angezeigt), dann kann man sich mit Wildschweinkeulen heilen. Manchmal stehen Wildschweine in der Gegend rum und wenn man sie schlägt, dann lassen sie Keulen fallen :D sehr lustig gemacht


    ---------------


    Zwei Jahre später ist der Nachfolger "Asterix & Obelix XXL 2: Mission Las Vegum" bzw. "Mission Wifix" für PC, PlayStation 2, PlayStation Portable und Nintendo DS erschienen. Auch hier würde ich eher zur PS2/PC Version greifen.


    In diesem Spiel wurde das Prinzip ein wenig abgeändert. Nun kann man frei zwischen den beiden Helden wechseln und bei manchen Römern ist eine kurze Tastenkombination angegeben. Besiegt man die Römer mit dieser kurzen Combo, erhält man einen kleinen Bonus, der für manche Kämpfe unersetzlich sein kann. Diesmal reist man allerdings nicht durch verschiedene Länder, sondern durch eine Art Vergnügungspark, der Städten wie Venedig oder Paris gleicht. Des Weiteren gibt es viele Anspielungen auf andere Serien. So gibt es schnelle Legionäre mit blauen stacheln am Kopf und Ringen in den Händen, die Sonic darstellen sollen. Auch Rayman-, Mario-, Lara Croft- und Pacman Legionäre etc. sind vorhanden.


    Beide Teile zeichnen sich nicht nur durch Prügelspaß aus, sondern auch durch verschiedene Rätsel, die es mit den beiden Helden zu lösen gibt. Besonders im zweiten Teil wird viel Wert darauf gelegt, die Römer nicht nur einfach so zu besiegen, sondern mit einer bestimmten Taktik. So gibt es beispielsweise Zielscheiben über einer Tonne und man muss den Römer greifen, schleudern und schließlich in diese Tonne werfen.


    Kennt Ihr die beiden Asterix & Obelix XXL Spiele und wie gefallen sie Euch? Welche Orte waren Eure Favoriten und wie ist der Schwierigkeitsgrad gelungen?


    ____________________________



    Ich besitze beide Spiele und kann sie weiterempfehlen. Allerdings sollte man Spaß an Raufereien haben, sonst könnte man das Spiel nicht allzu gut finden. Besonders im ersten Teil kommt grandiose Asterix Atmosphäre auf und die Gestaltung der Länder war fantastisch. Griechenland und Helvetien waren immer meine Lieblingswelten ^^
    Doch das Spiel war relativ anspruchsvoll, zumindest für Jüngere. Es ist zwar ab 6 Jahren, aber das Prinzip mit dem Combos habe ich erst später verstanden. Dadurch habe ich auch mehrere Jahre benötigt, das Game letztendlich auch durchzuspielen, da man manche Gegner nicht einzeln besiegen kann/sollte.
    Letztendlich hat es aber so viel Spaß gemacht, dass ich es schon mehrmals durchgezockt habe und auch einen Kumpel von mir sehr dafür begeistern konnte. Asterix Fans sollten das Game keinesfalls verpassen!


    Der zweite Teil funktioniert leider nicht mehr auf Windows 7 :( ich fand ihn aber noch schwerer. Die Gestaltung des Freizeitparks war ganz nett und auch moderner, aber nicht ganz so passend zu Asterix. Auch hier hab ich die Combos anfangs nicht verstanden, wodurch ich gar nicht weit gekommen bin. Ist schon etliche Jahre her, dass ich es gezockt habe, aber ich hatte es als sehr abwechslungsreich in Erinnerung.


    Prinzipiell ein knackiger Schwierigkeitsgrad beim ersten Spielstand und toll inszenierte Prügeleien. Mir gefällts wunderbar :thumbup:

  • Wer hätte gedacht, dass die tolle Spieleserie nach über 13 Jahren nochmal aus der Versenkung geholt wird? Vor wenigen Tagen erschien das Remaster zu Asterix & Obelix XXL 2 mit einigen neuen Features. Es gibt nun eine Schnellreise, neue Kombos, Arena Challenges, Sammelgegenstände, weitere Schwierigkeitsgrade und natürlich verbesserte Grafik. Da ich das Grundspiel damals gar nicht so einfach fand, dürften noch höhere Grade eine ordentliche Herausforderung darstellen. Der Konsolenpreis liegt ungewöhnlicherweise 20€ über dem auf Steam, nämlich bei 50€ statt 30€. So viel Geld ist der Titel jedenfalls nicht wert.


    XXL 3 wurde für Ende 2019 angekündigt. An solche groben Daten glaube ich allerdings nie und vermute daher keinen Release vor 2020. Bekannt ist schließlich noch absolut gar nichts. Wünschenswert wäre für mich persönlich wieder ein wenig mehr Ernsthaftigkeit wie im ersten Teil, da der Nachfolger durch seine vielen Parodien doch deutlich abgedrehter war. Außerdem sollte das halbwegs lineare Spielkonzept bleiben und bitte nicht gänzlich in einer Open World enden, das würde alles kaputt machen und heutzutage driftet viel zu viel in dieses dann oftmals fad umgesetzte Konzept ab, welches zudem unnötig Zeit frisst, die ich mir nicht mehr gerne nehme. Nichtsdestotrotz bin ich definitiv im Hype und freue mich auf den dritten Teil!