• Ich weiß nicht, ob es überhaupt für irgendeinen User hier von Relevanz ist, aber ich lasse es mal hier: Unterstützung für die Apple Watch wird eingestellt.


  • Habe mich sowieso gefragt, wann dies erfolgt. Weil seit geraumer Zeit hat sich die App mit der Health-App beim iPhone synchronisiert. So, dass diese Schritt ingame gezählt haben.


    Letztendlich finde ich aber das Feature grundsätzlich echt gut. Also, dass man auch offline 'ne Möglichkeit hat, Bonbons zu sammeln oder Eier ausbrüten zu können.


    Funfact, letztends habe ich mal die App gestartet und könnte fast mein Dragonir zu Dragoran entwickeln. Aber spiele halt echt kaum noch. Starte vielleicht mal 1x im Quartal die App.


    Dennoch fand ich die App echt spaßig. Und als man die Pokemons so fangen konne, in freier Wildbahn, war ich schon ziemlich gehypet. Dadurch habe ich mir sogar mal 'ne Powerbank gekauft.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Ich gestehe, ich spiele Pokemon Go.


    Ich hab nie großartig was damit gemacht, es jahrelang kaum bis gar nicht angefasst und vor ein paar Monaten mal wieder reingeschaut, nachdem 2 Freunde so viel Begeisterung dafür übrig hatten und mich angestiftet haben. Mit dem (für mich neuen) Freundessystem macht es schon mehr Laune, weil man einander Geschenke zustecken kann und für die muss ich wiederum meinen faulen Hintern zu Pokestops bewegen, damit mir so eins zum verschenken dropt. Man tauscht sich so ein bisschen aus. Außerdem hab ich das Glück, dass beide von ihren Wohnzimmern aus an Pokestops rankommen und ich bei Besuchen abgreifen kann :ugly:

    Allzu übereifrig bin ich aber nicht. Ich hab keinen Nerv auf überfüllte Community Days, bin sehr selten an Arenen und Raids dran und drehe bei besonderen Pokemon nicht halb durch. Ich nehm bloß mein Handy und Pokemon Go mit, wenn ich eh mal spazieren geh/unterwegs bin, schau hin und wieder rein und hoffe, dass mein Glutexo durch genug Lauferei irgendwann ein Glurak wird.


    Alleine wäre meine Motivation längst wieder weg vom Fenster, der Austausch erhält es zumindest am Leben.

  • Ich habe vor geraumer Zeit aufgehört zu spielen (Bei Lvl ~26). Ich mochte den Sammelaspekt des Spiels, dieser brachte früher auch noch entsprechend EXP. Mittlerweile sind mir jedoch die diese viel zu hoch geworden und gemeinsame Raids mit anderen Spielern zu sehr in den Fokus gerückt. Auch wenn die PvP-Option schon jetzt seinen gewissen Reiz bietet.


    Aktiv spielte ich es eigentlich immer nur nebenher, wenn ich unterwegs war - und weil ich damals auf den Hype aufsprang (Ich installierte es mir mittels apk.-Datei vor offiziellen Release in DE), der hielt sich auch soweit so gut, aber das Ziel was Nintendo/Niantic erreichen möchten - Spieler zusammenführen - taugt mir ehrlich gesagt nicht. Ich hab, wie Kitti, keine Lust auf volle Community-Days noch mir irgendwelche Team Mystic Spieler suchen zu müssen. Aus dem Bekanntenkreis spielt es auch niemand mehr, daher verlor ich auch irgendwann das Interesse.

    »The most important thing in life is to learn how to give out love, and to let it come in.«
    - Tuesdays With Morrie, Mitch Albom