Angepinnt Anime & Manga News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von Plunderer und 12 Beats kann ich persönlich nur abraten. Bietet nichts besonderes, das Setting wird rein für Ecchi Proportionen missbraucht, die Handlung ist meh und die Charaktere kannst vergessen.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Neues von den Mangas in Deutschland! Carlsen Manga hat nämlich heute bekannt gegeben, welche Serien im Frühjahr/Sommer 2016 erscheinen werden!
      Die Serien sind...
      Spoiler anzeigen
      I am a Hero in Osaka
      I am a Hero in Osaka von Kengo Hanazawa und Yuki Honda ist ein Spin-Off des Mangas I am a Hero und ist mit einem Band abgeschlossen. Der Band hat etwa 240 Seiten, kostet 8,99€ und wird am 30.05.2017 erscheinen.
      Quelle

      Spoiler anzeigen
      Dragon Ball Super
      Dragon Ball Super setzt die Story von Dragon Ball nach der Majin Buu Saga weiter. Die Zeichnungen kommen von Toyotarou und die Story von Akira Toriyama. Die Serie ist bis jetzt noch nicht abgeschlossen und wird 5,99€ pro Band kosten. Der erste Band erscheint im April 2017.
      Quelle

      Spoiler anzeigen
      Is Dorothy in a bad Temper
      Die Serie handelt von Dorothy, einer egoistischen Hexe. Eines Tages verliert sie jedoch ihre magischen Kräfte und um sie wiederzubekommen, muss sie jemanden mit starken magischen Kräften küssen und dann dafür sorgen, dass er ihr Diener wird.
      Der erste Band der Serie wird im Mai 2017 erscheinen.
      Quelle

      Spoiler anzeigen
      Overlord
      Das VR-Videospiel Yggdrasil steht kurz davor, abgeschaltet zu werden. Momonga, ein Spieler des Spieles, entscheidet sich, in den letzten Minuten des Spieles es zu Spielen. Als die Server allerdings heruntergefahren werden, überschlagen sich die Ereignisse...
      Die Serie hat bis jetzt 6 Bände, ein Band wird 6,99€ kosten und der erste erscheint im Juli 2017!
      Quelle


      Aber das sind natürlich noch nicht alle Serien! Weitere Serien sind...
      Spoiler anzeigen
      *trommelwirbel*

      Weitere Titel sind übrigens noch NARUTO SHIPPUDEN: Fesseln, BORUTO – Naruto Next Generation, FAIRY TAIL SIDE STORIES, Attack on Titan: Lost Girls*, Verliebt in Japan, 12 Jahre, Vampire Knight Memories, Mothers Spirit, Sherlock, Lady Snowblood und Personal Paradise: Brave Brother.

      *Soweit ich weiß, ist das die Manga-Adaption der Light Novel, die vor kurzem in Deutschland erschienen

      Quelle
    • Es gibt übrigens weitere Neuigkeiten zu den Manga-Neustarts in Deutschland!
      Wie Kazé Manga bekannt gegeben hat, werden sie ihre ersten neuen Lizenzen nächsten Sonntag in ihrem Newsletter veröffentlichen! Ihr könnt euch hier zum Newsletter anmelden, allerdings kann ich auf dieser Seite nicht erkennen, wann der Newsletter jeweils verschickt wird... Egal. Die Information habe ich übrigens von hier her.
    • In ihren heutigen Newsletter gab der berliner Publisher Kaze ihre erste Manga Lizenzen für den Herbst bekannt. Zur Feier ihr fünfjähriges Bestehen als Manga-Verlag packte der Publisher ihre Ankündigung ein mit unterschiedlichen Titeln, die in insgesamt 3 Newslettern bekannt gegeben werden sollen.
      Für erste gab man bekannt, dass man sich Shinigami X Doctor von Kemuri Karakara geschnappt hat, von der bereits :ReverSAL und Donten ni Warau beim Verlag erschienen. Ihr jüngstes Werk ist mit 3 Bänden abgeschlossen und erscheint ab Anfang Oktober hierzulande. Dazu gesellt sich Inspector Akane Tsunemori eine Fortsetzung vom Psycho-Pass Anime, der ebenso bei Kaze erschienen ist, und in 6 Bänden abgeschlossen ist.
      Als letztes gab man bekannt, dass die Prequel Light Novel zu Seraph of the End, Manga erscheint ebenso bei Kaze, ab November auch auf Deutsch zu lesen ist. Bisher umfasst die laufende Romane sieben Bücher.
      Im Anime Bereich hat man sich die vierteilige Horror OVA Corpse Party geschnappt. Ein Termin zu den Veröffentlichungen ist noch nicht genannt worden.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy

    • Am Wochenende wurde in der 12. diesjährigen Ausgabe von Kodanshas Weekly Shounen Jump bekannt gegeben, dass der Koi to Uso (Love and Lies) Manga eine TV-Anime-Adaption bekommt, die bereits im Sommer ausgestrahlt werden soll. Entstehen unter der Regie von Seiki Takuno (unter anderem Yamada-kun to 7-nin no Majo 2015 TV-Serie) wird der Anime beim Studio Liden Films. Ein kurzer Teaser und das erste Key Visual (oben) wurden bereits veröffentlicht.
      Die Handlung des Manga kann man in paar Sätze grob zusammenfassen: Es spielt in der nahen Zukunft, in welcher von der Regierung und einem eigenen System der Heiratspartner jeden Menschen beim Erreichen des 16. Lebensjahr zugewiesen wird. Die Intention hinter der Sache ist folgende: Man möchte den Menschen die Suche nach dem idealen Lebenspartner ersparen und durch die aufeinander angepasste Menschen werden die Chance für genetisch bedingte Krankheiten bei Kindern weitestgehend verringert. Klingt doch eigentlich gut, oder? Nur ist unser Protagonist schon von klein auf in seine hübsche Klassenkameradin verliebt und als er ihr kurz vor seinem 16. Geburtstag die Liebe gesteht und ihr endlich näher kommt, muss er erfahren, dass das System schon eine andere "Traumfrau" für ihn in den Sinn hat.

      Mag mir nur so vorkommen, aber scheinbar ist mit der Adaption zu Kuzu no Honkai und ggf. Masamune-kun ein neuer "Trend" in der Romance Landschaft aufgegangen, die nun auch nach und nach adaptiert werden, da diese jüngste Formel auch im Manga immer beliebter wird. Nicht gerade verwunderlich, immerhin haben alle 2012er gestartete Manga bereits ihre Adaption erhalten und nun zieht eben der 2014er Manga nach.
      Aufgrund der Regie und weil ich ein größeren Teil des Manga gelesen habe, weiß ich schon das der nichts für mich sein wird und auch mit sehr großer Wahrscheinlichkeit in den Sand gesetzt wird. Man kann nur hoffen, dass die Regie aus dem Fehler von Yamada-kun lernt und nicht wieder versucht gut 100 Chapter in 12 Folgen rein zudrücken.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Die nächsten neuen Manga-Titel von Kazé wurden letzten Sonntag in ihrem Newsletter bekannt gegeben!

      Der erste Titel ist Die Tanuki-Prinzessin von Mayu Minase. (OT: Hime-sama Tanuki no Koizanyou)
      In dieser Serie geht es um Riku, der eigentlich mit seiner Sandkastenliebe nach Kyoto ziehen will. Doch seine Eltern haben andere Pläne: Er soll die Tanuki-Prinzessin Miyu heiraten, die zwar ihre Gestalt wechseln kann, aber sich nicht richtig in der Menschenwelt wiederfinden kann...
      Die Serie ist mit neun Bänden abgeschlossen und wird 6,95€ pro Band kosten. Der erste Band erscheint im November 2017.

      Der zweite Titel ist Mein wildes Geheimnis von Yoko Nogiri. (OT: Watashi no Ookami-kun)
      Komugi kommt nicht mit ihren Mitschülern zurecht, doch als sie während einer Geschäftsreise ihrer Mutter zu ihrem Vater zieht, gibt es für sie eine Chance, in einer neuen Schule neu anzufangen. Doch sie hätte nicht erwartet, dass einer ihrer Mitschüler sie bei ihrem ersten Treffen beschnüffelt und dann ihren Geruch lobt...
      Die Serie ist mit vier Bänden abgeschlossen und startet hierzulande im Oktober 2017. Die Bände erscheinen hierzulande alle zwei Monate.

      Der dritte Titel ist This Lonely Planet von Mika Yamamori. (OT: Tsubaki Chou Lonely Planet)
      Da Fumis Vater hoch verschuldet ist, landet sie kurzerhand auf der Straße, wo sie sich jetzt selber um sich kümmern muss. Glücklicherweise trifft sie auf einen Schriftsteller, der sie bei sich einstellt.
      Die Serie hat bereits sechs Bände und ist noch nicht abgeschlossen. Die Serie beginnt im November 2017.

      Der letzte Titel, der im Newsletter angekündigt wurde, ist Zeig mir, was Liebe ist von Nao Hinachi. (OT: Koisuru Harinezumi)
      Heiji ist ein Raufbold: Ständig streitet er sich mit seinen Mitschülern. Doch als die eher süße Kii einen Streit beobachtet, will er aus irgendeinem Grund mit ihm befreundet sein. Ist er etwa innerlich etwa doch ein netter Kerl?
      Die Serie ist in Japan mit fünf Bänden abgeschlossen und startet hierzulande im November 2017.

      Irgendwie hat Kazé dieses Mal nur Titel angekündigt, die mich gar nicht interessieren... Während im letzten Newsletter mit Inspector Akane Tsunemori ein Titel war, der für mich interessant ist, gibt es dieses Mal irgendwie gar nichts, was mich interessiert... Die Storys der Mangas interessieren mich nicht wirklich und auch die Genres dieser gehören auch nicht unbedingt zu meinen bevorzugten.
    • Ich finde es ein wenig befremdlich, dass Kaze sich nun wie Tokyopop speziell auf ein Genre fixiert hat. Die können ruhig, und sollten es auch, mal paar Lizenzen von ihren französischen Label abgreifen und hier veröffentlichen. Ist schon schade, dass man hierzulande gar nicht bereit ist, neue Dinge zu etablieren. Tsubaki überrascht mich nicht, hatte eher damit gerechnet. Wird von meiner Seite aber geholt. Der Rest ist nichts für mich.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Wer sich ein guten Anime in HD kaufen will, wird sich über die kommende Blu-ray Gesamtausgabe von Guardian of the Spirit freuen. Denn wie Universum Anime auf ihrer Facebook-Seite bekannt gab, wird die 26-teilige Anime-Serie am 2. Juni erstmals in einer Blu-ray-Gesamtausgabe veröffentlichen werden. Ist für mich auch endlich ein Anlass, je nach Preis, sich die Gesamtbox zu holen. Werde aber wohl eher bei der bereits vorhandene DVD-Ausgabe für 35 € zuschlagen. Interessant ist die Serie dadurch, dass der als Vorlage diende Roman von der selben Autorin wie von Erin geschrieben wurde.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Eine tolle Zeit für Yuasa Fans ist angebrochen. Zwar ist es schon länger bekannt, dass sein neu gegründetes Studio Science SARU dieses Jahr zwei Filme in die Kinos bringt, aber nun wurde auch bekannt gegeben, dass für 2018 eine Serie über Netflix folgt.

      Gemeinsam mit seiner langjährigen Assistentin Eun Young Choi gründete Masaaki Yuasa im Jahre 2014 das Studio und arbeitet fortan dort mit vielen langjährigen Kollegen an seine eigene Projekte. Nach einer langen Durststrecke für die Fans wurde bekannt gegeben, dass am 7. April mit "Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome" die Adaption eines Roman von Schriftsteller Tomihiko Morimi (hat u.a. auch Tatami Galaxy geschrieben, was Yuasa auch adaptierte) in die Kinos kommt. Der Film verwendet auch den selben Stab wie Tatami Galaxy. So ist Michiru Oshima wieder für den Soundtrack verantwortlich und Yuusuke Nakamura liefert wieder das Original Charakterdesign bei.
      Gleich ein Monat später, am 19. Mai, kommt das erste Originalwerk "Yoake Tsugeru Lu no Uta" in die Lichtspielhäuser. Hier produzierte Eun Young Choi mit, während Yuasa die Regie führt. Das Skript stammt von Reiko Yoshida (K-On!, Kaleido Star, Major Serie,..) und die Sound Regie übernimmt Eriko Kimura, der bereits bei viele Ghibli Filme mitwirkte und gemeinsam mit Yuasa an Tatami Galaxy arbeitete.

      Neu angekündigt wurde nun "Devilman: crybaby", welche den berühmten Klassiker Devilman von Go Nagai komplett adaptieren wird. Die berühmte Dämonengeschichte diente als Inspiration für Kultwerke wie Berserk, Neon Genesis Evangelion oder generell düstere Geschichten im Anime & Manga Segment. Direkte Einflüsse auf Berserk oder Evangelion lassen sich schnell erkennen. Die Serie wird auf dem Streamingservice von Netflix im zweiten Quartal 2018 starten.
      Auch hier führt Yuasa wieder Regie. Beim Skript würde ich nur ungern im Vorraus sagen, dass man da seine Bedenken haben soll. Immerhin zeigt sich Ichiro Okouchi u.a. auch Code Geass aus, dann aber wieder für tolle Sachen wie Turn A Gundam oder Planetes, wobei hier die Filler mies sind.
      Der Soundtrack wird von Mastermind Kensuke Ushio eingespielt, der bereits mit Ping Pong the Animation bewiesen hat, was er kann. An den Koe no Katachi Film war er auch beteiligt, den ich aber noch nicht gesehen habe.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Heute wurde im letztem Teil des Kazé-Newsletters ein wahrer Knaller angekündigt!


      Haikyu kommt nach Deutschland! Der Titel startet im Oktober 2017, wird alle zwei Monate erscheinen und kostet 6,95€ pro Band! Die Serie hat in Japan 25 Bände und ist noch nicht abgeschlossen.

      In Haikyu geht es um Shoyo, dessen Ziel es ist, ein guter Volleyball-Spieler zu werden. Sein Idol ist der sogenannte "kleine Gigant", der auf die Karasuno-Highschool ging. Um sein Ziel zu erreichen, versucht Shoyo, auch auf diese Highschool zu kommen, auch, wenn er nur im Hausfrauen-Team trainieren kann. Als er sein Ziel endlich erreicht, muss er mit Entsetzen feststellen, dass die nächste Herausforderung in der Gestalt von Tobio Kageyama, der Shoyo in seinem einzigen Turnierspiel blamierte, schon auf ihn wartet...

      Ich hatte mich zwar vorher nicht für diesen Titel interessiert, aber ich werde trotzdem mir mal den ersten Band holen, da die Story doch einigermaßen interessant zu sein scheint.
    • Lol. Das sind großartige Neuigkeiten. Endlich mal ein Sportmanga und dann ein guter.
      Wird auf jeden Fall gekauft. Das Kaze sich aber solche Knaller holen ist gar nicht so verwunderlich, immerhin haben die auch OPM in ihr Portfolio.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Noa schrieb:

      Lol. Das sind großartige Neuigkeiten. Endlich mal ein Sportmanga und dann ein guter.
      Es ist aber nicht verwunderlich, dass es so lange gedauert hat, bis hier wieder Sportmangas herauskommen... Vor vielen Jahren brachten die Verlage doch einige Sportmangas raus, die sich nicht gut verkauft hatten. Dadurch schienen sie so abgeschreckt geworden zu sein, dass erst bis 2015 dauerte, bis Carlsen einen Sportmanga herausbrachte... Allerdings ist das kein bekannter Sportmanga aus Japan, sondern einer von einer Deutschen. Jeder, der Sportmangas oder Volleyball mag, kann ja gerne einmal in diesen Sportmanga namens GoForIt reinschauen.

      Die ersten neuen Lizenzen von EMA und Carlsen wurden übrigens auch schon bekannt gegeben!

      Carlsen hat sich den Manga Dreamin' Sun (OT: Yume Miru Taiyou) von Ichigo Takano, die auch den Manga Orange zeichnete, geschnappt.
      Der Manga handelt von Shimaka, die nach dem Tod ihrer Mutter von Zuhause wegläuft und sich irgendwann in einem Park wiederfindet. Dort trifft sie auf einen Mann in Kimono, der ihr einen Platz zum Leben geben will, wenn sie drei bestimmte Dinge erfüllt.
      Der Manga ist mit 10 Bänden abgeschlossen und startet im Deutschland im November 2017.

      EMA hat sich zwei verschiedene Serien geschnappt.
      Die erste Serie ist der Manga Durarara. Dieser Manga, der den ersten Handlungsabschnitt im Durarara-Universum abdeckt, handelt von einem Jungen namens Mikado, der nach der Einladung seines Freundes Masaomi zu einer Schule in Ikebukuro wechselt. Gleich an seinem ersten Tag in Ikebukuro beobachtet Mikado eine kopflose Motorradfahrerin, die einem Verbrecher das Fürchten lehrt. Damit beginnt eine Reihe von unvorhersehbaren Ereignissen...
      Die Serie ist mit vier Bänden abgeschlossen und ein Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt.

      Die zweite Serie ist Your Name (OT: Kimi no Na wa), bei der EMA sowohl den Manga als auch die Light Novel veröffentlichen wird.
      Die Serie handelt von einem Mädchen und einem Jungen, die nie voneinander gehört hatten, bis sie sich eines Tages im Körper des anderen wiederfinden und nun herausfinden müssen, wie das passiert ist.
      Der Erscheinungstermin der beiden Versionen ist noch nicht bekannt. Der Manga ist mit drei Bänden abgeschlossen und die Light Novel ist ein Einzelband.

      Natürlich sind das noch nicht alle Lizenzen. Weitere Lizenzen werden noch folgen.

      Dreamin' Sun interessiert mich nicht, da sich die Story für mich nach einem langweiligen Klischee-Shojo anhört. Durarara und Your Name hören sich da schon interessanter an. Durarara werde ich mir auf jeden Fall kaufen, während ich bei Your Name noch nicht weiß, ob ich mir beide Versionen holen soll. Ich werde mir höchstwahrscheinlich nur mal den Manga kaufen und dann entscheiden, ob die Geschichte wirklich so gut ist, dass ich dann beide Versionen brauchte.
    • Wollte schon fast jubeln wegen Durarara!!, aber ist ja leider nur der Manga und nicht die Light Novel. your Name werde ich mir wohl als Manga und LN holen. Dreamin' Sun bin ich mir noch nicht soo sicher, aber die Mangaka hatte mich mit Orange überzeugen können. Werde es aber lieber erst antesten und dann holen, da 10 Bände doch recht viel sind.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Nun vollständig aufgelistet zählen 21 neue Manga das Portofolio beim Hause Egmont Manga, die im Zeitraum von Oktober 2017 bis März 2018 erscheinen/starten sollen.
      Unter den diversen Titeln findet sich auch paar Sachen die mich interessieren bzw. sogar ein Werk, welches ich ziemlich gut finde und mich sehr darüber freue, es bald in mein Regal stellen zu dürfen. Folgende Titel halte ich persönlich für sehr relevant:
      Suki-tte Ii na yo aka Say „I Love You!“ eine Romanze der etwas anderen Art, der sogar eine Anime Adaption spendiert bekommen hat. Im Gegensatz zu sein Genre-Kollegen ist dieser hier doch weitaus ernster, immer eine subjektive Betrachtung, wer aber genug Manga liest, wird sich als Fan dieses Genre über dieses Werk freuen. Weil es halt endlich mal gut erzählt und was neues ist, welches sich auch traut schwierige Themen anzusprechen.
      Sonst haben wir da noch Bungo Stray Dogs. Ich war sogar am überlegen mir den Manga auf Engl. zu holen, da ich nie mit einer deutschen Lizenzierung gerechnet habe. Ungemein besser als die eher mittelmäßige Anime Adaption. Kann man gut mit Durarara vergleichen. Wundert also auch nicht, dass EMA sich genau diese beiden auch geholt hat.
      Des weiteren nicht ganz so uninteressant dürfte Shoujo Fujuubun alias Broken Girl sein, da es aus der Feder von Mastermind NisiO stammt. Ich weiß zwar, dass NisiO sehr begabt als Light Novel Autor ist und in der Manga Landschaft nicht so bewogen sein soll, aber wer weiß, evtl. ist der Titel ja ganz gut. Immerhin gab es schon paar gute Manga von den Herrn.
      Zu guter letzt dürfen sich Tsubasa Fans auf die Fortsetzung von Tsubasa: RESERVoir CHRoNiCLE freuen, denn Tsubasa World Chronicle wird nun auch auf Deutsch über EMA erscheinen. Mich freut das, obwohl ich mit dem Franchise noch nichts am Hut habe, aber schon lange auf PTR. Allg. ist mehr CLAMP ist immer gut.

      Die restlichen Titel aus dem Programm findet ihr hier: egmont-manga.de/winter-2017/


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Hier jetzt auch nochmal ein kleiner Einblick in das vollständige neue Programm von Carlsen. Mich freut es, dass nun auch Mob Psycho 100 ab November hier erscheint und der Startpreis von 3,33 € bis Ende 2017 ist mehr als verlockend. Mir gefällt sowohl der Anime, als auch Manga mehr als One Punch Man.
      Ziemlich unerwartet kommt eine Neuauflage von Alita in vier Bände Ende des Jahres raus und hat als Mitbringsel auch noch neue Farbseiten. Bin sehr gespannt drauf, da ich so dann auch den Manga mal wieder lesen kann, was ich schon seit langer Zeit plane.
      Ebenso bekommt der Gourmet von Taniguchi eine Neuauflage. Mir hat der Manga sehr gut gefallen und Taniguchi zählt zu einer meiner absoluten Lieblingsmangaka. Sein Stil ist für mich der schönste. Interessant ist, dass gerade jetzt, wo eine Anime Adaption zu diesen Werk angekündigt wurde, er neu erscheint.
      Zu guter letzt haben wir da noch Chiosakobe – Die kleine Nachbarschaft, ein Titel von den ich bis heute nichts wusste, aber die Beschreibung und der Zeichenstil vom Cover spricht mich an. Mehr solcher Nischentitel wären wünschenswert.

      Das ganze Programm findet ihr hier: carlsen.de/manga/highlights/manga-neuheiten

      Auch ganz interessant dürften die beiden neuen Filme im Portfolio von Anime House sein, da man sich die älteren Genji Monogatari und Night on the Galactic Railroad geholt hat. Von ersteres habe ich nur die Serie gesehen, die eben auf das selbe Märchen basiert und letzteres habe ich selbst auf Engl. gesehen. Sind beides sehr lohnenswerte künstlerische Anime, die sicherlich keine hohe Verkaufszahlen aufweisen werden, aber immerhin wird der Markt wieder mit gute Sachen erweitert.

      Edit: Es ist gar nicht das volle Programm.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Es geht gerade im Manga-Bereich ziemlich Schlag auf Schlag...

      EMA scheint wohl bemerkt zu haben, wie erfolgreich Tokyopop mit den ShoCo-Karten ist und scheint es wohl jetzt auch nachmachen zu wollen. Ob ich mir einen Manga mit diesen Match-Me-Karten holen will, weiß ich noch nicht. Die meisten Shojos, die diese Karten höchstwahrscheinlich bekommen werden, fallen eh nicht in mein Beuteschema.

      Ich frage mich, ob ich meine alten Naruto-Bände nicht einfach entsorgen soll und mir dafür dann die Massiv-Version holen soll... Ich glaube, da mir mittendrin eh viele Bände fehlen, wäre ich billiger dran, wenn ich mir die neue Version hole.

      Falls ich mir den Guide zu My Hero Academia hole, werde ich mir wohl das Cover mit den Bösewichten holen...
    • Auch Tokyopop hat jetzt ihr neues Programm veröffentlicht!

      Im August erscheinen oder starten folgende Titel:
      Dirty Queen ist ein Einzelband von Lynn Okamoto und Mengo Yokoyari. In diesem Titel geht es um die Kindheitsfreunde Akira und Subaru, die sich nach Jahren auf einer Schule wiedertreffen. Zu Akiras Entsetzten ignoriert Subaru ihn, was sie besonders schmerzt, da sie in ihn verliebt ist. Sie scheint gerettet zu sein, als ihr Zimmer auf magische Weise mit seinem verbunden wird. Doch das hat einen Preis...
      Lion Boy ist eine bisher zweibändige Serie von Yoko Maki, die sich um Miwa dreht, die zwar Shojo-Mangas liebt, aber den Glaube an die Liebe im echten Leben fast verloren hat. Als sie in der Schule einen Jungen trifft, der dem Hauptcharakter aus ihrem Lieblingsmanga verdammt ähnlich sieht, ist es um sie geschehen. Sie würde sich gerne mit ihm anfreunden, wenn sie nicht Vertrauensprobleme hätte...
      Ein bezauberndes Spiel ist ein Boys-Love-Einzelband von Noboru Takatsuki. Katase, der in einem Atelier für Seidenmalerei in Tokyo arbeitet, vermeidet aus Angst vor Keimen den Kontakt mit Menschen. Als der Halbjapaner Fujinami sich bei ihm in der Wohnung einnistet, geschieht das unfassbare...
      Elementare Gefühle, ein Einzelband von Nikke Taino, beschreibt das Leben von Takashina, der eine sensible Nase hat und deshalb die Welt als stinkend bezeichnet. Als er Ariji trifft, ist er fasziniert von seinem Duft...
      Undead Messiah ist eine mit drei Bänden abgeschlossene Serie von Gin Zarbo, der Schwester von Ban Zarbo, die für Kamo- Pakt der Geisterwelt verantwortlich ist. Der Hauptcharakter von Undead Messiah ist der Zombiefan Tim, der das Ziel hat, einen Zombie zu töten. Als in seiner Stadt ein Zombie auftaucht, sieht er seine Chance gekommen, ohne zu ahnen, das bald das Schicksal der Welt in seinen Händen liegen wird...

      Im September geht es mit folgenden Titeln weiter:
      Ultraman von Eiichi Shimizu handelt von Shinjiro, der der Sohn des Superhelden Ultraman ist. Wie sein Vater hat er übermenschliche Kräfte, führt allerdings ein ganz normales Leben. Als Aliens die Erde angreifen, muss Shinjiro in die Fußstapfen seines Vaters treten... Die Serie hat bisher acht Bände.
      Plant Hunter vom Cagaster-Mangaka Kachou Hashimoto ist eine bisher zweibändige Serie über den Jungen Noah, der aufgrund seiner Fähigkeit, die Erinnerungen von Pflanzen sehen zu können, die ersten fünfzehn Jahre seines Lebens in einem Treibhaus verbrachte. Als er es endlich verlassen kann, zieht er los, um seltene Pflanzen retten zu können.
      Beasts of Abigaile von Spica Aoki verfolgt die Geschichte von Nina, die kurz nach ihrem Umzug nach Ruberia versucht, einen Flüchtling aufzuhalten, der aus dem Gefängnis Abigaile geflohen ist. Doch dieser Flüchtling verwandelt sie durch einen Biss in einen Wolfsmensch und sorgt dadurch dafür, dass sie selber nach Abigaile muss. Dieser Manga hat bisher drei Bände.

      Im Oktober starten folgende Titel:
      Demon Mind Game von David Füleki ist eine Serie, die in drei Bänden abgeschlossen sein wird. Der Manga handelt von Nio, der in den Verstand anderer Menschen eindringen kann und durch ein Spiel an die besonderen Fähigkeiten anderer Leute kommen kann. NIos Ziel ist es, mit dem Dämonenkaiser dieses Spiel zu spielen- aber dafür muss er es erst einmal durch seine Festung schaffen...
      Dance in the Vampire Bund: Scarlet Order ist die Fortsetzung der Dance-in-the-Vampire-Bund-Serie und spielt etwa sieben Jahre nach dieser. Vampire und Menschen leben zwar friedlich nebeneinander, aber als die Vampirprinzessinen Mina und Akira vor laufender Kamera gezwungen werden, einen Deal mit Terroristen einzugehen, bröckelt dieser Frieden...
      The Magician and the Glittering Garden von Fujiko Kosumi handelt von Rio, die endlich auf der Schule für Magie angekommen ist. Als sie auf der Suche nach ihrem Vertrauten ist, trifft sie zufällig auf den Dämonen Aciel, der sie zu seinemVertrauten macht, obwohl bereits die Magierin des Westens an ihm Interesse hat. Die Magierin des Westens verflucht daraufhin Rio, was dafür sorgt, dass sie immer dann zum Jungen wird, wenn sie in Aciels Nähe ist.
      Lion and Pride von Mika Sakurano ist eine dreibändige Serie über Yua, deren Großmutter überraschend stirbt. Damit sie nicht alleine leben muss, macht ihr Lehrer Ryota, der bereits seit längerem mit ihr zusammen ist, einen Heiratsantrag, den sie auch annimmt- ohne zu ahnen, wer sein Sohn ist...
      Dich werde ich niemals lieben handelt von dem attraktiven Schüler Taisei, der schon seit seiner Geburt verwöhnt wird. Sein Leben wäre auch ganz in Ordnung, wenn nicht Keita fast so viel Aufmerksamkeit bekommen würde wie er...

      Im November starten folgende Titel:
      Last Frontline handelt von Sai, der dazu auserwählt wurde, mit einem Riesenroboter die gesamte Menschheit zu töten. Doch als er herausfindet, dass er den Riesenroboter mit seinem Handy kontrollieren kann, versucht er, die Menschen zu retten.
      Sword Art Online Progressive erzählt die Geschichte von Swort Art Online aus der Sicht von Asuna.
      Liar Prince and Fake Girlfriend ist die Geschichte von Luna, die seit ihrer Kindheit wegen ihrem gruseligen Gesicht gemieden wird. Als sie aus ihrer Wohnung fliegt, darf sie kurzerhand in die Luxuswohnung eines Klassenkameraden ziehen- ohne zu ahnen, dass alles, was sie dort tut, von Videokameras aufgezeichnet und ins Internet gestellt wird...
      Maiden Spirit Zakuro ist die Geschichte von der Dämonin Zakuro, die schockiert ist, als sie hört, dass sie mit Menschen zusammenarbeiten muss, um den Frieden zu hüten. Allerdings hofft sie, dass sie bei den Missionen irgendwann ihre verschwundene Mutter findet...
      Siúil, a Rún handelt von Shiva, die zusammen mit einem Monster in einem düsteren Wald lebt. Das Monster kümmert sich aufopferungsvoll um sie, allerdings ahnt Shiva nicht, dass es ein dunkles Geheimnis hat, dass sie niemals herausfinden darf...
    • Ebenfalls zu erwähnen ist das Zelda Artbook mit ein exklusiven Interview mit Nintendo welches im August erscheint. Für mich ist Siuil, a Run definitiv ein Pflichtkauf. Hab die ersten beiden Bände schon gelesen und bin sehr begeistert von den Manga. Kann ich nur weiter empfehlen. In Ultraman und Plant Hunter wollte ich schon lange mal rein lesen, wird dann halt gekauft.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Mit Manga Cult geht nun ein neuer Manga Verlag in Deutschland an den Start und packt gleich zu Anfang eine Bombe aus: Die Master Edition von Blame! kommt auf Deutsch raus. Allein für den Reprint von Blame! bin ich schon zu haben, aber dann noch die Master Edition?! Im hyped! Zusätzlich bringt man ebenso Basilisk neu raus.
      Am meisten freut mich aber, dass Manga Cult sich eher bzw nur auf Seinen konzentrieren möchte, um Abwechslung in den doch monotonen deutschen Manga Markt zu bringen.
      Angepeilte Veröffentlichung sind im Herbst.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy