Anime & Manga News

  • Wie angekündigt kommen hier die Promo- bzw. Commercial-Videos zu Anime der letzten Woche (31. Juli – 06.08.2017).



    Typ: TV Serie + Special
    Ausstrahlung: TV Serie ab 10.10.2017; Special am 08.12.2017
    Studio: Signal. MD
    Sonstiges: Basierend auf dem gleichnamigen Web-Manga.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: ONA
    Ausstrahlung: 2018
    Studio: Dwango, LIDENFILMS
    Sonstiges: Hierbei handelt es sich um eine Original-Produktion, welche via Netflix gestreamt werden wird.
    Links: Website (JP)




    Typ: ONA
    Ausstrahlung: 2018
    Studio: Science SARU
    Sonstiges: Hierbei handelt es sich um eine Remake der Serie von 1972, welche via Netflix gestreamt werden wird.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: ONA
    Ausstrahlung: 2018
    Studio: Bones
    Sonstiges: Hierbei handelt es sich um eine Original-Produktion, welche via Netflix gestreamt werden wird.
    Links: /




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: J.C. Staff
    Sonstiges: Hierbei handelt es sich um einen Sequel zur Serie Mahō Sensei Negima!
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)



    Digimon Adventure tri. 5: Kyōsei
    Video-Link: http://www.dailymotion.com/video/x5vcx0o
    Typ: Film
    Ausstrahlung: 30. September 2017
    Studio: Toei Animation
    Sonstiges: Fünfter Teil der Digimon Adventure tri.-Reihe.
    Links: Website (JP + EN) | Twitter (JP)




    Typ: Film
    Ausstrahlung: 28. Oktober 2017
    Studio: Kyōto Animation
    Sonstiges: Sequel zur Serie Free! bzw. Free! -Eternal Summer-.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: Film
    Ausstrahlung: 30. September
    Studio: Kyōto Animation
    Sonstiges: Recap-Film zur zweiten Staffel des Anime Hibike! Euphonium.
    Links: Website | Twitter




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: Sunrise
    Sonstiges: Zweite Staffel zum Idol-Anime Love Live! Sunshine!!.
    Links: Website (JP & EN)

  • Ein kleiner Nachtrag zu Hunter x Hunter 2011. KSM ließ verkünden, dass die DVDs & Blu-rays als Storyarc Box verkauft werden. Ist meines Erachten nach ein sehr gutes Konzept, jedoch sind die Anzahl der Folgen doch sehr unterschiedlich. Ich nehme mal stark an, dass der Killua Familien Arc mit den Himmelsarena Arc zusammen in eine Box kommt. Wäre also Box 1 den Hunter Exam Arc (Folge 1 bis 21), dann Box 2 mit den Familien Arc (Folge 22 bis 26) und Himmelsarena (Folge 27 bis 36). Box 3 umfasst dann den Yorknew City Arc von Folge 37 bis 58, die vierte Box den Greed Island Arc von Folge 59 bis 75. Ich denke der Chimera Arc wird in zwei Boxen aufgeteilt, da dieser über 60 Folgen umfasst und zwar von 76 bis 136. Ggf. kommt der letzte animierte, 13. Hunter Entscheidungs Arc, mit sein 12 Folgen von 137 bis 148 in die letzte Box von Chimera. Das sollte auch erschwinglicher für die Fans sein, zumal die Synchronisation zum großen Teil von Prosieben Maxx getragen wird.


    Zusätzlich gab KSM bekannt sich die Rechte zur Space Battelship Yamato 2199 Serie gesichert zu haben, welches 2012 erschien und ein Remake des Klassiker von 1974 ist. Ebenso hat man sich die dazugehörigen Filme gesichert, welche die Geschichte weiter erzählen und aktuell noch in Japan laufen.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Die offizielle Website der Shoujo Shuumatsu Ryokou Anime Serie zeigte ein ersten Promovideo zur kommenden Adaption des Manga Girl's Last Tour, womit auch bekannt gegeben wird, dass die Serie im Oktober im japanischen Fernsehen starten wird. Als Studio wurde White Fox bestätigt.



    Nach wie zuvor besteht meinerseits großes Interesse am Manga und der Trailer schaut sehr vielversprechend aus, weswegen ich mir auch den Anime ansehen werde und mit großer Wahrscheinlichkeit entweder danach oder kurz vorher mit den Manga anfange.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • HUNTER x HUNTER, GEILE SACHE!


    :hail:


    Ich habs nicht ganz fassen können, als ich das gelesen hab. Definitiv die Nachricht des Tages, hat mich mega gefreut. Ich pfeif auf die Preise bei 148 Folgen, die DVD Boxen kommen ins Haus. Und bei Maxx ziehe ich mir die Serie auch noch rein, kann wirklich jedem empfehlen da einzuschalten, wenn schon die grandiose Möglichkeit geboten wird.


    Hammer Sache! So ein geiler Anime. Der sechste Arc ist mit seinen ca. 60 Folgen das beste, was ich jemals in Anime zu Gesicht bekommen hab. Ich kanns kaum erwarten 8o

  • Zwei Neuigkeiten zum Studio MAPPA. Zum einen gab man bekannt, dass der bekannte Regisseur Kunihiko Ikuhara ein Projekt beim Studio starten wird und dafür aktuell Leute rekrutiert werden.
    Zudem gab man ein originalen TV-Anime für Oktober 2017 bekannt unter den Titel 'Vanishing Line' in den der langjährige Animator Seong Ho Park (u.a. Zankyou no Terror, Ghost in the Shell: Arise oder Yuri on Ice!!) sein Debüt als Regisseur feiert. Das Drehbuch wird von Kiyoko Yoshumura geschrieben (u.a. Final Fantasy Unlimited oder Last Exile -Fam). Takashi Okazaki wird das Charakterdesign anfertigen (u.a. Afro Samurai oder Summer Wars) und die Musik wird von monaca komponiert (u.a. Wake Up Girls! oder SNAFU).


    Ein erstes Promovideo wurde auch bereit gestellt:



    Die beiden Projekte sehen sehr interessant aus und gerade was Ikuhara angeht. Seine Werke haben mir bisher sehr gut gefallen und wenn er wieder an die Qualität von Utena oder Penguindrum anknüpfen kann, wäre es ein zusätzlicher Bonus.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Tut mir leid, dass es dieses Mal etwas später kommt. Da ich die letzten Tage krank war, habe ich mich erst jetzt hinsetzen können, weil es mir endlich etwas besser geht. Hier also die PV Videos der letzten Woche (07.08. – 13.08.2017).


    Kimi no Shizō wo Tabetai
    Video-Link: http://www.dailymotion.com/video/x5w4b7x
    Typ: Film
    Ausstrahlung: 2018
    Studio: TBA
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Novel.
    Links: Website (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: TBA
    Studio: Silver Link.
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Light Novel.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 2018
    Studio: Production IMS
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Web Manga.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 08. Oktober 2017
    Studio: Silver Link.
    Sonstiges: Original Anime.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Januar 2018
    Studio: Studio Pierrot
    Sonstiges: Basiert auf einigen Persifikationen von Sanrio Charakteren (z.B. bekannt für Hello Kitty).
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Januar 2018
    Studio: Studio Gokumi
    Sonstiges: Original Anime.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 06. Oktober 2017
    Studio: Studio Pierrot
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Otome Visual Novels.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: Diomedea, Studio Blanc
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Manga.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 07. Oktober 2017
    Studio: A.C.G.T.
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Visual Novels.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: Doga Kobo
    Sonstiges: Zweite Staffel des Anime Himōto! Umaru-chan.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)





    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 03. Oktober 2017
    Studio Graphinica
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Novel.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: Lerche
    Sonstiges: Thread zum Franchise
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: Lerche
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Manga.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 2018
    Studio: Hoods Entertainment
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Light Novel.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: Seven
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Mobile Novel.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 06. Oktober 2017
    Studio: Seven Arcs Pictures
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Light Novel.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)



    Slow Start
    Video-Link: http://www.dailymotion.com/video/x5wlz7a
    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Januar 2018
    Studio: A-1 Pictures
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen 4-koma Manga.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Erste Episode lief bei einer Sonderaufführung im Juli; öffentlicher Start ist im Januar 2018
    Studio: Kyōto Animation
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen Light Novel.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)




    Typ: OVA
    Ausstrahlung: 28.10.2017
    Studio: 8bit
    Sonstiges: OVA zur Serie Yaman o Susume.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)

  • In dem kostenlosen Manga-Preview Heft von Carlsen habe ich folgendes nachgelesen:


    Naruto Massiv
    Einer der beliebtesten Mangareihen erhält eine Neuauflage. Die Massivbände umfassen 600-700 Seiten und besitzen ein größeres Format. Der erste Band wird zum Einstieg gerade mal 5€ kosten, die üblichen Preise betragen allerdings 9,99€. Unter Bedacht, dass man hier geschätzt 3 bis 3½ Bände in einem besitzt ist das immer noch extrem günstig. Der Veröffentlichungsrhythmus wurde von Carlsen monatlich angegeben, grob überschlagen schätze ich, dass es auf 20-25 Massiv-Bände hinauslaufen wird.
    Über die Qualität der Bände kann man natürlich noch nichts sagen, ich werde sie mir mal anschauen. Finde diese Neuauflage nämlich gar nicht mal so uninteressant. Ab Oktober kommt der erste Band.


    Der Gourmet: Auf den Spuren feiner Kochkunst
    Im November erscheint für 12,90€ der zweite Band von Taniguchis und Kusumis Gourmet. Der erste Teil namens "Von der Kunst alleine zu genießen" wurde bereits dieses Jahr von Carlsen veröffentlicht, hat mir persönlich aber nicht zugesagt. Der Gourmet probiert in den einzelnen Kapiteln unzählige spezielle Gerichte aus, die sehr genau beschrieben werden. Dass eine Fortsetzung existiert war mir bisher nicht mal bekannt, aber das erklärt natürlich, wieso der Manga bei MyAnimeList noch nicht als Abgeschlossen markiert wurde.

  • Klingt beides sehr interessant. Naruto wollte ich ja irgendwann mal lesen, einfach damit ich mal die großen Shounen gelesen habe und besser vergleichen kann. Das Angebot ist schon verlockend.
    Eine Fortsetzung von Gourmet ist eine wirklich verwunderliche, aber auch erfreuliche Neuigkeit. Als Taniguchi Fan hole ich es mir eh.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Aus Rücksicht auf User mit weniger gutem Internet, werde ich die Videos nicht mehr einbetten, sondern lediglich die Links posten, auch wenn dies natürlich weniger schön aussieht und man sich nicht so schnell einen Blick auf das Ganze machen kann, aber ich denke jeder sollte Spaß am Thread haben und wenn dieser nicht mehr so flink lädt, dann ist es eher eine Spaßbremse (danke an @Trakon für die Anregung).


    Hier nun also die Videos vom 14.08. – 20.08.2017:


    VANISHING LINE
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=jj9kQi5J6cE
    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: MAPPA
    Sonstiges: Original Story.
    Links: Website (JP)


    Godzilla: Kaijū Wakusei
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=16K-M2IzTWw
    Typ: Film
    Ausstrahlung: 17. November 2017
    Studio: Polygon Pictures
    Sonstiges: Erster Teil einer Film-Trilogie.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Comic Girls
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ujsbTuM0zhg
    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: TBA
    Studio: Nexus
    Sonstiges: Adaption des gleichnamigen 4-koma Manga.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Gekijōban Mazinger Z
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=PKACASWJjXs
    Typ: Film
    Ausstrahlung: 13. Januar 2018
    Studio: Toei Animation
    Sonstiges: ] Adaption des gleichnamigen Manga aus dem Jahre 1972 / 1973.
    Links: Website (JP) | Website (ENG)


    Dream Festival! Rl
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ek5gU5wdzKo
    Typ: ONA
    Ausstrahlung:23. August 2017
    Studio: Bandai Namco Pictures
    Sonstiges: Zweite Staffel des Anime Dream Festival!.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Gekijōban Fate/kaleid liner Prisma☆Illya: Sekka no Chikai
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=-CWTJv1uulg
    Typ: Film
    Ausstrahlung: 26. August 2017
    Studio: Silver Link.
    Sonstiges: Film zu den Fate/kaleid liner Prisma☆Illya-Staffeln.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Haikyū!!: Sainō to Sense
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=PcyUJ8DhPpk
    Typ: Film
    Ausstrahlung: 15. September 2017
    Studio: Production I.G
    Sonstiges: Dritter Kompilations-Film des Haikyū!!-Anime | Thread zum Anime
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Just Because!
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=J_puHV4xmlo
    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: 05. Oktober 2017
    Studio: Pine Jam
    Sonstiges: Original Story.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Love Live! Sunshine!! S2
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=zC0x1leMOuE
    Typ: TV Serie
    Ausstrahlung: Oktober 2017
    Studio: Sunrise
    Sonstiges: Zweite Staffel zum Idol-Anime Love Live! Sunshine!!.
    Links: Website (JP & EN)


    Mobile Suit Gundam: Thunderbolt - Bandit Flower
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=BpBcPMTE1W8
    Typ: Film
    Ausstrahlung: 18. November 2017
    Studio: Sunrise
    Sonstiges: Kompilations-Film des Kidō Senshi Gundam: Thunderbolt -Anime
    Links: //

  • Auf sumikai.com wurde vor kurzem ein Interview mit Jonas Blaumann, dem Programmleiter von Egmont Mange veröffentlicht, in dem unter anderem einige Fragen zum deutschen Mangamarkt, Mangas als eBooks, Eigentproduktionen und anderen Sachen beantwortet wurde. Zwar wurden hier kaum Fragen zu neuen Lizenzen beantwortet, aber da ich keinen passenderen Thread für diese Sache im Unterforum gefunden habe, dachte ich mir, dass ich das Interview hier zusammenfasse.

    • Der Grund, warum die meisten Mangas in den 90ern hierzulande gespiegelt wurden, liegt daran, dass man sich nicht sicher war, ob die Leser die fremde Leserichtung verstehen beziehungsweise akzeptieren würden.
    • Anfangs wurden die Mangas aus dem Englischen oder Französischen übersetzt, da es früher keine deutschen Übersetzer gab, die Japanisch übersetzen konnten.
    • Der Grund, warum so wenige Light Novel in Deutschland erscheinen, liegt daran, dass die Übersetzungskosten aufgrund der Textmengen teurer sind als bei Mangas, zweitens, da es wenige Käufer für Light Novel gibt, und drittens, da es der Einzelhandel es noch nicht wirklich geschafft hat, die Light Novel außerhalb der "Manga-Ecken" auszustellen. Egmont Manga hat sich deshalb dazu entschieden, nur in wirklichen Ausnahmefällen Light Novel rauszubringen.
    • Auf die Frage, warum mehr kurze Serien kommen, antwortete er, dass der Schein täuschen würde und der Verlag versuchen würde, eine gesunde Mischung aus kurzen und längeren Serien zu veröffentlichen. Allerdings sagte er auch, dass der Nachteil an längeren Serien wäre, dass sie durch ihre Länge Plätze für Neustarts blockieren würden, da die Verlage nur eine bestimmte Anzahl Titel im Monat veröffentlichen können, und, dass bei längeren Serien das Risiko größer wäre, Verluste einzufahren.
    • Er hat außerdem auch noch auf Online-Plattformen noch gelesen, dass es einige Leute gibt, die Serien ungerne anfangen wollen, wenn sie mehr als zehn Bände haben.
    • Laut den Erfahrungen, die er mit seinem Verlag gemacht hat, sind Manga-Leser größtenteils zwischen 12 und 30 und mehr als die Hälfte von ihnen sind weiblich. Die größte Herausforderungen in den nächsten Jahren wird für die Verlage sein, die Leute zum Mangalesen zu bringen, die zwischen 8 und 12 sind.
    • Die Zusammenarbeit mit deutschen Mangakas kommt meistens zuerst auf Conventions oder durchs Internet zustande, wobei es manchmal auch vorkommt, dass die Künstler den Verlag zuerst anschreiben. Die Zusammenarbeit mit diesen Leuten ist allerdings etwas schwieriger als mit den Mangakas aus Japan, da sie meistens noch jung und in einer Ausbildung sind.
    • Zwar wurde die Produktion von deutschen Mangas von Egmont Manga in den letzten Jahren etwas zurückgefahren, allerdings werden 2018 einige neue Titel erscheinen.
    • Das Sommerprogramm 2018 wird im Oktober veröffentlicht, obwohl es Anfang August noch hieß, dass das Programm Ende September veröffentlicht wird.
    • Es ist eher unwahrscheinlich, dass Egmont Manga selber Hörbücher zu ihren Mangaserien aus Japan machen würden, da sie eigentlich immer nur die Lizenz dafür hätten, die Mangas rauszubringen. Bei Eigenproduktionen/Mangas aus Deutschland wäre es eigentlich schon wahrscheinlicher, dass sie die Rechte dafür an Leute weitergeben würden, die etwas davon verstehen würden.
      Es wurde allerdings nicht erwähnt, ob sie tatsächlich gerade dran sind, ein Hörbuch rauszubringen.
    • Auch, wenn jetzt fast alle Mangas parallel als eBook erscheinen, verkaufen sich die eBooks bis jetzt um einiges schlechter als die gedruckten Varianten. Auch, wenn Jonas Blaumann sich sicher ist, dass das noch lange so bleiben wird, ist der eBook-Verkauf von Boys-Love-Mangas und Mangas mit Hetero-Romanzen etwas angestiegen.
    • Er sagt, dass er mit seinem Team zwar ständig neue Titel aus Japan auf dem Schirm hat, aber er will keine Namen nennen, da die Wahrscheinlichkeit zu groß wäre, dass eine Person von einem konkurrierenden Verlag das Interview lesen könnte.
    • Ursprünglicherweise hatte Egmont Manga schon sehr früh Interesse an One-Punch Man, allerdings hatten sie die Lizenz dafür nicht bekommen können. Anders war es bei A Silent Voice, wo der Verlag auch schon ziemlich früh an diese Serie geglaubt hat und ziemlich froh darüber war, dass die Serie auch in Deutschland erfolgreich war.

    Das gesamte Interview könnt ihr übrigens hier nachlesen.

  • Erst einmal tut es mir leid, dass ich die vorletzte Woche keine Zusammenfassung gemacht hatte. Meine Laune war ein wenig angeschlagen und als ich mich dann am Donnerstag dazu hinraffen wollte, dachte ich mir: machen wir die Wochen einfach zusammen.



  • Der Manga „Magi“ von Shinobu Ootaka wird Mitte Oktober abgeschlossen sein. Insgesamt wird die Abenteuergeschichte vom jungen Aladdin in 36 Bänden erzählt, wovon bereits 29 von Kazé in deutscher Sprache heraus gebracht wurden. 2012 bis 2014 wurden auch zwei Anime Staffeln mit je 25 Folgen produziert. Auch der Anime von Kazé hierzulande heraus gebracht worden.


    Noch bevor der neuste Blade Runner Film in die Kinos kommt, wird in einigen Tagen ein Kurzanime mit den Titel „Blade Runner Black Out 2022“ am 26. September auf Crunchyroll und auf dem Sony Japan YouTube-Channel hochgeladen. Der Anime ist zwischen den Originalfilm und die Fortsetzung angesidelt und entstand unter der Leitung vom legendären Cowboy Bebop Regisseur Shinichiro Watanabe.


    Im Oktober wird der neuste Manga von Naoki Urasawa starten. Dies wurde in der aktuellen Ausgabe vom Big Comic Original Magazin bekannt gegeben. Der Titel und weitere Details zur neusten Mangaserie des zweifachen Tezuka-Awards Gewinner wird in einer späteren Ausgabe bekannt gegeben.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Fans von „Overlord“ und „My Hero Academia“ dürfen sich freuen, denn beide Animeserien bekommen eine weitere Staffel. Mich macht es etwas traurig, dass Madhouse lieber an der zweiten Staffel von Overlord arbeitet anstelle von One Punch Man, zugleich verwundert es mich etwas, dass sie überhaupt mal wieder eine zweite Staffel produzieren. In der Firmengeschichte der legendären Animeschmiede hat man sich oft genug gegen bestimmte Fortsetzungen ausgesprochen, laut Gründer Maruyama, da man sich stets an neue Dinge ausprobieren möchte.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Soeben wurde mit ein kurzen Teaser bekannt gegeben, dass April 2018 ein neuer Film von Animationsschmiede KyoAni in die japanische Kinos anlaufen wird. Der Film entsteht unter der Regie von Naoko Yamada nach den Werk von Ayano Takeda, welche u.a. Hibike Euphonium schrieb. Der Film scheint auch eine Relation zu Hibike zu haben.





    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Für 2018 wurde ein Original TV-Anime mit den Titel „Tada-kun Does Not Fall in Love“ angekündigt. Das Projekt entsteht unter der Leitung von Mitsue Yamazaki beim Studio Doga Koba und vereint den Staff zum Monthly Girls' Nozaki-kun. Der Anime wird mit der Tagline „I will never forget this love“ geworben. Das Ganze scheint für mich mal wieder ein lohnenswerter Original Anime zu werden.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Direkt zum Start des Manga Sortiment von Cross Cult / Manga Cult, gab der Ludwigsburger Verlag auf Facebook ein kleinen Ausblick auf die Titel bekannt, welche im Frühlings 2018 hierzulande erscheinen. Weitere Bekanntmachungen folgen in den nächsten Wochen.
    Bei den ersten drei bekannten Titel handeln es sich um Tekkon Kinkreet von Osamu Tezuka Award Gewinner Tayou Matsumoto, Parataxis von Shintarou Kago und Green Worldz von Oosawa Yuusuke.
    Tekkon Kinkreet erscheint als ein 3 in 1 Hardcover Großformat. Hab sowohl Anime und Manga sehr gemocht und freue mich sehr diesen und Parataxis dann in meine Sammlung aufzunehmen. Green Worldz klingt auch interessant und wird ggf. vorher mal angelesen.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Nachdem ich mir eigentlich im Urlaub vorgenommen hatte, die weekly-Trailer/Teaser trotzdem zu posten, ist die Idee im Sand verlaufen, da ich dazu ehrlich gesagt nicht die Lust hatte. Da der Anime-Bereich aber sowieso nicht so belebt ist, denke ich, dass dadurch nun niemand allzu geknickt sein wird.


    Um den Thread nicht zu verstopfen, werde ich die verpassten Videos jetzt nicht mehr in den Thread posten, sondern fange einfach mit der letzten Woche an. Hier habt ihr also die Trailer vom 02.10. – 08.10.2017.



    Fate/Extra Last Encore
    Video-Link: http://www.dailymotion.com/video/x63nmfm
    Typ: TV-Serie
    Ausstrahlung: Winter 2018
    Studio: Shaft
    Sonstiges: Alternatives Setting zu Fate/stay Night.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    K: Seven Stories
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=9BdxgXo-X1s
    Typ: 6-teiliger Film
    Ausstrahlung: 07. Juli 2018
    Studio: GoHands
    Sonstiges: Filme zum K-Franchise.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Mobile Suit Gundam: The Origin
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=l9GJYo04RZ8
    Typ: OVA
    Ausstrahlung: 05. Mai 2018
    Studio: Sunrise
    Sonstiges: Sechster und letzter Teil der Mobile Suit Gundam: The Origin-Reihe.
    Links: Website (ENG)


    Nanatsu no Taizai: Imashime no Fukkatsu
    Video-Link: http://www.dailymotion.com/video/x63mn3k
    Typ: TV-Serie
    Ausstrahlung: 06. Januar 2018
    Studio: A-1 Pictures
    Sonstiges: Zweite Staffel des Nanatsu no Taizai-Anime.
    Links: Website (JP) | Twitter (JP)


    Natsume Yūjinchō Roku Specials
    Video-Link: http://www.dailymotion.com/video/x63pwod
    Typ: Special
    Ausstrahlung: 25. Oktober 2017
    Studio: Shuka
    Sonstiges: Special-Episode zum Natsume Yūjinchō-Anime.
    Links: Wesbite (JP)


    Uchū Senkan Yamato 2202: Ai no Senshi-tachi
    Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=2TYANXe5jvw
    Typ: OVA
    Ausstrahlung: 14. Oktober 2017
    Studio: Xebec
    Sonstiges: Sequel zu Uchū Senkan Yamato 2190.
    Links: //

  • Heute wurde das Frühjahrsprogramm von Egmont Manga bekannt gegeben. Da ich glaube, dass es einige gibt, die sich dafür interessieren, werde ich wie immer natürlich das Programm hier reinposten.

    • Der erste Manga wäre Tanya The Evil von Carlo Zen und Chika Toujou. Der Manga hat bis jetzt sechs Bände in Japan.
      Nachdem ein japanischer Geschäftsmann ermordet wird, erscheint ihm ein übernatürliches Wesen, dass von ihm als Gott anerkannt werden will. Nachdem der Geschäftsmann sich weigert, lässt ihn das Wesen als ein armes Mädchen namens Tanya in einem Paralleluniversum wiedergeboren werden, das einige Ähnlichkeiten mit dem Europa Anfang des 20. Jahrhunderts hat. Tanya weigert sich nun immer noch, das Wesen anzubeten, und versucht nun, so gut wie möglich in dieser Welt zu überleben- bis sie erfährt, dass sie magische Fähigkeiten hat und das Militär nun Interesse an ihr bekommt...
    • Der nächste Manga wäre Attractive Detectives von Nisio Isin und Suzuka Oda.
      Er handelt von einem Detektivclub, der sich an einer Privatschule kostenlos um die Probleme ihrer Mitschüler kümmern. Eines Tages betritt ein Jugendlicher namens Hyojima Homemi ihr Büro mit der Bitte, nach einem "Stern" zu suchen, den er vor zehn Jahren das letzte Mal sah... Der Manga hat in Japan bereits drei Bände.
    • Mein erstes Mal von Niloo ist eine deutsche Eigenproduktion, die mehrere Bände erhalten wird und sich auf Beziehungen und das erste Mal Sex konzentrieren wird.
    • Eine weitere deutsche Eigenproduktion ist LA Waves von Pengu, ein Einzelband über Noah, der gerade erst in Los Angeles angekommen ist. Als Noah sein Studentenhaus in Los Angeles betritt, erwartete er eigentlich, dass er dort sich ein bisschen entspannen kann, aber da hat er nicht mit Lucy gerechnet, der vor hat, ihm das Leben zur Hölle zur machen...
    • Der Boys-Love-Manga Trunken vor Lust handelt von zwei Geschäftsmännern, die sich während einer Geschäftsreise näher kommen... Der Manga ist in einem Band abgeschlossen.
    • Der Manga Whispering Blue von Chasm handelt vom achtzehnjährigen Adrian, der von seinen homophoben Mitschülern gemobbt wird, obwohl er sich eigentlich für Hetero hielt. Als er eines Nachts zufällig mit einer Seerobbe unter dem Arm entdeckt wird, wird er zur Sozialarbeit in der örtlichen Seehundstation verdonnert. Doch einer der Mitarbeiter dort, der offensichtlich schwul ist, bringt Adrian immer wieder aus der Fassung...
    • Imprisoned Heart von Hikaru Suruga ist ein dreibändiger Manga über den Schüler Muga, der Selbstmord begehen will, da das Leben für ihn nur eine Aneinanderreihung von Schmerz ist. Doch bei seinem tatsächlichen Selbmordversuch erscheint ihm ein Mädchen, dass ihm etwas Unglaubliches erzählt: Dieses Leben soll für Muga eine Art Haftstrafe sein...
    • K- The First von Rin Kimura ist ein dreibändiger Manga über Yashiro, der aufgrund seiner seltsamen Angewohnheiten zwar als Sonderling angesehen wird, aber sonst ein ganz normales Leben führt, bis er bei einem Botengang für eine Mitschülerin in einen Bandenkrieg gerät und plötzlich fliehen muss, da mehrere Mitglieder dieser Banden ihn tot sehen wollen...
    • Given von Natsuki Kizu handelt von Uenoyama, der eines Tages bei seinem geheimen Lieblingsplatz der Schule einen Schüler aus der Parallelklasse findet, der im Schlaf seine Gitarre umklammert hält. Entnervt von seinem Verhalten entscheidet sich Uenoyama schließlich, den Schüler in seine Band aufzunehmen...
    • Ein weiterer Titel wäre Bad Boy Yagami von Saki Aikawa, der bis jetzt drei Bände in Japan hat.
      Shizuku hält sich von gutaussehenden Männern fern, da sie der Meinung ist, dass diese die schlimmsten Persönlichkeiten hätten. Doch die Ereignisse führen dazu, dass sie den attraktiven Kaede kennenlernt. Sie versucht, sich nicht in zu verlieben, doch kann sie ihre Gefühle kontrollieren?
    • Bittersweet Chocolate von Reiko Momochi ist ein bisher zweibändiger Romance-Manga.
      Tamako will ihren Kindheitsfreund Kou-chan ihre Gefühle gestehen. Genau einen Tag, bevor sie es tun will, trifft sie an einem See auf eine Person, die ihr jeden Wunsch erfüllen kann... Am nächsten Tag wartet auf sie eine unerwartete Entwicklung!
    • Gleipnir von Takeda Sun ist eine bisher dreibändige Serie, die von Shuuchi handelt, der sich eine Bestie verwandeln kann und einen starken Geruchssinn hat. Er versucht alles, um nicht aufzufallen, doch als er sich entscheidet, mit seinen Kräften ein Mädchen zu retten, tritt er einige unterwartete Ereignisse los.
    • Hang Out Crisis von Owaru ist ein Boys-Love-Einzelband
      Josei, der Jurist werden will. Motoki, der beliebteste Mann im Bildungssektor. Beide sind die heißesten Männer in der Gegend und die Frauen lieben ihnen zu Füßen. Nach einer Party entscheiden sie sich, betrunken zusammen in ein Love Hotel zu gehen. Nach dieser Nacht bekommen die beiden Gefühle füreinander, doch werden es freundliche bleiben?
    • 5 Seconds To Death von Harawata Saizou und Miyako Kashiwa ist eine mindestens fünfbändige Serie.
      Es war eigentlich ein ganz gewöhnlicher Morgen, an dem der High-School-Schüler Akira von einem mysteriösen Mädchen namens Miro auf ein Schlachtfeld gezerrt wird. Er macht es sich nun zu dem Ziel, den Kampf, der dort wütet, mit seiner Intelligenz zu gewinnen!
    • Love In Hell von Suzumaru Reiji handelt von Rintaro, der nachts aufgrund der Tatsache, dass er betrunken war, stirbt. Er landet in der Hölle und hat dort die Wahl, ob er nun für seine Sünden Buße tun will, oder ob er sich der stärksten Waffe der Hölle stellen will: Dem Eisenstachel!
    • When Amber Shines In Neon Light von Tanaka Ogeretsu ist ein Boys-Love-Einzelband.
      Ogatas Gesichtsausdruck kann von niemanden interpretiert werden, weshalb er auch immer wieder verlassen wird. Eines Tages kommt er Saya näher, der als erstes seinen Gesichtsausdruck interpretieren kann und dadurch auch versteht, was er fühlt. Ogata verliebt sich nun langsam in ihn und muss sich nun entscheiden, ob er seine Gefühle ihm anvertraut oder nicht...
    • Card Captor Sakura- Clear Arc ist der neuste CLAMP-Manga, der nach Deutschland kommt und ist eine Fortsetzung von Card Captor Sakura.
      Sakura kann nun endlich ihr Leben auf der High School starten, doch das Böse erhebt sich wieder und zwingt sie, wieder mit ihren alten Freunden zusammen zu arbeiten...
  • Für 2018 wurde im Rahmen des 50-jährigen Ashita no Joe Jubiläum ein Original TV-Anime angekündigt, welcher unter den Titel Megalo Box beim TMS Entertaiment Studio entstehen soll und vom legendären Sport Manga inspiriert ist. Ein Teaser gab es gleich dazu:


    https://t.co/5yNYJYy4uS?amp=1


    Das sieht für mich sehr interessant aus und sofern es nur ein wenig von der Qualität von AnJ besitzt, wäre es ein großer Gewinn.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Studio Geno gab heute drei ihrer Projekte für das Jahr 2018 bekannt. Auf der einen Seite haben wir ein unbenanntes Projekt, welches seit knapp 10 Jahren in der Produktion ist und von Regisseur Takahiro Oumori geleitet wird. Oumori hat uA bei Baccano, Durarara und Natsume Regie geführt. Bei diesen Original TV-Anime geht es augenscheinlich um die Tiefe der Meere?
    Als nächstes hätten wir die Adaption des Manga Kakkoku, der in der Winter Season anlaufen wird und im Simulcast von Amazon Prime läuft. Ist für mich etwas witzig, da ich den Manga erst kürzlich angefangen habe zu lesen. Ist auf jeden Fall ein sehr interessanter Titel und bin mal gespannt wie der Anime wird.
    Zu guter letzt haben wir die Adaption des Golden Kamuy Manga. Der Manga ist in letzter Zeit sehr gehypt und hat meine Interesse schon vor einiger Zeit geweckt. Die Regie führt Hitoshi Nanba, welcher uA Gosick umsetzte. Zu den ganzen Ankündigungen gibt es hier auch ein kurzen Teaser.



    Zusätzlich wurde heute auch bekannt gegeben, dass der seit 2007 laufende Sport Manga Baby Steps, der sich um die Sportart Tennis dreht, nach drei weiteren Kapiteln abgeschlossen sein wird. 2014 und 2015 folgten ings. 2 Staffeln mit etwa 50 Folgen von Studio Pierrot. Durch die Adaption sind etwa die ersten 19 von 46 Bänden animiert worden.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop