Rubine in Breath Of The Wild

  • Das Thema kam im großen Hauptthread schon kurz auf, aber ich denke, um das Hauptthema nicht zu umfangreich mit Fragen vollzuschreiben, eröffne ich mal einen neuen Thread.


    Wie sicherlich allen aufgefallen ist, fand sich im Livestream kein einziger Hinweis auf Rubine. Weder ist klar, ob es überhaupt Rubine geben-, noch ob eine alternative Geldwährung zur Verfügung stehen wird. Kann man gar überhaupt nicht mehr einkaufen gehen, bzw. gibt es womöglich keine Shops mehr im "verfallenen" Hyrule, welches bis jetzt auch noch sehr verlassen wirkt?


    Wie sind eure Theorien / Meinungen ? :)

    You're turning to the brightest of stars, in your dreams. And its knowing with every move, you're free.
    (The KVB)


  • Es gibt Rubine.
    Man hat zwar im Stream selber keine gesehen und auch eine Rubinanzeige hat bisher komplett gefehlt, jedoch hatten manche Item-Beschreibungen das Wort "Rupees" im Text.
    Also wird es auf jeden Fall Rubine geben, nur in der Demo waren sie nicht enthalten.

  • :)


    Sehr aufmerksam, @Desasterlink . ich habe das selber tatsächlich nicht gesehen. Nur, dass es in der ganzen Steppe keine Rubine gab und die Rubinanzeige stets fehlte.


    Das regt mich nun aber dennoch zum Nachdenken an, wie man in diesem Spiel Rubine bekommt. Offensichtlich sind deren Fundstellen deutlich rarer gemacht worden. Im Stream wurden wirklich diverse Truhen geöffnet und keine Einzige erhielt Rubine. Auch fand man im hohen Gras oder an den Felsen absolut keine Rupees. Ich bin also sehr gespannt, in welcher Form Nintendo in BofW Rubine einbauen wird. In jedem Fall begrüße ich eine Reduzierung der Rubine. Besonders in TP nahm das Rubinsammeln ja Ausmaße an, die echt nicht mehr feierlich waren.

    You're turning to the brightest of stars, in your dreams. And its knowing with every move, you're free.
    (The KVB)


  • Lulz.


    Da man ja deutlich gesehen hat, dass das neue Zelda nun einige RPG-Elemente beinhaltet wie eine komplett offene Welt und das man verschiedene Ausrüstung wie Essen und sogar Waffen wie Claymores sammeln kann, denke ich werden Rubine u.U. keine nutzlosen random Drops aus Büschen und Vasen mehr sein. Vllt. will man sie zur echten Währung machen und nur für das Abschließen von Quests oder für den Verkauf von Gegenständen aushändigen?


    Oder sie wurden einfach noch nicht in das Spiel mit eingebaut, da sie im Moment keinerlei Verwendung hätten. Ist ja noch eine ganze Weile bis zum Release. :D

  • Das regt mich nun aber dennoch zum Nachdenken an, wie man in diesem Spiel Rubine bekommt. Offensichtlich sind deren Fundstellen deutlich rarer gemacht worden. Im Stream wurden wirklich diverse Truhen geöffnet und keine Einzige erhielt Rubine. Auch fand man im hohen Gras oder an den Felsen absolut keine Rupees.

    Ich vergleiche das Game irgendwie unheimlich gerne mit Tales of Zestiria, obwohl es zwei Paar Schuhe sind :D aber ich möchte kurz erwähnen, dass man dort innerhalb der ersten sagen wir mal 3-5 Stunden auch absolut kein Gald (die dortige Währung) erhalten hat. Das hatte den Grund, dass dem Protagonist eine Fähigkeit gefehlt hat, die man dann in der ersten großen Stadt erhielt.
    Möglicherweise arbeitet BotW mit dem gleichen Konzept und Link erhält erst durch einen bestimmten Punkt in der Story die Möglichkeit, Rubine zu finden. Die zweite Variante wäre wohl noch, dass sie in der Demo schlicht und ergreifend weggelassen wurden, da sie noch keinen Nutzen gehabt hätten. Immerhin wurde die Gegend auch an NPCs etc. reduziert

  • Hab da was gesehen.. Ist das ein Rubin? Wenn ja, ist es der einzige, den ich in sämtlichen Gameplay-Videos gesehen hab

    Interessant. Ich ging eig. davon aus, das es keine Rubine mehr einfach so in der Oberwelt zu finden gibt. Da BotW ja einen erstmals sehr hohen RPG-Gehalt hat und Rubine wohl eine Währung werden, die man sich verdienen muss. Von daher finde ich es schon seltsam, dass da einfach so ein Rubin herumliegt. Mitten im Nichts der Wüste. :D


    Handelt es sich etwa um einen Like Like?!


  • Hab da was gesehen.. Ist das ein Rubin? Wenn ja, ist es der einzige, den ich in sämtlichen Gameplay-Videos gesehen hab

    Ich vermute mal, dass Link dort gerade etwas erlegt hat, da er einen Bogen in der Hand hält. Für einen Rubin ist das ominöse Objekt meiner Meinung nach nicht bunt genug. Ich denke es wird etwas sein, dass das von ihm erlegte Tier/ Monster da gelassen hat, was zum weiterverwerten von Link genutzt werden kann (Essen, Klamotten, etc. ...).

  • Keine Rubine in einem Zelda wäre wie Zelda ohne Zelda irgendwie. Ich kann mir das eigentlich nur schwer vorstellen.
    Zwar kann es auch sein, dass es eine neue Währung gibt, aber das wäre irgendwie..ich weiß nicht. Rubine gehörten immer dazu.


    Aber sollten Rubine einfach nur rar gesät sein ist das auch nicht so falsch. Wenn man an A Link between Worlds denkt, wo man mit Rubinen gerade zu eingesalbt wurde, ist das nicht so schlecht, wenn es z.b nur in Dungeons oder Schreinen Rubine zu sammeln gibt oder von Schatztruhen auf der Oberwelt.

  • @Shadow_Mage, damit könntest du Recht haben. ^^


    Habe mir ein paar neuere Gameplay-Videos angesehen und in der Tat ist beim Besiegen eines größeren Gegeners ein roter Rubin erschienen. Exakte Quelle weiss ich leider gerade nicht mehr, kann den Post notfalls aber im Nachhinein editieren.


    Offensichtlich werden Rubine mittlerweile wie anderen Materialien behandelt, was auch erklären würde warum diese so rar zu finden sind. Ich wage sogar zu bezweifeln, ob Rubine überhaupt noch als Zahlungsmittel genutzt werden. Auf mich wirken diese in BotW eher so, als seien Sie Sammlerobjekte zum Tauschen o.ä.


    Ich denke aber schon, dass es auch in BotW eine Geldeinheit geben wird. Wäre sonst auch etwas....naja, arg schwierig mit Käufen. ;) Da hast du immerhin die Stables und Terri, etc.

    You're turning to the brightest of stars, in your dreams. And its knowing with every move, you're free.
    (The KVB)


  • @Juri



    Ich denke aber schon, dass es auch in BotW eine Geldeinheit geben wird. Wäre sonst auch etwas....naja, arg schwierig mit Käufen. Da hast du immerhin die Stables und Terri, etc.


    Naja neue Geldeinheiten fände ich nicht so toll. Ich meine Rubine waren immer Rubine! Was soll man dann als Zahlungsmittel nehmen? MÜNZEN? Dann denke ich eher ich spiele Mario und nicht Zelda?

  • Ich bezweifel das Rubine lediglich ein Material sind. Zumal man in den Gameplay Trailern schon eine Rubin-Anzeige in der oberen rechten Ecke des Inventars sehen konnte.


    Rubine scheinen einfach eine ernst zu nehmende Währung zu werden. Man bekommt sie nicht mehr, in dem man unbegrenzte Gräser und Krüge mit dem Schwert zerhackt. Sondern wohl eher als Quest-Belohnung, Schatztruhen oder stärkeren Gegner. :)

  • Ihr habt Recht. Im Gameplayvideo von Polygon sieht man ganz klar, wie Rubine aus Kisten fliegen, die man zerstört hat - und zwar Rote, Blaue und Grüne, wie gehabt. ;) Oben links sieht man dann auch die Rubinanzahl, die man gesammelt hat - ebenfalls wie gehabt.


    Von daher wohl alles beim Alten in Sachen Rubine. ;) Ich denke allerdings, dass man dennoch weniger Rubine in BotW finden wird, als in vorherigen Teilen noch gewohnt (finde das allerdings auch gut so!).

    You're turning to the brightest of stars, in your dreams. And its knowing with every move, you're free.
    (The KVB)


  • Rubine bleiben das Zahlungsmittel. Es gibt sie in den gewohnten Farben und Wertigkeiten. Man braucht sie weiterhin um Händler und Dienstleister zu bezahlen. Finden kann man sie zB unter Steinen, in Kisten/Fässern und als Drop von Gegnern. Ob es noch andere Wege gibt an Rubine zu kommen ist mir nicht bekannt, im Gras findet man jedoch keine mehr.

  • Mit all den Macken der Rubine in älteren Spielen wünschte ich, man könnte sie trotzdem noch zwischen Gras und Blumen auffinden. Man hätte das nicht ganz los werden müssen wie ich finde. Aber so lang man noch in Kisten etc. auf sie stößt ist das eine Veränderung die mich nicht so sehr stört.

  • Ich finde es gut, dass sich Nintendo offenbar davon überzeugen ließ, es in den Vorgängerteilen einfach zu leicht gemacht zu haben. In BotW gibt es ja augenscheinlich recht viel Gras und vermutlich würde man deshalb recht schnell und einfach reich werden können.
    Gerade knapp bei Kasse? Kein Problem - einfach mal für ne Viertelstunde mähend über das Great Plateau laufen und fertig.
    Dass es eben nicht so geht, sondern man wahrscheinlich gezwungen ist, sich jede Ausgabe genau zu überlegen, finde ich echt gut. So ist es ja im echten Leben auch und lässt mich besser mit :z17: verbinden.

  • Anfangs spielt es keine Rolle, aber dann verlässt man das Plateau und ab da an braucht man Rubine ohne Ende.
    Da man durch Rasen mähen keine mehr kriegt, muss man sich was einfallen lassen.


    Kennt ihr Fundorte von erzreichen Regionen oder Truhen mit vielen Rubinen?
    Ich habe mal meine größten Entdeckung zusammengefasst:


    (1) Unweit des Hylia-Sees in östlicher Richtung gibt es eine Dorfruine, die in einem flachen Gewässer ist. Es gibt dort etliche Truhen mit Edelsteinen oder großen Rubinen. Ein Steinmonster ist aucj da, welches nach dem Besiegen auch noch mal ordentlich Edelsteine da lässt.


    (2) An allen Ufer- und Küstenstreifen empfiehlt es sich diese mit angeschaltetem Magnetmodul abzulaufen. Es liegen ständig Truhen im Wasser.


    (3) Ganz im Osten in der Akkala-Region gibt es die Tingle-Inseln. Dort gibt es sagenhaft viele Erze.

  • Als kleiner Tipp sozusagen - im Bereich des Kults in der Wüste - dahin muss man, wenn man den dortigen Wächter besiegen möchte, laufen die Kultmitglieder rum, die nach dem Besiegen in der Regel zwischen 20-50 Rubine fallen lassen pro Person. Das ist recht selten, sie sind meines Wissens nach eine der wenigen Gegnergattungen, welche direkt Rubine fallen lassen und nicht nur wertvolle Gegenstände.


    Ansonsten - so mache ich es zumindest - kann man sich die Talus Steine auf der Karte markieren, je nach Spielfortschritt lassen sich die kleinen und mittleren Talusse locker besiegen und es gibt immer Edelsteine im Wert von so 300 Rubine und mehr, wenn man sie nicht für Verbesserungen hernehmen möchte. Nach jedem Blutmond respawnen sie wieder und lassen sich eigentlich in recht kurzer Zeit wieder besiegen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Nach 10-15 Spielstunden ist unsere Rubinbörse immer noch fast leer gewesen, nicht mal die 50er Marke haben wir erreicht und aus diesem Grund auch noch fast nichts ausgegeben. Vieles, was man in Läden geboten bekommt, kostet fast unsere halben Einnahmen oder ist viel zu teuer, als dass wir es uns leisten könnten. Das Inventar ist voll mit Gegenständen und Lebensmitteln, die man in Kämpfen und auf der Oberwelt bekommen hat, aber wir wollten sie nicht blind verkaufen, da sie sicherlich später noch für irgendetwas zu gebrauchen sind (z.B. Upgrades). Rubine scheinen in BotW wohl echt rar zu sein und momentan ist das so ein kleines Problem. Hyrokkins und Megaolfs Beiträge haben jetzt schon kleine Hilfen gegeben, aber das Kämpfen ist bei unserem geringen Fortschritt teils noch viel zu riskant. Anfangs braucht man echt viel Geduld für das Game.