NieR: Automata

  • SidngJo.jpg


    Websites: JP | ENG


    Bei NieR: Automata handelt es sich um ein Action-Rollenspiel, welches Anfang 2017 für PlayStation 4 erscheinen soll. Entwickelt wird das Game seit 2014 von PlatinumGames, publiziert wird es dann von Square Enix und es ist ein indirekter Nachfolger zu den vorherigen Teilen NieR RepliCant bzw. Nier Gestalt, welches 2010 erschien.
    Obwohl die Geschichte des Spiels offiziell nach dem Ending D im Jahre 11945 während des 14. Maschinen-Krieges spielt, ist es möglich auch ohne den Vorgänger in den vollen Genuss der Geschichte zu kommen. Trotzdem gibt es für Fans des Vorgängers ein paar Schmankerl, denn es sollen durchaus Charaktere vorkommen, welche schon bekannt sind – zum Beispiel Emil.


    Die drei spielbaren Charaktere möchte ich euch mal hier vorstellen:


    YoRHa No.2 Type B (2B)
    3R2n2ew.png

    Sie ist ein von Menschenhand erschaffener Android, welcher zum Mond geflohen ist um vor den Maschinen zu fliehen um ihre eigene Vernichtung zu verhindern.


    YoRHa No. 9 Type S (9S)
    bp2ltLa.png

    Seine Spezialfähigkeit ist das Hacken, doch auch im Nahkampf weiß er sich zu schlagen. Seine Persönlichkeit kann man als freundlich und sanft bezeichnen.


    YoRHa Type A No.2 (A2)
    gmvzGpB.png

    Sie ist ein Prototyp und demnach schwächer als 2B und 9S. Sie mag es überhaupt nicht zu sprechen und behält ihre Gedanken und Gefühle für sich.


    Jetzt noch die zwei E3-Trailer, der erste von 2015 und der zweite von 2016:





    Freut sich denn noch jemand auf diesen Titel?


    Eigentlich wollte ich schon viel früher einen Thread aufmachen, doch da nun die E3 ist und vielleicht einige diesen Titel wieder auf den Schirmen einiger Zocker! Als großer Fan des Vorgänger-Titels bin ich auch auf diesen Teil sehr gespannt. NieR hatte meiner Meinung nach einen genialen Mix aus Action-Adventure, Rollenspiel, aber auch viele Rätseleinflüsse, welche ein bisschen an Zelda erinnert haben – obendrauf kam noch eine solide Story, welche einige interessanten Thematiken aufgegriffen hat. Dass der OST offenbar wieder sehr gut wird, kann man durch die Videos schon erahnen und auch das Design finde ich stylisch.
    Sehr schade, dass das Spiel erst so spät kommt – ich freue mich schon sehr darauf! Glücklicherweise kommt vorher genug anderes Zeug um die Wartezeit zu versüßen!

  • Zunächst hatte ich das Spiel abgetan als uninteressant doch gerade der zweite Trailer sah ziemlich cool aus. Ich versuche mal mehr Informationen für mich zu sammeln und mir ein besseres Bild machen zu können sofern es denn möglich ist.
    Da im ersten spieletechnisch nichts zu sehen war kam die Atmosphäre und Musik besser rüber. Die ist schon gut abgestimmt und macht einen tollen Eindruck. Ich hab vorher kein einziges dieser Reihe gespielt aber freue mich auf das bald erscheinende.
    2017 ist ja noch ein bisschen hin aber es kommt auf die Liste.

    unbenannt5qsld.png


    Zitat

    Original von Megaolf


    "Extrablatt - Zufälliger Zelda Forum User fühlt sich durch Megaolf provoziert"

  • Falls es ein Bundle mit dem ersten Teil der Reihe geben wird, würde ich dir das empfehlen. Jetzt nicht, weil es nötig ist, sondern weil’s ein wirklich fantastisches Spiel ist! Freut mich jedenfalls, dass hier noch jemand Interesse hat.


    Sollte vielleicht auch noch erwähnen, dass es ein Spin-Off zu der Drakengard-Reihe ist, aber die Spiele hängen auch nicht so sehr zusammen, dass man die jeweils braucht um diesen Teil genießen zu können!


    @Kadaj (und natürlich alle anderen)


    Schau mal, Gameplay!


  • Ein Pflichttitel für mich. Nicht nur weil mir der Art Style schon seit Nier sehr gefällt, ich bin auch immer auf der Suche nach extravaganten Rollenspielen, die vielleicht nicht ganz auf den europäischen Markt zugeschnitten sind. Ich habe mich noch kaum über das Spiel informiert und habe nur einen Trailer gesehen, bin aber fest davon überzeugt, dass mir das Spiel gut gefallen wird, ich habe da einfach ein gutes Gefühl.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #55: Salem Saberhagen

    salem-tuxs3jvs.jpg

    "Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen, Miauz."

    • Wer immer auf dem neusten Stand sein möchte; was die Entwicklung und aktuelle Screenshot angeht; der sollte unbedingt einen Blick auf die NieR:Automata-Einträge auf den offiziellen Blog werfen.
    • Auf der Gamescom wurde bekannt gegeben, dass das Spiel nicht nur für PlayStation 4, sondern auch für PC erscheinen wird, sowie man darüber nachdenkt, eine Demo mit dem Umfang von 30 – 40 Minuten zu veröffentlichen.
    • Wer noch immer nicht genug hat, kann sich das ganze Interview der IGN mit den Produzenten und dem Musiker auf Youtube anschauen:



  • Auf der Pre-TGS2016-Pressekonferenz wurde schon mal ein neuer Trailer zu NieR: Automata gezeigt, welchen ich euch mal hier lasse:



    Das Erscheinungsdatum scheint der 23.02.2017 in Japan!


    Außerdem möchte ich hier noch einmal darauf hinweisen, dass auf der Tokyo Game Show 2016 auch ein NieR: Automata-Block sein wird. Da dieser auf japanische Audienz ausgerichtet ist, sind die Zeiten für uns ziemlich beschissen, trotzdem will ich die Datierung mal hier lassen, falls doch jemand Lust hat sich aus dem Bett zu quälen.


    Der Square Enix-Block geht generell vom 17.09 – 03:00 Uhr bis zum 18.09.2016, wobei das Finale ab 09:10 Uhr zu kommen scheint. Für die Stream Links der einzelnen Tage, bitte ich in diesen Thread zu schauen, wo ich Zeiten schon umgerechnet habe und ihr euch bequem den Wecker stellen könnt.


    NieR: Automata spezifisch kommt am 17.09.2016 und fängt um 05:00 Uhr an. Anschauen könnt ihr euch dies dann hier oder hier.


    Ich möchte noch einmal sagen, dass manche Programm-Punkte auch noch nicht bekannt sind und es zum Beispiel sein kann, dass im Finale noch etwas zum Game gezeigt wird. Hinterher werde ich hier aber sowieso gegebenenfalls Trailer und Informationen posten (natürlich darf auch jeder andere, der mir zuvor kommt :3), ihr müsst euch also keine Sorgen machen, dass ihr etwas Wichtiges verpasst!

  • Na, vielleicht hat euch der Teaser aus dem letzten Post ja ganz neugierig gemacht, dann freut ihr euch sicher über die Videos, welche ich nun im Gepäck habe! Einen offiziellen Trailer und ein Gameplay Video warten nämlich auf euch:







    Außerdem noch wichtige Informationen bezüglich des Spiels:

    • Eine Demo ist in der Mache! In Japan soll sie schon Ende des Jahres verfügbar sein.
    • Im japanischen Square Enix Store kann man sich eine spezielle Edition; die Black Box Edition; für 25.800 Yen (ca. 226€) bestellen. Sie beinhaltet eine Figur zu YoRHa No. 2 Type B, einen Soundtrack, ein Artbook, den Novell „Gestalt Project Memories“, sowie einen Downloadcode für einen noch unbekannten InGame-Gegenstand. Ob diese Box auch zu uns kommen wird ist unbekannt.


    Ich hoffe sehr, dass bei uns vielleicht eine „abgespeckte“ Version ohne die Figur kommt… während die UCE von Final Fantasy XV mir noch so viel Geld wert war, würde ich hier ungern so viel bezahlen, bin aber großer Fan von guten OSTs (und ich nehme an, der ist garantiert) und liebe Artbooks, weswegen es mich so schon interessieren würde. Nur die Figur brauch ich nicht unbedingt (auch wenn sie super schön ist)…



    @Kitti oder @Aero
    Hab es im Post vergessen zu @‘dden, aber könntet ihr das Thema vielleicht in den allgemeinen Bereich schieben, da mittlerweile ja bekannt ist, dass das Spiel nicht nur für PS4, sondern auch für PC kommt.

  • Hier hab ich aber ein ganzes Weilchen keine Updates mehr reingeschrieben, weswegen ich dies einfach mal nach der Reihe mache:

    • Im Interview mit Gamerant wurde bekannt gegeben, dass das Spiel von der PS4 Pro unterstützt wird und somit auf 60fps und 4k laufen wird. Außerdem sagen sie auch, dass eine XBox One-Version eine Option ist, sofern das Spiel genug Erfolg an PS4 und PC erzielt.
    • Das Spiel wird Teil einer Collaboration mit Final Fantasy XV haben wird, wobei dies nur bedeutet, dass es die einzigartige „Engine Blade“ aus FFXV auch im Spiel geben wird. Dazu gibt es auch einen Trailer:





    • Auf dem Jump Festa 2017 (läuft vom 17. – 18. Dezember 2016) wird auch dieses Spiel mit von der Partie sein.


    Und nun die wohl freudigste Nachricht:

    • Der Release im Westen für das Spiel ist der 10. März 2017.


    [align='center']ey2jr0R.jpg

    [align='justify']

    Auch bei uns wird es die „Black Box Edition“ geben, welche man exklusiv im Square Enix Online-Store für 189,99€ vorbestellen kann. Diese beinhaltet neben dem Spiel die Figur von YoRHA 2B, das Artbook, der OST und DLC, sowie Steelbook Hülle.


    Wem dies zu teuer ist, der kann sich auch die Day One Edition für 69,99€ vorbestellen, welche zumindest den DLC beinhaltet.


  • Verdammt, was ist das denn für ein geiles Spiel? 8o


    Finde den Art Style und die Atmosphäre/Musik ziemlich faszinierend. Und erinnert mich an so einige Anime mit dystopischem und/oder Zukunfts-Setting. Diese bedrückende und dennoch gewiss fantastische Melancholie einer fernen Zukunft aus Filmen wie Origins: Spirit of the Past, Nausicaä oder Patema Inverted fallen mir da ein. Aber auch das Feeling, das man sich in einer feindseligen Welt behaupten muss, in die man zwangsläufig geworfen wurde. Der Musik-Stil erinnert stark an Ghost in the Shell. Hab vorher aber nie von diesem Spiel oder der Spiel-Reihe gehört. Und wenn es auch noch für den PC rauskommt, dann werde ich auf jeden Fall mal reinschauen! Das Kampfsystem sieht auch interessant aus, einige Danmaku/Bullet Hell Elemente scheint es bei den Bosskämpfen auch zu geben.


    Danke für den Thread. :D

    sgngk9sxo.png

    banner.png

    metal_slug_avatar_by_47u09.gif

    Einmal editiert, zuletzt von Roy ()

  • Zu schade, dass du keine PS4 hast, @Roy! Wobei du noch Zeit hast und du sie dir vielleicht zu Weihnachten wünschen kannst. Es kommt nämlich weltweit am 22.12.2016 eine Demo zu dem Spiel – allerdings nur auf PlayStation 4, da der PC-Release ja noch etwas weiter in der Zukunft liegt. Vielleicht will auch @Megaolf hier die Augen offen halten? (Und natürlich alle anderen die Interesse haben)


    In der Demo mit dem Namen „DEMO 120161128“ schlüpfen wir in die Rolle von YoRHa2B, die auf ihrer Mission die Erde für die Menschheit zurück zu gewinnen in eine verlassene Fabrik reisen muss und sich dort monströsen Robotern entgegenstellt.

  • Unglaublich interessantes Spiel. Versuche mir so wenig wie möglich anzuschauen um mich komplett blind auf das Game zu stürzen. Allerdings finde ich es schade, dass es keine Steelbook-Edition gibt. Würde diesen Aufpreis für ein schönes Steelbook gerne bezahlen allerdings ist mir die Collectors Edition zu teuer - vor allem für den Standardinhalt der so in einer CE drin ist. Nun gut, dann muss ich mich wohl mit der Standardhülle zufrieden geben.

  • „NieR: Automata“ wird auf Sonys Highend-Konsole PS4 Pro mit 1080p-Auflösung dargestellt. Als zusätzliche Effekte werden Motion-Blur, detailliertere Schatten, eine flüssigeres Spielerlebnis bei actionreichen Szenen und schärfer gezeichnete Lichtstrahlen geboten, was die Atmosphäre des Spiels bereichern soll.


    Auf der Standard-PS4 werden die genannten Zusatz-Effekte offenbar nicht geboten. Zudem wird „NieR: Automata“ auf der normalen PlayStation 4 nur in einer 900p-Auflösung dargestellt. Auf beiden Plattformen soll das Spiel mit einer Framerate von 60 FPS laufen.



    Da würde mich echt deine Meinung zu interessieren Yuffie.

  • @Shaded-Hearts Da ich noch keine PS4 habe, wäre es eine Überlegung wert die 100 Euro mehr zu zahlen. Andererseits bin ich generell unsicher, ob sich so eine Pro Konsole lohnt. Also ob es überhaupt genug Spiele mit Unterstützung oder allgemeine Vorteile bietet.


    Für Leute, die schon eine normale PS4 Version haben ist es natürlich ärgerlich. Allerdings glaube ich schon, das die Entwickler das wirklich aus Rechenpower-Gründen machen. Und nicht als Verkaufsargument für die Pro. :P


    Eig. würd ich mir einfach die PC Version kaufen, aber es gibt schon einige nette Exklusivtitel auf der PS4. Vor allem Ratchet & Clank oder das Crash Bandicoot Remake würde ich gerne mal spielen.

  • @Shaded-Hearts
    Uff, ich bin überhaupt nicht Grafik und Technik-„fixiert“ und daher sind so Themen für mich immer relativ uninteressant. Auf Bildern finde ich z.B. das Motion-Blur scheiße aussieht. Wenn ich Screenshots mache, dann will ich schon, dass man was erkennt…
    Aber generell: Die PS4-Pro ist nun mal da, damit man das technisch bestmögliche rausholt und bevor es auf der „normalen“ PS4 dann vielleicht ruckelt oder wo anders zu Einbußen kommt (bei den FPS z.B. die bei so einem Spiel durchaus relevant sein könnten), ist es mir lieber, wenn man da dann solche Abstriche macht.


    Anbei lasse ich noch den Jump Festa 2017 Trailer da, der sich vor allem noch mal die „Engine Blade“ aus Final Fantasy XV zeigt und den „Cypress Stick“ aus Dragon Quest, welche beide im Spiel sein werden:


  • Wenn Spiele dieser Grafikkategorie der "normalen" Playstation 4 schon Schwierigkeiten bereiten würden wie z.B: ruckeln, tearing, niedrige FPS, dann scheiße ich Sony direkt in ihren Postkasten, denn das wäre die Oberfrechheit. Das zeigte dann, dass man die "normalen" PS4 Nutzer zur Pro nötigen will, weil diese die Lead Konsole bei Entwicklungen zu sein scheint. Nach meiner bisherigen Beobachtung hat noch kein Spiel scheinbar die Möglichkeiten der PS4 so richtig ausgereizt, wie es bei Spielen auf der 3er damals der Fall war. Daher glaube ich, dass selbst Spiele die eine hohe FPS verlangen, diese auch locker ohne Einbußen bekommen können und momentan für die Pro das eigentliche Verkaufsargument 4k - also eine höhere Auflösung ist. Alles andere wäre in meinen Augen Bullshit und reine Schikane für PS4 "normal" Besitzer.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #55: Salem Saberhagen

    salem-tuxs3jvs.jpg

    "Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen, Miauz."

  • Nun gut, habe jetzt die Demo durchgespielt und bin unglaublich positiv beeindruckt. Das Spiel läuft so flott und butterweich und auf der höchsten Schwierigkeitsstufe ist es unglaublich fordernd. Die Schwierigkeit ist gleichzusetzen mit Dark Souls/Bloodborne. 3 Hits und man ist komplett low unterwegs.


    Großer Pluspunkt geht auch an die Inszenierung. Gerade gegen Ende ist die Inszenierung großartig. Es knallt, es explodiert und alles läuft unfassbar schnell ab, so dass man keine Zeit zum verschnaufen hat. Außerdem liebe ich dieses noch nie da gewesene Mischung aus klassischen Arcade Space Shooter (so kamen mir einige Passagen vor) und eben 3rd Person Hack n' Slay mit fester Kamera wie God of War. Wenn das Spiel diese Qualität so hoch halten kann, sehe ich NieR Automata als einen Überraschungstitel für das nächste Jahr - denn mal ehrlich, dieses Spiel hat jetzt nicht so einen riesen Hype wie andere Titel aus dem Hause Sony.


    Storytechnisch ist das genau mein Fall. Es scheint eine gewisse Tragik in der Story vorhanden zu sein, die Tatsache, dass Cyborgs in dem Game so emotional werden können bringt viel Potenzial für eine gute Story mit sich.


    Einzig Negatives: Die Kamera. Selbe Macken wie in Final Fantasy XV. Sehr hektisch, teilweise unübersichtlich und einfach nicht wirklich dolle. Was dem Spiel gut tun würde ist eine Lock-In Funktion, zumindest bei den Boss-Kämpfen wie z.B bei Zelda oder Dark Souls.


    Alles in allem bin ich unglaublich gespannt auf das Game. Die Demo war fantastisch, und wenn man bedenkt, dass die letzte Demo die ich durchgespielt habe, P.T war, zeigt es, wie sehr mich diese gefesselt hat.

  • Danke schonmal für diese ersten Infos. Ich hätte mir das Spiel so oder so gekauft, da müsste die Demo schon Schreckliches offenbaren, dass ich es mir da anders überlege. Beim Schwierigkeitsgrad werde ich mich aber vermutlich mit leicht oder normal begnügen. Fand Nier für die Xbox 360 stellenweise schon knackig, gerade manche Bösse waren im New Game + und ++ extra knackig - ich erinnere nur an den Typ, der in der Schlucht rumfliegt und mit seinen Bällen nach dir wirft. Gott hat der ewig gedauert.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #55: Salem Saberhagen

    salem-tuxs3jvs.jpg

    "Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen, Miauz."

  • Naja, die Schwierigkeit auf der Demo war auf normal nicht wirklich fordernd nach einiger Zeit. Nach dem man einige Combos drauf hatte und langsam wusste wie man auf welcher Reichweite man effektiv angreift, war die KI nicht stark. Allerdings ist es auf dem Modus "Hard" recht schwierig und dort kommt auch die Komplexität des Kampfsystems zum Vorschein. NieR Automata ist mehr als nur blindes angreifen sondern macht den Eindruck, dass gerade auf dem schweren Schwierigkeitsgrad jede einzelne Bewegung zu extremen Schaden führen kann.


    Auf dem "Sehr Schwer" Modus ist das Spiel nicht mehr genießbar. Da bist du One-Hit Tot. Ist wohl nur ein Modus für Leute die das Spiel mehrmals durch haben oder absolute hardcore Zocker.

  • So hab auch gerade die Demo gespielt und bin total gehyped. Zunächst war ich etwas zurückgehalten, weil ich dank dem Drecks No Man´s sky mega enttäuscht wurde aber die Demo war richtig cool. Nachdem feinjustieren der Kamera lief alles super flüssig und trotz des mangelnden Gegnerdesigns. Sie sehen etwas karg aus. Allerdings könnte ich mir im Endgame vorstellen, dass das kompensiert wird, wenn man bspw. in Städte käme wo die Vegetation wieder überhand genommen hat oder die Atmo allgemein stimmt. Ähnlich wie in Last of us. Das kam mir in den Sinn als die Vögel gezeigt wurden. Aber da lass ich mich überraschen.
    Die Kämpfe haben schon Spaß gemacht. Allerdings habe ich mich jetzt nicht sonderlich mit Kombos auseinandergesetzt, sodass ich immer wieder die gleichen Attacken nutzte. Wobei der Kreissägen - Move schon cool war. Super fand ich auch, dass man gegen riesen Gegner kämpft. Gerade die Maschine am Ende, groß wie Outer Heaven, war ganz cool. Dass man sie dann mit ihren eigenen Arm verprügelt hat was martialisches. Warum schlägst du dich selbst ? Warum schlägst du dich selbst ? Warum schlägst du dich selbst ?
    Was ich etwas merkwürdig fand, wenn man unbedingt was zum meckern sucht, dass 2B sagte Emotionen seien verboten aber dann doch sehr emotional bei 9S reagiert obwohl die sich zum ersten mal trafen. Die haben mehr Gefühle als ich bei Mitmenschen die ich schon länger kenne.


    Aber ich kann sagen ich freu mich jetzt definitiv auf dieses Klasse Spiel. Das wird wahrscheinlich das erste Spiel im nächsten Jahr sein was ich mir hole.

    unbenannt5qsld.png


    Zitat

    Original von Megaolf


    "Extrablatt - Zufälliger Zelda Forum User fühlt sich durch Megaolf provoziert"