Mario Party: Star Rush

  • Scheint als wäre Paper Mario: Color Splash nicht relevant genug, denn anstatt dazu neue Informationen zu bekommen, wurde auf der E3 doch glatt ein neuer Ableger der Mario Party-Reihe angekündigt.


    Offenbar wurde das Gameplay komplett auf den Kopf gestellt, denn dieses Mal schlüpft man in die Rolle der Toads und obwohl mal sich mit Mario, Donkey und Co. zusammen tun kann, sind sie nicht mehr die spielbaren Charaktere. Abgesehen davon scheint jeder Spieler auf den Spielbrett simultan zu agieren und nicht mehr hintereinander. Diesen Spaß soll man übrigens auch Online mit oder gegen Freunde spielen können.

    • Man kann bis zu vier Charaktere mit in sein Team nehmen. Darunter Mario, Peach, Donkey Kong, Toadette, Luigi, Daisy, Yoshi und auch Rosalina.
    • Auf jedem Spielbrett erwarten kniffelige Bosse.
    • Nur über lokalen Drahtlosen-Modus spielbar.
    • Soll offenbar viele Modi geben.


    Das Spiel kommt schon am 04. November 2016 auf 3DS nach Nordamerika.



    Na, freut ihr euch?


    Ganz ehrlich: Für mich ist die Reihe schon tot und mir scheint das Spiel einfach nur ziemlich chaotisch, aber der Schein kann natürlich trügen. Trotzdem glaube ich nicht, dass diese Reihe jemals wieder so spaßig sein wird, wie es mal vor Jahren der Fall war… hat denn überhaupt noch irgendwer an der Reihe Interesse? In meinem Umfeld sind wirklich alle dem ganzen sehr negativ gegenüber eingestellt. Es scheint ja so als gäbe es in dem Game nicht mal mehr Mini-Spiele, sondern nur noch die Boss-Kämpfe, welche vielleicht annähernd mit einem Mini-Spiel verglichen werden können…? Aber ansonsten…


    Da es hier aber ja einige Mario-Fans gibt und vielleicht nicht alle die E3 (zu 100%) verfolgen, dachte ich mal, dass ein Thema ja nicht schaden kann.


  • Was soll das überhaupt noch werden? Das hat doch nichts mehr mit Mario Party zu tun. Seit dem 9. Teil ist komplett vom alten Spielprinzip abgewichen worden, selbst den 8. Teil für Wii fand ich an manchen Stellen nur noch eher mittelmäßig. Aber was mittlerweile da abgezogen wird, ich kann mir nur an den Kopf fassen...
    Die Reihe wird maßlos ausgeschlachtet, viel zu viele Titel in zu kurzer Zeit rausgebracht, irgendwann wird's wohl schon keiner mehr kaufen. Klar, die Party Reihe hatte bereits mit dem klassischen Spielprinzip sehr viele Ableger und irgendwann gehen einem auch mal die Ideen aus, aber dann sollte man halt pro Konsole weniger Teile veröffentlichen und dafür wieder mal Sinnvolle!


    Island Tour für 3DS hat mich schon null komma null angesprochen und diesmal ist es nicht anders. Das Spielbrett sieht schon gar nicht mehr nach Mario Party aus, das Konzept wirkt langweilig und andauernd nur Bosskämpfe, bei denen man auch noch zusammenarbeitet obwohl man eigentlich gegeneinander antritt? Hö? Hauptsache mal den letzten Treffer gelandet und/oder den meisten Schaden ausgeteilt. Bin mir grad nicht sicher, wie das gerechnet wird.


    Definitiv ein Spiel, an dem ich im Geschäft immer nur vorbeilaufen werde



  • Hier sind so 20 Minuten Gameplay aus dem Spiel, Begeisterung hat sich bei mir noch immer in keiner Weise eingestellt… für mich war das beste Mario Party wirklich eines der Älteren, ich denke vielleicht vier, aber fünf mochte ich auch noch. Danach hat die Reihe; meiner Meinung nach; sehr stark nachgelassen. Mit dem komplett neuen Konzept, welches sie seit ein paar Teilen fahren, haben sie einfach keinen guten Weg eingeschlagen. Den letzten Teil auf der Heimkonsole, wollte ich nicht mal anrühren…


    Ich verstehe ja, dass man Neues auf den Tisch bringen muss und sich ebenso Leute beschweren werden, wenn man an den Wurzeln festhält… aber vielleicht sollte man hier nicht krampfhaft versuchen das Prinzip in eine neue Richtung zu lenken oder zumindest nicht gänzlich all die Elemente streichen, welche man in früheren Spielen eingesetzt hat…


    Mario Party hat schon immer Mini-Games gehabt, welche rein auf Glück basiert haben, aber immerhin gab es Abwechslung. Ich hab das Gefühl, mit jedem neuen Teil liegt der Schwerpunkt nur noch auf Glück oder Geschwindigkeit, nicht wirklich „Skill“. Zumal ich persönlich finde, dass dieser Ableger zusätzlich auch noch total unübersichtlich ist… das Feld sieht überhaupt nicht liebevoll gestaltet aus (was man in Mario Party 10 wenigstens noch sagen konnte), ziemlich viele Spielfiguren können darauf rumwuseln und gerade in den Bossfights wird das alles noch mal extremer, weil dann noch zusätzlich Gegner rumwuseln.


    Auch der Fakt, dass es doch Mini-Games gibt, rettet für mich das Spiel nicht mehr. Die Verbesserung, dass man nicht mehr als Kollektiv über das Spielbrett läuft, finde ich schon mal aber eine positive Änderung – um auch mal was Gutes darüber zu sagen.


    Fazit bisher also: Ich finde es gut, dass Neuerungen gemacht werden und es schaut; meiner Meinung nach; auch z.B. besser aus als Island Tour. Trotzdem wirken die Spielbretter sehr langweilig, dadurch dass es einfach nur quadratische Felder sind und weil jeder Spieler bis zu drei Mitstreiter aufsammeln kann, wirkt das Brett teilweise extrem überladen, sowie man sich in den Bosskämpfen dadurch irgendwie eher im Weg steht als irgendeinen Vorteil daraus zu ziehen. Außerdem ist ein großes Manko, dass man es nur lokal im Mehrspieler-Modus spielen kann… da braucht jeder einen 3DS, jeder das Spiel und man muss auch noch aufeinander hocken.


    1. Warum kein Online-Modus…? (Klar, da kann immer jemand ausloggen, aber naja)
    2. Es ist einfach viel unwahrscheinlicher, dass man so Leute zusammen bekommt… und an Mario Party war der halbe Spielspaß einfach mit Freunden zusammen zu spielen. Da brauchte man nur eine Konsole, ein Spiel und halt mehr Kontroller, welche aber weitaus weniger schwer ins Geld gehen als mal eben vier Konsolen und vier Spiele zu kaufen…

  • Die Reihe wird maßlos ausgeschlachtet, viel zu viele Titel in zu kurzer Zeit rausgebracht, irgendwann wird's wohl schon keiner mehr kaufen. Klar, die Party Reihe hatte bereits mit dem klassischen Spielprinzip sehr viele Ableger und irgendwann gehen einem auch mal die Ideen aus, aber dann sollte man halt pro Konsole weniger Teile veröffentlichen und dafür wieder mal Sinnvolle!

    Dasselbe höre ich auch oft über Call of Duty, allerdings scheint die Serie auch eine ziemlich große Zielgruppe zu haben.


    Ach ja... Bei der letzten Nintendo Direct gab es News zum Spiel!

    • Insgesamt wird es im Spiel 7 Spielmodi geben
    • In einem Spielmodus treten alle Spieler als Toad an, allerdings kann man sich auf dem Spielbrett noch bekannte Charaktere aus dem Pilzkönigreich als Verbündete holen, mit denen man dann gegen Bosse antreten kann.
    • In einem anderen Spielmodus, in dem es etwas schneller zugeht, wird es nur Minispiele geben
    • Außerdem ist es in einem anderen Spielmodus das Ziel, drei Figuren auf die andere Seite eines Spielfeldes zu bringen.
    • Auch Amiibos sind mit diesem Spiel kompaktibel! Das Spiel wird auf jeden Fall mit den Amiibos der Super Mario-Serie kompaktibel sein, außerdem wird es nach dem Release des Spiels noch einige weitere Amiibos mit Mario-Bezug geben, darunter auch eine Daisy- und ein Waluigi-Amiibo geben.

    Quelle