Zwei Versionen: Switch vs WiiU

  • Die 30 FPS in der von Moody™ eingefügten Tabelle scheinen für die Wii U wohl so einigermaßen eingehalten zu werden. Wenn es hin und wieder kleine Einbrüche gibt, wenn man durch einen Wald fliegt oder ein Lager in die Luft geht, dann finde ich es nicht so schlimm. Ein wenig Sorgen hatte ich mir schon gemacht, weil ich mir die Wii-U-Version zulegen wollte, aber die hier gezeigten Einbüßungen scheinen ja nicht all zu dramatisch zu sein. Insgesamt sieht es immer noch gut aus. Damit kann ich leben, das konnte ich bisher auch immer.

  • Bei den Kämpfen sind die FPS Einbrüche schon sehr nervig und an manchen Stellen ist es mir schon passiert, dass die Befehlseingabe entweder garnicht oder stark verzögert eintraf, weswegen es dann zu Treffern kam oder ich an einer Stelle abgestürzt bin, weil link zu spät sprang. Mittlerweile habe ich mich auch einigermaßen daran gewöhnt, ob es mich noch stört? Ich kann es ja nicht ändern aber klar, stört mich sehr dass ein Spiel nicht flüssig läuft, zumal sich am Bildschirm wirklich nicht viel abspielt, die Weitsicht nicht gut ist und Objekte ohnehin in nächster Nähe aufploppen - daher verstehe ich die schlechte FPS und die Einbrüche auch nicht wirklich - weil eben die Grafik/Technik nicht sonderlich atemberaubend ist, es gibt ja auch kaum hochauflösende Texturen etc... Die Möglichkeit "schlecht programmiert" im Zusammenhang mit Nintendo und Zelda schließe ich fast aus, aber was anderes fällt mir eigentlich nicht ein woran das liegen könnte

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Ich finde interessant, dass im von Megaolf geposteten Video gesagt wird, die Switch-Version (docked) sei ein wenig ("slightly") flüssiger als die Wii-U-Version, im Infotext allerdings von einem größeren Unterschied ("significantly") gesprochen wird. Kommt mir irgendwie nicht besonders glaubwürdig vor. Tatsächlich sehe ich im Video aber auch keine besonders großen Einbrüche und auch bisher kann ich mich nicht über die Switch-Version beschweren. Hier und da gehen die FPS vielleicht mal herunter, aber es ist immer noch sehr gut spielbar für mich. Habe aber auch lange genug am PC Spiele mit ~20 FPS im Schnitt gespielt, da ich keinen besonders starken Rechner hatte, und mich da entsprechend dran gewöhnt. Unspielbar würde ich das auf keinen Fall nennen.
    Zur Wii U kann ich nichts sagen, da ich keine besitze, aber die Einbrüche im Video schienen auch nicht besonders lange anzuhalten. Kann natürlich sein, dass es beim Spielen mehr auffällt. Wobei verzögerte Eingaben doch deutlich anstrengender klingen als FPS-Einbrüche.


    Oder kommt das nur im TV-Modus vor? Ich spiele nämlich zu 98% im Handheldmodus.

    Laut dem Video läuft das Spiel im Handheld-Modus tatsächlich besser. Ich merke keinen großen Unterschied, aber ohne Messgerät ist das auch schwer nachzuvollziehen, wenn die Unterschiede eher gering sind. Eventuell sind aber auch meine Augen einfach schlecht darin, diese Unterschiede zu erkennen.

  • @Sylph Mein Englisch ist nicht das Beste, müsste das Video aber noch einmal anschauen, weil ich das jetzt schon so im Kopf hab, dass es gesagt wurde, dass es bei der Switch auch Einbrüche gab, sie aber Overall viel besser läuft und es im Handheld Modus zu so gut wie keinen Einbrüchen kommt, wobei das wohl an der geringeren Auflösung liegen mag.


    Einbrüche gibt's - wie man im Video sehen kann - auf der Wii U und Switch. Natürlich könnte man die schlechte Performance angesichts der schwachen Technik jetzt übersehen, will ich so aber nicht stehen lassen - zumal man Konsolen in dieser Hinsicht nicht mit PCs vergleichen kann. Das Spiel war mehrjährig in Entwicklung und wurde sogar gegen Ende noch einmal verschoben - offiziell wegen Polishing - und die Technik/Grafik bzw. die Masse an dargestellten Objekten kann im Kontext anderer Spiele nicht der Grund für die schlechte Performance sein. Einziger Grund ist für mich derzeit, dass bei der Entwicklung geschlampt wurde und/oder es wegen der Portierung der Switch Version zu diesen Fehlern kommt. Hat sich Nintendo eigentlich schon dazu geäußert, wann sie das nachpatchen wollen oder warum es überhaupt zu diesen schlampigen Fehlern kam? Für mich ist es schon eine Frechheit, weil sowas erwarte ich mir bei Indietiteln oder Spielen kleiner Entwickler/Ubisoft und nicht Nintendo, va weil das Spiel ja angeblich verschoben wurde, damit sowas nicht passiert.


    Meine bescheidene Meinung ist, dass die schlechte Performance und Technik darauf zurückzuführen ist, dass das Spiel auf halbem Weg dann für die Switch "mitentwickelt" wurde oder gar von der Wii U als leading Plattform auf die Switch gepackt wurde. Zu sehen sind solche Dinge öfters gerade wenn Spiele länger in Entwicklung sind oder Plattformwechsel/Portierungen durchmachen

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Laut dem Video läuft das Spiel im Handheld-Modus tatsächlich besser. Ich merke keinen großen Unterschied, aber ohne Messgerät ist das auch schwer nachzuvollziehen, wenn die Unterschiede eher gering sind. Eventuell sind aber auch meine Augen einfach schlecht darin, diese Unterschiede zu erkennen.

    Im Handheld-Modus läuft das Spiel fast perfekt. Docked kommt es hin und wieder zu FPS-Einstürzen, meistens wenn man sich in einem Grafik-intensiven Areal bewegt (z.B. Große Fee-Schreine) oder kurz und temporär, wenn das Spiel viele Ressourcen nach lädt. Ist mir zu erst auch sofort negativ aufgefallen, vor allem als hauptsächlicher PC Master Race Gamer. Wir sind nämlich so paranoid, das wir dann sofort das Spiel schließen und irgendwelche Konfigurationsdatei/Treiber Einstellungen Tweaks vornehmen. 8o

  • @Megaolf Habe gerade nachgesehen, das "slightly" wird eindeutig im Vergleich Wii U und Switch gesagt (ab 3:05 etwa, um genau zu sein). Ich will mich jetzt aber auch nicht an diesem einen Wort aufhängen, denn du hast tatsächlich Recht, dass auf einer aktuellen Konsole 30 FPS schon angemessen sein sollten - auf der Switch umso mehr, da es sich bei Breath of the Wild ja streng genommen um ein Wii-U-Spiel handelt. Die Wii U zähle ich übrigens auch noch als aktuelle Konsole.
    Dass es mich nicht besonders stört und für mich dennoch gut spielbar ist, ist mein persönliches Empfinden; ich kann es aber nachvollziehen, dass andere Spieler auch anders denken.


    Ich weiß jetzt auch nicht mehr, ob es bei Zelda schon einmal der Fall war, dass es zu Rucklern kam - aber nicht dass ich wüsste. Twilight Princess kam ja auch auf Gamecube und Wii heraus und da kann ich mich nicht an irgendwelche FPS-Einbrüche erinnern. Wäre natürlich schön, wenn Nintendo etwas nachpatchen würde, allerdings hätte ich nicht gehört, dass da etwas geplant ist. Kann auch gut sein, dass Nintendo das für kein so großes Problem hält. Obwohl natürlich seltsam ist, wenn zunächst 30 FPS stable angegeben werden (siehe Moodys Tabelle, allerdings weiß ich nicht, wie offiziell diese ist) und es dann effektiv doch zu Einbrüchen kommt.

  • Ich meine, dass es bei Majoras Mask damals auch ab und zu ruckelte - da war das Expansion Pak ja auch neu und ich habe das so in Erinnerung, kann aber nicht mehr ganz genau sagen, wann und wo. Weil das aber damals eher "normal" war auf dem N64 kam es mir jetzt nicht so besonders vor, aber heute sollte ein Spiel auf 30FPS schon flüssig laufen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Für mich ist es schon eine Frechheit, weil sowas erwarte ich mir bei Indietiteln oder Spielen kleiner Entwickler/Ubisoft und nicht Nintendo, va weil das Spiel ja angeblich verschoben wurde, damit sowas nicht passiert.

    Das ist doch so aber nicht realistisch. Resident Evil 7 läuft auf dem PC mit hohen Grafik-Einstellungen auch mehr schlecht als recht, mit wirklich hartem Stuttering. Fallout 4 hatte auf allen Plattformen ebenso längere FPS-Einbrüche wie BotW, dazu noch gelegentliches Stuttering. Beides Triple A Produktionen von großen Entwicklern.


    Manche Engines sind nun mal so aufgebaut, das sie zu solchen technischen Problemen führen. Man kann sich jetzt darüber streiten, ob Entwickler das nicht von vorne herein verhindern könnten. Aber den schwarzen Peter jetzt Nintendo zu zuschieben wäre aus der Luft gegriffen.

  • Resident Evil 7 läuft auf dem PC mit hohen Grafik-Einstellungen auch mehr schlecht als recht, mit wirklich hartem Stuttering. Fallout 4 hatte auf allen Plattformen ebenso längere FPS-Einbrüche wie BotW, dazu noch gelegentliches Stuttering. Beides Triple A Produktionen von großen Entwicklern.


    Auch ärgerlich, aber wenn ich mir die Grafik an sich, Objektdetails, Assets und Umgebung anschaue, dann habe ich wenigstens einen Grund, warum es ruckelig läuft. Übrigens könnte ich mich bei Resident Evil 7 (PS 4 Version) weder an Ruckler noch sonst an FPS Einbußen oder sonstige Technikfehler erinnern - und wenn, dann muss das vereinzelt gewesen sein, bei Zelda hingegen gibt es regelmäßig die Ruckler.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Auch ärgerlich, aber wenn ich mir die Grafik an sich, Objektdetails, Assets und Umgebung anschaue, dann habe ich wenigstens einen Grund, warum es ruckelig läuft.

    Ja, weil die Konsole an ihre grenzen stößt. Und die Wii U/Switch stoßen mit ihrer jeweiligen Spiel-Version von BotW nun mal auch an ihre Grenzen.

    Zitat von Megaolf

    Übrigens könnte ich mich bei Resident Evil 7 (PS 4 Version) weder an Ruckler noch sonst an FPS Einbußen oder sonstige Technikfehler erinnern - und wenn, dann muss das vereinzelt gewesen sein, bei Zelda hingegen gibt es regelmäßig die Ruckler.

    Deswegen hab ich auch PC-Version angemerkt. :)

  • PC Spiele laufen oft auf hohen Einstellungen nicht flüssig, weil die entsprechende Hardware nicht gut genug ist oder nicht gut aufeinander abgestimmt ist. Konsolen sind abgeschlossene High End Geräte und gerade bei Nintendo, wo der Sonderfall eintritt, dass sie selbst eine Konsole aufstellen UND noch dazu Spiele entwickeln gehe ich eigentlich schon davon aus, dass die Software auf die Hardware abgestimmt ist und es nicht zu so schlampigen Fehlern kommt.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Du kannst es drehen wie du willst, aber wenn ich BotW mit so einigen anderen Triple A-Spielen vergleiche, dann kann ich keine Unzumutbarkeiten feststellen. Gerade das Beispiel mit Fallout 4 bringe ich gerne, da ich beide Spiele ausgiebig gespielt habe und weiß das sie auf FPS-Ebene auf gleichem Level stehen. Nur hat Fallout noch ein dezentes Problem mit Bugs. Wir können uns gerne drüber unterhalten, ob das in Ordnung ist wenn Spiele solche Performance-Probleme haben. Aber dein ursprüngliches Statement suggerierte, dass das eine Frechheit spezifische von Nintendo sei. Und darauf wollte ich eingehen. :P

  • Du kannst es drehen wie du willst, aber wenn ich BotW mit so einigen anderen Triple A-Spielen vergleiche, dann kann ich keine Unzumutbarkeiten feststellen.


    Wie gesagt, der Unterschied ist halt, dass im Sonderfall Nintendo das Spiel UND die Konsole aus einem Haus kommen, dh. der Spieleentwickler die bestmögliche Ausgangssituation hat und das Spiel genau der Hardware anpassen kann, deren Architektur ja dann hinlänglich bekannt sein sollte - ich erinnere da z.B. daran, wie Entwickler teilweise erstmal mit der Wii nicht zusammenkamen.
    Dann finde ich persönlich, dass die Grafik im Vergleich zu anderen Open World Spielen - Witcher 3, Fallout 4, selbst Berseria oder Final Fantasy XV - nicht besonders gut abschneidet - und ich könnte mich bei keinem der Spiele an so regelmäßige Leistungseinbrüche erinnern, sondern nur, wenn wirklich Effektmäßig was los war. Der Cel Shading Look bietet wenig Details, zumindest auf der Wii U hat man keine große Detailweitsicht, auch sonst sind selten mehr als fünf Gegner am Schirm, während das Spiel teilweise an Stellen einbricht, bei denen überhaupt keine Gegner zu sehen sind. Von daher dürfte das Spiel entweder schlampig programmiert sein - was ich mir aber einfach nicht vorstellen kann, weil das bei Nintendo nie der Fall war - oder es liegt eben dran, dass das Spiel mitten in der Entwicklungsphase auf die Switch gehoben wurde und es da dann zu diesen Problemen kam.
    Fazit: Der Leistungseinbruch ist kein Weltuntergang aber aus meiner Sicht nicht verständlich und nervig - gerade weil es so stark ist, dass es mir überhaupt negativ auffällt, was bei anderen Spielen eben schon lang nicht mehr der Fall war. Selbst Fallout 4 lief auf der Konsole prima und mir ist da nichts derartiges in Erinnerung - dass Spiele auf einzelnen Plattformen schlecht laufen kann ja mal der Fall sein, siehe Portierung oder Hardware, aber dass ein Spiel einer Firma auf ihrer eigenen Konsole so läuft ist seltsam - und das auf beiden hauseigenen Konsolen. Als Randdetail möchte ich noch erwähnen, dass so etwas in keinem 10/10 Spiel der Fall sein darf.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Selbst Fallout 4 lief auf der Konsole prima und mir ist da nichts derartiges in Erinnerung

    Der selbe YouTube Channel, von welchem du das BotW Performance Video in diesem Thread herangezogen hast, hat auch ein Fallout 4 Video hochgeladen. Und in diesem sind die selben FPS Drops von 30 auf 20 zu sehen, auch an Stellen wo nicht viel los ist, wie in BotW. ;)


    Sehe außerdem nicht, wohin das führen soll, jetzt die Grafik von XBox One und PS4 mit Wii U und Switch zu vergleichen. Und das als Argument dafür anzuführen, dass BotW im Vergleich zu Spielen auf anderen Plattformen nicht das recht hat, die gleichen Performance-Probleme zu haben. Ist doch klar das sich die Letzteren nicht auf gleichem Grafik-Niveau bewegen. Gerade da die Wii U nicht mal die Konsolen-Generation übertrumpft hat und die Switch ein Handheld ist.

  • Der selbe YouTube Channel, von welchem du das BotW Performance Video in diesem Thread herangezogen hast, hat auch ein Fallout 4 Video hochgeladen. Und in diesem sind die selben FPS Drops von 30 auf 20 zu sehen, auch an Stellen wo nicht viel los ist, wie in BotW.


    Bethesda ist bekannt dafür, glitchige Spiele zu machen und die Community macht sich auch zurecht darüber lustig - die Spiele bekommen aber auch dann die Wertung, die sie verdienen und Bethesda stellt keine Konsole her und entwickelt auf allen Plattformen, außerdem sind die Drops meist "nur" bei 25-27 FPS und kürzer - ich kann nur für mich sprechen aber ich sehe deutlichere Drops bei Breath of the Wild und da sind sie mir auch gravierender aufgefallen. Und anscheinend bin ich nicht der Einzige, dem es aufgefallen ist und den es schon stört bei einem 10/10 Nintendo Quality Spiel sowas geboten zu bekommen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • außerdem sind die Drops meist "nur" bei 25-27 FPS und kürzer

    Im Gegensatz zu BotW gesellt sich dann aber noch Stuttering, wo das Spiel für einen kurzen Moment hackt. Schlechter als Fallout 4 steht die Switch-Version von BotW im Docked Modus also nicht da.


    Ich kann leider nur von meiner Erfahrung mit der Switch Version sprechen. Die Wii U Version scheint ja aber schlimmer betroffen zu sein, und darüber darf man sich natürlich aufregen. Bei den Wii U Reviews werden die FPS Probleme zumindest angesprochen.

  • Ich habe heute zur Abwechslung mal lange im TV-Modus gespielt und fand es furchtbar. Hätte die Switch vor Wut am liebsten aus dem Fenster geworfen.


    Der linke Joycon war ein Desaster. Zu spät reagiert, gar nicht reagiert, zu lange reagiert, komplett ausgefallen... Es war zum Heulen.
    Dazu dann habe ich die Einbrüche in der Grafik das erste Mal zu Spüren bekommen, was beim Handheld-Modus nie ein Problem war. Diesmal aber.... Orrrrr echt, grausam.


    Im Handheld-Modus weiterhin zum Dahinschmelzen, im TV-Modus würde ich am liebsten die Konsole schmelzen.


    You've met with a terrible fate...
    Haven't you?

  • Komisch… ich hatte nur zwei Mal (auf 80 Stunden oder so?) FPS-Einbrüche. Einmal, weiß ich nicht mehr wo es war und einmal im Dorf der Orni. Und ich hab echt schon viel AKTIV gespielt und auch sehr viel Scheiß ausprobiert. Im Handheld-Modus fiel mir kein Unterschied auf (ich hab allerdings nur vielleicht 3 Stündchen gesamt im Handheld Modus verbracht).


    Woran liegt das, dass es so unterschiedlich ist?

  • Ich hab zwar noch nie auf einer Switch gespielt aber wenn man sich keine Switch kaufen möchte oder kann ist die Wii U Version auf jeden Fall eine gute Alternative.Ich spiele botw auf meiner Wii U und bisher läuft das Spiel fantastisch. Einzig als ich das erste mal in ein Dorf gekommen bin hat es angefangen zu ruckeln, was sich aber schnell wieder gelegt hat. Ich sehe keinen Grund sich eine Switch nur für botw zu kaufen wenn man auch eine WII U hat.


    "In jedem Gnar steckt ein Mega-Gnar"

  • Hallöchen :3
    Ich wollte mal fragen, wer denn Breath of the Wild per Wii U zockt?
    Oder vielleicht findet sich ja jemand, der schonmal sowohl auf der Switch als auch auf der Wii U gespielt hat? Gibt es Unterschiede?
    Ich gedenke nämlich die Wii U von meinem Freund zu klauen äääh auszuleihen und würde mir dann das Spiel kaufen.. aber hmm, ist es auf der Switch besser?
    Gibt es Unterschiede in der Steuerung? Welche Controller sind besser? Habe bisher Zelda nur per Handheld gespielt (und TP... aber die Wii-Steuerung ist doof.. finde ich ...).
    Hilfe :c


    LG :z17:

    Have the Courage
    To seek the Wisdom
    That will grant your Power