Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre




  • Eine ganze Weile mussten wir auf den neusten Teil von Layton aus der Spiele-Schmiede Level-5 warten und schon seit einigen Wochen weiß man, dass der Gentleman aus den vorherigen Teilen diesmal nicht der Protagonist sein wird – dafür aber seine Tochter: Catriel Layton wird die Protagonistin vom Titel Lady Layton: The Conspiracy of King Millionaire Ariadne.


    Für die Stimmen dieses Mal nicht direkt Leute ein, welche als Synchronsprecher bekannt sind, sondern als Schauspieler wie z.B. Arimura Kasumi; Yakusho Kōji und Kuroki Meisa.


    Das Spiel soll im Frühling 2017 in Japan für den Nintendo 3DS, iOS und Android erscheinen, in Europa wurde das Trademark schon eingetragen, weswegen man davon ausgehen kann, dass auch wir in den Genuss des Spieles kommen werden.


    Vielleicht ist dieser Thread ja für unseren bekennenden Layton-Fan @Astro Robin einen Blick wert?


    Ansonsten:
    Was haltet ihr bisher von dem neuen Titel oder habt ihr ohne Layton und Luke vielleicht sogar das Interesse verloren?


    Erst einmal muss ich sagen: Ich finde man merkt im Trailer, dass wir es hier mit Schauspielern und nicht mit Seiyū zu tun hat - schlecht finde ich es nicht unbedingt und bisher habe ich auch noch nie einen Teil auf Japanisch gespielt (mag das Spiel zwar, aber einen Import ist es mir dann doch nicht wert), weswegen ich vermutlich eh nicht damit konfrontiert werde. Aber mir ist es halt aufgefallen.


    Aber generell bin ich von der Idee angetan, auch wenn ich sehr vernarrt in das vorherige Duo bin! Doch frischen Wind in ein Game zu bringen, welches fast nur aus Rätseln besteht geht nun einmal über Story, sowie Charaktere – demnach denke ich, dass es eine vertretbare Entscheidung ist. Und bevor ich darüber urteilen kann, ob die neue Protagonistin sympathisch ist oder nicht, ist es sowieso zu früh. Das Gespann zwischen Frau und Hund finde ich aber schon mal ganz putzig und der Trailer hat mir doch schon recht gut gefallen, weil es den Charme von den typischen Layton-Spielen zu haben schien.

  • Ein neuer Layton-Teil kommt raus? Ich war mir sicher, dass ich mal gelesen hatte, dass es keine weiteren Layton-Teile mehr geben wird, aber vielleicht war das auch nur darauf bezogen, dass die Serie zwar weitergeht, aber einen anderen Protagonisten bekommt. Eher gesagt weiß ich es gar nicht mehr so genau.


    Auf jeden Fall hört es sich interessant an. Ich glaube, ich werde es spielen- natürlich auf dem 3DS!

  • Zunächst einmal danke für den Thread Yuffie, Ich selbst wäre bestimmt zu faul gewesen ein zu erstellen :b


    Dass mein lieb gewonnenes Detektiv Dou nun ausgetauscht wird, mag mir aber irgendwie gar nicht schmecken. Über die Jahre hab' Ich den alten Quadratkopf und sein Lehrling doch sehr in's Herz geschlossen. Ich hoffe doch, dass die Beiden wenigstens eine kleine Rolle in der neuen Serie bekommen werden. Und dass nun ausgerechnet die Tochter von Layton seinen Platz einnehmen wird, mag mir auch nicht so richtig gefallen. Überhaupt, Layton, der Weltenbummler, der sein Leben der Archäologie widmet, soll ein Kind haben? Das passt irgendwie nicht zusammen. Und überhaupt, warum hat man in der Serie bisher nix davon erfahren? Oder wird die neue Reihe weit in der Zukunft spielen? Also Ich find das jetzt nicht optimal - da wäre mir ein erwachsener Luke, der es endlich zu einem echten Gentleman gebracht hat, als Protagonist wesentlich lieber gewesen xD
    Und den guten alten Zylinder vermiss Ich auch jetzt schon ._.


    Aber gut, Charaktere und Story sind im Endeffekt bloß schmückendes Beiwerk - worauf es natürlich ankommt sind die Rätsel. Da Puzzle Master Akira Tago, in Japan eine kleine Berühmtheit, im Jahr 2013 leider verstorben ist - was btw. @Hyrule Warrior meines Wissens nach der Grund war, warum eigentlich kein weiterer Teil der Reihe erscheinen sollte- hab' Ich nun in der Hinsicht minimale Sorgen, dass meine Ansprüche nicht erfüllt werden. Nicht selten habe' Ich mich in den alten Layton Spielen 1 Stunde oder mehr an ein und dem selben Rätsel festgebissen. Immer hin- und hergerissen, ob Ich nun eine Hinweismünze verwenden soll, oder nicht...aber Nein! Ich hab' mich immer bis zum Schluss geweigert, jede verspielte Münze ist eine zu viel! Ich will es so lösen! o.< Die Knobeleien waren immer klasse aufgezogen. Ich hoffe mal, dass die auch ohne Tago eine ausgewogene und motivierende Mischung an Rätseln hinbekommen - aber bin da eigentlich ganz optimistisch.


    Was Ich mir persönlich wünschen würde, wäre mehr, Ich nenne es mal Räumlichkeit in den Rätseln xD So zB. könnte man doch die klassischen Schiebe-Rätsel von der zweiten in die dritte Dimension verfrachten. Die technischen Vorteile des 3DS wurden in der Hinsicht ja nie genutzt, dabei hatte Ich genau diese Erwartungshaltung, als Ich alle 4 Titel für den DS durch hatte und die 3DS Teile angepeilt hatte. Vielleicht tut sich ja in der Hinsicht nun noch was, auch wenn Ich es nicht glaube - der Trailer gibt diesbezüglich jedenfalls schonmal nix her.


    Ich freue mich jedenfalls wie ein kleines Kind über die Fortsetzung und kann den Europa Release kaum abwarten :]

  • @Astro Robin
    Wenn man bedenkt, dass die junge Dame sicherlich schon über 18 Jahre alt ist, spielt das Spiel vermutlich schon irgendwie in der fernen Zukunft und offenbar ist sie neben dem Lösen von kniffligen Rätseln (dieses Mal von Iwanami Kuniaki); welche von der Rettung von Katzen bis hin zu Mordfällen gehen; auch auf der Suche nach ihrem Vater.


    Die Wahrscheinlichkeit, dass Hershel und Luke eine (Neben)rolle bekommen, halte ich also nicht für unwahrscheinlich.


    Schade finde ich, dass viele Leute in den Kommentaren sich über den Hund aufregen bzw. darüber, dass er spricht. Aber Luke konnte doch auch schon mit Tieren reden und ich kann mir gut vorstellen, dass Catriel dies auch kann? Layton war nun wirklich nie das realistische Spiel; auch was solche Sachen angeht; aber die Leute suchen halt schon wieder was an dem sie meckern können.
    Skepsis etc. finde ich ja vollkommen legitim, aber das scheint mir bei vielen doch sehr an den Haaren herbeigezogen.

  • *die dicke Staubschicht vom Thread pustet*


    Nein, ich habe „meinen“ Thread selbstredend nicht vergessen – es war schlicht und ergreifend sehr lange ruhig um den neusten Ableger der Layton-Reihe. Neue Informationen gab es nun aber von Hino Akihiro gegenüber der Famitsu. Hier die „wichtigsten“ Informationen zusammengefasst:

    • Hino hofft, dass dieser Ableger eine ganz neue Seite der Reihe zeigen wird, da das Spiel dank der neuen Protagonistin; Laytons Tochter Katrielle; auch einen „weiblichen Touch“ hat.
    • Außerdem wird sich das Puzzeln stark von anderen Spielen unterscheiden, da Katrielle eher kleine Aufgaben rund um London löst und es nicht um ein riesiges Geheimnis wie aus vorherigen Teilen geht.
    • Die Timeline, wo sich das Spiel einfügt, wollte Hino noch nicht festlegen, jedoch wird es im Laufe der Geschichte klar werden.
    • Während Layton und Luke mehr wie Lehrer und Schüler waren, soll die Beziehung zwischen Kat und Sharo (der Hund) mehr wie Detektiv und Assistent sein (oder vielleicht wie „Boke“ und „Tsukkomi“). Kat nimmt hier den lockeren, witzigen Part des Duos ein, während Sharo der Ernste des Gespanns ist.
    • Die Relation von Luke zu den Beiden wollte man noch nicht genauer erörtern.
    • Durch den Einsatz von bekannten Schauspielern für die Stimmen der Charaktere, empfindet Hino, dass das Spiel ein toller Titel wird und man den Persönlichkeiten ihren eigenen Charme verpasst hat.


    Weiß nicht, was ich davon halten soll. Im Moment sind es aber noch sehr vage Informationen, nur die „neue Art“ von Puzzeln klingt ein wenig als würde man nicht mehr so sehr auf pompöse (wenn auch übertriebene) Story setzten. Mal sehen.

  • Wow, seitdem ich die letzten News zu dem Game präsentiert habe, sind einige Dinge passiert:

    • Zunächst einmal gibt es nun einen offiziellen Namen: Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre.
    • Das Spiel kam schon am 20. Juli für iOS bzw. Android raus, in Japan kam es zu diesem Zeitpunkt auch schon für den Nintendo 3DS.
    • Das Spiel kommt heute; am 06. Oktober 2017; auch in Europa und den USA für den Handheld raus. Auf Amazon kostet das Spiel 34,99€ und im Nintendo eShop ist der Titel für 39,99€ erhältlich.


    Seither haben sich sicherlich ein paar neue Trailer aufgetan, doch ich möchte den Thread ungerne überfluten, weswegen ich euch einfach mal den Launch-Trailer für Deutschland dalasse:



    Wer sich noch nicht ganz sicher ist, kann sich ja mal diese ca. 1-Stündige Gameplay-Aufnahme ansehen.


    Ich bin ehrlich: Nachdem das Spiel für iOS und Android beworben wurde, habe ich ein wenig das Interesse verloren – und seither ist es nicht unbedingt zurückgekommen. Die Layton-Reihe ist toll und vor allem der OST ist super, sowie ich die Rätsel immer spannend fand und die Charaktere sympathisch. Hier ist der Funken jedoch nicht übergesprungen, weswegen ich das Spiel nicht sofort; wenn überhaupt; spielen werde.


    Vielleicht möchte sich @Cat Viper das Ganze ja trotzdem ansehen? Falls „Ja“ würde ich mich doch sehr über ein Review freuen. Eventuell können positive Eindrücke mich dann ja doch noch überzeugen.

  • Ich weiß: Hier gab es schon super lange keine News mehr und ich habe selbst das Spiel aus den Augen verloren, weil das Interesse gefehlt hat, nachdem es für iOS und Android rauskam… daher kann ich keine Eindrücke liefern oder diesbezüglich darauf eingehen.


    Aber vielleicht bietet sich nun die Chance? Layton’s Mystery Journey kommt in einer Deluxe-Version (DX) für die Switch auf den Markt. Man wird zwischen Touch- und Controller-Steuerung auswählen können.


    Außerdem werden die Layton Anhänger von Takara Tomy via NFC mit dem Spiel kompatibel sein. Sicherlich erscheint das Spiel früher oder später auch bei uns, ob es allerdings mit dem Gimmick kommt, bleibt anzuzweifeln.

  • Aber vielleicht bietet sich nun die Chance? Layton’s Mystery Journey kommt in einer Deluxe-Version (DX) für die Switch auf den Markt. Man wird zwischen Touch- und Controller-Steuerung auswählen können.

    Das ist ja wieder so lange her, heh?


    Jedenfalls wurde die Deluxe Version nun auch für Deutschland einem Rating unterzogen. Da die direkte Verlinkung irgendwie nicht funktioniert, geht einfach auf diese Seite und gebt in das Suchfenster Katrielle ein, falls ich euch selbst überzeugen wollt.


    Hier ein Screen:




    In Japan ist es schon im August 2019 für die Switch soweit, ein Release im Westen ist bisher noch nicht bestätigt, könnte nun aber mit dieser „Neuigkeit“ in greifbarer Nähe liegen.


    Für mich bleibt die Sache weiterhin uninteressant, auch wenn ich Layton eigentlich mag, aber das Marketing war für das Spiel sehr schwach und das Spiel wirkte; auf Grund seiner Handy-Assets; teilweise extrem billig gemacht.