Browser Erweiterungen / Add-ons / Plug-Ins

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab ein paar Erweiterungen für meinen Chrome die ich nutze und meinen Alltag im WWW erleichtern, hehe.

      ProxFlow - ist ein Proxy-Dienst der dazu dient Inhalte die für dein Land gesperrt sind einzusehen. Sehr nützlich auf YouTube wenn ein Video gesperrt ist weil sich GEMA und Google nicht einigen konnten. Sobald du auf so ein Video triffst wird die Verbindung über einen ausländischen Server geleitet und du kannst dir das Video ansehen. Sehr interessant sind auch die Suchergebnisse die für deutsche YouTube-User sehr eingeschränkt sind. Leider ist ProxFlow nicht mehr ganz so verlässig wie früher und ab und an stößt man auf Videos die du dir trotzdem nicht ansehen kannst. Trotzdem echt sehr sehr nützlich!

      uBlock Origin - ist die bessere Alternative zu Adblock. Sie ist nicht so ein Resourcenfresser und wird auch im Gegensatz zu Adblock in Zukunft keine "Acceptable Ads" anzeigen.

      Grammarly - unterstützt dich automatisch dabei wenn du englisch schreibst. Du hast einen Tippfehler oder lagst bei der Grammatik nicht ganz richtig? Grammarly erklärt was du falsch gemacht hast und verbessert dich. Echt super!

      Magic Actions for YouTube - Ist eine Erweiterung für YouTube und bringt echt viele Features mit sich. Man kann wie bei @Lootcifer s Add-Ons die Seite dunkler machen, die standartmäßige Qualität der Videos einstellen wenn du sie aufrufst, Bewertungen in Thumbnails anzeigen, Kommentare aus schalten oder einen Video-Loop machen. ... und noch mehr, hehe.

      Block & Focus - Blockt dir auf Anfrage ein paar Seiten die du festlegen kannst wenn du mal etwas produktiver sein willst ;) Kommt mit vielen verschiedenen Optionen! Sehr zu empfehlen!

      Wenn die ganzen Erweiterungen nicht so RAM-Intensiv wären würde ich noch viel mehr nutzen, hehe.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Ich hab es eigentlich ziemlich simpel gehalten.

      1. uBlock Origin: So wie @Moody™. Vor allem weil sie seriös sind, keine mafiöse Struktur haben und nicht mit Acceptable Ads daher kommen. Bei Seiten, die ich unterstützen möchte, deaktiviere ich den Adblocker aber immer.

      2. Auto-HD für YT: Macht ganz einfach, das Videos immer automatisch in der eingestellten Video-Qualität abgespielt werden.

      3. Theme Creator: Damit kann ich ganz einfach das Design von Chrome verändern. Im Moment sieht es so aus:



      @Lootcifer Also bei Addons wie ProxTube wär ich ganz vorsichtig. Fast alle finanzieren sich dadurch, indem sie den kompletten Browser-Verlauf protokollieren und dann die ausgewerteten Daten verkaufen. Da kann man auch gleich Spyware auf seinem Rechner installieren. :P
      ZF Chat-Betreuer & Webdesigner

    • Ich mag Erweiterungen, schon damals mit Firefox. Sie erleichtern das Leben so ungemein, ich kann mir das ohne gar nicht mehr vorstellen. Früher hab ich im FIrefox auch noch das Design angepasst, mein Chrome bleibt aber äußerlich so, wie er ist.

      9Gag, Wake Up!
      Da ich eine ganze Zeit lang täglich auf 9gag unterwegs war und dass sich da nach einiger Zeit ein Popup über die Seite gelegt hat, wenn man zu lange nichts gemacht hat, war echt nervig. Das Plugin schafft Abhilfe und spart mir Klicks.

      BetterTTV
      BetterTwitchTV muss einfach sein. Der Chat wird lesbarer, ich kann Hosts deaktivieren und das Layout und Filter ein klein wenig meinen Vorlieben anpassen.

      Twitch Now und Hitbox Now!
      Beide zeigen mir für die jeweiligen Livestreamanbieter, wie viele Kanäle und welche online sind von denen her, denen ich folge. Ich spar mir den Umweg, jedes Mal auf der jeweiligen Seite nachzuschauen. Hitbox Now rentiert sich leider kaum, weil da gefühlt niemand streamt, Twitch Now nutz ich oft genug.

      Pop-out YouTube Video
      Mit dem Button lassen sich Videos als Popout ausgeben, die ich dann bequem in die Ecke schieben kann ohne lästiges Drumherum.

      SearchPreview
      Zeigt mir zum Beispiel bei Google bei Suchen Vorschaubildchen der Seiten.

      Was immer sein muss, ist ein Adblocker. uBlock ist meine Wahl und erspart mir die dunkle Seite der Macht namens Adblock Plus.

      Nach @Moody™ s Empfehlungen hab ich mal Grammarly sowie Magic Actions for YouTube installiert. Mal sehen, was die so können.
    • Oh ja, das nervt mich auch bei 9Gag, deswegen habe ich mir ein „No wake up!“-Script installiert.^^

      Roy schrieb:

      @Lootcifer Also bei Addons wie ProxTube wär ich ganz vorsichtig. Fast alle finanzieren sich dadurch, indem sie den kompletten Browser-Verlauf protokollieren und dann die ausgewerteten Daten verkaufen. Da kann man auch gleich Spyware auf seinem Rechner installieren.
      Na ja, ich sags mal so: Wo wird man denn heute nicht ausspioniert? Ob Microsoft durch Win10 Daten sammelt (egal wie viele Regler man ausstellt) oder ob Facebook meine Browserverläufe mitliest (selbst wenn die Seite gar nicht offen ist) und man mich schon im Deep Web über meine Cam beobachtet und bewertet.. Man darf einfach gar nicht darüber nachdenken.. Ein Spion mehr oder weniger machts dann auch nicht mehr.^^"
    • Lootcifer schrieb:

      Oh ja, das nervt mich auch bei 9Gag, deswegen habe ich mir ein „No wake up!“-Script installiert.^^

      Roy schrieb:

      @Lootcifer Also bei Addons wie ProxTube wär ich ganz vorsichtig. Fast alle finanzieren sich dadurch, indem sie den kompletten Browser-Verlauf protokollieren und dann die ausgewerteten Daten verkaufen. Da kann man auch gleich Spyware auf seinem Rechner installieren.
      Na ja, ich sags mal so: Wo wird man denn heute nicht ausspioniert? Ob Microsoft durch Win10 Daten sammelt (egal wie viele Regler man ausstellt) oder ob Facebook meine Browserverläufe mitliest (selbst wenn die Seite gar nicht offen ist) und man mich schon im Deep Web über meine Cam beobachtet und bewertet.. Man darf einfach gar nicht darüber nachdenken.. Ein Spion mehr oder weniger machts dann auch nicht mehr.^^"
      Windows 10 muss man ja nicht nutzen, genauso wenig wie ProxTube. Und kein normaler Hacker sollte bei richtig konfiguriertem Netzwerk und Sicherheitssoftware einfach so Zugriff auf deine Webcam haben. Die man widerum auch nicht immer angeschlossen haben muss. Und ich seh schon einen Unterschied, ob Facebook noch per Like-Button oder Cookies das Surfverhalten mitliest oder ob ein Browser-Addon sämtliche Rohdaten abspeichert.

      Aber im Grunde hast du Recht, bei all den verdeckten Daten-Kraken heutzutage ist es fast unmöglich, sich über alles zu informieren und der Spionage zu entziehen.
      ZF Chat-Betreuer & Webdesigner

    • @Lootcifer Schön zu sehen, dass du anscheinend auch (begeisterter) Vivaldi-Nutzer bist. Ich mag diesen Browser. ^^

      BTT: Ich benutze aus "Schlankheitsgründen" nur den Adblocker, den ich für manche Seiten aber abdrehe. Gut, oft ist es weniger Vernunft als nervige Meldungen, die mich zur Deaktivierung bringen, aber ein paar haben es schon verdient. :P
      No bird soars too high,
      If he soars with his own wings.
      - William Blake
    • m4xwll schrieb:

      @Lootcifer Schön zu sehen, dass du anscheinend auch (begeisterter) Vivaldi-Nutzer bist. Ich mag diesen Browser. ^^
      Und wie ich das bin! Habe mich damals wie ein Keks gefreut, als ich gelesen habe, dass der Opera-Chef selbst gemerkt hat, das der Browser verschlimmbessert wurde und sein eigenes Ding machen wollte. Ich wusste einfach, dass ich alle Funktionen, die ich an Opera so liebte, mit Vivaldi wieder kriegen würde. Und ich bin einfach jemand, der mehrere Dinge auf einmal macht und nicht still dasitzen und nur Videos gucken kann, deswegen ist die Kachelfunktion ein Segen für mich! x3
    • Seit Kurzem bin ich auf Google Chrome und Chrome Mobile umgestiegen.

      Vorher benutzte ich am Desktop Opera, am Smartphone Firefox. Im Grunde fühle ich mich bei allen Browsern recht wohl, aber Chrome gefällt mir mittlerweile am meisten. Bei Firefox habe ich oft das Gefühl gehabt, dass er langsamer ist und öfters Probleme mit dem Laden hat, vor allem am Desktop. Daher ersetzte ich es irgendwann durch Opera und fand so über einige Jahre eine ziemlich tolle Oberfläche, nur leider auch recht unbekannt und daher öfters mal problematisch, wenn man Add-ons installieren möchte.

      Mein Umstieg liegt zum Teil auch darin begründet, dass ich einfach mal etwas neues haben wollte und dass ich es einheitlich bevorzuge. Zwei Browser gleichzeitig zu benutzen ist nicht so mein Geschmack. Ich bin jedenfalls voll zufrieden und bleibe bei meiner Entscheidung.
    • Ich habe sehr sehr lange Firefox genutzt, bin dann aber im letzten - nein halt jetzt ist es schon das vorletzte - Jahr auf Chrome umgestiegen. Nicht zuletzt, weil ich Google Docs und Google Drive wirklich viel nutze. Außerdem gefällt mir das Interface irgendwie besser und ich hatte von so manchen Leute gehört, dass Chrome deutlich schneller ist, als Firefox. Einen richtigen großen Unterschied konnte ich in der Geschwindigkeit allerdings nicht feststellen, aber bin dennoch dort hängen geblieben. Auch auf dem Handy habe ich Chrome.
      Firefox nutze ich jetzt nur noch bei der Arbeit.
    • Da ich nun 2 Bildschirme auf meinem Schreibtisch stehen habe, benutze ich Chrome zum normalen surfen und Firefox für Streams oder YouTube Videos auf dem anderen Schirm.

      Find ich auch ganz nützlich so. Kann etwa Anzeige- und Lautstärke-Einstellungen in einem Browser für den spezifischen Gebrauch einstellen, ohne es später wieder umstellen zu müssen. Und die Position der Browser bleibt auch gespeichert. Je nachdem welchen ich auf mache, bleibt er also auch auf dem jeweiligen Bildschirm. :P
      ZF Chat-Betreuer & Webdesigner

    • Wie schon erwähnt benutze ich Vivaldi. Gerade unter Linux habe ich da ein gröberes Problem. Sobald ich Seiten wie Amazon oder simple Foren besuche, schlägt er Alarm und sagt, dass dies eine unsichere Verbindung ist. Zu Amazon lässt mich der Browser gar nicht mehr. Das ist extrem nervig, es ist wie russisches Roulette, ob ich eine neue Seite ohne Probleme aufrufen kann oder nicht. Hat irgendjemand eine Lösung? Vielleicht updaten?
      No bird soars too high,
      If he soars with his own wings.
      - William Blake
    • Ich nutze schon seit Jahren den roten Internetfuchs und hab mit diesen auch nie Probleme gehabt. Mobil bin ich mit Google Chrome unterwegs, was vielmehr daran liegt das ich eben ein Android Handy habe und sich das eher weniger vermeiden lässt. Mir dort noch zusätzlich Firefox als App herunterzuladen ist mir dann zu doof und der Speicher dann auch zu schade.


      I’m just watching a bad dream I never wake up from.

      - Spike Spiegel from Cowboy Bebop
    • Ich nutze recht wenige Add Ons und die meisten auch einfach nur weil sie sehr praktisch sind und ohne das Internet nur halb soviel Spaß machen. Wir hätten da einmal uBlock Origin, um nervige Werbungen und neu öffnende Tabs aus den Weg zu gehen, dann ProxyTube mit den man teilweise gesperrte Videos umgehen kann, das hat früher mal besser funktioniert, aber ich bin einfach bisschen zu faul um mir deswegen eine neue Erweiterung zu holen und zu guter Letzt noch FireShot, mit den man Screenshots vom Browser machen kann, falls ein Problem vorliegt und man es anhand eines Bild näher erläutern will. Sind alle pflegeleicht und super praktisch.


      I’m just watching a bad dream I never wake up from.

      - Spike Spiegel from Cowboy Bebop
    • Ich habe vor kurzem den Wechsel von Chrome auf Firefox gewagt. Wieso eigentlich erst jetzt frage ich mich...

      Ich habe vorher ein nettes Addon namens Proxflow benutzt um geblockte YouTube-Videos mit einem Proxy automatisch zu umgehen. Kennt ihr eine gute Alternative für Firefox? Gibt ja viel Auswahl aber welche ist wirklich recht zuverlässig und nicht wirklich "shady"?


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis