Pokémon Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli!

  • Ich muss wohl das mit den Tauschangeboten wieder zurückziehen, weil ich kein Nintendo Online Gold Premium Abo habe X/

    Tausch geht dann wohl nur lokal, wie früher nur ohne Link-Kabel, aber online nur mit Abo.

  • Habe jetzt ca 10 Stunden Spielzeit hinter mir und bin gewissermaßen "mittendrin" ;)


    Dabei habe ich ziemlich gemischte Gefühle.

    Positiv anzumerken ist, dass die Pokemon immer interessanter werden und sich nicht mehr so leicht fangen lassen. Da ich jetzt auch das Fangprinzip verstanden habe (Auch dank zitres ), kommt da durchaus ein progressives Spielgefühl zustande. Ich weiß jetzt, dass ich vorher handeln muss, wenn das Pokemon nur durch die Gegend hüpft und der Fangkreis rot ist. Des weiteren habe ich nun auch begriffen, dass beim Fangen in Bezug auf den kleinstmöglichen Radius wichtig ist, dass dieser dann klein ist wenn er beim Pokemon ankommt und nicht, wenn ich den Ball los werfe (Habe ich bis gestern falsch gemacht).


    Negatives Gefühl hatte ich in Form von leichten Ermüdungserscheinungen an dieser Stelle:


    Ich bin halt von Tür zu Tür und habe einen Trainer nach dem Nächsten herausgefordert. Dabei habe ich mal mein Team abwechselnd ran gelassen. Alle waren auch recht schwachbrüstig, so das normalerweise Taktik gefragt wäre. Ist es aber nicht, denn mein Start Pikachu macht sie alle platt. Selbst der Pikachu des Trainers hatte nicht den Hauch einer Chance. Das ist etwas Schade, da ich gar nicht gezwungen bin nach dem Stein-Schere-Papier Taktisch vor zugehen also immer den geeigneten Pokemon zu wählen.

  • Ich hab gestern, das hab ich glaub ich in einem anderen Thread schon kurz angepriesen, mit hohen Gefühlen Lets go Evoli angefangen zu spielen. Ich weiß nicht warum ich so lange darauf gewartet habe. Ich hatte nie wirklich verstanden, was das für ein Spiel ist. Als ich dann erfahren habe, dass es in der Art von Pokemon Lets Go ist, war ich sehr enttäuscht. Ich war der Meinung, dass man nun gar keine Pokemon mehr trainieren und oder kämpfen lassen kann. Also war es für mich uninteressant, vor allem dann, als die Spitze des Eisberges offenbart wurde, dass es sich um Kanto, also mehr oder minder ein Remake von Rot und Blau handelt. (Wir haben ja noch nicht genügend Remakes davon)


    Nun egal, allen Vorerwartungen wurde nun gestern das Spiel eingelegt, gestartet, sich ein Char ausgesucht und dann hab ich alle Vorurteile vergessen als dieses Evoli durch den ganzen Bildschirm gesprungen ist. Ich konnte mich nicht mehr halten vor Niedlichkeit. Plötzlich war ich 20 Jahre in der Vergangenheit zurückversetzt.

    Das Charakterdesign, die Welt, die wieder neu designeten Städte, die dennoch den Charme und den Aufbau der alten Editionen hatte, einfach fantastisch.


    Man kennt natürlich schon die Routen, das immer wiederkehrende Bla Bla des Rivalen, aber irgendwie bin ich von diesem Spielkonzept so überwältigt. Mir gefällt sehr viel was neu ist- Das Prinzip Pokemon zu fangen. Man vermisst in erster Linie schon die Kämpfe der Wilden Pokemon, anderer seits ist es ziemlich cool selbst den Ball zu werfen.

    Das Konzept der neuen Wise ist cool. Ich hab mich gestern mehrmals dabei ertappt wie ich Umwege laufe nur um das hohe Gras zu vermeiden, derweil ist es egal ob man dort durchläuft oder nicht, weil man die wilden Pokemon sieht. Diese Neuerung ist ebenfalls einfach genial. Das macht das Pokemon Hunting einfacher. Das macht die Reise nicht so erschwerlich.


    Aktuell bin ich auf der MS Anne und bin gespannt wie die Reise weitergeht. Ich frag mich auch die ganze Zeit, ob es möglich ist später sein Evoli zu entwickeln und ob es dabei dann die netten Eigenschaften verliert wie es zu kleiden, es zu füttern oder zu streicheln.

    Wobei so ein cooles Flamara hätte ich schon gerne auf dem Kopf.


    Also wie gesagt, Nintendo hat mich wieder einmal gekriegt. Jetzt mittlerweile nach über 20 Jahren bin ich noch immer so gehyped und der "Lets go" Teil hat meiner Euphorie einfach nochmal eine Schippe draufgesetzt.

    Netter Zeitvertreib bis Pokemon Schwert und Schild rauskommt.

  • Mir erging es ähnlich. Anfangs hat mich Pokemon Let´s Go null gejuckt. Habe auch überall gelesen, dass das Gameplay an Pokemon Go angelehnt ist und dadurch vereinfacht wurde. Das hatte das Spiel dann noch uninteressanter für mich gemacht.


    Naja dann habe ich es geschenkt bekommen und dann irgendwann mal angfangen. Es hat mich auch wieder mal bekommen. Die Routen kenne ich noch aber ich habe dennoch Spaß an dem Spiel. Mir ist halt aufgefallen das es (Bis jetzt) extrem einfach ist und ich im Prinzip mit meinem Starter Pokemon das Spiel komplett durchspielen könnte. Aber diese Punkte sind ja hinlänglich bekannt.


    Ich bin gerade durch mit der MS Anne und wollte jetzt bald mal weiterzocken. Ich denke ich werde mir die Route 11 vornehmen und etwas trainieren !

  • Souw, nach nun paar Spielstunden mehr und auch paar erledigten Arenaleitern mehr, bin ich jetzt in Fuchsania City angekommen, habe Koga erledigt, habe "Stärke" erhalten und gurke jetzt feucht fröhlich durch die Pampa. ... Irgendwie total unmotiviert. ...


    Ich hätte nicht gedacht, dass das Spiel mit so einem grandiosen Hochstart anfängt und noch nicht mal bei der Hälfte so dermaßen in den Keller sackt, dass einem die Motivation flöten geht das Spiel auch nur weiterzuspielen.

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll?


    Zu aller erst ist mir das Spiel viel zu leicht. Also, es ist wirklich leicht. ... Das hatte Dr.Clent ja schon mal angesprochen, ich wollte es nicht wahrhaben. Es ist tatsächlich möglich mit nur einem Evoli vom Start aus an die komplette Welt zu vernichten. Dafür lernt das Evoli schon relativ sehr früh die richtigen Moves wie Biss -> Unlicht; Doppelkick - > Kampf ; Sternschauer -> Normal ; Spukball - > Geist

    Letzteres habe ich per TM beigebracht. Tatsächlich verhält sich also das Kampferlebnis so, als würde die komplette Welt nur Pokemon einsetzen, die zufälligerweise genau sämtliche Schwächen hat, was mein Evoli an Attacken abdeckt.


    Irgendwie fehlt die Pokemonvielfalt. Ich weiß nicht warum, aber seit der Anfangsstartwiese bis jetzt in Fuchsania City, begegnet mir immer und immer wieder ein Chaneira, ein Taubsi/Tauboga ein Ratsfratz/Rattikal.

    Das sind so die standard Pokemon die immer auftauchen. Hin und wieder hab ich Glück und es kommen mal Wesen, die man zuvor noch nicht gefangen hat. Aber Chaneira? Das war früher einer der seltensten Begegnungen.


    Ich finde es sehr komisch, warum sie die Fahrrad Mechanik herausgenommen haben. Sehr lange Zeit hab ich versucht den Fahrradladen ausfindig zu machen, nichts gefunden. Die Spielfigur geht mir zu langsam, es gibt keine Turbotreter o.ä. und die Bestätigung die ich dann bekommen hatte, dass es keinen fahrbaren Untersatz gibt war, als ich dann am "Wanderweg" angekommen war. *Sarkastisch Klatsch* Well done. ...


    Was ist mit dem Kasino los? Tatsächlich habe ich eine sehr lange Zeit damit verbracht irgendeinen Kniff herauszubekommen um an Spielmünzen zu kommen. Ich wollte an den Automaten die guten alten Minispiele spielen. Ohne Erfolg. Ich habe glaube ich jeden Quadratzentimeter der Stadt abgesucht bis ich mich an etwas erinnert habe, was vor einigen Jahren mal als Artikel im Netz zu finden war, dass sie in früheren Editionen angefangen haben das alte Kasino herauszunehmen, weil das irgendwie mit dem "Glückspielgesetz" in Konflikt kommt. Also war ich mir sicher, ich komm an kein zweites Evoli, dass ich endlich entwickeln kann.


    Warum haben sie Lavandia so abgeschwächt und verkindlicht? Die Texte und Gespräche sind einfach lächerlich. Auf der einen Seite wollen sie einen Friedhof darstellen der besessen ist von bösen Geistern, auf der anderen Seite sprechen sie aber so um den heißen Brei herum, was mit den Pokemon da drin passiert ist, weil sie das Wort Tot nicht in den Mund nehmen. Wiederum auf der anderen Seite sprechen sie dann davon, dass Knogga die unheilbare Seele nun endlich Frieden gefunden hat. Ähm was jetzt?

    Die Charakterdynamik hat doch sehr stark abgenommen, die Dialoge, sehr schwach geworden. War es früher noch ziemlich spannend zu wissen was einzelne Leute erzählen, ist es jetzt meiner Meinung nach vergleichbar mit Gebrabbel.


    Ich bin mir nicht sicher ob ich noch den Aufschwung finde weiterzuspielen. Evoli mag noch so süß sein, die Grafik noch so ansprechend, wenn das Gameplay einfach nicht passt, weiß ich nicht was ich da noch spielen soll.


    Bisher gibt es für meine Werteinschätzung 3/10 Punkten und die kann ich mit Sicherheit abgeben, weil sich bestimmt im letzten Act des Spieles das Ganze sich nicht um 180 Grad drehen wird.

  • Ich will dir deine Kritik nicht totreden oder so, aber zwei Sachen zu deinem Post:


    Ich finde es sehr komisch, warum sie die Fahrrad Mechanik herausgenommen haben. Sehr lange Zeit hab ich versucht den Fahrradladen ausfindig zu machen, nichts gefunden. Die Spielfigur geht mir zu langsam, es gibt keine Turbotreter o.ä. und die Bestätigung die ich dann bekommen hatte, dass es keinen fahrbaren Untersatz gibt war, als ich dann am "Wanderweg" angekommen war. *Sarkastisch Klatsch* Well done. ...

    Das wurde schlicht und ergreifend rausgenommen, weil du auf deinen größeren Partner-Pokémon jederzeit reiten und somit an Geschwindigkeit zunehmen kannst.


    Also war ich mir sicher, ich komm an kein zweites Evoli, dass ich endlich entwickeln kann.

    Doch, kannst du. Es gibt (abgesehen von Editionsspezifischen Pokémon, Mew und Meltan + Melmetall) alle Pokémon in freier Wildbahn zu fangen - bei den meisten sogar bis zur letzten Entwicklung (ich weiß nicht, ob alle).