Xenoblade Chronicles 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erst einmal kurz die „News“!

      Wer den Season-Pass hat, kann sich seit dem 19. Januar ein paar Goodies holen.

      Neue Missionen:
      • Künstlerleiden (verfügbar ab Kapitel 2)
      • Nopon vermisst (verfügbar ab Kapitel 3)
      • Die Fabrik-Erlebnistour (verfügbar ab Kapitel 5)
      • Mitternachtssnacks (verfügbar ab Kapitel 7)
      • Der einsame Wächter (verfügbar ab Kapitel 10)


      Hilfreiche Items:
      • Bergungstaucher-Set 2: 10 x Seltener Kernkristall, 1 x Legendärer Kernkristall, 1 x
      • Transferprotokoll
      • Toras Lieblings-Items: 3 x Saftige Samod
      • Lieblings-Items von Poppi α: 3 x Sprudelsaft
      • Bezaubernde Meister-Ausrüstung: 1 x Auto-Ausgleicher


      Außerdem wurden ein paar Bugs und Unannehmlichkeiten ausgebügelt, sodass manche Quests sich leichter lösen lassen, dies gilt selbstverständlich auch für Besitzer ohne Season Pass.

      @Hyrokkin
      Weißt du denn mittlerweile, wie das mit der Rüstung war? Die Rüstung für die Klingen (z.B. Pyra) muss man erst veredeln, bevor man sie nutzen kann! Also, die Kerne. Vielleicht weißt du es mittlerweile ja bestimmt schon – aber da ich ja schon Insider-Infos habe, dass du noch ein wenig weiter gespielt hast, warte ich erst mal deine neuen Eindrücke ab.
      Aber wenn du mal Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden: Mittlerweile, sollte ich das Spiel ganz gut verstehen, hehe.
    • Ok, ich habe nicht enttäuscht aufgegeben sondern weitergemacht. Das war eine gute Entscheidung.

      Das Spiel hört immer noch nicht auf, mich tausend Informationen pro Minute vollzuladen, aber mit so manchen kann ich inzwischen auch etwas anfangen.
      Ich habe jetzt geschätzt 10 Spielstunden hinter mir und nach einem durchaus unerwarteten Storyverlauf bin ich nun in einer wunderbaren Stadt gelandet. Die ist ziemlich groß und verwinkelt und überall gibt es etwas zu entdecken. Blöd ist halt, dass man nicht einfach so weiterspielen kann, sondern noch recht häufig von laaaangen Sequenzen unterbrochen wird.
      Irgendwann ist das aber auch vorbei und man kann hier und da Schätze finden, Leuten helfen und Dinge kaufen. Also genau mein Ding. Und das macht auch richtig viel Spaß. Während ich so durch diese Welt laufe, staune ich nicht selten über das Aussehen. Ich hab mir oft vorgestellt mit Link dort zu sein. Es würde ihm gefallen.

      Ein Tipp hab ich aber: Unbedingt speichern. Am besten alle halbe Stunde. Es ist frustrierend, wenn man es vergisst.
      Es gibt kein Autospeicher. Also wirklich immer speichern.

      Ich persönlich hab noch Probleme mit der Menüführung. Die meisten Anzeigen sind mir ein Rätsel und das Navigieren ist etwas... naja. Aber ich erinnere mich, dass ich bei Botw auch erst gar nix kapiert hab und Super Mario Odyssey war für mich auch erst nicht der Brüller.

      Wie @Yuffie schon schrieb, startet das Spiel sehr holprig. Aber es wird besser. Wirklich. Sicher hat es seine Minuspunkte, wer aber wie ich die unverhoffte Chance hat, sollte es versuchen und sich ruhig 10 Spielstunden Zeit mit dem Urteil lassen.

      Danke Yuffie für das Angebot, heute Abend hab ich sicher noch ein paar Fragen. Habe vorhin auch die Geschichte mit dem Schwert und den Splittern da rausgefunden. Jetzt kann ich auch schon mal stärkere Gegner bezwingen! Wunderbar!
    • Nachdem ich eine kleine Pause vom Spiel gemacht hatte, habe ich gestern das Spiel wieder in Angriff genommen! Die Mängel aus meinem ersten Post bleiben bestehen und wurden leider (noch) nicht gefixt – dabei wären gerade die Sachen mit dem Resonieren und den Klingen-Fähigkeiten sehr zuvorkommend, aber ob man dahingehend eine Änderung erwarten kann, bleibt abzuwarten. Vollkommen ausgeschlossen ist es jedoch nicht. Immerhin wurde schon das Aufrufen der Karte und somit die Schnellreise komfortabler gestaltet.

      Außerdem hatte ich gestern etwas sehr Ärgerliches: Die Stimmen in einer Sequenz waren furchtbar leise, obwohl ich keine Einstellungen verändert habe. Davor und danach war Audio auch wieder richtig abgemischt, aber in dieser einen Cutscene, konnte ich von der Synchronisation so gut wie gar nichts hören.

      Was die Story betrifft, komme ich gut voran und finde es auch spannend. Die Charaktere wachsen mir sehr ans Herz und vor allem die Nebenquests zu den legendären Klingen haben teilweise ziemlich lustige Dialoge. Da wird man wirklich motiviert die Klingen auch einzusetzen um alles freizuschalten.

      Gerne könnte man die Erfolgschancen hochschrauben, meiner Meinung nach… oder eine Garantie, dass aus den seltensten Kernen seltene Klingen kommen, wäre doch auch mal was. Das Einzige was nett ist, ist der Fakt, dass man eine Klinge nicht mehrmals bekommen kann… wäre ja sehr blöde sonst.

      Habe gestern aber 50 Kerne verheizt, nicht eine seltene Klinge. GUUUUT. Kriegt Rex eben nichts mehr.

      @Hyrokkin
      Ach btw. hatte ich vorher vergessen: Auch, wenn es sich bei RPGs nicht unbedingt anbietet, kann man die Sequenz (auch die am Anfang) überspringen – einfach „+“ drücken und dann mit „A“ bestätigen, soweit ich es im Kopf habe.
    • Ok, ich habe nun schön länger nix mehr geschrieben...

      Ich habe fleißig weitergespielt und schon ganz viel erlebt. Inzwischen bin ich im Königreich Uraya (oder so) angekommen.
      Hm... wie kann man es sagen?! Welch wunder- wunder- wunderschöne Welt!!!!! Die Bäume, das Wasser, die Musik, die Rätsel... die Story der Bewohner... Ach, es ist wirklich irre toll!
      Vom Schwierigkeitsgrad her isses ein bissl knackig geworden; die Hauptquest kann ich mangels ausreichend KP derzeit nicht weiterführen. Also versuche ich alles an Sidequest zu schaffen, was ich kann. Dazu musste ich leider Uraya wieder verlassen und nach Gormott zurück, wo man vorallem Geld ohne Ende blechen muss. Durch Zufall habe ein nettes... wie sagt man dazu... einen netten Menüpunkt entdeckt, der mir weitere Klingen zuteil werden lässt. In Moment konzentriere ich mich neben den Sidequests auf das Trainieren dieser Klingen.
      Auch Argentum ist noch relativ spannenden geworden, denn ich kann nun auch die oberen Decks betreten und mich dort über das ein oder andere Schätzchen gefreut.
      Ich glaube und hoffe, ich bin noch lange nicht durch mit XC2. Es gibt auch Negatives; nach wie vor die Milliarden Informationen andauernd; aber das ist wohl ein Markenzeichen. Das Menü verstehe ich nur in Teilen, besonders Poppi ist mir zu hoch, aber so Stück für Stück wird es langsam.
      Nach wie vor weigere ich mich standhaft, GP-Vids oder Komplettlösungen zu bemühen - ich erwarte einfach von mir, dass ich das auch allein schaffe. Und zur Not hab ich ja Yuffie ^^
    • Mitte Februar ist es soweit: Der Patch 1.3.0 wird veröffentlicht, welcher nicht nur einen Bug behebt, welcher seit Patch 1.2.0 auftaucht, sondern auch das „Advanced New Game“-Feature einführen wird.

      „Advanced New Game“, entspricht dem „New Game Plus“-Feature, welches man aus vielen anderen Spielen kennt und meistens dazu führt, dass man sein Level oder z.B. Ausrüstung in einen neuen Spielstand übernehmen kann. Wie es sich hier verhält wurde noch nicht angekündigt.

      Bei dem angesprochenen Bug handelt es sich um einen Fehler, bei dem man innerhalb von Kapitel 7 seine Blade verlieren kann. Sie verschwindet einfach aus der Liste. Daher empfiehlt es sich bis zum Patch oft zu speichern und immer zu prüfen ob die seltenen Klingen noch vorhanden sind!
      ***

      Selbst habe ich gestern ein bisschen gespielt. Ich könnte sicherlich schon mit dem Spiel durch sein, aber ich habe nun knapp 100 Stunden und bin noch nicht am Ende angekommen, darf nun aber in ein neues (und ich glaube das Letzte?) Königreich und somit in eine neue Stadt.

      Dann werde ich bestimmt erst mal wieder alle Nebenquests machen, Geld scheffeln und generell unterschiedliche Sachen nebenher machen und wieder 10 Stunden vertrödeln, bevor ich in der Story selbst weiter mache. Dabei spitzt sich die Situation gerade schon ziemlich zu und ich möchte sehr gerne mehr über die Story rund um Jin erfahren.
      Die Charaktere und die Geschichte sind einfach super interessant.

      @Hyrokkin
      Nicht vergessen: Du kannst auch die Waffen deiner Blades verbessern! Ich empfehle dir, immer mal wieder zu schauen, ob du vielleicht neue Splitter gefunden hast. Viele bekommt man durch einzigartige Gegner oder z.B. Nebenaufgaben.
    • Das Zocken geht weiter.
      So viel habe ich nicht geschafft, da ich gesundheitlich etwas angeschlagen bin, aber immerhin bin ich nun in Leftherian angekommen.

      Spätestens seit Uraya bin ich wirklich überzeugt.
      Das Spiel ist vollgepackt mit abwechslungsreichen und spannenden Sidequests, tollen Storytwists und unglaublich schönen Locations. Ehrlich gesagt denke ich sehr oft, dass Breath of the Wild auch so hätte sein können; keine zehn Meter ohne Enemies, Rätsel oder NPCs. Überall gibt es etwas zum Gucken, Ausgraben, Helfen oder Lesen, aber man muss das auch nicht tun.
      Es gibt viele Nischen, die für mich momentan noch nicht betretbar sind, sei es durch verschlossene Tore oder doppelt so starke Gegner. So hat die Open World zunächst Grenzen, die sich erst später übertreten lassen. Die verschlossenen Türen werden auch meist erst dann geöffnet, wenn man einen bestimmten Punkt der Story erspielt hat und die stärkeren Gegner sind auch erst dann zu besiegen, wenn man selbst entsprechend stark geworden ist; da hilft kein Essen oder keine Klamotten. Natürlich gibt es auch Nahrungsmittel, Hilfskerne oder Kleidungsstücke, die einen unterstützen, aber Gegner mit 20 höheren Stufen bleiben auch damit unbesiegbar. Mich freut das, denn auf diese Art bleiben Ortsteile von Siedlungen oder Titanen aktuell, die man hauptstorytechnisch schon abgeschlossen hat.

      Richtig gut gefällt mir die Möglichkeit, Söldnertruppen auszuschicken und meine untätigen Blades mit Aufgaben zu betrauen. Das ist so gut gemacht, dass man im Hintergrund quasi auch Aufgaben erledigen kann; ich bin wirklich begeistert. Auch eben die Tatsache, dass die vermeintlich schwächeren Klingen auf diese Weise eben eine Daseinsberechtigung haben quasi und nützlich sind, gefällt mir wirklich gut.
      Am meisten Spaß macht mir das "Ausbauen" der Klingen (gibt bestimmt n fancy Begriff für), also dass sie stärker werden oder sich ihre Fähigkeiten erweitern. Momentan richte ich da meine Aufmerksamkeit drauf.

      Klar gibt es auch Abzüge, aus meiner Sicht jedenfalls:
      Ich mag diese Noponviecher nicht. Mich nerven sie extrem und leider sind sie überall. Schon die Tatsache, dass einer von ihnen zu meiner Reisegruppe gehört und wirklich in jedem Harmoniegespräch eine zentrale Rolle spielt, ist auf Dauer wirklich anstrengend. Das ist auch so dämlich, wie die sprechen; ich kann die nicht ernstnehmen^^

      Es gibt keine Legenden zu den angezeigten Symbolen. Jede Klinge hat ein Element. Es scheint recht viele Elemente zu geben und nicht alle sind mir klar. Leider werde ich nicht aufgeklärt, was mir das Symbol xy nun anzeigt (einige sind ja klar, aber eben nicht alle).
      Genauso wie die Begriffe "Ätherkraft", "Glück" usw, die offensichtlich eine Rolle bei der Ausrichtung und Zuordnung der Klingen und Klamotten spielen. Ich glaube, das Spiel hat mir das anfangs in einer der tausenden Textboxen erklärt, aber ich war nicht in der Lage, mir das zu merken. Leider kann ich das nicht nachlesen, oder?

      Diese Darstellung weiblicher Figuren ist mir auch echt zuwider. Pyra/Mythra und meine eine Eisklinge, sowie diese blaue Klinge von der Offizierin (wer es gespielt hat, wird wissen, wen ich meine - ich kann mir die Namen ganz schwer merken), sind alle extrem leicht bekleidet und prallbrüstig. Das ist wirklich teilweise abartig; entweder bin ich prüde, oder diese Darstellung ist wirklich sexistisch. Ich kann halt nix damit anfangen und ist auch einer der Hauptgründe, warum ich entsprechende Filme, Serien und Spiele nicht konsumiere.

      Manchmal hat man ja Glück und erwischt eine gute Klinge. Oft allerdings auch nicht. So sammeln sich jetzt viele kleine Klingen in meinem Repertoire, die ich mit Aufträgen füttere. Noch habe ich keine Grenze erreicht, aber ich glaube, dass es bestimmt irgendwann heißt, dass man keine weiteren Klingen mehr resonieren kann. Kann man die kleinen Klingen wieder los werden?
      Und dazu fällt mir ein, dass Nia und ich extrem viele Wasserklingen haben, aber wir zusammen nur zwei Feuerklingen. Das ist super frustrierend, denn ich brauche mehr Feuerelemente...

      @Yuffie Noch eine weitere Frage zum Schluss:
      Angeblich kann ich nun nach Belieben zwischen Pyra und Mythra wechseln. Aber ich habe keine Ahnung wie; ich finde nichts in den Anzeigen oder im Menü. Hast du da einen Tipp für mich?
    • @Hyrokkin
      Leider kann man Tutorials nicht noch einmal ansehen. Man kann sich zwar Information kaufen (diese findet man im Menü), aber diese können ein Tutorial ja nicht ersetzen und bestehen meistens aus einem Mini-Text.

      Daher versuche ich dir mal zu helfen:

      1. Die Elemente sollten sich eigentlich recht einfach zuordnen lassen, es gibt: Feuer (Rot), Wasser (Dunkelblau), Erde (Braun / Orange), Wind (Grün), Blitz (Gelb), Eis (Hellblau), Dunkel (Lila) und Licht (Hellgelb). Im Zweifelsfall kannst du das Element einer Klinge auch immer so erfahren:

      Menü -> Klingen -> Klingenliste -> auf die gewünschte Klinge gehen (nur mit dem Cursor drauf sein, nicht „A“ drücken) -> fünf Mal „R“ drücken -> nun bist du bei „Spezialtalente“ und siehst das Element an erster Stelle, z.B. „Wasser-Element St. 2“. Ausnahme ist hier Poppi, ihr Element erkennst du selbstredend am Elementar-Kern.

      Ab dem Schritt mit dem „R“ drücken, geht es auch vom Charakter-Menü aus, sobald du die Klinge ausgewählt hast.

      2. Das Zweite, was eine Waffe hat, ist der Waffen-Typ. Die Waffen-Typen (und deren Symbol), kannst du dir ganz einfach ansehen:

      Menü -> Charaktere -> Driver auswählen (also z.B. Rex oder Nia) -> Techniken -> Hier kannst du alle Waffen durchgehen, welche dem Charakter verfügbar sind. Die Symbole sind dieselben, welche auch den Klingen zugeordnet sind.

      Außerdem kannst du dir den Waffen-Typ auch über die Klinge bzw. das Klingenmenü selbst ansehen. Die Schritte sind dieselben. Ins Klingenmenü / auf die Klinge im Charaktermenü, Klinge auswählen und einmal „R“ drücken. Da steht dann Waffe – diese ist die Material-Bezeichnung (im Grunde unwichtig) + die Waffenbezeichnung. Zum Beispiel „Arcanum-Kanone“ – bedeutet, dass der Waffen-Typ eine Kanone ist.

      3. Die Ätherkraft beeinflusst die Stärke der Äther-Angriffe! Um rauszufinden, welche Angriffe durch Stärke und welche durch Ätherkraft beeinflusst werden, gehst du wie folgt vor:

      Menü -> Charakter -> Driver auswählen -> Techniken -> Waffe deiner Wahl -> Je nachdem, welche Technik du ausgewählt hast, stehen unten die Werte und dort ist der erste Punkt „Typ“. Hier steht entweder „Physisch“ (hier zählt die Stärke) oder „Äther“ (hier zählt die Ätherkraft).

      4. Innerhalb des Kampfes geht es, indem du einfach den Knopf drückst auf dem du sie angelegt hast. Also, nehmen wir an sie ist „Oben“, dann drückst du während des Kampfes „Oben“ auf den Steuerknöpfen und Pyra wird zu Mythra (oder umgekehrt).

      Dauerhaft kann man es erst ab einem bestimmten Punkt im Spiel ändern, ich weiß leider nicht mehr ab wann… falls du dort aber schon bist, geht es wie folgt:

      Menü -> Charaktere -> Mit dem Cursor auf Pyra/Mythra (nicht mit „A“ auswählen) und dann auf „Y“ um zu Mythra bzw. Pyra zu wechseln.

      Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte!

      Dann kurz zu der Sache mit dem Design: Mir gefallen einige der Design auch nicht so, aber sexistisch… ich weiß nicht, ich finde es nicht unbedingt sexistisch, wenn man Charakteren süße/sexy Kostüme gibt. Oder Kerlen. Zeke hat ja z.B. auch ein offenes Oberteil und man sieht seine Brust.

      Man muss halt bedenken, dass das Design sehr „japanisch“ ist (was nicht heißt, dass man es nicht hinterfragen darf) und auch andere Formen des Fanservices bedient werden – und dies vermutlich bewusst ist und von der japanischen Gesellschaft anders aufgenommen wird.
      So wie man in amerikanischen Sendungen oftmals Sex sieht und sehr viel Wert auf Gewalt gelegt wird, haben in Japan halt viele Medien „Fanservice“. Ob man’s mag oder nicht, ist natürlich eine andere Sache.

      Persönlich stört es mich nicht, manche Kostüme finde ich zwar hässlich, aber sonst… verstehen kann ich diesen Kritikpunkt dennoch völlig.
    • Yuffie schrieb:

      Mitte Februar ist es soweit: Der Patch 1.3.0 wird veröffentlicht, welcher nicht nur einen Bug behebt, welcher seit Patch 1.2.0 auftaucht, sondern auch das „Advanced New Game“-Feature einführen wird.

      Nun wurden genauere Infos zum Update bekannt gegeben.

      Hier eine kleine Auflistung, was uns das Update der nächsten Woche bringen wird:

      New Game Plus
      • Auch die Klingen der Torna (Obrona, Sever, Perdido & Cressidus), sowie Torna (Ahkos, Patroka & Mikhail) können ins Team aufgenommen werden. Man kann sie durch die Resonierung mit normalen, seltenen oder legendären Kernkristallen und durch Quests schon früh im Spiel erhalten, auch wenn dies die Story ein wenig „zerstört“.
      • Alle Klingen können nun auf Söldneraufträge geschickt werden, z.B. auch Pyra oder Poppi.
      • Man kann sein Level runterschrauben, um so besondere Erfahrungspunkte zu erhalten, welche man wiederum gegen nützliche Gegenstände tauschen kann. Ein Beispiel wäre ein Objekt, welches die Anzahl der ausrüstbaren Accessoires anhebt.
      • Der Level 4-Spezialangriff einer bestimmten Klinge wird verfügbar.
      • Im „New Game Plus“ werden folgende Sachen übernommen: Level der Driver, Ausrüstung und Affinität von Driver und Klingen, resonierte Klingen, Gegenstände und Gold, Entwicklung der Städte, Söldner-Level, Inhalte des Event Theaters und besondere Monster-Errungenschaften


      Generelle Updates
      • Man kann seine Klingen nun auch sperren, sodass man sie nicht mehr versehentlich freilassen kann.
      • Die Szene beim Resonieren wird zu überspringen sein.
      • „Einfacher Modus“ als Schwierigkeitsgrad wird hinzugefügt. Man kann den Grad zu jedem Zeitpunkt im Spiel ändern.
      • Eine neue Möglichkeit der Sortierungsmethode für Gegenstände etc.



      ***

      YES. Endlich kann man die Sequenz bei der Resonierung abbrechen… trotzdem sollte ich das Spiel vielleicht endlich mal durchspielen und nicht alle Nebenquest machen. Offenbar lohnt sich der NG+-Modus wirklich sehr und es wäre fast schade, wenn ich da nicht die Motivation für hätte…
      Ahkos als meine eigene Klinge war z.B. so ein Träumchen von mir, da ich ihn so gerne habe.
    • Leider hat sich die Veröffentlichung des großen Updates verzögert – Grund dafür ist ein hartnäckiger Bug, welchen man vorher noch aus dem Weg räumen will. Wer das Game also bereits beendet hat, in Hoffnung „New Game+“ zu spielen, der wird sich noch bis zum 02. März 2018 gedulden müssen.
    • Das angekündigte Update 1.3 für das Game ist da – dort wurde nicht nur der angekündigte „New Game +“-Modus hinzugefügt, sondern auch einige allgemeine Änderungen vorgenommen. Vielleicht ja auch ganz interessant für @Hyrokkin !

      Nun noch einmal eine Zusammenfassung dessen was uns erwartet:

      NEW GAME +

      Was wird beim „New Game +“ übertragen?
      • Charakterlevel
      • Fortschritt im Harmonieringe von Meistern und Klingen
      • Alle resonierten Klingen
      • Gegenstände und Gold
      • Stadtentwicklungslevel und Söldnerrang*
      • Einzigartige Monster, welche man besiegt hat

      *Missionen selbst werden zurückgesetzt.

      Harmonie-Gespräche und Reisepunkte werden, selbstverständlich, zurückgesetzt.


      Exklusive Feature aus dem „New Game +“:
      • Die Mitglieder der Torna, einschließlich derer Klingen, können nun für das eigene Team als Klingen genutzt werden – dies umfasst sieben neue Klingen und diese können durch Kernkristalle, seltene Kernkristalle und legendäre Kernkristalle erlangt werden oder schließen sich via Quest an.
      • Jede Klinge kann nun auf die Söldneraufträge geschickt werden, auch welche, bei denen es vorher nicht möglich war (z.B. Pyra).
      • Der Harmoniering für Meister wird erweitert.
      • Bonus-Gegenstände können im Inn gegen Erfahrungspunkte getauscht werden. Einer der Gegenstände ermöglicht es z.B. Klingen mehr Accessoires anzulegen.
      • Die letzte Story-Klinge, kann nun eine Level 4 Klingentechnik verwenden.


      Generelle Änderungen:
      • Man kann Klingen sichern, sodass sie nicht mehr einfach entlassen werden können.
      • Die Sequenz beim Resonieren kann komplett übersprungen werden.
      • Nun wird die Mini-Karte dieselben Icons wie die Schnellreise-Karte haben.
      • Außerdem kann man die Schwierigkeit im Menü jederzeit anpassen.
      • Mehr Sortiermöglichkeiten für Gegenstände.
      • Besitzer des Seasons-Pass bekommen neue Gegenstände (30.000 Ätherkristalle für Poppi, 3 x Transferprotokoll, 8 x Legendärer Kernkristall)
      • Diverse Bug-Fixes.

      ***

      Ich habe gestern extra noch etwas Gegenstände gesammelt, Klingen resoniert etc. pp. Jetzt weiß ich allerdings nicht, ob ich das Spiel sofort noch einmal neu starte. Ich mag das Game (nach wie vor) super gerne und es wurde ja einiges geändert, was ich nicht so toll empfand; insbesondere die Resonierungs-Sequenz; aber das Spiel ist schon „Zeitaufwendig“ und eigentlich habe ich auch noch andere Sachen zu zocken. *hust*

      Anfangen werde ich es aber auf jeden Fall mal, wie weit ich dann spiele muss man sehen… abgesehen von den Sequenzen mit neuen Klingen, muss ich ja eigentlich nichts anschauen und kann viel überspringen… muss ich mal gucken, wie groß die Motivation ist.

      So lange ist es noch nicht her, dass ich mir die Schlusssequenz angeschaut habe…
    • So ich möchte euch auch mal meine bisherigen Erfahrungen mit Xeno 2 mitteilen.

      Freitag vor einer Woche habe ich mich nach langem Grübeln dazu entschlossen mir dieses Spiel zuzulegen. Mit JRPG´s ist das bei mir so eine Sache. Entweder der Funke springt über oder ich schalte nach 3-4 Std ab und rühre das Spiel nie wieder an.

      Die Berichte über einen verdammt zähen Einstieg (@Yuffie hatte mir dies vorab bestätigt, @Hyrokkin berichtete ja auch davon) ließen mich weiter zweifeln. Ich hatte einfach zu große Angst die Anfangsphase nicht zu "überstehen" und letztendlich 44 Euro (Im Angebot bei Otto) in den Sand zu setzen.

      Hyrokkins Erfahrungsbericht machte mich dann aber doch zu Neugierig, da man doch recht deutlich erkennen konnte, dass je mehr Spielzeit sie mit Xeno 2 verbrachte, die Begeisterung immer größer wurde und sich der Zweifel (zugunsten des Spielspaßes) auflöste.

      Nun habe ich gerade mal 5 Spielstunden rum und bin wirklich noch nicht weit. Fakt ist, dass dies noch kein Endfazit darstellen soll, denn dafür habe ich einfach noch zu wenig gesehen und verstehe auch noch viel zu wenig. Es handelt sich lediglich um meine Spielerfahrung nach 5 Stunden Spielzeit.

      Die ersten zwei Spielstunden habe ich damit verbracht einen großen Hummer zu töten, Textdialoge zu lesen und den ersten Hafen zu erkunden (Welcher Name mir gerade entfallen ist). Der technische Ersteindruck war bei mir eher durchwachsen was aber nicht schlimm ist. Denn erstens habe ich eh kein technisches Brett erwartet und zweitens ist mir das auch gar nicht so wichtig.

      Schlimmer war, dass ich total überfordert war. Wer ist Rex, woher kennt er Opa und wer sind die ganzen Charaktere. Was kann ich bei wem erledigen und vor allem: Wo muss ich jetzt überhaupt hin????? Nach Erledigung der ersten Nebenquest (Versteckspiel) bin ich zum Markt und die Hauptquest ging vorran. Ich lerne neue Npcs kennen und meine Fragen häufen sich.

      Während der Erledigung des Auftrags lerne ich das Kampfsystem etwas näher kennen und schmunzel ein wenig über die Darstellung der Charaktere. Aber dann merke ich , dass mich die Story gepackt hat. Ich lerne eine rothaarige Frau kennen, welche meinen Namen kennt und meine Fragen werden immer zahlreicher. Nun bin ich in einem neuen Gebiet und möchte unbedingt weiterspielen.

      Was mich stand jetzt vorantreibt ist die Story ! Alles andere ist mir noch etwas schleierhaft. Wie ich das Kampfsystem am besten anwende, was für Möglichkeiten ich habe. Das System der Charakteraufwertung (Skillbaum oder wie ich das nennen soll) habe ich noch überhaupt nicht begriffen. Kein Plan wie ich was wo setzen soll.

      Ich lasse es jetzt erstmal auf mich zu kommen und erkunde weiter.

      Wichtig ist: Ich möchte weiter spielen. Meine vielen Fragen möchte ich unbedingt beantwortet haben. Dafür bin ich auch gerne bereit noch ein paar Stunden in Tutorials und lesen von Textblöcken zu investieren. Werde wohl erst am Wochenende dazu kommen aber ich bin schon sehr gespannt.

      Ich halte auch auf dem Laufenden .... ;)
    • Heute kam Update 1.3.1 für das Spiel raus, welches nicht nur das Problem mit den verschwindenden Klingen ausbessert, sondern auch die nächsten DLC-Missionen in das Spiel implementiert.

      Bedenkt immer, dass ihr die neuen Missionen nicht mühsam suchen müsst! Sobald ihr auf „Erweiterungspass“ geht, steht bei der Beschreibung genau wo die neuen Missionen sind und welche Voraussetzungen dafür getroffen werden müssen.

      Wenn man sich innerhalb des Spiels außerdem bei „Erweiterungspass“ via „-“ die Infos ansieht, kann man einige interessante Informationen zu kommenden Inhalten erlangen (Zitate direkt aus dem Spiel entnommen):

      Neue seltene Klingen (Frühling 2018, ab Anfang Mai)
      Neue seltene Klingen werden hinzugefügt. Lerne sie in ihren eigenen Klingenmissionen kennen und mache im Kampf von ihren speziellen Stärken Gebrauch.

      Kampfprüfungen (Sommer 2018)
      Suchst du neue Herausforderungen? Dann sind die Kampfprüfungen genau richtig für dich! Vielleicht findest du dabei sogar ein paar neue Freunde…

      Eine brandneue Geschichte (Herbst 2018)
      Die Veröffentlichung einer neuen Story-Episode ist geplant.


      Somit gibt es bald einen Grund für mich, meinen zweiten Playthrough doch noch zu starten. Nachdem ich 135 Stunden hatte und alles soweit geholt habe, habe ich noch nicht wirklich in mein „New Game+“ geschnuppert, aber dies hat ja Zeit. Vielleicht warte ich damit sogar bis zur neuen Story-Episode, damit es sich wirklich lohnt, aber es bleibt abzuwarten, denn eigentlich hatte ich viel Spaß mit dem Game und ich habe noch keine 100% (die neuen Missionen fehlen + ich habe noch nicht maximal Level, sowie nicht alle Klingen).

      Motiviert bin ich, aber vorerst haben andere Spiele Vorrang.
      ***

      @Dr.Clent
      Bist du denn mittlerweile weiter? Ganz so viele Fragen hatte ich zwar nicht (ich denke, ich bin die absurden Ideen von JRPGs schon gewöhnt), aber der Anfang war auch für mich etwas holprig, was zu einem großen Teil daran lag, dass es so viele Tutorials gab; welche man nicht noch einmal ansehen konnte; und man auch mit vielen Sequenzen zugeschmissen wird.

      Aber das Spiel entfaltet sich noch prächtig, meiner Ansicht nach. Hat sich denn an deiner Front was getan? Wie weit bist du (ggf. in Spoiler packen)?
    • Seit einigen Tagen oder schon über einer Woche spiele ich das Spiel jetzt aktiv. Geholt hatte ich es mir zu Weihnachten und dann irgendwann mal angespielt, aber nicht weiter verfolgt. Inzwischen bin ich wieder am Ball und mit der Zeit gefällt es mir mehr und mehr. Anfangs war das Kampfsystem für mich mega verwirrend, aber so langsam habe ich den Bogen heraus. Bisher habe ich nur leider noch keine Angriffe, mit denen ich Gegner schleudern und schmettern kann (gut, außer den einen Typen, der sich der Gruppe anschließt, der kann schleudern, aber da nehme ich doch lieber Tora, weil ich den für meine Klingen-Combos brauche xD)

      Extrem schade finde ich, dass man die ganzen Tutorials nicht mehr nachlesen kann, wenn man sie einmal im Spiel bekommen hat. Über die Hälfte habe ich schon lange wieder vergessen. Ich weiß jetzt schon leider gar nicht mehr, was es mit dem Veredeln auf sich hat, für was ich das brauche etc. Alles wieder weg, weshalb ich das noch nicht genutzt habe, außer in dem Moment, wo es mir erklärt wurde und ich es eben machen sollte. Bei den Waffen steige ich auch noch nicht so ganz durch. Bislang habe ich mir keine Waffen gekauft und weiß auch nicht, wie sinnvoll das ist.

      Es ist wohl Zufall, was für eine Klinge man beim Resonieren bekommt, soweit ich das verstanden habe, aber irgendwie kriegt Rex bei mir so gut wie nur Feuer-Klingen und Nia fast nur Wind-Klingen. Das ist etwas blöd xD

      Ansonsten muss ich sagen, dass mir die Story bisher doch gut gefällt und gerade jetzt hat sie mich gepackt. Ich bin gerade in Kapitel 3 und soll einen Kampf bestreiten. Bei dem Versuch bin ich gestorben^^ Dann habe ich mir bei Youtube ein Let's Play angeschaut, um zu gucken, was ich vielleicht hätte besser machen können und da kam dann eine sehr emotionale Szene und seitdem hat mich das Spiel gepackt, würde ich sagen. Ich mag die Charaktere, will mehr erfahren, weiter spielen usw.

      Vielleicht steige ich ja auch irgendwann noch bei den Waffen, bei dem Veredeln und so weiter durch. Wer weiß xD
    • Funkenherz schrieb:

      Extrem schade finde ich, dass man die ganzen Tutorials nicht mehr nachlesen kann,[...]

      Finde ich auch doof gemacht und es wundert mich sehr, dass die nicht noch angepasst wurde. Einige „nervige“ Gameplay-Elemente wurden ja im Nachhinein noch verbessert – z.B. dass man das Resonieren abkürzen kann etc.

      Ich werde dir einige deiner Fragen beantworten, falls du gar keine Hilfe willst, ignoriere den Rest meines Posts einfach!

      1. Die Hilfskerne & das Veredeln
      Hilfskerne entsprechen dem, was man im klassischen Sinne als „Ausrüstung“ bezeichnen würde, funktioniert bei Klingen wie Pyra und Co. allerdings nicht mit netten Lederstiefeln, sondern mit jenen Kernen, die mit jeweils einer passiven Fähigkeit kommen. Solche Fähigkeiten sind z.B. eine erhöhte Ausweichrate oder prozentuale KP-Heilung, solange man in Bewegung bleibt.

      Hilfskerne bekommt man durch Nebenmissionen, Gegner oder Kisten, doch bevor man sie der Klinge anlegen kann, muss man sie veredeln.

      Dies kann man nur bei bestimmten Händlern in der Stadt tun und man braucht dazu diverse Gegenstände, wobei diese je nach Hilfskern stark variieren und vom herkömmlichen Sammelgegenstand, bis hin zum seltenen Objekt reichen.

      Da man im Spiel sehr viele Hilfskerne findet, bietet es sich an, dass man natürlich nicht alle veredelt, sondern nur die, welche man seinen aktiven Klingen auch ausrüsten möchte! Probieren geht hier aber definitiv über studieren und ich muss sagen: Ich habe zu Beginn des Spiels kaum veredelt (einfach aus Faulheit heraus *hust*) und bin dennoch weit gekommen.

      2. Das Element der resonierten Klingen
      Das Element der resonierten Klingen hängt von der Stufe deiner Attribute ab! Je nachdem, welches Attribut beim Meister am höchsten ist, sind die Wahrscheinlichkeiten – es ist aber nicht auszuschließen, dass man trotzdem eine Klinge bekommt, welche nicht dem höchsten Attribut entspricht.

      Mut = Feuer und Wasser
      Aufrichtigkeit = Wind und Eis
      Empathie = Elektro und Erde
      Gerechtigkeit = Licht und Dunkelheit

      Wenn du eine bestimmte Elementar-Klinge willst, empfiehlt es sich also einen Verstärker zu nutzen (bis zu 5 Stück), um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass du ein anderes Element bekommst. Verstärker zu sammeln ist; je nachdem; nicht sonderlich schwer und gerade mit dem Bergungstauchen und den daraus resultierenden Schätze, geht es einfach diese zu sammeln.
    • Ah, lieben Dank :) Da hast du etwas Licht in mein Dunkel gebracht. Danke :)

      Vielleicht werde ich das irgendwann noch nutzen. Von den Verstärkern habe ich, glaube ich, bisher von jedem einen und sie bislang auch noch nicht genutzt. Ich vermute mal, das wird dann auch wichtiger, wenn man interessantere Kernkristalle als nur die normalen hat.

      In jedem Fall finde ich die Sache mit den Klingen auch ziemlich cool und im Grunde auch die Klingen-Combos und diese Angriffsketten. Wenn man da einmal durchgestiegen ist, ist es eigentlich echt super, weil es Spaß macht udn man schon bisschen strategisch vorgehen muss, um eben auch eine Klingen-Combo bis zum Schluss durchführen zu können.
    • Das nächste große Update wurde nun konkretisiert.

      Mit der Version 1.4.0 kommen zunächst einmal zwei neue Klingen: T-elos Re aus dem Spiel Xenosaga und für alle mit dem Erweiterungspass dann noch Poppi Buster. Für Bilder bitte einfach dem obigen Link folgen!

      Das Besondere an der neuen Version von Poppi ist der Fakt, dass nicht nur Tora sie nutzen kann. Konkretere Informationen über ihre Funktionen, bekommt man durch eine gesonderte Quest.

      T-elos galt in der Xenosaga als Rivalin zu KOS-MOS und da diese Klinge im Spiel ist, wollte CHOCO (der Designer von T-elos) als Gegenleistung dasselbe tun. Im Gegensatz zu Poppi Buster, wird T-elos für jeden Spieler zugänglich sein, sobald man das Spiel durchgespielt hat (sichtbar an einem Stern-Abzeichen neben den Ersparnissen) – danach kann man sie resonieren, ihre Wahrscheinlichkeit zu erscheinen ist allerdings sehr hoch, weswegen es kein Problem sein sollte.

      Bezüglich anderer Neuerungen: Man wird Erfahrungspunkte gegen Poppi-Teile tauschen können und es wird neue Sortierungs-Optionen geben.

      Dies ist alles, was dem Update vom 27. April beigefügt wird.

      Für den Mai wird es dann neue Quests, Challenge-Kämpfe und den Schwierigkeitsgrad „Extrem“ geben. Außerdem wird gerade eine exklusive Klinge für den Erweiterungs-Pass von einem neuen Illustrator entwickelt.

      Dies erst einmal von den News.

      ***

      @Funkenherz
      Kein Problem! Freut mich, wenn ich ein bisschen helfen kann.

      Noch als Zusatzinformation: Es gibt gewisse einzigartige Kernkristalle, dort bringt so ein Verstärker natürlich nichts, aber generell stimme ich zu… die zu nutzen lohnt sich erst, wenn man seltenere Kerne hat und dann würde ich auch immer die maximale Anzahl empfehlen. (Trotzdem kann es alles sehr frustrierend sein…)

      Das Gameplay des Spiels ist wirklich sehr cool und auch, wenn man sich erst einmal reinfuchsen muss, hat es mir ziemlich gut gefallen. Verglichen mit anderen (J)RPGs, welche ich „in letzter Zeit“ angefangen habe (Ni no Kuni 2, Atelier Lydie & Suelle z.B.), gefällt mir Xenoblade 2 noch immer am Besten und ich nehme an, dass ich es ab dem Mai-Update dann auch wieder aktiv spielen werde, auch wenn ich schon lange durch bin.




    • Für den Westen dürften hier wohl Amazon Music, Google Play Music und iTunes die Anlaufstellen sein, bei Streaming-Services; wie z.B. Spotify; wird der OST allerdings nicht erscheinen.

      Kauft man sich den gesamten OST, dann kommt man auf 4.500 Yen (~35€).
    • Uh, das ist ja cool :D Ausgerechnet gestern habe ich beim Spielen mal darüber nachgedacht, ob es zu dem Spiel überhaupt einen Soundtrack gibt und dachte mir, dass es ganz cool wäre, einen zu haben. Und guck an, da lese ich heute das hier :D Nice. Gefällt mir. Den werde ich mir dann bestimmt holen :)
    • Aloha^^ Ich mal wieder xD
      Ich bin gerade dabei meine Charas ein bisschen zu leveln, aber das dauert ja bei Gegnerbekämpfung echt mühselig lange. Also klar, es gibt noch die Möglichkeit im Gasthaus mit langer Übernachtung zu übernachten, aber so schnell hintereinander kann man das ja auch nicht machen, dass es was bringt (oder was genau sorgt dafür, dass man da mal viele, mal wenige Level auflevelt? Die Zeit, die verstreicht oder gibt es einen anderen Auslöser dafür?).

      Ich habe gelesen oder gesehen, dass diese Pippits, wenn man die besiegt, relativ viele EPs abgeben, wenn man sie besiegt. Sie sind an sich auch keine schweren Gegner, sodass sie sich im Grunde gut besiegen lassen müssten, wäre da nicht ihr oller Fluchtweg, den sie irgendwann nutzen, um sich aus dem Staub zu machen. Ich bin einfach nie schnell genug, sodass die immer vorher flüchten und ich keine EP abkriege. Gibt es irgendeine Möglichkeit, sie schneller zu besiegen? Meine Techniken sind derzeit auf Stufe 3 bei den Charakteren. Muss ich irgendetwas beachten, um mit normalen Angriffen recht schnell viel Schaden anzurichten bei ihnen?

      Oder kennt ihr vielleicht auch eine andere Methode, um besser an Erfahrungspunkte heranzukommen. Klar, Nebenquests bringen auch EP, aber ja auch nicht so viel, dass man gescheit damit leveln könnte. Vielleicht kann mir ja jemand Auskunft geben :)
    • @Funkenherz
      Erst einmal kurz die Erklärung zu den Bonus-EXP: Diese erhält man nicht durch klassische Kämpfe, sondern durch Nebenquests und z.B. wenn du einen neuen Ort entdeckst. Demnach variieren die Bonus-Punkte und der Levelanstieg, je nachdem wie viele Quests du gemacht hast und wie viele neue Orte (und Schnellreisepunkte) du entdeckt hast. „Geheime Orte“ bringen weitaus mehr EXP als normale Orte .
      Da Quests eher weniger EXP bringen, würde ich fürs Level-Grinding z.B. auf keinen Fall empfehlen, dass man Nebenquests macht. Klar, die kann man zusätzlich immer machen (ist ja oft auch mit Gegner töten und neuen Ortschaften verbunden), aber der Schlüssel zum Leveln sind definitiv die typischen Kämpfe.

      Das Leveln kann man auf unterschiedliche Arten machen, wobei es ganz auf den Spielstil ankommt. Die Faustregel ist:
      • Wenn du im Level über dem Gegner bist, bekommst du weniger Erfahrungspunkte. Je Level ca. 10%.
      • Wenn du im Level unter dem Gegner bist, bekommst du je Level einen Bonus von 5% - außerdem gibt es einen fetten Bonus (50%), wenn du den Gegner mit einer Kette über den Jordan schickst.

      Jetzt kommt es darauf an: Welches Level hast du bereits? Wie viel Mühe möchtest du dir machen?

      Meine eigene Taktik war immer, dass ich besondere Gegner (die, die man mit dem Grabstein wiedererwecken kann) immer und immer wieder gemacht habe, darauf achtend, dass ich sie mit dem Ketten-Angriff besiege.
      Beim Level habe ich so ca. 10 ~ 15 Stufen über mir angegriffen und da kommt es natürlich darauf an, welches Level du selbst hast. Hier ist eine Liste einzigartiger Gegner.

      Du könntest natürlich auch einfach enorm viele Gegner besiegen, welch ca. 5 Level unter dir sind.

      Bezüglich der Pippito: Einen wirklichen „Trick“ gibt es nicht – am Besten ist es, einfach eine Kette zu starten, sobald du sie auf ca. 50% HP hast. Es hilft auch Attacken aufzubewahren, welche den Gegner umwerfen (natürlich noch optimaler, wenn du sie danach in die Luft wirbelst usw.).