Xenoblade Chronicles 2

  • Danke Yuffie , ich freue mich sehr über diese ganzen News! Die Vorfreude steigt ebenfalls und ich bin jetzt schon extrem gespannt auf Torna!


    Ich bin nach wie vor dabei, alle Klingen bis zum Maximum aufzuleveln, ich glaube jetzt seit 3 Monaten oder so. Es ist wirklich eine Never Ending-Story. Aktuell beiße ich mir an Azami die Zähne aus. Sie will einfach nicht den 5ten Harmoniering freischalten, trotz unzähliger Kämpfe, Söldneraufträge und Missionen. Das Vertrauen steigt kaum an. Das demotiviert ganz schön.


    Weiters suche ich immer noch das 12te Geschwisterpon. Ich versuche auch immer noch, mit Akhos zu resonieren, natürlich ohne Erfolg. Inzwischen gehen mir die Kernkristalle aus. Und dann versuche ich auch immer noch, diesen unzugänglichen Teil der Alten Fabrik in Mor Ardain zu erreichen, wobei ich alles denkbare ausprobiert habe. Ohne Erfolg bisher.

    Auch Furana suche ich. Bis zum Seelentigel konnte ich ihr bislang folgen, danach ist sie verschwunden.


    Grml. Wie es aussieht, werde ich bis zur Story-Expansion nicht fertig damit. Mir fehlt noch sooo viel (immer noch diese Klinge mit der "Glückspilz"-Fähigkeit zb). Und die Arena habe ich bisher auch gänzlich ignoriert...


    Ich glaube, Xenoblade Chronicles 2 wird mich noch lange lange beschäftigen!

  • Es wird wirklich Zeit für die Story-Expansion. Das Aufleveln meiner Klingen wird immer mühsamer.


    Achtung: Dieser Beitrag könnte Spoiler enthalten. Erst lesen, wenn man die Hauptstory beendet und bereits in Besitz mehrerer seltener Klingen ist.


    Die Waage zwischen Erfolg und Frust hält weiterhin an. Was ich bisher kaum beachtet habe, ist die Verwendung der Taschenitems, doch wie sich herausstellt, hilft das enorm dabei, die Vertrauensstufe und damit die Harmonieringe meiner Klingen zu vervollständigen. Das ist trotzdem sehr langwierig und von Spielspaß kann nicht die Rede sein. Immerhin habe ich so einige Klingen auf das Maximum bekommen, u.a. auch Azami, die nun ein Lvl3-Tausendmeilenblick hat und ich damit endlich mal diese eine Quest beenden konnte. Juhu.


    Frust schiebe ich bei Ursula. Die soll ihr Gesangstalent ausschließlich mit Hilfe von bestimmten Söldneraufträgen verbessern. Leider stagniert das ganze bei Lvl3, ich brauche aber Lvl4. Ich habe sie nun x-mal losgeschickt, aber es tut sich nichts. Ihr "Manager" erzählt mir, ich soll das weiterhin tun. Die Frage ist halt, wie oft noch...


    Mein Spiel besteht nun vorallem aus Warten und Taschen befüllen. Das ist nicht so spannend. Viel lieber würde ich endlich mit Akhos resonieren. Auch hier hab ich schon bestimmt über hundert Versuche hinter mir.


    Eine merkwürdige Beobachtung habe ich auch gemacht. Es gibt ja das Talent "Glückspilz", welches in einigen Söldneraufträgen auftaucht. Bisher ging ich davon aus, dass dies eine Klinge besitzt, die ich noch nicht habe. Doch irgendwie sitzt da jetzt ein Nopon in Argentum, der nur dann auftaucht, wenn ich Kora dabei habe. Die hat aber kein solches Talent. Vielleicht muss es wieder ein Zusammenspiel mehrerer bestimmter Klingen sein, um dieses Rätsel zu lösen. Allerdings gibt es unzählige Kombinationen und ich bin aktuell zu faul, das auszuprobieren, zumal nicht klar ist, ob das überhaupt was bringt.


    Gott sei dank ist es ja nur noch eine Woche Warten...

  • Taschenitems nutze ich auch recht häufig dafür, das Vertrauen zu erhöhen. Ansonsten nutze ich sie gar nicht, obwohl sie ja doch reichlich sinnvoll mitunter im Kampf auch sein sollen, aber eh ich da bei den ganzen Möglichkeiten, die sich mir bieten, durchsteige, was das Sinnvollste ist, versuch ich es lieber so. Ich versage ja schon daran, Poppy aufzurüsten. Ich weiß nie, was sinnvoll ist, bei ihr auszuwählen, ganz davon abgesehen, dass ich Tiger, Tiger! auch einfach nicht gerne spiele. Selbst bei Stage 1 schaffe ich es so gut wie nie, alles abzusahnen.


    Gerade erfülle ich auch Söldneraufträge. Ist etwas unspannend, wenn die ungefähr im Durchschnitt eine Stunde gehen, aber nebenbei gehe ich Bergungstauchen und scheffel damit Kohle. Bin gerade dabei, die Entwicklung der einzelnen Titanten aufzubauen. Die Argentum AG hat endlich Entwicklungsstufe 5. Ich glaube, ich brauche Leftheria auf 5, damit ich ein Item kaufen kann, was ich für die Quest einer Klinge brauche, um da was bei seinen Harmoniekram zu erreichen. Das stellt sich als mühselig heraus. Dafür bin ich jetzt endlich dabei, zwei Klingen zu kriegen, wobei ich bei einer nur noch darauf warten muss, dass ich endlich ihren Kernkristall verwenden kann.


    Irgendwann will ich auch alle legendären Klingen habe. Ich denke, das dürfte auch noch einiges an Frust mitbringen, bei den ganzen Klingen, die man resoniert und nicht haben will/nicht benötigt. Klar, wenn man den Glückswert erhöht und die richtigen Verstärker einsetzt, kann es was werden, die Klingen zu bekommen, die man haben will, aber mal schauen, ob ich überhaupt die sinnvollen Items habe, um den Glückswert zu erhöhen. Die Verstärker kriegt man ja doch recht simpel.


    In jedem Fall habe ich gerade wieder Spaß am Spiel. Ich bin auch ein bisschen stolz auf mich, dass ich den einen einzigartigen Gegner nur mit Meister Combos besiegt habe, statt Klingen-Kombos und Angriffskette zu nutzen, selbst wenn ich 6 Level über dem Gegner war und andere das als einfach bezeichnen würden, weil sie auch einzigartige Gegner so 10 Level über sich besiegen, aber die killen mich ja leider immer, weil die zu viel schaden machen. Schon alleine die normalen Gegner.

  • Es ist mal so weit. Ich brauche eure Hilfe, weil ich schon ewig suche und auch im Internet nicht fündig werde. Ich bin dabei, eine Mission zu bearbeiten. Eine von der Sorte, die sich etwas zieht. Ich weiß nicht mehr, wo ich sie bekommen habe, da ich sie gerade nur weiter geführt habe. Die stand schon aus, nachdem ich mit Xenoblade Chronicles für eine gewisse Zeit pausiert hatte. Die Misson heißt "Eine schwere Schuld" und hauptsächlich befinde ich mich dabei im Seelentiegel Elyps. Ich musste schon Gegenstände besorgen, Monster erledigen und nun sollte ich wieder etwas besorgen, weiß aber absolut nicht, wie ich an den Ort kommen soll, wo der Gegenstand ist. Auf der Karte wird er mir genau dort angezeigt, wie ihr es auf dem Bild seht. Nur ... wie komme ich dahin? Es muss sicher irgendwo einen Weg geben. Nur wo ist der? Ich weiß gerade nicht mehr weiter, aber vielleicht hat einer von euch die Mission schon gemacht oder weiß zumindest, wie man an diesen Ort kommt. Wäre jedenfalls super :)


    EDIT: Haha, sobald man sich beschwert, klappt es. Ich habe endlich den ollen Gang dahin gefunden. Der war aber fies versteckt. Hat sich also erledigt^^

  • Ich habe heute damit begonnen, die Story-Expansion zu spielen. Für alle Besitzer des Erweiterungspasses ist das nämlich bereits ready for download!


    Es ist super schön gemacht; Torna sieht toll aus und natürlich freue ich mich riesig, Jin wiederzusehen.

    Über die Story selbst werde ich noch nicht so viel schreiben, da ich jetzt erst etwa drei Spielstunden hinter mir habe.

    Einige Überraschungen waren aber bereits dabei, hehe.


    Das Kampfsystem und das Menü wurden leicht verändert, doch wer Xenoblade Chronicles 2 bereits gespielt hat, wird sich schnell zurecht finden. Es gibt allerdings auch ein paar ganz neue Menüpunkte, die es auszutesten gilt.


    Der Tag-/Nachtwechsel geht schneller und der Soundtrack wurde auch angepasst. Bis jetzt empfinde ich die Neuerungen ziemlich gelungen und gut integriert.


    Es gibt wieder viel zu lesen, doch anders als in Xenoblade Chronicles 2 kann man diese jetzt auch nachlesen. Generell empfiehlt es sich, sich das Menü immer anzusehen.

    Ebenso gibt es wieder sehr viele Sequenzen.


    Also wirklich fast ein eigenständiges Spiel, und sehr viele Erkundungsmöglichkeiten!

  • Uh, das klingt doch schon echt super :D Ich freue mich auch schon mega, mir das Ding am Freitag zu holen und dann auch endlich zocken zu können. Derzeit bin ich noch am Aufleveln meiner Charaktere und am Auffüllen der Harmonieringe von Klingen.

    Wozu ich auch gleich eine Frage habe...

    Für den Fall, dass jemand hier liest, der noch nicht Kapitel 7 erreicht und beendet hat hat, setze ich das mal in den Spoiler, weil ich niemanden spoilern will^^

  • Also nun habe ich in der Story-Expansion etwa 20 Spielstunden hinter mir.


    Mein Eindruck bezüglich des schnelleren Tag-/Nachtwechsels war wohl falsch. Wirklich schneller allerdings geht das Aufleveln von Klingen und Meistern. Mit den Harmonieringen und den Technikfähigkeiten für beide bin ich bereits ziemlich weit und werde das bald beenden können. Auch haben meine Kämpfer inzwischen Stufe 45 erreicht.

    Dazu muss ich aber sagen, dass ich natürlich gleich von Beginn an Wert auf entsprechendes Training meiner Kämpfer gelegt habe; nicht so im Hauptspiel, wo ich anfangs überhaupt nicht durchgeblickt hab.

    Ich zock dann mal weiter!

  • Ich hatte gestern die Gelegenheit, das Spiel kurz bei meinem Bruder auszuprobieren. Ich habe etwa zwei Stunden gespielt und gerade die Mission auf dem großen Schiff gestartet. Vorher habe ich noch das japanische Voice Pack heruntergeladen, damit ich das Spiel mit japanischer Sprachausgabe spielen kann.


    Zunächst einmal muss ich sagen, dass das Spiel wirklich sehr schön aussieht. Natürlich ist der Grafikstil ganz anders als im ersten Teil (oder sogar X) und geht mehr in Richtung Anime-Look, aber dagegen habe ich ja nichts einzuwenden, auch wenn ich die Rüstung von Rex nicht wirklich schön finde - und leider ändert sich das Erscheinungsbild im Gegensatz zum ersten Teil nicht, wenn man andere Ausrüstung anlegt, wie ich feststellen musste. Hat aber weniger mit dem Grafikstil zu tun.


    Egal, weiter im Text. Offenbar hat sich die Welt etwas verändert, denn Rex lebt auf einem Titan im Wolkenmeer (hier stellt sich mir die Frage, ob das Spiel eigentlich etwas mit dem ersten Teil zu tun hat oder es wie bei Final Fantasy ist, dass man sich zwar den Namen und gewisse Gameplay-Elemente teilt, ansonsten aber völlig unabhängige Spiele hat...). Rex ist ein Bergungstaucher und sammelt Schätze, die er im Handelsposten verkauft, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen und Geld an sein Heimatdorf zu schicken.


    Alle Städte/Außenposten/Leute scheinen auf diesen Titanen zu "schwimmen" bzw. werden von ihnen getragen, um nicht zu versinken. Trotzdem kann man ins Wolkenmeer hinein, ohne Schaden zu nehmen, wie ich nach wenigen Minuten unfreiwillig feststellen konnte, als ich hineinfiel. Hier habe ich auch eine Sache zu bemängeln, und zwar die Steuerung. Kommt es mir nur so vor oder rutscht Rex extrem über den Boden, wenn man läuft? Und er scheint auch einen kurzen Anlauf zu brauchen, ehe er maximale Geschwindigkeit aufnimmt. Irgendwie kam mir das so unpräzise vor und ich habe große Probleme beim Laufen, da ich Rex einfach nicht dahin steuern kann, wo ich will.


    Im Handelsposten wimmelt es nur so vor Nopon, was ich toll finde, da ich das fluffige Volk in Teil 1 liebgewonnen habe (Riki gehörte zu meinen Lieblingsfiguren, allein das Zitat "Lächeln verkehrt herum" war einfach niedlich). Bei Bonbon kaufe ich mir Süßigkeiten und rede mit allen NPCs, die ich antreffe, und finde dabei noch zwei Nebenquests, die ich gleich noch abschließe. Als ich das erste Mal Schätze berge, bin ich von dem Quick-Time-Event überrascht und verhaue das Timing. Ich fische drei Krabben aus dem Wasser, die mich erst einmal umbringen. Ups. Beim zweiten Versuch habe ich mehr Glück und finde Geld, das sich aufgrund der unpräzisen Laufsteuerung nicht so einfach einsammeln lässt.


    Der Oberpon hat mir aufgetragen, mit einigen Gefolgsleuten eine Mission zu erfüllen. Als Anzahlung bekomme ich viel Geld und als Belohnung winkt auch viel Geld. Rex vergisst darüber hinaus jegliches Risiko (und verspürt offenbar auch keine Skepsis) und nimmt an. Am nächsten Tag geht es los und ich mache mich auf den Weg, meinen Auftrag zu erfüllen. Was mich wohl erwarten mag?


    Das Kampfsystem erinnert stark an den ersten Teil, wobei ich bisher nur alleine gekämpft habe und die Kämpfe demzufolge recht simpel und langsam waren. Ich kann mir aber vorstellen, dass sich das bald ändert, da ich jetzt ja einige mehr Leute im Team habe. Ich habe auch noch keine Ahnung, was es mit den Klingen und Meistern (Driver?) auf sich hat, aber ich bin ziemlich sicher, dass es noch geklärt wird.


    Ein durchwachsener Einstieg bisher, aber ich kann mir vorstellen, dass das Spiel ein Weilchen braucht, um Fahrt aufzunehmen, daran bin ich ja von anderen RPGs schon gewöhnt. Auch die vielen Tutorials erschlagen einen am Anfang ein wenig, aber ich bin optimistisch, dass sich das im Laufe der Zeit bessert, wenn man sich an die Spielmechaniken gewöhnt hat. Am schlimmsten finde ich bisher leider nur das Laufen, ich hoffe, ich gewöhne mich auch noch daran...


    Neugierig bin ich auf alle Fälle, wie es weitergeht. Da das Spiel ja unheimlich gute Kritiken eingefahren hat (ich vermute auch, zu Recht), werde ich es mir auf jeden Fall auch weiterhin noch ansehen und spielen, sobald ich etwas mehr Zeit finde.

  • Sylph , das Spiel ist mega toll. Und klar, das Kampfsystem wird sich dann auch noch ändern. Ein bisschen erinnert es wohl an den ersten Teil (wobei ich den nciht wirklich weit gespielt habe, da ich ihn mir erst letztens für den 3DS geholt habe und da noch keine großen vergleiche ziehen kann).

    Bin auf jeden Fall gespannt, deine Meinung zu hören, wen du noch etwas weiter bist. Mich hat die Story sehr mitgerissen und ich mag das Spiel sehr gerne.



    Ich wollte mir heute Torna - The Golden Country im Saturn holen, weil ich es lieber als Cardridge haben wollte. Die haben es nicht geliefert bekommen. Mein Medimax ist gerade im Umbau und bekommt aktuell keine Lieferung und bei Amazon ist es derzeit nicht verfügbar und wird bald wieder erhältlich sein. Ja, nur wann ist bald? Zum Saturn komme ich nicht wieder so schnell, weil ich da 1h Zug fahren muss. Für den Preis kann ich mir schon das halbe Spiel kaufen. Wie lange der Umbau im Medimax dauert, weiß ich auch nicht. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich mir doch den Expansion Pass hole, damit ich es spielen kann, obwohl ich ja eigentlich die Cardridge haben wollte, aber eigentlich macht es ja kein Unterschied ... Ich weiß auch nicht

  • Oh Sylph das freut mich ja! Ich stimme Funkenherz da voll zu; das Spiel bekommt noch richtig Fahrt und du wirst bestimmt erstaunt sein, wie sich so die ganze Handlung dreht und wendet usw.

    Und ja, die Bewegung im Allgemeinen hat mich auch total irritiert zum Anfang. Wenn ich jetzt mal BotW einschalte, dann kommt es mir so vor, als wuerde Link ueber den Boden kriechen. Das Rennen und Schwimmen in XB2 ist doch auf jeden Fall sehr extrem und gerade dann, wenn man mit den Joycons spielt, wird es wirklich unsauber, finde ich. All zu oft bin ich in Schluchten gestuerzt oder Abhaenge runtergefallen, weil ich nicht genau steuern konnte.


    Funkenherz Also ich kann dich da verstehen, wenn du das Spiel lieber physisch besitzen willst, aber wenn es so einen Aufwand darstellt, die einfach die Cardridge zu besorgen, dann empfehle ich doch einfach den Code bei Amazon zu erwerben. Es sei denn, du wartest noch, bis du das Hauptspiel fertig hast (da bist du glaube ich noch nicht durch, oder?). Es rennt dir ja nicht weg :)


    Ich bin ja bekanntlich schon bei Story-Expension und darf verkuenden, dass ich heute mit 24 Spielstunden die Hauptsory beendet habe.

    Es ist also an der Zeit fuer mich, mal einen ausfuehrlichen Bericht zu schreiben.


    Wie man an der Anzahl der benoetigten Spielstunden erkennen kann, ist die Torna-Handlung bei weitem nicht so umfangreich wie das Hauptspiel, wobei ich damit auch nicht gerechnet habe. Irgendwie kommt es mir eher wie eine riesige Quest vor.

    Ich habe bereits geschrieben, dass mir die Neuerungen im Kampfsystem sehr gut gefallen, ebenso wie das Menue und die viel uebersichtlichere Auswahl an Klingen und Meistern. Wobei es hier eigentlich keine Auswahl wirklich gibt, denn jeder Meister hat zwei Klingen und das war es. Dennoch kann man ja zwischen den einzelnen Meistern wechseln, was ich aber nie in Anspruch genommen habe. Es gefiel mir einfach, mit Jin zu spielen, hehe.

    Ich finde auch die Kampfszenen besser, da es nun richtige Jumps und Effekte gibt. Die Klingen und Meister stehen nicht einfach nur da, laufen ein bisschen und schwingen ihre Waffen, sondern sie treten, springen und boxen. Uebrigens beide gleichzeitig!


    Auch das neue Belohnungsystem sagt mir mehr zu. Es geht naemlich darum, das Ansehen in der Bevoelkerung zu erlangen. Dazu muss man mit allen NPCs sprechen, so dass diese nun quasi aufgelistet werden (im Menuepunkt "Ansehen"). Wenn man demjenigen hilft, hauptsaechlich durch Sidequests, dann gewinnt man sein Ansehen. Das ist viel uebersichtlicher, als im Hauptspiel, da in dem Menuepunkt zu sehen ist, wer eine Quest hat. Im Hauptspiel ist es ja eher zufaellig, da man hier den Leuten halt direkt begegnen muss und so vielleicht eine Quest uebersehen kann. Ok, es ist ein bisschen schwer zu erklaeren, aber eingentlich ganz simple; einfach mal spielen :) Mir hat es jedenfalls sehr gut gefallen.


    Insgesamt also schneidet das Spiel sehr gut bei mir ab. Der einzige Punkt, der mich nicht so arg begeistert, ist die Handlung. Es hat mich nicht so gepackt, wie das Hauptspiel. Woran das liegt, weiss ich nicht genau. Nachdem ich XB2 durchgespielt hatte, hatte ich natuerlich ein paar Fragen und erhoffte mir durch den Torna-Zusatz entsprechende Antworten. Einige habe ich auch bekommen, aber es gibt dann doch noch offene Punkte.


    Da waere allen voran Addam.

    Auch bei Jin habe ich noch eine ganz brennende Frage, naemlich woher denn nun sein Hass auf die Menschen kommt.

    Da man ja die ganze Zeit weiss, wie die Story mehr oder weniger ausgeht, sind nicht all zu viele Ueberraschungen dabei. Ich fand es trotzdem schoen, mit Jin, Haze (Fan la Norne), Mythra, Aegeon und Bridgid zu kaempfen; ich fand es auch toll Addam und Lora kennenzulernen und ich fand es schoen, Mikhail als kleinen Jungen zu sehen, der damals schuechtern und still war, hehe.

    Es hat Spass gemacht, den Torna-Titan zu erkunden und zu erleben, und es war spannend zu sehen, wie Gormott und Torigoth frueher einmal aussahen.


    Genauso wie im Hauptspiel auch, kann ich nun ein "Neues Spiel +" anfangen, also alles nochmal von vorne, bisauf ein paar Errungenschaften aus meinem ersten Run. Ich verzichte erstmal darauf, denn es gibt noch einige Bewohner Tornas, deren Ansehen ich noch nicht bekommen hatte. Ich will erstmal versuchen, das zu schaffen. Ausserdem gibt es da noch zwei tolle Orte, die ich entdecken will, wofuer ich aber bestimmte Items brauche. Damit werde ich mich jetzt beschaeftigen.

  • Hyrokkin , nein, ich war noch nicht durch mit dem Hauptspiel. Bin es aber jetzt xDDD hab gerade den finalen Kampf bestritten und eine ewig lange, aber doch schöne, dramatische, rührende Schlussequenz gesehen.


    Ich weiß gar nicht, was ich wirklich sagen soll. Ich bin immer noch mega geflasht. Das Spiel war definitiv großartig und ich bin ja auch noch gar nicht fertig. Mir fehlen noch legendäre Klingen, Quests müssen noch erledigt werde, die Gebietsentwicklungen bei einigen noch vervollständigt werden, Harmonieringe müssen vervollständigt werden. Ich habe also immer noch gut zu tun.


    Das ist in jedem Fall eh schon mal ein Pluspunkt für das Spiel. Es gibt so viel zu tun. Man ist nicht nach ein paar Stunden fertig. Wenn man 100% spielen will, sitzt man ewig, was ich gut finde. Die Frage ist nur, wie frustrierend das wird, wenn man es tatsächlich drauf anlegt, alle legendären Klingen zu bekommen, wenn man darauf hoffen muss, dass man Glück beim Resonieren hat. Das werde ich nun ja merken.


    Ich kannte die Vorgänger ja nicht, aber ich liebe Xenoblade Chronicles 2. Definitiv hat sich das Spiel seinen Platz in meinen Lieblingsspielen erkämpft. Es ist toll. Das Kampfsystem am Anfang etwas verwirrend und gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es verinnerlicht hat, geht es gut.


    Und die Charaktere. Ich habe viele sehr, sehr lieb gewonnen. Ich habe mit ihnen gelitten, mit ihnen geweint. Ach ja, ich mag das Spiel. Es ist definitiv großartig und ist es wert, gespielt zu werden.


    Wenn man auf Neues Spiel + geht, startet man also komplett von vorne? Der alte Speicherstand wird dann vermutlich weg sein. Was ist der Unterschied zum Spiel vorher?


    Jetzt bin ich natürlich wieder am Nachdenken, ob ich mir den Expansion Pass hole und so die Zusatzstory spiele. Aber heute wohl eh nicht mehr. Bin müde und habe Hunger und genug emotionale Erlebnisse durch das Spiel gehabt *lach*

  • Ich habe diese Woche den 1. Teil - ‚Xenoblade Chronicles‘ (nach 4 Monaten intensiven Spielens) beenden können und möchte euch diesen unbedingt ans Herz legen.

    Wer den zweiten Teil gemocht hat, wird den ersten definitiv lieben.

  • Funkenherz

    Ja, dein Spielstand, auf dem du durch bist, wird überschrieben.


    Erst einmal werden einige Sachen deines Fortschritts in den neuen Spielstand mitgenommen, dazu zählt:


    • Level deiner Charaktere
    • Ausrüstungsgegenstände, inklusive die Fähigkeiten der Harmonierings
    • Gegenstände und Gold
    • Entwicklungs-Level der Städte
    • Söldner-Rang
    • Besiegte besondere Monster
    • Spielzeit


    Welche Vorteile ein „New Game+“ bietet:


    • Alle Klingen können nun auf Söldner-Aufträge geschickt werden (z.B. auch Pyra oder Poppi usw.)
    • Spezielle Events (Level-4)
    • Einige neue Skills (z.B. Zeke’s „Eye of Shining Justice”)
    • Man kann sein Level an Inns verringern
    • Bestimmte NPCs tauschen Bonus EXP, gegen besondere Gegenstände (auch Ausrüstung)


    Wer den zweiten Teil gemocht hat, wird den ersten definitiv lieben.

    Stimme ich absolut nicht zu. Soll nicht heißen, dass das Spiel schlecht ist, aber aus persönlicher Sicht gefällt es mir gar nicht und die meisten Xenoblade Chronicles-Fans in meinem Umfeld haben eine enorm gespaltene Meinung – liegt vor allem an dem neuen Look und den damit einhergehenden Erzählstil.


    Mir gefällt XB2 einfach tausend Mal besser, weil ich die Story spannender erzählt finde und die Dynamik der Charaktere mag, andere wiederum finden XB2 absoluten Cringe, wie man so schön sagt. Shulk war mir enorm unsympathisch, auch wenn Rex ja praktisch ein laufendes Klischee angeht.


    Würde hier absolut nicht garantieren, dass man, wenn man XB2 mag, einen der anderen Teile mag. Eher noch würde ich zur Vorsicht raten und sagen, dass man vielleicht vorher Reviews und Gameplay-Videos durchschauen sollte, um am Ende nicht enttäuscht zu werden (würde ich auch im umgedrehten Fall raten: also, wenn jemand XB1 oder XBX mag und sich dann denkt, dass XB2 ähnlich wäre).

  • Ah, super, danke Yuffie  :)


    Erst mal werde ich mir heute wohl den Expansion Pass holen, da es mit einer physischen Version bei mir derzeit nix wird und ich zu gehypet bin, um jetzt noch länger zu warten und ich endlich, endlich die Torna-Story spielen will xD


    Pyra auf einen Söldnerauftrag schicken, würde sich für mich tatsächlich falsch anfühlen *lach* Aber die Möglichkeit ist in jedem Fall cool.Hab inzwischen auch gelesen, dass man beim New Game + auch noch weitere Klingen bekommen kann, die man vorher gar nicht bekommen konnte. Das ist natürlich auch noch mal ein Reiz, zumal ich da ja eh noch ein bisschen sammeln muss, weil mir noch ein paar Stück fehlen.


    vermillion , ich sehe das wie Yuffie, was den ersten Teil betrifft. Ich habe ihn jetzt noch nicht wirklich weit gespielt und auch nach 2, aber bisher hat er mich noch nicht so an die Konsole gefesselt wie es der 2. Teil getan hat. Gut, dass ich ihn für den 3DS habe und die Grafik da auch noch mal schlechter ist, ist vielleicht auch mit ein Grund, aber bisher sind es auch die Charaktere und das Gameplay, auch wenn ich Ähnlichkeiten sehe, und auch die Geschichte, die mich bisher noch nicht so mitreißen konnte. Vielleicht ändert sich das noch, das weiß ich nicht, weil ich noch gar nicht so weit bin, aber bis jetzt ist es so, dass ich dem ersten Teil noch nicht soooo viel abgewinnen kann. Wenn ich es jetzt so vergleiche nach dem Durchspielen von 2. Gesondert habe ich meinen ersten Eindruck aber schon im Thread für den ersten Teil geschrieben.