Die Musik in Breath of the Wild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielen Dank für die vielen Antworten auf meine Frage. Also eine große Sorge meinerseits hat sich aufjeden Fall bestätigt. Was die Musik anbelangt bin ich schon jetzt sehr enttäuscht. Viele Reden noch immer von der Trailer-Musik, die ja das Highlight sein soll... Ne... selbst diese ist es für mich nicht. :/ Och, Menno!


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Die Melodie, welche bei den Erinnerungen läuft, find ich total schön. Bisher ist es meine Lieblingsmelodie. Hab mich schon immer sehr drauf gefreut, wenn ich ein weiteres Fotomotiv gefunden habe.

      Im Dorf der Orni läuft im Hintergrund die Musik von Drakonia aus TWW, aber etwas abgeändert und zur Stimmung passend. Ich finds klasse.
      Und als ich heute im Schloss Hyrule war, habe ich mich über die Musik gefreut. Es ist eine recht stürmische Variante des Haupt-Themas. Es ist glaub ich das einzige Mal, dass die Musik die ganze Zeit sehr direkt und laut zum Einsatz kommt, ganz so wie man es gewohnt ist.
      Wenn Musik oder Melodien kommen, find ich, dass sie immer sehr gut auf das jeweilige Thema oder die Stimmung zugeschnitten ist.
    • Hyrokkin schrieb:

      Im Dorf der Orni läuft im Hintergrund die Musik von Drakonia aus TWW, aber etwas abgeändert und zur Stimmung passend. Ich finds klasse.

      Und als ich heute im Schloss Hyrule war, habe ich mich über die Musik gefreut. Es ist eine recht stürmische Variante des Haupt-Themas. Es ist glaub ich das einzige Mal, dass die Musik die ganze Zeit sehr direkt und laut zum Einsatz kommt, ganz so wie man es gewohnt ist.
      Wenn Musik oder Melodien kommen, find ich, dass sie immer sehr gut auf das jeweilige Thema oder die Stimmung zugeschnitten ist.
      Das Musikstück im Dorf der Orni ist mir auch positiv aufgefallen, und es gefällt mir sehr. Gerade wie unscheinbar es zunächst anfängt, bevor es in die bekannte Melodie aus WW übergeht. Die Musik im Schloss gefällt mir ebenso, aber auch die melancholische Musik die in der zerstörten Stadt Hyrule läuft. Ich habe diesen Bereich sehr früh im Spiel erforscht. Und die Ruinen der Stadt bei Sonnenuntergang zu erkunden, der Musik zu lauschen und Schiss vor den Wächtern zu haben. Das war echt einmalig! :thumbup:

    • Also trotz großflächig fehlender Musik habe ich dennoch zwei Stücke gefunden, die mir mittlerweile sehr gut gefallen und die ich immer gerne höre - so wie es bei Lieder in Zeldaspielen eigentlich immer schon war.

      Eines davon ist das Thema im Institute bei Kakariko mit dem kleinen Mädel. Leider hält die Musik nicht lange an und es gibt nachher wenig Grund nach den Verbesserungen dort noch einmal hinzukommen.

      Dann noch das Thema wenn man z.B. gegen den Talos kämpft. Klasse. So stelle ich mir Zelda Kampfmusik vor, nicht so Ambience Zeug ohne wirklichen Erkennungswert.

      Leider sagen mir die Songs in den Städten bisher nicht so zu, die sind zu wenig aufdringlich. Lediglich im Zora Village - aber das ist nur eine Neuinterpretation des Klassikers von Ocarina of Time
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Ich freue mich immer, wenn ich irgendwo bekannte Melodien entdecke wie z.B. die Musik der Lon-Lon-Farm mit denen die Ställe untermalt sind. Ab und zu höre ich in der Steppe auch das Hauptthema, meine ich zumindest. Ich hoffe ich entdecke noch mehr, bin noch relativ am Anfang. Generell finde ich es aber auch sehr schade, dass die Musik so sparsam eingesetzt wird. Klar, es gibt Spiele (insbesondere MMOs), bei denen mir nach nem halben Jahr spielen die Musik auf den Geist geht und ich sie ausschalte, aber bei Zelda gab es immer wieder so tolle Musik und gerade bei OoT gefiel mir fast jedes Thema auf seine Art. Ich vermisse die Musik der hylianischen Steppe... :/

      seit 25.12.06 im Bett mit Adrima

    • Deku schrieb:

      Ich höre mir OST's jeweils erst nach dem Durchspielen eines Spiels an, damit ich gute Erinnerungen an das Spiel habe.

      Das Lied von Yuffie ist aber wirklich erfrischend, :thumbsup:
      geht mir auch so. Soundtrack empfinde ich als Spoiler und ich möchte mir das Spielerlebnis nicht versauen wenn ich im vorfeld die Musik tot höre. Fällt mir bei dem Song aber schwer :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nyaau ()

    • Mipha's Theme hat auf jeden Fall einen Stein im Brett. Die langsame Pianoversion der Hymne der Zeit in der Zitadelle ist auch noch ganz nice. Die Musik von Kakariko finde ich irgendwie komisch, so ein kruder Mix aus Epona's Song und dem Kakariko-Theme. Unterm Strich kann der Soundtrack nicht viel.
      Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.

    • Eure Lieblingsmusik

      Da wäre bei mir zuerst einmal die Drachenmusik, also die Musik, die immer dann ertönt wenn ihr auf eurer Reise einem Drachen begegnet. Der Titel verursacht bei mir wirklich Gänsehaut-Feeling und sorgt für eine tolle Atmosphäre. Ich weiß noch gut, als ich am Hylia See auf der Brücke zum ersten Mal einen Drachen gesehen habe und dazu diese Musik ertötnte, oder als ich auf der Ranelle Spitze war und die Quest da gemacht habe. Das sind wirklich magische Momente. Der Gesang im Lied erinnert mich auch irgendwie an ältere Zelda Teile.

      Das Theme von Prinz Sidon ist auch einer meiner Lieblinge. Sidon ist halt einfach so sympathisch, ich finde ihn total cool und die Musik passt auch gut zu ihm. Vor allem, wenn er gefühlt alle 5 Minuten auftaucht während man unterwegs ins Dorf der Zoras ist. ^^ Dazu kommt dann auch die Kampfmusik, die läuft, während man zusammen mit ihm gegen Vah Ruta kämpft. Die Szene ist echt episch und die Musik untermalt das perfekt.

      Auch den Soundtrack der verlorenen Wälder mag ich sehr gerne, sie passt wirklich zu dem verwirrenden Gefühl, dass man beim Durchstreifen des Waldes hat. Das erste Mal bin ich ziemlich unwissend einfach in den Wald gelaufen und stand dann auf einmal in den verlorenen Wäldern, und war nur so "oh ok". Auch wenn es etwas schade ist, dass sie da vom klassischen Soundtrack abgewichen sind, ist diese neue Musik auch ziemlich cool.

      Desweiteren wäre da die Musik im Dorf der Orni , einfach weil Dragon Roost Island incoming. Ich mag das Dorf der Orni als Ort total gerne und finde es toll, dass hier der Wind Waker Soundtrack auftaucht und Dragon Roost Island ist da auch einer meiner Lieblingstitel.

      Ich mag auch die Musik auf dem Akkordeon, die Kashiwa (?) immer spielt, richtig gern. Allgemein finde ich ein paar von den eher entspannten Titeln, wie z.B. auch die Musik während des Reitens, an Ställen oder in Dörfern wie Kakariko immer schön und es hilft wirklich, dass man sich in der riesigen Welt doch heimisch und geborgen fühlt.

      EDIT: Ach Mensch, ja, okay, es gab schon ein Soundtrack Thema und ich hab's irgendwie schön übersehen. Danke für das schnelle Verschieben :z11:

      Not all heroes wear capes, they also come in green tunics.
      Mein Avatar stammt von diesem tollen Künstler.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Emmy ()

    • Huch, ich hatte ganz übersehen, dass wir sehr wohl schon ein Thema zur Musik hatten! Ich habe mir mal erlaubt, die Threads zu verbinden. Danke an @Yuffie für den Hinweis.

      Dann möchte ich auch mal meine Meinung zum Soundtrack kundtun:

      Das Spiel setzt Musik zwar sehr behutsam ein, aber die Stücke, die man hört, sind teilweise wirklich sehr sehr schön.

      Viele gute Stücke wurden bereits genannt: So gefiel mir zum Beispiel das Lied im Dorf der Orni (tagsüber) sehr gut. Wie das Stück aus Wind Waker dort eingebaut wurde, einfach toll.

      Überhaupt mochte ich es, wenn ich Stücke aus anderen Titeln der Reihe wiedererkannt habe. So mag ich auch das Lied, das Kashiwa spielt und auch das Stück, das man am Tag im Zora-Dorf hören kann, erinnert mich an das Zora-Dorf in OoT. Nicht zu vergessen natürlich das Stück in Schloss Hyrule, einfach klasse. Ich bin da bestimmt erstmal einige Minuten stehen geblieben, um zuzuhören.

      Was mir auch besonders gut gefällt, ist das Stück, das beim Pferdegeist gespielt wird – einfach klasse, wie die Musik der Feenquelle und Eponas Lied da zusammengemischt werden.

      Das Lied in den Verlorenen Wäldern ist ebenfalls klasse. Schön mysteriös und geheimnisvoll, passt wunderbar.

      Von den Recken-Themen gefällt mir bisher Revalis Thema am besten – ich weiß nicht, es ist einfach sehr angenehm anzuhören. Erst ganz ruhig und dann etwas energischer, es passt einfach sehr gut zum Charakter.
    • Ja ich habe da noch ein richtig gutes Stück gefunden. Ich meine nämlich die Dungeon-Musik von Vah Medoh! Ich erinnere mich noch, dass ich eigentlich gar nicht zum Boss wollte, weil ich diese Musik hören wollte.
      Es hat etwas meeeega... episches. Ich kriege bei solchen Kompositionen eine wahnsinns Gänsehaut.
      Habe mal das gute Stück hier eingefügt. Der für mich so tolle Teil beginnt bei 1:15.

      Vah Medoh OST
    • Also ich finde ja, dass die Musik und das Klaviergeklimper eine richtig schöne Abwechslung ist zu den anderen Zelda-Spielen! Versteht mich nicht falsch: Die 'normalen' Zeldasoundtracks sind großartig. Aber einfach mal was Neues ist auch eine willkommene Abwechslung. :)

      Mein absolutes Lieblingssstück von Breath of the Wild ist: The Giant Sand Worm, Molduga Battle (Phase 2) <3 Es ist ein SO tolles Stück!
      Ich hasse jedes Wort von dem, was Sie sagen; aber werde bis zu meinem Ende dafür kämpfen, dass Sie es auch weiterhin sagen dürfen

      Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst
      — François-Marie Arout Voltaire.

      „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen“
      — Georg Orwell.