Breath of the Death: Eure dümmsten Tode :D

  • Da gibt es so einen Iwarok der sein Schwachpunkt am Rücken hat, bei den Zwillingsbergen da irgendwo. Und ich wusste nicht wie ich das machen sollte. Da kamm mir die Idee einfach mit Pfeilen drauf ballern, dummerweise hatte ich noch die Bombenpfeile ausgerüstet und Stand viel zu an Ihm dran. Bumm er hat mich nicht einmal getroffen und Ich One-hite mich selber.


    Profis bei der Arbeit.

    Bombe drauf, wird schon helfen............. also einer geht drauf und wenn ichs bin. :D

  • Man muss ja auf dem Vergessenen Plateau ja einmal einen Baumstamm umsäbeln und über diesen Balancieren: Bei mir war das so:


    First Try: Ich hack den Baum um, fällt in den Abgrund.
    2.: Ich hack den Baum um, es fängt an zu regnen, ich fall runter
    3.: Während ich den Baum abhacke gheht meien Axt kaputt,
    4. Endlich oben: Schrein fertig, will zurück: Baum weg


    Das war zwar bloß ein Tod, aber gut genug um hier mitzuhalten, finde ich...

    Er kommt aus seinem total unluxirösem hässlichem Schrein rausgekrochen, dieser Tunichtgut, stellt sich total dämlich beim Pferde zähmen und rettet dennoch ganz Hyrule? LinkOderSo glaube ich...
    <<< Weiser Satz von weisem Mann aus so einer Welt namens Welt... >>>

  • Ich bin erst in den ersten Spielstunden und habe das Plateau hinter mir. Allerdings habe ich bereits einen sehr doofen Unfall gehabt. Und zwar ist man im Verlauf des Spiels auf dem ersten Turm gewesen und soll laut dem alten Herren die 4 Schreine mit dem Sheikah-Fernglas da markieren. Ich, der die Steuerung noch nicht verinnerlicht habe, will das Fernglas mit dem linken Stick bewegen, merke aber zu spät, dass ich mich selbst bewege statt nur meine Sicht zu ändern und falle dann vom Turm und sterbe. Ich glaube, dass war sogar mein erstes Gameover. Genrell hatten die meisten Gameover bisher mit der Steuerung zu tun, hehe.


    Mal sehen von welchen Toden ich später noch berichten kann :)

  • Ich habe heute eine wahre Glanzleistung vollbracht.


  • Ha! Das kann ich toppen.


    Ich hatte gerade ein Lager voller Echsalfos vernichtet, die Melodie erklingt, der Schrein erscheint ... hey, da liegt ja eine Bienenwabe auf dem Boden, die sammle ich mal eben noch ein ... dummerweise hab ich aber die Bienen übersehen, wurde gestochen ... sudden death!

  • Ich hab eine Metalplatte mit Ballons fliegen lassen um zu schauen, ob was drunter liegt. Dummerweise habe ich nicht bedacht, dass die ja auch wieder runter kommen. Da ich nur ein Viertel Herz hatte, wurde ich instant erschlagen :whistling:


    Und so starb der Held von Hyrule und Ganon übernahm die Macht! 8o

    <3 Zeit entschwindet, Menschen scheiden…
    In ewig wie des Wassers Fluß…
    Zu königlichem Streben reift des Kindes Mut…
    Junger Liebe Knospen erblühen groß und stark…
    Des Wassers Kraft allein dies schafft!
    Lausche der Serenade des Wassers und trage sie in Deinem Herzen… <3

  • Nachdem ich einige Minuten und eine Ausdauermedizin darauf verbraucht habe, aus dieser vermaledeiten Schlucht nahe des Orni-Dorfes zu kraxeln, fand ich einige Erze vor. Da ich keinen Hammer dabei hatte, wollte ich sie sprengen und habe Link damit gleich wieder in hohem Bogen und sehr elegant in die Schlucht befördert. Dadurch verlor ich eine Fee und war danach schlau genug, mich zum Turm zu teleportieren :)

  • 1.Bei einem Schreib musste ich mal eine Stahl Tür mit dem Magnet-Modul öffnen und habe mich mit der selbst umgehauen weil sie gegen mich gekracht ist und ich war ToT


    2.Auf dem Vulkan auf dem Weg zum Titanen wollte ich mit einem Bombenpfeil eine Drohne abschießen aber der Bombenpfeil ist direkt explodiert (weil es so heiß war )
    und ich bin gestorben

  • Da ich keinen Hammer dabei hatte, wollte ich sie sprengen und habe Link damit gleich wieder in hohem Bogen und sehr elegant in die Schlucht befördert.

    Das ist mir kürzlich auch erst wieder passiert. Auf einem kleinen Felsvorsprung keinen Hammer zur Hand gehabt, eine Bombe benutzt, aber ich hatte mich nicht weit genug entfernt und Link somit direkt von der Klippe katapultiert. Leider hatte ich auch nicht mehr viele Herzen, weshalb der gute Link dann ins Gras gebissen hat. Tjaa... zu gierig gewesen.

  • An meine ersten dummen Tode erinnere ich mich leider nicht mehr. Aber ich erinnere mich an zwei sehr schlaue, als ich den zweiten DLC bewältigt habe. Ich hatte ein Viertelherz. Da gab es Stacheln. Ich springe auf die Stacheln.
    Dasselbe wieder mit nur einem Viertelherz. Ich war in irgendeinem Schrein, wo Stachelkugeln lang rollen. Ich musste an ihnen vorbei, wollte einer ausweichen, versuche es durch springen und springe auf die Stachelkugel.

  • Ich weiß noch, als ich im zweiten DLC die Aufgabe auf dem Plateau erledigen musste.
    Ich bin da mit meinem Schild den Abhang herunter, allerdings ist er dann kaputt gegangen und ich bin gestorben, weil ich ja nur ein Viertelherz hatte...

  • Mein dümmster Tod war in der letzten Ebene der Anfänger Schwertprüfung!


    Ich wusste, dass mich ein Hinox erwarten würde. Ich hatte nur noch drei Herzen. Obwohl ich noch was im Inventar hatte, wollte ich erstmal los legen (Das an sich ist schon ziemlich Dumm). Mein Plan war es, ihn mit einer Bombe zu wecken, ihm ein paar Pfeile ins Auge zu schießen und ihn dann mit dem Schwert zu bearbeiten.


    So ich zucke also mit der linken Schultertaste eine Bombe, nähere mich ein wenig dem Hinox und drücke versehentlich nochmal die linke anstatt die rechte Schultertaste. Die Bombe detoniert über mir.....und ich bin Tod!!!!!
    Das war so ziemlich mein dümmster Tod!


    Aber wenigstens habe ich den Hinox nicht geweckt ;)

  • Es war weniger ein dummer Tod, als ein Lächerlicher. Nämlich mit wenig Herzen vom Pferd zu fallen und totgetrampelt zu werden. Oder von einem rasenden Eber niedergelaufen zu werden. Link, der Held der Zeit, Beschützer der Armen und Schwachen, Champion des Landes, getötet von seinem Essen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Ich glaube mein dummster und ärgerlichster Tod war als ich den ersten Teil der Schwertprüfung gemacht habe. In einem Kampf gegen den Hinox habe ich seinen Körper berührt was dazu führte, dass ich immensen Schaden bekommen habe. Ohne Angriff oder sonstiges Feedback. Mann hat mich das aufgeregt! Daraufhin bin ich gestorben. Dazu sei gesagt, dass der Hinox wenn ich mich nicht irre die letzte Ebene der ersten Schwertprüfung ist. Raaaaaaaage.

  • Visuell hatte ich einen spektakulären Tod gegen einen silbernen Leunen. Ich hätte durchaus als Gewinner vom Platz gehen können, wenn ich nicht die Meldung ignoriert hätte das mein Chimärenbogen gleich die Biege macht. Der Leune hatte auch nur noch so wenig Energie, dass ich von einem finalen Schuss ausgegangen bin.


    Der Leune nähert sich mir brachial, schwingt sein Chimären Großschwert und setzt seine letzten Reserven ein.


    Link (Katastrophal und leichtsinnig von mir gesteuert) spannt seinen Bogen, zielt und merkt dann wie sein gesamter Bogen sich in nichts auflöst. Link stand dann da wie ein nicht abgeholtes Otto Paket bis er vom Leunen exekutiert wurde. Ziemlich dumm gestorben. :rolleyes:

  • Ich befinde mich auf dem Weg zu Vah Rudania und komme endlich bei der Nordmiene weiter. Dort sind Monster (immer im Doppelpack) die mit Feuerpfeilen auf Link schießen. Ich schon extrem genervt von denen, als mir plötzlich eine "geniale" Idee kommt. Wenn ich mit Bombenpfeilen auf eines dieser Mistviecher schieße, geht durch die Explosion das andere vielleicht auch gleich mit drauf. Ich bin ja so klug (hab ich mir noch gedacht). Hitzeresistenter Bogen angelegt *jaja*, Bombenpfeile gewählt .... X/ ....

  • Das mit dem Bombenpfeil auf dem Todesberg ist mir auch passiert.


    Die witzigsten Tode aber waren die von meiner Schwester:


    Als sie das erste Mal Pferde sah, wollte sie einen Rappen fangen. Obwohl ein NPC sie davon abgeraten hat. Nun, sie saß auf dem Rappen, ihre Ausdauer ging leer, sie wurde vom Pferd in einen See geworfen... ertrunken.


    Nächster war wo sie nach einem langwierigen Kampf einen Nano Wächter besiegte. Vor dem Einsammeln vom Loot schmiss sie ihren kaputten Bokstock weg. Zumindest hatte sie das vor, denn stattdessen drückte sie versehentlich die Taste zum Bogen abfeuern... Dieser war leider mit einem Bombenpfeil beladen...

    Der ganze Kampf musste wiederholt werden