Eure Lieblingskraft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure Lieblingskraft

      Welche ist eure Lieblingskraft? 17
      1.  
        Miphas Gebet (3) 18%
      2.  
        Daruks Schild (2) 12%
      3.  
        Urbosas Blitzsturm (4) 24%
      4.  
        Revalis Sturm (8) 47%
      In Breath of the Wild erhält man durch das Bezwingen der Titanen die Kräfte der vier Champions. Welche Kraft findet ihr am nützlichsten? Welche würdet ihr euch beim erneuten Durchspielen zuerst holen?

      Miphas Gebet - Erhält man, nachdem man den Titanen Vah Ruta besiegt. Die Kraft wird ähnlich wie eine Fee eingesetzt, sobald Links Herzen unter 0 sinken, allerdings erhält er zur vollen Energieleiste noch ein paar zusätzliche Herzen. Nach zirka 24 Minuten lädt sich die Kraft wieder auf und ist erneut einsetzbar. Miphas Gebet wird immer zuerst eingesetzt, noch bevor mitgeführte Feen verwendet werden, kann aber auch manuell ausgestellt werden. Gerade bei schwierigen Kämpfen oder wenn man versehentlich gegen zu starke Gegner antritt ist diese Fähigkeit eine Art Lebensversicherung, wenn man gerade keine Fee zur Hand hat.

      Revalis Sturm - Diese Fähigkeit erhält man im Titanen Vah Medoh. Durch diese Fähigkeit kann Link insgesamt dreimal in die Luft springen und von dort aus auf höher gelegene Ebenen gleiten. Nachdem die Fähigkeit dreimal eingesetzt wurde, muss sie sich wieder für ca 15 Minuten aufladen bis man sie erneut einsetzen kann. Beim Klettern oder um sonst schwer erreichbare Höhen zu erklimmen ist diese Fähigkeit nahezu unersetzbar.

      Daruks Schild (Deutscher Name nicht geläufig) Diese Fähigkeit wird im Titanen Vah Rudania freigespielt, nachdem man Daruk geholfen und Ganons Schergen dort besiegt hat. Durch diese Fähigkeit lässt sich per Tastendruck auf die Schild-Taste ein "Schutzschild" erzeugen, welches insgesamt drei Aufladungen hat. Mit jeder Aufladung kann man jeweils einen Hieb eines Gegners annulieren und so Links Schild und auch seine Lebensenergie schonen. Gerade gegen dicke Gegner wie den Leynen oder Hinox ist es außerordentlich nützlich, wenn diese Gegner ihre Superattacken einsetzen, die üblicherweise einen Großteil von Links Herzen rauben. Die Fähigkeit hatte ich als letzte freigeschaltet, sie war für mich ein nettes Gimmick aber ich brauchte sie fast nicht mehr, Angriff ist nämlich die beste Verteidigung.

      Urbosas Blitzsturm (Deutscher Name nicht geläufig) Die letzte der vier Fähigkeiten schaltet man im Titanen Vah Naboris frei, nachdem man dort Urbosa hilft. Für viele ist das der schwerste der Titanen, die Belohnung ist dafür auch eine der nützlichsten, wenn man denn gerne aggressiv spielt. Durch diese Fähigkeit kann Link zweimal nach Aufladen seiner jeweiligen Waffe einen großflächigen Blitzsturm entfesseln, der Gegner in seiner Nähe nicht nur großen Schaden zufügt, sondern diese auch noch einige Zeit betäubt und somit für weitere Hiebe ungeschützt zurücklässt. Gerade, wenn man große Gegner durch eine aggressive Spielweise töten möchte, bevor sie Link Schaden zufügen, ist das genau die richtige Fähigkeit dafür.

      Da ich das Spiel ausschließlich auf Englisch gespielt habe, konnte ich auf die Schnelle lediglich zwei der vier Fähigkeiten in der deutschen Fassung heraussuchen, ich kann es gerne nachbessern, sofern jemand die richtigen Namen postet.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Meine Reihenfolge der Titanen war Ruta, Medoh, Naboris und dann Radunia.
      Meine wohl nächste Reihenfolge wird wohl Radunia, Ruta, Medoh und Naboris sein, ausgehend von den Kräften. Miphas Gebet und Daruks Schild sind goldwert und können einen gerade in der ersten Hälfte des Spiels enorm helfen. Erst spät habe ich Urbosas Zorn für mich entdeckt, welche mir die Insel Jotwede quasi zu Füßen legte, aber man kommt auch gut ohne sie aus, mMn. Für Revalis Sturm find ich weniger Einsatz leider, jedoch hat er mir im Kampf gegen Ganon sehr geholfen.
      Der Endgegner in Naboris ist so scheiße schwer, dass ich gern alle anderen Kräfte zur Verfügung hätte, deswegen ihn zuletzt.
    • Bisher habe ich nur drei der vier Fähigkeiten freigespielt, nämlich Miphas Gebet, Daruks Schirm und Urbosas Zorn. Nützlich finde alle davon, aber mir gefällt auch, dass sie so verschieden sind.

      Miphas Gebet hat mich schon so einige Male gerettet, daher bin ich sehr dankbar dafür, dass ich die Fähigkeit als erstes geholt habe. Oft genug bin ich einfach unachtsam oder habe wieder nicht genug gekocht und keine Fee parat, und dann ist die Kraft sehr hilfreich. Ich versuche zwar zu verhindern, dass ich auf sie zurückgreifen muss, um es mir nicht zu leicht zu machen, aber sie hat mir schon so einige frustrierende Momente erspart.

      Daruks Schirm ist ebenfalls nützlich, toll finde ich, dass er sich dreimal verwenden lässt und dann auch so ziemlich alles abblockt. Besonders im Titanen Vah Naboris war er mir eine große Hilfe. Allerdings finde ich etwas unglücklich, dass er automatisch aktiviert wird, sobald man einen Gegner anvisiert - mir wäre lieber, ich könnte ihn manuell mit einer anderen Taste einschalten, denn ganz deaktivieren möchte ich ihn auch nicht.

      Urbosas Zorn habe ich zuletzt bekommen und habe ich noch nicht so viel austesten können (ich gehe ziemlich knauserig mit meinen Fähigkeiten um, besonders, wenn sie nur begrenzt einsetzbar sind). Bisher wirkt die Fähigkeit ziemlich nützlich, vor allem, da sie mehrere Gegner auf einmal trifft und sie auch noch betäubt. Das gibt mir oft genug die Gelegenheit, meine Waffen zu sortieren (die ich im Eifer des Gefechts gerne mal durcheinander werfe) oder die Flucht zu ergreifen, je nachdem, was gerade sinnvoller erscheint.
    • Ich kann mich zwischen Revalis Sturm und Urbosas Zorn nicht entscheiden. Beides sehr nützliche Fähigkeiten aber ich glaube ich würde beim erneuten durchspielen lieber als erstes Revalis Sturm holen, denn das ist die Fähigkeit, die ich wirklich am häufigsten verwende.

      Daruks Schirm ist ganz nett aber ich bin nicht abhängig davon und Miphas Gebet hab ich das erste mal verwenden können, nachdem ich mich aus Spaß mit einer Bombe von der Spitze des Todesberges heruntergeschleudert habe xD
    • Mittlerweile habe ich auch Revalis Sturm erhalten und finde diese Kraft unglaublich praktisch. Es macht das Klettern viel einfacher und vor allem schneller, was ich sehr begrüße, da ich momentan nur am Erkunden bin. Zudem lädt diese Kraft doch relativ schnell wieder auf.

      Dagegen benutze ich Urbosas Sturm mittlerweile kaum bis gar nicht mehr, da die meisten Gegner auch so recht schnell besiegt sind oder ich einfach nicht die Zeit habe, da eine Taste gedrückt zu halten.

      Würde ich das Spiel neu anfangen, würde ich vermutlich zuallerst Miphas Gebet und direkt danach Revalis Sturm holen, einfach, weil mir die beiden am besten gefallen. Daruks Schirm ist auch ganz praktisch, wobei ich immer noch etwas unglücklich darüber bin, dass er beim Abwehren automatisch angeht - manchmal kommt er mir so etwas "verschwendet" vor, weil ich eigentlich nur gegen schwache Gegner kämpfe und der Schild sich automatisch aktiviert, wenn ich die Zielerfassung benutze. Eine andere Taste wäre mir da lieber.
    • Ich hab dem Thema mal eine Umfrage hinzugefügt - stimmt doch bitte ab. ;)

      @Topic:

      Da ich nun alle Kräfte habe, kann ich auch meinen Senf dazu geben. Meine Lieblingskraft Nr. 1 ist und bleibt Miphas Gebet. Auch wenn ich nicht oft sterbe, ist es immer beruhigend zu wissen, dass diese einem im Notfall den Allerwertesten retten kann. Und dann noch 5 (glaub ich) zusätzliche Herzen! Fast schon zu Imba, insbesondere da sich die Kraft ca. alle 24 Minuten reaktiviert.

      2. Platz: Ich schwanke zwischen Daruks Schirm und Urbosas Blitzsturm, jedoch entscheide ich mich für Daruks Schirm, da ich diesen öfter brauche, weil ich am Liebsten mit Schwert und Schild kämpfe. Trifft mich dann doch ein Schlag, aktiviert sich der Schirm und gut ist.

      Platz 3: Urbosas Blitzsturm. Ich vergesse zwar öfter, dass ich diese Kraft habe und habe sie noch kaum eingesetzt, doch ich kann mir vorstellen, dass diese besonders bei (Mini)bossen sehr effektiv sein kann. Haut auf jeden Fall ordentlich rein.

      Zu Revalis Sturm kann ich leider noch nicht viel sagen, da ich diese Kraft erst gerade bekommen habe. Kann mir aber denken, dass sie sehr hilfreich sein kann, zBs. bei Regen.
    • Also Sturm und schirm erleichtern vor allem den Kampf gegen leunen schon ungemein da ja nur noch silberne rum rennen bei mir dacht ich den packst du nie aber mit den superkräften im mix mit paar explosiv Pfeilen aus dem Chimärbogen vom leunen klappt das inzwischen total easY und notfalls bringt mich das Gebet ins Spiel zurück bis dahin achte ich immer null auf mein Herzen wenn ich weiß das gebet noch verfügbar ist und sonst natürlich auch der Sprung von revali immer sehr nützlich wenn man nicht so viel klettern will aber letztendlich sind alle sehr zu gebrauchen aber würd mich schno mich freuen wenn in der Erweiterung neue dazu kommen..mal in So nen kaiserbären zu verwandeln fänd ich schön ;)
    • Ich werde hier nun keine drei Absätze schreiben und zu jeder Kraft meinen Senf dazu geben, sondern es schlicht und ergreifend auf den Punkt bringen: Revalis Sturm. Während die anderen Fähigkeiten vor allem für den Kampf prädestiniert sind, ist die Fähigkeit vielfältig einzusetzen und vor allem beim Erkunden und dem Finden einiger Schreine von riesen Vorteil.
      Manchmal bin ich auch einfach nur zu faul zu klettern und ich setze den Sturm ein – Schwupps, erledigt. Aber nicht nur beim Reisen ist man mit der Fähigkeit gut bedient, finde auch, dass man es für Kämpfe relativ nett einsetzen kann. Einmal gegen fliegende Wächter (deren Laser ich persönlich scheiße zum Ausweichen/Zurückwerfen finde) und auch so generell… einfach mal schön in die Lüfte steigen, wenn es brenzlig wird und ein paar Bomben oder Pfeile regnen lassen (besonders geil, wenn man einen Bogen mit 5er Schuss hat, har har).

      Anbei möchte ich noch anmerken, dass ich Daruks Sturm wohl am wenigsten mag. Hat mir sicherlich schon mal den Arsch gerettet, aber ehrlich gesagt bringt es mich auch manchmal aus dem Konzept. In dem Part des Games, wo es komplett dunkel ist (oberhalb der verlorenen Wälder?), war die Fähigkeit aber super nützlich… war wirklich dankbar dafür!
    • Habe auch erst Gebet, Schirm und Blitzsturm!
      Von den dreien ist das Gebet oberstes Gebot, da ich doch schon ein wenig sorglos mit den Herzen umgehe.
      Den Schirm habe ich deaktiviert und aktiviere ihn nur bei Bosskämpfen.
      Der Blitzsturm ist nice, aber gegen große Gegnergruppen Sinnlos, da er zu lange zum Aufladen braucht. Ich komme einfach nicht einmal dazu, weil mich irgend ein kleiner Moblin piekst und das laden von neuem anfängt...

      Die vierte Fähigkeit scheint eher praktischem Nutzen zu sein. Mal gucken was geht, wenn ich sie habe.
    • Revalis Sturm ist bei Erkundungsgängen in Gebirgslandschaften, zumal bei Regen, unentbehrlich. Deshalb kommt der mal auf Platz 1. Dicht gefolgt von Miphas Gebet. "Ich beschütze dich!" Besten Dank, dazu bin ich nämlich gemessen an meinen Fails oftmals selbst nicht zu in der Lage :D
      Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.

    • Wenn man wie ich gerade so ganz ohne die Kräfte unterwegs ist, dann lernt man sie tatsächlich am meisten schätzen. Am krassesten fehlt mir definitiv Revalis Sturm. Es ist so mühsam, jeden Berg hochkraxeln zu müssen.
      Die anderen Kräfte helfen bei Kämpfen ganz gut, aber es geht auch ohne. Man gewöhnt sich halt total dran und kocht eben mehr Herzen- oder Abwehrgerichte.
    • Am häufigsten benutze ich auf jeden Fall Revalis Sturm, und der erscheint mir so im alltäglichen Spielfluss auch am praktischsten. Ist ja auch nicht ohne Grund die Nummer 1 hier in der Umfrage. Das Hauptelement von BotW ist einfach das Erkunden und Entdecken der riesigen Welt, und dafür gehen auch die meisten Stunden drauf. Und da ist Revalis Sturm einfach unschlagbar, weil er gerade bei besonders hohen Klippen oder Regenwetter so extrem nützlich ist und man viel Zeit sparen kann. Für mich mittlerweile fast schon unentbehrlich. Ich bin dadurch richtig verwöhnt. ^^

      Miphas Gebet will ich aber auch nicht außern vor lassen, weil sie mich einfach schon verdammt oft in brenzligen Situationen gerettet hat. Ähnliches gilt für Daruks Schirm. Dafür sollte man wohl auch mal Dankbarkeit zeigen und sie nicht hinter den Tisch fallen lassen. :D Es ist immer nett und beruhigend zu wissen, dass man im Ernstfall noch so etwas wie einen "doppelten Boden" hat.

      Urbosas Blitzschurm ist die offensivste Fähigkeit, und kommt bei mir persönlich am wenigsten zum Einsatz, weil ich allgemein nicht so der Combat-Fan bin.
    • Wenn ich ehrlich bin finde ich alle Kräfte extrem billig. Ich fühle mich irgendwie wie ein Cheater wenn ich sie nutze. Bin ich mit diesem Gefühl alleine? Vorallem weil sie sich automatisch aktivieren und danach wieder auffüllen. Gleichzeitig erleichtern sie mir ungemein mein Leben im Spiel und machen die Schwamm-Gegner, die jeden Schwerthieb aufsaugen als seien sie gar nichts, viel erträglicher.

      Sie sind wirklich sehr unkreativ und fühlen sich wie ein Regelbruch an. Vorallem Miphas Gebet, dass Feen, eines der ikonischsten Items aus dem Franchise, einfach so in den Schatten stellt. Oder Urbosas Blitzsturm der kaum stärker sein könnte und absolut keinen Skill benötigt.

      Daruks Schirm ist auch richtig schrecklich. So schrecklich, dass ich ihn meistens deaktiviert hatte. Ich kann es einfach nicht leiden wenn ich das Schild nutze und Link ständig aufleuchtet oder einer der drei Anwendungen durch einen Angriff, der mich höchstens ein halbes Herz gekostet hätte, ausgelöst wird.

      Revalis Sturm dagegen ist eigentlich ganz in Ordnung. Daher habe ich auch für diese Fähigkeit abgestimmt.

      Verbesserungsvorschläge? Gerne.

      Miphas Gebiet (und auch die anderen Kräfte) sollten nicht automatisch aktiviert sein. Es wäre cooler gewesen wenn man die Recken aktiv rufen muss damit einem geholfen wird. Keine Ahnung wie. Gibt aber viele Wege. Klassisch wäre natürlich ein Instrument gewesen. Außerdem wäre eine komplette Heilung statt einer Wiederbelebung ausbalancierter gewesen.

      Daruks Schirm hätte ein Opt-In sein sollen. Einmal aktiviert ist er für eine Minute verfügbar. Jedes mal wenn man einen Schild-Angriff (NICHT wenn man das Schild benutzt!) macht wird er aktiviert und garantiert einen 100%-igen Block des Angriffs und einen Parry. Eine weitere Änderung wäre, dass der Schirm nur für 1-2 Sekunden hält und danach wieder zusammenbricht. So ist die Fähigkeit nicht overpowered. Ein Timing ist noch immer nötig. Macht das Zeitfenster für einen erfolgreichen Parry aber deutlich größer. Vorallem nützlich für Spieler die nicht so Hardcore sind.

      Urbosas Blitzsturm hätte ich lieber ZIelgerichtet gemacht. Ähnlich wie mit dem Amiibo-Modul wählt man einen Bereich aus in dem danach kein Gegner mehr so begeistert sein sollte weil er einen Blitz ins Gesicht bekommt. Allerdings sollte der Bereich deutlich kleiner sein als der wie im jetztigen Spiel. Vielleicht so groß wie die Schrein-Plattformen.

      Allgemein würde ich behaupten, wäre eine Magieleiste (oder andere Limiterungen wie z.B. Collectables) für diese Kräfte echt passend gewesen und hätten das Gameplay interessanter gemacht. Genauso wie ich auch schon oben beschrieben habe wären die Kräfte auch cooler gewesen würde sie sich nicht automatisch aktivieren und automatisch wieder auffüllen. Denn so wie sie jetzt existieren , fühlen sie sich wie Cheats an die man nicht immer nutzen kann. Außerdem kann mehr Verbindung und Mystik zu den einzelnen Charakteren nicht schaden. So wäre eine optionale Cutscene (die man ganz einfach überspringen kann) beim Einsatz der jeweiligen Kräfe nicht schlecht gewesen. Am besten mit einem Musik-Theme zu den jeweilgen Recken. Musik, Nintendo. Zelda und Musik!

      Was haltet ihr davon?

      @Megaolf was hälst du eigentlich von den Kräften? Du hast zwar den Thread gestartet aber nie was dazu geschrieben.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Moody™ schrieb:

      Allgemein würde ich behaupten, hätte wäre eine Magieleiste (oder andere Limiterungen wie z.B. Collectables) für diese Kräfte echt passend gewesen und hätten das Gameplay interessanter gemacht. Genauso wie ich auch schon oben beschrieben habe wären die Kräfte auch cooler gewesen würde sie sich nicht automatisch aktivieren und automatisch wieder auffüllen.

      Kann ich gut nachvollziehen. So etwas Ähnliches hatte ich damals schon einmal in dem Thread hier gepostet: Das nächste Zelda?

      Eine Magieleiste hätte Breath of the Wild gut getan. Die Fähigkeiten der Recken könnten unterschiedlich viel Magie verbrauchen, aber man könnte sich dadurch quasi selbst "einteilen", wie man die Fähigkeiten einsetzt. Auffüllbar wäre die Leiste nur durch Magieflaschen oder bestimmte Gerichte. Zum Beispiels könnte es folgendermaßen aussehen:
      • Miphas Gebet: Als die gewissermaßen stärkste Kraft leert diese Fähigkeit die komplette Magieleiste, belebt aber wieder. Sie muss nicht zwingend alle Herzen auffüllen. Oder aber man macht es so, wie Moody vorschlägt, und lässt eine Komplettheilung zu, allerdings ohne Wiederbelebung.
      • Urbosas Sturm: Diese Fähigkeit verbraucht mehr Magie, je länger man sie auflädt, so ähnlich wie beim Sprinten oder Schwungangriff mit Zweihandwaffen. Gleichzeitig steigert das Aufladen aber auch die Angriffskraft.
      • Revalis Sturm: Pro Sprung wird ein relativ geringer Teil der Magieleiste geleert, um das Erkunden zu erleichtern. Oder aber etwas mehr, wofür dann aber zeitgleich Gegner in der Nähe fortgeschleudert werden.
      • Daruks Schirm: Diese Fähigkeit wird nicht mehr automatisch, sondern manuell aktiviert, beispielsweise durch Drücken einer zusätzlichen Taste, wenn der Schildblock/Konter fehlschlägt. Der erlittene Schaden wird dann nicht von der Herz-, sondern der Magieleiste abgezogen.
      Nur so ein paar Gedanken, die mir gerade kamen. Revalis Sturm ist für das Erkunden einfach sehr sehr praktisch, besonders in Regengebieten, die das Klettern zur Qual machen.
    • Ich fand die Kräfte schon eine coole Idee, aber leider habe ich hauptsächlich Revalis Gale genutzt, Miphas Grace braucht man Anfangs eher öfter, nur im Laufe der Zeit wird Link so stark und wenn man dann noch ein paar Feen dabei hat, kommt es richtig selten vor, dass man mal unter 0 Herzen fällt. Außerdem sind die Speicherpunkte recht menschlich, weswegen der Tod im Spiel eh kaum bestraft wird.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Die Kräfte finde ich waren eine gute Idee. Sie sind ja eigentlich die Kräfte von den Recken die sie an Link weitergeben ,weil er sie befreit hat und sie sie nicht mehr brauchen.
      Am liebsten benutze ich Revalis Sturm da er sehr praktisch ist und sehr viel Zeit beim klettern spart. Wenn man die 2DlCs hat kann man ja auch die +Version bekommen wo sich die Kräfte um einiges schneller aufladen was bei Revalis Sturm sehr sehr schnell ist. Deswegen benutze ich ihn sehr sehr oft und bei regen erspart er auch noch einiges nervenaufreibendes.