Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux


      Website: JP

      Im Rahmen des Atlus Announcment 2017-Streams auf NicoNico, wurde auch ein Remake des Spiels Shin Megami Tensei: Strange Journey; welches 2009 für den Nintendo DS erschienen ist; angekündigt.



      Das Remake soll eine verfeinerte Version des Originals sein und kommt mit einigen Änderungen.
      • Neue Cutscenes, inklusive einer animierten Eröffnungssequenz.
      • Das Spiel wird nun vollwertig synchronisiert werden, mit dabei zum unter anderen Megumi Han (z.B. Atsuko Kagari aus Little Witch Academia oder Rinko Yamato aus Ore Monogatari!!)
      • Man wird in Dungeons von nun an zu jedem Zeitpunkt speichern können.
      • Alex wird ein neuer Charakter, welcher eine große Rolle für das Endgame spielt.


      Stab:

      • Direktor: Eiji Ishida – Original Direktor, welcher aber auch schon bei anderen Spielen der Reihe seine Finger im Spiel hatte.
      • Design: Masayuki Doi – Konzept-Art und Designer aus etlichen anderen SMT-Ablegern. Original war es Kazuma Kaneko.
      • Komponisten: Shōji Meguro & Toshiki Konishi – Meguro war original Komponist, Konishi arbeitet an unterschiedlichen OSTs der Persona-Reihe mit.


      Schon am 30. März soll es mehr Informationen im Rahmen der Weekly Famitsu geben.

      Wie steht ihr dazu?

      Auch dieses Spiel kam niemals nach Deutschland, weswegen ich hoffe, dass es mit diesem Remake dann doch auch zu uns kommt und ein paar Fans der SMT / Persona-Reihe sich genauso wie ich darüber freuen, dass es für den 3DS noch ein bisschen Futter in diesem Rahmen gibt.

      Persönlich ist es vielleicht nicht mein liebster Ableger der Reihe, die Story war ein wenig herkömmlich, aber trotzdem ein mehr als solides Spiel und mich würde es wirklich freuen, wenn Persona und vor allem Shin Megami Tensei ein wenig mehr Beliebtheit im westlichen Fandom erlangen – die Games haben es nämlich wirklich verdient!
    • Yuffie schrieb:

      Alex wird ein neuer Charakter, welcher eine große Rolle für das Endgame spielt
      Irgendwie mag Atlus es, neue Charaktere in ihre Remakes einzufügen...

      Das heißt aber nicht, dass das schlecht ist. Leute, die das Original mochten, bekommen dadurch einen Grund, das Spiel noch einmal zu kaufen, nur um zu sehen, inwiefern der neue Charakter das Spiel verändert...

      Ich habe das Original noch nie gespielt, werde es mal etwas im Auge behalten. Ich wollte sowieso irgendwann mal ein Spiel dieser Serie spielen und falls das Spiel nach Deutschland kommt, werde ich es mir vielleicht kaufen. Auf die Informationen, die in drei Tagen kommen, bin ich schon ziemlich gespannt!

      Kleiner geht's immer
    • Bei den versprochenen News handelt es sich erst mal um die HD-Scans der aktuellen Famitsu, bei der es um den neuesten Titel geht:




      Das Game spielt in der sogenannten Schwarzwelt, ein mysteriöser Ort, welcher in Mitten der Antarktis aufgetaucht ist. Unsere Heldengruppe hat den Auftrag die Ruinen zu erkunden und stößt dabei auf Kreaturen, welche sie nicht erwartet haben: Engel und Dämonen – und auf einmal hängt das Schicksal der Menschheit von ihren Entscheidungen ab.

      Außerdem wäre eine wichtige Information vielleicht noch, dass es mit Alex nicht nur einen neuen Charakter gibt, sondern auch einen neuen Dämon namens Amon, welcher ebenso in der neuen Route eine wichtige Rolle spielen wird.

      Wer sich zusätzlich noch ein paar Screenshots aus der Ausgabe genauer betrachten möchte, der kann dies auf dieser Seite der Famitsu tun.
    • Erstes Gameplay-Footage zum Spiel wurde auf der japanischen Nintendo Direkt gezeigt, welches man im folgenden Video ab ca. 0:44 ansehen kann:



      Ich weiß nicht, was ich von dem Stil halten soll. Ich mag das originale Spiel wirklich sehr gerne, aber da hat mir dieser altbackene Stil schon nicht so gefallen. Obgleich ich Retro mag, finde ich da die Umrisse teils schon etwas zu harsch, wobei dies vielleicht auch irgendwie an der Auflösung des Videos oder so liegt.
      Schlimm ist es nun nicht, denn SMT hatte schon immer einen sehr eigenen Style und dem sollte man treu bleiben, ganz ohne Frage.
    • Nachdem es seit April relativ ruhig um das Remake war, hat Atlus nun ein neuen Charakter-Trailer veröffentlicht. Dieser dreht sich um den Charakter Kommandeur Gore, welcher Leiter des Schwarzwelt Investigationsteams ist und von Unshō Ishizuka (Joseph Joestar in JoJo no Kimyō na Bōken; Sylvester Asimov in Terrar Formars).

    • Nachdem hier gestern die Bestätigung kam, dass das Spiel Anfang 2018 in Amerika kommen wird, hat Deepsilver auf Twitter nun auch einen Release für Europa bestätigt – auch hier wird das Spiel erst 2018 kommen, aber zu wissen, dass dieser Teil zu uns kommt ist ja schon mal eine Erleichterung.

      Ich freu mich jedenfalls darauf. Futter für den 3DS ist immer gut und obwohl dies definitiv nicht der beste Teil aus der Reihe ist, könnte es ja den Weg ebnen, sodass nicht nur Persona hier so hoch im Rennen ist, sondern vielleicht auch SMT!
    • Den Titel des Themas habe ich übrigens mal angepasst, da das Spiel bei uns unter dem Namen Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux erscheinen wird. Zwar verstehe ich die Namensänderung nicht so ganz, aber im Grunde soll es mich nun auch nicht stören. Ändert am Spiel selbst ja nichts.

      Nun mal die kleinen Informationen, welche sich so seit dem letzten Post zusammengetragen haben:

      • Am 26. Oktober erscheint das Spiel in Japan.
      • In Japan wird es eine Collector‘s Edition geben. Diese Edition des Spiels wird neben dem Spiel auch sechs CDs (OST), ein 208-seitiges „Shin Megami Tensei Maniacs“-Buch und eine Sammlerbox zum 25-jährigen Jubiläum der Reihe enthalten. Dass wir eine Collector’s Edition mit demselben Inhalt bekommen ist eher unwahrscheinlich, bleibt aber abzuwarten.
      • Im Rahmen eines heutigen Streaming-Events zum Spiel, wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht:



    • Seit Juli haben sich auch hier ein paar neue Videos aufgetan, welche ich hier zusammentragen werde:









      Und hier für alle Neugierigen die Opening-Sequenz!



      In Japan muss man nur noch bis zum 26. Oktober warten, während wir uns im Westen bis Anfang 2018 gedulden müssen.