Angepinnt Das ZF- Breath of the Wild - Lexikon (in Bearbeitung)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das ZF- Breath of the Wild - Lexikon (in Bearbeitung)

    Willkommen!

    Hier wird in den nächsten Tagen und Wochen ein Lexikon entstehen, das die Reise durch Breath of the Wild begleiten soll. Das ambitionierte Vorhaben wird nach und nach entstehen. Am Ende werden wir hier ein eigenes "Lösungsbuch" haben, wobei unsere Variante ausführlicher sein wird. Auch grafisch wird dann zur gegebener Zeit noch etwas mehr passieren. Vielleicht bastelt ja jemand einen Banner, wenn er Lust hat oder hat ein paar Tipps zur grafischen Gestaltung -> PN an mich bitte :)

    Zum Kommentieren und Besprechen nutzt bitte die bereits bestehenden Themen


    Zum Lexikon

    Spoilerwarnung!
    Wenn du völlig unvorbereitet in das Spiel gehen möchtest, also keine Hinweise zu NPC´s, Orten oder Inhalten haben möchtest, dann solltest du ab jetzt nicht mehr weiterlesen.


    Die Übersicht (wird nach und nach erweitert + bearbeitet)

    Kapitel
    Beschreibung
    Beitragszahl
    I

    Einteilung, allgemein Wissenswertes, Infos, Tipps
    X
    I.1
    Ressourcen (essbar)
    I.1.1
    Element- und Effektressourcen
    I.1.1.1
    Elemente
    Zitter-/Glut-/Frost-/Löschressourcen
    Aussehen, Eigenschaften, Fundorte, Heilung, Wert
    I.1.1.2
    Effekte
    Schwert-/Rüstungs-/Ausdauer-/Schleich-/Spurt-/Fitressourcen
    Aussehen, Eigenschaften, Fundorte, Heilung, Wert
    I.1.2
    Maxi-Ressourcen
    Aussehen, Eigenschaften, Fundorte, Heilung, Wert
    I.1.3
    weitere Ressourcen
    Pflanzen, Tierprodukte, Wild

    Aussehen, Eigenschaften, Fundorte, Heilung, Wert
    I.2
    Material (nicht essbar)
    I.2.1
    Erzbrocken und Edelsteine
    Aussehen, Eigenschaften, Beschaffung, Wert, Verwendung
    I.2.2
    magisches Material
    Sternsplitter, Monsteressenz, kleine Fee, Drachenmaterial
    Aussehen, Eigenschaften, Beschaffung, Verwendung
    I.2.3
    Monstermaterial
    Bokblin, Moblin, Echsalfos, Schleim, Flederbeißer, Oktorok
    Aussehen, Eigenschaften, Wert, Verwendung
    I.2.4
    Boss-Material
    Iwarok, Hinox, Moldora, Leune, Wächter

    Infos zu den Bossen, Materialwert und -verwendung
    II
    Proviant
    allgemein Wissenswertes, Infos, Tipps
    X
    II.1
    stärkste Rezepte
    Elemente und Effekte
    II.2
    II.3
    III
    Rüstungen
    Einteilung, allgemein Wissenswertes, Infos, Tipps
    X
    III.1
    Element-Rüstungen
    Elektro-, Kälte-, Hitze-, Feuerschutz
    Aussehen, Fundort, Schutz, Wert, Verstärkung
    III.2
    Effekt-Rüstungen
    Kraft-, Abwehr-, Schleich-, Kletter-, Tarn-, Schwimm- und Antik-Rüstungen
    Aussehen, Fundort, Schutz, Wert, Verstärkung
    III.3
    Einzelstücke
    Aussehen, Eigenschaften, Fundorte, Schutz, Wert
    III.4
    Bonus-Rüstungen
    AMIBO-BONI
    Aussehen, Eigenschaften, Amibo, Schutz, Wert
    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 53 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I. Materialien



    Es gibt insgesamt 149 Materialien. Manche können gegessen werden, andere nicht, einige sind nur zum Kochen gedacht, andere zum Verkaufen oder Aufwerten der Rüstungen oder Eintauschen gegen andere Materialien. Unter den essbaren Materialien, hier Ressourcen genannt, gibt es auch Unterschiede in ihrer Wirkung und Bedeutung. Um einen guten Überblick zu bekommen, gibt es eine grobe Einteilung in essbare und nicht essbare Materialien und dann jeweils noch weitere Unterteilungen zur besseren Übersicht.

    Die Materialien sind das Fundament des Spiels. Breath of the Wild ist ein Survival-Game, in dem man selbst dafür verantwortlich ist, seine Herzleiste aufzufüllen, oder in einer bestimmten Wetterlage zu bestehen. Und das erreicht man anhand dieser Dinge, die man überall sammeln kann. Es gibt hier keine Begrenzungen. Man kann von jedem Pilz, jedem Fisch usw. unendlich viele Exemplare sammeln. Das sollte man auch stetig tun, egal welchen Spielfortschritt man erreicht hat.

    Wer schon das erweiterte Fotomodul des Sheikah-Steins hat, der sollte unbedingt von jedem Material ein Foto machen. Wenn man dann danach sucht, kann man den Sensor darauf ausrichten (wie bei den Schreinen). Das erleichtert die Suche sehr.

    Alle Tiere können gejagt werden. Insekten, Fische und Frösche braucht man nur einsammeln. Allerdings sollte man so lautlos wie möglich sein, da sie sonst versuchen zu fliehen. Hier empfehlen sich Schleichgerichte oder die Ninja-Rüstung. Große Tiere und Vögel müssen gejagt und erlegt werden, um an die Ressourcen zu kommen; manche von ihnen versuchen sich zu verteidigen und greifen kurz an.

    Jeder besiegter Gegner hinterlässt Material, das ebenfalls immer eingesammelt werden sollte. Das kann man nicht essen, eignet sich aber teilweise zum Kochen und/oder zum Eintauschen gegen andere Materialien oder als Einnahmequelle für Rubine.

    Generell können alle Materialien bei Händlern verkauft werden, bringen aber selten einen hohen Gewinn ein.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()


  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.1 Elementressourcen



    Zitterressourcen (Elektro-Schutz)


    Zitterlibellen und -flügler
    Aussehen
    Zitterlibellen sehen wie große Fliegen aus und haben eine grünliche Farbe. Zitterflügler sind grüne Schmetterlinge. Sie flattern meist knapp über den Boden.
    Eigenschaften
    Sie können nicht gegessen werden. Man benötigt sie zum Herstellen von Elektro-Medizin. Sie zeigen sich nur im Regen.
    Fundorte

    • Region: Turm der Hügel, Stall der Tabanta-Brücke -> den Weg Richtung Osten ein paar Hundert Meter folgen, etwa unterhalb der Seres-Ebene am Wegesrand
    • Region: Turm der Wälder, Maritta-Hügel, süd-südwestlich vom Stall von Maritta, dort wo es kahl und steinig ist
    • Zitterflügler kann man beim Terri-Händler am Stall am See, Stall am Fluss und am Stall der Tabanta-Brücke für 10 Rubine/Stück kaufen
    • Zitterlibellen kann man beim Terri-Händler am Stall am Fluss für 10 Rubine/Stück kaufen

    Heilung
    Da sie nicht direkt verzehrt werden können, haben sie keinen Heilungswert. Als Elektro-Medizin verarbeitet, schützen sie aber vor elektrischen Schäden.
    Wert
    Die Zitterlibelle bringt im Verkauf 2 Rubine.
    Der Zitterflügler bringt im Verkauf 2 Rubine.




    Zitterforelle
    Aussehen
    schlank und grünlich
    Eigenschaften
    Diese Forelle ist ein Süßwasserfisch, also nicht im Meer zu finden. Insgesamt kommt sie nur an wenigen Orten vor.
    Fundorte

    • Region: Turm der Hügel, westlich vom Donnerplateau, "Rhoam-Berg"
    • Region: Tabanta-Turm, südlich vom Orni-Dorf, "Adebar-See"
    • Region: Akkala-Turm, westlich der Tingle-Inseln, kleinerer Teich der "Ulra-Schlucht"
    Heilung
    Sie kann direkt verzehrt werden und heilt um ein volles Herz.
    Wert
    Die Zitterforelle bringt im Verkauf 6 Rubine.




    Zitterlinge
    Aussehen
    Zitterlinge sind leuchtgelbe Pilze.
    Eigenschaften
    Er wächst an hauptsächlich Bäumen und an Steinen, und selten auch mal im offenen Gelände. Zitterlinge können sofort gegessen werden, werden aber auch zur Zubereitung von diversen Elektro-Gerichten sowie zur Verstärkung der Isolierrüstung verwendet.
    Fundorte

    • Region: Akkala-Turm, südlich des Totenkopf-Teichs, im "Okto-Wald"
    • vereinzelt im gesamten Grenzgebiet von Gerudo-Hochebene und Gerudo-Wüste
    • kann man in Gerudo-Stadt für 16 Rubine kaufen
    Heilung
    Er kann direkt verzehrt werden und heilt um ein dreiviertel Herz.
    Wert
    Der Zitterling bringt im Verkauf 4 Rubine.




    Zitterkraut

    Aussehen
    Hochgewachsen mit gelblicher Farbe.
    Eigenschaften
    Zitterkraut kann nicht direkt verzehrt werden. Es wird als Kochzutat für diverse Elektro-Gerichte.
    Fundorte

    • Region: Turm der Wüste, Quelle der Großen Fee ("Tera"), um die Quelle herum
    • ebenfalls Wüstenregion, in den Ruinen zwischen Gerudo-Stadt und Eiskeller
    • südwestliche Außenmauer von Gerudo-Stadt
    Heilung
    Das Zitterkraut kann nicht direkt verzehrt werden und hat deshalb keinen Heilungswert.
    Wert
    Das Zitterkraut bringt im Verkauf 3 Rubine.




    Zitterfrucht
    Aussehen
    Die Zitterfrucht hat eine rote Farbe.
    Eigenschaften
    Sie kann direkt verzehrt werden. Sie wird auch als Kochzutat für diverse Elektro-Gerichte sowie zur Verstärkung der Isolierrüstung verwendet.
    Fundorte

    • Region: Turm der Wüste, gesamte Gerudo-Wüste, an allen Kakteen
    • kann man für 16 Rubine/Stück in Gerudo-Stadt kaufen
    Heilung
    Sie kann direkt verzehrt werden und heilt um ein halbes Herz.
    Wert
    Die Zitterfrucht bringt im Verkauf 4 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.1 Elementressourcen


    Glutressourcen (Kälte)




    Glutlibellen und -flügler
    Aussehen
    Glutlibellen sehen wie große Fliegen aus und haben eine rötliche Farbe. Gluflügler sind rote Schmetterlinge. Sie flattern meist knapp über den Boden.
    Eigenschaften
    Sie können nicht gegessen werden. Man benötigt sie zum Herstellen von Kälteschutz-Medizin. Achtung: Glutflügler werden oft mit Löschflüglern verwechselt.
    Fundorte
    ausschließlich in gemäßigten bis warmen Regionen
    • (Flügler) auf dem Vergessenen Plateau zwischen Zitadelle und Hütte des Alten Mannes
    • Todesberg-Pfad, erste Etappe
    • Hylia-See-Region, Moor nördlich von Finras-Wald (südlich des Farodra-Plateaus)
    • (Libellen) werden verkauft beim Terri-Händler am Stall der Orni, am Stall der Schlucht, am Stall des Schneelands und am Stall von Maritta sowie beim Händler mit dem Esel am Eingang der Gerudo-Wüste für jeweils 10 Rubine/Stück.
    • (Flügler) werden verkauft beim Terri-Händler am Stall der Tabanta-Brücke, im Wüstenbasar und am Stall des Schneelandes für jeweils 10 Rubine/Stück.
    Heilung
    Da sie nicht direkt verzehrt werden können, haben sie keinen Heilungswert. Als Wärme-Medizin verarbeitet, schützen sie aber vor kältebedingten Schäden.
    Wert
    Die Glutlibelle bringt im Verkauf 2 Rubine. Der Glutflügler bringt im Verkauf 2 Rubine.


    Glutforelle
    Aussehen
    schlank und rötlich
    Eigenschaften
    Der Fisch eignet sich als Kochzutat für Kälteschutz-Gerichte.
    Fundorte
    ausschließlich in heißen Gewässern
    • Todesberg-Region: Kusatz-See, Yufin-See und Gehro-See (allesamt heiße Quellen um den Todesberg-Pfad, Etappe 1, herum
    • in den tieferen Quellgewässern um die Schneidklippe herum
    • kann man im Shop des Zora-Dorfes für 24 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Sie kann direkt verzehrt werden und heilt um ein volles Herz.
    Wert
    Die Glutforelle bringt im Verkauf 6 Rubine.


    Glutlinge
    Aussehen
    Glutlinge sind leuchtrote Pilze.
    Eigenschaften
    Glutlinge wachsen an warmen und feuchten Gebieten. Sie können sofort gegessen werden, werden aber auch als Kochzutat von Kälteschutz-Gerichten und zur Verstärkung der Orni-Rüstung verwendet.
    Fundorte

    • Region Hateno, direkt nördlich des Hateno-Instituts, Expa-Wald
    • werden verkauft im Shop des Orni-Dorfes und in Gerudo-Stadt für 16 Rubine/Stück
    Heilung
    Sie können direkt verzehrt werden und heilen um ein halbes Herz.
    Wert
    Der Glutling bringt im Verkauf 4 Rubine.



    Glutkraut
    Aussehen
    hochgewachsen mit roter Farbe
    Eigenschaften
    Es kann nicht direkt verzehrt werden und wird als Kochzutat für Kälteschutz-Gerichte und zur Verstärkung der Orni-Rüstung verwendet.
    Fundorte

    • Region Turm der Wüste, Quelle der Großen Fee ("Tera"), um die Quelle herum
    • ebenfalls Wüstenregion, in den Ruinen zwischen Gerudo-Stadt und Eiskeller
    • Region Turm der Hügel, Satori-Hügel

    Heilung
    Das Glutkraut kann nicht verzehrt werden und hat deshalb keinen Heilungswert.
    Wert
    Das Glutkraut bringt im Verkauf 3 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.1 Element- und Effektressourcen
    I.1.1.1 Elementressourcen
    Frostressourcen (Hitze-Resistenz)





    Frostlibellen und -flügler
    Aussehen
    Frostlibellen sehen wie große Fliegen aus und haben eine bläuliche Farbe. Frostflügler sind blaue Schmetterlinge. Sie flattern meist knapp über den Boden.
    Eigenschaften
    Sie können nicht verzehrt werden. Man benötigt sie zum Herstellen von Hitzeschutz-Medizin.
    Fundort

    • Region Turm der Hügel: Donnerplateau, Seres-Ebene, Rhoam-Berg, Thilio Hang und Thilio-Berg
    • (Flügler) werden verkauft beim Terri-Händler am Stall der Tabanta-Brücke und am Stall der Schlucht für 10 Rubine/Stück.
    • (Libellen) werden verkauft beim Terri-Händler am Stall des Waldes, im Wüstenbasar und beim Händler mit dem Esel am Eingang der Gerudo-Wüste für 10 Rubine/Stück

    Heilung
    Sie können nicht verzehrt werden und haben deshalb keinen Heilungswert. Als Hitzeschutz-Medizin verarbeitet, schützen sie aber vor hitzebedingten Schäden.
    Wert
    Beide bringen im Verkauf jeweils 2 Rubine.



    Frostforelle
    Aussehen
    schlank und bläulich
    Eigenschaften
    Der Fisch eignet sich als Kochzutat für Hitzeschutz-Gerichte.
    Fundort

    • Zora-Dorf, in den Gewässern direkt unter dem Dorf
    • kann man im Shop des Zora-Dorfes kaufen für 24 Rubine
    Heilung
    Sie kann direkt verzehrt werden und heilt um ein volles Herz.
    Wert
    Die Frostforelle bringt im Verkauf 6 Rubine.



    Frostlinge
    Aussehen
    Frostlinge sind blaue Pilze.
    Eigenschaften
    Sie wachsen an Nadelbäumen in kalten Gebieten.
    Fundort

    • Region Hebra, Tabanta-Schneefeld und nördliche Tabanta-Ebene, bei den Baumgruppen
    • Naydra-Schneefeld
    • kann man im Shop von Gerudo-Stadt für 16 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Der Frostling kann direkt verzehrt werden und heilt um ein halbes Herz.
    Wert
    Der Frostling bringt im Verkauf 4 Rubine.



    Frostkraut
    Aussehen
    hochgewachsen mit blauer Farbe
    Eigenschaften
    Es kann nicht direkt verzehrt werden und wird als Kochzutat für Hitzeschutz-Gerichte verwendet. Es wächst in hohen Regionen wo es kalt ist.
    Fundort

    • Region Gerudo-Wüste, Quelle der Großen Fee "Tera", um die Quelle herum
    • Hebra- und Gerudogebirge
    Heilung
    Es kann nicht verzehrt werden und hat deshalb keinen Heilungswert.
    Wert
    Das Frostkraut bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Frostmelone
    Aussehen
    Die Frostmelone sieht wie eine normale Wassermelone aus, nur dass sie grün/hellgrün-gestreift ist.
    Eigenschaften
    Sie wächst in heißen Regionen auf dem Boden. Man kann sie als Kochzutat für Hitzeschutz-Gerichte verwenden.
    Fundort

    • gesamte Gerudo-Wüste
    • kann man im Shop des Wüstenbasars und in Gerudo-Stadt für 16 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    heilt um ein halbes Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 4 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.1 Elementressourcen


    Löschressourcen (Brandschutz)


    Löschflügler
    Aussehen
    Löschflügler sehen aus wie schwarz-rote Schmetterlinge.
    Eigenschaften
    Es gibt sie ausschließlich in brennendheißen Gebieten, also in der Todesberg-Region. Sie flattern stehts in der Nähe von Lava umher. Man kann sie nur tagsüber finden. Sie werden zur Herstellung der Brandschutz-Medizin verwendet und zur Verstärkung der Anti-Feuer-Rüstung.
    Fundort
    nur auf dem Todesberg

    • in der Nähe des Eldin-Turms beim Monsterlager
    • rund um das Lavameer der Nordmine
    • kann man beim Terri-Händler am Stall von Ost-Akkala und am Stall der Sümpfe für 10 Rubine/Stück kaufen

    Heilung
    Sie können nicht verzehrt werden und haben keinen Heilungswert. Als Brandschutz-Medizin verarbeitet schützen sie vor Feuerschäden.
    Wert
    Der Löschflügler bringt im Verkauf 2 Rubine.


    Löschechse

    Aussehen
    Die Löschechse ist relativ klein, lang und schwarz mit rotem Bauch.
    Eigenschaften
    Es gibt sie ausschließlich in brennendheißen Gebieten, also in der Todesberg-Region. Sie verstecken sich gern unter Steinen, liegen aber auch bewegungslos auf Felsen. Man benötigt sie zur Herstellung der Brandschutz-Medizin und zur Verstärkung der Anti-Feuer-Rüstung.
    Fundort
    nur auf dem Todesberg
    • Südmine, südlich von Goronia
    • kann man beim Terri-Händler am Stall von Süd-Akkala für 25 Rubine kaufen

    Heilung
    Sie können nicht verzehrt werden und haben keinen Heilungswert. Als Brandschutz-Medizin verarbeitet schützen sie vor Feuerschäden.
    Wert
    Die Löschechse bringt im Verkauf 5 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)
    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.2 Effektressourcen
    Schwertressourcen (Kraft)
    Schwertbanane
    Aussehen
    Sie sehen aus wie ganz normale Bananen, die in Stauden an einem 2 Meter hohen Gewächs wachsen.
    Eigenschaften
    Schwertbananen sind sehr nahrhaft. Ungekocht ist es ein normales Obst, doch erst gekocht verleihen sie ihre enorme Stärke. Sie ist das bevorzugte Obst der Yiga und beim Anblick der Banane vergessen sie schon mal das Bewachen.
    Fundort

    • Region Phirone, an zahlreichen Bananenbäumen
    • im Yiga-Versteck während der Quest
    • kann man im Wüstenbasar für 20 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Sie kann direkt gegessen werden und heilt um ein halbes Herz.
    Wert
    Die Schwertbanane bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Schwertling
    Aussehen
    Der Schwertling ist ein Pilz mit großem Schirm, der braun/hellbraun gefleckt ist.
    Eigenschaften
    Schwertlinge sind ungekocht normale Pilze. Erst im gekochten Zustand entwickelt sich ihre Fähigkeit, Link enorme Angriffsstärke zu verleihen.
    Fundort

    • Grenzgebiet Tabanta/Hügel: in der gesamten Kukudja-Schlucht
    • kann man im Shop der Krogs und in Gerudo-Stadt für 20 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Er kann direkt gegessen werden und heilt um ein halbes Herz.
    Wert
    Der Schwertling bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Schwertgras
    Aussehen
    Das Schwertgras ist hochgewachsen und hat eine spindelförmige rot-orange Blüte.
    Eigenschaften
    Es wird zur Herstellung von Kraft-Gerichten verwendet, ist ungekocht allerdings nicht essbar.
    Fundort

    • Region Tabanta, Quelle der Großen Fee "Caesa", um die Quelle herum
    • Region Phirone, Karmas-Plateau
    • Satori-Berg, unterer Nord-Ost-Hang
    Heilung
    Das Kraut kann nicht direkt verzehrt werden und hat deshalb keinen Heilungswert.
    Wert
    Das Schwertgras bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Schwertkarpfen und Schwertschnapper
    Aussehen
    Der Schwertkarpfen ist ein mittelgroßer Fisch. Er hat silberne Schuppen und gelbgoldene Flossen. Der Schwertschnapper ist ein großer Fisch mit rosa/rot gestreiften Schuppen.
    Eigenschaften
    Beide Fische entfalten ihre Wirkungskraft erst im gekochten Zustand und verleihen Link enorme Angriffskraft, wobei der Schwertschnapper den höheren Effekt besitzt.
    Fundort

    • (Schwertkarpfen) in allen Süßwassergewässern von Akkala
    • (Schwertkarpfen) im Salzwasser, als im Meer westlich und südich von Hyrule
    • Schwertkarpfen kann man im Shop in Angelstedt und beim "Esel-Händler" (der zwischen Stall der Hochebene und Angelstedt pendelt) für 40 Rubine/Stück kaufen.

    Heilung
    Beide Fische können direkt verzehrt werden und heilen jeweils um ein volles Herz.
    Wert
    Beide bringen im Verkauf 10 Rubine.



    Schwertkrabbe
    Aussehen
    Die Schwertkrabbe ist ziemlich groß und hat einen blauen Körper und gelbe Scheren.
    Eigenschaften
    Im gekochten Zustand erhöht sie Links Angriffskraft. Sie krabbeln am Strand des Meeres oder verstecken sich auch gern unter Steinen.
    Fundort

    • Region Phirone, Angelstedt sowie am gesamten Meeresstrand
    Heilung
    Sie kann direkt verzehrt und heilt um ein volles Herz.
    Wert
    Die Schwertkrabbe bringt im Verkauf 8 Rubine.



    Schwertkäfer
    Aussehen
    Dieser große Käfer hat einen blauen Kopf und blaue Beine. Seine Flügel sind beigefarben.
    Eigenschaften
    Er ist im ungekochten Zustand ungenießbar. Erst in Kombination mit einer Monsterzutat kann er zu einer Kraft-Medizin verkocht werden. Er befindet sich an Bäumen auf Augenhöhe und ist sehr schreckhaft.
    Fundort

    • Region Phirone, Angelstedt, Kornetti-Strand
    • Vergessenes Plateau, in der Nähe der Hütte des Alten Mannes
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Der Schwertkäfer bringt im Verkauf 4 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()


  • I.1 Ressourcen (essbar)


    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.2 Effektressourcen

    Rüstungsressourcen (Abwehr)

    Rüstling
    Aussehen
    Der Rüstling ist ein Pilz mit einem großen Schirm. Er hat eine silbrig-graue Farbe.
    Eigenschaften
    Er wächst in Wäldern immer an Bäumen. Durch seine Farbe ist er gut getarnt. Ungekocht ist der Rüstling ein normaler Pilz, aber als Kochzutat entfaltet er seine Abwehrkraft und schützt Link so vor Angriffen.
    Fundort

    • Region Zwillingsberge, Hickori-Wälder und Bubinga-Wälder
    • Satori-Berg, unterer Süd-Ost-Hang
    • kann man im Shop der Krogs und in Gerudo-Stadt für 20 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Er kann direkt verzehrt werden und heilt um ein halbes Herz
    Wert
    Der Rüstling bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Rüstungskürbis
    Aussehen
    Der Rüstungskürbis ist ein typischer Kürbis mit orangener Farbe.
    Eigenschaften
    Er verleiht im gekochten Zustand eine Abwehrkraft, die Link vor Angriffen schützt. Er ist ein Zuchtgewächs und kommt in freier Natur nicht vor.
    Fundort

    • Kakariko, direkt beim Züchter zu kaufen für 20 Rubine/Stück
    • kann man bei "Esel-Händler" (der zwischen Kakariko und Stall der Sümpfe pendelt) für 20 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Der Rüstungskürbis bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Rüstgras
    Aussehen
    Dieses Kraut ist hochgewachsen und hat eine runde lilafarbene Blüte.
    Eigenschaften
    Man verwendet es als Kochzutat für Abwehr-Gerichte.
    Fundort

    • Region Akkala, Quelle der Großen Fee "Mijah", rund um die Quelle
    • Satori-Berg, unterer Nord-Ost-Hang
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Das Rüstgras bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Rüstungskarpfen und Rüstungsschnapper
    Aussehen
    Der Rüstungskarpfen ist ein mittelgroßer Fisch und blau/hellblau gestreift. Der Rüstungsschnapper ist ein großer blauer Fisch.
    Eigenschaften
    Man verwendet sie beide als Kochzutat für Abwehr-Gerichte, wobei der Rüstungsschnapper einen höheren Effekt hat. Der Karpfen ist ein Süßwasserfisch, der Schnapper ein Salzwasserfisch.
    Fundort

    • Rüstungskarpfen: Region Zwillingsberge und Hateno, Präludia-Fluss
    • Rüstungsschnapper: Meere von Necludia und Phirone, Angelstedt
    • R´Schnapper kann man im Shop von Angelstedt und beim "Esel-Händler" (der zwischen Angelstedt und Stall der Hochebene pendelt) für 40 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    heilen beide um jeweils ein volles Herz
    Wert
    Beide bringen im Verkauf jeweils 10 Rubine.



    Rüstungskrabbe
    Aussehen
    Die Rüstungskrabbe ist ziemlich groß und hat einen roten Körper mit grünen Beinen.
    Eigenschaften
    Wenn man sie kocht, dann stärkt sie Links Abwehr. Sie krabbelt am Strand von Meeren herum oder versteckt sich unter Steinen.
    Fundort

    • an allen Meerstränden von Phirone, insbesondere Angelstedt
    • kann man im Shop von Angelstedt für 32 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    heilt um ein volles Herz
    Wert
    Die Rüstungskrabbe bringt im Verkauf 8 Rubine.



    Rüstungskäfer
    Aussehen
    Der Rüstungskäfer ist recht groß, hat einen grünen Kopf und grüne Beine mit braun/beige-gestreiften Flügeln.
    Eigenschaften
    Durch seine Farbgebung ist er gerade abends und nachts schlecht zu erkennen. Er sitzt an Bäumen auf Augenhöhe. Der Käfer wird für die Zubereitung der Abwehr-Medizin verwendet.
    Fundort

    • Region Phirone: Angelstedt, Kornetti-Strand
    • Hyrule-Ebene
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Der Rüstungskäfer bringt im Verkauf 4 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()


  • I.1 Ressourcen (essbar)


    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.2 Effektressoucen

    Ausdauerressourcen (Ausdauer)

    Ausdauerling
    Aussehen
    Dieser Pilz hat eine leuchtgrüne Farbe.
    Eigenschaften
    Er wächst häufig an Bäumen, die in der Nähe von Blumen stehen. Man kann ihn zur Herstellung von Ausdauer-Gerichten verwenden.
    Fundort

    • Hügel-Region: Ilmeni-See und Ebene drumherum
    • Hügel-Region: Dalith-Wald
    • Hügel-Region: Seres-Ebene
    • kann man bei "Bugri" (ein laufender Händler zwischen Kakriko und Stall der Zwillingsberge) und im Shop der Krogs für 20 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Er heilt um ein halbes Herz.
    Wert
    Der Ausdauerling bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Ausdauerhonig
    Aussehen
    Das ist eine Honigwabe, die an Bäumen hängt und um die Bienen fliegen. Sie greifen an wenn man versucht, die Wabe einzusammeln.
    Eigenschaften
    Man verwendet den Ausdauerhonig zur Zubereitung von süßen Ausdauer-Gerichten. Außderdem wird er zur Verstärkung des Wildnis-Gewands verwendet.
    Fundort

    • Hateno-Festung, an der Hütte des Forschers
    • Hügel-Region, am Rutil-See
    • hin und wieder als Beute nach dem Erlegen eines Hönigbären
    Heilung
    Beim direkten Verzehr heilt er um zwei volle Herzen.
    Wert
    Der Ausdauerhonig bringt im Verkauf 10 Rubine.



    Ausdauerbarsch
    Aussehen
    Der Ausdauerbarsch ist ein mittelgroßer Fisch, der rot/dunkelrot-gestreift ist.
    Eigenschaften
    Er ist der zweithäufigste Fisch von Hyrule und kommt in beinahe jedem gemäßigten Süßwassergewässer vor. Er wird als Kochzutat von Ausdauer-Gerichten verwendet.
    Fundort

    • sämtliche gemäßigte Süßwasservorkommen in Hyrule, besonders die Flüsse
    Heilung
    Er heilt um ein volles Herz.
    Wert
    Er bringt im Verkauf 18 Rubine.



    Ausdauerkrabbe
    Aussehen
    Diese Krabbe ist hellgrau und ziemlich groß. Sie krabbelt auf Sand umher und versteckt sich gelegentlich unter Steinen.
    Eigenschaften
    Ausdauerkrabben kann man auch bei sonnigem Wetter finden, doch bei Regen tauchen sehr viele von ihnen auf. Sie werden als Kochzutat für Ausdauer-Gerichte verwendet.
    Fundort

    • Ranelle-Region, Straße zwischen Zelo-Teich und Ranelle-Turm
    • im Zora-Dorf beim Schrein (nachts)
    • kann man bei "Bugri" (laufender Händler, der zwischen Kakariko und Stall der Zwillingsberge pendelt) für 40 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 10 Rubine



    Ausdauerschrecke
    Aussehen
    Die Ausdauerschrecke ist eine Heuschrecke mit einem grünlichen Körper und leicht orangefarbenen Flügeln.
    Eigenschaften
    Sie ist in ganz Hyrule in hohen Gräsern zu finden, wo sie herumspringt. Wenn sie Gefahr wittert, fliegt sie davon. Wenn es regnet, verschwindet sie. Man benötigt sie zur Herstellung von Ausdauer-Medizin.
    Fundort

    • insbesondere in der gesamten Hateno-Region und Hateno-Stadt
    • kann man beim Terri-Händler am Stall der Ebene und am Stall der Zwillingsberge für 10 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 2 Rubine.



    Ausdauerkäfer
    Aussehen
    Dieser Käfer ist sehr groß und hat eine kräftige gelbe Farbe.
    Eigenschaften
    Dafür, dass er nur selten vorkommen soll, taucht er in einigen Gebieten recht zahlreich auf. Er ist von weitem durch seine Erscheinung recht gut zu erkennen, aber sehr schreckhaft. Aus ihm kann man hervorragend Ausdauer-Medizin herstellen.
    Fundorte

    • Region Phirone, zwischen Phirone-Turm und Angelstedt, besonders um den Stall am See und in Angelstedt am Kornetti-Strand
    • Kakariko, am Südost-Eingang der Stadt sowie am Baum vor dem Südwest-Ausgang
    • Region Akkala, Alper-Pass sowie am Stall von Ost-Akkala
    • kann man bei "Bugri" (laufender Händler, der zwischen Kakariko und Stall der Zwillingsberge pendelt) für 150 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Er bringt im Verkauf 30 Rubine. Der Terri-Händler ist ganz verrückt nach dem Käfer und versucht ihn gegen unterschiedliche Medizin einzutauschen.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()


  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.2 Effektressourcen

    Schleichressourcen (Schleichen)

    Schleichling
    Aussehen
    Dieser Pilz ist tagsüber hellblau, nachts leuchtet er blau.
    Eigenschaften
    Wie alle Schleichmaterialien leuchtet er nachts blau, sodass er von weitem zu sehen ist. Man kann ihn zur Herstellung von Schleich-Gerichten verwenden sowie zur Verstärkung der Ninja-Rüstung.
    Fundort

    • Wälder-Region, Deubran-Ruinen
    • Satori-Berg, unterer Nordost-Hang
    • Ranelle-Quellen
    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Schleichglöckchen
    Aussehen
    Es ist hochgewachsen und hat glockenförmige hellblaue Blüten, die nachts leuchten.
    Eigenschaften
    Wie alle Schleichmaterialien leuchtet es nachts blau, sodass es von weitem zu sehen ist. Man kann es zur Herstellung von Schleich-Gerichten verwenden sowie zur Verstärkung der Ninja-Rüstung.
    Fundort

    • Kakariko, Quelle der Großen Fee "Cotura", um die Quelle herum
    • Hylia-See-Region: seichte Gewässer auf dem Farodra-Plateau
    • Ranelle-Quellen
    • Satori-Berg, unterer Südost-Hang
    Heilung
    keine Heilwirkung
    Wert
    Es bringt im Verkauf 4 Rubine.



    Schleichforelle
    Aussehen
    Die Schleichforelle ist schlank und blau mit rosa Punkten. Nachts leuchtet sie hellblau.
    Eigenschaften
    Wie alle Schleichmaterialien leuchtet sie nachts blau, sodass sie von weitem zu sehen ist. Man kann sie zur Herstellung von Schleich-Gerichten verwenden sowie zur Verstärkung der Ninja-Rüstung.
    Fundorte

    • Wald-Region -> Salia-See
    • Gewässer um den Verlorenen Wald herum, besonders in der Nähe des Wald-Turms
    • Nordost-Burggraben von Schloss Hyrule -> Helmet-Brücke
    Heilung
    heilt um ein volles Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 10 Rubine.



    Schleichschnecke
    Aussehen
    Die Schleichschnecke hat ein hohes spitzes Gehäuse in grüner Farbe. Nachts leuchtet sie giftgrün.
    Eigenschaften
    Wie alle Schleichmaterialien leuchtet sie nachts, diesmal in grün, sodass sie von weitem zu sehen ist. Man kann sie zur Herstellung von Schleich-Gerichten verwenden sowie zur Verstärkung der Ninja-Rüstung.
    Fundort

    • in Kakariko am Wasserrad
    • Hylia-See-Region: seichte Gewässer auf dem Farodra-Plateau
    • im Zora-Dorf bei den Schlafpools
    • im Rutil-See
    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 6 Rubine.



    Schleichwürmchen
    Aussehen
    Das sind leuchtgrüne Glühwürmchen.
    Eigenschaften
    Wie alle Schleichmaterialien leuchtet sie nachts, diesmal in grün, sodass sie von weitem zu sehen ist. Man kann sie zur Herstellung von Schleich-Medizin verwenden sowie zur Verstärkung der Ninja-Rüstung. Man kann sie nur nachts fangen, wenn es nicht regnet.
    Fundort

    • Kakariko, bei der Brücke am Wasserrad und vor dem Rüstungsladen
    • Hylia-See-Region: seichte Gewässer auf dem Farodra-Plateau
    • kann man beim Terri-Händler am Stall der Hochebene, am Stall der Orni, am Stall von Maritta und am Stall des Waldes für 10 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Es bringt in Verkauf 2 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.2 Effektressourcen

    Spurtressourcen (Tempo)

    Spurtlotus
    Aussehen
    Der Spurtlotus ist hochgewachsen und eine schälchenförmige Blüte in orangener Farbe.
    Eigenschaften
    Er wird als Kochzutat für Spurt-Gerichte verwendet.
    Fundort

    • im Zora-Dorf
    • im Rutil-See
    • Ranelle-Sümpfe
    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 5 Rubine.



    Spurtling
    Aussehen
    Der Spurtling ist ein unförmiger lilafarbener Pilz.
    Eigenschaften
    Er ist sehr robust und wächst an Felswänden und Bergen. Man kann ihn als Kochzutat für Spurt-Gerichte verwenden. Außerdem wird er zur Verstärkung der Sandstiefel, Schneestiefel und Kletterrüstung benötigt.
    Fundort

    • an den Hängen der Schlucht von Gerudo-Tal bis Gerudo-Wüste
    • an den Hängen der Kukudja-Schlucht
    • kann man im Shop der Krogs für 12 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Spurtkarotte
    Aussehen
    Die Spurtkarotte sieht wie eine Mohrrübe aus.
    Eigenschaften
    Sie eignet sich als Kochzutat für Spurt-Gerichte. In Kakariko wird sie gezüchtet, aber sie kommt auch vereinzelt als Wildpflanze vor. Pferde fressen sie gern. Spurtkarotten braucht man zur Verstärkung der Sandstiefel und Schneestiefel.
    Fundort

    • Satori-Berg, unterer Nordost-Hang
    • kann man in Kakariko im Shop, beim Terri-Händler am Stall von Ost-Akkala und beim "Esel-Händler" (der pendelt zw. Kakariko und Stall der Sümpfe) für 16 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    heilt um ein halbes Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 4 Rubine.



    Spurtveilchen
    Aussehen
    Das Spurtveilchen ist eine lilafarbene Blume.
    Eigenschaften
    Es ist die häufigste Pflanze Hyrules. Sie wächst an steilen Hängen in warmen, gemäßigten und eisigen Regionen. Man verwendet sie als Kochzutat für Spurt-Gerichte. Es wird zur Verstärkung der Sandstiefel, der Schneestiefel und der Kletterrüstung benötigt.
    Fundort

    • Akkala-Region, Felswände um Totenkopf-Teich
    • an den Hängen des Satori-Bergs
    • kann man im Shop des Zora-Dorfs für 40 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 10 Rubine.



    Spurtkröte
    Aussehen
    Das ist ein großer Frosch mit einer kräftigen grünen Farbe.
    Eigenschaften
    Sie wird zur Herstellung der Spurt-Medizin benötigt. Außerdem braucht man sie zum Verstärken der Kletterrüstung. Die Kröte findet man an den Ufern seichter Gewässer.
    Fundort

    • in den Pfützen zwischen Zwillingsberge-Turm und Nawi-See
    • Vergessenes Plateau am Krötenteich
    • Zora-Reich: Mikau-See, Lulu-See und Ralis-Teich
    • kann man beim Terri-Händler am Stall der Ebene und am Stall der Zwillingsberge für 10 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 2 Rubine.



    Spurtechse
    Aussehen
    Die Spurtechse ist klein, lang und hat eine rotbraune Farbe.
    Eigenschaften
    Sie sitzt an Bäumen auf Augenhöhe oder auf dem Boden in der Nähe von Bäumen. Die Echse ist sehr schreckhaft und schnell und gut getarnt. Sie kann zu Spurt-Medizin verkocht werden, außerdem zur Verstärkung der Sandstiefel, Schneestiefel und Kletterrüstung.
    Fundort

    • Phirone-Region: Angelstedt am Kornetti-Strand
    • kann man beim Terri-Händler am Stall von Süd-Akkala für 10 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 2 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.1 Element- und Effektressourcen

    I.1.1.2 Effektressourcen

    Fitressourcen (Zusatzausdauer)

    Fitkarotte
    Aussehen
    Das ist eine gelbe Karotte.
    Eigenschaften
    Die Fitkarotte ist nur an einer Hand voll Orten zu finden. Dementsprechend hochwertig ist ihre Eigenschaft. Schon ein einzelnes Exemplar gekocht erhöht die maximale Ausdauer. Pferde fressen sie sehr gern und erhöhen die Ausdauer des Pferdes ebenfalls.
    Fundort

    • an allen Große Feen-Quellen ("Caesa", "Mijah", "Tera", "Cotura" und "Mahlon"), oft etwas versteckt
    • Satori-Berg, oberer Südhang
    Heilung
    heilt um zwei volle Herzen
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 30 Rubine.



    Fitling
    Aussehen
    Das ist ein Pilz in einer orange-bräunlichen Farbe.
    Eigenschaften
    Er ist sehr selten. Gekocht steigert er die maximale Ausdauer.
    Fundort

    • am Stall von Maritta
    • am Südwest-Fuß des Satori-Bergs im Wald mit den Affenbrotbäumen
    • Dalith-Wald /Hügel-Region
    • Seres-Ebene/Hügel-Region
    • kann man im Shop von Gerudo-Stadt für 16 Rubine/Stück kaufe
    Heilung
    heilt um ein volles Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 4 Rubine.



    Fitkröte
    Aussehen
    Die Fitkröte ist ein großer Frosch, mit braunen und hellgrünen Streifen.
    Eigenschaften
    Sie zeigt sich nur im Regen und ist sehr selten. Sie kann zu Ausdauer-Medizin verarbeitet werden, welche die maximale Ausdauer erhöht.
    Fundort

    • Ranelle-Sumpf, um die Sandbank "Sauz" herum
    • Donner-Plateau
    • kann beim Terri-Händler am Stall am See, am Stall der Orni, am Stall von Maritta, am Stall am Berge, am Stall der Sümpfe und am Stall des Schneelandes für 100 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Die Fitkröte bringt im Verkauf 20 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()


  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.2 Maxi-Ressourcen

    Gesundheit

    Maxi-Durian
    Aussehen
    Der Maxi-Durian ist eine recht große Frucht mit einer gelbgrünlichen Farbe. Er ist rund und hat Stacheln.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist er sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt er, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet er seine volle Wirkung.
    Fundort

    • Region Phirone, direkt neben dem Turm auf dem Plateau in Augenhöhe an den hellen Bäumen
    • Satori-Berg, oberer Ost-Hang
    • kann man beim "Esel-Händler" (der zwischen Stall der Hochebene und Angelstedt pendelt) und im Shop von Gerudo-Stadt für 60 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Die Heilungswirkung ist enorm hoch: drei volle Herzen.
    Wert
    Der Maxi-Durian bringt im Verkauf 15 Rubine.



    Maxi-Trüffel
    Aussehen
    Der Maxi-Trüffel ist ein runder Pilz ohne Stängel mit einer dunkelgrauen Farbe.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist er sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt er, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet er seine volle Wirkung. Er kann im Prinzip überall wachsen, wo gemäßigtes Klima herrscht und taucht vereinzelt hier und da auf.
    Fundort

    • Satori-Berg, Gipfel und Osthänge
    • Seres-Ebene
    • kann man im Shop von Hateno, Shop der Krogs und bei "Giro" (sitzender Händler in der Nähe des Zwillingsberge-Turms) und beim "Esel-Händler Cambo" (der zwischen Kakariko und Stall der Sümpfe pendelt) für 24 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Die Heilungswirkung ist beträchtlich: zwei volle Herzen.
    Wert
    Er bringt im Verkauf 6 Rubine.



    Maxi-Edeltrüffel
    Aussehen
    Der Maxi-Edeltrüffel ist etwas größer als der Maxi-Trüffel. Er ist rund und hat keinen Stängel. Die Farbe ist hellgrau.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist er sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt er, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet er seine volle Wirkung. Er wächst besonders an kalten Orten sehr gern, kommt aber auch vereinzelt an gemäßten Orten, besonders in Baumgruppen, vor
    Fundort

    • Hebra-Gebirge, oft in der Nähe der Fahnen, an Bäumen oder bei den Geheimquellen
    • Satori-Berg, Gipfel-Nähe und Osthang
    • kann man ausschließlich bei Regen beim "Esel-Händler Cambo" (pendelt zwischen Kakariko und Stall der Sümpfe) für 60 Rubine/Stück kaufen

    Heilung
    Die Heilungswirkung ist enorm hoch: drei volle Herzen.
    Wert
    Er bringt im Verkauf 15 Rubine.



    Maxi-Rübe
    Aussehen
    Die Maxi-Rübe ist ein rundes, herzförmiges orangefarbenes Knollengewächs, dessen grüne Blüte hochgewachsen ist.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist sie sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt sie, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet sie ihre volle Wirkung. Sie wächst gern an sonnigen Orten.
    Fundort

    • Dalith-Wald / Hügel-Region
    • Satori-Berg / unterer Nordost-Hang
    • nördlich des Totenkopf-Teichs, direkt am Kartenrand
    • kann man beim Terri-Händler am Stall von Ost-Akkala und im Shop der Krogs für 32 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Die Heilungswirkung ist beträchtlich: zwei-einhalb Herzen.
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 8 Rubine.



    Große Maxi-Rübe
    Aussehen
    Die Große Maxi-Rübe ist größer als ihre kleinere Schwester, sieht aber ansonsten genauso aus.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist sie sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt sie, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet sie ihre volle Wirkung. Keine andere Pflanze beinhaltet so viele Vitamine! Leider ist sie ziemlich selten.
    Fundort

    • Akkala-Region, Alper Pass und Eldra-Kessel
    • Ranelle-Region, Samasa-Ebene
    Heilung
    Die Heilungswirkung ist am stärksten: vier volle Herzen.
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 15 Rubine.



    Maxi-Lachs
    Aussehen
    Der Maxi-Lachs ist der größte Fisch Hyrules. Er hat eine kräftige rote Farbe und einen langen schmalen Kopf.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist er sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt er, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet er seine volle Wirkung. Kein anderes Tier hat so viele Vitamine! Er ist relativ selten und lebt in kühleren Gewässern.
    Fundort

    • letzte Insel vor dem Orni-Dorf im Oronini-See
    • Tabanta-Region: südlicher Bereich des Adebar-Sees
    • Tabanta-Region: Ovo-See

    • als Beute eines erlegten Königbären
    Heilung
    Die Heilungswirkung ist am stärksten: vier volle Herzen.
    Wert
    Er bringt im Verkauf 10 Rubine.



    Maxi-Muschel
    Aussehen
    Die Maxi-Muschel hat ein großes spitzzulaufendes Gehäuse in hellblauer Farbe.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist sie sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt sie, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet sie ihre volle Wirkung. Am liebsten hält sie sich an seichten Brandungen auf, sodass ihr Gehäuse halb im Wasser ist.
    Fundort

    • an allen Meerstränden im Süden und Südwesten Hyrules
    • kann man ausschließlich bei Regen beim "Esel-Händler" (der zwischen Stall der Hochebene und Angelstedt pendelt) für 60 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Die Heilungswirkung ist enorm hoch: drei volle Herzen.
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 15 Rubine.



    Maxi-Barsch
    Aussehen
    Der Maxi-Barsch ist ziemlich groß. Er hat blaue Schuppen und orangefarbene Flossen.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist er sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt er, doch besonders als Kochzutat für Herz-Gerichte entfaltet er seine volle Wirkung. Er schwimmt gern in Flüssen, kann aber auch mal in einem ruhigen See vorkommen.
    Fundort

    • Zwillingsberge, Präludia-Fluss
    • Süd-Akkala-Becken
    Heilung
    Die Heilungswirkung ist beträchtlich: zwei volle Herzen
    Wert
    Er bringt im Verkauf 18 Rubine.



    Maxi-Echse
    Aussehen
    Die Maxi-Echse ist nicht größer als andere Echsen. Sie ist schlank und hat eine kräftige blaue Farbe.
    Eigenschaften
    Wie alle Maxi-Ressourcen ist sie sehr gesund und bestens geeignet, um maximale Gesundheit zu erlangen. Schon roh gegessen heilt sie, doch besonders als Kochzutat für Maxi-Medizin entfaltet sie ihre volle Wirkung. Sie sitzt bewegungslos an Bäumen auf Augenhöhe oder am Boden in der Nähe von Bäumen. Wenn man sie erschreckt, rennt sie schnell weg.
    Fundort

    • in und um Angelstedt
    • Gerudo-Wüste: Süd-Oase
    • kann man beim Terri-Händler am Stall der Hochebene, Stall des Waldes, Stall am Berge, Stall in Süd-Akkala, Stall der Ebene und Stall der Schlucht für 100 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    Die Echse kann man nicht direkt essen, aber als Maxi-Medizin verkocht füllt sie alle Herzen auf und bringt noch Zusatzherzen ein.
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 20 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)


    I.1.3 Weitere Ressourcen

    Pflanzen

    Palmfrucht
    Aussehen
    Die Palmfrucht ist groß, rund und grün.
    Eigenschaften
    Eine saftige Frucht, die keine besondere Wirkung hat. Sie wächst an warmen Orten an Palmen.
    Fundort

    • an allen den Meerstränden im Süden und Südwesten von Hyrule
    • Gerudo-Wüste: Süd-Oase und Oasen ist West-Gerudo und im Wüstenbasar
    • kann man im Shop des Wüstenbasars und beim "Esel-Händler" (der zwischen Stall der Hochebene und Angelstedt pendelt) für 16 Rubine/Stück kaufen

    Heilung
    heilt um ein volles Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 4 Rubine.




    Prinzessinnen-Enzian

    Aussehen
    Der Prinzessinnen-Enzian ist eine weiß-blaue Blume, die nachts leuchtet.
    Eigenschaften
    Es ist die Lieblingsblume von Zelda, sagt man. Sie war fast ausgestorben. Es ist anzunehmen, dass sie nur an gänzlich friedlichen Orten wächst. Tatsächlich ist sie immer noch sehr selten. Sie wird zur Verstärkung des Reckengewands (12 Stück) und der kompletten Ninja-Rüstung (15 Stück) benötigt.
    Fundort

    • an allen Quellen der Großen Feen ("Caesa", "Mijah", "Cotura", "Tera")
    • Hügel-Region: Satori Berg, Gipfel
    • Hügel-Region: Rutil-See
    • Schloss Hyrule: Zeldas Labor

    Heilung
    keine Heilkraft
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 10 Rubine.



    Apfel
    Aussehen
    Das ist ein roter Apfel.
    Eigenschaften
    Er hat keine besondere Wirkung. Überall in Hyrule stehen Apfelbäume. Pferde fressen sehr gern Äpfel, so dass man sie fürs Zähmen einsetzen kann. Bei vielen Krogrätseln spielen sie eine Rolle.
    Fundort

    • Satori-Berg, mittlerer Nordost-Hang (Apfelbaumplantage)
    • in allen Wäldern und Baumgruppen, auf allen Ebenen, solange das Klima gemäßigt ist
    • im Shop der Krogs kann man ihn für 12 Rubine/Stück kaufen

    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Wildbeere
    Aussehen
    Die Wildbeere sieht aus wie eine Himbeere.
    Eigenschaften
    Auch diese Frucht hat keinen besonderen Effekt. Sie ist allerdings Bestandteil vieler süßer Gerichte und von vielen beliebt. Man kann sie an kühlen und kalten Orten finden.
    Fundort

    • rund um den Stall der Orni
    • Region Gerrudo-Hochebene: Beryll-Schneeland

    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Hyrule-Gras
    Aussehen
    Das Hyrule-Gras wächst hoch und ist hellgrün bis grün.
    Eigenschaften
    Es hat kein besonderen Effekt, ist aber das einzige Kraut, das direkt gegessen werden. Es wächst in ganz Hyrule in gemäßigten Regionen.
    Fundort

    • ganz Hyrule

    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Es bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Hyrule-Pilz
    Aussehen
    Der Hyrule-Pilz hat ein kräftiges Rotbraun.
    Eigenschaften
    Er hat keinen besonderen Effekt, kann aber als neutrale Zutat für diverse Gerichte verwendet werden. Dieser Pilz ist in ganz Hyrule zu finden, nur die extrem kalten und heißen Gebiete mag er nicht.
    Fundort

    • in allen Wäldern Hyrules

    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Hyrule-Reis
    Aussehen
    Das ist ein Bündel Reisgetreide.
    Eigenschaften
    Es hat keinen Effekt, wird aber als Grundlage für Gerichte verwendet. Es kommt am häufigsten in der Hateno-Region und West-Necluda vor. Wenn man dort das Gras schneidet, bekommt man oft diesen Reis.
    Fundort

    • gesamte Hateno-Region
    • kann man im Shop von Hateno, in Gerudo-Stadt, bei den Krogs und im Zora-Dorf für 12 Rubine/Bündel kaufen

    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Tabanta-Weizen
    Aussehen
    Das ist ein Bündel Weizen.
    Eigenschaften
    Es hat keinen Effekt, ist aber die Grundlage für alle Gebäcke. Wenn man in West-Hyrule das Gras schneidet, bekommt man oft Weizen heraus.
    Fundort

    • gemäßigte und kühle Orte in Tabanta
    • kann man im Shop der Orni und in Gerudo-Stadt für 12 Rubine/Bündel kaufen

    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Es bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Eichel
    Aussehen
    Das ist eine gewöhnliche braune Eichel.
    Eigenschaften
    Kein besonderer Effekt, wird aber zur Verstärkung des Wildnis-Gewands benötigt. Es kann auch zum Kochen verwendet werden.
    Fundort

    • in allen Wäldern Hyrule, immer dort wo Eichhörnchen sind
    Heilung
    ein viertel Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 2 Rubine.



    Vogelnuss
    Aussehen
    Die Vogelnuss hat Ähnlichkeit mit einer Haselnuss. Sie ist braun.
    Eigenschaften
    Sie hat kein besonderen Effekt, peppt aber als Kochzutat die Heilung auf. Um sie zu bekommen, muss man Spatzen jagen.
    Fundort

    • ganz Hyrule

    Heilung
    ein viertel Herz
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Goronen-Gewürz
    Aussehen
    Das Goronen-Gewürz ist ein rotes Pulver, welches in Flaschen verkauft wird.
    Eigenschaften
    Es ist ein reines Handelsprodukt und kommt in der freien Natur nicht vor. Das Goronen-Gewürz ist nichts anderes als Curry und wird diversen Gerichten als Würze beigemischt. Es erfreut sich in ganz Hyrule großer Beliebtheit.
    Fundort

    • man kann es ausschließlich im Shop von Goronia für 16 Rubine/Flasche kaufen

    Heilung
    Es hat keinen Heilungswert.
    Wert
    Es bringt im Verkauf 4 Rubine.



    Chili
    Aussehen
    Der Chili ist eine Strauchfrucht mit kräftig-roten Früchten.
    Eigenschaften
    Wenn man ihn kocht, wärmt er kurzzeitig den Körper. Er wächst meist in der Nähe von Schneegebieten.
    Fundort

    • Vergessenes Plateau: hinter der Zitadelle der Zeit am Eingang zum Schneegebiet
    • Ranelle-Region: Eingang zum Naydra-Schneegebiet
    • am Stall der Orni

    Heilung
    um ein halbes Herz
    Wert
    Chili bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Rohrzucker
    Aussehen
    Rohrzucker wird in grünen Bündeln verkauft.
    Eigenschaften
    Er ist eine beliebte Handelsware vor allem in Westen Hyrules und kommt in der freien Natur nicht vor. Man verwendet ihn zur Zubereitung von Gebäcken.
    Fundort

    • kann man im Shop der Orni und der Krogs für 12 Rubine/Bündel kaufen

    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Er bringt im Verkauf 3 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.3 Weitere Ressourcen

    Tierprodukte

    Ei
    Aussehen
    Weiß und oval.
    Eigenschaften
    Eier kommen in Hyrule ziemlich oft vor. Man kann sie in Baumkronen, auf Berggipfeln und an Klippen finden. Sie bilden die Grundlage für viele Gerichte, wobei sie auch einfach nur in heißem Wasser gekocht oder in Feuer geröstet werden können.
    Fundort

    • in Baumkronen vieler Bäume
    • Region Phirone: am Hang von Schuppenkap
    • Gipfel des Satori-Bergs
    • kann man im Shop von Hateno, in Kakariko und beim "Esel-Händler" (Hateno-Region) für 12 Rubine/Stück kaufen

    Heilung
    Es heilt um ein volles Herz.
    Wert
    Es bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Milch
    Aussehen
    Milch kann man in Flaschen kaufen.
    Eigenschaften
    Sie ist eine beliebte Handelsware im Osten Hyrules und kommt in der freien Natur nicht vor. Sie wird zum Zubereiten diverser Gerichte wie Suppen, Eintöpfe und Gebäcke verwendet.
    Fundort

    • Belohnung der Nebenaufgabe "Schabernack mit Schafen" in Hateno
    • Shop in Hateno und in Kakariko für 12 Rubine/Flasche

    Heilung
    ein halbes Herz
    Wert
    Milch bringt im Verkauf 3 Rubine.



    Ziegenbutter
    Aussehen
    Ziegenbutter ist in Packen erhältlich und gelb.
    Eigenschaften
    Sie ist eine beliebte Handelsware und kommt in der freien Natur nicht vor. Man kann sie für sehr viele Gerichte verwenden.
    Fundort

    • Shop in Hateno, in Kakariko und im Orni-Dorf für 12 Rubine/Packung
    Heilung
    kein Heilungswert
    Wert
    Sie bringt im Verkauf 3 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!
  • I.1 Ressourcen (essbar)

    I.1.3 Weitere Ressourcen

    Wild

    Wild
    Aussehen
    eine dünne Scheibe rohes Fleisch
    Eigenschaften
    Man bekommt es, wenn man Waldschweine, Wildziegen und Füchse erlegt. Es kann roh gegessen werden, wirkt aber heilender in gekochter oder gegrillter Form.
    Fundort

    • Waldschwein, Schwarzrückenziege, Fuchs
    • kann man beim "Esel-Händler Cambo" (der zwischen Kakariko und Stall der Sümpfe pendelt) für 32 Rubine/Stück kaufen

    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Es bringt im Verkauf 8 Rubine.



    Geflügel
    Aussehen
    eine kleine Geflügel-Keule
    Eigenschaften
    Man bekommt es, wenn man Wiesentauben, Krähen, Enten, Reiher und Möwen erlegt. Es kann roh gegessen werden, wirkt aber heilender in gekochter oder gegrillter Form.
    Fundort

    • Wiesentaube, Krähe, Ente, Reiher, Möwe

    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Es bringt im Verkauf 8 Rubine.



    Edelwild
    Aussehen
    eine dicke Scheibe rohes Fleisch
    Eigenschaften
    Man bekommt es, wenn man Hirsche, Hirschkühe, Büffel, Schneefüchse, Wölfe, Kojoten, Elche, Nashörner und Bären erlegt. Es kann roh gegessen werden, wirkt aber heilender in gekochter oder gegrillter Form.
    Fundort

    • Hirsche, Hirschkühe, Büffel, Schneefüchse, Wölfe, Kojoten, Elche, Nashörner und Bären
    • kann man bei "Matz", dem laufenden Händler ("fahrender Koch") zwischen Stall von Süd-Akkala und Taburasa für 60 Rubine/Stück kaufen
    Heilung
    anderthalb Herzen
    Wert
    Es bringt im Verkauf 15 Rubine.



    Edelgeflügel
    Aussehen
    eine große Geflügel-Keule
    Eigenschaften
    Man bekommt es, wenn man Regenbogentauben, Feuertauben, Schneetauben, Falken und Strauße erlegt. Es kann roh gegessen werden, wirkt aber heilender in gekochter oder gegrillter Form.
    Fundort

    • Regenbogentauben, Feuertauben, Schneetauben, Falken und Strauße
    Heilung
    anderthalb Herzen
    Wert
    Es bringt im Verkauf 15 Rubine.



    Luxuswild
    Aussehen
    ein großes Stück Fleisch mit Knochen
    Eigenschaften
    Man bekommt es, wenn man Büffel, Schneefüchse, Wölfe, Kojoten, Elche, Nashörner und Bären erlegt. Es kann roh gegessen werden, wirkt aber heilender in gekochter oder gegrillter Form.
    Fundort

    • Büffel, Schneefüchse, Wölfe, Kojoten, Elche, Nashörner und Bären
    Heilung
    drei volle Herzen
    Wert
    Es bringt im Verkauf 35 Rubine.



    Luxusgeflügel
    Aussehen
    ein komplettes rohes Geflügel
    Eigenschaften
    Man bekommt es, wenn man Schneetauben und Strauße erlegt. Es kann roh gegessen werden, wirkt aber heilender in gekochter oder gegrillter Form.
    Fundort

    • Schneetauben und Strauße

    Heilung
    drei volle Herzen
    Wert
    Es bringt im Verkauf 35 Rubine.



    Dreifarb-Karpfen
    Aussehen
    Der Dreifarb-Karpfen ist ein mittelgroßer Fisch, der schwarz-rot-gold-weiß-farbig ist.
    Eigenschaften
    Er ist ein reiner Zuchtkarpfen und kommt nur in Kakariko vor. Es gibt keine nennenswerten Eigenschaften.
    Fundort

    • im Gewässer um Impas Haus

    Heilung
    (-)
    Wert
    Er bringt im Verkauf 20 Rubine.




    Hyrulebarsch

    Aussehen
    Der Hyrulebarsch ist ein grüner mittelgroßer Fisch.
    Eigenschaften
    Er kommt in allen gemäßigten Gewässern vor und ist der häufigste Fisch Hyrules. Er hat keinen nennenswerten Effekt.
    Fundort

    • alle gemäßigten Gewässer Hyrules

    Heilung
    ein volles Herz
    Wert
    Er bringt im Verkauf 6 Rubine.

    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.2 Materialien (nicht essbar)

    I.2.1 Erzbrocken und Edelsteine


    Erzbrocken finden sich in ganz Hyrule. Ihr Vorkommen ist unabhängig von Temperatur und Klima. Zum Abbauen der Brocken empfehlen sich Hammer, Erzbohrer und Steinspalter. Diese Waffen wurden eigens dafür entworfen.
    Erzbrocken beinhalten je nach Typ unterschiedliche (Edel-)Steine. Sie sind eine der Haupteinnahmequellen für Rubine. Glücklicherweise entstehen sie bei jedem Blutmond aufs Neue. Bei jedem Spieler ist die Ausbeute der Brocken unterschiedlich, sodass keine genauen Fundorte für bestimmte Steine genannt werden können. Hier sind lediglich Vorkommen mit einer hohen Erzbrocken-Dichte genannt. Alle Steine sind ebenfalls Siegesbeute beim Mini-Boss Iwarok! Theoretisch kann man alle unter Steinen und in Truhen finden. Edelsteine können nur zu Feenwasser verkocht werden. Weiter unten im Beitrag sind alle Edelsteine nach ihrer Wertigkeit sortiert aufgeführt, so wie im weiteren Verlauf Sternsplitter und die kleine Fee.


    Der normale Erzbrocken ist anthrazitfarben und glitzert. Zertrümmert man ihn, erhält man in den allermeisten Fällen Feuerstein, Steinsalz und Bernstein. Oft kann auch ein ein Opal dabei sein; seltener sind wertvollere Edelsteine enthalten. Er kommt am häufigstens in Hyrule vor. Die meisten Exemplare gibt es wohl in der gesamten Eldin-Region, aber auch in den Bergen im Osten Hyrules findet man sie, als auch in den Hochgebirgen des Westens. Erzbrocken sind stets an Berghängen zu finden.


    Der Seltene Erzbrocken ist ebenfalls anthrazitfarben, hat aber einen goldenen Schimmer. Die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass er wertvolle Edelsteine enthält, aber auch normales Gestein kann enthalten sein. Sie sind nicht so oft vertreten, kommen aber am häufigsten in der gesamten Eldin-Region vor. Besonders zu nennen ist die Ost-Ehumpo-Hochebene und die Eldin-Klippen (Nord- und Nordwest-Hang des Todesbergs). Auch diese Erzbrockenart befindet sich hauptsächlich an Berghängen.


    Der Leuchtsteinbrocken sieht tagsüber anthrazitfarben mit einem milchigen Schimmer aus, der glitzert. Nachts fängt er aber an türkis zu leuchten, was ihn weit sichtbar macht. Er enthält Feuerstein und als einziger Brocken Leuchtstein. Er kommt in ganz Hyrule relativ häufig vor. Besonders oft ist er am Satori-Berg (unterer Südost-Hang) und im Zora-Gebiet und stets an Berghängen zu finden.




    Die Edelsteine

    Das Steinsalz ist eine der häufigsten Steine, die beim Abbau der Brocken entstehen. Es ist kein Edelstein, kann aber nur auf die gleiche Art in der Natur gewonnen werden. Es hat eine hellrosane Farbe. Salz ist natürlich eine Kochzutat, aber es kann auch, als große Mengen verkauft, den Geldbeutel ordentlich auffüllen, einzeln bringt er lediglich 2 Rubine ein.
    Es wird auch von einigen Händlern angeboten: im Shop des Zora-Dorfs, in Goronia, in Gerudo-Stadt und bei "Giro" (sitzender Händler in der Nähe der Zwillingsberge) für 12 Rubine/Stück.

    Der Feuerstein ist ebenfalls in fast jedem Brocken enthalten und er ist kein Edelstein. Er ist aber sehr wichtig, da man mit ihm in Kombination mit Holzbündel und einer Metallwaffe in der Wildnis eine Feuerstelle erzeugen kann. Als einzige Steinart kommt er in jedem Erzbrockentyp vor. Dieses Gestein ist dunkelblau. Da er so viel vorkommt, hat man schnell eine große Menge zusammen, die man dann jedem Händler verkaufen kann und auf ein beträchtliches Sümmchen kommen könnte. Der Einzelpreis liegt bei 5 Rubine.
    Man benötigt Feuersteine ebenfalls für die Verstärkung
    • der Bernstein-Ohrringe (insgesamt 12 Stück)
    • der Opal-Ohrringe (insgesamt 12 Stück)
    • der Topas-Ohrringe (insgesamt 6 Stück)
    • des Rhodonit-Stirnbands (insgesamt 6 Stück)
    • des Saphir-Stirnbands (insgesamt 6 Stück)
    • des Diamant-Stirnbands (insgesamt 6 Stück).

    Der Bernstein ist der häufigste Edelstein Hyrules. Fast immer fällt beim Zertrümmern einer ab. Er hat ein kräftiges Orange. Sein Verkaufspreis liegt bei immerhin 30 Rubine/Stück. Man kann ihn oft an kaputten Pferdewagen finden. "Chari", der wandernde Gorone am Stall am Berge, verkauft ihn für 60 Rubine.
    Er wird auch zum Verstärken

    • der Zeitrüstung (insgesamt 159 Stück)
    • der Hyliarüstung (insgesamt 90 Stück)
    • sowie zur Herstellung + Verstärkung der Bernstein-Ohrringe (insgesamt 68 Stück)
    benötigt.

    Der Opal kommt öfters vor, aber nicht mehr so häufig wie zb der Bernstein. Seine Farbe ist silbrig, doch je nach Lichteinfall kann er etwas rosa oder orange schimmern. Man kann ihn manchmal an kaputten Pferdewagen finden. "Chari", der wandernde Gorone am Stall am Berge, verkauft ihn für 80 Rubine.

    Man kann ihn für 60 Rubine/Stück verkaufen, aber er wird auch zum Verstärken

    • der Windrüstung (insgesamt 114 Stück)
    • der Zorarüstung (insgesamt 45 Stück)
    • sowie zu Herstellung und Verstärkung der Opal-Ohrringe (insgesamt 52 Stück)
    benötigt.

    Der Leuchtstein sieht tagsüber blaugrau aus, nachts leuchtet er allerdings im hellen Türkis. Er ist in freier Natur ausschließlich in Leuchtsteinbrocken zu finden. Die Zora haben aus ihm ihr Dorf aufgebaut und für sie ist er der wertvollste Edelstein.

    Für ganze 70 Rubine kann man ihn verkaufen, aber man braucht ihn auch zur Herstellung und Verstärkung der Leuchtrüstung (insgesamt 138 Stück).


    Der Topas ist schon seltener; sein Hauptvorkommen ist das Gebiet der Gerudo-Wüste. Er hat eine goldene Farbe. Ihn in einem normalen Erzbrocken zu finden ist nicht mehr selbstverständlich. Besiegt man ein silbernes Monster, ist er oft als Siegesbeute dabei. Man kann den Topas bereits für stattliche 180 Rubine/Stück verkaufen. Er wird auch von einigen Händlern angeboten: "Chari", der wandernde Gorone am Stall am Berge für 360 Rubine/Stück und im Shop in Taburasa für 720 Rubine.

    Man benötigt sie aber auch zum Verstärken

    • der Schattenrüstung (insgesamt 19 Stück)
    • der Isolierrüstung (insgesamt 30 Stück)
    • sowie zur Herstellung und Verstärkung der Topas-Ohrringe (insgesamt 25 Stück).

    Der Rhodonit ist bereits recht selten zu finden und knallrot. Man sagt ihm die Macht des Feuers nach und so ist kommt er vorallem in der Todesberg-Region vor und hier auch fast nur noch im Seltenen Erzbrocken oder als Siegesbeute des Magmarok. Besiegt man ein silbernes Monster, ist er oft als Siegesbeute dabei. Er wird auch von einigen Händlern angeboten: "Chari", der wandernde Gorone am Stall am Berge für 420 Rubine/Stück und im Shop von Taburasa für 840 Rubine.

    Pro Stück ist er für 210 Rubine zu verkaufen, aber auch er wird für die Verstärkung

    • der Ursprungsrüstung (insgesamt 57 Stück)
    • der Ornirüstung (insgesamt 15 Stück)
    • als auch zur Herstellung und Verstärkung des Rhodonit-Stirnbands (insgesamt 25 Stück)
    gebraucht.

    Der Saphir ist der zweitseltenste Edelstein Hyrules und hat ein tiefes Blau. Seine häufigsten Vorkommen sind die eisigen Region, also Ranelle-Spitze, Gerudo- und Hebra-Gebirge, sowie als Siegesbeute des Glacirok. Besiegt man ein silbernes Monster, ist er häufiger als Siegesbeute dabei. Er wird auch von einigen Händlern angeboten: "Chari", der wandernde Gorone am Stall am Berge für 520 Rubine/Stück und im Shop von Taburasa für 1040 Rubine.

    Verkauft man ihn, darf man sich über 260 Rubine freuen, aber er wird ebenso für die Verstärkung

    • der Wüstenschutzrüstung (insgesamt 15 Stück)
    • der Himmelsrüstung (insgesamt 57 Stück)
    • sowie für die Herstellung und Verstärkung des Saphir-Stirnbands (insgesamt 25 Stück)
    benötigt.

    Der Diamant ist am seltensten und wertvollsten. Er sieht aus wie Glas. Es gibt keine Region, in der er am wahrscheinlichsten abzubauen ist, sodass man einfach jeden Erzbrocken zertrümmern sollte, den man sieht. Stößt man auf einen Seltenen Iwarok, ist der Diamant sehr wahrscheinlich unter der Siegesbeute. Besiegt man ein silbernes Monster, ist er manchmal als Siegesbeute dabei. Im Shop von Taburasa kann man ihn für bombastische 2000 Rubine kaufen. Oder man gibt "Letogan" im Zora-Dorf 10 Leuchtsteine und erhält dafür einen Diamanten.

    Diamanten bringen Link 500 Rubine/Stück ein, aber sie werden auch für die Herstellung und Verstärkung

    • des Diamant-Stirnbands (insgesamt 25 Stück) gebraucht
    • sowie jeweils einen für die Herstellung aller zerbrochenen Reckenwaffen bei den jeweiligen Schmieden.


    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.2 Material (nicht essbar)

    I.2.2 Magisches Material

    Sternsplitter, Monsteressenz, kleine Fee und Drachenmaterial


    In Breath of the Wild gibt es Materialien, die keinem gewöhnlichen Tier oder Monster zuzuordnen sind. Trotzdem sind sie von enormer Bedeutung.


    Der Sternsplitter fällt nacht vom Himmel und kann einfach eingesammelt werden. Er sieht aus wie ein Stern und leuchtet ebenso hell. Der Einschlagsort leuchtet bis 6 Uhr morgens in einer hellen Lichtsäule. Hat Link es bis dahin nicht geschafft dort anzukommen, verschwindet er einfach. Niemand in ganz Hyrule verkauft Sternsplitter; es gibt sie in lediglich zwei Nebenaufgaben als Belohnung ("Mein Held" und "Fliegt, kleine Ballons!"), außerdem kann man sie im Schloss und an der Klippe der Spindelbucht in einer Truhe finden.
    Jeder Sternsplitter bringt Link immerhin 300 Rubine auf dem Markt ein. Allerdings ist es ratsam, sie zu sammeln, denn sie werden zur Verstärkung verschiedener Rüstungen benötigt.
    • Antike Rüstung (9 Stück)
    • Wilnisrüstung (3 Stück)
    • Topas-Ohrringe (2 Stück)
    • Rhodonit-Stirnband (2 Stück)
    • Saphir-Stirnband (2 Stück)
    • Diamant-Stirnband (2 Stück)
    • Himmelsrüstung (30 Stück, amiibo)
    • Zeitrüstung (30 Stück, amiibo)
    • Schattenrüstung (30 Stück, amiibo)
    • Windrüstung (30 Stück, amiibo)
    • Ursprungsrüstung (30 Stück, amiibo)



    Die Monsteressenz ist ein mysteriöses Elixier, welches Kilton verkauft. Es soll komisch schmecken und riechen, hat aber keine spürbare Wirkung. Bekannt ist nur, dass es die Eigenschaften des Proviants zufällig positiv oder negativ beeinflusst. Es kann für 3 Rubine verkauft werden, oder als Zutat für bestimmte Gerichte verwendet werden, siehe Rezeptbuch.


    Die kleine Fee begleitete Link schon in vielen Zelda-Spielen und auch in Breath of The Wild gibt es sie. Insgesamt aber nur maximal vier Mal. Sie hält sich fast ausschließlich an den Quellen der Großen Feen (Cotura, Mijah, Caesa und Tera) auf. Wie viele von ihr dort rumschwirren liegt an der Anzahl der bereits befreiten Großen Feen. Hat Link alle Feen eingefangen, bleiben sie so lange verschwunden, bis sie komplett aufgebraucht wurden. Wenn Links Herzleiste leer ist, rettet sie ihm das Leben, wenn er sie vorher eingefangen hat. Wer in der Nähe Kakarikos Gras mäht, findet manchmal auch eine kleine Fee.
    Wer möchte, kann sie für 2 Rubine verkaufen. Oder man verkocht sie zu Feenwasser.



    Drei Drachen gibt es in Hyrule: Eldra, Farodra und Naydra. Sie sind sehr groß und vorallem lang, aber friedlich. Sie versuchen sich mit nur mit ihren Element-Fähigkeiten zu verteidigen. Das Drachenmaterial, welches man ihnen abluchsen kann, ist äußerst wertvoll und wird zur Verstärkung von Rüstungen benötigt.

    Eldra, der Feuerdrache

    Eldra leuchtet rot-orange und um seinen Kopf fliegen Feuerbälle, die seiner Verteidigung dienen sollen. Sein Geweih erinnert an das eine Widders. Eine mystische Musik umgibt ihn. Um an seine Materialien zu kommen, muss man ihm zunächst sehr nahe kommen, was dank der Aufwinde um ihn herum nicht schwer ist, und dann einen normalen Pfeil auf ihn schießen. Was man bekommt, ist abhängig davon, welche Körperstelle man getroffen hat. Eldra steigt nach dem Angriff in die Höhe und bleibt für einige Tage verschwunden. Das Material fliegt leuchtend von ihm weg und kann einfach eingesammelt werden.
    Er taucht in Akkala in der Nähe des Eldra-Kessels auf, fliegt dann nördlich am Todesberg vorbei, die Ehumpo-Hochebene entlang Richtung Osten und biegt dann an nach Süden ab, wo der die Kukudja-Schlucht komplett durchfliegt, um danach in den Himmel zu steigen. Am besten wartet man abends auf der Tabanta-Brücke auf ihn. Er kommt aus nördlicher Richtung angeflogen.
    • Zahn (Gesicht) -> Verstärkung der Wildnishose (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Mütze (1 Stück, amiibo)
    • Hornsplitter (Geweih) -> Verstärkung des Reckengewands (2 Stück), der Barbarenmaske (1 Stücke), der Wildnishose (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Mütze (1 Stück, amiibo)
    • Klaue (Füße) -> Verstärkung der Wildnishose (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Mütze (1 Stück, ammibo)
    • Schuppe (Körper) -> Verstärkung der Wildnishose (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Mütze (1 Stück, amiibo) -> Die Schuppe wird auch für die Quelle der Kraft benötigt.

    Farodra, der Donnerdrache
    Farodra leuchtet grün-gelb und um seinen Kopf fliegen Blitzkugeln, die seiner Verteidgung dienen sollen. Sein Geweih ist ein plattes Horn, das etwas nach hinten absteht. Eine mystische Musik umgibt ihn. Um an seine Materialien zu kommen, muss man ihm zunächst sehr nahe kommen, was dank der Aufwinde um ihn herum nicht schwer ist, und dann einen normalen Pfeil auf ihn schießen. Was man bekommt, ist abhängig davon, welche Körperstelle man getroffen hat. Farodra steigt nach dem Angriff in die Höhe und bleibt für einige Tage verschwunden. Das Material fliegt leuchtend von ihm weg und kann einfach eingesammelt werden.
    Sein Revier ist der komplette Süden Hyrules. In Phirone steigt er aus dem Riola-See auf, fliegt den Wasserfall entlang nach unten in den Floria-See, plantscht dort etwas herum und fliegt wieder zurück zum Ausgangspunkt. Am besten steht man hier abends auf der Floria-Brücke und schaut Richtung Norden. Genauso aktiv ist er am Hylia-See. Er taucht mitten im See auf, fliegt zwei große Runden und steigt dann in den Himmel auf. Einfach mal abends auf der Hylia-Brücke stehen. Und dann treibt er sich rund um die Uhr auch noch auf dem Gerudo-Gipfel herum. Hier fliegt er nur knapp über den Boden der winzigen Schlucht.

    • Zahn (Gesicht) -> Verstärkung der Wildnismütze (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Stiefel (1 Stück, amiibo)
    • Hornsplitter (Geweih) -> Verstärkung des Reckengewands (2 Stück), des Barbaren-Oberteils (1 Stück), der Wildnismütze (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Stiefel (1 Stück, amiibo)
    • Klaue (Füße) -> Verstärkung der Wildnismütze (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Stiefel (1 Stück, amiibo)
    • Schuppe (Körper) -> Verstärkung der Wildnismütze (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Stiefel (1 Stück, amiibo) -> Die Schuppe wird auch für die Quelle des Mutes benötigt.


    Naydra, der Eisdrache
    Naydra leuchtet in einem wunderschönen Eisblau und um seinen Kopf fliegen Eisbälle, die seiner Verteidigung dienen sollen. Sein Geweih ist ein großer Kranz um seinen Kopf. Eine mystische Musik umgibt ihn. Um an seine Materialien zu kommen, muss man ihm zunächst sehr nahe kommen, was dank der Aufwinde um ihn herum nicht schwer ist, und dann einen normalen Pfeil auf ihn schießen. Was man bekommt, ist abhängig davon, welche Körperstelle man getroffen hat. Naydra steigt nach dem Angriff in die Höhe und bleibt für einige Tage verschwunden. Das Material fliegt leuchtend von ihm weg und kann einfach eingesammelt werden.
    Im Vergleich zu den beiden anderen ist sein Gebiet ziemlich klein. Es beginnt an der Ranelle-Spitze, von wo aus er dann Richtung Westen zur Ranelle-Straße runterfliegt. Kurz vor Kakariko dreht er dann um und fliegt über die Folbluth-Ebene und Ranelle-Bucht zurück zum Ausgangspunkt. Am besten wartet man entweder hoch oben auf der Ranelle-Straße auf ihn, oder an der Südspitze der Lodrum-Halbinsel.
    Hinweis: Naydra muss als einziger Drache vom Bösen befreit werden. Link sollte sich dazu also zur Ranelle-Spitze aufmachen.

    • Zahn (Gesicht) -> Verstärkung des Wildnisgewands (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Panzer (1 Stück, amiibo)
    • Hornsplitter (Geweih) -> Verstärkung des Reckengewands (2 Stück), der Barbarenhose (1 Stück) und Grimmige-Gottheit-Panzer (1 Stück, amiibo)
    • Klaue (Füße) -> Verstärkung des Wildnisgewands (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Panzer (1 Stück, amiibo)
    • Schuppe (Körper) -> Verstärkung der Schneestiefel (2 Stück), des Wildnisgewands (2 Stück) und Grimmige-Gottheit-Panzer (1 Stück, amiibo) -> Die Schuppe wird auch für die Quelle der Weisheit benötigt.


    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.2 Material (nicht essbar)

    I.2.3 Monstermaterialien

    Bokblin, Moblin, Echsalfos, Schleim, Flederbeißerflügel, Oktorok


    Diese sechs Monster finden sich in ganz Hyrule. Wo auch immer Link hingeht, er wird von ihnen gejagt und gestört. Das ist nicht nur nervig, sondern auch nützlich. Denn sie hinterlassen ihm Waffen, Bögen, Schilde und Monstermaterial. Letzteres ist vielseitig einsetzbar: als Zutat für Medizin, zum Verkaufen und zur Verstärkung der Outfits. Von Bokblins, Moblins und Echsalfos´ gibt es silberne Varianten, diese hinterlassen neben den Monstermaterial auch Edelsteine. Hier ist eine Aufstellung aller Materialien:

    Bokblin

    Der Bokblin sieht aus wie ein Ork, er hat eine Schweinsnase uns abstehende Ohren. Es gibt ihn in unterschiedlichen Stärken: rot (am schwächsten), blau, schwarz und silber (am stärksten). Seine Hinterlassenschaften:

    • Bokblin-Horn: bringt 3 Rubine ein, wird zur Verstärkung der Hylia-Kapuze (13 Stück), des Hylia-Gewands (13 Stück) und der Hylia-Hose (13 Stück) benötigt
    • Bokblin-Hauer: bringt 8 Rubine ein, wird zur Verstärkung der Hylia-Kapuze (15 Stück), des Hylia-Gewands (15 Stück) und der Hylia-Hose (15 Stück) benötigt
    • Bokblin-Herz: bringt 20 Rubine ein, wird zur Verstärkung der Hylia-Kapuze (20 Stück), des Hylia-Gewands (20 Stück), der Hylia-Hose (20 Stück, der gesamten Leuchtrüstung (9 Stück) und der gesamten Hylia-Ritterrüstung (9 Stück) benötigt, kann man im Shop von Kakariko für 80 Rubine/Stück kaufen



    Moblin
    Der Moblin ist bestimmt 2,50m groß, viel stärker und robuster als der Bokblin und mit grausameren Waffen und Bögen bewaffnet. Er hat eine lange Nase und einen schwerfälligen Gang. Er scheint nicht all zu gut zu sehen, dafür hört er aber gut. Es gibt ihn in unterschiedlichen Stärken: rot (am schwächsten), blau, schwarz und silber (am stärksten). Seine Hinterlassenschaften:
    • Moblin-Horn: bringt 5 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Anti-Feuer-Rüstung (9 Stück), der gesamten Leuchtrüstung (9 Stück) und der gesamten Hylia-Ritterrüstung (9 Stück) benötigt
    • Moblin-Hauer: bringt 12 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Anti-Feuer-Rüstung (15 Stück) benötigt
    • Moblin-Herz: bringt 25 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Anti-Feuer-Rüstung (9 Stück), der kompletten Leuchtrüstung (9 Stück) und der kompletten Hylia-Ritterrüstung (9 Stück) benötigt


    Echsalfos
    Der Echsalfos ist ein großes Chamäleon und genauso verhält er sich auch: er tarnt sich meistens und schnappt mit seiner langen Zunge nach Link. Noch dazu ist er mit Waffen, Bögen und Schilden ausgestattet. Auch ihn gibt es in grün (am schwächsten), blau, schwarz und silber (am stärksten) und dann auch noch mit Elementfähigkeiten bewaffnet: Eis, Feuer und Blitz. Seine Hinterlassenschaften:
    • Echsalfos-Schwanz -> bringt 28 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Zora-Rüstung (45 Stück) benötigt -> kann man im Shop des Wüstenbasars für 112 Rubine kaufen
    • Echsalfos-Schwanz blau (Eis-Echsalfos) -> bringt 35 Rubine ein, wird zur Verstärkung des kompletten Wüstenschutz-Rüstung (39 Stück) benötigt
    • Echsal-Schwanz rot (Feuer-Echsalfos) -> bringt 35 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Orni-Rüstung (30 Stück benötigt
    • Echsal-Schwanz gelb (Elektro-Echsalfos) -> bringt 35 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Isolierrüstung (45 Stück) benötigt
    • Echsalfos-Horn -> bringt 10 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Zora-Rüstung (9 Stück) benötigt
    • Echsalfos-Sporn -> bringt 15 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Zora-Rüstung (15 Stück) benötigt


    Schleim
    Schleime gibt es leider in ganz Hyrule. Es sind kleine und große runde Beutel, die mit unterschiedlichem Gelee gefüllt sind. Dieses kann man auf Gegner werfen, zur Verstärkung von Rüstungen verwenden oder verkaufen. Dieses Monster ist ein schwacher Gegner, lauert Link aber überall auf. Es hat sich an unterschiedlichste Temperaturen angepasst und ist neben den gemäßigten Regionen sowohl in eisigen als auch brennendheißen Gebieten aufzufinden. Seine Hinterlassenschaften:
    • blaues Schleimgelee -> bringt 5 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Hylia-Ritterrüstung (15 Stück) benötigt
    • weißes Schleimgelee (Eis-Schleim) -> bringt 10 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Wüstenschutz-Rüstung (24 Stück) benötigt
    • rotes Schleim-Gelee (Feuer-Schleim) -> bringt 10 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Orni-Rüstung (24 Stück) benötigt
    • gelbes Schleim-Gelee (elektro-Schleim) -> bringt 10 Rubine ein, wird zur Verstärkung der kompletten Isoloerrüstung (24 Stück) benötigt


    Flederbeißer
    Flederbeißer sind Fledermäuse mit einem großen Auge. Sie flattern überall Patrouille. Oft sind sie zu dritt, aber gerade nachts fliegen sie in riesigen Schwärmen umher. Sie sind sehr schwache Gegner, aber dafür in großer Zahl anzutreffen. Flederbeißer-Materialien kann man zur Medizin verarbeiten, verkaufen und zur Verstärkung diverser Rüstungen verwenden. Sie haben sich auch an eisige und brennendheiße Gebiete angepasst. Ihre Hinterlassenschaften:
    • Flederbeißer-Auge -> bringt 20 Rubine
    • Flederbeißer-Flügel -> bringt 2 Rubine, wird zur Verstärkung der Kletterrüstung (9 Stück) und der Hylia-Ritterrüstung (15 Stück) benötigt
    • Eis-Flederbeißer-Flügel -> bringt 6 Rubine, wird zur Verstärkung der Kletterrüstung (15 Stück) und der Wüstenschutz-Rüstung (33 Stück) benötigt
    • Feuer-Flederbeißer-Flügel -> bringt 6 Rubine, wird zur Verstärkung der Kletterrüstung (15 Stück) und der Orni-Rüstung (24 Stück) benötigt
    • Elektro-Flederbeißer-Flügel -> bringt 6 Rubine, wird zur Verstärkung der Kletterrüstung (15 Stück) benötigt


    Oktorok
    Der Oktotok ist ein sehr häufig auftretener Gegner. Er benutzt verschiedene Tarnungen und legt sich auf die Lauer. Hat er Link entdeckt, schleudert er Steine auf ihn. Er kann sehr gut zielen und hat sich auch an lebensfeindliche Temperaturen angepasst. Es gibt ihn an Land und im Wasser. Es braucht nicht viel, um ihn zu besiegen und seine Materialien können zur Medizin verarbeitet, verkauft oder zur Verstärkung diverser Rüstungen benutzt werden. Seine Hinterlassenschaften:
    • Oktorok-Ballon -> bringt 5 Rubine ein, Verstärkung der Schneestiefel (5 Stück)
    • Oktorok-Tentakel -> bringt 10 Rubine ein, Verstärkung der Schneestiefel (5 Stück)
    • Oktorok-Auge -> bringt 25 Rubine ein, Verstärkung der Schneestiefel (5 Stück)




    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()

  • I.2 Material (nicht essbar)

    I.2.4 Boss-Material

    Infos zu den Bossen, Materialwert und -verwendung

    Iwarok

    Das Steinmonster Iwarok ist einer der gefüchtetsten Gegner in Breath of the Wild. Gerade dann, wenn Link noch nicht so viel Kampferfahrung besitzt, ist er sehr gefährlich. Doch genauer betrachtet, ist er gar nicht schwer. Er tarnt sich als normaler Fels am Boden, erwacht aber, sobald man nahe genug heran kommt. Er hat dann entweder oben oder seitlich des Haupkörpers einen Erzbrocken, der mit einer starken Waffe attakiert werden muss. Dazu klettert man einfach auf ihn und bearbeitet seinen Schwachpunkt. Schon während man ihn angreift, verliert er bei jedem Schlag Edelsteine; hat man ihn ganz besiegt, explodiert er und hinterlässt sehr viele dieser wertvollen Materialien. Den Iwarok gibt es in fünf Varianten und jeder hat seine ganz eigenen Eigenschaften. Insgesamt gibt es 40 Iwaroks, für die man von Kilton eine Belohnung bekommt, wenn man alle besiegt hat.

    Der normale Iwarok ist der leichteste aller Steinmonster. Er besitzt lediglich 300 Lebenspunkte und hat man eine Waffe mit 40+ Angriffspunkten, ist er schnell Geschichte. Da er so leicht ist, ist seine Ausbeute nicht ganz so wertvoll: Feuerstein, Bernstein, Opal und selten mal ein Rhodonit. Es gibt ihn insgesamt 11 Mal in Hyrule:
    • Vergessenes Plateau -> Wald der Seelen
    • Region Turm des Sees -> Adeya-Dorfruinen
    • Region Zwillingsberge -> südwestlich des Nawi-Sees
    • Region Zwillingsberge -> nordlicher Zwilling, am Nordwest-Hang
    • Region Zwillingsberge -> südlicher Zwilling, am Südhang
    • Region Zwillingsberge -> Behorn-Hochebene, westlich oberhalb des Ciella-Sees
    • Region Hateno -> Narra-Hochebene, auf dem Plateau
    • Region Hateno -> Ovile-Ebene, Südufer des Weihe-Sees
    • Region Phirone -> Zwergenbucht
    • Region-Phirone -> Floria-Fälle, auf dem kleinen Plateau zwischen den Wasserfällen nördlich der Floria-Brücke
    • Region-Phirone -> Goana-Bucht, östlich von Angelstedt, oberhalb der Gogobi-Küste

    Der Leuchtende Iwarok trägt einen Leuchtstein als Angriffspunkt, der nur nachts leuchtet. Er ist eine mittelstarke Variante mit 600 Lebenspunkten, aber auf die gleiche Art zu besiegen. Er hinterlässt wertvolle Edelsteine und als einziger Leuchtsteine. Es gibt ihn insgesamt 12 Mal in Hyrule:
    • Region Hateno -> Ahorn-Halbinsel
    • Region Ranelle -> Ostklippen des Östlichen Stausees, im Teich
    • Region Hyrule-Ebene -> Gongol-Hügel, Nordhang
    • Region Hyrule-Ebene -> Komolo-See, Insel
    • Region Turm des Sees -> nördlich des Hylia-See, westlich des Panora-Bergs, auf der anderen Straßenseite
    • Region Turm des Sees -> Hochplateau zwischen zwischen Ohse-Ebene und Taobab-Grasland, Ostrand des Morgana-Bergs
    • Region Turm der Wüste -> Gebirgsregion, oberhalb der Tore von Perid
    • Region Turm der Wüste -> Gebirgsregion, zwischen Umetake-Hochland und Gerudo-Tal
    • Region Gerudo-Turm -> Naboru-Berg, Südwest-Hang
    • Region Gerudo-Turm -> Hohes Plateau westlich über dem Stall der Schlucht
    • Region Gerudo-Turm -> zwischen Rutimala-Hochland und Elmeda-Plateau
    • Hügel-Region -> Tilio-Hang, Nordebene (an der Kante zur Kukudja-Schlucht)

    Der Seltene Iwarok ist der stärkste Iwarok in Hyrule. Er hat 900 Lebenspunkte, sieht sonst aber genauso aus, wie der normale Iwarok. Seine Hinterlassenschaften sind die besten. Er ist der zuverlässigste Lieferant für Damianten! Es gibt ihn insgesamt 7 Mal in Hyrule:
    • Tabanta -> Gisa-Krater
    • Tabanta -> auf der Straße zwischen Tabanta-Turm und Kommori-Brücke
    • Hebra -> Tabanta-Hügel, südlich des Hebra-Sees und nördlich der Straße zwischen Stall der Orni und Hebra-Turm
    • Ebene von Hyrule -> Insel links neben dem Schloss, beim Plateau neben den Gefängnisruinen
    • Schloss Hyrule -> Oststollen
    • Hügel-Region -> Ilmeni-Plateau
    • Region Gerudo-Turm -> zwischen Elmeda-Plateau und Zabo-Schneefeld

    Der Magmarok ist die Lava-Variante des Iwarok und nur auf dem Todesberg zu finden. Bevor man auf ihn klettern kann, muss man ihn zunächst mit einem Eispfeil beschießen, welcher ihn kurzzeitig abkühlt. Er ist mit 600 Lebenspunkten mittelstark. Der Magmarok existiert 5 Mal in Hyrule:
    • Todesberg -> Etappe 2, auf der Straße zwischen Eldin-Turm und Südmine
    • Todesberg -> Nordwestufer des Darunia-Sees
    • Todesberg -> Südklippe am Darman-See
    • Todesberg -> Südwestufer des Grogo-Teichs
    • Todesberg -> Insel im Marugo-Teich


    Der Glacirok ist die Eis-Variante des Iwarok und nur auf den kalten Gebirgen Hyrules zu finden. Bevor man auf ihn klettern kann, muss man ihn zunächst mit einem Feuerpfeil beschießen, welcher ihn kurzzeitig erwärmt. Er ist mit 600 Lebenspunkten mittelstark. Der Glacirok existiert 5 Mal ind Hyrule:
    • Hebra-Region -> Blizzar-Tal
    • Hebra-Region -> zwischen Flugplatz und Karuga-Pass
    • Hebra-Region -> Zuzukiki-Schneefeld, am Ostrand des Areals, auf der Eisscholle oben
    • Region Gerudo-Turm -> westliches Saphias-Plateau, nördlich des Gerudo-Turms
    • Region Gerudo-Turm -> Südrand der Olpa-Hochebene


    Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Hyrokkin ()