Persona 3: Dancing Moon Night & Persona 5: Dancing Star Night

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Persona 3: Dancing Moon Night & Persona 5: Dancing Star Night


      Offizielle Website: JP

      Im heutigen Live Stream-Event rund um die Persona-Reihe; Persona Super Live P-Sound Bomb!!!! 2017; wurden zwei neue Rhythmus-Spiele vorgestellt: Persona 3: Dancing Moon Night und Persona 5: Dancing Star Night. Die Spiele werden im Frühlung für PlayStation Vita und PlayStation 4 in Japan herauskommen – da ein ähnlicher Ableger dieser Spin-Off-Reihe (Persona 4: Dancing All Night) auch hier herauskam, ist mit einem Release im Westen zu rechnen.







      Also, ein wenig ausgeschlachtet wird die Reihe offensichtlich schon, aber wo Kühe sind, muss gemolken werden… oder so. Wichtig zu beachten ist, dass das Tanzspiel zu Persona 4 Canon war (sprich: es lässt sich offiziell in die Timeline einfügen) – ich frage mich sehr; vor allem bei Persona 3; ob es in diesem Fall auch so sein wird.

      Freuen tu ich mich sehr, auch wenn ich total verstehen kann, wenn einige an einem solchen Spiel keinerlei Interesse haben. Ich hatte mit Daning All Night ziemlich viel Spaß und die Musik in P3 und P5 ist ja auch ziemlich gut, weswegen das Konzept sicherlich aufgehen wird.
      Wünschenswert wäre für mich, wenn es ein Bündel zu beiden Spielen gibt, holen werde ich mir nämlich definitiv alle zwei Games… tendenziell eher auf der Vita, aber eventuell lache ich mir dann doch noch die Konsolen-Version an. Spiele Rhythmus-Spiele eigentlich eher an Handheld / Handy.

      Persona 5-Spoiler
      Wenn es Canon ist und Akechi im Game ist… ich wäre der glücklichste Mensch. xD


      Hat irgendwer Interesse an einem der Beiden oder gar beiden Titeln?

      (Kommt jetzt vielleicht auch noch ein Persona 5: Arena Ultimax? :B)
    • Ich bin ehrlich gesagt überrascht über die Ankündigung. Allerdings muss ich sagen, dass ich Persona 4: Dancing All Night nie gespielt habe, da ich keine Vita besitze und es mich daher auch nie wirklich interessiert hat. Davon abgesehen war ich bislang nie der größte Fan von Rhythmus-Spielen. Ich bin nun einmal der unmusikalischste Mensch auf der Welt, okay?

      Ich weiß aber, dass sich solche Spiele (mitunter in Japan) großer Beliebtheit erfreuen und demzufolge - wenn Persona 4: Dancing All Night denn erfolgreich war (wie gesagt, habe das nie so verfolgt), kann ich es nachvollziehen, wenn nun die Teile 3 und 5 nachziehen, denn wie Yuffie so schön sagte:

      Yuffie schrieb:

      wo Kühe sind, muss gemolken werden

      Ich mag die Spiele ja und auch die Musik gefällt mir sehr sehr gut, weshalb ich von Vornherein nicht unbedingt abgeneigt bin. Aber andererseits ist so ein Spieltyp eben nicht mein Stil, weshalb ich das Ganze wohl nur am Rande mitverfolgen werde. Mal schauen, wenn die Spiele super Wertungen erhalten und es auch einen Storymode gibt, der sich lohnt, kann ich es mir ja durch den Kopf gehen lassen - immerhin erscheinen die Spiele auch auf PS4, weshalb zumindest das kein Hindernis für mich wäre.

    • Die Famitsu hat einen kleinen Preview ihres kommenden Artikels veröffentlicht und Hachima hat ein paar Informationen zusammengetragen:

      • Es wird neue Original-Musik geben, welche bisher in keinem der Spiele vorkam.
      • Ein neuer Modus wird den „Story Modus“ ersetzen, welchen man aus Persona 4: Dancing All Night kannte.
      • Die PS4-Versionen laufen auf soliden 60 fps.
      • Das Gameplay wird zu Teilen von Persona 4: Dancing All Night übernommen, bekommt aber einige Neuheiten, während andere Features nicht mehr vorkommen werden.
      • Man hat von Persona 4: Dancing All Night und will die Erfahrung der Spieler verbessern.


      Außerdem eine Liste der bestätigten Songs:

      • Burn My Dread (P3)
      • Mass Destruction (P3)
      • Heartful Cry (P3)
      • Wake Up, Get Up, Get Out Here (P5)
      • Last Surprise (P5)
      • Life Will Change (P5)




      Auch die Dengeki wird einen Artikel über die beiden Spiele führen, in dem unteranderem auch der Produzent interviewt wird.

      Beide Magazine kommen Morgen auf den Markt und wir können uns also Zeitnah auf detailliertere Neuheiten einstellen.
    • Eine Weile war es ja ruhig um Persona 3: Dancing Moon Night und Persona 5: Dancing Star Night, doch wir dürfen endlich neue News erwarten, wie auf Twitter bekannt gegeben wurde. Am 24. Dezember um 12 Uhr wird ein Livestream stattfinden und via AbemaTV im Livestream übertragen. Einen Youtube Restream soll es auch geben, dazu ist aber noch kein Link verfügbar. Bei dem Event sind die Synchronsprecher vom Protagonisten, Futaba und Akechi.

      News werde ich natürlich auch hier herein schreiben, sobald ich den Stream angesehen habe, um euch auf dem Laufenden zu halten.

    • Im Stream wurde nicht nur ein zweiter Trailer zu den Spielen gezeigt, sondern auch ein Release-Datum für Japan bekannt gegeben: 24. Mai 2018. Wann wir mit den Spielen rechnen könnten, ist noch nicht klar. In Japan kommt das Spiel außerdem in einem Bundle, doch auch hier ist noch unklar, ob und wann es in dieser Form zu uns kommen wird. Um die Wartezeit zu überbrücken, müssen wir uns wohl einfach mit den Moves aus den Trailern begnügen.


    • In der neusten Ausgabe der Famitsu, wird ein wenig über den „Social Link“-Modus in den Rhythmus-Spielen berichtet, welcher Teil beider Versionen sein wird.

      Im „Social Link“-Modus wird man durch das Erreichen bestimmter Ziele, kleine Mini-Events mit und unter den Charakteren freischalten, aber auch Kostüme ergattern können.

      In Persona 3: Dancing Moon Night versammeln sich die Mitglieder des SEES im Club Velvet. Dort verkündet Elizabeth, dass eine Tanz-Party stattfinden wird und die Protagonisten sehen sich gezwungen, daran teilzunehmen.

      Auch in Persona 5: Dancing Star Night sieht die Geschichte ähnlich aus, nur dass sie im Club Velvet nicht Elizabeth erwartet, sondern Justine und Caroline.

      Am 24. Mai 2018 erscheint das Spiel in Japan ja schon für PlayStation 4 und PlayStation Vita, wann wir uns darauf freuen können, steht noch in den Sternen.
    • Atlus hat einen neuen Trailer veröffentlicht. In diesem sieht man Tanaka, welcher uns die exklusiven Inhalte der unterschiedlichen Limited Editions näher bringt:



      Die PlayStation 4-Version; „All-Star Triple Pack“; beinhaltet neben Persona 3: Dancing Moon Night und Persona 5: Dancing Star Night auch eine Download-Code für Persona 4: Dancing All Night, welches original für PlayStation Vita rauskam und einer kleinen optischen Anpassung erhalten hat. Man wird das Spiel auch nur erhalten können, wenn man sich das „All-Star Triple Pack“ kauft. Abgesehen davon, liegt ein OST mit 60-Tracks auf 4-CDs bei!

      Für die PlayStation Vita kommt die Limited Edition mit dem Namen „Deluxe Twin Plus“, welche die zwei neuen Titel beinhalten wird und mit einem Packet aus unterschiedlichen Kostümen für das Spiel kommt. Auch der OST liegt bei!

      Ob das Spiel überhaupt zu uns kommt, steht noch in den Sternen; ist aber absolut nicht auszuschließen; ich würde mir jedoch wünschen, dass wir hier auch das „All-Star Triple Pack“ bekommen – mit einem Preis von umgerechnet ca. 120 € ist es zwar recht teuer, aber man bekommt ja auch drei Spiele und einen OST, weswegen ich es ganz fair finde.
    • Und wieder gibt es neue Charaktertrailer! Dieses Mal zeigen die Videos Kirijō Mitsuru (Persona 3) und Kitagawa Yūsuke (Persona 5):






      Außerdem hier noch ein Trailer, welcher das DLC-Set „Atlus Selection“ zeigt:



      Bleibt abzuwarten, ob wir irgendwann mal einen Release-Termin für Deutschland kriegen. Da der vierte Teil hier kam, ist dies absolut nicht auszuschließen, aber zur Not würde ich auch importieren.
    • Neue Charaktertrailer – dieses Mal zu Sanada Akihiko (Persona 3) und Morgana (Persona 5) – dieses Mal gibt es keine zusätzlichen Trailer oder Gameplay-Videos und wir müssen uns mit den Tanzmoves der zwei Charaktere begnügen:






      Ich warte ja noch immer darauf, dass Akechi gezeigt wird… *hust*
      Man darf ja wohl träumen.
    • Diese Woche gibt es keine Videos, welche sich auf einzelne Tänzer beziehen oder das Gameplay näher unter die Lupe nehmen – kein Wunder, denn in Japan ist es schon am 25. Mai soweit. Jetzt bekommen wir also die Opening-Videos zu Gesicht, welche im typischen, aber vorallem stylischen Anime-Look daherkommen:







      Außerdem hatte SEGA eine Umfrage laufen, welches ihrer Spiele mit P3D und P5D kollaborieren soll. Die Voting-Phase ist mittlerweile beendet und die Ergebnisse sind wie folgt:
      1. Yakuza Kostüme (46%)
      2. Virtua Fighter Kostüme (16%)
      3. Sonic Kostüme (38%)

      Abgestimmt haben 32.545 Leute und ich denke, dass man zukünftig mit News diesbezüglich rechnen kann.
    • Die Umsetzung der Umfrage-Ergebnisse, kam schneller als man es sich hat vorstellen können und egal für was man gevoted hat: Vollkommen leer wird niemand ausgehen!

      Sowohl Persona 3: Dancing Moon Night als auch Persona 5: Dancing Star Night werden Kostüme bekommen und zwar nicht nur aus der Yakuza-Reihe, welche Platz #1 abgeräumt hatte.

      Die Charaktere aus dem dritten Teil bekommen DLC-Kostüme im Virtua Fighter-Look und die Charaktere aus Persona 5 dürfen sich in Yakuza-Gewändern über die Tanzfläche schwingen – außer Morgana: Dieser schlüpft in ein Sonic-Kostüm.



      Außerdem hier noch für alle die es interessiert, die Vollversion (Live) des Opening-Lieds zu P5D – aufgenommen auf dem SEGA FES 2018, gesungen von Lyn.

    • Neu

      Neue Woche, neue Videos – dieses Mal gibt es die Protagonisten der jeweiligen Spiele im Sportlight: Makoto Yuuki (Persona 3) und Amamiya Ren (Persona 5):







      Bis Mai ist es noch eine ganze Weile, vielleicht erfahren wir vorher noch von einem Release im Westen – da Persona mittlerweile auch hier ein so erfolgreiches Franchise ist, ist dies nämlich ziemlich wahrscheinlich!