Eine herzliche Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine herzliche Vorstellung

      Hallöchen Leute!

      Nachdem ich hier einfach ganz "unverschämt" meinen Guide ins Forum gestellt habe, dachte ich, ich stelle mich hier auch mal vor, denn das Klima in diesem Forum gefällt mir ziemlich gut. ^^

      Ich denke, mein Bezug zu Zelda ist ein willkommener Einstieg.
      Die Zelda-Reihe ist mir keinesfalls neu - Für mich läutete damals A Link to the Past auf dem SNES den Anfang etwas Wunderbaren ein - Eine Zelda-Leidenschaft, die bis heute anhält und für mich bald auch schon 20 Jahre währen wird. Das waren noch Zeiten, als auf dem Super Nintendo Spiele wie Super Mario World, Harvest Moon, Yoshis Island oder Secret of Mana rauf und runter gespielt wurden - doch Zelda hat mich immer in besonderem Maße fasziniert. Als Kind habe ich mich auch für so ziemlich alles interessiert, was unser Held mit der grünen Mütze so gemacht hat - Bogenschießen, Klettern, den Bumerang werfen - das fand ich klasse und irgendwie haben das auch meine Eltern bemerkt, so dass regelmäßig Zelda-Spiele unter dem Weihnachtsbaum lagen. So ging die Reise weiter mit Ocarina of Time, Links Awakening, den Oracle Teilen und eigentlich absolut allem, was die Zelda Reihe so bereit hielt. Mit dem Hype auf Twilight Princess und der Wii hielt ich dann 2006 meine erste selbstgekaufte Heimkonsole in Händen und die Abenteuer hörten nicht auf, fantastisch zu sein. Das hat sich nun sogar bis zur Nintendo Switch mit Breath of the Wild fortgesetzt - Ziemlich verrückt.

      Relativ lange habe ich Zelda-Spiele gesammelt und durfte sogar mit einigen Freunden Four Swords und Four Swords Adventures im Vierspieler-Modus genießen. Müsste ich einen Favoriten wählen, so fällt meine Wahl aber eindeutig auf Majoras Mask. Obwohl ich dieses Spiel erst sehr viel später spielen durfte, da ich für den N64 leider nur Ocarina of Time besaß, hat es mich sofort in seinen Bann gezogen. Dieses Worldbuilding und die unglaubliche Vielzahl an Details haben es mir einfach angetan - Da hat es das Schicksal wirklich gut mit uns Zelda-Fans gemeint.

      Abgesehen von der Zelda-Reihe, bin ich leidenschaftlicher Programmierer und tobe mich ziemlich tatkräftig (Mit viel Kaffee und Nachtschichten) aus. ^^
      Das Augenmerk liegt dabei hauptsächlich auf Spieleprogrammierung und intelligenten Datenbanken, sowie Geoinformation. Tatsächlich bin ich auch hier immer wieder auf die Zelda-Reihe zurückgefallen. Eine Zeit lang arbeitete ich mit einigen Kollegen sogar an einem Zelda II Remake und es gibt auch noch funktionierende Experimente dazu, die Engine aus Links Awakening möglichst präzise in HTML5 zu imitieren.

      Neben all dem Zeugs tobe ich mich auf Youtube aus und habe einen Gaming-orientierten Kanal. Hin und wieder spiele ich dort auch Spiele, die bei uns nicht übersetzt wurden und von mir via Romhacking eingedeutscht wurden. Auf die Art und Weise kann ich meine liebsten Hobbys unter eine Decke bringen und dabei noch Leuten eine Freude bereiten. Daher rührt auch mein Name. Als "HeartHero" ist es sozusagen meine oberste Devise, möglichst anderen eine Freude zu bereiten.

      Meine liebste Reihe ist übrigens eigentlich die Fire Emblem Reihe - Aber Zelda schließt sich dem quasi unmittelbar an - alleine die Nostalgie die man mit so vielen Spielen verbindet ist einfach unbeschreiblich. Man könnte wirklich stundenlang darüber schreiben. :z08:

      Ich habe es ja schon geschrieben: Mir gefällt es hier soweit. Leider werde ich mich wohl nicht sehr aktiv beteiligen können, aber ich mag es, hin und wieder ziemlich viel auf einmal zu schreiben.

      Freut mich, hier sein zu können! :)