ZFZZ Runde 6 - Oracle of Seasons - Abschlussthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ZFZZ Runde 6 - Oracle of Seasons - Abschlussthread

      Drei Wochen sind seit dem letzten Bericht vergangen, damit gehe ich davon aus, dass alle Teilnehmer das Projekt für sich selbst beendet haben. Der Abschlussthread ist nochmal dafür da, die Monate zu reflektieren und Feedback abzugeben. Wer Negatives hat und es aus diversen Gründen nicht öffentlich posten will, der schickt es mir bitte per PN anstatt gar keine Rückmeldung zu geben. Angesprochen sind alle Mitschreiber, aber gerne auch stille Mitleser der diesjährigen Runde.
      @Noa @Sylph @Lanayru @Sushi @WhiteShadow @Hyrokkin @Yuffie @Vincent Delacroix @Kitti @Zero @Roy

      Zwölf Zocker hat Oracle of Seasons hervorgebracht, mich nach einer kleinen Startverzögerung eingeschlossen. Das sind somit genauso viele wie in der allerersten Runde bei Ocarina of Time. Damals beendeten fünf Leute die Runde, diesmal waren es vier. Eine relativ vergleichbare Quote über die Jahre hinweg, die 100% des letzten Jahres würden aufgrund der deutlich geringeren Teilnehmerzahl wohl weiterhin absolute Ausnahme bleiben.
      Neu waren dieses mal die Pausenwochen. Mit zwei Stück im Zeitplan wurde das ZFZZ ein wenig verlängert, sollte allerdings bessere Aufholmöglichkeiten schaffen. Ich persönlich habe aufgrund meiner Abwesenheit für knapp zwei Wochen ebenfalls Gebrauch von ihnen gemacht und empfand sie als hilfreich. Andererseits hatte ebenso das Gefühl, dass sie manchen Leuten den Wind aus den Segeln genommen und sie zum Aufschieben bewegt haben.

      Zum Geben des Feedbacks können Euch folgende Fragen ein wenig unter die Arme greifen:
      • War der Zeitraum Juni bis August passend? Wäre Euch früher/später lieber gewesen?
      • Wären Euch kürzere Abschnitte und folglich ein längerer Zeitraum lieber gewesen? Oder längere Abschnitte sowie ein folglich kürzerer Zeitraum?
      • Wie lange habt Ihr ca. für die einzelnen Abschnitte gebraucht?
      • Wie lange hat das Verfassen Eures Berichtes im Durchschnitt gedauert?
      • War insgesamt der wöchentliche Aufwand gut zu schaffen?
      • Was haltet Ihr von den Pausenwochen?
      • Was hat Euch nicht gefallen oder gar gestört?
      • Was hat Euch motiviert das Projekt zu beenden?
      • Warum habt Ihr das Projekt nicht beendet? Habt Ihr andere Erwartungen an das ZFZZ gehabt oder es unterschätzt?
      Sowie die zwei Fragen bezüglich des Spielspaßes:
      • Welcher Abschnitt war Euer Favorit?
      • Welcher Bericht ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
      Nur Rückmeldungen führen auch zur Verbesserung. Helft mit. Ansonsten könnt Ihr natürlich auch einen freien Text über Eure allgemeinen Eindrücke verfassen ^^
    • Danke für den Abschlussthread, Trakon! Dann mache ich mal den Anfang und arbeite erst einmal die Fragen ab, ehe ich mich an ein endgültiges Fazit mache.

      Doch auch hier möchte ich wie auch bereits vergangenes Jahr ein riesiges Dankeschön und Lob an dich, Trakon, aussprechen! Vielen Dank für die Organisation des ZFZZ, von der Umfrage bis hin zum Zeitplan, den ich dieses Jahr wirklich klasse fand! Und auch danke dafür, dass du später sogar mit eingestiegen bist und das Spiel bis zum Ende durchgezogen hast!

      War der Zeitraum Juni bis August passend? Wäre Euch früher/später lieber gewesen?
      Letztes Jahr fand das ZFZZ auch um den Dreh so statt, ich glaube, bloß um einen Monat nach hinten verschoben (Juli bis September). Unter normalen Umständen würde ich sagen, dass der Zeitraum durchaus passend ist, zumindest für mich, da zu dieser Zeit keine Vorlesungen sind und man eher mal abends ein, zwei Stündchen Zeit zum Spielen findet - gut, das Schreiben der Beiträge nimmt mehr Zeit in Anspruch, aber auch das hat letztes Jahr gut geklappt.
      Dass es bei mir besonders zum Ende hin sehr eng wurde mit der Zeit, ist mein persönliches Problem, schließlich hatte ich mit der Uni, der Planung des Auslandsaufenthaltes etc. sehr viel zu tun, und man möchte ja auch etwas mit Freunden unternehmen, ehe man sich für lange Zeit nicht sieht. Das ist aber schon ziemlich individuell und sollte daher wohl bei der Planung zukünftiger ZFZZ-Runden nicht großartig berücksichtigt werden.

      Wären Euch kürzere Abschnitte und folglich ein längerer Zeitraum lieber gewesen? Oder längere Abschnitte sowie ein folglich kürzerer Zeitraum?
      Diesmal fand ich die Abschnitte angenehmer gestaltet als letztes Mal, da sie alle ungefähr gleich lang wirkten (Hinweis: Ich habe ohne Passwort gespielt und kann daher nicht sagen, wie es sich mit Passwort-Spielständen verhält).

      Wie lange habt Ihr ca. für die einzelnen Abschnitte gebraucht?
      In der Regel nicht mehr als eine Stunde; manchmal war ich sogar schon schneller fertig.

      Wie lange hat das Verfassen Eures Berichtes im Durchschnitt gedauert?
      Hier habe ich nicht nachgemessen, aber auf jeden Fall deutlich länger als für das Spielen, sicher so drei bis fünf Stunden, zumindest anfangs noch. Manchmal habe ich das Schreiben auch auf mehrere Tage aufgeteilt, wobei dann natürlich die Erinnerung meist nicht mehr so frisch war. Zum Ende hin habe ich extrem unter Zeitdruck gestanden (also ganz allgemein, was sich leider auch auf das ZFZZ ausgewirkt hat), sodass ich meine Beiträge da mehr oder weniger "hingeschmiert" habe, tut mir leid.

      War insgesamt der wöchentliche Aufwand gut zu schaffen?
      Wie gesagt, unter normalen Umständen ja.

      Was haltet Ihr von den Pausenwochen?
      Die finde ich eine sehr gute Idee! Einmal habe ich auch Gebrauch davon gemacht bzw. sogar vorgespielt, damit ich die folgende Woche "frei" hatte, aber ein weiteres Mal habe ich wohl auch aufgeschoben, da bekenne ich mich schuldig, hehe.
      Nichtsdestotrotz bin ich dafür, dass die Pausenwochen in zukünftigen Runden beibehalten werden.

      Was hat Euch nicht gefallen oder gar gestört?
      Ich fand schade, dass die allgemeine Motivation anfangs sehr sehr hoch war und am Ende doch nur vier Teilnehmer zu Ende gespielt haben. Aber so wie ich verstanden habe, ist das auch mehr oder weniger normal, von daher bin ich wohl nur zu sehr von der letzten Runde verwöhnt, haha. Wirklich gestört hat mich demzufolge nichts (außer meine Unfähigkeit, die Zeit entsprechend einzuteilen :P).

      Was hat Euch motiviert das Projekt zu beenden?
      Die Tatsache, dass ich nicht alleine war, sondern andere Mitspieler hatte, die ebenfalls weitergemacht haben (allen voran @Trakon, @Noa und @Lanayru, welche die Runde auch bis zum Ende durchgezogen haben!) und eure unterhaltsamen Beiträge. Ich habe mich jeden Tag gefreut, wenn ich einen neuen Beitrag in dem Thema sah, und hatte viel Freude am Lesen.

      Welcher Abschnitt war Euer Favorit?
      Eindeutig der erste, einfach, weil da sooo viele witzige Beiträge innerhalb kürzester Zeit kamen. Es war unheimlich spannend, weil jeder User einen anderen Schreibstil hat, und ich habe mich ebenfalls auch über die Teilnahme einiger Neuregistrierungen aus diesem Jahr (Hyrokkin und Vincent) gefreut, oder von Nutzern, die letztes Mal nicht dabei waren.

      Welcher Bericht ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
      Uff, die Frage ist mal wieder sehr schwer. Mit Gewissheit kann ich sagen, dass ich mich immer noch über @Vincent Delacroix "Rock am Baumstumpf" amüsiere sowie @Kittis Erinnerung an den Ferd oder @Sushis "Croissant der Kraft". Aber auch die vielen anderen Berichte waren unglaublich unterhaltsam, oft genug habe ich ja Likes vergeben oder ein paar Sätze herauszitiert - ich könnte gar nicht sagen, welchen ich am besten finde, denn ich habe alle gerne gelesen. Daher auch vielen Dank an dieser Stelle an alle Mitspieler, dank euch war auch dieses ZFZZ wieder großartig!

      Dann nochmal ein bisschen allgemeines Blabla zum Schluss:
      Wie auch vergangenes Jahr hatte ich diesmal großen Spaß am ZFZZ. Das lag ganz besonders an den vielen Mitspielern dieses Mal. Natürlich war die Atmosphäre dadurch weniger, ich sage mal, "familiär" als letzte Runde, aber dafür gab es umso mehr spannende Berichte zu lesen, die wirklich nur so vor Kreativität sprühten und mich mehr als einmal zum Lachen gebracht haben. Toll fand ich auch die vielen verschiedenen Namen, mit denen die Nutzer das Abenteuer gestartet haben - und das, obwohl das Zeichenlimit bei Oracle of Seasons so begrenzt ist.
      Nach und nach hörten viele Nutzer auf, was an sich nicht schlimm ist, wenn auch schade. Ich muss aber zugeben, dass ich auch nicht gerade ein Musterbeispiel war, da ich nach einiger Zeit einfach keine gescheiten Berichte mehr hinbekommen habe, da mir sowohl Kreativität als auch Zeit fehlten. Da das aber nicht der Regelfall ist (bzw. sein sollte), kann ich mir vorstellen, dass - sollte z.B. nächstes Jahr eine neue Runde gestartet werden - es dann auch besser läuft, zumindest hoffe ich das. Insofern: Ich würde mich freuen, würde ein neues ZFZZ veranstaltet werden, und würde dann auch gerne wieder mitmachen, sofern ich den Titel besitze!
    • Ich habe ja leider nicht mitmachen können, da mir von Anfang an die Zeit, vor allem aber auch die Ruhe fehlte, um regelmäßig zu spielen und Berichte zu schreiben, wie sie mir auch gefallen würden. Ich wollte natürlich nichts hinklatschen, denn dann hätte es keinen Spaß gemacht und deshalb ließ ich es von Anfang an sein. Man will es ja auch genießen können und nicht mit seinen Gedanken wo anders sein. Aber dafür habe ich meine Abschlussarbeit, für die ich das diesjährige ZFZZ sausen ließ, erfolgreich beenden können!

      Insofern bin ich nur ein Außenstehender, aber vielleicht mögt ihr ja auch meine Meinung lesen.

      Auch von mir lieben Dank dafür, dass Du das Projekt, das einst von silberregen gestartet wurde, mit offensichtlichem Erfolg am Leben erhältst und Dich um die Organisation kümmerst. Ich hoffe, dass es im nächsten Sommer eine Runde 7 geben wird und ich dann auch mit einsteigen kann. Ich bin bereits am Überlegen, welche Spiele in Frage kommen könnten und in welchen davon ich bereit wäre, mitzumachen. Hierzu liste ich einmal die bisherigen ZFZZ auf:

      Runde
      Spiel
      Infothread
      Zeitplan
      Spielfortschritt
      Bewertungs-
      & Abschlussthread
      1
      Ocarina of Time
      2
      Link's Awakening
      -
      3
      Majora's Mask
      -
      4
      The Minish Cap
      -
      5
      A Link Between Worlds
      6
      Oracle of Seasons
      Oracle of Ages



      Am liebsten wäre mir wohl ein ZFZZ zu Twilight Princess, alternativ Skyward Sword oder A Link to the Past. Aber auch Breath of the Wild stelle ich mir interessant vor. Bis nächsten Sommer habe ich das Spiel vermutlich durch und könnte mir einen zweiten Durchgang mit euch zusammen vorstellen. Aber das sehen wir ja dann nächstes Jahr, wenn es so weit ist.

      Ich habe eure Berichte in dieser Runde immer aufmerksam mitgelesen und fand sie alle sehr schön. Es ist toll, mit welcher Freude und Hingabe sich viele User ihren Spielerlebnissen gewidmet haben und auf die ihrer Mitspieler eingegangen sind. Ich habe auch Einiges zu den beiden Spielen dazulernen können, weil es Dinge gab, die ich vorher noch nicht wusste. Eure Beiträge sind oftmals witzig gewesen, sprühten vor Kreativität und luden immer wieder dazu ein, beim Lesen innezuhalten und sich eine beschriebene Situation vorzustellen. Es war auch super, dass sich der eine oder andere einen ganz anderen Handlungsrahmen ausgedacht hatte (das von Sylph erwähnte "Rock am Baumstumpf" war in der Tat zum Rocken).

      Auf jeden Fall vielen Dank auch von mir für die rege Teilnahme und es ist natürlich schön, dass einige trotz privater Beschäftigungen tatsächlich bis zum Ende gespielt haben. Aber auch die, die zwischendurch pausiert oder aufgehört haben, sollten sich nicht entmutigen lassen, denn letzten Endes geht es ja einfach darum, Spaß zu haben. Von daher wäre ich froh, auch jene Gesichter einmal wieder lesen zu können (und selbstverständlich kann der aktuelle Spielefortschritt-Thread immer noch genutzt werden, um zu berichten, schließlich ist der Zeitplan nicht bindend).
    • Neu

      Mir hat das diesjährige ZFZZ sehr viel Spaß gemacht und ich hatte dafür auch mal wieder so halbwegs Zeit - habe mir meist doch die Zeit extra nehmen müssen. Es war durch das zusammenspielen mit @Lanayru eine besondere und auch lustige Erfahrung. Mir fiel es es jedoch sehr schwer irgendwie meine Spielerlebnisse in Worte zu fassen und habe daher es eher kurz gehalten.
      Die Beiträge von euch allen waren dahingegen mit viel Kreativität und Liebe geschmückt. Habe mich über jeden eurer Beiträge amüsiert. Der Zeitraum war für mich auf jeden Fall sehr angemessen. Auch von der Einteilung her. Es gab immer mal kürzere oder längere Areale zu meistern, ebenso die eingeführte Pausen kamen mir entgegen. Sollte man auf jeden Fall für das nächste ZFZZ beibehalten. Würde mir da endlich mal ALTTP wünschen.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Neu

      Ich bin stark beeindruckt von der Organisation des ZFZZ, ganz ehrlich. Ich könnte das nicht, vorallem schon gar nicht in dem Umfang, wie du es tust, lieber Evil Karton. Bereits die Vorplanung ist sehr interaktiv gewesen und du bist wie ich finde wirklich auch auf alle Hinweise im Vorfeld eingegangen und hast versucht, die Organisation darauf auszurichten. Schon das nötigt mir echt Respekt ab!
      • War der Zeitraum Juni bis August passend? Wäre Euch früher/später lieber gewesen?
      Für mich ist das eher nicht der optimale Zeitraum. Gerade dann bin ich eigentlich jedes Jahr im Urlaub für mindestens zwei Wochen, meist aber für drei. Dann bin auch abseits davon viel in Deutschland unterwegs, da sämtliche Verwandte Geburtstag, Hochzeitstag oder sonstige Familientreffen haben/veranstalten. Und, das war aber in diesem Jahr neu, kommt beruflich über die Sommermonate bei mir einiges an Aufgaben hinzu, zb Azubi-Ausbildung vorbereiten, Mitarbeitertage organisieren etc etc etc. Unterm Strich würde ich sagen, ist das neben der "Vorweihnachtszeit" in meinem Job der wohl ungünstigste Abschnitt im Jahr für Freizeitaktivitäten.
      • Wären Euch kürzere Abschnitte und folglich ein längerer Zeitraum lieber gewesen? Oder längere Abschnitte sowie ein folglich kürzerer Zeitraum?
      • Wie lange habt Ihr ca. für die einzelnen Abschnitte gebraucht?
      Soweit ich das beurteilen kann, war die Abschnittsdauer völlig angemessen. Eine Stunde ist vollkommen ok in meinen Augen und so war es dann ja auch bzw wäre es gewesen für mich, wenn ich nicht ausgestiegen wäre.
      • Wie lange hat das Verfassen Eures Berichtes im Durchschnitt gedauert?
      Also wesentlich länger als das Spielen. Ich habe auch irgendwie den Anspruch, dass der Leser nicht einpennt, wenn er meinen Beitrag liest und wende relativ viel Zeit auf, einen möglichst ansprechenden Text zu formulieren. Leider fiel mir das hier ziemlich schwer.
      • War insgesamt der wöchentliche Aufwand gut zu schaffen?
      Ich denke schon. Wie gesagt, ich habe ja nicht bis zum Ende mitgemacht, aber bin natürlich den Spielplan vorher durchgegangen und hab ihn als machbar eingestuft.
      • Was haltet Ihr von den Pausenwochen?
      Die Idee ist grundsätzlich gut, vorallem wenn man nun ein so großes Spiel wie OoS hat mit acht Dungeons oder so.
      • Was hat Euch nicht gefallen oder gar gestört?
      Oracle of Seasons habe ich im Zuge des ZFZZ nun zum dritten mal begonnen und wieder nicht geschafft. Ich bin eigentlich ein riesiger Fan der 2D-Zeldas und noch dazu ähnelt es ja sehr stark meinem geliebten Link´s Awakening. Und trotzdem springt der Funke nicht über; ich kann es mir nicht erklären. Es gelingt mir nicht, eine "Beziehung" zu den NPCs aufzubauen, genauso wenig mir hier irgendwie die Neugier fehlt, jeden Winkel umzugraben und mich den Quests zu widmen. Ich kann aber nicht erklären warum.
      • Was hat Euch motiviert das Projekt zu beenden?
      Ich habe es nicht beendet. Aber allein die Idee des ZFZZ und die Qualität der Organisation hat mich so beeindruckt, dass ich spontan doch mitmachen wollte und ich echt gern am Ball geblieben wäre.
      • Warum habt Ihr das Projekt nicht beendet? Habt Ihr andere Erwartungen an das ZFZZ gehabt oder es unterschätzt?
      Wie ich bereits zwei Punkte vorher erklärt habe, liegt es stark am Spiel selbst. Aber auch der für mich eher ungünstige Jahresabschnitt hat dazu beigetragen. Ich hatte nie den Moment, wo ich beschlossen habe auszusteigen; vielmehr dachte ich immer die ganze Zeit: "Am kommenden Wochenende steige ich einfach wieder ein und hole die drei Dungeons schnell nach..." Und das summierte sich leider, bis ich irgendwann so weit hinten war, dass ich es nicht mehr hätte aufholen können. OoS spielt sich nämlich nicht einfach so locker weg, jedenfalls für mich nicht.
      • Welcher Abschnitt war Euer Favorit?
      Diese Frage kann ich leider nicht beantworten. Tut mir leid.
      • Welcher Bericht ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
      Mir gefielen halt die Anfangsberichte am meisten. Ich habe Tränen gelacht!!!! Und auch die Reaktionen darauf fand ich sehr sehr schön und witzig. Ich bin ja leider jemand, der sowas immer mit viel Ernsthaftigkeit angeht und war extrem überrascht, mit wie viel Humor man das so angehen kann. Also ich bin sehr beeindruckt gewesen.


      Abschließend möchte ich ich gern noch erwähnen, dass ich sehr gern wieder mitmachen würde. Vorzugsweise natürlich bei einem Spiel, zu dem ich leichter einen Zugang bekomme. Link´s Awakening und A Link Between Worlds sind ja leider schon gespielt worden, aber ich fänd halt The Wind Waker, Twilight Princess oder A Link To The Past super toll!
      Ich arbeite gerade am ZF-Breath of the Wild-Lexikon!