Krogs: Eure Meinung!

  • Ich habe grade gelesen, was man bekommt, wenn man tatsächlich alle 900 Krogsamen findet. Es ist... nunja. Ähm, ja.



    You've met with a terrible fate...
    Haven't you?

  • Ein passenderes Geschenk gäbe es nicht. Danke Maronus. Danke Nintendo. Zumindest sind sie self aware.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • Ich habe grade gelesen, was man bekommt, wenn man tatsächlich alle 900 Krogsamen findet. Es ist... nunja. Ähm, ja.


    Hm. Dooooooof. Naja, wie schon oft bemerkt worden ist: der Weg ist das Ziel in BotW, nicht das Ergebnis.

  • HAHAHAHAHAHAAAAAAAA!!!!!


    Ich muss echt grad lachen (und ich lache schon sehr selten!).


    Man bekommt im Ernst das, was im Spoiler steht? Im Lösungsbuch stand ja schon, man bekommt ein Goodie, das was Besonderes kann, aber das es sowas ist!?


    Also das mit den 900 Krog-Samen ist das Einzigste was ich definitiv nicht machen werden! Jetzt wo ich weiß, dass es umsonst ist, erst recht nicht. Sich wörtlich den Ar*** aufreißen um am Ende...


    Alleine alle 900 Krog Samen zu finden ist eine reine Tortur. Ich hätte da Anfangs eher was tolles für erwartet.


    Wenn ich sowas tolles haben will dann:


  • Heult nicht rum, dafür habt ihr dann riesengroße Taschen. ;) Und vielleicht macht der vergoldeten Kackhaufen erst mit einem der kommenden DLC's Sinn - Wobei ich das zugegeben selbst kaum glaube. :P

  • In ALBW gab doch auch ein nutzloses Goldenes Item, wenn man dieses Hühnerspiel gemeistert hat. Well done, Nintendo.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Heult nicht rum, dafür habt ihr dann riesengroße Taschen. ;) Und vielleicht macht der vergoldeten Kackhaufen erst mit einem der kommenden DLC's Sinn - Wobei ich das zugegeben selbst kaum glaube. :P

    Für so unwahrscheinlich halte ich das ehrlich gesagt gar nicht. Man könnte so in einem der kommenden DLCs einen Inhalt implementieren, der wirklich nur dann verfügbar ist, wenn man Maronus' Samen besitzt.


    Dabei kann es sich um einen Side-Quest Strang oder um sonst was handeln. Ich würde so etwas auf jeden Fall begrüßen, bin nämlich nicht so der Fan von Items "ohne Nutzen". ;)

  • Ich find's ja schon irgendwie lustig. :D


    Ich mein, was erwartet man auch? Nach gut 400 Krog-Samen hat man seine Taschen-Slots maximiert. Dann sammelt man nur noch um des Sammelns willen. Und die Erwartung, für diesen extremen Zeitaufwand in einem Videospiel irgendeine tolle Belohnung einzuheimsen, ist was Nintendo frech parodiert.


    Ich würde mir aber auch wünschen, dass

  • Und soweit ich das gelesen habe, machen die Krogsamen im Prozent-Fortschritt rund 75% aus - dafür, dass es eigentlich vernachlässigbarer Nebenaufgaben shizzle ist, finde ich das ganz schön viel.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • DIe Krogsamen sind an sich ja eine nette Idee aber ich finde es gibt deutlich zu viele von ihnen und es ist eine wirklich repetitive Aufgabe. Die "Rätsel" hätten sich die Entwickler einfach sparen können, denn letztendlich sind es keine mehr nachdem man diese bereits Hundert mal gemacht hat. Wie bei so vielem in Breath Of The Wild heißt es hier Quantität statt Qualität. Ich muss gestehen, dass ich bisher nur einmal Krog-Samen eingetauscht habe weil ich bisher noch nicht den größeren Krog ein zweites Mal aufgefunden habe.


    Aber was ich mich von Anfang an enttäuscht hat waren die DIaloge von den Krogs. Man findet sie an so vielen verschiedenen Orten und alle sagen sie das gleiche. Am schlimmsten war es noch ganz am Anfang auf den Plateau auf dem es so wirkte als müsste ich schon wissen was Krogs sind, wieso sie mir die Samen geben , ohne ein weiteres Wort direkt wieder Tschüss sagen und danach in der Welt rumstehen. Ich war echt sehr verblüfft als beim ersten Dialog der zweite Teil direkt "Tschüühüüs!" war und er das danach nur noch wiederholt. Ich glaube auch nicht, dass ich noch eine Erklärung erlange wieso die Krogs überall herumlungern und kein Wort mit mir reden wollen, mal abgesehen davon, dass es zu viel Zeit und Geld für Nintendo gekostet hätte den Krogs mehr Tiefe zu verleihen. Schade eigentlich... die Krogs mochte ich in TWW sehr und habe ich gerne als neues Volk akzeptiert. Aber vielleicht irre ich mich auch. Ein wenig werde ich ja vermutlich noch Erfahren, in irgend einem Welt beim Deku-Baum.

  • DIe Krogsamen sind an sich ja eine nette Idee aber ich finde es gibt deutlich zu viele von ihnen und es ist eine wirklich repetitive Aufgabe. Die "Rätsel" hätten sich die Entwickler einfach sparen können, denn letztendlich sind es keine mehr nachdem man diese bereits Hundert mal gemacht hat. Wie bei so vielem in Breath Of The Wild heißt es hier Quantität statt Qualität. Ich muss gestehen, dass ich bisher nur einmal Krog-Samen eingetauscht habe weil ich bisher noch nicht den größeren Krog ein zweites Mal aufgefunden habe.


    Aber was ich mich von Anfang an enttäuscht hat waren die DIaloge von den Krogs. Man findet sie an so vielen verschiedenen Orten und alle sagen sie das gleiche. Am schlimmsten war es noch ganz am Anfang auf den Plateau auf dem es so wirkte als müsste ich schon wissen was Krogs sind, wieso sie mir die Samen geben , ohne ein weiteres Wort direkt wieder Tschüss sagen und danach in der Welt rumstehen. Ich war echt sehr verblüfft als beim ersten Dialog der zweite Teil direkt "Tschüühüüs!" war und er das danach nur noch wiederholt. Ich glaube auch nicht, dass ich noch eine Erklärung erlange wieso die Krogs überall herumlungern und kein Wort mit mir reden wollen, mal abgesehen davon, dass es zu viel Zeit und Geld für Nintendo gekostet hätte den Krogs mehr Tiefe zu verleihen. Schade eigentlich... die Krogs mochte ich in TWW sehr und habe ich gerne als neues Volk akzeptiert. Aber vielleicht irre ich mich auch. Ein wenig werde ich ja vermutlich noch Erfahren, in irgend einem Welt beim Deku-Baum.

    Das sehe ich ähnlich, die Idee mit den Krogsamen finde ich an sich ok und auch die kleinen Rätsel dazu, aber 900? Dazu kommt ja noch, dass man garnicht alle 900 finden muss um seine Taschen voll aufzuwerten. Aber vermutlich sind es nur so viele geworden wegen der gigantischen Spielwelt. Ich glaube man brauch an sich bisschen was über 400 Krogs um alle Taschen aufzuwerten. Nur 400 zu finden in der großen Welt stelle ich mir dann schwierig vor.
    Auch hätte ich mir mehr Story dazu gewünscht. Warum haben die Krogs die Samen gestohlen? Wieso verstecken sie sich teilweise sogar in echt gefährlichen Ecken? Und warum erzählen sie nur so wenig?
    Also ich für meinen Teil werde wohl nicht alle 900 suchen.

  • Krogs....Krogs....überall Krogs!!!! Arghl 8o


    Krogs - eine Billanz:


    Ich bin bei meinem dritten Run und schon länger mit allem fertig (4 Titanen, alle Rüstungen max, alle gefundenen Sidequests, alle Erinnerungen etc) also: fertig für Ganon.


    Den 2. Run habe ich nach ca. 1/3 der Spielzeit abgebrochen - es war der Master-Mode, dazu schreibe ich gelegentlich nochmal etwas im entsprechenden Thread. Nur ganz kurz: hat mir NULL Spaß gemacht.


    Zurück zu den Krogs: diese zu suchen, ist ja wirklich eine meiner liebsten Beschäftigungen, und die ersten 441, die man braucht, um alle Taschen auf Maximum zu vergrößern, hatte ich recht schnell beisammen; genauer gesagt: ich hatte sie, nachdem ich den kompletten Osten und die Mitte aufgedeckt und durchsucht hatte (Plateau, Inneres Hyrule, Wald, Necludia..äh Necluda :D , Todesberg, Akkala, Phirone und Hyliasee, auch ziemlich in dieser Reihenfolge).


    Ich war also der Meinung, dass ich auf der Hälfte der Karte ungefähr die Hälfte aller Krogs gefunden hatte und der Rest nun eben im Westen zu finden sein würde. Ich hatte nicht die Absicht, alle 900 zu finden, denn ich spiele nach wie vor ohne jede Lösungshilfe oder Karte - möchte alle Krogs aus eigener Kraft finden. Doti 'leine machen! ^^ Dabei ging es mir erstmal darum, meinen Rekord von 550 zu knacken, ich hatte mir also 700 vorgenommen und erwartet, die auch recht leicht zu finden.


    Dem war nicht so.


    Zuerst habe ich wieder mal gemerkt, dass ich eine echte Motivation für solche Aufgaben brauche. Nachdem der Taschenvergrößerungsbonus dahin war, hat es mir irgendwie schon nicht mehr so großen Spaß gemacht, die Krogs zu suchen (so war das auch beim ersten Run, daher habe ich bei 550 einfach aufgehört und selbst gefundene nicht mehr aufgedeckt).


    Dann ist mir aufgefallen, dass ich - trotz intensiver Suche MIT Maske - deutlich weniger Krogs im Westen finden konnte als zuvor im Osten & der Mitte. Trotzdem ging es bis ca. 600.... dann wurde es richtig schleppend. Inzwischen hatte ich alle Gebiete aufgedeckt und gründlich durchsucht (so dachte ich) und bin nun jedes einzelne Gebiet nochmal durchgegangen und bis in die letzten Winkel des Spiels vorgedrungen, auf jeden Baum geklettert, auf jeden Gipfel, in jeden schwer zugänglichen Bereich der Karte, habe Berge in engen Spiralen umklettert etc.


    Ich habe gerade eben den 700sten Krog gefunden! UFF! Die letzten 10 waren eine regelrechte Qual und haben mich einen ganzen Samstag "gekostet".


    Dazu gleich mal eine Frage an euch: hat jemand von euch alle 900 gefunden - aus eigener Kraft, ohne Lösungshilfen? Mir scheint das nahezu unmöglich zu sein, jedenfalls habe ich jetzt echt keine Lust & Geduld mehr, noch weiterzusuchen.


    Fairerweise muß ich noch sagen: eigentlich habe ich nicht 700 Krogs ganz allein gefunden; ich hatte einige Male hier im Thread Hilfe, teilweise zu ganz konkreten, einzelnen Krogs, teilweise für goldrichtige Tipps wie die "Dreiergruppe Apfelbaum" oder die fliegenden Mini-Eicheln über den Bäumen, die mir am Ende gut und gern 40 bis 50 Krogs eingebracht haben (schätze ich).


    Daher an dieser Stelle nochmal heißen Dank an @Hyrokkin , @Da-iken und alle anderen, die mir mit ihren Tipps weitergeholfen haben! :thumbsup:


    Und übrigens, @Desasterlink : den Trick mit der Kiste & der Palme in Angelstedt hab' ich gleich mit Freuden ausprobiert....ICH habe das NICHT hingekriegt, grummel (Hyrokkyns Trick auch nicht), dieser Krog sitzt also immer noch in Angelstedt auf dem Dach und wartet auf seinen Entdecker :sleeping:


    So, und nun, wo ich mein Ziel erreicht habe, werde ich mir auch mal eine Karte anschauen....bin gespannt, wo die fehlenden 200 Krogs stecken - immer noch eine ganze Menge, und ich kann mir echt nicht vorstellen, wo die sind.


    Schade, dass es nach der Taschenvergrößerung nicht alle 100 Krogs oder so eine weitere Belohnung gibt (zB längere Haltbarkeit für Schwerter, Kletterfähigkeit bei Regen oder dergleichen - DAS hätte mich deutlich mehr motiviert als.... naja, ihr wißt schon :P

  • Dazu gleich mal eine Frage an euch: hat jemand von euch alle 900 gefunden - aus eigener Kraft, ohne Lösungshilfen?

    Ja ich :D
    Nur für diese Aufgabe habe ich geschätzt etwa 350 Spielstunden gebraucht. Ich habe alle ohne Hilfe gefunden, aber dafür bin ich die gesamte Karte systematisch abgelaufen. Der letzte Krog befand sich klassischerweise auf dem Plateau unter der kaputten Brücke des Totenflusses^^ Dabei hatte ich das dämliche Gebiet mindestens fünf Mal vorher durchkämt.
    Ich sag mal, dass ich irgendwann einen Blick dafür hatte: Berggipfel, Eiszapfen, verdächtig leere Ebenen auf meiner Karte, Baumgruppen auf der Karte ohne bisherigen Krogsamenfund, Wasserflächen wie Teiche und Seen, alte Gemäuer etc.
    Die letzten 150 oder so habe ich rein intuitiv gefunden und mit Hilfe meiner Karte im Sheikah-Stein. Wenn irgendwo ein Gebiet relativ leer ist, was Krogsamen angeht, bin ich da noch mal hingelatscht und ich habe auch immer noch was gefunden. Richtig schlimm waren die letzten drei: die befanden sich im Askalt-See (Eldin-Akkala-Grenzgebiet), Beele-Ebene (Ranelle-Eldin-Grenze) und eben am Totenfluss auf dem Plateau.


    @dot dotsn Achso: Der Krog in Angelstedt ist nicht so schwer, wirklich. Bei meinem Trick musst du aber auf jeden Fall vorher den stein einmal hochgehoben haben, damit er dann locker auf dem Boden liegt. Und du brauchst einen Fächer. Zwei Ballons sollten reichen, evtl auch drei.

  • Ja ich
    Nur für diese Aufgabe habe ich geschätzt etwa 350 Spielstunden gebraucht. Ich habe alle ohne Hilfe gefunden, aber dafür bin ich die gesamte Karte systematisch abgelaufen.


    Erstmal: Respekt dafür, schneidige Leistung!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Und du hast keinerlei Hilfen, Tipps o.ä. in Anspruch genommen? Am Ende auch noch ohne die Maske, oder doch mit?



    Aber ach herrje, 350 Stunden, lol! Und da sagt meine Frau immer, ich sei von dem Spiel besessen. Wie schon gesagt haben mir die 10 Stunden vom Samstag gereicht, mir fehlt tatsächlich jede Motivation, noch weiter zu suchen. Das liegt nicht unbedingt an der großen Menge - so kurz vor dem Ziel würde ich eigentlich weitermachen, da ich bei allen anderen Spielen bisher Komplettist war - aber der Aufwand und die fehlende Belohnung nehmen mir da ganz entscheidend die Lust.


    Bei OoT oder TP z.B. war einmal die Anzahl der zu suchenden Teile (Geister / Skultullas) überschaubarer, man konnte auch via Karte einsehen, in welchen Gebieten man bereits alle gefunden hatte (das fehlt mir bei den Krogs ganz entscheidend), und dazu gab es ja auch recht leidliche Belohnungen.


    Ich habe mir schon ein paarmal überlegt, wie es sein müßte, damit ich Lust auf die 900 hätte. Das wäre dann z.B. so (nicht alle Ideen sind streng durchdacht):


    - Auf der Karte wäre ersichtlich, wann man alle Krogs eines Gebietes gefunden hat.

    - Die Maximierung aller Taschen würde genau 450 Krogs benötigen
    , also genau die Hälfte. (nicht zwingend notwendig, würde aber meiner Vorliebe für gerade Zahlen entgegenkommen, hehe ^^ )


    - Es würde danach weitere Belohnungen geben, z.B. wie folgt:

    500 Krogsamen: Stallmeister


    Link erhielte die Berechtigung, ALLE gefangenen und gezähmten Tiere im Stall zu registrieren, so zB die Knochenpferde, den Herrn der Wildnis, Bären, Hirsche etc. Die Anzahl der verfügbaren Stallplätze würde von 5 auf 10 erhöht werden.


    600 Krogsamen: Schmiedelehrling


    Link erhielte die Berechtigung, bei den Schmieden der Orni, Goronen, Zora und Gerudo in die Lehre zu gehen, dies würde ihm ermöglichen, selbst Waffen zu schmieden. Möglich wären alle Waffen, die Link zuvor erbeutet und ins Handbuch eingefügt hätte.


    Das könnte zB so aussehen: Link wird vom Schmied gefragt: "Welche Waffe möchtest du herstellen?"


    Link: "Feuerschwert!" (Auswahl via Handbuch)


    Schmied: "Dafür benötigst du:"


    - 1 Ritterschwert
    - 1 Diamant
    - (oder 2 Diamanten für Haltbarkeit Lv.I oder 3 Diamanten für Haltbarkeit Lv. II)
    bzw.
    - 1 Leunenherz
    - (oder 2 Leunenherzen für Angriffskraft Lv.I oder 3 Leunenherzen für Angriffskraft Lv.II)
    - 15 Fleuerschleimgelees
    - 15 Feuerflederbeißerflügel


    Hat Link alle diese Materialien, könnte er die gewünschte Waffe schmieden, dazu eine nette Sequenz :)



    700 Krogsamen: Haltbare Waffen I


    Alle Waffen, Bogen und Schilde in Links Taschen erhalten automatisch erhöhte Haltbarkeit Lv.I (sofern sie nicht schon auf Lv.II sind)



    800 Krogsamen: Haltbare Waffen II


    Alle Waffen, Bogen und Schilde in Links Taschen erhalten automatisch erhöhte Haltbarkeit Lv.II



    833 Krogsamen: Maximale Kraft I


    - 1 Herz-oder Ausdauercontainer



    866 Krogsamen: Maximale Kraft II


    - 1 Herz-oder Ausdauercontainer



    899 Krogsamen: Maximale Kraft III


    - 1 Herz-oder Ausdauercontainer


    (so könnte man sowohl Herz-als auch Ausdauerleiste auf Maximum bringen. Finde ich immer etwas unschön, dass das nicht geht)



    900 Krogsamen: Rumbakönig ^^


    Maronus würde Link seine Rasseln übergeben. Diese wären in der Waffentasche gelagert und könnten auch als Waffe genutzt werden: bei Benutzung würde die Maronus-Rumba erklingen, und alle anwesenden Gegner würden, solange die Musik erklingt, wie die Irren herumtanzen (und wären in dieser Zeit leichte Beute) ^^


    Nichts wahnsinnig nützliches, aber so etwas ähnliches gab es auch schon bei MM, und das fand ich da schon immer ganz witzig :)


    *****


    .... sicher gäbe es noch viele andere und sinnvollere Ideen zu diesem Thema, das sollte nur mal ein Beispiel dafür sein, was mich dazu motiviert hätte, ebenfalls 350 Spielstunden in die Krogsuche zu stecken :)


    Trotzdem nochmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung, @Hyrokkin :thumbup: Und du bist tatsächlich auch selbst auf die Idee gekommen, nochmal in den


  • @dot dotsn
    Das war noch vor dem DLC I, welches die Maske beinhaltet. Abgesehen von einigen Tipps hier im Forum und zwei Hinweisen von einer mit Lösungskarte bewaffneten Freundin habe ich keine Hilfe gehabt.


    Zum Schrein des Lebens:
    Nunja, für mich ist das typisch Zelda, dass man das Startgebiet immer noch mal aufsuchen sollte, wenn man im fortschrittenen Spielverlauf ist. Es verstecken sich immer Rätsel und/oder Truhen oder sowas in der Art dort. Also habe ich mir das Plateau halt wirklich komplett angeguckt. Ich dachte mir eigentlich, dass es im Schrein vielleicht eine Wand oder so gibt, die man wegschieben könnte. War nicht so, aber immerhin war da ein Krog.


    Schwieriger fand ich die an Baumwipfeln oder oben auf Fahnenmasten. Und ganz fies sind Eicheln, die von Brücken, Windrädern oder Ästen hängen. Die sind nämlich schwer zu sehen.


    Als allgemeinen Tipp kann ich da einfach mal nur die Karte im Sheikah-Stein empfehlen. Die hilft wirklich.


    Ich mache mir da noch große Hoffnungen auf die Zusätze des DLCII. Es gibt einfach ein paar Dinge, die irgendwann man Sinn machen müssen. Zum Beispiel ist die Belohnung für alle Fotos. Oder eben dieser goldene Kackhaufen für 900 Krogs. Diese Dinge sind jetzt unbrauchbar, aber vielleicht gibt es im Zuge des zweiten DLC irgendwelche Leute, die das brauchen um dann irgendwas zu tun. Oder so. Keine Ahnung. In ein paar Monaten sind wir schlauer.

  • Ich fand die Krogsamen anfangs als nette Möglichkeit nebenher etwas zu sammeln und damit Aufwertungen zu kaufen. Später aber fing ich an, auch wenn ich sah "Oh, da gibt's was zu holen", mich zu fragen, ob es die Ablenkung wert ist.
    Irgendwann ließ ich dann auch die meisten Samen aus und war froh, dass ich mir die Arbeit nicht angetan habe, jeden einzelnen Samen zu finden. Ich mag es zwar, ein Spiel zu vervollständigen, aber es sind mir definitiv zu viele und man bekommt am Ende nichts als einen goldenen Scheißhaufen. Ich fand es witzig, aber nur aus dem Grund, dass es ein paar Leute gab, die die ersten waren alle Samen zu sammeln, und erfahren mussten, dass das ganze nur ein Troll war.
    Hätte ich alle gesammelt und das bekommen, hätte ich mich geärgert.

  • Krogs, nun ja, anfangs mochte ich die ja wirklich. Ich fand es niedlich, wenn die wie ein kleiner Kastenteufel hervorgesprungen sind. Dass man damit die Taschen aufleveln kann, war nett, denn gerade am Anfang haben meine Waffen kaum einen Kampf überlebt und es tat wirklich weh, wenn man wegen Platzmangel mal eine liegen lassen musste. Große Taschen waren da schon was Feines.


    Aber irgendwann gingen mir die kleinen Mistviecher nur noch auf den Keks. Im ersten Durchgang hatte ich etwa 200 gefunden, im Zweiten Dank der Maske zumindest so viele, dass ich alle Taschen aufgelevelt hab. Aber dann wollte ich nicht mehr. Ich mag nicht auf jeden Fahnenmast klettern, nicht auf jeden Baum oder um jeden Baum herumlaufen, um bloß keinen Krog zu übersehen. Anfangs hatte ich es vor, aber als ich hier gelesen hab, dass es 900 (!) gibt, hab ich es aufgesteckt. Machte keinen Spaß. Und dann hängen die auch bloß da in der Gegendrum und es ist keine Interaktion mehr möglich. Das hat mich am meisten gestört.Nee, das hätte man besser machen müssen.


    Ich suche und sammle prinzipiell gerne, aber das sollte mit Rätseln oder Hinweisen verbunden sein, damit der Kopf auch beschäftigt ist. Aber die 8 oder 10 Möglichkeiten, zu einem Krog zu kommen, hat man relativ schnell durchschaut. Besser wäre es gewesen, weniger von den Dingern finden zu müssen, die hätten dafür dann aber schwieriger versteckt sein müssen.

  • Welches Rätsel ich gut finde ist das, wo man innerhalb eines Zeitlimits eine Strecke mit Hindernissen überqueren muss, vor allem das mit dem Schildschlittern bringt Spannung. Andersherum kriege ich das kalte Kotzen, wenn ich irgendwo am Horizont eine gewisse Baumreihe erblicke...

    Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.