Gestohlene/kopierte Figuren für Pokemon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestohlene/kopierte Figuren für Pokemon

      Neu

      Hallo Leute!


      Wie amn am Titel lesen kann geht es hier um gestohlne oder einfach kopierte Figuren für Pokemon. Nun fargt ihr auch welche sollen den kopiert sein es sind genau drei Stück.

      Da wäre das Pokemon Rotom mit demPokedex eintrag aus Alpha Saphir: Sein Körper besteht aus Plasma. Mit ihm kann es in elektrische Geräte eindringen und für Chaos sorgen.

      Sicher fargt ihr euch schon von wo sollte es kopiert worden sein, von Transformers erste Generation die Kreatur Kremzeek, Kremzeek kann alle möglichen technische Geräte befallen und beschädigen. Es besteht aus purer Energie. tfwiki.net/wiki/Kremzeek!


      Nun geht es weiter, jetzt schauen wir uns die 6 verschiedenen möglichen Formen für Rotm an, Rotom, Wasch-Rotom, Hitze-Rotom, Schneide-Rotom, Frost-Rotom, Wirbel-Rotom.


      Auch hier wurde es von Transformers G1 kopiert, wen ihr noch nie von einem 6-Fach-Transformer gehört habt seit ihr sicherlich nicht ganz alleine viele kennen ihn nicht, Er ist aber mein lieblings Transformer, die rede ist von Sixshoot. picload.org/view/drorwgrw/61dc…5353d406bb1c37a7.jpg.html



      Und nun zum Schluss das Pokemon Solgaleo, das eine sehr billige kopie von Lio Convoy aus Transformers Beast Wars 2 ist, wenn man sich das Toy dazu ansieht versteht man wieso.








      Jetzt seid hir dran was sagt ihr dazu ist es ok oder müssen sie weg weil sie kopiert/gestohlen wurden?
    • Neu

      Dazu fallen mir zwei Sachen ein:

      Sowohl Kremzeek als auch Rotom basieren auf simplen „Tropen“, welche man in vielen Medien finden kann. Transformation in einen Gegenstand ist nichts Neues. Wenn man nach der Logik gehen müsste, dann wäre kein einziges Pokémon wirklich „Original“. Alle basieren auf Tieren, Mythologie oder gar Gegenständen.

      Das Zweite was mir dazu einfällt: Warum müssen immer alle Leute gleich „Kopie“ schreien? Transformers sind ein beliebtes Medium (vor allem in Japan) und daran eine Hommage zu machen… das ist kein Diebstahl, sondern eben eine Hommage. Solange das Design nicht 1 zu 1 kopiert wird, sehe ich hier kein Problem.

      Es gibt zig Anspielungen in Pokémon (oder auch anderen Medien, man muss nur hinschauen). Dafür kann man niemanden verklagen und sicherlich auch nicht verlangen, dass die Pokémon aus dem Spiel entfernt werden.

      Mich stört es nicht. Ich sehe da keinen Diebstahl von geistigem Eigentum. Six-Shoot und Rotom haben komplett andere Transformationen; Kreaturen, welche Gegenstände beseelen sind nicht auf Kremzeek und Rotom gepolt (jede Gespenstergeschichte tischt einem so etwas auf?) und Solgaleo könnte einfach nur eine Hommage sein, wobei es sich auch einfach auf das hier beziehen könnte: Shir o Khorshid, auch wenn das Design zu Lio Convoy wegen der Färbung schon als ähnlich gesehen werden kann.
    • Neu

      Wenn ich mir den von dir verlinkten Artikel über Kremzeek so ansehe, hat Rotom nur eines mit ihm gemein, und zwar dass beide aus einer Form von Energie bestehen. Und ja, beide können in Schaltkreisen ihren Unfug treiben. Aber da hört's mit den Gemeinsamkeiten auch schon wieder auf. Designtechnisch sind die zwei komplett verschieden, und ich habe nicht sehen können, dass dieser Kremzeek irgendwelche Geräte wirklich übernimmt und kontrolliert. Zudem ist das Konzept von "Es gibt übernatürliches Wesen X und es besetzt Gegenstände oder Personen Y", Poltergeist ist nur ein Beispiel dafür, ja allseits bekannt.

      Ich kann auch nicht wirklich etwas mit der Begründung anfangen, die sechs Formen seien auch von Transformers geklaut, weil ein Transformer auch sechs Formen hat. Das eine hat doch überhaupt nichts mit dem anderen zu tun, außer dass die Zahl der Formen übereinstimmt. Dieser Transformer kann sich also umsortieren in welche Form er auch immer sein mag, doch Rotom besetzt Haushaltsgeräte, weil es seine Natur ist. Würde man das Pokemon noch weiterspinnen, könnte man ihn auch ne Kaffeemaschinen-Form, oder ne Fernseher-Form geben, da sind die Möglichkeiten theoretisch unbegrenzt.

      Zu Solgaleo kann ich nur sagen, dass ich mir fast absolut sicher bin, dass das Pokemon nicht an den Transformer angelehnt ist. Ja ist halt auch ein Löwe der weiß ist, aber das war's irgendwie auch schon... Wie Yuffie bereits erwähnt hat, kann es sich auf vieles beziehen, wie das Wappentier von Iran, oder auch in anderen Hinsichten wird der Löwe und die Sonne in Verbindung gebracht. Ich glaube eher, dass Solgaleo an solche Geschichten angelehnt ist ^^

      Ich sehe keinen Grund diese zwei Pokemon als "billige Kopien" zu bezeichnen, ich denke, es ist nur natürlich, dass bei so vielen Pokemon mal Parallelen zu anderen Spielen, oder Serien entstehen. Und in meinen Augen gibt es hier nur eine Parallele und das wäre die zu Kremzeek. Die anderen finde ich sind nur zu sehen, wenn man wirklich will, dass die Pokemon abgekupfert wurden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PenGoo ()

    • Neu

      Vielen Dank für eure Antworten und eure Meinungen zum Thema. :)

      Ich erhofte mir aber mehr, man versicherte mir das es hier ein aktives Forum sei, aber nur Zwei Antworten, möchte denn keiner meher was dazu sagen oder sind alle der selben Ansicht wie die Beiden?

      Wer noch was dazu sagen möchte kann es jederzeit gerne tun. :)
    • Neu

      Ich seh's tatsächlich sehr ähnlich wie die Beiden. Es mag sein, dass es Pokemon gibt, die Figuren aus anderen Spielen/Serien/etc ähneln - wie groß die Ähnlichkeit dann tatsächlich ist, lass ich mal dahin gestellt.

      Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Wie Yuffie mit ihrem Hinweis auf die "Tropen" schon angedeutet hat, kann es einfach sein, dass für beide Figuren (das Pokemon und die Figur aus dem anderen Franchise) auf dieselbe in der realen Welt vorkommende Grundlage zurückgegriffen wurde. Da von Kopie oder gar (geistigem) Diebstahl zu reden, ist reichlich übertrieben. Das ist genau wie in der Literatur: Wenn du glaubst, das du eine Idee für eine ganz neue Geschichte hast, die so ganz sicher noch nie da gewesen ist, bedeutet das nur, dass du zu wenig gelesen hast in deinem Leben. Die zu Grunde liegenden Motive wiederholen sich immer wieder und es ist recht unwahrscheinlich, dass jemand tatsächlich mit etwas noch nie da gewesenem um die Ecke kommt. Das heißt jetzt nicht, dass verschiedene Geschichten gleich sind und Autoren nur immer wieder von einander abschreiben. Es heißt nur, dass bestimmte Erzählmotive (z.B. Gut gegen Böse, Licht vs. Schatten, der Knabe wird zum Held, etc.) immer wieder, in fast allen Erzählungen auftauchen.
      So ähnlich ist es auch bei Pokemon. Kaum jemand ist in der Lage dazu, etwas Neues aus dem Nichts zu schaffen (Ganz einfaches Experiment: Versuch, dir eine neue Farbe auszudenken, die keine Mischung aus schon bekannten Farben ist.) und deswegen bedienen sich Menschen der Dinge, die sie kennen: Natur, Legenden, etc.
      Und da es von diesen Dingen nur eine begrenzte Anzahl gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Menschen völlig unabhängig von einander eine Figur erschaffen, die z.B. auf demselben Fabelwesen (oder im Fall von Rotom und Kremzeek auf demselben technischen Phänomen) beruhen. Und je nachdem, wie nah man sich an die Vorlage bzw. den Inspirationsgeber gehalten hat, können sich diese zwei unabhängig von einander entstandenen Figuren sehr ähnlich sein. Das hat nichts mit Kopieren oder Diebstahl zu tun.

      Andererseits bauen Spieleentwickler manchmal bewusst solche Figuren ein, die ganz gezielt an andere Figuren erinnern soll - quasi als Homage an das Original.
      Auch das hat nichts mit Diebstahl zu tun, sondern ist viel mehr eine Verbeugung vor dem Künstler/Erschaffer des Originals.
    • Neu

      Das hat jetzt mit diesem Thema nichts zutun aber ich nehme es als Beispiel.

      Es gibt ja die Streitigkeiten zwischen MARVEL und DC, welche ihrer Schöpfungen nun als erstes da war und wer von wem abgeguckt hat. Natürlich, ich weiß nicht wie sie das regeln aber soweit mir bekannt ist haben wohl die Fans so eine art Liste gemacht welcher Charakter wann erschienen ist. So konnte man sehen wer zuerst da war.

      Aber einige Fans sagten auch, dass es vor den Erscheinugen von den Comics, viele Charaktere schon existierten aber nicht veröffentlicht wurden. So dann dem entsprechenden Lager gehörten.

      Es ist durchaus oder sher wahrscheinlich dass vor dem Release von den Pokemon Teilen sie schon als konzeptzeichnungen existierten aber zu der Zeit nicht veröffentlicht wurden, so wie Ho-oH, der sehr früh gezeigt wurde aber erst später vorgestellt wurde.

      Die erste Staffel von Transformers lief 1984 und bis zum Ende kamen sehr viele neue Charaktere dazu und sie alle mussten schon sehr viel früher existiert haben, sonst hätten sie Probleme mit den einzelnen Episoden gehabt. Auch wie bei Pokemon müssen da konzeptzeichnungen gegeben haben, die beweisen wie alt sie sind.


      Ich als Fanboy von Transformers halte sicherlich zu ihnen und werde immer zuerst den Vergleich ziehen ob sie einen bestimmten Transformer ähneln oder einer Figur die dort erschienen ist und bei diesen Beispielen ist es für mich sehr eindeutig wo sie herkommen.


      Nun zur Hommage, ich weiß das Stan Lee, immer wieder in Animationsfilmen auftaucht, wenn der Hulk auch da ist als Hommage an Ihn.

      Das versteh ich unter dem Bergiff.
    • Neu

      Wikipedia schrieb:

      Eine Hommage (französisch homme, von lateinisch homo, „Mensch“, über mittellateinisch homagium, „Huldigung“ des Vasallen, „homo“, gegenüber dem Lehnsherrn, „dominus“) ist ein öffentlicher Ehrenerweis, meist auf eine berühmte Persönlichkeit, der man sich verpflichtet fühlt. Oft stehen die Urheber einer Hommage selbst in der Öffentlichkeit.

      Das ist eine Hommage, aber diesen kleinen Abschnitt kann man ja auch auf andere Dinge ausweiten. Eine Hommage in Medien kann demnach vieles bedeuten. Ein ähnelndes Design kann auch eine Hommage sein. So gibt es in Final Fantasy XV zum Beispiel Anzüge, welche an Power-Ranger (bzw. Sentai) angelehnt sind.

      Einige Gundam aus der Gundam-Serie, sind an Transformers angelehnt (sei es Farbpalette etc.).

      Du kannst zwar für dich eine Liste erstellen, was zuerst da war, aber uns; den Fans; ist Nintendo nichts schuldig, weil hier keinerlei Diebstahl vorliegt. Wie bereits von Labrynna so wundervoll erklärt hat: Alles war schon mal da, nichts ist neu.

      Solange keine 1 zu 1 Kopie besteht, gibt es auch keinen Grund da irgendwelche Nachforschungen anzustellen. Und gerade bei Rotom finde ich es schon sehr weit an den Haaren herbei gezogen, bei den Transformer kann ich schon eine gewisse Ähnlichkeit entdecken, aber wie gehabt: Vermutlich basiert beides auf Shir o Khorshid und ich zweifle da an irgendwelche üblen Absichten.

      Mein Tipp: Du musst zu keinen von beiden halten. Natürlich kannst du es, wenn du willst, aber ich nehme schon an, dass du dich da sehr verrennst. Beides sind sehr populäre Serien (vor allem in Asien), wenn Transformers ein Problem damit hätte, dann hätten sie sicherlich schon verklagt – was bei diesen zwei Fällen aber sowieso ziemlich ausgeschlossen wäre, dass man gewinnen würde.

      Gerne kannst du natürlich an deinem „Glauben“ festhalten und ich will dir deine Meinung auch nicht nehmen, aber ich denke mal die paar Leute, welche nun hier gepostet haben, haben sehr gute Argumente geliefert, warum es kein Diebstahl oder Plagiat ist.
    • Neu

      Es sind definitiv keine gestohlenen Konzepte. Es gibt in vielen populären Medien eben solche Konzepte, die sich unabhängig voneinander feststellen lassen, sei es bei Pokemon, sei es bei anderen Serien oder in anderen Bereichen, Videospielen, Büchern. Das heißt nicht, dass die voneinander stehlen, sondern, dass eben das populäre Konzept, von einer bestimmten Serie zum ersten Mal verwendet wurde. Genauso könnte man sagen, wer denn als erster das Konzept "Zombie" verwendet hat. Man könnte dann vielleicht irgendeinen Film aus den 40ern oder ein Buch aus dem 19. Jhdt ausfindig machen, aber das sind nur Konzepte, die eben auf z.B. Mythen, Folklore etc. beruhen und somit nicht gestohlen sind, selbst wenn jemand das Konzept vor jemand anderem verwendete.

      Bei Marvel und DC gebe ich dir zum Teil Recht, da ist es schon kritischer zu betrachten, wenn wirklich artgleiche und sich sehr ähnlich aussehende Helden erschaffen werden, die im jeweiligen Pendant dann auch nahezu die selbe Rolle einnehmen. Ich weiß nicht, wie DC und Marcel mit so etwas umgehen, ob es Klagen gab etc. das lässt sich aber eben nicht vergleichen mit Pokemon weil da ganz andere Rahmenbedingungen vorliegen, ua. weil es beides ähnlich aufgebaute Konzerne sind, die sich mit dem selben Thema beschäftigen und eben eine lange, gemeinsame (Konkurrenz)Geschichte verbindet.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #48: Dr. Peter Venkman


      "Dormammu, ich komme, um zu verhandeln!"
    • Neu

      ForceStorm schrieb:

      Es ist durchaus oder sher wahrscheinlich dass vor dem Release von den Pokemon Teilen sie schon als konzeptzeichnungen existierten aber zu der Zeit nicht veröffentlicht wurden, so wie Ho-oH, der sehr früh gezeigt wurde aber erst später vorgestellt wurde.
      Wo du Ho-Oh ansprichst: Es ist recht offenkundig, dass es sich bei dem Pokémon um eine Art asiatischen Phönix handelt, der als Symbol des Glücks gilt. Er unterscheidet sich etwas von unseren "westlichen" Phönixen, wird aber dennoch oftmals mit dem Feuer assoziiert. Im Chinesischen heißt er zwar Fenghuang, im Japanischen allerdings wird er Hō-ō genannt.

      Ich denke, Ho-Oh ist ein gutes Beispiel dafür, was auch meine Vorposter bereits gesagt haben: Es bietet sich einfach an, als Vorlage etwas Bekanntes zu nehmen, sei es nun aus der Natur um uns herum oder eine Anlehnung an Mythen und Legenden. Viele Pokémon sehen aus wie Tiere oder Fabelwesen, teilweise sogar wie Alltagsgegenstände.

      Selbst wenn eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden ist: Da müssen auch nicht sofort die Mistgabeln gezückt werden, denn oftmals kann man dahinter immer noch Einiges an Eigenarbeit entdecken. Wenn man sagt, ein bestimmtes Pokémon erinnert einen an Transformers, so muss das ja auch nicht direkt eine 1:1 Kopie sein, sondern kann auch eine bloße Anlehnung oder auch nur Zufall sein - das ist gar nicht so unwahrscheinlich, denn, wie Labrynna schon sagte, es ist unglaublich schwierig, heutzutage etwas zu erfinden oder erschaffen, das so in der Form noch nie dagewesen ist. Zum einen kann man gar nicht wissen, was es schon alles gibt, und zum anderen ist auch immer eine gewisser Interpretationsspielraum vorhanden. Ohne die wahre Intention eines Künstlers etc. zu kennen, lässt sich schwer sagen, ob und falls ja wer von wem "abgekupfert" hat.

      Ich kann mich noch gut erinnern, wie um 2000 herum alle schrien "Digimon hat von Pokémon abgekupfert!" und dann nur zurückgerufen wurde "Aber Digimon war vorher da!". Aber ist das nicht egal? Ich für meinen Teil finde, dass beide Marken sich genug voneinander unterscheiden und man in keinem Fall von "Abkupfern" oder gar "Diebstahl" sprechen kann. Bis auf die Tatsache, dass ein paar Kinder von Fantasiewesen begleitet werden, haben beide doch kaum etwas gemein. So, wie es auch Bücher und Filme gibt, in denen Kinder Abenteuer erleben und dabei von Tieren begleitet werden.

      Auch, um kurz auf die oben genannten Hommagen einzugehen: Auch hier muss ich Labrynna und Yuffie zustimmen. Dabei handelt es sich keinesfalls um Diebstahl, sondern es ist mehr eine Art, jemandem seinen Respekt zu erweisen. Und wenn Rotom eine Hommage an die Transformers sein soll (was ich ehrlich gesagt nicht so sehe, aber das ist auch eine Sache der eigenen Interpretation), dann, finde ich, ist das ein schönes Zeichen und ich glaube kaum, dass die Erschaffer von Transformers daran Anstoß genommen haben.
    • Neu

      Gegenseitige Anspielungen sind in der Popkultur ohnehin nichts seltenes und nicht per se als "Diebstahl" zu verstehen. Kicklee und Nockchan sind Anspielungen auf Bruce Lee und Jackie Chan, Botogel ist am von Coca-Cola designten Weihnachtsmann angelehnt. Und es gibt auch ein Pokémon, das ebenso wie eine Band "Volbeat" heißt. Ob das nun Zufall ist oder tatsächlich nach denen benannt wurde ist glaube ich nicht bekannt. Der Sänger besagter Band meinte darauf angesprochen in einem Interview nur mal, dass er es cool fände, wenn irgendwelche Kids auf diese Weise auf seine Musik aufmerksam werden :D
      Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.

    • Neu

      Vielen Dank für die Antworten. :)

      Ich werde sicherlich daraus lernen und die Meinung anderer berücksichtigen wenn ich das nächste mal was sehe. :)


      Bin trotzdem verwundert das nur so wenige bei solchen Themen mitmachen, sind nicht noch mehr User hier oder ist das Thema nicht interessant genug, es waren nur 6 User ohne mich die geantwortet haben, sollte das hier nicht aktiver sein? :?:
    • Neu

      Naja, eine lebhafte Diskussion kommt vor allem dann zustande, wenn es viele unterschiedliche oder zumindest zwei Lager mit in etwa gleich vielen Anhängern gibt. (Oder wenn es ein sehr emotionales Thema ist.)

      Wie du an den Antworten hier gelesen hast, scheint es nicht allzu viele verschiedene Meinungen zu diesem Thema zu geben. Die meisten werden sich gedacht haben "Wozu soll ich noch etwas schreiben, wenn sowieso schon alles dazu gesagt ist".