Shining Resonance Refrain

    • Shining Resonance Refrain



      Am 14. November 2017 wurde via Famitsu angekündigt, dass das PlayStation 3-RPG Shining Resonance ein Remaster erhalten wird: Shining Resonance Re:frain wird in Japan am 29. März 2018 für PlayStation 4 erscheinen – weniger als vier Jahre nach dem originalen Release im Dezember 2014.

      Hier ein paar Features:
      • Re:frain kommt inklusive der über 150 Download-Artikel, der PlayStation 3-Version.
      • Neue Songs & neue Kostüme.
      • Im „Re:frain-Modus“ kann man diverse alternative Storys spielen. Excela Noa Aura und Jenius Aeon; welche dem Team eigentlich nicht beitreten; können so zum Beispiel näher beleuchtet werden.
      • Der letzte Boss im ersten Kapitel wurde angepasst und ist nun einfacher zu besiegen.
      • Wenn man in einem Kampf verliert, kann man nun via „Restart“-Option noch einmal einen erneuten Versuch starten.
      • Rinnas KI wurde stark verbessert.
      • Quest-Objektive wurden verständlicher gestaltet.
      • Navigation kann aus- und eingeschaltet werden.
      • Es wurden einige Dialoge hinzugefügt (Text & Voiced).
      • Tsuyoshi Sawada hat das Shining-Team verlassen, aber Segas Makoto Suzuki sagte, dass dies erst der Start der Wiederbelebung der Serie ist.
      • Auflösung wurde verbessert und das Spiel wird nun auf soliden 60 fps laufen.
      • Die Story des Originals wollte man beibehalten, daher sollte man hier keine Änderungen erwarten.


      Weitere Informationen von Hachima:

      • Der neue Themen-Song ist „Eien-iro no Aria“ und wird von den Synchronsprecherinnen von Kirika und Sonia gesungen.
      • Kirika bekommt gleich zwei neue Kostüme spendiert: den schwarzen Lotus-Bikini und einen karminroten Lotus-Bikini.
      • Sega denkt darüber nach, das Spiel nun endlich auch außerhalb Japans und Asiens auf den Markt zu bringen.
      • In Japan gibt es diverse Collector’s Editions, welche Artworks, OSTs und sogar eine Figur von Kirika im neuen Bikini beinhalten.

      Was haltet ihr von dieser Ankündigung? Zu früh für ein Remastered? Wünscht ihr euch, dass das Spiel zu uns kommt?

      Ich war ehrlich überrascht, dass das Spiel ein Remaster bekommt. Denn die originale Version hat mit diversem Download-Wahnsinn einige Fans; zu Recht; auf die Barrikaden gebracht. Dass man hübsche Kostüme; rein kosmetischer Natur; via Echtgeld hinzukaufen musst, mag vollkommen in Ordnung sein, aber hier hat Sega dem Fass teilweise den Boden ausgeschlagen. Daher war der Ableger weder ein Kassenschlager, noch ein Fanliebling.
      Am allermeisten hat mich gestört, dass das Balancing ziemlich unfair war und daraus Profit geschlagen wurde. Teilweise liegen vor harten Endbossen endloslange Wege und die „Restart“-Option hat früher 100 Yen gekostet… entweder man hat echte Kohle bezahlt oder man musste noch einmal die Wege laufen und die teils unfair schweren Kämpfe meistern.
      Aber da hörte der Spaß ja nicht auf… zusätzliche (Post-Game) Dungeons und Szenarien musste man auch dazu kaufen oder man hatte halt Pech. Später wurden alle DLCs erheblich reduziert und die Möglichkeit auf einen 100 Yen-Neustart wurden komplett rausgenommen, aber dass dann eben gerade dieses Spiel noch einmal eine neue Auflage bekommt…

      Freuen tu ich mich trotzdem:
      1. Habe ich damals keinen einzigen DLC gekauft, demnach dürfte es eine solide Verbesserung meines Spielempfindens werden.
      2. Abgesehen von diesem Irrsinn mit den bezahlten Inhalten, mochte ich das Spiel tatsächlich sehr, sehr gerne (viel besser als der vorherige Teil Shining Ark). Der Fanservice und alles war zwar äußerst kitschig, aber das Gameplay hat Spaß gemacht, die Story war interessant und das Konzept fand ich auch sehr nett.


      Eine 100%ige Bestätigung, dass das Spiel nun auch zu uns kommen wird, gibt es zwar nicht, aber die Aussagen des Produzenten, lassen mich zumindest hoffen. Ansonsten wird es wohl auf einen Import hinauslaufen, aber derzeit bringt Sega ja fast all ihre Titel zu uns – warum also nicht auch endlich mal die Shining-Reihe, welche viel Potenzial hat, im Westen aber niemals wirklich aufblühen konnte?
    • Zwar gab es in den letzten Wochen, schon ein paar Neuigkeiten, jedoch bezogen sich fast alle Artikel auf die Sachen, welche wir schon kannten – insbesondere auf die zwei Charaktere, welche zwar schon vorher im Spiel dabei waren, aber nicht mit ins Team aufgenommen werden konnten.
      Auch der neue Trailer zeigt u.a. Excela und Jenius, aber auch viele Merchandise und Sonder-Editionen des Spiels, welches man zumindest in Japan erwarten darf – weswegen ich das Video mal da lasse. Auch, damit der Thread nicht untergeht.



      Ob das Spiel letztendlich zu uns kommen wird, steht noch in den Sternen, in Japan ist es schon am 29. März soweit.
    • Für die wenigen Leute (ich?) im Forum, welche noch einen kleinen Hoffnungsschimmer hatten, könnte es jetzt einen Grund für jene Hoffnung geben: Während das Spiel in seiner Originalfassung auf der PS3 niemals im Westen erschienen ist, sehen die Chancen für den aufgemöbelten PlayStation 4-Port nicht schlecht aus.

      Augenscheinlich hat die australische Klassifizierung, dem Spiel ein Rating unterzogen, bei dem der Publisher als Sega of America angegeben ist.

      In Japan ist es ja schon am 29. März soweit, aber haben nun vielleicht auch Fans im Westen eine reelle Chance? Ich werde News diesbezüglich jedenfalls abwarten und kann nur hoffen, dass ein teurer Import doch nicht nötig sein wird.
    • Endlich gibt es die Gewissheit: Das Spiel wird bei uns unter dem Namen Shining Resonance Refrain (ohne „:“, daher Thread-Titel angepasst + verschoben) im Sommer auch im Westen erscheinen – und zwar nicht nur auf der PlayStation 4, sondern auch auf Switch, XBox One und PC via Steam.



      Ob ich es mir für PS4 oder Switch hole, weiß ich noch nicht. Aber holen werde ich es mir auf jeden Fall – mochte das Spiel auf der PS3, hohe Importkosten wäre es mir ggf. aber nicht wert. So spare ich mir diese.
    • Famitsu hatte einen sechsstündigen Live-Stream zum Spiel, welches einige der Gameplay-Mechaniken aufgezeigt hat.



      So wird zum Beispiel gezeigt, wie Yuma in seine Drachenform transformiert, indem man L1 gedrückt hält und R1 kurz drückt. In dieser Form ist Yuma zwar extrem stark, jedoch werden ihm ständig MP abgezogen und sollten diese einen kritischen Zustand erreichen, wird der Drachen unkontrollierbar – es könnte sogar passieren, dass er dann Verbündete angreift.

      In Japan erscheint das Spiel schon in zehn Tagen, am 29. März 2018 auf PlayStation 4. Wir müssen noch bis zum Sommer 2018 warten, dann wird es auf PlayStation 4, Switch, XBox One und PC erscheinen.