Hyrule Warriors Definitive Edition




  • Auf der heutigen Mini Direct wurde die Hyrule Warriors Definitive Edition für die Switch vorgestellt.
    Sie erscheint im Frühjahr 2018 und beinhaltet alle Charaktere, Maps, Missionen und DLC-Content von Hyrule Warriors (Wii U) und Hyrule Warriors Legends (3DS).
    Zusätzlich gibt es für Link und Zelda noch jeweils ein neues Outfit im Stil von Breath of the Wild.

  • Die Kuh wird schon etwas stark gemolken, aber da die Wii U gestorben ist und die Performance auf dem 3DS angeblich nicht die Beste sein soll, ist es wohl angebracht das Spiel nun; noch einmal; auf Switch herauszubringen.


    Ob das Spiel dieses Mal mehr Aufmerksamkeit von mir bekommen wird, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Irgendwie haben die alten Teile mein Interesse nicht halten können und ich habe noch nicht einmal annähernd 100% bei Fire Emblem Warriors.


    Vollkommen ausschließen tu ich es aber nicht, ist für mich nun aber auch keine berauschende News oder ein absolutes „Must-Buy“.

  • Mal wieder ein Tritt in den Arsch für alle die sich für eine WiiU entschieden haben, weil sie die Spielauswahl gut fanden. Ein noch heftigerer Tritt wenn man sich dazu noch alle DLCs gekauft hat.


    Hyrule Warriors kommt mit dieser Version mal in betracht für mich. Gut, das Genre ist eigentlicht nicht so meins, der Artstyle und die Musik ist grausam aber für einen niedrigen Preis würde ich mir das Spiel auch mal kaufen. Aber ich schätze dafür müsstem an relativ lange warten, hehe.

  • Ich gebe dir recht Yuffie ein must have für die leute die keine wii u hatte oder legends mies fanden finde ich gehört hyrule warriors dazu ich habe beide teile gehabt die 3ds Fassung war echt grotte und wer eine Switch hat und hyrule warrios noch nicht hatte sage ich definitv holt euch das es wurde sehr schön gemacht und mit Fire Emblem warriors sage ich dir Yuffie ich spiele es auch und bin auf die dlc gespannt weil es wirklich spass macht mindestens genauso wie Hyrule Warriors :)

  • Boy, Nintendo macht es mir einfach zu leicht.
    Jetzt bringen die einen Aufwasch eines Spiels, das ein Aufwasch einer Serie war, die selbst ein Aufwasch von sich selber ist, nochmal raus und das, obwohl der letzte Aufwasch, also der Aufwasch vom Aufwasch qualitativ ein Xbox 360 Launchtitel sein könnte auf einer Konsole, die Mühe hat, mit den aktuellen Konsolen auf technischer Augenhöhe zu sein, das heißt, man kann hier nicht mal mit 4k oder höherer Auflösung punkten.
    Und nebenbei bekommt man das Gefühl, Nintendo möchte irgendwie verleugnen, dass es die Wii U überhaupt gab, und bringt einfach alle Spiele für die Switch noch einmal raus. Und weil niemand die Wii U gekauft hat, außer mir und vier Japaner, kommt es jedem so vor, als hätte die Switch lauter tolle Exklusivtitel, während aber die Hälfte davon lediglich Wii U Titel sind, die noch nicht mal merklich besser aussehen oder laufen. Well done Nintendo, you played yourself.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • Megaolf du hast gewissermaßen recht was du sagst das viele Ports gekommen aber mit Mario kart 8 Deluxe war es das selbe und wurde auch gekauft und das Nintendo keine 4k Konsolen baut finde ich persönlich gut was ist an einer grafik im spiel so geil wenn das spiel scheiße ist? Aber zurück zu zelda de muss ich dir wieder sprechen das nur wenige die wii u geholt hsben war berechtigt aber die leute die sich jetzt eine hybridkonsole holt und hyrule warriors haben will kann sich und nicht kennt macht auf jedenfalls nix falsch und ich sprechen hier nicht als Warriors- oder Zelda Fanboy.

  • Mal wieder ein Tritt in den Arsch für alle die sich für eine WiiU entschieden haben, weil sie die Spielauswahl gut fanden. Ein noch heftigerer Tritt wenn man sich dazu noch alle DLCs gekauft hat.

    Das gilt dann aber nicht für mich, da es mir persönlich gleich ist, ob ein Spiel, das ich besitze, exklusiv ist oder irgendwann portiert wird. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wii U und hatte, im Gegensatz zu anderen, das Vergnügen, Hyrule Warriors bereits 2014 gespielt zu haben. Wenn ich also abwäge zwischen einem Aufpreis für die DLC und knapp vier Jahre warten, dann würde ich mich immer wieder für Ersteres entscheiden.

  • Phirone da geb ich dir völlig recht ich hab mich damals genauso gefreut wie du und hab seit der Bekanntmachung erhofft das HW auf die Switch portiert wird mit allem was es aus Legends noch dazu kam und mal ehrlich Legends war müll

  • Hyrule Warriors war schon damals - wie eben traditionell jeder Ableger der Serie - nur ein Wechsel von div. Assets und Skins, nicht mehr. Goku, der Punkt ist, dass mehr als die Hälfte der groß angekündigten Spiele auf Seiten von Nintendo einfach Portierungen ohne nennenswerte Verbesserungen sind, lediglich der DLC ist dabei, aber es wäre schon frech, wenn man den dann wieder extra dazu kaufen müsste, dh. das empfinde ich nicht als Bonus, sondern selbstverständlich, weil der Charakter eines DLC ja ist, das Spiel zu verlängern, nach seinem Release. Bei einem neuerlichen Release macht das ja keinen Sinn, weil der DLC wegen des ursprünglichen Releases gemacht wurde. Und die 4k waren als Beispiel dafür gedacht, zu zeigen, dass sich zwischen Wii U und Switch technisch kaum etwas getan hat, so etwa eine "Definitive Edition" keinerlei grafischen oder spielerischen Aufputz erhält, es einfach ein Port ist, wie innerhalb von Konsolengenerationen. Nintendo portiert einfach alle seine Spiele der Wii U auf die Switch, weil sich die Wii U schlecht verkauft hat und für Tot erklärt wurde, bevor sich Nintendo richtig damit auseinandergesetzt hat, wie man sie wiederbeleben könnte. Nicht nur, dass Fans und Käufer der Konsole nun Nintendos Fehler und Fehlentscheidungen ausbaden müssen, Nintendos sprache ist überdeutlich wenn sie einfach jedes Spiel nochmal auf die Switch portieren, so, als hätte es die Wii U niemals gegeben UND die Frechheit besitzen, das großartig anzukündigen. Ich sage mal so, würde man die Spiele im eigenen eShop für wenig Geld auf der Switch anbieten ist das eine Sache aber sie so groß anzukündigen, als wäre es eine Errungenschaft, wie viele Spiele man von Wii U auf die Switch portieren kann ist nicht nur augenauswischerei für Käufer der Switch, die eigentlich nur alte Software vorgesetzt bekommen, anstelle neuer Spieler, deren Entwicklung so nicht nur zurückbleibt, nein, der Käufer, zufrieden mit alten Titeln die er nicht spielte, weil er die Wii U ausließ, schert sich auch nicht wirklich drum, dass die Switch ein wirklich bescheidenes Spieleangebot hat, von Spielen, die man nicht schon auf der Wii U spielen konnte - was mich persönlich verwundert, weil bei Nintendo irgendwie jeder so einen Soft Spot hat, würden andere Entwickler wie Bethesda das machen und Skyrim zehnmal herausbringen, dann ist die Fangemeinde vorsichtig gesagt verstimmt, aber Nintendos Fans sind da kaum zu Kritik fähig, zwischen dem ganzen Lob, dass Nintendo selbst nur alte Serien aufwärmt - seit Jahren - und Spiele portiert, anstelle ihre eigenen IPs und Tripple A Titel zu fertigen. Betreibt man ein wenig Statistik wird man sehen, dass Nintendos IP Release, selbst wenn es "nur" blatante Nachfolger wie Galaxy 2 waren, im laufe der Jahre immer prozentuell sanken und an deren Stelle Re-Releases rückten - wer da noch meint, dass solche Ports etc. ausgelagert werden und den Release von großen Titeln nicht behindern, der muss schon sehr blauäugig und schmerzbefreit sein - zuletzt ja die offensichtliche Verschiebung von Breath of the Wild zu gunsten des Switch Releases. So etwas ist Bullshit, so etwas darf man so einer Firma wie Nintendo nicht durchgehen lassen, nicht ohne die nötige Kritik.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • ich verstehe dich vollkommen das eine Portierung in einer direct nix zu suchen hat alles schön und gut machen doch sony genauso mit Kingdom Hearts zum Beispiel die wurde von Ps2 gelauncht und auf 3 und 4 mit besserer Grafik auch portiert aber das hat ja mit Zelda nix zu tun. Schön wäre wenn man hier auch eine konstruktive Kritik für Personen verfasst wird warum man es für Neulinge empfehlen soll oder bleiben lassen. Für jemanden der jedes Warriors -Spiel kennt sage ich mal so das sie für HW und FEW Koei Tecmo/Bandai/Team Ninja/W-Force Omega sich großartiges Erschaffen haben und kein lieblosen Abklatsch wie bei anderen Titel. Um gleich mal eine 2.ten schlag auszuführen zu Wii U -Zeiten hat sich jeder beschwert das keine Titel kommen jetzt kommen sage ich mal "Überganstitel" ist es auch nicht richtig und die Switch ist keine stationäre Konsole Xbox und PS werden immer stationär bleiben ein Hybrid werden die niemals einschlagen und mir liegt anreize an einer Konsole mehr als eine behinderte Grafik und glaube das sowas erst bei ein Hybrid erst noch weiter ausgereift werden muss und die Grafik erstmal auf gleich bleibt und sowas ist für mich persönlich eine Next Gen Konsole und bitte euch nicht mit Grafik zu kommen als Argument das ist keines.

  • Die derzeitige Famitsu hatte ein paar Informationen zur neuen Edition bereitgehalten, welche man sich auf dem Twitter-Account von BlackKite ansehen kann. Wer die Informationen rund um HW und HWL jedoch verfolgt hat, wird hier keine Überraschungen erleben: Features werden übernommen und der Kader stockt auf 29 Charaktere insgesamt auf.


    Zusätzlich hat Nintendo dann noch ein neues Video für das Spiel veröffentlicht:



    Zwar gibt es mit „Frühling 2018“ noch keinen konkreten Release-Termin, schenkt man der chinesischen Pressemitteilung jedoch glauben, dann könnte uns ein Release am 22. März 2018 erwarten.

  • Hyrule Warriors; welches außerhalb Japans noch immer keinen konkreten Release-Termin hat; zeigt sich mittlerweile mit einem ersten Video der Charakter-Trailer-Serie:



    In den nächsten Tagen (oder Wochen) kann man höchstwahrscheinlich mit mehr Videos dieser Art rechnen – und vielleicht wird auch irgendwann ein Release-Datum für Europa veröffentlicht. Im Moment ist nur bekannt, dass es in Japan am 22. März kommt und Außerhalb im Frühling.

  • Habe mich auch im Vorfeld schon informiert. Leider ist es ja insgesamt ein leicht repetetiver Total-War-8-Klon, welcher dazu nicht sonderlich einfallsreich oder schwer daher kommt... Ich bin dennoch gespannt. Aber viel taktische Tiefe, im Kampfsystem und bei den Bosskämpfen soll leider nicht gefordert sein.
    Man kann nur abwarten, was im Endeffekt verbessert wurde.

  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht so recht, was ich von dem Spiel halten soll. Ich mag Hyrule Warriors sehr. Das Spiel ist toll, aber welche Neuerung hat das Spiel für die Switch denn schon, abgesehen von dem neuen Breath of the Wild-Outfit für Zelda und Link? Gut, wenn man nur Hyrule Warriors besessen hat, dann hat man mehr neuen Inhalt, aber ich habe beide, also Hyrule Warriors und Hyrule Warriors Legends. Hyrule Warriors Legends ist im Grunde schon wie Hyrule Warriors mit mehr Hauptstory-Leveln und mehr Charakteren. Gut, diesmal muss man keinen einzigen DLC kaufen, um alle DLC-Inhalte zu haben, aber da ich das bei den ersten Spielen gemacht habe, kenne ich selbst die schon. Das heißt, wirklich neu, wären für mich im Grunde ja echt nur die zwei Outfits und wenn man bedenkt, wie viel ein Switch-Spiel kostet, ist es fraglich, ob sich das tatsächlich lohnt. Wahrscheinlich werde ich Trottel es mir trotzdem holen, aber ich hätte mir eigentlich mehr gewünscht. Vielleicht noch mehr Hauptstorylevel, noch eine weitere Abenteuerkarte - eine zu Breath of the Wild z.B. - weitere Charaktere, die man spielen kann. Hier hätten sich die Recken angeboten. Aber scheinbar gibt es ja nur die zwei Outfits. Das finde ich echt mega schade.

  • Koei Tecmo hat nun den zweiten Charakter-Trailer zum Spiel veröffentlicht. Dieses Mal mit Marin, Shiek, Darunia, Ruto, dem jungen Link, Skullkid und Tingle.



    Außerdem hier noch der Übersichtstrailer aus Deutschland, an dessen Ende man auch die europäische Boxart sieht:



    ***


    @Funkenherz
    Ich kann deine Unschlüssigkeit durchaus verstehen. Für mich ist das alles nicht ganz so wild, da ich Hyrule Warriors in keiner Version wirklich ausgiebig gespielt habe (und damit meine ich: Vielleicht 5 Minuten), aber ein paar neue Features gibt es (wobei ich nun nicht weiß, inwieweit sie dich überzeugen – so toll ist es nicht):


    • Es gibt nun einen Event-Viewer in der Gallery. Dort kann man sich Event-Szenen anschauen, welche man vorher schon gesehen hat.
    • Der „Item Card Shop“ – dies ist ein Shop, indem man bekannte Gegenstands-Karten aus dem „Adventure Mode“ mit Rubinen kaufen kann.
    • Die Challenge-Mode aus dem Wii U-Titel kommt wieder zurück: Diese hat im 3DS-Teil gefehlt.
    • Falls ein Charakter vorher keine Waffe mit zwei Elementaren besessen hat, wird diese hinzugefügt. So erhält z.B. Toon Link eine Rute mit Finsternis und Feuer.
  • Hmm, so mega extrem neu klingt das auch nicht. Also klar, bisschen schon, aber ich würde das auch eher als Kleinigkeiten einstufen. Wobei ich mich an den Challenge-Mode der Wii U-Version gar nicht mehr erinnern kann. Habe es zu lange nicht mehr gespielt.


    Wichtig für mich zu wissen wäre noch auch, ob man bei dieser Version des Spiels dann auch wie auf dem 3DS zwischen den Charas hin und her switchen kann, was man bei der Wii U nicht konnte. Schon alleine deshalb mochte ich die 3DS-Version einen Tick lieber (die ganzen Neuerungen da mal außen vor gelassen). Im Grunde spiele ich das Spiel lieber vor dem Fernseher und die Grafik wäre dann auch um einiges wieder besser. Gibt es da schon Infos, ob das wieder möglich ist?

  • Ja, das Switchen der Charaktere wird es in der Switch-Version geben. Wurde zwar noch nicht in einem Video gezeigt, wenn ich mich gerade nicht irre, aber auf paar Screenshots auf der offiziellen japanischen Seite kann man sehen, das man mehrere Charaktere auswählen kann für die Missionen.
    Kann auch sein, das es irgendwo schon erwähnt wurde, aber dann hab ich das vergessen. xD

  • Was sollte eurer Meinung nach noch für HWDE kommen meine vorschläge wären folgende:


    1. Breath of the wild -dlc pack
    2. Charackter : Majora
    3. falls 1. nicht gibt Köstüme der recken für Darunia und Ruto (wäre blöd)


    so nicht mal ein ganzen Monat hoffentlich

  • Der nächste Charaktertrailer fokussiert sich ganz auf Wind Waker und zeigt Toon Link, Tetra, Medolie und den roten Leunen König (König Daphnos):



    @Funkenherz
    Die Änderungen sind wirklich nicht so nennenswert, wenn man das Spiel schon kennt – meiner Meinung nach. Das Einzige, was ich mir vorstellen könnte ist, dass eben noch DLC nachgereicht wird, aber auch diese Vermutung ist ein bisschen mit Vorsicht zu genießen.
    Ob man die ganzen Ports von WiiU Games auf der Switch nun mag oder nicht, bisher wurde da selten noch mal richtig nachgelegt, wenn mich nicht alles täuscht.


    @Goku86
    Etwas zu Breath of the Wild wäre wirklich toll und würde sich auch anbieten. Am liebsten würde ich ja mit Sidon spielen, aber die Recken halte ich da irgendwie für wahrscheinlicher, wobei da vielleicht noch am ehesten Revali?


    Wünschenswert wäre es auf jeden Fall, aber da muss man dann vermutlich noch mal in die Tasche greifen.