Euer Waffenspielstil

    • Euer Waffenspielstil

      Euer Spielstil? 10

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Es wundert mich zwar, das es einen ähnlichen Thread zu dem Thema noch nicht gibt, aber erstmal ein paar Worte zu der Umfrage. Ihr habt ZWEI Stimmen, die ihr vergeben sollt.
      Die erste um entweder den ersten oder zweiten Punkt der Umfrage zu wählen und die zweite Stimme für die Waffenart, die ihr am häufigsten benutzt. (Teilnehmer in der Umfrage sind btw. sichtbar; ich wollte mal sehen wie das ausschaut *g* )

      Mit Einschränkungen bedeutet, das ihr eure Waffenwahl auf bestimmte Aktivitäten/Gegnern im Spiel auswählt. Zum Beispiel Äxte nur zum Holzfällen/Kisten zerstören, Hämmer etc. nur für Erze abbauen.
      Ohne Einschränkungen logischerweise dann, das ihr das benutzt, worauf ihr gerade Lust habt. Und wenn man dann halt mal einen Baum mit einem Schwert fällt.








      Da es in Breath of the Wild soviele unterschiedliche Waffen- und Waffenarten gibt, würde ich gerne mal wissen was ihr am häufigsten benutzt, bzw. was euch am Besten gefällt.
      Spielt ihr lieber etwas sicherer mit Einhänder und Schild um Angriffe im Notfall parieren/blocken zu können oder geht ihr lieber ohne Rücksicht auf eure Energie mit einer Zweihandwaffe an die Gegner ran? Oder seit ihr ziemlich sneaky und greift erst Feinde unbemerkt mit Pfeil & Bogen an?

      Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten um den Gegnern den Garaus zu machen, daher würde ich gerne wissen was ihr mittlerweile für einen Spielstil habt.


      Ich selber hatte anfangs das genommen, was ich gerade zur Verfügung hatte, spiele aber mittlerweile komplett anders und mit Einschränkungen auf meiner Waffenwahl.
      Die Äxte nutze ich ausschließlich nur für das Holzfällen/Zerstören von Holzkisten und trage mindestens immer eine mit mir rum.
      Hämmer und ähnliches (diese Steinschwerter da, mir ist der Name gerade entfallen) nur fürs Erze abbauen/Zerstören von Metallkisten und besiegen von Iwarok's.

      Zweihänder meist nur um Hinoxe bevor sie aufstehen ziemlich viel Schaden reinzudrücken oder beim Aufsteigen von Leunen um mehr Schaden anzurichten und dabei keine Haltbarkeit der Waffe zu verlieren. Und für Gegenstände die in Stasis sind um sie wegzuschleudern.

      Für Fledermäuse (vor allem der Elektrovariante) und den Feuer/Elektro/Eisschleimen nutze ich meist die Speere, da man durch die größere Reichweite der Waffe unbeschadet die Gegner eliminieren kann. (Die kleinen "Explosionen" der Schleime beim sterben sind dabei z.B. außer Reichweite und verletzen einen nicht.)

      Am meisten spiel ich wohl mit Einhänder + Pfeil & Bogen.
      Durch den vorherigen Zelda-Teilen gefallen mir Einhänder immer noch am Meisten und Bögen hab ich früher auch schon viel benutzt.

      Eigentlich müsste ich alle Arten in der Umfrage wählen, da ich situationsbedingt alles nutze, aber ich bleib da mal bei den Einhändern.

      Bin mal gespannt wie ihr mittlerweile spielt und was ihr bevorzugt. *g*
    • Meinen Stil kann man wohl am ehesten als „mit selektiven Einschränkungen“ beschreiben, da ich es nicht 100% genau nehme und auch mal einen Baum mit dem Schwert fälle, wenn es denn sein muss. Generell versuche ich aber sehr wohl darauf zu achten, dass mein Waffen-Typ für die jeweilige Aktion abgestimmt ist – meistens trage ich dann eben eine billige Axt mit mir rum, damit ich ein paar Bäume abholzen kann.

      Wer benutzt aber Hämmer zum Abbauen von Erzen? Da gibt es nur einen „richtigen Weg“ – und zwar mit dem Bomben-Modul. Da fliegen die Erze zwar durch die Gegend, aber ich erledige meine Aufgaben sehr gerne mit einem „Kaboom!“.

      In solchen Spielen mag ich sonst eher schnellere Waffen-Typen, bei Breath of the Wild ist es aber tatsächlich anders. Am allerliebsten spiele ich mit (elementaren) Zweihändern. Irgendwie finde ich es für Link beinahe schon „unpassend“; dank seiner zierlichen Gestalt; aber wenn man mit einem riesigen Brecher um sich schlägt und dabei den Boden versengt oder Gegner zu Eisstatuen werden lässt, dann gibt einem dies irgendwie das Gefühl als wäre man ziemlich im Rambo-Modus – und so spiele ich am liebsten. Offensiv und eher unvorsichtig.

      Als ich das Spiel frisch gehabt hatte, habe ich tendenziell fast alles (außer Pfeil und Bogen) lieber als Zweihänder gemocht, insbesondere Speere und eben gewöhnliche Kurzschwerter. Mit dem Anstieg meiner Erfahrung hat es sich aber geändert und nun bin ich ein blutdürstender Rowdy – habe zwar öfters eine Abreibung bekommen, aber wie sagt man so schön? No risk, no fun.

      Trotzdem gehe ich diese Taktik auch nur an, wenn ich mir Chancen ausmale. Fledermäuse und Co. töte ich eigentlich auch mit Speeren, weil ein Zweihänder hier viel zu klobig wär. Um mal ein Beispiel zu nennen.

      Gewählt habe ich demnach „Mit Einschränkungen“ (auch, wenn ich es nicht ganz so akribisch mache) und „Zweihänder“.
    • Ich achte nicht so sehr darauf welche Art von Waffe ich benutze.

      Vorallem am Anfang des Spiels habe ich einfach jede Waffe benutzt und wenn ich eine mit einer größeren Zahl erwischt habe, musste ich die erstmal wegstecken und bei wichtigen Anlässen wieder auspacken. Das waren dann meistens irgendwelche Zweihänder oder so. Da ich das Gefühl nicht mochte ständig die eigenen Waffen zu verlieren habe ich auch öfter Pfeil und Bogen benutzt.

      Das Master-Schwert hat da so einiges aufgemischt. Ich nutze es eigentlich ständig, zusammen mit Bögen. Mir sind Einhänder auch einfach am liebsten. Link ist für mich ein typischer Einhand-Schwertkämpfer. Das ist nun mal das Zelda-Feeling. Außerdem kann ich so noch Attacken blockieren, denn Ich kenne die völlig an den Haaren herbeigezogenen Timings der Zeitlupen-Ausweicher nicht und treffe diese nur manchmal zufällig.

      Korok-Blätter, Fackeln, Holzäxte oder Ähnliches besitze ich selten weil ich einfach viel mehr Slots mit Waffen belegt habe die höhere Angriffswerte aufweisen. Und sind wir mal ehrlich... die brauch man doch auch gar nicht.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Ich habe jetzt mal für 'ohne Einschränkung' gevotet, weil ich eigentlich immer erst die Waffen benutze, die den geringeren Angriffswert hat, sodass ich mir die guten Waffen immer noch etwas aufspare und sie dann später auspacke, wenn ich sie mal brauche. Ich zertrümmere auch Erze mit Schwertern, nutze eben dafür auch die niedrigeren Waffen. Ich spare mir höchstens manchmal Sachen wie Elektro-Waffen auf oder Feuer-Waffen, um damit Feuer zu zünden, wenn ich Hornsplitter farmen will oder so.