Neuer DLC: Wie müsste dieser für euch aussehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer DLC: Wie müsste dieser für euch aussehen?

      Hi Leute!

      Zelda BotW ist einfach ein geniales Spiel. Ich denke da sind wir uns einig. Es wurde ja komplementiert mit zwei DLCs die meiner Meinung nach zwar keinen umhauen aber durchaus die Story ergänzen, einen neuen Titanen bietet und mit der Prüfung des Schwertes eine neue Herausforderung bietet.

      Ich weiß nicht wie ihr das seht aber die Frage ist ja nun wie es mit BotW weiter geht bzw. ob es überhaupt noch weiter geht und stattdessen in ein paar Jahren ein neues Zelda erscheint. Falls letzteres eintrifft könnte ich ja durchaus mit leben aber mich stört dabei eine Sache:

      Die Oberwelt in BotW ist dermaßen genial, dass es viel zu Schade ist, diese nicht weiter zu nutzen. Warum eine neue Welt erschaffen, wenn diese riesige Welt nicht weiter genutzt werden könnte. Der Schwerpunkt bei BotW liegt ja, im Gegensatz zu den anderen Zeldas, auf die Oberwelt und weniger auf die Dungeons (Was ja auch oftmals kritisiert wurde).

      Was würdet ihr euch im Falle eines zusätzlichen DLCs wünschen? Was sollte rein, was sollte ergänzt werden? Ob DLCs jetzt eine sinnvolle Erweiterung sind oder lediglich Abzocke sei mal dahingestellt, darauf möchte ich jetzt auch gar nicht eingehen. Mich interessieren einfach mal eure Wünsche !!!!

      Ich persönlich fände einen DLC schön, welcher Storytechnisch nach Ganons Tod anschließt. Durch einen neuen Bösewicht (Gibt ja nicht nur Ganon) welcher Link vor einer neuen Herausforderung stellt. Eventuell wäre ja auch eine Paralleldimension (Durch ein Portal/Wurmloch) mit einer Art Schattenwelt interessant.

      Das wichtigste wäre für mich eine BotW Welt mit Dungeons, die durch Portale oder Erdrutsch (Oder was auch immer ) entstehen. Bei der Anzahl der Dungeons würden mir 4 schon reichen. Aber ganz ehrlich, die Welt von BotW schreit doch förmlich nach Dungeons und da lasse ich nicht gelten, dass diese Welt so genial ist, dass sie keine braucht.

      Zusätzlich wären neue Raid Bosse auf der Welt noch interessant, die ab und zu (Auf jedenfall nicht IMMER) seltene Gegenstände droppen, die wiederum für gewisse Schlüsselelemente notwendig sind. Also eine Art Jäger u. Sammler Belohnungssystem (Ala Diablo). Natürlich stellt sich da die Frage inwiefern man das noch benötigt, wenn man das eigentliche Spiel bereits durchgespielt hat. Man bräuchte halt noch zusätzliche Motivation.

      Durch einen eventuellen Zeitsprung (Durch Portale oder Tiefschlaf) könnte sich ja auch die Oberwelt leicht verändern durch Flora/Fauna, neue interaktive Gebiete, neue Leute oder ähnliches.

      Also so in der Form würde das bei mir weitere 100 Std+ (Habe ja jetzt schon fast 200 und habe ja noch immer nicht alles erledigt) in der BotW Welt bedeuten und ich persönlich wäre auch bereit einen Vollpreis zu zahlen.

      Was meint ihr? Wie würdet ihr euch einen weiteren DLC vorstellen? Oder macht für euch ein neuer DLC gar keinen Sinn ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dr.Clent ()

    • Für mich würde ein dritter DLC auf jeden fall richtig schön.

      Das mit dem Schattenreich kann ich mir auch vorstellen zb das man Nach Ganons besiegen zb jeden Blutmond ein Wurmloch erscheint über dem Schloss wo man dannn eintreten kann indem man ganz nach oben klättert.
      Vielleicht ein Dimension wo Ganon gefangengehalten wurde.


      Eine weiter idee von mir es das man vielleicht noch 3 Antike Dungeons hinzufügt wo man am Ende als preis den Eponator Zero verbessern kann also ein DLC 2.5. ZB das der Eponator Zero übers Wasser fahren kann oder an Wänden was dan auch mehr Energie verbraucht. Oder das der Eponator Zero in einer Art fliegen kann. ZB das man Flügel aktivieren kann und wenn man gleitet einen Schub Zügen kann um nich oben gebosselt wird.

      Was haltet ihr von al dem?
    • Ich kann mir weitere "realistische" DLCs zu BotW kaum noch vorstellen. Ich frage mich gerade wieso, aber ich denke, dass BotW selbst schon dermaßen anspricht, dass da kaum Raum für neue Inhalte übrig bleibt. Das Problem ist, dass BotW diese Dinge zwar anspricht, aber es ja dann doch nicht so richtig tut. So ist die Ballade der Recken nichts weiter als weitere Schreine, ein paar Challenges, ein weiterer Besuch zu den Titanen und weitere Cutscenes zu denen man nur wenig Bezug hat. Inhaltlich bietet selbst dieser Teil der DLCs schon nichts neues aber generell hat die Idee die Titanen zu beleuchten viel Potenzial gehabt.

      Ich sehe keinen Sinn darin die Geschichte nach Ganon weiterzuführen. Ich muss zugeben, dass ich das Ende noch gar nicht gesehen habe, aber ich kann mir schon jetzt ein gutes Bild davon machen. Ein neuer Gegner, aber die gleiche Oberwelt? Da kann man auch gleich eine neue Oberwelt erschaffen. Sie ist nämlich so schon in sich mehr oder weniger vollkommen und neue Inhalte wären deplatziert.

      Viel mehr Sinn habe ich mit der Beleuchtung der Vergangenheit gesehen. Das wäre zwar auch eine heiden Arbeit (Sprichwort Hyrule-Stadt) aber hätte sich durchaus gelohnt. So hätte man auch die Recken besser kennen lernen und mehr Bezug aufbauen können. Man hätte Hyrule verteidigen können, die Tode der Recken miterleben, richtige Dungeons einfügen und Zelda begleiten. Aber wie ich finde ist dafür der Zug schon etwas abgefahren. Die bishrigen DLCs sind schon im Stein geschrieben. Features sind ausgeschöpft. Mobiler kaum noch werden ohne, dass das Spiel noch uninteressanter wird, das selbige gilt für seine Fähigkeiten und Buffs im Kampf. Da bleibt doch gar kein Raum mehr für gescheite DLCs. Und wenn dann, dann wäre es schon wieder ein anderes Spiel oder man müsste bisherge Spiel-Mechaniken verändern.

      So müsste für mich DLC aussehen. Aber so kann er nicht mehr aussehen.


      "Since we cannot change reality, let us change the eyes which perceive reality." - Nikos Kazantzakis
    • Ich sehe es ähnlich wie Moody. Einzig die Beleuchtung der Vergangenheit wäre noch sinnvoll. Es gehört zwar irgendwie zu den typischen Eigenschaften von Link, dass er immer einfach auftaucht, meist ohne Familie oder Herkunft, aber mich persönlich würde das schon recht stark interessieren. Wie es scheint hat er lange bei den Zora gelebt; ein paar schöne Sidequests im Sinne von "Bringe dem Zora XY das Schwimmen bei" wären ja ganz nett.
      Naja oder eben ein paar schöne Quests zu den Recken usw.

      Aber daran glaube ich tatsächlich gar nicht mehr. Weiß nicht genau wieso, vllt weil es dann kein BotW wäre. Die Schreine waren damals noch inaktiv, und damit würde ein essentieller Teil des Spiels nicht existieren.
      Außerdem kann es auch keine weiteren Rüstungen mehr geben, da keine Slots mehr übrig sind.

      Ich würde mich eher über ein neues Zelda freuen, als über weitere DLCs.
    • Jetzt wo ich Ganon besiegt und fast alle Schreine erledigt habe sehe ich es genauso
      In meinem älteren Post wollte ich einfach nicht, dass dieses Spiel irgendwann endet. Ich war einfach zu begeistert von diesem Hyrule. Ein weiteres Dlc halte ich nun auch für eher unwahrscheinlich, da es zu BotW irgendwie nicht passen würde. Das Spiel ist einfach komplett so wie es ist. Ich finde es nicht ganz perfekt aber unfassbar gut. Es unterhält mich jetzt seit über 6 Monaten und wird es wohl auch weitere 6. Wann hat mich das letzte Mal ein Spiel so lange fasziniert? Ich weiß es nicht.
      Von daher ist es gut wie es ist und ein zweites Ballade der Recken brauche ich ehrlich gesagt auch nicht.

      Ich bin jetzt halt unfassbar gespannt was Nintendo tun wird. Einen Nachfolger zu BotW oder wieder ein Zelda Ala TP?
    • Hyrokkin schrieb:

      Außerdem kann es auch keine weiteren Rüstungen mehr geben, da keine Slots mehr übrig sind.
      Naja, da könnte Nintendo durch ein Update sicher Abhilfe schaffen. Genügend Krogs gibt es ja :P

      Aber ich stimme dir zu: Es wäre schön, mehr über die Vergangenheit zu erfahren, und ehrlich gesagt hatte ich mir das auch durch die Ballade der Recken erhofft. Ich mag den DLC, aber ein wenig mehr Informationen hätte ich schön gefunden - nun halte ich es aber für unwahrscheinlich, dass da noch etwas kommt, und das ist vielleicht auch gut so. Wie Dr. Clent schon über mir schrieb, ist Breath of the Wild gut so, wie es ist. Es ist ein gelungenes Experiment und für mich braucht Nintendo da auch nichts mehr hinzuzufügen. Breath of the Wild hat viele Spieler Hunderte von Stunden begeistert (und tut es immer noch), aber nun kann mit dem Kapitel gerne abgeschlossen und der Fokus auf einen neuen Zelda-Titel gelegt werden, egal, um was für einen es sich handelt.

      Zwar wünsche ich mir keinen großen DLC mehr, aber gegen ein kleineres Update hätte ich nichts, beispielsweise das ersehnte Kochbuch, in dem ich Rezepte nachschlagen kann (es braucht ja nur bei einem Gericht dabei zu stehen) oder auch eine jetzige Erweiterung der Ausrüstungstasche, denn soweit ich weiß, reicht der Platz jetzt schon nicht, wenn man auch die amiibo-Rüstungen sowie den DLC hat.
    • Ich würde mir mehr Abwechslung wünschen. Die Schreine sind ja einer meiner größten Kritikpunkte - weil eben zu Abwechslungsarm und weil sie eigentlich das Gegenteil von dem sind, was andere Zelda Spiele so richtig cool gemacht haben. Vielleicht hätte Nintendo mit neuen DLCs die Gelegenheit richtige Tempel, die es auch wert ist, dass man sie erkundet, ins Spiel einzubauen. Oder vielleicht kleinere Höhlensysteme, kleinere Tempel... die Welt ist doch so groß und doch so leer. Selbst in Twilight Princess in einer wesentlich kleineren Welt hatte ich viel mehr solche kleinen Verstecke, die sich praktisch anbieten würden, für Herzteile, Rüstungen oder sonstige Goodies. Und es wäre auch schön, wenn Nintendo mit zukünftigen DLCs etwas mehr Waffen ins Spiel brächte die dafür aber dann unterschiedliche Ausdauer haben, mir kommt vor, dass selbst robuste Waffen nach 10 Schlägen schon kaputt gehen... da ist noch sehr viel Luft nach oben, dieses System noch einmal zu überarbeiten oder zumindest noch eine größere Anzahl an Waffen mit unterschiedlichen Attributen ins Spiel zu bringen. Und evtl Rüstungen oder die Möglichkeit, diese zu kombinieren, ich stelle mir zB eine Möglichkeit vor, die Schwimmrüstung mit der Kälterüstung zu kombinieren, damit ich schnell schwimmen kann und gegen Kälte geschützt bin. Oder die Möglichkeit die Stats Individuell anzupassen bzw. eigene Rüstung herzustellen.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • Megaolf schrieb:

      Vielleicht hätte Nintendo mit neuen DLCs die Gelegenheit richtige Tempel, die es auch wert ist, dass man sie erkundet, ins Spiel einzubauen. Oder vielleicht kleinere Höhlensysteme, kleinere Tempel... die Welt ist doch so groß und doch so leer.

      Da bin ich 100%ig deiner Meinung, für solch einen DLC III würde ich auch liebend gern nochmal etwas zahlen!


      Und es wäre auch schön, wenn Nintendo mit zukünftigen DLCs etwas mehr Waffen ins Spiel brächte die dafür aber dann unterschiedliche Ausdauer haben, mir kommt vor, dass selbst robuste Waffen nach 10 Schlägen schon kaputt gehen

      Haben sie doch? (mehr Ausdauer Level 1 und 2). Was das Kaputtgehen betrifft, will ich schon lange mal eine Statistik erstellen, wieviel die jeweiligen Waffen aushalten, als normales Exemplar bzw. mit gesteigerter Haltbarkein....ich schiebe es dauernd vor mir her, muss mir mal selbst in den Allerwertesten treten ;)


      Und evtl Rüstungen oder die Möglichkeit, diese zu kombinieren, ich stelle mir zB eine Möglichkeit vor, die Schwimmrüstung mit der Kälterüstung zu kombinieren, damit ich schnell schwimmen kann und gegen Kälte geschützt bin

      Das geht doch, oder verstehe ich dich falsch? Ich laufe zB gerade am Anfang des Spiels immer in 3 verschiedenen Rüstungsteilen rum:

      - Kletterkopftuch
      - Ninja-Oberteil
      - Phantom-Ganon-Hose

      Somit kann Link schneller klettern (Lv1), schleicht auf Lv 1 und hat zudem mehr Schlagkraft (ebenfalls Lv 1) - oder meinst du es anders?


      Oder die Möglichkeit die Stats Individuell anzupassen bzw. eigene Rüstung herzustellen.

      Oh ja, wie ich mir DAS auch wünsche!

      Hier hat Nintendo meiner Meinung nach die Krogs 442 bis 900 verschenkt, denn für diese hätte man ein schönes Belohnungssystem einführen können nach dem maximalen Vergrößern aller Taschen. Stallmeister (10 Tiere registrieren, ALLE Tiere, die reitbar sind auch regstrierbar) zB....oder eben Schmied (Herstellung eigener Waffen) oder das von dir genannte "Schneider": Herstellung eigener Rüstungen. Das hätte mir das Spiel nochmal richtig gekickt, und die Krogsuche wäre nicht zu einer unmotivierten Rumsucherei ohen Sinn und Zweck mutiert.
      ...und fertig ist die Laube! ^^
    • dot dotsn schrieb:

      Haben sie doch? (mehr Ausdauer Level 1 und 2). Was das Kaputtgehen betrifft, will ich schon lange mal eine Statistik erstellen, wieviel die jeweiligen Waffen aushalten, als normales Exemplar bzw. mit gesteigerter Haltbarkein....ich schiebe es dauernd vor mir her, muss mir mal selbst in den Allerwertesten treten

      Selbst die Ausdauer Waffen oder eben Hämmer oder Steinbrecher (oder wie die heißen) halten nicht ewig. Mein größer Kritikpunkt ist halt, dass man kaum Platz für Waffen hat, dafür, dass dann alle kaputt gehen. Ich laufe zu 99% im Spiel rum mit vollem Waffensack und kann andere, gute Waffen nicht mitnehmen, aber kaum kommt mal ein dickerer Gegner oder eine Prüfung etc. brauche ich gleich mal locker die Hälfte meiner Waffen auf. Das ist nicht schön gelöst. Lieber wäre mir weniger Platz dafür längere Haltbarkeit oder ein System, wo man die Waffen dann wieder reparieren kann, für z.B. Holz und Flint, das man selbst dabei hat. Und eben gesteigerte Haltbarkeit. Die momentanen Waffen sind ein Witz.

      dot dotsn schrieb:

      Somit kann Link schneller klettern (Lv1), schleicht auf Lv 1 und hat zudem mehr Schlagkraft (ebenfalls Lv 1) - oder meinst du es anders?
      Nein, ich meine es anders. So kann ich z.B. nur das maximale Schleichen, also dass mich absolut niemand hört, erreichen, wenn ich alle drei Teile der Ninja Rüstung trage, oder ständig Tränke mach und trinke. Ich meinte es eher so, dass man eine Ninja-Flammenrüstung hat, die mit der man Maximal Schleichen UND Kälteresistenz hat.
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #49: Piston Honda

      "Now I'm gonna pay you back, Banzai!"
    • @Dr.Clent hat schon recht Wurmloch in eine Parallele Dimension wäre echt cool. Oder ein neuer Bösewicht und das man Hyrule wieder komplett aufbauen kann. Dann hätte man noch etwas zu tun und man könnte Zelda helfen. Und das dann vllt aus dem Wurmloch neue Gegner kommen und Link dann auf eine Reise geht durchs Wurmloch und dort dann die Gegner besiegt und dann vllt noch ein Bossgegner ?
    • Oder auch mehrere Bossgegner!
      Bin ja mittlerweile vom Dlc Gedanken ab aber warum kein neues Game im BotW Universum? Schlagwort: Paralleluniversum.

      Erinnert mich so ein wenig an das Verhältnis OoT und MM auch wenn die Welt dort eine völlig andere war. Aber vom Grundprinzip echt interessant.

      Link gerät aus unerklärlichen Gründen in eine Art Schattenwelt Hyrules und möchte dort natürlich schnell wieder weg. Und um diesen Umstand zu lösen warten zwar Vertraute aber trotzdem fremde Personen, Dörfer etc. Fände ich sehr interessant. Egal ob Dlc oder Vollpreistitel. Wobei bei letzterem natürlich ordentlich was geboten werden müsste
    • Ja vllt auch eine ganze neue Welt in die Link da gerät und er muss dann jemand weit mächtigeren besiegen der vllt so um die 10k leben hat? Dann könnte man Zelda helfen und dann auf die reise in die Schattenwelt gehen um die Monster dann endgültig besiegt werden können. Allerdings kann man dies nicht Speichern wie das Immer so bei Zelda ist und kann dann noch Hyrule wieder aufbauen etz