Super Smash Bros. Ultimate

  • Im neuen Super Smash Bros. Ultimate für die Switch werden alle Kämpfer aus jedem bisherigen Spiel verfügbar sein, auch die, die früher nur als DLCs erhältlich waren. Auch ein Release-Datum haben wir bekommen: Am 7. Dezember diesen Jahres erscheint Super Smash Bros. Ultimate.



    Während man anfangs nur eine kleine Auswahl an Kämpfern hat (ähnlich dem ersten Super Smash Bros. für N64), kann man die weiteren nach und nach freischalten.


    Diesmal gibt es auch sogenannte "Echo Fighter" - diese basieren auf anderen Charakteren, da sie einen ähnlichen Kampfstil haben - so ist zum Beispiel Lucina ein Echo-Fighter von Marth, Dark Pit der von Pit und Daisy kommt als Prinzessin hinzu.
    Erstmals sind auch Inkling aus Splatoon und Ridley aus der Metroid-Serie als Kämpfer mit dabei.


    Coole Idee, die Zelda aus A Link Between Worlds zu nehmen! Und Link kann seine Bomben aus der Ferne detonieren lassen, richtig gut. Nun gibt es ganze drei Links auf einmal - Toon Link, Young Link und BotW-Link. Da werde ich eine Weile brauchen, mich zu entscheiden.



    Auch einige bekannte Stages werden wieder mit dabei sein, jedoch grafisch aufgehübscht, sowie selbstverständlich neue, beispielsweise der "Great Plateau Tower" aus Breath of the Wild. Jede Stage hat eine Omega-Form.


    Insgesamt wurden ganz viele Dinge vorgestellt, daher empfehle ich, das Video anzuschauen!


    Die beste Nachricht für mich? GC-Controller werden kompatibel sein! Pünktlich zum Release erhalten wir einen entsprechenden Controller - oder, wer bereits welche hat: Der Adapter, der damals für die Wii U erschien, wird auch mit der Switch verwendbar sein!

  • Auf der einen Seite muss ich gestehen, dass die Vorstellung aller bisherigen Charaktere doch sehr amüsant ist. So kommen alle Spieler auf ihre Kosten und werden mit ein, zwei neuen Personen noch verzaubert.


    Alle schön aufpoliert und bereit sich ins Getümmel zu stürzen, geile Sache :)
    Ich befürchte nur dass das Balancing darunter sehr leiden wird, umso mehr Leute im Boot sind umso häufiger kommt es zu Schwankungen - schwierige Kiste.


    Für Casual-Spieler scheint es wirklich stark gemacht zu sein, die Spielgeschwindigkeit scheint angehoben worden zu sein und bei der Möglichkeit seinen GC-Controller anschließen zu können flattern mir eigentlich alle Ohren, weil dadurch meine Vermutung nur untermauert wird.


    Das wird auf jeden Fall der Pflichtkauf für alle Switch-Besitzer ohne Frage!

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Sie bringen Roy zurück! :love:
    Er war mein absoluter Lieblingskämpfer in "Melee" und ich hab in den Teilen danach nie wieder einen Charakter gefunden, der mir so gelegen hätte wie seinerzeit Roy - allein das wäre ja schon fast ein Kaufgrund. :z17:


    Tatsächlich weiß ich jedoch gar nicht, ob ich mir das Spiel wirklich hole.
    SSB macht irgendwie nur in der Gruppe Spaß und da ich nicht online spiele, würden sich die Gelegenheiten, das Spiel zu nutzen, auf wenige Abende im Jahr beschränken, wo ich mal mit Freunden zusammen hocke und wir alle Bock auf SSB haben.


    Aber Roys Rückkehr hat SSB zumindest ein bisschen interessanter für mich gemacht. Ich werd das Spiel auf jeden Fall im Auge behalten.

  • Zusatz: Die offizielle Seite für das Spiel ist jetzt online und unter folgendem Link zu erreichen:
    https://www.smashbros.com/en_GB/


    Schaut doch einmal rein! Besonders die Sektion "Music" kann ich empfehlen, da dort aktuell vier wirklich schöne Stücke zu hören sind und immer mal wieder neue hinzugefügt werden!


    Übrigens kam die Idee auf, im Winter/zu Jahresanfang ein Turnier zu starten. Besteht Interesse (bitte bedenkt, dass man dafür auch den kostenpflichtigen Online-Service von Nintendo buchen muss!)?

  • Die vielzähligen Informationen zum neuen Super Smash Bros. haben definitiv überzeugt! Die Ultimate Edition mit allen Charakteren macht ohne Zweifel richtig was her und dürfte problemlos zum Kauf im Weihnachtsgeschäft einladen. Meine Freunde hatten schon um unsere Smash-Abende auf der Switch befürchtet, da ihnen die Controller zu teuer sind, aber die Unterstützung der Gamecube Controller löst dieses Problem! Ich bring ein paar mit und alle können kämpfen, zumal ich mich am liebsten mit ihm ins Gefecht stürze! Klasse, danke Nintendo!


    Die Charakterauswahl ist natürlich riesig! Das Balancing hat im Vorgänger schon mal deutlich besser als früher geklappt, von daher bin ich in diesem Punkt erneut zuversichtlich, auch wenn es wieder viele kleine Updates mit sich ziehen wird. Schön, dass man wieder viel zum Freischalten bekommt. Ridley sieht selbstverständlich auch richtig faszinierend aus, besonders seine eine Attacke verursacht immensen Schaden, wenn sie richtig trifft. Die Frage ist nur, wie oft dies tatsächlich geschehen wird. In Trailern sieht das meistens leichter aus, als es tatsächlich ist :D
    Durch die Inklinge wird auch alles bunt gestaltet, was es nicht weniger chaotisch machen wird, he he.


    Die neuen Musikstücke, die Sylph gepostet hat, sind wieder auf gewohntem Niveau. Das Main Theme ist super, das von BotW und Street Fighter ebenso. Lediglich die neue Brinstar Depths Version trifft nicht meinen Geschmack.


    Die Änderungen im Competitive Gameplay waren wirklich interessant, besonders was das Ausweichen betrifft. Auch die Prozentanzeige ist nun mit einer Nachkommastelle, was die Analysen verschiedener Attacken um einiges detaillierter gestalten wird! Genauso wurde auch die Kampferfahrung im 1v1 angepasst, z.B. höherer Schaden oder die Anzeige des aktuellen Stands bei jedem KO. Slow Motion wurde auch hinzugefügt, wobei ich mir grad nicht sicher bin, ob es nur den Falcon Punch oder generell gravierende Attacken betrifft. Omega- und diesmal sogar noch Battlefield-Versionen für alle Stages waren eine genauso wichtige Ankündigung, die nicht fehlen durfte.


    Ganondorf in seinem guten OoT Design lässt hoffen, dass er wieder seine einstige Agilität zurückerlangt. Zelda sieht zwar besser als in ALbW aus, aber den Stil finde ich allgemein nicht so wirklich gelungen. Abgesehen von diversen Designs scheint sich grafisch nicht wirklich was seit Smash WiiU getan zu haben, aber da dieser Ableger schon fantastisch aussah ist das nicht Schlechtes ^^


    Zuletzt noch kurz was zu den Klonen: Nun gibt's mit "Echo-Fighter" tatsächlich eine offizielle Bezeichnung. Und nicht nur das, Daisy ist auch mit dabei. Bin zwar der Meinung, dass man den einen oder anderen Echo-Fighter der Übersicht zuliebe hätte weglassen können, andererseits hätte sich das mit der Ultimate Version widersprochen. Im Grunde ein sehr kluger Schachzug von Nintendo, denn anstatt dutzende neue Charaktere einzubringen und zugleich die bereits Vorhandenen behalten zu wollen haben sie für Comebacks gesorgt. Ganz genau betrachtet gibt es nach aktuellem Stand gar nicht soooo viel neuen Content, aber definitiv genug und das in einer noch nie zuvor dagewesenen Konstellation.


    Ich hoffe bald auf weitere Infos bezüglich der Singleplayer-Modi.

  • Ich bin immer noch hin und weg. Alle, wirklich ALLE Charaktere die es seit 1999 gab, inklusive zwei neuen (drei wenn man Daisy dazu zählt), sind mit dabei. Young Link, Snake feiert sein Comback, Wolf, die Ice Climbers… Ganondorf erhält endlich sein Ocarina of Time Modell… Das wird ein wahres Fest. Bei einem Tunier wäre ich vermutlich dabei, je nach Internetleitung. Ich kann mich noch an das zu Brawl-Zeiten erinnern. Was mir auch positiv aufgefallen ist, dass man sich während einer Ausweichbewegung in Luft mehr Kontrolle hat? Finde ich super. Ich muss das wohl noch ein wenig sacken lassen und freue mich jetzt schon tierisch auf das Spiel. Vermutlich werde ich aber eh anfangs erst einmal bei Yoshi und Ness hängen bleiben. He, he.


    Selbes Spiel in Super Smash Bros. für die Wii U. Von Anfang an waren alle Charaktere und Stages verfügbar

    Soweit ich weiß, musste man aber selbst bei der Wii U Version Spieler freischalten oder täusche ich mich da so sehr? Ich kann mich an einige Videos erinnern, in denen die Herausforderer auftauchten.


    Sie bringen Roy zurück!

    Über Roy freue ich mich unter anderem auch wieder, so ist er auch mein Favorit unter den Fire Emblem Charakteren seit Melee (dicht gefolgt von Corrin), aber tatsächlich gab es ihn bereits schon im Wii U-/3DS-Teil (zum Glück). He, he.


    Schaut doch einmal rein! Besonders die Sektion "Music" kann ich empfehlen

    Wow! Als mein Ohr eben das Vega Stage-Thema aus Street Fighter erhörte war ich total begeistert. Warum nehmen sie ausgerechnet eins meiner Lieblingslieder aus dem Spiel und machen einen Remix daraus? Klasse.

    bongobiak97.png
    Bongo Bongo trommelt zum Abschied zu: Bongo Bongo - Schattentempel (Ocarina of Time Soundtrack)
    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Ich bin leider kein „Pro“, wie viele User hier und das, obwohl ich eigentlich jeden Titel gespielt habe – ich kann es einfach nicht gut. Trotzdem hat das Showcase mir ziemlich Spaß gemacht und auch im Treehouse wurde bis jetzt ja Einiges gezeigt.


    Wieder nehme ich mir vor es ausgiebig zu spielen, damit ich dann auch mal eine Chance habe, aber vermutlich wird es wieder nichts und das Game liegt mir dann halt einfach nicht. Ist für mich nicht schlimm, da ich noch immer Spaß an dem Titel habe und mich darauf freue.


    Vor allem mit der Riege aus allen Kämpfern und zwei Neuzugängen (sowie Daisy). Ridley sah schon cool aus, damit habe ich auch gar nicht gerechnet, aber schön, dass man versucht den Spielern auch Neues zu liefern.

  • Soweit ich weiß, musste man aber selbst bei der Wii U Version Spieler freischalten oder täusche ich mich da so sehr? Ich kann mich an einige Videos erinnern, in denen die Herausforderer auftauchten.

    Tatsächlich, du hast recht. Es gab einige Charaktere und Stages zum freispielen in Wii U, hatte ich total verdrängt. Sonderlich interessante oder fordernde Bedingungen zum freispielen waren das aber nicht. Ich hatte unglaublich schnell alle zusammen, ohne so wirklich zu wissen wofür ich die eigentlich bekommen habe.


    Umso mehr freue ich mich darauf, was Smash Ultimate uns in der Beziehung wieder an Verbesserungen zurück bringen wird. So wie ich das in der PK Präsentation mitbekommen habe, fängt man das Spiel ja mit 8 Charakteren an? Und hat dann von den insgesamt 66 Charakteren immer noch 58 übrig zum freispielen!


    Wenn es dazu noch gute und variierende Freispiel-Bedingungen gibt, aufgeteilt in verschiedenen spannenden Spielmodi (wie etwa einem Abenteuer-Modus oder den Events aus Melee) welche einen hoffentlich auch fordern. Dann freue ich mich auf viele Stunden des abwechslungsreichen Gameplays sowie dem Entgegenfiebern von neuen Charakteren und sie zum ersten mal auszuprobieren. :D

  • Im Fokus bei Nintendo stand ganz klar Smash Bros. Ultimate und wer sich das Treehouse nicht ganz ansehen konnte, hat jetzt die Chance es nachzuholen – die Videos wurden mittlerweile nämlich auf dem Nintendo Kanal hochgeladen und bieten einen umfangreichen Einblick in das Spiel und z.B. die neuen Kämpfer (Inkling und Ridley):


  • Super Smash Bros. ist eine Spiel-Reihe die ich spielen und nicht sehen will. Dementsprechend war auch meine Reaktion bei der E3-Präsentation. Alles schön und gut, aber ich finde Smash Bros. war der schwächste Teil der Direct. Es war gefühlt eine Aufzählung von Patchnotes und ich bin mir sicher die meisten Zuschauer, vorallem Leute die keine eingefleischten Nintendo oder Smashbros-Fans sind, mussten nach dem X-ten Kämpfer oder Stages einfach nur die Augen rollen. Hier habe ich pausiert und habe nicht mehr weitergeschaut. Die Präsentation war echt nicht so gut aber dafür kann das Spiel nichts für.


    Die gezeigten Änderungen waren trotzdem allesamt sehr schön! Ich kann mich kaum beklagen! Auch Ridley als neuer Kämpfer ist toll. ich als Metroid-Fan sollte mich glatt noch mehr darüber freuen, hehe. Es ist außerdem cool das wirklich alle bisherigen Kämpfer mit von der Party sind. Aber wenn ich ehrlich bin wäre alles andere eine Enttäuschung mit einem Funken Verständnis, dass das nicht immer gehen kann. Ich hoffe nur, dass wir nicht völlig übersättigt werden und sich Kämpfer noch stärker unterscheiden. Ganondorf z.B. scheint ja noch immer ein Falcon-Klon zu sein. :(


    Was mir aufgefallen ist, dass das Spiel total unübersichtlich scheint. Selbst als langjähriger SmashBros.-Spieler wusste ich ab und zu nicht mehr was los ist. Mich würde es nicht stören wenn so manch Effekte subtiler werden würden und der Look aufgeräumt wird. Das war bei Melee und dem Original echt noch schön. Außerdem, was Zelda betrifft, mag ich die Designs von Brawl viel lieber aber das ist meckern auf hohem Niveau. Fest steht, dass EAD da mal ein wenig mehr Experimente zulassen wollte. Das ist nicht verkehrt.


    Was ich persönlich noch vermisse sind Informationen zum Singleplayer-Content. Spielt man Stages und Kämpfer frei? So richtig oldschool-mäßig? Das wäre klasse! Vorallem mit diesen Überraschungskämpfen. Wie sieht es mit einer Kampagne aus? Kann zwar nicht behaupten, dass der Subspace das gelbe vom Ei war aber so was in der Richtung wäre generell nicht schlecht!


    Ein Pflichtkauf ohne Frage!

  • Also die wichtigste Info für mich war einfach, dass man den Großteil der Charaktere freischalten kann. So hat man auch im Singleplay etwas zu tun und ich mag es gern, wenn man für Completion belohnt wird. Freischaltbares ist sowieso dank ingame Transactions in den letzten Jahren total zurückgegangen und daher taugt es mir umso mehr, dass man hier alle Charaktere ingame freischalten kann und diese nicht einfach so erhältlich sind. Es wäre auch noch schön wenn es so etwas ähnliches gäbe wie einen Adventure Mode oder einfach etwas, wo man sich auch alleine oder sogar im Koop die Zeit vertreiben kann.
    Die Auswahl der Kämpfer ist jedenfalls überwältigend. Ich weiß garnicht, ob weniger da mehr wäre. Ich denke es wird halt seine Zeit dauern bis man sich mit allen Kämpfern auskennt, ihre Stärken und Schwächen kennt, selbst wenn manche Kämpfer sich ähnlich spielen wie in den Vorgängern. Solange der sonstige Umfang nicht darunter leidet dass es halt so viele Kämpfer gibt sehe ich da kein Problem. Die Ankündigung, dass Gamecube Controller mittels Adapter weiterhin unterstützt werden freut mich auch total, hab schließlich noch das Wii U Teil und damals extra noch neuwertige Gamecube Controller ergattert, die es hier als Aktion gab, sonst kann man ja so gut wie nirgends mehr originale mint Controller auftreiben. Das ist echt cool und zeigt halt, wie sehr man die Community auch schätzt und Nintendo hat hier auch echt die Größe herzugehen und deutlich zu machen, dass der Gamecube Controller nicht nur die Nummer 1 der Community ist sondern einfach der beste Controller den Nintendo jemals herausgebracht hat.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Also die wichtigste Info für mich war einfach, dass man den Großteil der Charaktere freischalten kann. So hat man auch im Singleplay etwas zu tun und ich mag es gern, wenn man für Completion belohnt wird. Freischaltbares ist sowieso dank ingame Transactions in den letzten Jahren total zurückgegangen und daher taugt es mir umso mehr, dass man hier alle Charaktere ingame freischalten kann und diese nicht einfach so erhältlich sind. Es wäre auch noch schön wenn es so etwas ähnliches gäbe wie einen Adventure Mode oder einfach etwas, wo man sich auch alleine oder sogar im Koop die Zeit vertreiben kann.

    Oh! Cool! Den Part habe ich wohl übersehen! Anscheinend beginnt man ja mit der originalen N64-Characterauswahl und spielt sich den Rest frei. Sehr gute Entscheidung! Aber bei so vielen Kämpfern kann mich mir vorstellen, dass es sich gar nicht mehr belohnend anfühlt wenn man einen Kämpfer freispielt. Ähnlich wie bei Odyssey mit den Power-Monden. Die hohe Anzahl hat mich echt gestört. Trotzdem: Ich bin sehr gespannt! Das ist mir deutlich lieber wie das Mario Kart 8 Deluxe Disaster.


    Hier ein Gameplay-Video mit guten Sound, aber schlechten Bild:


    Was ich nämlich noch loswerden wollte ist, dass ich es etwas schade finde, dass der Serie seit 10 Jahren kein wirklich neuer Anstrich mehr verpasst wurde. Damit meine ich zum größtenteil den Sound. Irgendwie bin ich schon so ermüdet von den Sounds und dem Sprecher von Brawl, dass ich da einfach mal wieder etwas neues hören will. Leider sieht das wohl kaum jemand von den Entwicklern so wie ich, hehe. So hätte sich das Spiel viel frischer und neuer angefühlt wie ich finde.

  • Ich habe ja noch gar nichts in diesen Thread reingeschrieben. Wird höchste Zeit, das nachzuholen!


    Die vergangene E3-Präsentation von Nintendo war zweifellos ein Erfolg (zumindest für mich), wenn es um den Umfang an Material rund um das neue Super Smash Bros. geht. Dass der Nachfolger mit Ultimate nun auch wieder einen richtigen Namen erhalten hat, freut mich persönlich, denn das ist etwas, was ich am aktuellen Vertreter Super Smash Bros. for Wii U und Super Smash Bros. for Nintendo 3DS ein wenig bemängelt habe. Ich finde, dass ein guter und kreativer Name einfach dazugehört und auch, wenn Ultimate nicht vor Kreativität strotzt, so haben wir doch zumindest etwas.


    Ich bin schon gespannt, wie die Kämpferauswahl aussehen wird, wenn tatsächlich alle Kämpfer vertreten sein werden. Hoffentlich wirkt das Menü dadurch nicht zu vollgestopft. Allgemein denke ich, dass weniger oft mehr ist, aber so findet auch wirklich jeder Spieler einen Charakter, mit dem er etwas anfangen kann. Ich freue mich beispielsweise, dass Ganondorf wieder sein Design aus Ocarina of Time bekommen hat, auch wenn ich den Twilight-Princess-Look bereits stark gefunden habe. Auch seine Smash-Attacke - dieser Schweins-Minotauros-artige Ganon aus Ocarina of Time - sah sehr gut aus. Auch die Smash-Attacke von Sonic sah toll aus. Und neugierig bin ich auch auf den Neuzugang Ridley geworden. Mit Ridley habe ich nun gar nicht gerechnet, auch wenn ich manchmal entsprechende Wünsche seitens der Fans gelesen hatte. Weiß jemand von euch, ob es der Ridley aus Other M oder aus Samus Returns ist oder ob es sich um ein ganz neues Design handelt? Ich kann es kaum erwarten, ihn auszuprobieren - auf den ersten Eindruck wirkte er schon leicht brutal.


    Ansonsten hoffe ich auch wieder auf einen Story-Modus nach dem Vorbild des Subraum-Emissärs. Leider hat man bisher nichts davon sehen können, was ja gegen eine Story spricht. Dennoch ist der Wunsch geblieben.


    Bis zum 7. Dezember ist es ja auch nicht mehr all zu lange. Weniger als ein halbes Jahr noch und dann werden sicher viele Smasher den neuesten Titel kaufen oder unter dem Weihnachtsbaum finden.

  • Zusatz: Die offizielle Seite für das Spiel ist jetzt online und unter folgendem Link zu erreichen:
    https://www.smashbros.com/en_GB/

    Ich empfehle wirklich immer mal wieder auf diese Seite zu schauen (bzw. spezifisch den Blog), denn dort werden immer wieder kleine Informationen und auch Videos zu einzelnen Charakteren veröffentlicht.


    Außerdem gab es ein Interview mit Bill Trinen and Nate Bihldorff (via Famitsu) :


    Gibt es einen Einzelspieler-Modus?

    „Was wir heute gezeigt haben, war nur ein kleiner Teil des Spiels. Selbstverständlich gibt es andere Modi im Spiel.“


    Wird es einen Beta-Test / Stress-Test für die Server geben?

    „Momentan gibt es keine konkreten Pläne für eine Beta oder eine Demo. Aber wir hoffen, dass wir innerhalb des Jahres Neuigkeiten diesbezüglich ankündigen können.“


    Sind im Spiel-Balancing Pro-Gamer involviert?

    „Bezüglich des Spiel-Designs ist Sakurai derjenige, welcher die Parameter der Charaktere anpasst. Die Version von der E3 ist nicht final und es wird noch einige Änderungen geben.“


    Werden sich die Stages zwischen Docked und Handheld-Modus unterscheiden, so wie es sich zwischen der Wii U und 3DS-Version unterschieden hat?

    „Stages werden sich nicht zwischen Switch-Spielearten ändern. Während viele Stages aus früheren Titeln wiederkommen, sind nicht alle Stages zurück. Stages aus der 3DS-Version kommen mit verbesserter Grafik.“

    (Anmerkung: Hier eine Auflistungen aller Stages, die man bisher auf Screens oder in Videos gesehen hat – was 75 Stück an der Zahl sind)


    Kann man das Spiel mit nur einem Joy-Con spielen? Werden überdies wieder Gamecube Controller verkauft?

    „Man wird mit nur einem Joy-Con spielen können und im portablen Modus, kann jede Person mit einem Joy-Con spielen. Bezüglich der Controller, kann man auch die der Wii U nutzen und mit dem Adapter anschließen. Aber wir werden auch neue Controller mit dem Logo verkaufen. Wie auch immer: Gamecube Controller sind nur im TV-Modus kompatibel.“

    (Anmerkung: Den Controller hat Sylph schon in diesem Post vorgestellt, wer ihn sich mal anschauen möchte!)

  • Ich persönlich hoffe ja, dass das Design des neuen Smash Edition GC Controllers vorläufig ist und noch verbessert wird. Denn im Gegensatz zur Smash 4 Version:

    ..schaut das Logo der Smash Ultimate Version irgendwie ziemlich öde und überdimensioniert aus.

    Außerdem hoffe ich auch darauf, dass eventuell mal andere Farben zur Verfügung gestellt werden. Schwarz ist so ziemlich die langweiligste Farbe, die ein GameCube Controller haben kann finde ich. Die Indigo Controller waren geil, Indigo Clear (die mit durchsichtiger Rückseite) sogar umso besser. Dann gab es noch silberne, orangefarbene, oder auch Spezial-Versionen aus dem Club Nintendo. Mit ganz eigenem Farbschema und Motiven. Schwarz mit generischem Smash Logo darauf hingegen finde ich überhaupt nicht ansprechend.


    Aber wenn das schon das finale Design sein soll, hoffe ich zumindest wieder auf eine weiße Version aus Japan. Die würde ich dann definitiv importieren anstatt mich mit den schwarzen zufrieden zu geben. Denn auch wenn ich als GameCube Sammler bereits 3 nagelneue GC Controller in meiner Sammlung habe, würde ich mir trotzdem gerne noch ein paar Controller für die Eigennutzung an der Switch wie auch dem Cube gönnen. ^^

  • Am Design solls letztendlich zwar nicht scheitern, aber es stimmt, dass das Ultimate Logo ein wenig fad daher kommt. Der brennende Smashball aus SSB4 hatte da mehr Pfeffer dahinter. Die Indigo Clear Gamecube Controller nenne ich übrigens mein Eigen und ich kann ebenso nur betonen, dass sie mit ihrer durchsichtigen Rückseite einfach bombe aussehen. Denen einen Re-Release zu spendieren wäre natürlich bombe, aber ich persönlich glaube leider nicht daran. Dafür waren sie zu unbekannt, bei normalem Indigo oder Silber könnte ich es mir schon eher vorstellen. Die schwarzen Controller finde ich an sich aber auch schön, hätte kein Problem mit denen.

  • Wie Nintendo auf Twitter bekanntgegeben hat, werden die drei neuen amiibo - Inkling, Ridley und Wolf - zugleich mit dem Spiel am 7. Dezember erscheinen. Ob es gemeinsame Bundles geben wird, steht noch nicht fest.




    Während ich früher fand, dass amiibo nur eine kleine Spielerei sind, die sich nicht durchsetzen wird, finde ich, dass die kleinen Figuren immer hübscher werden und sich sehen lassen können. Auch scheinen sie ziemlich beliebt zu sein, so viele, wie es mittlerweile gibt.