WBB 5.1 Design-Erarbeitung

  • Möchte auch mal was Produktives von mir geben. Das Thema der Farbgestaltung wurde ja schon angesprochen. Finde es sind zu viele Farben, die sich zu wenig unterscheiden. Habe mal 2 Übergänge markiert, die man sich meiner Meinung sparen kann. Keep it simple und so.

  • Also schnell zu den Rubinen, jedenfalls aufrecht, weil es sauberer und irgendwie ästhetischer wirkt. Gefällt mir overall besser. Weiß nicht, ob die Rubine dzt nur so als Prototyp dienen zu den jeweiligen Punkten, aber ich würde auf alle Fälle die Punktevergabe den Rubinen, die ja bereits existieren, anpassend, dh. die Schritte passend zu den Rubinen machen. 1 - Grün, 5 - Blau, 20 - Rot, 50 - Violett, 100 - Silber, 200 - Golden usw.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • Mir gefallen die aufrechten Rubine etwas besser, wobei im ersten Moment meine Tendenz tatsächlich aber bei schräg lag. Im Grunde ist es mir also egal. Wichtiger wäre mir persönlich die Farbgebung. In der aktuellen Beispielgrafik ist es in meinen Augen zu bunt, da die Rubine nach Wert und nicht dem Farbkreis sortiert sind. Vielmehr wäre ich dafür pro Ranggrafik lediglich eine Farbe zu nutzen und pro Farbe dann entsprechend in verschiedene Rubinanzahlen zu unterscheiden. Das wäre letztendlich zwar sehr ähnlich zu den aktuellen Grafiken, aber da mir diese echt gut gefallen ist es für mich einfach das schönste Prinzip.

  • Möchte auch mal was Produktives von mir geben. Das Thema der Farbgestaltung wurde ja schon angesprochen. Finde es sind zu viele Farben, die sich zu wenig unterscheiden. Habe mal 2 Übergänge markiert, die man sich meiner Meinung sparen kann. Keep it simple und so.

    Bzgl. der Farbpalette ist es geplant, diese ein wenig mit Komplementär-Farben zu bereichern. Und Lanayru hat uns Designer-intern schon mit tollen Farb-Ergänzungen versorgt, die ich bald versuchen werde, unter den zahlreichen Elementen des Designs unterzubringen. Simpler machen möchte ich das Design nicht, lieber komplexer und dafür die Problemzonen angehen. :thumbup:

    Also schnell zu den Rubinen, jedenfalls aufrecht, weil es sauberer und irgendwie ästhetischer wirkt. Gefällt mir overall besser. Weiß nicht, ob die Rubine dzt nur so als Prototyp dienen zu den jeweiligen Punkten, aber ich würde auf alle Fälle die Punktevergabe den Rubinen, die ja bereits existieren, anpassend, dh. die Schritte passend zu den Rubinen machen. 1 - Grün, 5 - Blau, 20 - Rot, 50 - Violett, 100 - Silber, 200 - Golden usw.

    Interessante Idee, allerdings wären die ersten 5 Nutzerränge dann noch näher aneinander als sie ohnehin schon sind. Und ein bisschen was sollen die Leute ja auch haben von den Rubinen. Wobei das schon hinhauen könnte wenn man auch die nötigen Aktivitätspunkte der anderen Ränge anpasst. Mal schauen, denn die Idee finde ich super.

    Wichtiger wäre mir persönlich die Farbgebung. In der aktuellen Beispielgrafik ist es in meinen Augen zu bunt, da die Rubine nach Wert und nicht dem Farbkreis sortiert sind. Vielmehr wäre ich dafür pro Ranggrafik lediglich eine Farbe zu nutzen und pro Farbe dann entsprechend in verschiedene Rubinanzahlen zu unterscheiden. Das wäre letztendlich zwar sehr ähnlich zu den aktuellen Grafiken, aber da mir diese echt gut gefallen ist es für mich einfach das schönste Prinzip.

    Diesbezüglich würde ich noch nicht zu früh urteilen. Denn insgesamt wird das komplette Design noch wesentlich bunter werden als jetzt. Die Trophäen gleich unter den Nutzerrängen werden mit verschiedensten Gegenständen aus Zelda individualisiert, die Farbpalette wird um Komplementär-Farben ergänzt, WBB-Elemente werden mit bunten Zelda-Grafiken ausgetauscht, es werden Zelda Fonts in das Design eingearbeitet. Und auch bei unseren aktuellen, weiteren Nutzerrang-Ideen kommen unterschiedliche Grafiken zum Einsatz anstatt immer nur die selben 5 mal zu wiederholen.


    Im Moment scheint es daher noch etwas zu farbenfroh daherzukommen, aber das wird nicht lange so bleiben. Ich habe der Kritik im Forum gelauscht, das ein Forum zu einem Fantasy Adventure nicht so formell und dezent zu sein braucht. Dass man in einem Zelda-Forum ruhig den Mut zu etwas verrückterem aufbringen darf. Und genau damit wollen wir es mal versuchen! Und ich bin mir sicher dass das Ganze im Gesamtbild gut und spannend wirken wird. :z12:

  • Interessante Idee, allerdings wären die ersten 5 Nutzerränge dann noch näher aneinander als sie ohnehin schon sind. Und ein bisschen was sollen die Leute ja auch haben von den Rubinen. Wobei das schon hinhauen könnte wenn man auch die nötigen Aktivitätspunkte der anderen Ränge anpasst. Mal schauen, denn die Idee finde ich super.

    Ja stimmt wohl. Momentan ist es aber auch so, dass halt die ersten, sagen wir, 100 Beiträge ja eh "eher schnell" erreicht werden, grad weil neue User oft in Schreiblaune sind und da schmelzen die ersten Ränge auch weg wie nix. Zu den späteren "Rängen" wäre es, finde ich, ein Experiment wert, dass sich die Werte eben aus den verschiedenen Rubinkombis zusammensetzen, dh. als Beispiel wäre 150 Beiträge ein Silberner und ein Violetter oder 500 zwei goldene und ein Silberner etc. Ich weiß nicht, wie das im Echtbetrieb aussehen kann und ob das auch ansprechend wirkt auf andere, aber ich fände die schön knallig bunten Rubine würden nicht nur das Thema des Forums unterstreichen sondern auch einen schönen farbigen Kontrast abgeben. Und wenn der goldene Rubin für etwas besonderes reserviert ist, bzw. bestimmte Rubine halt für User des Monats, Ehrenuser etc, dann kann man ja trotzdem mit den anderen Rubinen das Auslangen finden. Oder man verwendet anstatt der Sterne wie momentan eben Rubine dh. 1 Grüner, 2 Grüne bis zu 5 Grüne in einer Reihe statt 5 gelbe Sterne, dann eben beginnend mit einem blauen Rubin etc. ich hoffe, ihr wisst, was gemeint ist. Also die dzt. Sterne 1 zu 1 durch entsprechende Rubine ersetzen. Fände ich auch schön, muss ich sagen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • @Sylph


    Super schöne Idee mit den Rubinen! Richtig gut! Ich habe übrigens für die schräge Variante gestimmt. Hintergrund dafür ist, dass die neue Profilansicht ja etwas anders aussieht und der Platz für diese Symbole durchaus vorhanden ist; anders als der aktuelle Aufbau. Ich brenne da nicht für und finde die aufrechten Rubine genauso gut.


    Auch gut find ich @Megaolfs Idee mit der Vergabe. Es ist einfach perfekt für unser Zelda-Thema und ich wünsche mir wirklich, dass das umgesetzt wird.

    Zitat von Megaolf

    Zu den späteren "Rängen" wäre es, finde ich, ein Experiment wert, dass sich die Werte eben aus den verschiedenen Rubinkombis zusammensetzen, dh. als Beispiel wäre 150 Beiträge ein Silberner und ein Violetter oder 500 zwei goldene und ein Silberner etc. Ich weiß nicht, wie das im Echtbetrieb aussehen kann und ob das auch ansprechend wirkt auf andere, aber ich fände die schön knallig bunten Rubine würden nicht nur das Thema des Forums unterstreichen sondern auch einen schönen farbigen Kontrast abgeben.

    Diese Idee find ich wahrlich am besten. Man stelle sich demnach die Mitgliederliste vor; schön bunt und auch ein Stück weit individuell. Jeder Rang hat dann noch was besonderes.

  • Keine schlechte Idee, gefällt mir persönlich auch viel mehr als einfach nur gleichfarbige Rubine mehrfach zu wiederholen. Aber wir werden es wohl bei der Vergabe der ersten 5 Rubine in Sachen Aktivitätspunkten nach ihrer Wertigkeit im Spiel belassen müssen. Denn die Rubine sind ja bloß ein Anfang, hinter den Kulissen arbeitet unser Pixel Artist Sylph bereits an vielen weiteren unglaublich charmanten Zelda-Grafiken. Wir halten euch diesbezüglich auf dem laufenden! Sobald wir mit unserer Konzeption zufrieden sind und etwas konkretes vorzuzeigen haben. ^^

  • Dann wäre ich aber auch definitiv für die Umsetzung einer der beiden Dinge, wenn nicht sogar beider. Ich fands z.B. immer schön so kompakt zu sehen, welche Games die User im Forum gerade zocken. Und dass die Beiträge mehr Platz verdient haben ist für mich sowieso Fakt


    Ich möchte das hier gerne noch einmal aufgreifen und sagen, dass ich Trakon zustimme. Ich fände toll, könnten wir in der neuen Version wieder auf einen Blick sehen, was User gerade spielen. Auch schön wäre, würde der Mood (nicht zu verwechseln mit Moody™) wieder auftauchen - früher fand ich das Feld sehr toll und habe auch gerne immer wieder was Neues hineingeschrieben, da es aber seit einiger Zeit nur noch im Profil selbst zu sehen ist, habe ich da seit Jahren das Gleiche stehen. Auch würde es den ansonsten doch recht leeren Bereich (besonders bei längeren Beiträgen) gut ausfüllen, finde ich.


    Zu den späteren "Rängen" wäre es, finde ich, ein Experiment wert, dass sich die Werte eben aus den verschiedenen Rubinkombis zusammensetzen, dh. als Beispiel wäre 150 Beiträge ein Silberner und ein Violetter oder 500 zwei goldene und ein Silberner etc.


    Die Idee finde ich ziemlich schön, da müssen wir einmal schauen, wie man das gut umsetzen kann. Der goldene Rubin ist aktuell für einen Sonderrang vorgesehen, aber es ist ja noch nichts in Stein gemeißelt. Und wir müssten abklären, an welches Spiel wir uns halten, denn je nach Titel unterscheidet sich die Wertigkeit des silbernen und goldenen Rubins^^" Aber das sollte machbar sein.
    Allerdings stimmt auch, was Roy sagt, das hatte ich ja bereits in der Umfrage erwähnt. Die Rubine sind nicht die einzigen Grafiken für Benutzerränge, dazu kommen noch einige weitere aus dem Ocarina-of-Time-Universum. Und damit sind nicht nur Sonderränge gemeint, sondern auch die "normalen". Mittlerweile sind auch schon so einige zusammengekommen; gerne würden wir sie euch dann auch einmal vorstellen, wenn wir fertig sind, dann kann sich auch jeder ein besseres Bild machen, was wir uns so überlegt haben. Fröhlich farbenfroh wird die Mitgliederliste also sowieso ;)

  • Ich wollte mal ein kleines Zwischenupdate geben. Die Arbeiten am neuen Gewand fürs ZF schreiten nämlich gut voran. Sylph ist mittlerweile mit ihrem Beitrag für das Design fertig geworden und nun stehen uns Dutzende verschiedene Rang-Grafiken mit Zelda-Thematik zur Verfügung! Wir arbeiten gerade noch eine neue Verteilung für die benötigten Aktivitätspunktte aus (da es nun mehr Ränge gibt als zuvor) und versuchen jeden Rang mit einem spannenden Zelda-Rangtitel zu versehen. Schon bald könnt ihr also mit etwas Handfestem zum Vorzeigen rechnen. :P


    Lanayru hingegen hat mit den Arbeiten an ihrem gewählten Aufgaben-Bereich begonnen, wobei es sich um Zelda Icons statt Ordner-Symbole sowie Trophäen- und Button-Grafiken handelt. Erste Entwürfe zu den neuen Buttons stehen schon und lasst mich euch versichern, sie machen um einiges mehr her als die aktuellen CSS-Buttons. Ich freue mich schon darauf, sie in die neuen Designs (Unruhstadt + BotW Style) zu integrieren.


    Ich selbst plane das Coden des neuen Stylesheets ab nächste Woche wieder aufzunehmen. Bis jetzt war ich noch gut ausgelastet mit organisatorischem und der Hilfe am neuen FF Design. Außerdem wollte ich noch das Ergebnis einer internen Debatte im ZF-Team abwarten, bevor ich mich an die Planung von weiteren Schritten mache. Jetzt langsam heißt es dann aber wieder die fette To Do-Liste im Eingangspost abzuarbeiten und jeden Vorschlag im neuen Webdesign unterzubringen. :hmm:


    Mfg, Roy

  • Ich denke es wird mal wieder Zeit für ein Status-Update. Da ich nun seit etwa einer Woche wieder voll drin bin an den Arbeiten am neuen Stylesheet gibt es ein paar Neuigkeiten von meiner Front zu berichten. Neben vielen Kleinigkeiten und Feinschliff, der betrieben wurde, habe ich mich auch daran gemacht 2 große Änderungen umzusetzen.


    Zum einen wären da die eckigen Avatare. Wie schon mal hier im Thread erwähnt habe ich diesbezüglich eine Zwischenlösung angestrebt, um das Beste aus beiden Welten zu vereinen. Soll heißen: Überall dort, wo die Avatare in ihrer vollen Original-Größe angezeigt werden, sind diese nun eckig und eingerahmt. Das wäre im spezifischen in der Thread- und Konversations-Ansicht, auf den Benutzerprofilen und in der Profil-Vorschau. (Pop-up wenn man in der Benutzerliste mit der Maus auf einen Namen geht z.B.) Die Spiegelung- und Schattierungs-Effekte wurden dabei entsprechend an die eckige Form angepasst.


    Und überall dort, wo die Avatare in irgendeiner Form verkleinert werden zur Miniatur-Ansicht sind sie rund geblieben. Ich persönlich und das Gestaltungs-Team sind äußerst zufrieden mit dem Ergebnis. 8)


    Zum anderen habe ich außerdem noch den kompletten Aufbau in der Thread-Ansicht umstrukturiert und überarbeitet. Beiträge sind nun wieder komplett eingerahmt und sichtbar voneinander getrennt. Außerdem haben sie nun jeweils im Wechsel verschiedene Hintergrund-Farben, so wie es im WBB4 der Fall war! Noch dazu habe ich das Layout so angepasst, das die Sidebar links wesentlich schmaler ist und Beiträgen insgesamt viel mehr Platz eingeräumt wird. Der Transparenz-Effekt kommt nun noch besser zur Geltung und der neue Aufbau sollte der Lesbarkeit sehr gut tun.


    Sämtlicher Fortschritt lässt sich wie immer aber auch dem Eingangspost entnehmen, wo ich die To Do-Liste und den Prozent-Fortschritt regelmäßig aktualisiere. Und wem noch Feedback auf der Seele brennt, jetzt ist die Chance etwas Design-technisch zu bewegen. 8o

  • *beep boop* Es folgt ein weiteres Lebenszeichen. :D


    Wollte euch mal wieder etwas auf dem Laufenden halten bzgl. des anstehenden Umzugs sowie der Design-Erarbeitung.


    Die zuletzt eingeführten Verbesserungen in der Desktop-Thread-Ansicht, sprich die eingerahmten Beiträge und alternierenden Hintergrund-Farben, wurden nun auch und wie von @Trakon vorgeschlagen für die Mobil-Version umgesetzt. Beiträge sehen auf dem Smartphone nun fast wie kleine in der Luft schwebende Visitenkarten aus. Da ich selbst kein Smartphone besitze, konnte ich noch kein umfassendes Bug Testing betreiben. Begibt euch also gerne selbst auf die Suche nach visuellen Ungereimtheiten, diese wertvolle Unterstützung würde definitiv gerne gesehen werden von mir, hehe.


    Weiterhin habe ich eine Menge Dinge optimiert und diverses Styling betrieben, Punkte die sich in einer Text-Dokument Feinschliff-Erledigungsliste auf meinem Desktop angesammelt haben. Waren zwar alles nur Kleinigkeiten, aber die mussten auch erst mal weg bevor ich mich wieder großen Änderungen widmen kann. 8o


    Übrig bleiben somit nur noch 7 Arbeitsschritte auf der To Do-Liste bis zur Fertigstellung. Diese fasse ich innerhalb von 4 Kategorien so zusammen:

    • Mehr Farbvielfalt in das Design einarbeiten
    • Die Grafiken von Lanayru im Code einbauen
    • Die Startseite mit Grafiken ausschmücken (Hierbei hat Deku glücklicherweise seine Hilfe angeboten)
    • Finalisierungs-Phase (Feinschliff, Bug Testing, letzte Änderungen, etc.)

    Der Release-Termin bleibt vorerst noch bei "When it's done" angesiedelt, aber das Schlimmste (etwa größere Änderungen am Layout) ist mit Sicherheit überstanden. :thumbup:

  • Danke Roy, jetzt gefällt mir die Smartphone Ansicht schon tausendmal besser, für mich persönlich macht das grad einen riesigen Unterschied. Ich finde, dass somit deutlich mehr Übersicht gegeben ist. Weiterhin viel Erfolg am Design :thumbup:

  • Mir käme da auch noch eine Idee bezüglich des Header-Designs, inspiriert vom Fallout-Forum: Dort ziert ja ein Bild der Tankstation mit der Überschrift "Welcome Home" den Banner. Wäre das nicht eine schnuckelige Idee, so einen für hier zu machen, nur eben mit dem Eigenheim in Hateno im Bild? ^^

    Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.


  • Es ist endlich soweit, Community. Nach 160 Arbeitsstunden innerhalb von 5 Monaten (von wem bekomme ich meinen Stundenlohn? 8o ), und unter der Berücksichtigung sämtlicher genannter Kritik von euch, darf ich nun endlich verkünden, das die Arbeiten an meinem WBB 5.1 Stil und somit auch die an der Design-Vorlage des Forums fürs erste abgeschlossen sind. Und das ich Deku feierlich die nötigen Dateien übergeben habe, hehe. Und nun ohne weitere Umschweife zum Vorher-Nachher-Vergleich, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt!


    Ausgangspunkt (WBB5 Standard) -----> Ergebnis (ZF Vorlage)


    Und hier ein Ausschnitt vom verbauten Code:



    Ich denke mit solch einem Anstrich brauchen wir uns gewiss nicht zu verstecken als Forum. Und wenn man sich mal anschaut, was im WoltLab Plugin-Store so für Designs gehandelt werden, dürften wir insbesondere unter den WBB5 Foren gar nicht schlecht aufgestellt sein. :thumbup:
    _____


    Puh, endlich fertig. Die Sache hat mir zwar durchaus eine Menge Spaß gemacht, aber so langsam bin ich echt zufrieden das es langsam vorbei geht. Es ist mit der Zeit zu einem ziemlichen Mammut-Projekt herangewachsen, denn WoltLab hat mit ihrer neuen Foren-Software wirklich keine Design-technische Glanzleistung hingelegt. Sehr minimalistisch und streamlined das Ganze. So bestand ein Großteil meiner Arbeit darin, die Funktionalität, das Layout und den gesamten Look wieder komplexer und befriedigender zu gestalten. Und diese eher tiefgreifenderen Änderungen in jeder Ecke der Desktop-, Tablet- und Mobil-Ansicht auf Bugs zu testen, war auch nicht ohne. Aber ich bin ganz froh darüber, diesen Schritt gegangen zu sein. Denn das technische Grundgerüst vom WBB5 selbst hat es wirklich in sich, und langfristig wäre ein Umzug sowieso irgendwann nötig geworden. Spätestens bei erloschenem Support und aufkeimenden Sicherheitslücken gibt es da kein wenn und aber mehr.


    Übrigens: Wer hier in der Vergangenheit aufgepasst hat, wird sicherlich bemerkt haben dass die Foren-Icons weiterhin Ordner-Symbole sind. Das liegt daran, das Lanayru noch an den neuen Symbolen arbeitet. Die Icons können aber jederzeit nachträglich im Code verankert werden, und das wird auch geschehen sobald die Grafiken verfügbar sind. Fürs erste heißt es nämlich sowieso abwarten. Auf Deku, welcher sich nun eigenständig an das designen vom BotW-Stil macht. Und auch auf den guten, alten Tim. Ja, der von Tim's Chat - dem Chat-Plugin des Forums. Dieser steckt nämlich weiterhin in den Arbeiten an der neuen Version fürs WBB5. Seit Ende November letzten Jahres schon. Aber scheinbar befindet sich Tim's Chat 4 nun immerhin in der Beta.


    Aufgrund der oben genannten Faktoren ist die Eingrenzung eines genauen Release-Termins noch immer schwierig. Aber in Anbetracht dessen, das ich durchaus mit Dekus Arbeitsgeschwindigkeit beim designen vertraut bin. Und das bei Tim's Chat die Möglichkeit besteht, bereits mit einem sogenannten Release Candidate Build (Vorab-Version nach der Beta) mit der Nutzung des Chat-Plugins einzusteigen. Würde ich sagen, dass ein Zeitpunkt zwischen 1-2 Monaten, maximal 3, realistisch und realisierbar ist. Vorausgesetzt natürlich, es läuft alles glatt, hehe.


    An der Stelle auch nochmal der Hinweis, das sowohl der neue Benutzerrang-Entwurf samt neuen Grafiken von Sylph sowie der BotW-Stil von Deku eine Überraschung werden sollen. Zu bestaunen wird es das Ganze also erst nach dem Umzug am echten Model geben. Ich denke dass es so ganz fein ist, dann gibt es wenigstens etwas zum freuen während der Wartezeit. Denn es wird so einiges zu tun geben was den Umzugsprozess angeht, u.a. einen Haufen neuer Trophäen erstellen, die neuen Benutzerränge und Grafiken einbauen, sämtliche benötigten Plugins im Forum neu installieren und konfigurieren. Deku wird alle Hände voll zu tun haben, und es wäre gut möglich dass das Forum für 2 Tage nicht erreichbar ist.


    Doch wer die ZF Community in dieser Zwischenzeit vermisst, darf sich gerne in unserem Discord Server einfinden, welcher nicht von der Downtime betroffen sein wird. :D
    _____


    So, ich denke das waren soweit alle Infos, die ich an euch weitergeben wollte. Ideen und Anregungen zum BotW-Stil gerne an Deku richten, ich denke der kann ein bisschen Input gebrauchen. Bei sonstigen Fragen zum Umzug oder zur Technik gerne an mich wenden.


    Ich wünsche euch allen noch ein wunderbares Wochenende!


    Mfg, Roy

  • Ich habs Roy im Chat schon kurz gesagt aber möchte es hier auch nochmal erwähnen, was ich vom neuen Design halte. Ich möchte vorab jedenfalls loswerden, dass ich es toll finde, wenn jemand seine private Zeit unentgeltlich für dieses Projekt aufopfert. Sowas ist wichtig und gerade jetzt, wo wir als Forum nicht mehr den Luxus haben, in fähigen GFXern zu schwimmen, wie es noch vor 5 Jahren der Fall war, wo Deku zu einem Design Contest aufgerufen hat und fünf Leute instant geilen Content rausgehauen haben, einfach so. Heute darf man sich alle zehn Finger ablecken wenn ein Roy hergeht und das macht, einfach so.


    Jetzt zum Design. Also ich finde den karmesinroten Hintergrund schön. Er wirkt stimmig, so auch der Hintergrund als solches. Die Farben sind richtig schön melancholisch. Was mich aber stört ist eben der dazu im Kontrast knallig wirkende lila Banner und eben der Hauptteil des Forums. Ich finde den Kontrast nicht sehr schön und könnte mir vorstellen, dass bei der Farbgebung andere, weichere Töne mit dem roten Hintergrund mehr harmonieren. Vielleicht Farben, die schon im Hintergrund verwendet werden, wie zb eine verwaschene Wasserfarben-Variation der Kleidung des Irrlichtfängers oder des Rocks von Dur. Der bläuliche Hintergrund des Banners wirkt auch irgendwie out of place. Es gibt also drei Farbtöne die sofort auffallen - das Karmesinrot des Hintergrunds, das knallige Lila des Forums und dann das Nachtblau des Banners, aber irgendwie passen die Farben nicht so recht zusammen, finde ich.


    Edit: Was natürlich nett dazu passen würde wären eben stimmige Forenicons, als statt der langweiligen Standart-Ordner. Vielleicht in Form einer Maske oder halt etwas ganz minimalistisches, nicht zu viele Details aber doch gut erkennbar und eben zu Majoras Mask oder Zelda an sich passend.


    Schriftfarbe und Font sind standart. Auch wenn die Lesbarkeit im Vordergrund stehen sollte, finde ich es ein wenig langweilig und erinnert eher an eine Präsentation im Büro, da wir aber eben ein Forum sind denke ich ist es nicht verboten da auch ein "Risiko" einzugehen und halt etwas passendes zu Zelda zu wählen. Es muss ja nicht Comic Sans sein, aber es gibt doch etliche Möglichkeiten denke ich mir so ein Design dezent aber doch nett einzubauen, dass es eben nicht wie die Powerpointpräsentation des Chefs ausschaut, sondern eben wie ein Videospiel Forum


    Das meine 2 cents


    Ich möchte aber noch hinzufügen, dass ich nicht undankbar erscheinen will. Ich möchte nur zum Design das loswerden, was ich dazu denke.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • Es ist immer so ne Sache (finde ich), wenn Leute ewig Zeit hatten um ihren Senf zu einem Projekt abzugeben und dann nach der Fertigstellung doch noch nachtarokken. Keine Kritik an dich @Megaolf (ich will dir auch nicht den Mund verbieten), aber sowas versteh ich irgendwie immer schwer (mag an mir liegen). Ich verfolge das mit dem Forendesign seit meiner Anmeldung hier, hielt mich mit Feedback aber zurück weil ich mich erst im Forum zurechtfinden musste. Die Farbauswahl des neuen Designs war meines Wissens eines der Dinge die ziemlich früh so feststand. Ich finde sie durchaus harmonisch, denn es wirkt m.M. nach schnell "langweilig" wenn zu wenig Kontrast eingebaut wird (+ findet sich das rot im Hintergrund bspw. in den Haaren der großen Fee, im Oberteil des Jongleurs, Cremias Haar usw. wieder). Genauso kann ich deinen Standpunkt verstehen, dass zu viele unterschiedliche Töne zu unruhig und unharmonisch wirken (...teile diese Meinung nur eben nicht in Bezug auf das neue Forendesign).


    Die Kritik an den Ordnericons ist auch schon länger in der Diskussion und @Roy hat in seinem letzten Beitrag ja geschrieben, dass sich @Lanayru darum kümmert und die Icons nachträglich noch eingefügt werden.


    Fraglich ob es sinnvoll ist, dass Ding zur "ewigen Baustelle" zu machen, oder das was steht erst einmal sacken zu lassen um sich daran zu gewöhnen. Wenn mans garned aushalten kann, sag ich nix gegen Kritik … aber die Relation zu dem was kritisiert wird und die Arbeit die dahinter steckt, sollte schon in etwa zueinander passen. Ich will auch nochmal erwähnen, dass ich nicht stänkern will, dich nicht für undankbar halte oder Kritik perse schlecht finde (tu ich nämlich nicht) … aber das war mir gerade wichtig zu sagen.

  • Ich sage halt was ich denke - es mag undankbar erscheinen, ist es vielleicht sogar, aber ich bin halt niemand, der sich hinter blumigen Floskeln versteckt und etwas beschönigt, wenn es nicht sein muss. Selbst wenn jemand 300 Stunden in ein Design investiert hat, sage ich offen und ehrlich, was ich davon halte. Ich denke, das kann dem Ersteller mehr bringen und das bin ich ihm schuldig. Der Umkehrschluss wäre dann ja, dass etwas automatisch gut, ja sogar spitze ist, je länger jemand daran arbeitet. Aber so funktioniert weder Qualität noch Kritik und daher finde ich, sollte ich so ehrlich sein und trotzdem sagen, was mir da durch den Kopf geht, ungeschönt durch den Aufwand. Das heißt nicht, dass ich den Aufwand nicht bewundere, im Gegenteil, ich denke aber dass man hier die Anerkennung für jemandes Leistung und Aufwand von der Kritik an der Sache trennen muss, auch um des Erstellers Willen. Weiters ist es ja wie angeführt nur meine Meinung, ich habe Roy das schon im Chat gesagt und der Grund für meine Beitrag war einerseits um den Thread zu aktualisieren und auch um andere Meinungen und Kritiken einzuholen - sei es, dass diese aus Desinteresse oder eben Respekt vor Roys Leistung ausblieben. Als ich Roy meine Meinung gesagt habe, habe ich ihm auch zugleich gesagt, dass dies meine Meinung ist - ich bin weder gelernter GFXer noch Designer - und er solle das Produkt mal herzeigen. Da sich aber noch niemand gemeldet hat, dachte ich mir, wollte ich einfach mal den Startschuss geben und daher mein Beitrag, vielleicht kommen ja noch ein paar andere User hinzu und geben ihre Meinung zu Roys Arbeit ab - schließlich ist es ja unser Forum und ich denke jedes Mitglied hat es verdient, seine Meinung dazu abzugeben, wie das Forum in Zukunft aussehen wird.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #51: Val Hallen

    valhallenxqcyi.png

    "Upsurge!"

  • Wurde der Hintergrund geändert? Ich hatte mir das Design angeschaut und wollte eigentlich irgendwas dazu schreiben, hatte dann aber nicht viel auszusetzen. Nun habe ich auf Megaolfs Kritik noch einmal auf die Seite geschaut und das Rot ist mir sofort negativ aufgefallen.


    Rot ist per se keine schlechte Wahl, aber man sollte sich vielleicht schon versuchen an die Farblehre zu halten und da wäre ein Burgunder mit mehr blau Einschlag weitaus besser als dieses Karmesinrot.


    Trotzdem möchte ich loben: Der Rest gefällt mir sehr gut, auch das Forensymbol mit dem moderneren Triforce! Würde das Design so benutzen (in freudiger Erwartung auf die neuen Ordnersymbole!) – das einzige was ich eventuell noch als Kritik hätte, wäre die Schrift auf den Zellen. Also „Zelda-Forum.com“. Die sieht irgendwie verwaschen aus. Da könnte man sich schon an eine reizvollere Font trauen.


    Kritik finde ich übrigens immer angebracht: Egal zu welchem Zeitpunkt sie kommt. Immerhin kann man vorher nicht wissen, wie das Endprodukt aussieht.

  • Eine Sache nochmal kurz klarstellen, bevor ich weiter schreibe

    Ich sage halt was ich denke - es mag undankbar erscheinen, ist es vielleicht sogar, aber ich bin halt niemand, der sich hinter blumigen Floskeln versteckt und etwas beschönigt, wenn es nicht sein muss

    Ich will auch nochmal erwähnen, dass ich nicht stänkern will, dich nicht für undankbar halte oder Kritik perse schlecht finde (tu ich nämlich nicht)


    Allgemein (und für mich abschließend) zum Thema:
    Bei allem Herzblut und Engagement sollte irgendwann der Punkt erreicht sein, wo ein Projekt sein Ende findet. Ob es nun ein vorläufiges oder endgültiges Ende ist, zeigt die Zukunft. Das mit "ein Ende finden" meine ich sowohl für denjenigen, der unmittelbar am Projekt arbeitet, als auch für die, die Kritik oder Verbesserungsvorschläge bringen. Dass das Zeldaforum für viele eine Herzensangelegenheit ist, ist offensichtlich, weil die Diskussion sonst nicht so ausfallen würde.


    Vergessen darf man nur nicht, dass wir hier von keinem vergüteten Arbeitsprozess schreiben, sondern einem privatem Engagement das über Monate hinweg andauerte. Ich verstehe dein Argument, wenn du sagt, dass du die Anerkennung für das Engagement, von Qualität des Endprodukts trennst … da nur so ein gewisser Qualitätsstandart gewährleistet wird. Das passt für mich aber wirklich eher in die Arbeitswelt (denn hier wurde schon mehr als genug Rücksicht auf die Befindlichkeiten jedes einzelnen gelegt). Obendrein sind wir ein Haufen von Leuten mit unterschiedlichen Meinungen, Ästhetikempfinden und Background … viel mehr als in jedem Projektteam. Wir hängen uns gerade an einem Rotton auf und haben womöglich noch nicht einmal den leisesten Hauch einer Ahnung, wieviel (weitere) Arbeit die Änderung dieses Rottons implizieren würde (weil wir alle nicht vom Fach sind). Und in einem Monat kommen wieder ein paar und regen sich über die neue Farbe auf.


    Drum schrieb ich: Kritik muss für mich in Relation zum Arbeitsaufwand stehen der irgendwann mal abgeschlossen sein sollte. Wie gesagt, ich hab nix gegen Kritik und ich will weder dir, noch anderen den Mund verbieten (wer wäre ich) … aber dann nehme ich mir auch das Recht heraus und schreibe die meine.


    Beispiel aus meinem Arbeitsleben:
    Wenn ich eine meiner Geschichten für ein neues Bilderbuch meinem Verlag vorlege und der das Ding dann an seine Illustrator weitergibt, dann hab ich auch nur insofern Kontrolle über die Illustration (wohlgemerkt) meines Buches, durch die Randbemerkungen die ich für den Illustrator im Script hinterlasse. Mir ist es auch schon mal passiert, dass ich bestimmte Figuren ein wenig zu süß oder kitschig fand (d.h. ich hätte sie gerne anders gehabt) … c´est la vie … könnte ich zeichnen, hätte ich meine eigenen Bilder gemalt… hätte ich einen eigenen Verlag, würde ich meine eigenen Bücher verlegen. Hab ich beides nicht, also gehe ich den Kompromiss ein.


    Wir reden hier (sorry falls sich das jetzt abschätzig anhört) … von einem Rotton der sich obendrein im restlichen Design durchaus wiederfindet. Für eine solche Kritik fehlt mir schlicht das Verständnis … und das hat bestimmt nichts damit zu tun, dass ich Roy oder irgendwen anders schützen will, oder mir das Forenlayout grundsätzlich egal wäre. Aber irgendwann ist auch mal gut.


    So … habe fertig. Viel Spaß noch beim Diskutieren (oder nicht) :)

  • Wir hängen uns gerade an einem Rotton auf und haben womöglich noch nicht einmal den leisesten Hauch einer Ahnung, wieviel (weitere) Arbeit die Änderung dieses Rottons implizieren würde (weil wir alle nicht vom Fach sind).


    Der Ansicht nach, dürfte man nichts, was man selbst nicht besser kann oder selbst macht kritisieren. Sei es Musik, wenn man selbst nicht komponiert, noch irgendwelche (Indie)Filme, wenn man selbst keine Filme macht, oder?


    Aber warum ich dies eigentlich zitiert habe: Vielleicht mag dies Megaolf oder auch dich stimmen, aber ich habe ein mehrere Rollenspielforen, in denen ich nicht nur das Coding mache, sondern zu einem großen Teil Designs und Farbkoordination – im Rahmen dessen wurde ich auch schon für andere Foren gefragt, Designs zu entstellen: Unentgeltlich. Ich kann nicht für Roy sprechen, aber für mich ist es; wenn ich das anbiete; dann von höchster Wichtigkeit, wenn Leute ihre konstruktive Meinung sagen.


    In dem Sinne bin ich vom „Fach“, auch wenn ich niemals Webdesign oder Programmierung studiert habe, sondern dies lediglich in meiner Freizeit tue. Ich glaube, Roy geht es da ähnlich – aber ich würde meine Hand nicht ins Feuer legen. Darf ich meine Meinung nun mehr sagen als Megaolf, weil ich vom „Fach“ bin? Ich hoffe nicht. Meine Meinung soll nicht auf Grund meiner Erfahrungen mehr wert sein, als die eines anderen Users.


    Im Regelfall muss man übrigens eine Verlinkung austauschen, wenn man die Hintergrundgrafik eines Forenbodys ändern möchte. Wenn die Grafik selbst in Photoshop (oder sonst was) aufgearbeitet wurde, dann kommt eventuell ein kleiner Mehraufwand dazu. Trotzdem ist es eine Sache von im Regelfall wenigen Minuten, oder einer halben Stunde, wenn man es langsam angehen lässt.


    Zumindest ist in meinen Designs die Hintergrundgrafik auf der To Do Liste immer ganz oben, weil man es super schnell beenden kann. ;3


    Trotzdem ist es natürlich zu einem gewissen Teil Geschmacksache, das stimmt schon. Anmerken kann man es trotzdem, diese Anmerkung verplichtet Roy ja nicht irgendetwas zu ändern.