Ein Heiho an euch alle

  • Einen schönen guten Tag,



    an sich treibe ich mich schon seit Monaten in diesem Forum herum. Seit ich Google verzweifelt danach fragte, wo in Botw ich denn Schleichforellen farmen kann. Warum ich mich jetzt angemeldet habe? Um ehrlich zu sein, weiß ich es nicht genau. Vermutlich weil meine Tochter (11) und ich es vor zwei Wochen gewagt haben einen neuen, gemeinsamen Spielstand in Botw zu eröffnen und mich das einige Nerven kostet. Egal, wie sehr ich mich bemühe, ich kann einfach nicht hinsehen, wenn sie durch die Gegend läuft und nicht bemerkt, wie sie direkt in ein Gegnerlager steuert. :3
    Nun zum Offensichtlichen: Mein Name ist Rob und ich bin Ü30. Zudem komme ich aus dem Süden Deutschlands.



    Meine Zeldaleidenschaft besteht eigentlich seit Links Awakening. Damals noch auf dem uralten Gameboy. Meine Eltern haben das Spiel einfach gekauft, weil sie dachten es macht mir vielleicht Spaß. Aus der heutigen Sicht kein schweres Zelda-Spiel, hat es mich damals alle Nerven gekostet, die ich aufbringen konnte, bis ich im Maskentempel einfach aufgegeben habe, weil ich nach Stunden des Rumirrens nicht weiterkam und niemand den ich kannte, eine Lösung parat hatte.
    Viele Jahre später hatte ich einen Kumpel, der einen besten Kumpel hatte, den wir oft besuchten und der ein altes Zelda (ich weiß nicht mehr welches es war, ich weiß nur noch, dass es ein alternatives Ende gab, wenn man nicht starb und den Nintendo nicht ausschaltete.) zockte. Mit genau diesem Ziel – das alternative Ende zu sehen. Wir sind quasi tagelang nach der Schule, zu fünft, auf seinem Bett gesessen und haben ihm mit Ideen und „Denkkraft“ geholfen, so gut wir konnten. Es war ein richtiges Event, von dem wir noch ewig sprachen.
    Wenig später nahm mich eine Schulfreundin zu einer ihrer Freundinnen mit nach Hause und das war der ausschlaggebende Punkt. Kurz davor war OoT auf den Markt gekommen und sie besaß es UND ließ es mich anzocken. Sofort war ich geflasht – so sehr, dass ich mir zum Geburtstag einen N64 und das Spiel wünschte. Dumm nur, dass keiner von uns wusste, dass man zum Spielen auch ein Rumble-Pack benötigt. Ergo besaß ich nun Konsole und Spiel und konnte es nicht spielen. Ich war so enttäuscht, dass meine Mutter an dem Tag noch in den 30km entfernten Elektroladen gefahren ist, um das Rumble-Pack zu kaufen und ... ich gab den Controller lange nicht aus der Hand. Ich kann mich erinnern, dass ich Stunden damit verbrachte Skulltulas und mich im Deku-Baum extrem blöde anstellte. Ich war schlau genug zu erkennen, dass man das Spinnennetz im Boden wegbrennen muss, nur habe ich es nicht hinbekommen meinen entflammten Stock so auf den Boden zu halten, dass es auch klappte. Es war wirklich blamabel. Dafür habe ich ewig gebraucht und ein wenig später gab es eine Stelle, an der man mit den Gleitstiefeln über Luft laufen musste und ich habe es einfach nicht gerafft. Das Internet war damals ja noch nicht wie heute, also habe ich in einem regionalen Chatforum gefragt, ob irgendjemand das Spiel kennt. Darauf hat mich jemand übelst getrollt, sich mein Problem angehört und mir erzählt es gäbe das Item „Wundermagnet“. Ich habe mich noch gewundert, weil kein Item-Slot mehr frei war, aber alles gemacht, was derjenige mir geschrieben hat – natürlich ohne Erfolg. Ich war dermaßen frustriert, dass ich schließlich einfach über die Stelle gerannt bin, um mich umzubringen und siehe da: es war die Lösung.
    Dazu kommt noch die Erinnerung an den Ganondorf-Kampf. Meine kleine Schwester hat mich die ganze Zeit unterstützt und zugesehen und mich angefeuert, als ich endlich vor ihm stand. Beim zweiten Versuch schaffte ich es ihn niederzustrecken, meine Schwester und ich waren völlig aus dem Häuschen und feierten. Im selben Moment, noch bevor die Credits liefen, war der Fernsehbildschirm plötzlich schwarz. Meine Mutter war hereingekommen, um zu saugen, und zog den falschen Stecker. Es tat ihr so unendlich leid. Für uns war es eine riesige Katastrophe, auch wenn ich heute darüber lachen kann.
    Naja, jedenfalls ging mir danach kein Konsolen-Zelda mehr durch die Lappen. Egal ob Majoras Mask (das ich von der Story her genial finde, auch wenn das Feen-Suchen wahnsinnig nervte) oder Twilight Princess (ebenfalls großartige Story, aber ich habe die Steuerung gehasst), ich habe es gesuchtet. Sogar an Links Awakening, das mich als Kind nahezu gebrochen hat, traute ich mich wieder ran und siehe da, plötzlich war es gar nicht mehr so schwer, wie damals. TP, MM und OoT besitze ich auch auf der Virtual Console. Meine Tochter ist immer wieder überrascht, wie schlecht die Grafik damals war, während ich noch weiß, wie begeistert ich bei den jeweiligen Erscheinungen war, weil es so hübsch aussah. Noch bevor wir damals die WiiU kauften, habe ich bereits zu Weihnachten allemöglichen Zelda-Amiibos geschenkt bekommen, weil jeder, der mich gut kennt, weiß, wie sehr ich die Reihe liebe.



    Nun – letztes Jahr kam Botw und ich habe es zu 100% durchgespielt. (Bei den Krogs habe ich mir nach den ersten 441, die man für die Taschenerweiterungen braucht, aber Hilfe auf YT gesucht. 900? Please, whaaaat? :O) Botw hat mich wieder total in seinen Bann gezogen, obwohl die Story etwas mau ist. Ich liebe die Open World und bin sowieso ein Sammler. Mit dem Verbessern aller Rüstungsgegenstände habe ich Stunden meines Lebens vergeudet. Das DLC hatte ich auch sofort „vorbestellt“, aber es das zweite rauskam, war das Spiel für mich eigentlich schon durch, weswegen ich die Ballade der Recken jetzt erst angehe, da ich wieder richtig große Lust verspüre. Ein wenig enttäuscht war ich vom Final Bosskampf. Die Verheerung Ganon heißt bei uns daheim nur „der Ganon-Lauch“, selbst ich habe ihn beim ersten Mal besiegt ohne nur ein Herz zu verlieren und das obwohl ich zuvor wie wahnsinnig kochte, damit ich ja genug Nahrung bei mir habe. Tja und wie gesagt: jetzt spielen meine Tochter und ich gemeinsam auf einem Spielstand und haben gerade den vierten Titanen befreit. Es schmerzt mich ein wenig, dass sie so viel besser im Bogenschießen ist als ich, aber es ist großartig die eigene Begeisterung weitergeben zu können.



    Ansonsten bin ich ja ein ziemliches Nintendokind, was bedeutet, dass wir uns damals den 2DS kauften, um Pokemon Mond/Sonne spielen zu können und nachher mehr und mehr kinderfreundliche Spiele folgten. Ansonsten spielen wir in der Familie noch viel MarioKart 8 und alle möglichen anderen Mario-Spiele, für die meine Tochter schon länger alt genug ist. Mario 3D World kann ich nicht mehr sehen, weil wir es so derbe durchgezockt haben. Außerdem haben wir für unsere WiiU noch einen Karaoke-Zusatz, den wir häufig nutzen.
    Am PC spiele ich, wenn überhaupt, die SIMS (was wir uns kauften, weil einer der Lieblings-Youtuber meiner Tochter es letsplayte und ich war dem Spiel dann auch eine Weile verfallen) oder Stardew Valley. Früher noch Age of Empires. Alte Playstations habe ich auch noch daheim „rumliegen“. Die waren damals für Singstar, Harvest Moon und die FF-Reihe, die ich auch mit Begeisterung gezockt habe. Vor langer Zeit konnte ich mich nicht entscheiden, ob mir nun Squall oder Irvine besser gefällt und musste mir von meinen Freunden immer anhören, dass der einzig anbetungswürdige FF-Charakter sowieso Cloud ist. :3 Ansonsten spiele ich in „Reallife“ Pen&Paper und bin viel in Foren-RPGs unterwegs und probiere mich an PS CC. Außerdem bin ich eine wahnsinnige Leseratte und kann die finale GoT Staffel 2019 nicht erwarten, auch wenn ich die Bücher klar bevorzuge. (Obwohl sie noch nicht so weit sind, wie die Serie). Allgemein lese ich einiges an Fantasy- und Historybücher, das sind einfach meine Genres und .... war es das?



    Sorry, wegen dem langen Text, ich bin einfach nicht gut darin mich kurz zu halten und wollte mich gerne in diesem Forum vorstellen, weil ich eben wirklich schon Stunden als Gast hier herumgetrieben habe und viele nützliche Tipps abstauben konnte.



    Grüße gehen an euch. :D

  • Hi Rob!


    Super schöne Vorstellung!
    Ich hab auch mit LA angefangen und seitdem bin ich total gefesselt von Zelda!


    Schön dass du dich angemeldet hast! Bin jetzt schon auf deine Beiträge gespannt! Mit langen Texten kannst du hier echt punkten ;)


    Ganz viele Grüße, Hyro!

  • Hallo Rob, willkommen in unserem schönen Zelda-Forum! Freut mich, dass du dich nach langer Zeit entschlossen hast, dich anzumelden.


    Eine sehr schöne Vorstellung, die ich gerne gelesen habe. Schön zu lesen, dass dich Zelda nun schon so lange begeistern kann. Wie auch bei dir und Hyro über mir war Link's Awakening mein erstes Zelda und ist bis heute sogar mein liebster Teil. Auch wenn ich natürlich die Begeisterung für Ocarina of Time verstehen kann, da es seinerzeit wirklich ein Meilenstein in der Geschichte der Videospiele war.


    Wobei ich gerade ein wenig über die Geschichte mit dem Rumble Pak verwundert bin. Ich kann mich nicht erinnern, dass man es zwingend braucht, um Ocarina of Time auf dem N64 spielen zu können. Es erleichtert in einigen Bereichen die Bedienung (z.B. ist es einfacher, aufdeckbare Löcher im Boden zu finden), aber zwingend nötig ist es nicht, um das Spiel spielen zu können. Wir haben auch kein Rumble Pak und konnten Ocarina of Time problemlos spielen. Aber nichtsdestotrotz war es sehr nett von deiner Mutter, das Rumble Pak noch am selben Tag zu kaufen, damit du mit dem Spielen anfangen konntest!


    Pen&Paper? Toll! Was spielt ihr denn? Ich spiele seit einiger Zeit (gerade pausiert, da ich mich im Ausland befinde) Pathfinder, wobei die aktuelle Gruppe bisher mein drittes Spiel ist; die ersten beiden Gruppen haben sich leider beide aufgelöst.


    [...] und die FF-Reihe, die ich auch mit Begeisterung gezockt habe. Vor langer Zeit konnte ich mich nicht entscheiden, ob mir nun Squall oder Irvine besser gefällt und musste mir von meinen Freunden immer anhören, dass der einzig anbetungswürdige FF-Charakter sowieso Cloud ist.

    Mit Final Fantasy kannst du hier ganz sicher auch viel Freude haben. Verfolgst du die Reihe noch weiterhin?
    Auch wenn mich einige Fans jetzt hauen werden, ich fand Teil VIII sogar ein wenig besser als VII, also, ich hätte definitiv für Squall gestimmt! ;)
    Aber wenn ich mir deinen Avatar ansehe, so hast du vermutlich in Auron einen noch cooleren Helden gefunden, hehe.


    Überhaupt: Mit so breit gefächerten Interessen findest du ganz bestimmt so einige Themen hier, in denen du dich austoben kannst!


    Ich wünsche dir noch weiterhin viel Spaß beim Stöbern und Schreiben!

  • Hallo Rob!


    Schöne Vorstellung! Dann mal ein herzliches Willkommen hier im Forum von einem Ü40iger! :)


    Zockermäßig hast du ja damals schon einiges durchgemacht : Stecker gezogen, getrollt worden... Obwohl, beim "Wundermagneten" musste ich doch schmunzeln. Was hat der Typ dir denn da alles erzählt? Musste auf jeden Fall überzeugend gewesen sein. :D
    Auf jeden Fall schön zu Lesen, daß deine Tochter die gleiche Zelda-Leidenschaft besitzt wie du. Mein 5jähriger Sohn durfte teilweise mich bei BotW auch "unterstützen" und ich war überrascht, wie er da schon "mitkam" und er hat mich dabei auch auf einige Krogs hingewiesen, die ich wohl übersehen hätte.
    Als Final-Fantasy-Fan kannst du hier ebenfalls punkten, da sich hier einige FF-Experten tummeln...


    Auf jeden Fall viel Spaß hier! :)


    ...Auch wenn mich einige Fans jetzt hauen werden, ich fand Teil VIII sogar ein wenig besser als VII,...

    Na, na! Keine Blasphemie hier... :D

  • Einen schönen Abend, Rob!


    Eine sehr schöne und ausführliche Vorstellung. Ich wünsche dir viel Spaß hier im Forum und weiterhin bei BOTW mit deiner Tochter zusammen. Mit deiner Schreibfreude und Begeisterung zu Zelda & Final Fantasy wirst hier sicher genug zu schreiben finden. Ich habe mich selbst bei deiner Beschreibung zu Link's Awakening wieder gefunden, da ich als Kind auch echt Probleme mit dem Maskentempel hatte. Erstaunlicherweise mit der Adlerfestung nicht so.


    @Sylph Den achten FF Teil besser, als den sieben zu finden ist btw. völlig in Ordnung.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • iAdelante, amigo!

    Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.


  • [...] und die F-Reihe, die ich auch mit Begeisterung gezockt habe. Vor langer Zeit konnte ich mich nicht entscheiden, ob mir nun Squall oder Irvine besser gefällt und musste mir von meinen Freunden immer anhören, dass der einzig anbetungswürdige FF-Charakter sowieso Cloud ist. :3


    Vollkommen falsch! Der einzig anbetungswürdige FF-Charakter ist natürlich Zack Fair - und wer etwas anderes behauptet, gehört als Ungläubiger in siedendes Öl geworfen!


    Spaß beiseite: Willkommen im Forum und auch von mir herzlichen Dank für diese ausführliche Vorstellung. Bei einigen der von dir genannten Spiele bzw. Spielreihen musste ich schmunzeln, weil ich selbst sehr viel Zeit mit ihnen verbracht habe.



    Am PC spiele ich, wenn überhaupt, die SIMS (was wir uns kauften, weil einer der Lieblings-Youtuber meiner Tochter es letsplayte und ich war dem Spiel dann auch eine Weile verfallen)


    Das war nicht zufällig Gronkhs wunderbare Persiflage auf die typischen RTL-Mittags-"Reality Soaps"? ^^

  • Wow. Vielen Dank für eure herzliche Begrüßung an euch Eule. Da fühlt man sich gleich sehr willkommen.


    [...]


    Wobei ich gerade ein wenig über die Geschichte mit dem Rumble Pak verwundert bin.
    [...]


    Mit Final Fantasy kannst du hier ganz sicher auch viel Freude haben. Verfolgst du die Reihe noch weiterhin?Auch wenn mich einige Fans jetzt hauen werden, ich fand Teil VIII sogar ein wenig besser als VII, also, ich hätte definitiv für Squall gestimmt! ;)

    Ohh, ich möchte hier nichts falsches behaupten, aber bis eben war ich fest davon überzeugt, dass man das RumblePack wirklich benötigte. Wenn es nicht so ist, tut es mir jetzt noch für meine Mutter leid, dass sie an dem Tag noch in die Stadt gefahren ist. Ich weiß nur noch sicher, dass auf der Spielverpackung ein Sticker klebte, auf der geschrieben stand, dass das Pack benötigt wird - ich habs nie ohne ausprobiert. Irgendwie muss ich jetzt ziemlich schmunzeln, wenn es wirklich "ein Fehler" war, das Rumble Pack auf der Stelle zu besorgen. Dann hätte es an diesem Geburtstag wohl gar keine Enttäuschung geben müssen.
    [...]
    FF habe ich bis X² gespielt (Google sagt mir, dass es in Deutschland 2004 auf den Markt kam. Schon ne ganze Weile her.) X² hat mir nicht wirklich gefallen und danach bin ich bei den "altbewährten" geblieben, von denen ich wusste, dass sie mich auch nach mehrmaligen Durchspielen nicht enttäuschen würden. *hust* FF VIII ist und bleibt auch mein liebster Teil und für gewöhnlich stehe ich sehr alleine mit dieser Meinung. *hust* Es ist schön zu hören, dass ich damit doch nicht so alleine stehe.


    [...]Beim "Wundermagneten" musste ich doch schmunzeln. Was hat der Typ dir denn da alles erzählt? Musste auf jeden Fall überzeugend gewesen sein. :D
    [...]


    Auf jeden Fall schön zu Lesen, daß deine Tochter die gleiche Zelda-Leidenschaft besitzt wie du. Mein 5jähriger Sohn durfte teilweise mich bei BotW auch "unterstützen" und ich war überrascht, wie er da schon "mitkam" und er hat mich dabei auch auf einige Krogs hingewiesen, die ich wohl übersehen hätte.

    Jaja, der Wundermagnet. Wer immer dieser Typ war, OoT musste er gespielt haben, weil er mir wirklich eine sehr genaue Anleitung gab und mir erzählte, wenn du das und das und das machst, erscheint eine Kiste dicht bei der Wand. Meine Schwester und ich waren total paranoid und sind besagte Wand gefühlte 100mal abgelaufen und haben uns schließlich sogar eingebildet, dass "das da hinten" eine Kiste sein muss. Das hat uns ziemlich auf Trab gehalten. - Das mit dem gezogenen Stecker ist bis heute auf jeder Familienfeier noch ein Thema. "Weißt du noch, als Mama den Stecker gezogen hat..." Wir werden es niemals vergessen. :thumbup:
    [...] Korrekt, man ist doch immer wieder verwundert, wie schnell die Kleinen Dinge raus haben, die man selbst nicht sieht. Meine hat am Sonntag gegen den Ganons Feuerfluch gekämpft (sonst bekomme ich den ProController immer für die großen Fights) und ich wollte ihr gute Tipps geben. Die hätte sie gar nicht gebraucht, sie hat das Ding schneller vernichtet, als ich fertig gesprochen hatte und ich saß mit offenen Mund da.

    Vollkommen falsch! Der einzig anbetungswürdige FF-Charakter ist natürlich Zack Fair - und wer etwas anderes behauptet, gehört als Ungläubiger in siedendes Öl geworfen!
    [...]
    Das war nicht zufällig Gronkhs wunderbare Persiflage auf die typischen RTL-Mittags-"Reality Soaps"? ^^

    Ähhhm, ähm, ja klar. Natürlich ist es Zack! Wie konnte ich nur jemals zweifeln. ;) Vor siedenem Öl habe ich Respekt, deswegen hast du vollkommen Recht. :saint:
    [...] Zu meinem großen Bedauern leider nicht. Bei Gronkh könnte ich mir die gesamte "Kontrollarbeit" ersparen, die ein YT-Idol mit sich mitbringt. 11jährige Mädchen (zumindest meine) schauen lieber Paluten dabei zu, wie er seine SIMS-Kinder aufzieht. Wei (Original-Zitat) der ist sooooooooooooooooooooooooooooooooooo cute und sooooooo lustig. 8o Nichtsdestotrotz habe ich aber viel mehr Zeit mit dem Spiel verbracht als sie. Also passt das schon. :D


    @Noa
    Das mit der Zitatefunktion hab ich grad verkackt, deswegen muss es jetzt so gehen. ^^ Dieser Masekentempel ist die Ausgeburt der Hölle. Das sah ich als Kind jedenfalls so. Link's Awakening hatte ja eine krasse Kurve von "das geht recht leicht" zu "jetzt kommen sofort alle schweren Rätsel" und dieser Punkt war für mich eben der Maskentempel. Trotzdem ist es natürlich ein großartiges Spiel. Mir gefällt schon alleine die Idee, dass man die Dungeons erst aufsperren muss, bevor man sie betreten kann und es gab so viele liebevolle Details, die einen richtig in dieses Spiel eintauchen ließen. Es gab doch diesen einen Gegner, den man mit Puder bestreuen musste und der dann lustige Dinge gesagt hat. Ich hab das gefühlt ein dutzend Mal gemacht, nur um anderen Leuten zu zeigen, dass er darauf hinweist ein Kondom zu benutzen. Bloß, weil ich dem Alter das Wort Kondom total lustig fand. *facepalm* Und wie oft ich mich aufgeregt habe, weil mir Ulrira am Telefon die mMn falschen Tipps gegeben hat und ich einfach nicht verstehen konnte, weshalb er mir nicht sagt, was ich jetzt gerade machen soll. Ach, das war eine großartige Zeit. Auch wenn dieser Maskentempel mein Vorhaben vereitelte den Windfisch zeitnah zu wecken.



    ->>>>>>>>>>>> Edit:
    darf ich eure Antworten jetzt liken oder gilt das schon als Likespam? :)

  • Zitat von Rob

    darf ich eure Antworten jetzt liken oder gilt das schon als Likespam?

    Sehr gern darfst du liken. Likespam? Gab es hier schon ewig nicht mehr. Was dir gefällt, kannste ruhig zeigen ;)


    Zitat von Rob

    Dieser Masekentempel ist die Ausgeburt der Hölle. Das sah ich als Kind jedenfalls so. Link's Awakening hatte ja eine krasse Kurve von "das geht recht leicht" zu "jetzt kommen sofort alle schweren Rätsel" und dieser Punkt war für mich eben der Maskentempel.

    ...und gerade der ist mein Lieblingstempel. Die Musik, die Atmosphäre. Okay, der Dungeonboss ist wirklich easy, aber abgesehen davon... wundervoll. Die Adlerfestung find ich doof..


  • Hallo Rob und herzlich willkommen im Forum! Eine schöne Vorstellung hast du verfasst. Es hat mir viel Spaß gemacht sie zu lesen. Ich kann mich Noa nur anschließen:

    Ich habe mich selbst bei deiner Beschreibung zu Link's Awakening wieder gefunden, da ich als Kind auch echt Probleme mit dem Maskentempel hatte.

    Ich weiß leider nicht mehr, wieviel Zeit ich im Tempel verbracht habe, aber lag es bei dir eventuell auch daran, weil du ständig an der einen Wand vorbeigelaufen bist, die man mit einer Bombe zerstören muss, um weiterzukommen (falls ich mich jetzt nicht täusche)? Dayum. Wenn man doch nur schon vertrauter mit dem Zelda-Gameplay und mit dem Umgang von Karten gewesen wäre. So ging es mir zumindest. He, he.
    Und der Zelda-Teil mit dem alternativen Ende war doch dann bestimmt A Link to the Past. Hast du den Teil denn mal wieder gespielt?

    Ähhhm, ähm, ja klar. Natürlich ist es Zack! Wie konnte ich nur jemals zweifeln.

    Hör nicht auf sie! Alles Ketzerei. Cid Highwind ist doch in Wirklichkeit der einzig Wahre. Er würde fluchen, wenn Leute etwas andres behaupten. Cid: „%$^!#“ Siehst du?


    Im Übrigen gefallen mir deine Erziehungsmethoden! Mit Zelda kann man absolut nichts falsch machen. He, he.


    Ich wünsche dir viel Spaß im Forum!


    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Pen&Paper? Toll! Was spielt ihr denn? Ich spiele seit einiger Zeit (gerade pausiert, da ich mich im Ausland befinde) Pathfinder, wobei die aktuelle Gruppe bisher mein drittes Spiel ist; die ersten beiden Gruppen haben sich leider beide aufgelöst.

    Entschuldige bitte den Nachtrag, ich hab zu spät gemerkt, dass ich die Frage nicht beantwortet habe und wollte dann nicht mehr editieren, damit niemand zu viele Benachrichtungen bekommt. =O Beim Nachrechnen wird mir jetzt direkt ein bisschen schlecht, ABER offensichtlich spiel ich seit 16 Jahren mit derselben Gruppe DSA. Langsam werd ich richtig alt, wie es aussieht. :)



    Ich weiß leider nicht mehr, wieviel Zeit ich im Tempel verbracht habe, aber lag es bei dir eventuell auch daran, weil du ständig an der einen Wand vorbeigelaufen bist, die man mit einer Bombe zerstören muss, um weiterzukommen (falls ich mich jetzt nicht täusche)? Dayum. Wenn man doch nur schon vertrauter mit dem Zelda-Gameplay und mit dem Umgang von Karten gewesen wäre. So ging es mir zumindest. He, he.


    Und der Zelda-Teil mit dem alternativen Ende war doch dann bestimmt A Link to the Past. Hast du den Teil denn mal wieder gespielt?
    [...]


    Hör nicht auf sie! Alles Ketzerei. Cid Highwind ist doch in Wirklichkeit der einzig Wahre. Er würde fluchen, wenn Leute etwas andres behaupten. Cid: „%$^!#“ Siehst du?


    Haha. Exakt, du sprichst mir aus der Seele. Ich weiß tatsächlich nicht mehr, woran es genau lag, dafür ist es schon zu lange her. Aber ich weiß, dass ich stundenlang durch diesen Tempel geirrt bin, jeden Raum ein dutzendmal untersuchte und noch nicht mal das Dungeon-Item hatte. xD Es ist aber genau wie du sagst, hätte man damals schon besser mit der Karte umgehen können (zugegeben, mit Inplay-Karten stell ich mich heute manchmal noch dumm an), hätte man vermutlich den Raum gesehen, zu dem es keinen Zugang gab. In diesem Sinne: I feeeeeeel you.
    Und ja, das Spiel war ein A Link to the Past und ich hab das bei dem besten Kumpel von meinem Kumpel später auch gespielt, aber nicht so intensiv, wie andere Zeldas. Jetzt fällt mir gerade auf, dass ich das Spiel gar nicht habe, obwohl der SNES im Keller steht. Soweit ich weiß gibts das auch auf der Virtual Console (ja, ich spiele noch gerne auf der alten WiiU, obwohl die meisten sie a nicht so möge), vielleicht hol ich es mir da demnächst. Allerdings habe ich vor zwei Tagen The Minish Cap angefangen und will jetzt erstmal das durchspielen. Mit den Handhelds häng ich nämlich ziemlich hinterher. Neben Link's Awakening besitze ich da nur Phantom Hourglass und das hat mir, ehrlich gesagt, nicht soooooooo gut gefallen. (Vor 2,5 Wochen hatte ich ne OP, ist alles gut, aber ich bin noch krank geschrieben und darf einiges nicht machen und deshalb sitz ich fast den ganzen Tag daheim und warte bis in den Nachmittag, dass jemand nach Hause kommt und muss irgendwas machen, damit ich mich nicht langweile - das musste ich jetzt anmerken, sonst hört es sich an, als würd ich 24/7 spielen).
    [...]
    Cid ist natürlich auch nicht zu verachten. :D Ich find es echt cool, dass hier jeder sagen darf, welchen Charakter er am liebsten mag und nur virtuelle geteert und gefedert wird. Du hast mich jedenfalls überzeugt.


    ---------------->


    Allgemein wollte ich mich bei allen für das nette Wilkommenheißen bedanken. :thumbsup:



    Mit Grüßen
    Rob

  • Hallo Rob,


    auch von mir noch ein nachträgliches Willkommen im Zelda-Forum! Ich sehe, dass Du Dich schon ziemlich gut eingelebt hast und mit der Community zurechtkommst.


    Vielen Dank auch von mir für die ausführliche Vorstellung (sowie die ausführlichen Beiträge, die Du sonst immer geschrieben hast). Weiter so!


    Mit dem Maskentempel habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht: er war nicht sehr leicht. Dennoch hat er mir ziemlich gefallen! Das gleiche gilt auch für die schon erwähnte Adlerfestung. Da bekomme ich glatt Lust auf eine neue Runde Link's Awakening.


    Ohh, ich möchte hier nichts falsches behaupten, aber bis eben war ich fest davon überzeugt, dass man das RumblePack wirklich benötigte.

    Tatsächlich wird der Rumble Pack, wie Sylph schon sagte, nicht zwingend benötigt, um Ocarina of Time durchzuspielen; auch dann nicht, wenn man die 100 Prozent anstrebt. Aber er ist natürlich eine gute Hilfe, um Verstecke aufzuspüren, nachdem man im Spiel den Stein des Wissens erhalten hat.


    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Lesen und Schreiben und auch eine gute Besserung!