Fire Emblem: Three Houses

  • Im Rahmen der E3 wurde ein neuer Fire Emblem-Titel angekündigt: Fire Emblem Three Houses, welches noch im Frühjahr 2019 für die Switch erscheinen soll.




    Habt ihr schon richtig Bock auf das Spiel?



    Ich finde, dass der Look richtig gut aussieht und der Trailer hat mir definitiv Lust auf mehr gemacht. Das Charakter-Design ist Top-Notch und man kann sich schön auf der Karte bewegen. Definitiv eines meiner Highlights und ich freue mich darauf, mehr davon zu sehen… mal sehen, wer dieses mal mein Waifu / Husbando wird, haha. Zugegeben die Welt sieht etwas leer aus und auch die Copy-Paste-Gegner, aber solange der Rest stimmt, stört es mich nicht. Und, vielleicht tut sich bis zum Release noch etwas. Der Trailer hatte eien tolle Stimmung. Bin happy damit!

  • Meiner Meinung nach übertrifft diese Ankündigung viele anderen Spiele.


    Warum?
    Weil es absolut unvorhergesehen kommt, die grafische Gestaltung ist einfach nur sagenhaft (natürlich muss gesagt werden, dass die Details hier ein wenig kurz geraten)und das Gameplay scheint sich wieder auf die starken, älteren Spiele zu beziehen. Dennoch gibt es die Möglichkeiten mit Armeen" o.Ä. zu arbeiten, weiß noch nicht wo ich das einordnen soll. Und selbst wenn es nur eine optische Aufwertung sein soll, um die Schlacht realistischer zu gestalten, finde ich es gelungen. Das Gefühl einer interaktiven Schlacht wird einem vermittelt, obwohl es rundenbasiert ist ... *_*


    Ebenfalls neue Charaktere, was mir sehr entgegen kommt. Ich hoffe dass das Spiel bei einem Element bleibt und nicht die Fehler des Vorgängers betreibt.


    Der Trailer hatte seinen Überraschungsmoment auf seiner Seite und qualitativ abgeliefert, schleckerli.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Der Trailer sah richtig gut aus. Ich mag ja die vorgerenderten Szenen super gerne, weil sie so schön aussehen. Leider kenne ich die alten Teile nicht, aber mit den neueren hatte ich viel Spaß, und wenn dieses Spiel in die gleiche Richtung geht, kann ich mir vorstellen, dass es etwas für mich ist.


    Interessant, dass man sich frei auf der Karte bewegen kann - ich bin schon gespannt, welchen Einfluss das auf das Gameplay an sich haben wird. Das Kampfsystem sah mal wieder sehr interessant und spaßig aus. Wenn jetzt noch die Story stimmt - von der noch nicht viel bekannt ist -, ist das Spiel gekauft.


    Und: Yeah, die Figuren haben Füße!

  • Yay, endlich sieht man mal etwas zum neuen Fire Emblem!
    Und ich muss sagen, das, was ich gesehen hab, hat mir gefallen.
    Ich finde es interessant, dass sie jetzt offenbar den Eindruck großer Armeen erschaffen wollen, indem sie jedem Helden und wichtigerem Antagonisten Soldaten an die Hand geben. Die sehen zwar tatsächlich nach Copy'n'Paste-Opfern aus, aber naja... Erstens wird das bis Release vielleicht noch aufgehübscht und zweitens könnte ich das bei derartigem Kanonenfutter verzeihen - da erwarte ich gar keine Individualität oder dass ich eine Beziehung dazu aufbauen kann.


    Interessant fand ich auch die Szene, wo man den einen jungen Mann (einer der Haupthelden?) in einer 3D-Szene scheinbar frei herum laufen sieht.
    Ob es wieder solche 3D-Dungeons wie in "Shadow of Valencia" geben wird?
    Würde ich durchaus begrüßen - fand die Idee nämlich wirklich gut.


    Fragen wirft für mich auch der Untertitel auf. "Three Houses"... Ob man das Spiel aus mehreren Perspektiven spielen kann und sich am Anfang für ein Haus entscheiden muss? Etwas Ähnliches haben sie mit den Fates-Teilen ja schon mal gemacht. (Leider hat mir "Vermächtnis" irgendwie nicht wirklich gefallen und die anderen Fates-Teile hab ich danach gar nicht angerührt.)


    Ich bin jedenfalls gespannt auf das Spiel!

  • Fragen wirft für mich auch der Untertitel auf. "Three Houses"... Ob man das Spiel aus mehreren Perspektiven spielen kann und sich am Anfang für ein Haus entscheiden muss? Etwas Ähnliches haben sie mit den Fates-Teilen ja schon mal gemacht. (Leider hat mir "Vermächtnis" irgendwie nicht wirklich gefallen und die anderen Fates-Teile hab ich danach gar nicht angerührt.)

    Naja, hoffentlich wird das Spiel dann nicht wie Fates in ein Spiel zum Preis von drei aufgeteilt... Fates war eigentlich in Ordnung, wobei ich nur Vermächtnis und Offenbarung kenne, allerdings finde ich, dass das Spiel nicht das ganze Geld wert ist, da die Story eigentlich auch nur mittelmäßig und nichts besonderes ist... Naja, wer Fire Emblem kennen lernen will, sollte meiner Meinung nach besser Awakening oder Echoes spielen, da die beiden Teile eigentlich besser sind...


    An ein Spiel, in dem man zwischen mehreren Häusern entscheiden muss, dachte ich auch. Wenn es nicht so wie in Fates umgesetzt wird, dann könnte das Spiel vielleicht ganz interessant werden. Zu schade, dass ich noch keine Switch habe, aber vielleicht hole ich mir eine, irgendwann, nachdem das Spiel rausgekommen ist. Der Trailer sieht meiner Meinung nach doch eigentlich ganz interessant aus!

  • Der Name "Three Houses" bezieht sich vermutlich auf diese Aussage, die man der offiziellen Produktseite von Nintendo entnehmen kann.


    "Dein Spielercharakter wird auf drei Hauptcharaktere treffen – Edelgard, Dimitri und Claude – die wichtige Rollen in der Handlung übernehmen."


    Quelle: Nintendo


    Ich hab mich jedenfalls sehr über den Trailer gefreut, da ich Fire Emblem liebe. Und was man bisher gesehen hat sah auch mehr als überzeugend aus. Außer vielleicht die "Armeen" die mit in den Kampfszenen dabei waren...das sah etwas lame aus, aber stören würde es mich auch nicht wirklich. Überrascht war ich jedenfalls darüber, das man sich auch außerhalb der Kämpfe wohl frei bewegen kann. Ob das im ganzen Spiel so ist, oder nur in bestimmten Bereichen ist zwar noch nicht bekannt, aber man kann ja hoffen.. xD


    Edit: Ok, man sollte die Seite auch richtig lesen... das freie Bewegen scheint nur in bestimmten Bereichen zu gehen. Naja, auch nicht weiter schlimm.

  • "Dein Spielercharakter wird auf drei Hauptcharaktere treffen – Edelgard, Dimitri und Claude – die wichtige Rollen in der Handlung übernehmen."


    (Bild und Informationen vom japanischen Blog)


    Die Aussage schließt drei (rivalisierende) Häuser und eine Entscheidung zwischen diesen ja nicht aus. Ich glaube sogar, dass da etwas dran sein könnte. Habe es mal markiert:


    KfuLinQ.jpg



    Diese drei Gebietsnamen, sind die Nachnamen der drei Charaktere:


    Die Frau heißt エーデルガルト=フォン=フレスベルグ, also Edelgard von Fresbelgr – hier ist es am schwersten zu erkennen, aber im Umkehrschluss, glaube ich, dass der unterste Name wohl das sein muss.


    Bei den anderen Symbolen steht weitaus deutlicher, so kann man Bladad (ディミトリ=アレクサンドル=ブレーダッド / Dimitri Alexander Bladad) und Regan (クロード フォン リーガン / Claude von Regan) ziemlich deutlich erkennen.


    Schaut man sich nun den Trailer an, dann sieht man ja auch, dass dort drei unterschiedliche Wappen sind, die farblich zu den Charakteren passen. Im Video sieht man Edelgard, Dimitri und Claude auch niemals zusammen: Weder in Sequenzen, noch auf dem Schlachtfeld – zumindest, wenn ich mich nicht vergucke.


    Interessant finde ich auch den japanischen Titel des Spiels: 風花雪月 (fuukasetsugetsu).


    Wir hatten die Namen ja schon abgeklärt. Schauen wir uns jetzt doch mal die Symbole auf der Karte an! Bei Regan ist es einfach: Ein Mond (月). Bei Bladad könnte man eine Schneeflocke, also Schnee (雪) sehen und was ist bei unserer holden Dame? Schwerer zu erkennen, aber es könnte eine knospende Blume (花) sein.


    Schaut man sich den Trailer an und auch die Reihnfolge, wie die Charaktere auf der Page vorgestellt sind, dann käme man auf 花雪月. Was übrig bleibt ist 風 (Wind) – Entweder ist damit der Protagonist gemeint (vielleicht von einem anderen Reich oder als Wildcard) oder wir müssen noch warten, worauf 風 sich bezieht. Allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass es bei 花雪月 bleibt und 風 wir sind.


    Zusammengesetzt nutzt man fuukasetsugetsu übrigens auch um die Schönheit der Natur und ihrer Jahreszeiten zu umfassen. Es könnten also auch Jahreszeiten eine Rolle in dem neuen Titel spielen?


    Tut mir leid, dass ich jetzt ein bisschen viel um den heißen Brei rede und den Thread mit Theorien verstopfe, aber nachdem ich die Charakter-Artworks auf Twitter gesehen habe, wollte ich unbedingt die ganzen neuen Screenshots anschauen und da ist mir die Karte und die Namen aufgefallen.


    P.S.: Wäre ein passender Titel dann nicht vielleicht „Four Seasons“ gewesen?
    P.P.S.: Neue Klasse? Bei Edelgard steht im Video ja „Aristocrat“ – gab es die je? Ist mir gerade erst aufgefallen.

  • Die Aussage schließt drei (rivalisierende) Häuser und eine Entscheidung zwischen diesen ja nicht aus. Ich glaube sogar, dass da etwas dran sein könnte. Habe es mal markiert:

    Ich hab gerade noch ein paar mehr Bilder angeschaut und hab das Gefühl das es nicht nur bei drei Häusern bleiben wird.


    Auf einem der Bilder sieht man ja einen Wandteppich mit insgesamt 21 Emblemen drauf. Die 3 Zeichen, die oben in der Karte auch zu sehen sind, sind auf dem Bild mit drauf (eingekreist), worauf noch 18 andere Embleme fehlen, die man bisher nicht anderweitig gesehen hat.


    Bild von serenesforest


    Ob die anderen eine Rolle spielen werden ist zwar ungewiss, aber die Möglichkeit besteht natürlich, das die auch alle mit in der Story involviert sind.

    P.P.S.: Neue Klasse? Bei Edelgard steht im Video ja „Aristocrat“ – gab es die je? Ist mir gerade erst aufgefallen.

    Nein, gab es bisher nicht, bzw. wurde sie jedenfalls vorher nie benutzt.
    Auffällig ist btw. noch das Edelgard, Dimitri und Claude so gut wie exakt die selbe Kleidung tragen, abgesehen von den Farben des Capes etc. Sind die anderen beiden dann auch in der Aristocrat Klasse?

  • @Desasterlink
    Die Symbole sind mir auch aufgefallen, aber wegen des Namens nehme ich an, dass die drei (bzw. mit uns, 4?) Häuser die wichtigste Rolle spielen werden – mit etwas „Fantasie“ passen die Farben auch zu den Jahreszeiten: Blau = Winter, Gelb = Sommer. Nur bei dem Rot bin ich etwas skeptisch, da würde definitiv ein Rosa besser passen.


    Am Desgin von Edelgard sind aber noch mal Knospen eingebaut, wie ich gerade bemerke:


    1bVSpzh.jpg



    Auf dem Brust-Teil, könnten auch Knospen sein, die sich gerade öffnen. Bei den anderen Charakteren kann ich das Symbol nicht weiter ins Design eingearbeitet sehen, aber zumindest erkenne ich auch alles drei bei den Wappen (bei Edelgard ist es wirklich am abstraktesten).


    Wenn wir mal davon ausgehen, dass jedes Symbol für ein Haus steht, was ja wahrscheinlich ist, könnte man am Ende auf 21 wichtige Charaktere stoßen. Wobei drei der Symbole kaum erkenntlich sind – dies könnten eine besondere Bedeutung haben? Vielleicht sind die Personen tot?


    Auffällig ist btw. noch das Edelgard, Dimitri und Claude so gut wie exakt die selbe Kleidung tragen, abgesehen von den Farben des Capes etc. Sind die anderen beiden dann auch in der Aristocrat Klasse?


    Könnte ich mir vorstellen. Die Namen lassen mit dem „von“ schon so anmuten und zumindest kann ich auch „Regan“ mit königlichen Gedanken in Verbindung bringen. Regan bedeutet im gälischen offenbar „Sohn des Königs“ oder „Kleiner König“


    Beim Rest habe ich einfach mal Wikipedia durchstöbert: Angefangen bei Bladad. Neben Bladder cancer und Bladedancing wurde mir etwas weiter unten Bladud vorgeschlagen. Auf den ersten Blick: Man braucht schon etwas Fantasie, aber die königliche Bedeutung hätten wir.


    Was ich aber viel ominöser finde: Wenn man ganz unten bei der „Regan“ Eintragung schaut, dann findet man den Artikel zu Regan aus King Lear (Shakespeare). Ist zwar offensichtlich ein weiblicher Charakter, aber vergleicht man nun die Eintragungen zu King Lear Regan und Bladud, tauchen viele Gemeinsamkeiten auf: Celtic Britons und Geoffrey of Monmouth.


    Edelgards Verbingung kann ich nicht finden, aber wenn es wirklich irgendwie einen Zusammenhang hat, dann werde ich weiterhin auf die Namen der neuen Charaktere achten und schauen, ob es irgendwas mit Celtic Britons / Geoffrey of Monmouth oder König Lear zu tun hat.


    Okay, genug tin-foiling, aber es macht Spaß. xD

  • Falls die drei alle die Aristocrat Klasse haben, wäre das jedenfalls ziemlich interessant. Im Trailer konnte man nämlich sehen, das die drei jeweils unterschiedliche Waffentypen benutzt haben.


    Edelgard hatte Schwerter und Äxte benutzt und ist zusätzlich vermutlich noch in der Lage Magie zu benutzen:


    threehouses-aristocrat.jpgthreehouses-commands.jpg


    Dimitri hingegen hat eine Lanze benutzt:


    threehouses-battle2.jpg


    Und Claude sah man mit einem Bogen:


    threehouses-claude.jpg


    Falls sie also die gleiche Klasse haben, kann die wohl ziemlich viele Waffentypen einsetzen.
    Oder es liegt in dem Spiel nicht unbedingt an die Klasse, sondern an die jeweilige Person selber.



    Interessant ist es auch, dass das Schwert, was man im Trailer sieht den Besitzer wechselt innerhalb der Szenen.
    Am Anfang hat es die Göttin(?) und später sieht man einen Mann, der es hat und benutzt.


    threehouses-sword.jpgthreehouses-sword2.jpg


    Das die Frau dort wohl sehr wichtig ist, sieht man ihr ja schon an, aber von dem Symbol her was man bei der Kleidung erkennen kann, könnte man daraus schließen, das es die Göttin ist.
    Das Symbol ist einerseits auf der Weltkarte zu sehen und in dem Wandteppich ebenfalls:


    map symbol.png tapestry symbol.png


    Nur das Symbol, was auf dem Cape und der linken Schulter von dem Mann zu sehen ist, kann man derzeit nicht zuordnen, es taucht nicht bei den 21 Symbolen mit auf.


    threehouses-king3.jpg

  • Vielleicht fungiert der Aristokrat als „Allrounder“ – oder wie du sagst es ist vom Charakter abhängig. Hoffe jedenfalls die Klasse wird nicht „overused“ und alle 21 Charaktere (wenn man bei der Theorie bleibt) Aristokraten sind, haha. xD


    Der alte Mann mit dem Schwert wirkt wie ein typischer Bösewicht, aber man muss auch ehrlich sein: So toll Fire Emblem ist, die Story ist meistens ein bisschen klischeehaft, also kann ich mir schon vorstellen, dass das Schwert von der Hand der „Guten“ in die Hand der „Bösen“ gefallen ist.


    Interessant ist auch, dass auf dem Symbol der Göttin die Knospe von Edelgard ähnelt… da wird wohl eine Verbindung bestehen? Sie ist im Trailer ja auch ein bisschen im Fokus!


    Und mir fällt auf: Der Default-Name vom „Sensei“ / „Teacher“ (also unserem Charakter) ist Byleth (siehe Trailer) – Beleth


    Zitat

    In demonology, Beleth also spelled Bilet, Bileth, Byleth and Bilith is a mighty and terrible king of Hell, who has eighty-five legions of demons under his command.


    MIGHTY AND TERRIBLE KING FROM HELL.

    Ich hoffe, der Name ist Programm.


    Interessant ist außerdem diese Passage:

    Zitat

    The conjurer must be brave, and holding a hazel wand in his hand must draw a triangle by striking towards the South, East, and upwards[…]


    Schaut man im Trailer bei 1:36 dann sieht man, dass unter Dimitri ein Dreieck entsteht und dann die Truppe angreift.


    Tragen wir die Fakten zusammen:
    » Protagonists Default Name ist von einem Dämon, der ganze Legionen führt
    » Gegner greifen an, sobald Dimitri ein Dreieck erscheinen lässt (in der Legende ist der „Beschwörer“ des Dämons durch das Zeichnen des Dreiecks in Anbetracht der Gefahr würdig)


    Könnte es sein, dass Byleth sich doch keiner Fraktion anschließen muss, sondern sich (und seine Legionen) anschließt, wenn die Personen sich ihm als würdig erweisen?


    Demnach könnte man selbst eine neutrale Partie sein, die von jedem gerufen werden kann (so, wie der Dämon von jedem beschworen werden kann), aber nur denen dient, welche Mut beweisen und so lange, bis der Beschwörer zufriedengestellt ist.

  • Joa, die Storys sind meist sehr klischeehaft in Fire Emblem, wobei mir jetzt spontan keins einfallen würde, wo eine sag ich mal "heilige" Waffe in die Händen des Bösen gefallen ist. Wobei ich bei weitem nicht alle Teile gespielt habe.

    Schaut man im Trailer bei 1:36 dann sieht man, dass unter Dimitri ein Dreieck entsteht und dann die Truppe angreift.

    Zitat

    The conjurer must be brave, and holding a hazel wand in his hand must draw a triangle by striking towards the South, East, and upwards

    Könnte man damit in Verbindung bringen, ich denke aber in dem Fall eher das es diese "Formation" ist, die man auswählen kann.
    threehouses-commands.jpg


    Was ich eher interessant finde... ist wenn man das hier nimmt:

    Zitat

    The conjurer must be brave, and holding a hazel wand in his hand must draw a triangle by striking towards the South, East, and upwards

    und sich dann mal die Weltkarte anschaut:
    F%C3%B3dlanmap3.jpg
    Die Gebiete von Edelgard, Dimitri und Claude liegen im Süden, Osten und im Norden... Ganz sicher kein Zufall?

  • @Desasterlink
    Oh, du hast Recht – wird vermutlich mit der Formation zusammenhängen. Dass Regan aber im Osten ist finde ich auch nicht unbedingt. Wenn man die drei Punkte verbindet, dann kommt man auch auf ein sehr schmales Dreieck (welches afaik sogar krumm ist, aber das würde ich nicht beschwören):


    l8tZwRE.jpg



    (wenn man es allerdings auf die Wappen legt: https://i.imgur.com/txbujCj.jpg - auch nicht ganz ebenmäßig, aber in Paint auch schwer!)


    Aber ich sag mal die interessantesten Punkte sind (für mich persönlich):

    • Jahreszeiten: Weil sie im Namen aufgegriffen werden, mit den Symbolen übereinstimmen und ins Farbschema passen.
    • Celtic Britons / Geoffrey of Monmouth / König Lear: Namensgebung beruht ja offensichtlich irgendwie darauf teilweise – ich will weiter beobachten, ob mehr Namen auftauchen.
    • Belyth: Einfach, weil man den Namen doch nicht einfach so wählt – außerdem wäre ein Dämonenlord aus der Hölle als Sensei ziemlich cool! (Wunschdenken xD)
    • Das geklaute/übergebene Schwert.
    • Die restlichen Symbole.


    Wie viel davon nun tinfoiling ist, sei mal dahin gestellt, aber es macht Spaß mal über andere Dinge zu grübeln als Pokémon „Leaks“. xD


    Danke fürs mit-tinfoilen, Desi ♡

  • Die Direct hat einen großen Einblick auf den kommenden Fire Emblem-Titel geben: Verständlich, weil wir seit den letzten News nichts mehr gehört haben und leider hat sich der Release-Termin von Frühling auf den 26. Juli 2019 verschoben.


    Dafür gab es aber ordentliches Videomaterial:




    Etwas merkwürdig, dass man der Lehrer ist und vermutlich seine Schüler waifu-n kann… aber mir soll es Recht sein, ich habe da kein Schamempfinden.

  • Allen vorweg hebt sich die Grafik nicht sonderlich von Fire-Emblen-Ablegern ab, die schon 10 Jahre auf den Buckel haben. Das finde ich schade. Sicherlich sind da jetzt 30 Soldaten mehr im Bild, aber ich habe trotzdem mehr Leistung erwartet.

    Trotzdem werde ich mir das Spiel holen. Es hat gefühlt mehr Charakter der älteren Spiele und ich habe einen Spieletitel. Die Geschichte ist anfangs einfach und stumpf, die Beweggründe sind einfacher Natur und werden wahrscheinlich im Laufe des Spiel komplexer und verstricker, ebenso wie die Charaktere untereinander.

    Bei den Fähigkeiten sah es wie eine Mischung aus Alt und Neu ebenso wie die Interaktionen zwischen den Personen. Es hat mich nicht vom Hocker gehauen, aber ist eine ordentliche Präsentation. Deshalb erwarte ich nicht viel vom Fire Emblem als generelles Spiel, aber erwarte ein gutes Fire Emblem.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Gravost

    Die Grafik ist doch kein bisschen zu vergleichen. FE3H ist definitiv nicht das schönste Spiel, welches die Switch vorzubringen hat, sondern eher lowtier was die Ausnutzung der Konsolen-Power angeht, aber…


    Das sah damals schon sehr langweilig aus, mit wenig Farbsättigung, statischen Posen, sehr kleinen Frames etc.


    Screen #1

    Screen #2


    Wie gesagt, sicher ist FE; die Reihe generell; kein Poster-Beispiel für exzellente Grafik, aber der Sprung ist schon ziemlich deftig und wenn man von dem Warriors-Titel ausgeht, dann dürfte es zumindest meistens flüssig laufen.


    ***


    Hier noch ein erster Blick auf die Collector’s Edition:


    w6RI04I.jpg


    Sieht wirklich schön aus und… werde ich mir wahrscheinlich holen. Wer will keinen Kalender mit seinen Lieblingen? =P

  • Die Grafik ist doch kein bisschen zu vergleichen. FE3H istdefinitiv nicht das schönste Spiel, welches die Switch vorzubringen hat, sondern eher lowtier was die Ausnutzung der Konsolen-Power angeht, aber…

    Im Gesamtpaket habe ich schon den Eindruck. Die Zwischensequenzen sowie das Schachbrett auf dem sich bewegt haben sich nicht sonderlich abgehoben. Gut in den Kampfsequenz scheint es ein wenig moderner zu sein, aber trotzdem haben wir inzwischen 2019 mit einer WiiU dazwischen - da habe ich schlicht mehr erwartet.
    Deshalb spreche hier auch von "sonderlich abheben". Eine merkliche Steigerung des Spiels, dass ich das Gefühl habe zwei Konsolen weiter zu sein. Innerhalb der Reihe scheint es fortgeschrittener zu sein - Agree.

    Wie du schon sagtest ist die FE-Reihe meist ein Grafik-Lowtier gewesen - trotzdem erwarte ich ein sehr gutes Fire Emblem und ein insgesamt ordentliches Spiel.

    P.S.: Das Steelbook sieht lecker aus :huh::love:

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Also ich muss persönlich sagen, dass mir der Grafikstil schon gefällt. Klar es ist definitiv nicht das mit der besten Grafik. Aber ich finde sie nicht unschön. Kann aber auch daran liegen, dass ich mir erst Yuffies Screens mir angeschaut habe. Im Nachgang war ich dann vom Trailer positiv überrascht. XD




    Ich bin schon wahnsinnig gespannt. Kenne bisher nur den FE Teil für den GBA. Und eben FE:Heroes. Das Spielegenre mag ich schon so ziemlich. Deswegen ist diese Ankündigung für mich auch eine positive. Ich hoffe man brauch nicht zwingend alle Teile vorher in und auswendig gespielt zu haben.


    Und zu der Steelbook, nais! Optisch sehr ansprechend. Ich mag dieses Schwarz/"Gold". Schöne Kombi und n Tischkalender ist ja auch 'ne nette Idee.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Interessanter Ansatz. Ich hab die Tage erst ein Video zur FE-Reihe geschaut, wo der Macher ein wenig kritisiert hat, dass sich die Geschichte der FE-Spiele (bis FE 9/10) immer nur um dasselbe dreht: ein Prinz/eine Prinzessin muss sein/ihr Reich vor einem wahnsinnigen Irgendwem beschützen. Da schlägt der neuste Ableger zumindest auf den ersten Blick in eine ganz andere Kerbe. Finde ich auf jeden Fall interessant und begrüße den Schritt, mal etwas Neues zu wagen, zumal damit ja anscheinend auch ein paar neue Spielmechaniken dazu kommen. Ich bin sehr gespannt, wie sich das Spiel dann spielen wird.


    Zur Grafik: FE-Titel waren, soweit ich sie kenne, nie grafische Blockbuster. Sie haben ihren ganz eigenen (Comic-)Stil und den werden sie als Wiederekennungswert auch immer beibehalten(, hoffe ich). Ein "Problem" bei diesem Stil ist allerdings, dass irgendwann das Ende der Fahnenstange so ziemlich erreicht ist und man das Ganze nicht noch mehr aufhübschen kann. Wenn eine gewisse Animationsqualität erreicht ist, bleibt bei diesem Stil nicht mehr viel Luft nach oben. Man kann es höchstens detailreicher machen, was sie - wie Yuffie bereits ausgeführt hat - ja auch getan haben.

    Ich bin jedenfalls mit der Grafik zufrieden bzw. sie entspricht ziemlich genau dem, was ich von einem Switch-FE erwartet hatte.

  • Um ehrlich zu sein...
    Ich mag Trailer, in denen ewig lang das Konzept eines Spieles erklärt wird, nicht, da sie eigentlich recht langweilig sind und es mir lieber wäre, wenn man das ganze im Spiel irgendwie selber herausfinden könnte oder die wichtigsten Informationen wenigstens in einem kurzen Trailer zusammengefasst werden. Ich bin mir sicher, die ganze Sache, dass man irgendein Lehrer an einer Akademie ist, hätte man auch in einem Trailer, der so in die Richtung des E3-Trailers des Spiels geht, irgendwie andeuten können...


    Trotzdem finde ich das Spiel irgendwie interessant. Das Spiel scheint ja mal glücklicherweise eine neue Story erzählen zu wollen und wird dadurch hoffentlich storytechnisch interessanter als die anderen Teile... Eine Switch habe ich zwar nicht und will mir so schnell auch keine zulegen, da es für mich noch zu wenige Spiele gibt, die irgendwie interessant wären, aber vielleicht werde ich mir mal ein Let's Play anschauen.