Luigi's Mansion 3

  • Jaaa, das Datum passt natürlich perfekt. The hype is real. \o.o/


    Da auf der E3 bezüglich des Release-Datums nichts angekündigt wurde, hatte ich da echt schon Sorge, ob es nicht doch noch verschoben wird. Aber jetzt ist ja alles gut. Für mich ist es ein First-Day-Pflichtkauf, freu mich schon sehr auf das Game.

  • Auch wenn ich nicht vor habe das Spiel sofort zu spielen und den Spaß lieber meinem Freund überlasse, habe ich das Game selbstredend auch auf der GamesCom ausprobiert!


    Man findet den kleinen Luigi in einem Abschnitt der Geistervilla wieder und das Gameplay erinnert mich sehr stark an den vorherigen Teil – allerdings mit ein paar interessanten, zusätzlichen Kniffen. So kann man die Geister nach dem Auffüllen einer Leiste herumschleudern oder ihnen einen Pömpel entgegen schleudern, um sie näher heranzuziehen oder ihnen Schutzschilde abzunehmen. Ich kann mir vorstellen, dass das Game dadurch durchaus komplexer wird und vom Spieler ein bisschen mehr taktisches Feingefühl erweckt.


    Wie mir auch schon aus Trailern wissen, kann man den Pömpel jedoch auch anderswertig einsetzen und so gewinnt nicht nur das Kampf-Gameplay einige Facetten hinzu, sondern auch der Knobel-Anteil – der durch den schleimigen Gooigi sogar noch mehr Potenzial hat.


    Was mir am meisten an der Demo gefallen hat, war jedoch der Look bzw. das Design. Wenn die Demo den Rest des Spiels widerspiegelt, dann bekommen wir hier ein abwechslungsreiches Spiel geboten. Die Villa scheint einiges zu bieten und ich glaube; vom Ersteindruck; dass die Fans der Reihe hier einen tollen Ableger bekommen!


    Selbst bin ich einfach nicht der riesigste Fan (auch wenn ich Luigi lieber mag als Mario), weswegen mein Review nun vielleicht auch nicht so aufschlussreich ist. Was ich in diesem Jahr aber von Nintendo gesehen habe, war durchaus überdurchschnittlich und da darf sich auch dieses Game einreihen!


  • Scheint ja wirklich sehr abwechslungsreich zu sein! Finde ich gut: Ein Spukhaus gibt definitiv klasse Spielraum, aber ein bisschen verrückt mit ausgefallenen Locations finde ich persönlich wirklich sehr interessant!


    Allerdings hatte ich etwas mehr erwartet, da es im Ankündigungs-Tweet ja so hervorgehoben wurde. Na ja, will mich nicht beschweren!

  • Eigentlich nichts neues, mal abgesehen davon, dass es meine bisherige "Kritik" nur verstärkt, dass es ein großes Element vom ersten Spiel wohl verloren hat: Eine glaubwürdige Villa bzw. hier ein Hotel, in dem man richtig erahnen kann wie Gemäldegeister einst in den Räumlichkeiten miteinander gelebt haben. Wir haben noch nicht viel von den "Gemäldegeistern" aus dem dritten Teil gesehen, aber ich glaube nicht, dass diese große Ähnlichkeiten mit denen aus dem ersten Teil haben werden.


    Ansonsten kann man sagen, dass es Gameplay-Technisch sehr stark aussieht, auch die Animationen und der Art-Style ist gelungen. Schade, dass ich mir nicht sicher bin ob das für mich ausreichend ist.

  • Damit steht fest, dass wir bei Luigis Mansion 3 doch keine vergleichsweise so gruselige Atmosphäre bekommen werden, wie wir sie beim ersten Teil hatten. Trotzdem finde ich die Neuerungen echt toll und ich habe auf jeden Fall Lust auf das Spiel. Wenn die Bosskämpfe überzeugen und das Gameplay durch Abwechslung bei der Stange hält, ist ein Großteil der Miete gezahlt. Solange nicht alles bunt daher kommt, möchte ich mich nicht beschweren. Der Luigi vs. Googie Modus sieht zwar für Zwischendurch ganz nett aus, aber mehr als eine Art Mario Party Minispiel wirds am Ende wohl auch nicht sein.