[Gerücht] Skyward Sword für Switch

  • Gerücht:


    Eiji Aounuma soll bei einem Zelda Event ausgeplaudert haben, dass The Legend of Zelda: Skyward Sword für die Nintendo Switch erscheinen soll. Eine offizielle Bestätigung seitens Nintendo ist das natürlich nicht, sondern lediglich ein Gerücht.


    Ich würde eine solche Portierung mit offenen Armen empfangen. Schließlich ist Skyward Sword neben A Link Between Worlds das Zelda, welches ich immer noch nicht gespielt habe. Dieses Defizit möchte ich selbstverständlich schnellstmöglich ausgleichen! Das ändert insgesamt natürlich nichts zu meiner Meinung Nintendos Retro Politik aber es würde mir endlich die Möglichkeit geben dieses Zelda endlich nachzuholen.


    Was sagt ihr? Für wie wahrscheinlich haltet ihr das Gerücht???



    https://www.playcentral.de/spi…h-erscheinen-id76250.html

  • Dr.Clent

    Der Bericht ist etwas schwammig (bzw. falsch?). Zitat aus der von dir verlinkten Quelle:


    Zitat

    Der bekannte Nintendo-Entwickler Eiji Aonuma soll dies angeblich beim offiziellen Zelda-Konzert bestätigt haben.


    Dies würde ja eine Aussage implizieren, wie „Ja, wir arbeiten an einem Remake / Port.“ oder ähnlich, Aonumas Aussagen waren aber komplett anders! Augenzeugen berichten, dass die Synchronsprecherin von Zelda (Shimamura) erst sagte „Da möchte man eigentlich wieder Skyward Sword spielen! Würden sie es nur auf Switch rausbringen…“ und später auf der Bühne, als Aonuma auftaucht:


    Shimamura: „Ich würde gerne nach dem Geheimnis hinter Breath of the Wild fragen!“

    Aonuma: „Bist du dir sicher, dass du nicht Fragen über Skyward Sword für Switch stellen möchtest?“


    Jetzt könnte man natürlich sagen, dass ich Nitpicking betreibe, aber ich finde schon, dass es ein Unterschied ist, ob jemand etwas bestätigt oder ob zwei Kollegen miteinander ein bisschen kibbeln – letzteres könnte nämlich bedeuten, dass es eher ein Scherz war, weil Shimamura diesen Wunsch vorher beiläufig erwähnt hatte.


    Das gesagt: Ich persönlich finde, man kann es trotzdem als kleinen Hinweis verstehen – dennoch wollte ich die Aussagen mal konkretisieren. Vielleicht will man auch nur mal den Zeh noch tiefer ins Wasser stecken, damit man mal ein Gefühl dafür bekommt, was die Fans wirklich wollen. Ein Port / Remake wäre nun nicht so viel Aufwand wie ein komplett neues Spiel und mit dem Trend der Ports und Co. würde es auch definitiv passen. Ich halte es also für sehr Wahrscheinlich.


    Da es die Diskussion zuletzt zwischen Moody™ und Labrynna gab, tagge ich euch mal ganz frech – vielleicht ja ganz interessant für euch.


    P.S.: Post mal verschoben und ein eigenes Thema kreiert. Zelda-Diskussionen dürfen gerne in unserem „Aushänge-Bereich“ stattfinden: dem Zelda-Bereich!

  • Ich habe heute auf der Facebook-Seite von demselben Geruecht gelesen.


    Naja klar, warum nicht. Auch ich habe Skyward Sword noch nicht gespielt, obwohl ich eine WiiU besitze. Damals wollte ich mir aber nicht extra diese Dinger da kaufen fuer viel Geld, welche ich dann eben nur fuer dieses eine Spiel benoetigt haette und so habe ich es gelassen. Was ich ueber dieses Z-Game weiss, reizt mich auch nicht so sehr, insofern habe ich das nie als grossen Verlust gesehen, aber wenn sich durch die Switch nun die Gelegenheit boete, dann wuerde ich wohl zuschlagen.


    Kommt halt darauf an, wie viel Geld das Spiel kostet und ob die Joycons dafuer ausreichen, oder ob man nun wieder extra Controller auf den Markt wirft, die dann auch wieder 80Euro kosten.


    Also im Prinzip: Ja, sollte daran was dran sein, waere ich durchaus interessiert.

  • Zitat von Hyrokkin

    Kommt halt darauf an, wie viel Geld das Spiel kostet und ob die Joycons dafuer ausreichen, oder ob man nun wieder extra Controller auf den Markt wirft, die dann auch wieder 80Euro kosten.

    Skyward Sword lebt sehr stark davon, dass du mit so einer Fernbedienung herumfuchtelst und diese Leiste dabei deine Bewegungen möglichst exakt ermittelt und an die Konsole weitergibt (Wobei, was "exakt" angeht, hat es hier und dort schon irgendwie gehakt). Das Spiel heißt auch nur deswegen so, ganz als ob sie die Konsole noch etwas supporten wollten. Können die Joycons auch deine Bewegungen in dem Maße weiterleiten wie die Wii-Fernbedienungen? Das weiß ich leider nicht, da ich keine Switch-Spiele habe, die stark davon leben. Mir ist nur bekannt, dass einer der beiden Joycons es grundsätzlich können soll. Allerdings wüsste ich keinen Grund dafür, etwas in schlechterer Version in ein neues Pad einzubauen, was sie zuvor schonmal hatten. Fiele die ausreichende Motiontechnologie weg, so hätte Skyward Sword womöglich nichts, was das Spiel besonders machen würde.


    Immerhin hätte Skyward Sword keine Augenkrebsgrafik, wie auf der normalen Wii noch. Man beachte im nächsten Video einfach die Ränder der dargestellten Objekte. In dem Video reden sie darüber, was es braucht, um das Spiel für die Switch rauszubringen.



    Kommt das Spiel für die Switch? Nichts würde großartig gegen einen Port sprechen.

  • Die Diskussion zwischen mir und Labrynna bezog sich ja eher darauf in wie fern ein HD-Remake die Steuerung verändern könnte. Wenn es ein Remaster gibt, dann mit der gleichen Gyro-Basierten Steuerung von dem Original, denke ich. Mit den Joy-Cons dürfte das machbar sein. Ich habe aber keine Ahnung in wie fern sich das Gyro der beiden Controller entscheidet. Fest steht: Resets are here to stay. Gyro-Steuerungen haben haben leider keine Referenzen wie die IR-Kamera der Wii und werden ab und zu abdriften.


    So sieht Skyward Sword mit HD-Auflösung aus:

    zelda_skyward01.jpg

    Emuliert mit Dolphin, ohne HD-Texturen oder anderen Verbesserungen.

    Ich persönlich bin nicht so sehr an ein Remaster von Skyward Sword interessiert. Ich will neuen Stoff! Mal abgesehen von einem Remake von LA, MM und OoT, die ich wahrscheinlich aber nicht bekommen werde! :P

    In wie fern das Statement von Eiji Aounuma eine Bedeutung hat müssen wir wohl noch abwarten...

  • Die Steuerung ist sicher der Knackpunkt - wie bereits angesprochen - aber ich glaube, dass wir da vor keinem unlösbarem Problem stehen. Ich weiß schon, Skyward Sword ist in erster Linie um die Wii Steuerung herum gebaut worden und viele Rätsel und Elemente nutzen nicht nur das Gyroskop in der Wiimote sondern natürlich auch den Pointer intensiv und soweit ich weiß, hat die Switch nichts vergleichbares. Zumal man sich mit dem mobilen Aspekt der Switch auseinandersetzen muss - das heißt, da wird kein wildes Gefuchtel oder gyroskopisches Geschicklichkeitsspiel möglich sein, ohne den Komfort zu vernachlässigen.

    Das heißt also, dass Nintendo im Falle eines Remakes Skyward Sword steuerungstechnisch wohl komplett neu aufziehen müsste. Ich sage mal so - unmöglich ist es nicht, die Steuerung so zu verpacken, dass man nun alles mit einem Controller auch so steuern kann, dass es Sinn macht. Eventuell müssten vielleicht noch einige Rätsel entschärft werden, im schlimmsten Fall, aber ich denke, dass es auch ohne möglich sein wird. Es gibt schließlich auch zahlreiche Fälle von Wii Portierungen anderer, bewegungsgesteuerten Spiele, die letztendlich auch spielbar waren und nicht weniger Spaß gemacht haben (in den meisten Fällen sogar mehr, meine Meinung).

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Ich weiß schon, Skyward Sword ist in erster Linie um die Wii Steuerung herum gebaut worden und viele Rätsel und Elemente nutzen nicht nur das Gyroskop in der Wiimote sondern natürlich auch den Pointer intensiv und soweit ich weiß, hat die Switch nichts vergleichbares.

    Nope! Beim spielen von Skyward Sword nie bemerkt, dass sich der Point ganz anders anfühlt, abdriften kann und es egal ist ob du die Remote auf die Wii-"Sensor"bar hälst oder nicht? Skyward Sword nutzt nicht einmal den Infrarot-Sensor. Alles, inklusive des Pointers beim Schießen oder der Naviation der Menüs, läuft über das Gyroskop. Weshalb mir zum Beispiel das Schießen in Link's Crossbow Training oder in der Wii-Version von Twilight Princess mehr Spaß macht als etwa der Bogen in Skyward Sword.


    Etwas Offtopic aber dieses Video ist sehenswert und bringt das Thema Bewegungssteuerung relativ gut auf den Punkt:



  • Ich denke ebenfalls, dass die Steuerung kein unlösbares Problem ist. Die Joycons sind ziemlich zuverlässig, was das Erkennen von Richtungen und Zielen angeht, von daher halte ich es nicht für unmöglich, Skyward Sword auf die Switch zu portieren, ohne einen Großteil der Rätsel abändern zu müssen.


    Das heißt nicht, dass ich mich darüber freuen würde. Wie ich oft erwähne, bin ich leider nicht der größte Freund der "Fuchtelsteuerung" und obwohl mir Skyward Sword auf der Wii großen Spaß bereitet hat, hätte ich nichts dagegen, wenn das Spiel davon ablassen würde. Da lässt sich mit hoher Sicherheit etwas machen.


    Für mich muss es nicht zwingend ein/en Remake/Remaster/Port von Skyward Sword geben, aber als ein netter Snack, ehe das nächste neue Zelda erscheint, ist es sicherlich auch nicht verkehrt. Für die Wii U hat Nintendo ja bereits die GC-Titel The Wind Waker und Twilight Princess, daher wäre nur logisch, wenn sie auf der Switch nun mit dem Wii-Titel nachziehen. Besonders grafisch und technisch könnten sie da sicherlich noch viel rausholen.

  • Moody™ Das wusste ich nicht und es wird wohl stimmen, was du sagst, mir fiele jetzt konkret bis auf ein paar Minispiele nichts ein, was den Sensor benutzt und ich müsste das Spiel jetzt wieder anwerfen, um dir das Gegenteil beweisen zu können, daher nehme ich das einfach mal so hin und gemäß dieses Falls wäre es auf jeden Fall noch einfacher die Steuerung für Konsolen ohne Bewegungssteuerung, konkret die Switch, umzusetzen - wenn, wie gesagt, die Bewegungssteuerung zugunsten des Handheldmodus ausgespart wird, weil ich nicht glaube, dass es irgendjemanden gibt, dem das gefallen würde, die ganze Zeit seine Switch im Handheldmodus herumzuschütteln und zu drehen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Ich behaupte jetzt einfach mal das die Fuchtelsteuerung niemand vermissen würde auch wenn sie seinerzeit als Innovativ gewettet wurde.


    Es ist halt nur wichtig das Nintendo das unterfangen nicht lieblos umsetzt.


    Wenn es denn überhaupt ein solches Unterfangen gibt. Wie gesagt ist es ja nur ein Gerücht. Eine solch detaillierte Beschreibung der Geschehnisse während des Zelda Konzertes hatte ich ja gar nicht. In den ersten Ticker stand nur was von Eijis Aussage darüber, dass wohl eher Infos über Skyward Sword gefragt sind. Nagut daher ja auch nur Gerüchte!

  • Muss ein Skyward Sword Port her? Also ich weiß nicht genau ob dieser Zelda Titel die richtige Wahl ist. Nintendo müsste eben einiges überarbeiten mit der Steuerung und korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber war SS nicht sehr polarisierend und ist mehr negativ in der Fanbase aufgenommenen worden?

    Würde es sich aus wirtschaftlicher Sicht überhaupt lohnen noch einiges am Port auszubessern, nur damit es sich am Ende nur durchschnittlich verkäuft?

    Zugegeben viele andere Zelda Spiele bleiben nicht mehr groß übrig zu remastern / porten..



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Muss ein Skyward Sword Port her? Also ich weiß nicht genau ob dieser Zelda Titel die richtige Wahl ist. Nintendo müsste eben einiges überarbeiten mit der Steuerung und korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber war SS nicht sehr polarisierend und ist mehr negativ in der Fanbase aufgenommenen worden?

    Viele andere Zeldaspiele bleiben ja nicht mehr übrig, die nicht schon ein Remake oder HD Remaster erhalten haben. Polarisierend war zum Beispiel Wind Waker ja auch. Selbst ich, der Skyward Sword (hauptsächlich wegen der Steuerung) bis auf die Knochen gehasst hat, würde mich über ein Remaster mit normaler Steuerung freuen und vielleicht sogar kleinen Verbesserungen wie bei Wind Waker das Segel.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #52: König Haggard

    king-haggard-last-unicxfx8.jpg

    "Was ist mit deinen Augen? Warum kann ich mich nicht sehen in deinen Augen?"

  • Die Gerüchte eines Skyward Sword HD sind ja an sich nicht neu... und die Entwickler von BotW haben sich darüber schon Gedanken und ein paar Tests dazu gemacht. Hier ein Tweet mit ein paar Screenshots:


    in regards to the skyward sword switch rumors, during breath of the wild's development nintendo did some quicks tests about how skyward sword would look like in HD and this is how it came

    9k2y3Fl.jpg
    hfGYBv1.jpg
    c8Temym.jpg

    Und ein weiter erläutender Kommentar dazu:

    Just so there's no confusion, those Skyward Sword images are the result of BOTW team's R&D into PBR workflows, as they were just making the transition during pre-production. Other experiments included Twilight Princess and Wind Waker, the latter which resulted in WWHD #gamedev

    Es sei dazu gesagt, dass das Test sind zu der Zeit in der TWWHD enstanden ist. Hier ein Link zu einem alten Foren-Post auf IGN, der sich mit dem Thema beschäftigt, mit weiteren Bildern zu einem In-House TPHD, das ja leider nie enstanden ist. Hier sieht man wie viel schöner TPHD hätte werden können.


    Es bedeutet vermutlich gar nichts und das sind alles recht alte Informationen.

    "At this time we have no plans to release The Legend of Zelda: Skyward Sword on Nintendo Switch"

    Ja, ummh. Da gibt es nicht mehr viel Spielraum.

    Ich hätte das Remaster sowieso nicht gebrauchen können, aber schade für diejenigen die es sich gewünscht hätten. :pardon:


    /rcon login ******

    /close_thread 1
    /clear
    /killserver

  • Ja ich finds Schade, da ich es wie bereits erwähnt noch gar nicht gezockt habe. Mich hat halt damals die Fuchtelsteuerung abgeschreckt und ich hatte auch nie eine Wii.


    Das es bereits HD Remaster von the Wind Waker und Twilight Princess gibt bringt mir auch nichts, da es sie nunmal nicht für die Switch gibt. Und ich werde ein Teufel tun und mir jetzt noch eine WiiU anschaffen. Wo ist denn das Problem?


    Ich habe noch 25 Xbox 360 Klassiker, welche ich ALLE auf meiner Xbox One spielen kann. Man man man Nintendo also ehrlich.

  • Ich habe noch 25 Xbox 360 Klassiker, welche ich ALLE auf meiner Xbox One spielen kann. Man man man Nintendo also ehrlich.

    Nichts gegen die Kritik, die ist berechtigt. Dass die Xbox One Abwärtskompatibilität unterstützt ist was Schönes, allerdings gilt auch das lediglich für eine begrenzte Spieleliste. So hat mein Kumpel einige seiner Klassiker an andere abgegeben, weil sie nicht mehr gingen. Manches wird allerdings auch nachträglich gepatched, beispielsweise ist Burnout Revenge erst seit wenigen Monaten auch auf der One spielbar. Die Liste aller derzeit 525 unterstützten Spiele befindet sich hier: https://www.xbox.com/de-DE/xbox-one/backward-compatibility


    Zum Thema Skyward Sword Remaster: Mich betrifft es nicht, an sich glaube ich aber definitiv, dass man mit einer neuen Steuerung noch zusätzliche Interessenten hätte gewinnen können. Beispielsweise dass Link einen Schlag von links nach rechts ausführt, wenn man den Stick beim Schwertschlag nach rechts hält. Die Umsetzung wäre nur in sofern schwer, weil man gleichzeitig auch nach rechts laufen würde und auf der Wii konnte man eben im Stand alle möglichen Schläge ausführen. Ich schätze deswegen, dass man Skyward Sword entweder als Port mit gleicher Steuerung oder gar nicht bringen würde. Für Änderungen in der Steuerung müsste Nintendo so viel Arbeit reinstecken, dass es kein Remaster mehr wäre, sondern ein richtiges Remake. Meines Wissens gibt es allerdings einige Titel, bei denen deutlich stärker danach gerufen wird als hier.

  • Also ich muss sagen, dass es mir ausgesprochen gut gefallen würde, wenn ich die Möglichkeit bekäme Skyward Sword auf der Switch zu spielen. Es ist so ziemlich das einzige Zelda-Spiel, das ich noch nicht gespielt habe. Daher kann ich auch nichts zu der Steuerung sagen und ob und wie das evtl. für die Switch geändert werden müsste. Habe nur an vielen Stellen schon darüber gelesen, dass die Steuerung nicht so super war.


    Als Breath of the Wild draußen war und ich mir deswegen eine neue Konsole kaufen wollte, stand ich vor der Wahl, ob ich mir dafür eine WiiU zulege oder ob ich mich eher für die Switch entscheiden soll. Das einzige Argument für die WiiU wäre gewesen, dass ich Skyward Sword spielen könnte. Die Entscheidung fiel dann doch zugunsten der Switch, was ich nicht bereut habe. Habe damit halt ein Zelda-Spiel ausgelassen.