Yiga-Versteck - Walkthrough

  • Vor etwa einem Jahr habe ich mir mal die Mühe gemacht und für ein Forenmitglied ein Walktrough durch das Yiga-Versteck geschrieben.

    Da doch einige so ihre Probleme mit der Aufgabe haben, veröffentliche ich einfach mal den Beitrag. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen weiter.

    .............

    .............

    Ihr dürft euch auf keinen Fall von den Yiga erwischen lassen. Sie dürfen euch nicht sehen, sonst müsst ihr wieder ganz von vorn anfangen.

    Ihr braucht mindestens einen Feuerpfeil im Inventar.

    Ignoriert sämtliche Kisten und Edelsteine die ihr seht. Wenn ihr die Yiga besiegt habt, sind sie später verschwunden und ihr könnt alles in Ruhe einsammeln.


    Es beginnt ja in diesem Altar-Raum. Entzündet die langen Fahnen. Hinter einer gibt es einen Geheimgang. Ihr gelangt da zu einer eingesperrten Gerudo. Nehmt die Bananen. Ein Yiga läuft da um eine große Mittelsäule entlang. Wartet bis er links an der Säule ist und lauft geradeaus die Treppe herunter.

    Versteckt euch hinter den Kisten bzw. Steinen. Nehmt eine Banane und werft sie in den Weg. Der Yiga der den Zugang zum nächsten Raum bewacht, wird sich die Banane holen. Das ist eure Chance hinter ihm durchzuschlüpfen.


    Hab mal Fotos von der Banane in den Weg schmeißen gemacht. Nehmt eine Banane in die Hand und drückt die "Pfeil runter"-Taste auf dem Steuerkreuz. Ihr seht dann wo die Banane landet, wenn ihr sie werft. Sie sollte im Weg landen, wie auf den Screenshots zu sehen:




    Der Yiga wird also begeistert zur Banane laufen und ihr könnt um die Kisten herumlaufen und hinter ihm in den Gang reingehen. Ein langer schmaler Korridor folgt. Klettert die Leiter hoch und geht nach rechts, dann gerade aus. Hier braucht ihr nicht zu schleichen, obwohl unter euch Yiga rumlaufen. Sammelt alle Bananen ein (eine der besten Früchte im Spiel übrigens), geht die Leiter wieder nach unten und dann nach links. Achtung jetzt wird es schwieriger!


    Stellt euch hinter den linken Stein und schaut nach rechts. Rechts an der Wand sind drei großen Fahnen an der Wand (wie schon im Altarraum). Schießt den Feuerpfeil auf die mittlere Fahne, dahinter ist ein Geheimgang. Bevor ihr jetzt einen Schritt macht, vergewissert euch, dass der Yiga links im Raum nicht gerade so steht, dass er euch sehen kann. Geht schnell zu den Steinen rechts, aber so, dass ihr dahinter verschwindet und euch niemand sehen kann (geduckte Haltung). So wie im Foto zu sehen am besten.




    Versteckt euch hinter dem Stein wie im nächsten Foto zu sehen und beobachtet den Yiga, der dort patrouilliert. Man kann dazu den rechten Joystick benutzen, um den Sichtwinkel zu verändern. Wenn er euch den Rücken zudreht und von euch weggeht, wartet bis er ein paar Schritte gemacht hat und flitzt schnell in den Geheimgang rechts!




    Jetzt könnt ihr erstmal die Truhen leeren und euch über viel Geld freuen!


    Dahinter geht es die Leiter hoch. Und jetzt steht ihr wieder oben. Rechts unter euch ist ein Tor, durch das ihr durchmüsst, aber es wird bewacht. Stellt euch auf das Dach rechts. Nehmt wieder eine Banane und nutzt die Pfeil-runter-Taste, werft die Banane. Der Yiga am Tor wird zur Banane laufen. Wenn er da ist, lasst euch runter fallen und lauft durch das Tor. Schnell.




    Jetzt seid ihr in einem Raum, wo sich kein Yiga aufhällt und die Schleichaufgabe hat ein Ende. Aktiviert euer Magnet-Modul und holt euch damit die Truhen aus dem Boden. Es liegen auch Bögen und so rum. In den Vasen sollten sich auch Pfeile finden. Sammelt ruhig alles ein. Wenn ihr euer Magnet-Modul angeschaltet habt, ist eine Wand pink. Ihr könnt sie mit dem Modul verschieben. Dahinter wartet der Yiga-Meister auf euch.

  • Definitiv einer der schwierigen Stellen im Spiel. Ich wünschte ich hätte damals diesen Walkthrough gehabt ;).


    Mein Weg war auch deutlich umständlicher, weil ich nie so wirklich schlau wurde aus den Laufwegen der Yiga Offiziere. Man wie oft ich von Vorne anfangen musste....


    Da ist diese Anleitung eine deutliche Hilfe!

  • Super Guide. Sehr hilfreich. Finde solche Schleichmissionen immer schwierig. Aber hier hat man einen wunderbaren How-To Guide, schön mit Bildern. Da sollten es auch noobs, wie ich, hinkriegen :D

    Danke noch einmal !