Märchenhafte Fantasyfilme

  • Ich würde gute Empfehlungen suchen für Fantasyfilme die mehr in Richtung Märchen gehen. Am besten ohne überdrüber CGI-Effekte. Ich mein, es darf ruhig CGI geben aber es muss sich gut einfügen und darf nicht zu pompös sein.


    Ich nenne einige Filme und poste Trailer damit man sich vorstellen kann in welche Richtung es gehen soll.


    Zuerst das unvergessliche Meisterwerk, einer meiner absoluten Lieblingsfilme "Reise ins Labyrinth"


    Ich kann mich immer noch so gut in diesen Film fallen lassen, mich von der Magie dieser Welt vereinnahmen lassen das ich jedes mal aufs neue ein wenig traurig bin wenn sie dann schon im Treppenhaus ist und sich das Ende des Films ankündigt.




    Der dunkle Kristall gefällt mir auch ganz gut. Dieses Jahr soll ja davon eine Netflixserie kommen und alles mit Puppen! *Herzchenaugen*




    Willow geht ja auch ein bissi in diese Richtung ist aber sehr schlecht gealtert finde ich. Außerdem ist er fast schon zu typisches Standardfantasy.




    Selten aber doch gibt's auch neuere Filme die dieses Flair gut einfangen, zum Beispiel "Sternenwanderer".

    Aber gute Filme in diese Richtung sind leider so selten.




    Ach ja, natürlich wäre da ja noch "Die unendliche Geschichte".




    "Die Braut des Prinzen" der ja unter Fans der absolute Nerdgeheimtipp ist wie ich vor zwei Jahren fest gestellt habe.




    Ach und von Disney gibt's da ja auch was: "Taran und der Zauberkessel"

    Leider bekamen wir nie das Original zu sehen weil er arg zusammen geschnitten wurde da die Produzenten meinten der Film wäre zu brutal. Viele Fans hoffen das es vielleicht mal die ungeschnittene Fassung zu sehen geben wird die ganze 15 Minuten länger wäre.




    Dann gibt's noch dieses Meisterwerk.




    Und noch einer ist mir eingefallen, "Die Legende"




    Bis auf Sternenwanderer sind all diese Filme aus den 80ern. Woran liegt es das solche Filme heute nicht mehr gemacht werden?


  • Hm, mal schaun, was ich dir an die Hand geben kann. Die neueren Filme sind immer etwas CGI-lastig, Märchen sind geradezu einer der bsten Kandidaten für CGI, da es in diesen vieles Unmögliches gibt, aber du hast hier ja die Trailer zum reinschnuppern und entscheiden.


    Unter den Ghiblianimes gibt es ein paar süße Märchen, von welchen ich dieses hier am besten finde.

    Trailer, Das wandelnde Schloss

    Zu den märchenhaften Ghiblianimes gehören auch Chihiros Reise ins Zauberland und Prinzessin Mononoke. Vielleicht gefällt dir ja auch das Königreich der Katzen. Aber wie gesagt, davon ist das wandelnde Schloss mein Favorit. Nicht alle Filme von ihnen sind Märchen, aber hiermit sei dir dennoch die ganze Bandbreite gezeigt.

    Alle Ghiblifilme


    Falls dir Gibhlis Chroniken von Erdsee zusagen, dann vielleicht auch die Saga von Erdsee

    Die Saga von Erdsee


    Pans Labyrinth ist ein schönes Fantasydrama, welches zwischen Realität und Märchen spielt

    Pans Labyrinth


    Sieben Minuten nach Mitternacht: Auch dieses Drama spielt zwischen Märchen und Realität. Fokus: Verlustbewältigung

    Sieben Minuten nach Mitternacht


    Der Zauberer von OZ: Eben ein amerikanisches Märchen und dann wäre noch der Film "Die fantastische Welt von Oz

    Der Zauberer von Oz

    Die fantastische Welt von Oz


    Die Narniafilme

    Narnia


    Der Eisbärkönig

    Der Eisbärkönig

  • Ich hab die Filme als Kind geliebt (d.h. Teile 1 - 6. Danach ging's rapide bergab...) und deswegen muss ich hier einen Trailer zu Prinzessin Fantaghiro posten:


    Prinzessin Fantaghiro Trailer


    Ja, die Filme sind durchaus kitschig und Remoulade... äh... Romualdo nervt manchmal gewaltig, aber andere Aspekte der Reihe machen das für mich locker wett: Es war für mich als Kind toll, die Rollen mal verdreht zu sehen (Prinzessin rettet Prinz), Mario Adorf als der König ist super und Brigitte Nielson als die Schwarze Hexe bringt mich heute noch zum Lachen. :z17:

    Die Geschichten sind an sich nicht wirklich etwas Besonderes, aber schön erzählt und mit viel Liebe und Phantasie gemacht. Wer über Kitsch hinwegsehen kann (oder vielleicht sogar drauf steht), dem kann ich die Filme nur empfehlen.

  • Ashes  

    Ich bin ja ein riesen Fan von Ghiblifilmen, hab die auch alle zuhause obwohl ich sonst DVDs eher nicht sammel. XD
    Ja irgendwie passen viele Ghiblifilme ebenfalls in dieses Schema und trotzdem hab ich nicht daran gedacht. Ich find die alle so gut das ich nicht mal einen Liebling nennen könnte aber am besten gefallen mir wohl Kiki, Mononoke, Chihiro und Ponyo. : D

  • Das geht an alle, aber ich adde auch mal Chrisael & Ashes separiert.


    Wenn ihr so extrem viele Trailer postet, würde ich euch bitte aus Rücksicht irgendwann nur noch zu verlinken – sonst könnten für Leute mit schlechterem Internet (Mobil etc.) diese Threads irgendwann extrem stocken. Damals hatte mich im AniMa-News-Thread Trakon freundlicherweise darauf hingewiesen (auch das „Verstecken“ hinter Spoilern bringt da nichts), daher möchte ich etwas darauf achten.


    Wäre super, wenn ihr mitmacht.


    Wenn jetzt nämlich jeder mehr als 2 Trailer zeigt, dann ist der Thread bald nicht nur enorm langgezogen (man muss jetzt schon ordentlich scrollen), sondern lädt auch nicht mehr bzw. stockt stark!


    ***


    So!


    Ansonsten toller Thread, allerdings wurden die meisten meiner Lieblinge schon genannt. Welche zwei mir noch einfallen würden; wobei ich mir nicht sicher bin, ob man sie wirklich als „Märchen-Film“ bezeichnen kann; wären:


    The Nightmare before Christmas


    Passt sowohl zu Halloween, als auch zu Weihnachten und hat total coole Musik. Finde hier sogar auch die deutsche Synchronisation ganz gut und kann sie; neben der Englischen; absolut empfehlen. Da geht der Zauber definitiv nicht verloren.



    Corpse Bride


    Gefällt mir nicht ganz so gut wie obiger Streifen, hat aber definitiv denselben hübschen Look – muss an Tim Burton liegen.


    Allgemein kann man sagen, dass Tim Burton einige märchenhafte Filme hat, weshalb seine Filmografie vielleicht mal einen Blick wert ist, wenn man etwas absurde Fantasy-Storys mit Märchen-Charakter sucht.

  • Ein schoenes Thema. Meine Tipps wurden hier schon genannt, sodass ich kaum noch was beizusteuern vermag.

    Ein Maerchen, aber kein Fantasy, aus '97 glaube ich, habe ich noch (wahrscheinlich passt es aber nicht zum Thema):

    Eine kleine Bemerkung noch am Schluss: Chrisael und Ashes koenntet ihr bitte eure Videolinks in Spoilertags packen (so wie ich)? So entstehen keine lagen Ladezeiten beim Oeffnen des Themas. Vielen Dank :)

  • Wusstet ihr das der Film "Reise ins Labyrinth" damals ein finanzieller Flop war?

    I´m shocked!

    Wie kann man nicht bemerken das dieser Film einfach nur großartig ist. ; P
    Und über die Jahre hat er auch eine riesige Fanbase bekommen.

  • Ich hatte eigentlich direkt die Ghibli-Filme im Kopf, als ich den Thread zum ersten mal sah. Aber wie ich sehe, wurden die wichtigsten schon genannt, hehe. Erst zuletzt habe ich "Mein Nachbar Totoro" und war begeistert.


    Ich finde "Herr Der Ringe" sollte man natürlich auch noch dazu zählen, auch wenn so manch einer meint, dass es etwas zu düster wäre. Aber wenn zum Beispiel das Auenland und das Bruchtal nicht märchenhaft sind, was ist es denn sonst? :)


    Science-Fiction Filme, die Märchen- und Fantasy-Vibes ablassen wären vermutlich noch "Star Wars" und "Das fünfte Element". Außerdem ist mir noch "Big Fish" eingefallen, der aber ein wenig Meta wäre und sich eher mit Fantasie- und Märchen an sich beschäftigt.

  • Mir fallen spontan noch folgende Filme ein:


    Die Melodie des Meeres & Das Geheimnis von Kells

    Beide Filme sind unter der Regie von dem irischen Regisseur Tomm Moore entstanden und sind schon fast sowas wie eine Liebeserklärung an sein Heimatland. In "Die Melodie des Meeres" wird die Legende der Robbenmenschen (Selkies) aufgegriffen und mit anderen keltischen Mythen verwoben. Ein ganz besonders zauberhafter Film, finde ich. In "Das Geheimnis von Kells" kommt das Weltdokumentenerbe "Book of Kells" vor und der kleine Brendan der auf einige Sagengestalten aus der keltisch/irischen Welt trifft.


    Krabat

    Eine gute Verfilmung des Jugendbuches von Otfried Preußler, mit David Kross in der Hauptrolle. Erzählt wird die Geschichte des Zauberlehrlings Krabat, der sich gegen seinen Meister behaupten muss.