Astral Chain


  • Astral Chain ist der neuste Streich aus dem PlatinumGames-Studio – Hideki Kamiya (Bayonetta) wird die Supervision machen, während Takahisa Taura (NieR: Automata) der Direktor des Spiels ist. Beide Einschläge merkt man definitiv schon im Trailer.


    Das Action Game kommt am 30. August 2019 für die Switch.


    Habt ihr Interesse daran?


    Also, die Ästhetik des Spiels hat mich jetzt nicht unbedingt tangiert, aber Hideki und Takahisa sind Namen, welche bei mir schon so ein bisschen die Hochzeitsglocken klingen lassen, weswegen ich zumindest Interesse am Spiel habe und weiteres Material abwarte…

  • Das Gameplay sieht echt vernünftig aus, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass solche Spiele auf einer Switch im Bezug auf flüssiges Gameplay und adäquater Grafik schwer bis gar nicht umsetzbar sind.

    Es hat für mich auch einen Beigeschmack, weil auf den ersten Blick erkenne ich fast keine Unterschiede zu anderen sehr ähnlichen Spielen (Bayonetta, NieR: Automata von den gleichen Entwickler wie Yuffie erwähnt hat) - wieso sollte ich mir dieses nun kaufen?

    Naja, ich habe eher ein schwaches bis gar kein Interesse dieses Spiel weiterhin im Auge zu behalten.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Bitte vergesst hier nicht das Charakterdesign von Mangaka Masakazu Katsura (Garo, Zetman, Tiger & Bunny, Video Girl Ai).

    Es scheint das Code Vein für die Switch zu werden. Ich hab mich beim Trailer auch vom Gameplay her stark an NieR erinnert gefühlt. Sofern es eine Demo dazu geben wird, werde ich gerne mal antesten. Ansonsten muss/werde ich einfach Reviews, Kritiken und weitere Trailer/Gameplay-Videos abwarten und dann abwägen wie ich mich entscheide.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Astral Chain ist das Spiel, was mir am meisten in Erinnerung geblieben ist bei dieser Direct. (Tut mir leid Link's Awakening Remake, dein Grafikstil ist irgendwie plastisch..) Ich habe da eine Menge Zeug im Trailer wahrgenommen, das mich anmacht. Sci-Fi Cyberpunk, große Namen aus der Gaming Entwickler Szene, ein Kampfsystem welches an eine Mischung aus Nier/Bayonetta/Dark Souls erinnert, ein gelungener Anime-Look wie schon aus Valkyria Chronicles bekannt. Das Code Vein für die Switch trifft es auch ganz gut.


    Ich behalte das Spiel mal definitiv im Auge. Da Xenoblade so überhaupt nicht mein Ding ist, werde ich in Sachen JRPG vllt. besser von Astral Chain bedient. ^^

  • Auf den ersten Blick fällt die Grafik ins Auge und die ist wüst. Also ich meine nicht den Stil an sich, welcher sehr ok ist für ein derartiges Spiel, außer, dass er ein wenig mehr fantasie vermissen lässt, aber die Platinum Games Spiele sind seit jeher manchmal etwas... einfallsarm, was Leveldesign und Overall Design betrifft (Vanquish und Reveangence, ich schaue in eure Richtung). Grafisch wirkt es für mich wie ein 10 Jahre altes Spiel, dem man mit dem Cel-Shading? Look etwas Frische verleihen wollte, die Texturen sind nicht besonders schön oder scharf und auch im Kampf wirkt es etwas matschig? Jedenfalls kann das die Switch doch besser, oder?

    Ansonsten jedenfalls ein Titel, den ich im Auge behalte, schließlich ist Grafik und Style ja etwas, was sich im Laufe der Entwicklung noch ändern kann und bestimmt auch wird, ich schätze auch, dass sie im letzten Feinschliff noch ein Bisschen was rauskitzeln.


    Der Style, dass zwei Kämpfer kombiniert werden, gefällt mir allerdings gut. Sowas kenne ich noch aus keinem anderen Spiel. Zumindest fällt mir da bis auf die Ice Climbers in Smash gerade nichts ein. Und ein abgedrehtes over the top Szenario mit sexualized fanservice Charakteren darf man von den Entwicklern von Bayonetta natürlich auch erwarten.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Ich wollte soeben schreiben, dass es mich an Bayonetta erinnert. Habe dann gelesen wer die Entwickler sind. Alles klar ;)


    Der Grafikstil gefällt mir ziemlich gut und scheint flüssig zu laufen. Ich finde es schon beachtlich so etwas auf der Switch zu realisieren. Die Frage ist jetzt inwiefern sich dieses Spiel von Bayonetta unterscheidet???


    Werde es auf jedenfall im Auge behalten.