Rune Factory 4


  • Was, was, was?


    Habe ich doch gerade noch einen Thread zu Rune Factory 5 aufgemacht und schneie nun mit dem vorherigen Titel rein?


    Ganz ohne Grund passiert dies nämlich nicht: der einstige (in Deutschland) Download-Exklusive vierte Teil der Reihe, erlebt sozusagen ein kleines Revival. Als Vorgeschmack und zur Überbrückung der Zeit, wird dieser Titel nämlich auf die Switch kommen!



    Ursprünglich kam das Spiel hier am 11. Dezember 2014 raus, die Switch-Version erwartet uns später in diesem Jahr, wobei ein genaues Datum; so wie etwaige Neuerungen; noch unbekannt sind.


    Wird sich jemand diesen kleinen Vorgeschmack holen oder kennt ihr vielleicht die OG-Version?


    Es ist für mich sehr schwer zu sagen, welchen Teil der Reihe ich am Besten fand… außer: die Handheld-Titel mochte ich immer mehr als die Titel auf der Konsole. Trotzdem habe ich irgendwie besonders liebreizende Erinnerungen an den zweiten Teil, weil ich Dorothy mit Abstand die beste Heiratskandidatin empfand… selbst, wenn man die Hauptreihe; also Story of Seasons (ehemals Harvest Moon mit einbezieht.


    Die Mischung aus Farm-Simulation und Action-RPG hat sich immer gut gemacht (ich sehe schon Leute schreien, dass es Stardew Valley kopiert…) und ich konnte immer endlose Stunden in das Spiel stecken, weil es so viele Werte und Attribute zu verbessern gibt.


    Klar, die Story ist immer dasselbe… aber man lässt sich stets coole Neuerungen für das Gameplay einfallen (Micah / Mice aus RF3 hatte das coolste Feature mit der Verwandlung in einen Wooly…). Wer in die Reihe schnuppern möchte, kann ja damit die Chance ergreifen…


    Aber ich warne: Die Grafik ist ganz süß, was Umgebung und Artworks angeht, aber die Charaktermodelle; wie man auch gut im Trailer sehen kann; sind etwas… gewöhnungsbedürftig und haben einen etwas verwaschenen Chibi-Look, der vor allem auf der Switch und einem größeren Bildschirm wohl sehr plump aussehen wird.

  • Ich hab Rune Factory 4 auf dem 3DS, und werde es mir deshalb nur auf der Switch holen wenn die Neuerungen es wirklich wert sind.

    Vor allem hoffe ich dabei dass sie etwas an den Random-Events geändert haben. War furchtbar, manchmal ingame Wochen zu verlieren bloß weil man hofft endlich ein bestimmtes Event zu kriegen.

  • Ich hab Rune Factory 4 auf dem 3DS, und werde es mir deshalb nur auf der Switch holen wenn die Neuerungen es wirklich wert sind.

    Ein paar Neuerungen sind schon bekannt, ob die es wert sind, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden:


    • Es wird ein neues animiertes Opening geben, sowie zusätzliche animierte Szenen innerhalb des Spiels.
    • Sobald man im Spiel geheiratet hat, schaltet man den „Married Life Modus“ frei, wo es extra Sequenzen und Dialoge gibt.
    • Wenn man das Spiel durchhat, schaltet man den Schwierigkeitsgrad „Hell“ frei


    Da wir gerade schon bei „Wünschen“ sind: Ich wäre für eine Option, dass man gleichgeschlechtliche Ehen führen kann, vor allem da es im vierten Teil sowieso schon ein „Work Around“ gab, bei dem man nach dem Beenden des Spiels sein Charaktermodell frei nach Wahl zum anderen Geschlecht (und zurück) wechseln konnte…


    Falls sie es hier nicht realisieren können (weil man zu viel Gameplay-Elemente anpassen müsste? Dialoge, Kinder etc.), dann würde ich es mir zumindest für den fünften Teil wünschen…

  • Da wir gerade schon bei „Wünschen“ sind: Ich wäre für eine Option, dass man gleichgeschlechtliche Ehen führen kann, vor allem da es im vierten Teil sowieso schon ein „Work Around“ gab, bei dem man nach dem Beenden des Spiels sein Charaktermodell frei nach Wahl zum anderen Geschlecht (und zurück) wechseln konnte…


    Falls sie es hier nicht realisieren können (weil man zu viel Gameplay-Elemente anpassen müsste? Dialoge, Kinder etc.), dann würde ich es mir zumindest für den fünften Teil wünschen…

    Oh ja, das würd ich mir auch wünschen. Von dem Workaround hab ich auch schon Gebrauch gemacht, um als Frey Dolce heiraten zu können.

  • In Japan ist es am 25. Juli soweit und im Rahmen dessen wurde eine „Memorial Box“ angekündigt:



    Inhalt:

    • Rune Factory 4
    • Spezielle Box mit Illustration
    • Memorial Artbook 2006 – 2019
    • Secret Private CD Set (Hörspiel)
    • Download Code für das „Everyone in Swimsuits“-Event


    Falls das Spiel für uns überhaupt physikalisch kommt und nicht nur als DL angeboten wird, werden wir sicherlich nicht dieselbe Edition bekommen – Drama-CDs laufen im Westen einfach nicht. Trotzdem würde mich zumindest das Memorial Book interessieren.

    Ich liebe Minako Iwasakis Artworks.


    ***


    Und wahrscheinlich viel interessanter: Am 04. April, um 13 Uhr gibt es das „Rune Factory Channel: New Fantasy Life Support Special“.


    Wie immer kleiner Disclaimer: Der Stream wird Japanisch sein, aber falls es wichtige News oder Videos geben sollte, werde ich es auf jeden Fall berichten. Den Stream werde ich nämlich ansehen.

  • Wirklich Neues hat der Stream nicht gezeigt, sondern eher das Spielprinzip für Neueinsteiger erklärt – allerdings konnte man die Grafik so einmal richtig begutachten und obwohl es natürlich keinen Zacken aus der Krone bricht (nicht vergessen: es ist nur ein etwas verbesserter Port), kann man die Charaktermodel zum ersten Mal richtig gut erkennen.


    Im neuen Trailer kann man es auch schon begutachten, aber vor allem hört man den neuen Opening-Song des Spiels:


  • Irgendwie habe ich die Ankündigung anscheinend verpasst… abber: Am 15. Mai wird es um 13 Uhr den zweiten Special Broadcast zu Rune Factory 4 Special geben.


    Ich weiß noch nicht, ob ich es mir ansehen werde, aber Erwartungen habe ich keine wirklichen, da es bei dem Spiel ja wirklich „nur“ um einen Port geht und die Inhalte und Möglichkeiten des neuen „Married Life“-Modus wurde eigentlich schon bekannt gegeben.


    Rune Factory 5 wurde übrigens nicht erwähnt, aber eventuell… =P

  • Im zweiten Livestream gab es ebenfalls kaum interessante Informationen, aber ein paar interessante Häppchen habe ich dann doch aufgeschnappt – auch wenn das Erste höchstwahrscheinlich nur für die japanischen Fans von Bedeutung sein wird.


    Rune Factory 4 Special kommt mit den sogenannten „Voice Comments“, welches ein „Behind-the-Scenes“ ist, bei den man Eindrücke zur Produktion erhält.


    Etwas interessanter dürfte da die sogenannte „Another Episode“ sein. Auch wenn es sich viele Fans wünschen, wird man Ventuswill (einen besonderen Charakter im Game) nicht heiraten können, allerdings wird diese Episode ein ganz besonderes Licht auf den Charakter werfen – mehr Details wurden jedoch noch nicht veröffentlicht.


    Außerdem wurde das neue Opening gezeigt: