Detektiv Conan

  • naja manchmal sin einfach nur hoffentlich gesteht er aber ok öfters sind sie halt erdrückend, ok? ;)

    *HEUL*ich kann erstmal nicht mehr rein weil ich weg bin.Aber vermisst mich nicht ;)

  • Detektiv Conan ist mit Naruto mein Lieblingsmanga (33 Bände), die Serie ist ganz ok, aber da wird halt ein bisschen viel beschönigt :]

  • Zitat

    Original von conan2
    Bestimmte Szenen, wie beispielsweise Morde anders dargestellt.


    Die Serie sollen sich ja auch Kinder anschauen. Und bitte wo im TV wird ein Mord realistisch dargestellt ?

  • Naja die Serie ist hab 8 oder 6 Jahren. Es ist manchmal so dermaßen blutig(manchmal eben). Aber trozdem sagen sie das Dragonball härter wäre. Also das bisschen da bei Dragonball gegen manche Morde in Conan sind doch pipi fax. Ich finde den Namen Conan passt! (Hat ja auch einer der Figuren aus Sherlock Holmes) (Hab jetzt satte 31 Bänder!)

  • Ne, einer der Figuren aus Sherlock Holmes heißt nicht Conan (ich hab alle 9 Bücher gelesen), sondern der Schriftsteller (Sir Arthur Conan Doyle) ;)

  • Also, Conan ist einer meiner LieblingsAnimes/-Mangas! Einfach supa!
    Auch mal was Interessantes zum Miträtseln.
    Nur etwas unrealistisch ist es, dass er von Morden und Verbrechern regelrecht verfolgt wird.
    Aba das macht der Rest wieda gut^^


    Und den Namen Conan find ich ziemlich passend.
    Wie schon gesagt wurde, ist das nach dem Autor von Sherlock Holmes
    und sein Nachname nach 'nem anderen Krimi-Schriftsteller.


    Vom Manga hab ich bisher 11 Bände, will mir aba auf jeden Fall noch mehr holen.

  • Zitat

    Original von Naboru
    Nur etwas unrealistisch ist es, dass er von Morden und Verbrechern regelrecht verfolgt wird.


    Das müsste sie eigentlich sehr verdächtig machen :D

  • Zitat

    Original von Tai


    Das müsste sie eigentlich sehr verdächtig machen :D


    Jo, stimmt. Zum Schluss wird er sich wahrscheinlich mal selbst überführen XD


    Aba komisch ist auch, dass die (Ran etc.) sich niemals Sorgen machen, ob Conan nicht seelische Schäden davonträgt (mein voller Ernst). Ich mein, die wissen zwar nicht, dass er eigentlich schon älter ist usw. aba 'n Kind schluckt so viele Morde doch nicht einfach und denen ist das irgendwie egal.
    Oder ist mir das nur entgangen?!

  • Ja, hast vollkommen recht. Vor allem schaut er sich ja die Leichen meist noch genau an und so :) Nur ab und an holt Ran oder Mori ihn da weg und labert rum von wegen er sei ein kleines Kind und hätte da nichts zu suchen. Aber das ist ja ein Anime und entspricht nicht der Realität. Wenn ein Kind ne Leiche sieht, kann das schon böse enden.

  • Zitat

    Original von zora
    ich finde nur kacke das die serie so geschnitten is.


    Das ist eben dt. TV. So schlimm find ich das nicht. Wenn du das Ganze ungeschnitten sehen willst, dann kauf dir die DVD's/Video's.


    Hier sind mal alle geschnittenen Szenen :)


    //edit:


    Link geändert.

    #omae wo korosu

    Einmal editiert, zuletzt von Tai ()

  • Jo, Conan is schon 'ne geile Serie.^^


    Aber jetzt mal die Frage: habt ihr schonmal einen der Fälle 'in Time' gelöst?
    (Also schon bevor die Lösung bekannt gegeben wurde.
    Und zwar nicht nur durch Raten.)


    Ich schon ein paar mal, aber das is schon länger her, da ich in letzter Zeit eh nurnoch den Manga lese weis ich nicht mehr welche das waren.


    Aber viele Fälle kann man auch garnicht lösen, da bewusst Informationen zurückgehalten werden. (Man sieht nur Conans Gesicht, und hört 'Wusst ich's doch.', weis aber nicht, was er sieht.) Oder da uns (der Zielgruppe -> Leute ohne Ausbildung zum Berufskriminologen) einfach bestimmten Hintergrundwissen fehlt. (Woher bitte soll man wissen, dass Zyancali mit einer bestimmten Chemikalie, die man in jedem Arzneischrank findet, neutralisiert wird? Sowas kann man einfach nicht wissen.)


    Aber trotz alledem find ich, dass Conan ein sehr gelungener manga/Anime ist.^^
    Da lernt man jede Menge.^^